Was bedeutet „No Front“ / Fronten? Bedeutung, Definition, Erklärung


„No Front“ ist eine Erklärung an Empfänger oder Leser einer Botschaft, dass das Gesagte oder Geschriebene nicht verletzend oder beleidigend gemeint ist und dass es nicht persönlich genommen werden sollte.

„No Front“ bedeutet, dass das Gesagte oder Geschriebene kein Angriff ist, sondern dass auch kontroverse oder abweichende Gedanken sachlich besprochen werden sollen. Es geht hier um die Sache.

Was bedeutet „No Front“? Bedeutung, Definition, Übersetzung auf deutsch

„No Front“ wird als Erklärung vor oder nach einer Aussage geschrieben, um Empfänger oder Lesende einer Botschaft darüber zu informieren, dass mit der Aussage keine beleidigende oder herabsetzende Absicht verfolgt wird.

„No Front“ bedeutet in dem Sinne auf deutsch:

  • „Ich sage dir jetzt etwas. Fass es nicht als Beleidigung auf.“
  • „Ich sage etwas. Nimm es mir nicht übel.“
  • „Was ich jetzt sage, ist nicht persönlich, böse oder beleidigend gemeint.“
  • „Was ich dir sage, ist hart. Ich will dich aber nicht beleidigen.“

„No Front“ ist damit ein Stilmittel, dass den Fokus einer Aussage klar definiert. Es geht um die Sache, nicht um etwas persönliches. Für Leser oder Empfänger der Botschaft soll somit die Absicht des Autors oder der Autorin klarer werden. Damit ist „No Front“ eine Art Framing, das einer Regieanweisung oder Autorenanweisung gleicht. Denn der Autor oder die Autorin gibt an, wie Leser die Aussage auffassen sollen.

„No Front“ wird als Erklärung und Stilmittel genutzt, um Gedanken zu äußern, die anstößig, kontrovers, gewagt, hart oder verletzend sein können. „No Front“ dient als Vor-Rechtfertigung in dem Sinne: „Was ich geschrieben oder gesagt habe, war nicht beleidigend gemeint. Ich habe doch „No Front“ dazu geschrieben. Wer sich also angegriffen fühlt, hat die Botschaft falsch verstanden.“

Damit ist „No Front“ das perfekte Stilmittel, um kontroverse Gedanken über eine Person oder eine Sache zu äußern. Denn „No Front“ erlaubt es einem Autor oder einer Autorin sich persönlich zu äußern, ohne dass es (im Idealfall) persönlich wird. „No Front“ bedeutet: Es geht um die Sache, nicht um etwas persönliches. Wer sich angegriffen fühlt, hat den falschen Fokus.

In den sozialen Medien verwenden Teilnehmer „No Front“ als Hashtag #NoFront. Unter dem Hashtag #NoFront veröffentlichen sie ihre Meinung.

Was bedeutet „Fronten“ auf deutsch? Bedeutung, Definition, Herkunft

„No Front“ stammt aus dem Rap. Es leitet sich vom Verb „Fronten“ ab. (Bitte sprich „Fronten“ englisch aus, das deutsche Wort „Fronten“ wie „Grenze“ oder „Grenzverlauf“ ist nicht gemeint.)

„Fronten“ wird im Rap und Hip-Hop verwendet.“Fronten“ bedeutet, dass jemand eine andere oder gegenteilige Meinung hat und widerspricht. Wenn jemand „angefrontet“ oder „gefrontet“ wird, bedeutet dies, dass er (oder sie) Widerworte und Widerspruch erhält.

„Fronten“ ist ein Teil der Rap- und Hip-Hop-Kultur in der Konflikte (Beef) verbal ausgetragen werden.

Weitere Bedeutung von No Front

„No Front“ ist ein Lied von Comethazine. Es wurde am 20. März 2020 veröffentlicht. Im Lied von Comethazine wird das Wort „Front“ im Sinne von Maske oder „so tun als ob“ verwendet. Mit „No Front“ will der Rapper ausdrücken, dass jemand keine Maske trägt und sich so gibt, wie er oder sie ist.

Was bedeutet iksde / iksdeh / XD? Bedeutung, Definition, Erklärung


Beim Wort „iksde“ bzw. „iksdeh“ handelt es sich, um den lachenden Smiley „XD“. „Iksde“ ist hier die Verschriftlichung der Aussprache des Smileys „XD“.

Sprechen Sie das Wort „Iksdeh“ laut aus. Dann ergibt sich der Sinn sofort.

Wenn beide Buchstaben separat ausgesprochen werden, entsteht das Wort iksdeh bzw. iksde:
Der Buchstabe „x“ wird in der Umgangssprache als „iks“ ausgesprochen.
Der Buchstabe „d“ wird in der Umgangsspache als „deh“ ausgesprochen.

In den Kommentarspalten der sozialen Medien und Streamingportalen schreiben Nutzer das Wort „iksde“ (als Ersatz für „XD“), um auszudrücken, dass sie etwas lustig fanden.

Was bedeutet iksde / iksdeh / XD? Bedeutung des Smiley

Das „X“ beim Smiley XD stellt zusammengekniffene Augen dar. Das „D“ stellt einen geöffneten und lachenden Mund dar. (Wenn Sie Ihren Kopf, um 90 Grad nach links drehen, können sie das Gesicht erkennen.)

Der Smiley XD wird geschrieben, wenn jemand etwas lustig oder zum Lachen findet. Dabei geht es nicht, um Schadensfreude, sondern darum, dass jemand belustig ist. XD ist ein Smiley der Fröhlichkeit. XD ist ein lachendes Gesicht.

Das Wort „iksde“ bzw. „iksdeh“ kennt zwei Schreibweisen. Sie entstehen dadurch, dass die verschriftlichte Aussprache vom Buchstaben „d“ nicht eindeutig geregelt ist. (D = de bzw. d = deh)

Ob iksde groß oder klein geschrieben, bleibt jedem selbst überlassen. Beide Schreibweisen („iksde“, „iksdeh“, „IKSDE“ und „IKSDEH“) finden Anwendung.

Der Smiley XD wird international verstanden. Der Smiley XD wird in modernen Textmessanger zu einem Emoji (Gesicht) umgewandelt. „XD“ stammt aus Zeiten als die Textkommunikation per Chat oder Textnachrichten im Internet nur mit Text und ohne Bildern stattfand. Smileys dienten als Ausdruck von Emotionen. (Was heute Emojis machen.)

Der Hashtag zu iksde bzw. iksdeh lautet: #iksde bzw. #iksdeh.

Das große „D“ als Zeichen für einen geöffneten Mund wird auch in anderen Smileys verwendet. :D, =D

Weitere Bedeutung von IksDe

„IksDe“ ist ein Lied von Karwel.

Was bedeutet 👉👈, 👉👈🥺,👉🏻👈🏻? Bedeutung des Zwei 2 Finger Emoji, Zeichen, TikTok


Auf den Social-Media-Plattformen TikTok und Instagram verbreitete sich im Frühjahr 2020 das Emoji: 👉👈. Teils auch in Verbindung mit einem unsicher und schüchtern schauenden Gesicht: 👉👈🥺. Teils auch mit einem Symbol für die Rückhand: 👉🏻👈🏻. Was es damit genau auf sich hat, erfährst du in diesem Beitrag:

Was bedeutet 👉👈, 👉👈🥺,👉🏻👈🏻? Bedeutung des Emoji und Zeichen auf TikTok

Die Geste der zwei Hände und der Zeigefinger, die zueinander zeigen und der unsicher schauende Emoji haben folgende Bedeutung: Sie stehen für Verlegenheit und Schüchternheit.

Die Geste „👉👈🥺“ stammt aus der Anime- und Manga-Welt. Charaktere, die unsicher, verlegen oder schüchtern sind, verwenden die Geste, um eben diese Gefühle auszudrücken. Die Zeigefingerspitzen berühren, tippen oder umkreisen einander. Das Gesicht zeigt Mimik der Schüchternheit: unsicherer wegschauender Blick und kein selbstsicheres Lächeln.

Bei Sailor Moon und Naruto kommt die Geste „👉👈🥺“ oft vor. Bei Sailor Moon macht Usagi die Geste. Bei Naruto ist Hinata Hyuuga wiederholt zu sehen, wie sie die Geste „👉👈🥺“ zeigt.

Das Emojiy „👉👈🥺“ kann auch als eine Anspielung auf das Fresko „Die Erschaffung Adams“ von Michelangelo verstanden werden. Bei dem Fresko streckt Gott seinen Zeigefinger zu Adam aus und Adam streckt Gott seinen Arm (und seine Hand) entgegen. Jedoch berühren sich beide nicht.

👉👈🥺,👉🏻👈🏻 heißt auf englisch „Shy Finger Twiddling“

Im englischen heißt die Geste „Shy Finger Twiddling“ bzw. „Shy Finger Twiddle“. Auf deutsch: „Schüchternes Finger drehen“. (Anmerkung der Redaktion: Folgende Übersetzung würden wir vorschlagen: „Schüchterne Fingergeste“.) Wenn du in der Google-Bildersuche nach „Shy Finger Twiddling“ suchst, findest du unzählige Manga-Charaktere, die diese Geste „👉👈🥺“ zeigen.

👉👈, 👉👈🥺,👉🏻👈🏻: Bedeutung des Emoji auf TikTok

Auf TikTok wird die Geste „👉👈🥺“ nicht nur zum Ausdruck von Schüchternheit, Scheuheit oder Verlegenheit verwendet, sondern auch weil diese als süß empfunden wird.

TikTok-Nutzer drücken mit der Geste „👉👈🥺“ unterschiedliches aus. Jedoch gilt allgemein, dass diese Geste nur im Zusammenhang mit jemanden verwendet wird, in dem man verliebt ist, der oder die davon aber noch nichts weiß. (Siehe: Crush) Die Geste „👉👈🥺“ kann für den Wunsch stehen, mit jemanden Zeit zu verbringen, zu sprechen oder wenn man unsicher ist.

Auf TikTok gab es mit der schüchternen Fingergeste sogar eine eigene Challenge. Es war die Shy-Challenge, auf deutsch: Die Schüchternheitsherausforderung. Bei dieser Herausforderung zeigten TikTok-Teilnehmer ein Video von sich, wie und wann sie schüchtern sind. Dabei zeigten sie die Geste „👉👈🥺“.

Es gibt keine feste Bedeutung der Geste „👉👈🥺“ und es gibt keine Regeln, wie sie zu verwenden ist. Dies führt dazu, dass TikTok-Teilnehmer mit der Geste auch Nervosität, Aufregung und Lampenfieber ausdrücken.

Die schüchterne Fingergeste „👉👈🥺“ kann bei unterschiedlichen Anlässen und mit verschiedenen Ideen verwendet werden:

  • Wenn jemand rot wird.
  • Wenn jemand ein Kompliment bekommt.
  • Wenn jemand seinen Mut aufwenden muss, um z.B. jemand anderen anzusprechen. (Beschleunigter Puls, feuchte Hände)
  • Angst einen Fehler zu begehen.
  • Angst, dass etwas peinlich wird.

Shy-Meme: But…I’m shy. (#imshy)

Die Geste „👉👈🥺“ gehört zu den Shy-Emojis und zu den Shy-Memes. („Shy“ bedeutet auf deutsch „schüchtern“.)

Das Shy-Meme funktioniert wie folgt, jemand zeigt eine alltägliche Situation oder eine Aufforderung, auf die er oder sie gerne reagieren würde. Jedoch traut die Person sich nicht und begründet dies damit, dass sie schüchtern ist. Hier fällt oft der finale Satz „I want to. But… #imshy.“

Kommentar der Redaktion zur schüchternen Fingergeste „👉👈🥺“

Die Geste der schüchternen Finger kommt zu einer interessanten Zeit, denn die Geste wurde während der Coronakrise populär. Während der Coronakrise galt (und gilt) Social Distancing und der Verzicht auf das Berühren von anderen. Die Geste „👉👈🥺“ passt also ziemlich perfekt zu den Pandemie-Eindämmungsmaßnahmen, denn die Finger berühren sich nicht.

Damit hat die Geste „👉👈🥺“ noch eine weitere Bedeutung. Sie steht für die Sehnsucht und den Wunsch einen anderen zu berühren und ihn oder sie nicht nur anzuschauen!

Eine Frage, die hier noch geklärt werden müsste, ist: Warum wird Schüchtern während der Coronakrise und dem Social Distancing thematisiert?

Die Redaktion von BedeutungOnline.de vermutet, dass dies mit einem weiteren Ereignis zutun hat. Die Coronakrise begann (in Deutschland) kurz vor dem Frühling, dem Frühlingserwachen und den Frühlingsgefühlen. Damit könnte die Coronakrise weniger der Grund für die Geste „👉👈🥺“ sein, sondern die Geste ist Ausdruck von schüchternen Teenagern bei denen die Hormone gerade in Wallung geraten.

Was ist Findom / Moneydom? Bedeutung, Definition


Die Abkürzung „Findom“ bedeutet „Finanzielle Dominierung“ bzw. auf englisch „Financial domination“. „MoneyDom“ bedeutet „Geld-Dominierung“ auf deutsch.

Die Begriffe „FinDom“ und „MoneyDom“ haben die gleiche Bedeutung.

Was ist FinDom / MoneyDom? Bedeutung auf deutsch, Definition

FinDom (oder MoneyDom) ist ein Fetisch bei dem ein submissiver Partner der dominanten Partnerin Geld gibt. In der Regel ist der submissive Partner ein Mann und der dominante Part ist eine Frau.

Das Geld ist beim FinDom (auch „MoneyDom“) Ausdruck von Macht und genau darum geht es. Der submissive Partner will der dominanten Partnerin seine Macht geben. Für den submissiven Partner wirkt dies erregend.

Die dominante Partnerin dominiert den submissiven Partner indem die dominante Partnerin ihm Anweisungen erteilt und ihn beleidigt. Unter anderem fordert die dominante Partnerin ihren Tribut (Geld oder Geschenke). Der submissive Part wird z.B. als „Verlierer“ bezeichnet und als „Geldsklave“ abgewertet.

Wie stark ein Mann seine Finanzen aus seiner Hand gibt, entscheidet jeder selbst. Einige Männer schicken einer Frau nur einmal ein Geschenk, andere schicken regelmäßig Geld und manche erlauben ihr den Zugriff auf die eigenen Finanzen.

Warum ein Mann an FinDom Gefallen findet, kann variieren. Manche mögen es, dominiert zu werden. Andere wünschen sich einfach nur den Kontakt zu einer Frau. Für einige Männer gilt, dass sie sich lieber beleidigen lassen, als gar keine Aufmerksamkeit von einer Frau zu erhalten.

Für alle Männer gilt, dass FinDom ihnen erlaubt, Zugriff auf bestimmte Gefühle zu erlangen, die sie sonst so nicht fühlen können.

Über FinDom / MoneyDom

FinDom / MoneyDom findet rein online statt. Das bedeutet, physischen Kontakt wird es nie geben. Durch das Medium-Internet kann sich eine ganz normale und gewöhnliche Frau als Dominierende ausgeben und von einem Mann Geldgeschenke verlangen. Für den Mann bleiben in der Regel als Gegenleistung nur die verbalen Forderungen, Reaktionen und Gespräche mit der Frau.

Dieser Umstand das FinDom / MoneyDom nur über das Internet stattfindet, führt dazu, dass es sich als leichte Möglichkeit Geld zu verdienen anbietet. Denn viel muss nicht geleistet oder vorbereitet werden. Eine Social-Media-Präsenz mit ein paar passenden Fotos reicht am Anfang schon aus. In den veröffentlichten Social-Media-Beiträgen kann eine Frau sofort Geld oder Geschenke einfordern.

Die Leistung der Frau besteht dadrin, dass sie direkt mit einem Mann schreibt oder sie zusammen über Webcam miteinander kommunizieren. Direkten Kontakt in der realen Welt wird es nicht geben. Beide Seiten wissen dies.

FinDom / MoneyDom kann als eine Reaktion auf eine Gesellschaft gewertet werden, in der Geld einen hohen Stellenwert hat und es Menschen gibt, die von Geld besessen sind. Diese Überbewertung und Überhöhung des Geldes führt zu FinDom / MoneyDom.

FinDom / MoneyDom: Bezeichnungen

Der submissive Partner wird unter anderem als Cashslave, HumanATM oder PayPig bezeichnet. „Cashslave“ bedeutet auf deutsch „Geldkslave“. „HumanATM“ bedeutet auf deutsch: „Menschlicher Geldautomat“. „PayPig“ bedeutet auf deutsch „Zahlschwein“. Weitere Bezeichnungen sind: Zahldepp, Zahltrottel, Gelddepp, Geldtrottel

Der dominante Partner nennt sich selbst unter anderem Geldherrin.

Die Ausdrücke „FinDom“ und „MoneyDom“ sind synonym.

Was bedeutet „Simp“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition


Das Wort „Simp“ bedeutet auf deutsch „Trottel“, „Weichei“, „Nice Guy“ oder „Beta“. Am besten verstehst du „Simp“, wenn du siehst, wie es verwendet wird.

Was bedeutet Simp auf deutsch? Bedeutung, Definition

Ein „Simp“ ist ein Mann, der sich alles gefallen lässt. Ein „Simp“ hat kein Rückgrat und keinen Mut hat. Ein „Simp“ ist ein Mann, der keine eigene Meinung hat und zu allem „Ja“ sagt. Ein „Simp“ widerspricht nicht.

Ein „Simp“ ist ein Mann, der alles für die Aufmerksamkeit einer Frau tut. Ein „Simp“ vernachlässigt seine Freunde. Ein „Simp“ ist in der Friendzone. Ein „Simp“ vernachlässigt seine Ausbildung oder sein Studium, um Zeit mit einer Frau zuverbringen oder etwas für sie zutun.

Ein „Simp“ beginnt und pflegt eine platonische Freundschaft mit einer Frau in der Hoffnung, dass aus dieser platonischen Freundschaft eines Tages eine romantische Beziehung wird. (Er hat damit unehrlich Absichten.)

Es gilt, dass ein Simp nur nett oder freundlich ist, weil er sich davon (romantische) Vorteile erhofft. Ein Simp glaubt, dass nettes Verhalten ausreicht, um das Herz einer Frau zu erobern. Ein Simp denkt (oder erwartet), dass drei- oder mehrmal „nett sein“ zu einer Frau, dafür sorgt, dass sie ihm ihr Herz schenkt. Doch so funktioniert die Welt nicht!

Anders gesagt, ein Simp hat keinen Erfolg bei Mädchen oder Frauen, obwohl er so nett ist. Ein Simp ist verzweifelt, verunsichert und verärgert. Simps verstehen nicht, wie romantische Gefühle entstehen und funktionieren. Dies kann dazu führen, dass Simps Frauen oder Mädchen dafür verantwortlich machen, wenn Simps ihren Willen nicht bekommen. (Was totaler Unsinn ist!)

Simp: Bedeutung und Erklärung

Im allgemeinen Sinne: Ein „Simp“ ist eine Person, die gefallen möchte. Sie sagt und tut daher nur Dinge, von denen sie annimmt, dass sie ihr Pluspunkte verschaffen. Doch diese Absicht kann schnell durchschaut werden, was dafür sorgt, dass jede weitere unehrliche Tat des Simps entwertet wird oder eine gegenteilige Wirkung entfaltet.

Ein Simp hat keinen Wert. Ein Simp hat weder Charima, noch hat er gute Rhetorik oder Ausstrahlung. Er ist nicht witzig und hat keinen Charakter. Ein Simp hat keine Karriere und keinen Erfolg. Ein Simp ist schlecht oder gar nicht trainiert. Ein Simp lässt sich gehen. Ein Simp strahlt kein Selbstbewusstsein aus. Das Gegenteil ist der Fall, seine Verzweiflung und Verunsicherung ist leicht ersichtlich. Ein Simp hat (noch) nichts aus sich gemacht und hat daher nichts zu bieten, außer das er nett ist.

Wenn du kein Simp sein willst, dann mach etwas aus deinem Leben, Geist und Körper. Bau dir eine Karriere auf, trainiere deinen Körper und Geist. Fang an etwas zu bieten!

Es gilt, willst du kein Simp sein willst, dann behandel Mädchen und Frauen wie Menschen. Nicht wie Objekte, die etwas haben oder dir etwas bieten können, was du willst.

Am Simp zeigt sich nämlich eine besondere (falsche) Logik: Sie glauben, dass sie nur nettes Verhalten an den Tag legen müssen, um bei Frauen oder Mädchen das zubekommen, was sie wollen. Doch so funktionieren romantische Beziehungen nicht.

Synonyme und andere Bezeichnungen für den Simp sind: Beta, Nice Guy, White Knigt

Wortherkunft: Woher kommt das Wort „Simp“?

Der Ausdruck „Simp“ leitet sich vom englischen Adjektiv und Verb „simpering“ ab. „Simpering“ als Adjektiv und das Verb „to simper“ bedeuten auf deutsch: affektiviert lächeln oder einfältig lächeln.

Das „Simp“-Meme kann hier so verstanden werden, dass Simp für das hoffende Lächeln einer Person steht, die für eine nette Tat etwas zurück erwartet.

Das Wort „Simp“ ist aber auch die Verkürzung vom Wort „Simpleton“. „Simpleton“ bedeutet auf deutsch: Dummi, Dummkopf, Einfaltspinsel oder Trottel.

Im Kontext vom „Simp“-Meme wurde „Simp“ zum Akronym. Es bedeutet:

Simp Bedeutung auf deutsch, Abkürzung

Verbreitung: Simp (TikTok, Simp Nation)

„Simp“ verbreitete sich Ende 2019 auf TikTok und erreichte im Frühjahr 2020 große Popularität.

Auf TikTok entstand das „Simp Nation“-Meme. In diesem Meme stellten TikTok-Teilnehmer Simp-Situationen in zwei Bildern: 1. Was der Simp für eine Frau tut. 2. (Pointe): Wie der Simp etwas zurück verlangt (oder wünscht).

„Simp“ ist die Bezeichnung der Generation Z für Nice Guys.

In dem Meme kommen größtenteils nur Männer vor. Doch auch einige Frauen sind Simps.

Seinen Ursprung hat „Simp“ im Lied „Sippin’ On Some Syrup“ von Three 6 Mafia. Das Lied beginnt mit „I’m trill working the wheel, a pimp, not a simp“. Im Lied ist ein Simp das Gegenteil von einem Pimp. Während ein Pimp ein erfolgreicher und selbstbewusster Mann ist, ist der Simp das Gegenteil: erfolglos, creepy und schwach.

Weitere Bedeutung von SIMP

In der Astrophysik wird der Ausdruck „Strongly interacting massive particles“ als „SIMPs“ abgekürzt.

Was bedeutet Covidiot? Bedeutung, Definition


Als „Covidiot“ werden Menschen bezeichnet, die sich nicht an Gesundheitsempfehlungen halten, die den Ernst der Coronakrise ignorieren, die die Gesundheit anderer in Gefahr bringen und die in großen Mengen hamstern.

Die Wortneuschöpfung „Covidiot“ bildete sich während der Coronakrise im ersten Halbjahr vom Jahr 2020, genaue gesagt am 21. März 2020 verbreitete sich der Ausdruck in den sozialen Medien international.

Das Wort „Covidiot“ setzt sich aus den Worten „Covid-19“ und „Idiot“ zusammen.

Covidiot: Bedeutung, Definition, Beispiele

Menschen wurden aus verschiedenen Gründen als „Covidiot“ bezeichnet. Im allgemeinen wird ein Mensch als „Covidiot“ bezeichnet, wenn dieser die Ernsthaftkeit der Lage (Coronakrise) nicht anerkennt und die Gefährlichkeit ignoriert.

Weitere Gründe, warum jemand ein Covidiot ist:

  • Covidioten hamstern und horten so viel Toilettenpapier und Nudeln, dass für andere kaum noch etwas übrig bleibt. Sie kaufen bewusst und gezielt Regale leer. Sie kaufen bewusst sehr große Mengen. Ein Covidiot kauft nicht 2 Pakete Toilettenpapier, sondern 10 oder 20 Pakete. (Siehe: Warum kaufen die Deutschen so viel Toilettenpapier?)
  • Covidioten halten sich nicht an Gesundheits- und Sicherheits-Empfehlungen wie 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen auf der Straße, die Wohnung nur in dringenden Fällen zu verlassen oder regelmäßig richtig Hände zu waschen. Zu sagen, dass Covidioten sich nicht an Empfehlungen halten, ist untertrieben. Covidioten ignorieren sie! (Siehe: Social Distancing, Flatten the Curve, #StayAtHome / #WirbleibenZuhause, Anleitung Hände waschen / Safe-Hands-Challenge, Wie funktioniert Seife?)
  • Covidioten gehen auf Coronapartys.
  • Covidioten sind egoistisch. Sie denken nur an sich und sind unvernünftig.
  • Covidioten tun Gesundheits- und Sicherheitsempfehlungen als Panikmache ab.
  • Covidioten klauen in Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen Toilettenpapier, Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel (teils samt Halterung). (Ist wirklich passiert!)
  • Covidioten begehen Straftaten wegen Toilettenpapier.
  • Covidioten begeben sich in Gruppen.
  • Covidioten leiden an Wohlstandstrotz. Sie wollen nicht aus Sicherheitsgründen auf (liebgewonnene) Freiheiten verzichten und gefährden damit andere.
  • Covidioten nutzen die Notlage anderer aus und versuchen dringend benötigte Waren zu überhöhten Preise zu verkaufen.
  • Covidioten gehen in den Park und mit ihren Kindern auf Spielplätze.
  • Covidioten zwingen Mitarbeiter zur Arbeit zukommen und fordern Präsenz ein, selbst wenn diese sich krank fühlen.
  • Covidioten halten nichts vom Home Office.
  • Covidioten verbreiten Fake News, weil sie in ihr Weltbild passt. (Siehe: Infodemie)
  • Covidioten wissen Zuhause nichts mit sich anzufangen. (Siehe: 120+ Tipps gegen Langeweile)

Darum sind Covidioten gefährlich: Mit ihrem Verhalten verbreiten infizierte Covidioten unwissentlich den Coronavirus. Sie stecken andere an. Das gefährdet Menschenleben und kann dazu führen, dass die Coronakrise noch schlimmer und das Gesundheitssystem überlastet wird. (Siehe: Flatten the Curve)

Wegen Covidioten verhängen Regierungen Ausgangssperren und Ausgangsbeschränkungen. (Die Logik dahinter, wer nicht freiwillig auf soziale Kontakte verzichtet, der muss gezwungen werden.)

Der Ausdruck „Covidiot“ wird aber auch scherzhaft verwendet. Er steht dafür, dass längeres Zuhause sein und nicht rausgehen zu Langeweile und einem Lagerkollar führt. Dies mündet in absonderlichem und teils witzigem Verhalten, welches per Video aufgenommen und über die sozialen Medien unter dem Hashtag #Covidiot verbreitet wird.

Was bedeutet Megxit? Bedeutung, Definition


Als „Megxit“ wird der Rückzug von Prinz Harry Windsor und Herzogin Megan Windsor (geborene Markle) aus dem britischen Königshaus bezeichnet.

Wie der Megxit stattfand: Was Prinz Harry und Megan wollen

Am 8. Januar 2020 gaben Prinz Harry und seine Ehefrau Megan auf ihrem Instagram-Kanal „sussexroyal“ bekannt, dass sie von ihren Positionen als ranghohe Mitglieder im britschen Königshaus zurücktreten, dass sie sich von ihren königlichen Verpflichtungen zurückziehen und dass sie den Wunsch verfolgen finanziell unabhängig zu werden. Die Queen werden sie weiterhin voll unterstützen. Weiterhin äußerten sie sich, dass Harry und Megan künftig einige Monate des Jahres in Nordamerika verbringen werden. Außerdem wollen sie sich der Wohltätigkeitsarbeit widmen.

In ihrer Erklärung schrieben sie, dass sie seit mehreren Monaten mit der Entscheidung hadern, darüber nachdenken und darüber reflektieren. Sie haben sich jetzt im neuen Jahr (2020) entschieden, den Wandel zu einer neuen progressiven Role im britschen Königshaus zu vollziehen. Sie werden die Queen weiterhin unterstützen und sie wollen ihre Pflichten gegenüber der Queen, dem Commonwealth und ihre Schirmherrschaften ehren.

Die Queen, Prinz Chales und Prinz William sollen von der Entscheidung von Prinz Harry und Megan vor der Bekanntgabe nichts gewußt haben. Auch andere ranghohe Mitglieder der Königsfamilie sollen nichts gewußt haben. (Es wurde berichtet, dass die Queen verletzt von der Entscheidung Harrys war, da er doch ihr Lieblingsenkel ist.)

Folgen des Megxit: Verzicht und Rückzahlungen

Es ist offiziell, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan sich nicht länger „Königliche Hoheit“ nennen dürfen und daher auf den Titel verzichten müssen. Sie dürfen auch keine offiziellen Aufgaben für die Queen übernehmen und sie müssen das Geld zurückzahlen, dass sie zur Renovierung ihres Wohnsitzes, Frogmore Cottage, verwendet haben. Dies sind 2,4 Millionen Pfund bzw. 2,8 Millionen Euro. Sie sind jetzt offiziell keine „arbeitenden Mitglieder“ des Königshauses mehr.

Weiterhin gilt für Prinz Harry, dass er seine Funktion im Militär aufgibt.

Meghan und Harry behalten ihre Schirmherrschaften. Unter anderem organisiert Prinz Harry den Sportwettbewerb „Invictus Games“ für kriegsversehrte Veteranen, der 2022 in Düsseldorf stattfindet. Außerdem setzt sich für Aids-Waisen in Botswana ein. Meghan setzt sich für Frauenrechte ein.

Auf welche royalen Finanzmittel Prinz Harry und Megan Zugriff haben werden, ist unklar. (Bei Megan Windsor wird vermutet, dass sie Millionärin sein soll.) Auch sind folgende Fragen ungeklärt: Dürfen Prinz Harry und Megan weiterhin bei Schloss Windsor wohnen bleiben? Welche Titel werden beide tragen? Wer sorgt und zahlt für ihren Personenschutz?

Eine Folge des Megxit ist, dass William und Kate mehr Termine wahrnehmen müssen als bisher.

Gab es Anzeichen für den Megxit?

Für Experten bedeutet die Entscheidung, dass es wohl Spannungen im britischen Königshaus gab und das Mitglieder sich nicht mehr miteinander verstanden haben. (Die Brüder William und Harry sollen unter anderem sich auseinander gelebt haben.)

Experten vermuten, dass Megan Windsor (geborene Markle) im Konflikt mit dem royalen Alltag stand. Dies soll immer wieder für Konflikte mit der Queen gesorgt haben.m

Anzeichen für den Rückzug gab es:

  • Das Paar verbrachte Ende 2019 sechs Wochen in Kanada allein.
  • Das Paar feierte mit Baby Archie in Kanada Weihnachten. Die anderen Mitglieder des Königshauses feierten Weihnachten in Großbritannien.
  • Das Paar setzte seine Privatsphäre-Wünsche für die Taufe ihres Sohnes Archie durch. Dies wurde ihnen in England sehr übel genommen.
  • 2019 zogen Prinz Harry und Megan aus dem Kensington-Palast aus. Hier wohnten sie erst mit William und Kate zusammen. Sie zogen in die Nähe von Windsor Castle.

Bedeutung und Definition von Megxit

„Megxit“ ist eine scherzhafte Wortneuschöpfung, die an den Ausdruck „Brexit“ angelehnt ist und damit im Geist der Zeit steht.

Der Ausdruck „Megxit“ fungiert als Schlagwort unter dem der Rückzug von Prinz Harry und Megan zusammengefasst wird.

„Megxit“ setzt sich aus dem Vornamen der Herzogin Megan Windsor und dem Wort „Exit“ zusammen. Diese Wortkreation lässt den Schluss zu, dass Megan Windsor sich durchgesetzt und ihren Willen bekommen hat, unabhängiger vom Königshaus und den royalen Verpflichtungen zu leben.

Alternativ hätte daher auch von einem „Haxit“ gesprochen werden können, würde Prinz Harry mehr Dominanz in der Beziehung zugesprochen. (Haxit = Harry + Exit)

Warum Greta Thunberg auf Twitter jetzt „Sharon“ heißt: Grund + Ursache


Am 3. Januar 2020 ist Greta Thunberg 17 Jahre alt geworden. (Sie wurde am 3. Januar 2003 in Stockholm geboren.) Zu ihrem Geburtstag hat sie ihren Twitter-Namen von „Greta Thunberg“ kurzzeitig zu „Sharon“ geändert. (Mittlerweile hat sie den Nutzernamen wieder zu „Greta Thunberg“ zurück geändert.) Am Twitter-Handle ist weiterhin erkennbar, dass sie es ist. Denn dieser lautet: twitter.com/gretathunberg bzw. @gretathunberg. Da stellt sich die Frage, warum sie ihren Twitter-Nutzernamen änderte?

Warum änderte Greta Thunberg ihren Twitter-Namen zu „Sharon“? Ursache, Grund

Der Anlass der Namensänderung ist amüsanter und unterhaltsamer Natur. In der britischen Quiz- und Rate-Show „Celebrity Mastermind“ scheiterte die britische Schauspielerin Amanda Henderson an der Frage: „Wer schrieb das Buch ‚No One Is Too Small to Make a Difference‘?“ Die Autorin des Buches ist Greta Thunberg. (Falls es dich interessiert, dass Buch (auf englisch) findest du auf Amazon hier*. Die deutsche Version heißt „Szenen aus dem Herzen – Unser Leben für das Klima“. Du findest sie auf Amazon hier*. (*Externer Link zu Amazon und Provisionslink.)

Auf die Frage, wer denn nun das Buch „No One Is Too Small to Make a Difference“ schrieb, antwortete Amanda Henderson „Sharon“. Ein Clip von der Antwort verbreitete sich in den soziale Medien – vor allem auf Twitter – rasend schnell.

Greta Thunberg nahm die falsche Antwort gelassen und änderte ihren Profilnamen zu „Sharon“. (Einen Einfluss auf die Beantwortung der Frage hatte dies nicht.)

Die Twitter-Community reagierte amüsiert und positiv, denn Greta Thunberg bewies damit Humor.

Weiteres zu Greta Thunberg:

Greta Thunberg: Sharon, Trump und Bolsonaro

Es ist nicht das erste Mal, dass Greta Thunberg so reagiert. Als Donald Trump sie verspotte und über sie sagte, dass sie ein sehr glückliches Mädchen sei, dass sich auf eine strahlende und wunderbare Zukunft freuen kann, übernahm sie sein Zitat und setzte es in ihr Twitter-Profil.

Auch die Äußerung Trumps, dass Greta Thunberg ein Teenager sei, der an einem Wutbewältigungsprobleme arbeitete, übernahm sie in ihrem Twitterprofil.

Auch als der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro sie „Pirallha“ nannte, reagiete sie gelassen und übernahm den Namen. („Pirallha“ ist portugiesisch und bedeutet auf deutsch „Göre“.)

Was hier passiert: Greta Thunberg und Spottnamen

Greta Thunberg zeigt, dass sie sich selbst nicht so ernst nimmt und nimmt damit ihren Gegnern den Wind aus den Segeln. Denn sie beweist, dass sie sich nicht angegriffen fühlt. Aus einem Spottnamen (oder einer Spottbezeichnung) macht sie einen Ehrennamen (oder eine Ehrenbezeichnung).

Mit der Taktik, sich Spottnamen und Spottbezeichnung anzueignen, verhindert sie, dass die Empörungsmaschine angeworfen wird. Von einer Welle der Empörung profitieren nämlich ihre Gegner. Denn wäre sie beleidigt, sie würde sie als kleines beleidigtes Mädchen dastehen, dass nicht mal einen Witz versteht – und kleine beleidigte Mädchen werden nicht sehr ernst genommen. Ihre Gegner würde es freuen, denn sie hätten den Beweis, dass sie Greta Thunberg getroffen hätten.

Stell es dir so vor: Greta Thunberg hat einem Angriff keine eigene Kraft entgegengesetzt. Sie hat sich nicht gewehrt, verteidigt oder zurück angegriffen, sondern die Kraft des Gegners zu ihrem eigenen Vorteil umgeleitet.

Da sie mit Gelassenheit reagiert, beweist sie Größe und das macht sie sympathisch. Es zeigt, dass sie weiß, wann etwas ernst zu nehmen ist und wann nicht. Außerdem zeigt diese Gelassenheit, dass sie etwas Distanz zu sich selbst gewonnen hat und dass sie weiß, welche Kämpfe es sich lohnt zu kämpfen.

Weiterhin gilt: Auch, wenn negativ über Greta Thunberg gesprochen wird, so gilt, dass über Greta Thunberg gesprochen wird. Hier gilt der alte Grundsatz, dass auch negative Presse gute Presse ist.

Was bedeutet „no cap“? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung


Der Ausdruck „No cap“ wird verwendet, wenn jemand unterstreichen möchte, dass seine Aussage wahr ist, selbst wenn diese unwahr, ausgedacht oder übertrieben klingt. „No Cap“ dient als Bekräftigung für eine Aussage, um zu zeigen, dass diese der Wahrheit entspricht, sich tatsächlich so zugetragen hat oder etwas in echt so ist.

Auf deutsch kann „no cap“ mit „ungelogen“, „kein Scherz“, „Ohne Witz“, „echt jetzt“, „ohne Scheiß“ oder „isso“ (ist so) übersetzt werden. Diese deutschen Ausdrücke kommen am nächsten an die Bedeutung von „no cap“ heran. Beispiel: „Ungelogen, das hat er wirklich gemacht.“; „Ohne Scheiß, dass ist echt passiert.“

Weitere Bedeutung von No Cap auf deutsch

Im Kontext des Raps und Hip-Hops kann „No cap“ auch eine zweite Bedeutung haben. Im Sinne des Verbs „to cap“, dass auf deutsch „deckeln“ oder „kappen“ heißt, bedeutet „no cap“, dass etwas ohne Limit und ohne Grenze nach oben ist. Dies wird wie folgt verstanden: Erfolg ohne Grenzen (no cap) oder auch Wohlstand ohne Ende (no cap).

In einem allgemeineren Sinn bedeutet „no cap“, dass etwas ohne Deckel ist. Hiermit ist z.B. der Schraubbeckel einer Flasche gemeint.

Ursprung und Geschichte von „No cap“

„No cap“ hat seinen Ursprung in afroamerikanischen Gemeinschaft. Dort wird das Verb „to cap“ verwendet. „To cap“ bedeutet unter anderem auf deutsch „angeben“ und „prahlen“, aber auch „übertreiben“ und „lügen“. (Schon um 1900 findet sich das Verb „to cap“ in US-amerikanischen afroamerikanischen Gemeinschaften.)

Das Verb „to cap“ in seiner Form „capping“ bedeutet eigentlich auf deutsch, dass etwas bedeckt, gedeckelt oder gekappt wird. „To cap“ kann in diesem Kontext so verstanden werden, dass jemand die Spitze oder das obere Limit von Limit erreicht hat.

Anfang der 2010er Jahre verbreitete sich „no cap“. Verwendete jemand „no cap“, so geschah dies in der Absicht zu bekräftigen, dass die getätigte Aussage der Wahrheit bzw. den Tatsachen entspricht.

Erst 2017 wurde „No Cap“ weltweit bekannt. Denn am 20. Oktober 2017 veröffentlichten Future & Young Thug das Lied „No Cap“. In dem Lied singen Future & Young Thug über ihren materiellen Wohlstand und Erfolg. „No Cap“ dient als Bekräftigung, dass dies alles auch so der Wahrheit entspricht. Weitere Künstler, die den Ausdruck „No Cap“ ebenfalls verwendeten folgten. Am 25. September 2019 veröffentlichte SD Muni sein Lied „No Cap“. Am 12. November 2019 veröffentlichte Wande das Lied „No Cap“.

Weitere Bedeutung von NoCap

„No Cap“ ist ein Lied von Caliban. „No Cap“ ist ein Lied von 83 Babies feat. Rich the Kid. „No Cap“ ist auch ein Lied von DigDat x Loski.

„NoCap“ ist ein US-amerikanischer Rapper aus Alabama. Er veröffentlichte unter anderem folgende Lieder: Ghetto Angels, Money Can’t Change me feat. Rich The Kid, First Day In, Legend, FreeGhetto, Point Guard, Spaceship Vibes feat. Quando Rondo, Blind Nights, Free Durkio, No Jewelry, FreeStyle, November 14th, Set if Off und Demons feat. OMB Peezy.

Die Suchanfragen nach „No Cap“ bei Google-Deutschland steigen Februar 2019 an. Im Sommer hatten sie einen ersten Höhepunkt. (Quelle: Google Trends)

Was ist ein „E-Girl“ / egirl / E-Boy? Bedeutung, Definition, Liste, Checkliste


„E-Girl“ bzw. „Egirl“ ist ein Fashion und Modetrend, der unter Mädchen und jungen Frauen verbreitet ist. Der E-Girl-Ästhetik- und Style-Trend zeichnet sich durch bestimmte Accessoires, Kleidungsstücke und ein bestimmtes Make-Up aus. Dies wird in diesem Beitrag detailiert erklärt. Außerdem ist „E-girls“ der Name einer japanische Musikgruppe.

Das „E“ in „E-Girls“ steht für „electronic“. „Electronic“ steht dafür, dass der E-Girl-Trend hauptsächlich im Internet in den sozialen Medien stattfindet. (Vor wenigen Jahren stand „E-Girl“ auch für „Emo-Girl“. Jedoch heißen die heutigen Emo-Girls „Soft Girls„.)

E-Girls (Egirls) und E-Boys sind vor allem auf der Social-Media-App TikTok aktiv. Aber auch auf Instagram, Twitch und Twitter sind sie zu finden. Auf beiden Plattformen finden sich Fotos und Videos zu den Hashtags #egirl, #egirls, #egirlfashion, #egirloutfit und #egirlaesthetic.

Das männliche Pendant zum E-Girl / EGirl ist der „E-Boy“ bzw. „Eboy“.

Siehe auch:

Was zeichnet „E-Girls“ / Egirls aus? Bedeutung, Liste, Eigenschaften

E-Girls sind „coole“ Mädchen. Ihr Kleidungsstil ist meist alternativ und ihre Haare sind gefärbt. Sie tragen schwarze T-Shirts und haben pinke oder blaue Haare. Sie fallen durch ihr auffälliges und markantes Make-Up auf: Sie malen sich kleine schwarze Herzen unter die Augen.

E-Girls haben folgende Eigenschaften:

  • E-Girls sind aktive Social-Media-App-Nutzerinnen. Sie nutzen vor allem TikTok und Instagram. (Für E-Girls ist ein Account auf TikTok Pflicht!)
  • E-Girls mögen Videospiele oder sie tun zumindest so.
  • E-Girls tragen teils übergroße schwarze Band-T-Shirts, Miniröcke oder hochtaillierte Hosen. E-Girls tragen außerdem auch langärmelige gestreifte Pullover oder Shirts.
  • Als Kopfbedeckung tragen E-Girls Beanies.
  • E-Girls mögen Zöpfe.
  • E-Girls färben sich ihre Haare. Sie bevorzugen die Farben und Schattierungen von blau, pink und andere Farben des Regenbogens. (Mit ihren bunten Haaren erinnern sie an Anime-Charaktere.)
  • E-Girls tragen Eyeliner und viel Rouge auf den Wangen.
  • E-Girls tragen ein spezielles Make-Up: Sie tragen kleine schwarze Herzchen, Kreuze (x) oder falsche Sommersprossen unter den Augen.
  • E-Girls mögen grelle, dunkle und Pastel-Farben.
  • E-Girls haben teils kurze Haare. Sie tragen einen Pony bzw. Stirnfransen. (Im englischen „Bangs“ genannt.)
  • E-Girls sollen Animes lieben.
  • E-Girls tragen Ketten aus Metal mit Metalringen.
  • E-Girls tragen außerdem Hosenketten.
  • E-Girls können den Me! Me! Me! Dance tanzen.
  • E-Girls tragen als Schuhe Vans und Doc Martens Schuhe.
  • E-Girls spielen bewusst mit ihrer Attraktivität.

Auffällig bei E-Girls ist, dass diese ihre Follower nicht durch Aufnahmen an exotischen Orten gewinnen, sondern meist durch Aufnahmen ihrer selbst in ihren privaten Zimmern. (Dies steht im starken Kontrast zu typischen Influencerinnen, die in ihren Bildern zeigen, an welchem exotischen Ort der Welt sie gerade sind bzw. waren.)

E-Girls sind der Gegenentwurf zu immer gut gestylten Influencerinnen. Sie befreien sich damit bewusst von alten Schönheitsnormen (und schaffen damit neue). Bei E-Girls steht nicht die perfekte Welt und das perfekte Aussehen im Vordergrund, sondern sie zeigen sich bewusst anders ohne ihren Körper übertrieben zu betonen. Dies gelingt ihnen z.B. durch das Tragen von schwarzen Band-T-Shirts.

Außerdem stehen E-Girls im Kontrast zu gut gestylten Influencerinnen durch den Umstand, dass sie sich (und ihre Online-Präsenz) nicht zur Werbefläche machen. E-Girls verkaufen keinen Style, sie bieten keine Produkte und Rabatte an. E-Girls sind auffällig und entspannt unkommerziell.

Scherzhaft kommen „E-Girls“ aus einer E-Girl Fabrik.

Teils werden E-Girls als neue Hipster gehandelt.

E-Girls sind eine Mischung aus japanischer Kawaii-Fashion, Cosplay-/Anime-Kultur und Punk/Grunge mit Anleihen von Goth. E-Girls sind ein Gegenentwurf zum einheitlichen Instagram-Style.

Hinweis: Für E-Girls gibt es keine festen Regeln, was erlaubt ist und was nicht. Deswegen herrscht unter E-Girls eine gewisse Freiheit, was sie tragen können.

Für E-Boys gilt:

  • E-Boys tragen ebenfalls ein spezielles Make-Up und malen sich schwarze Herzchen unter die Augen.
  • Sie lackieren ihre Fingernägel schwarz.
  • Sie tragen schwarze Kleidung.
  • Sie tragen Metalketten.

E-Girl / Egirl: Verbreitung und Bedeutung

Seit Dezember 2018 verbreitet sich der E-Girl / Egirl-Trend. Sehr viele Menschen suchten bei Google-Deutschland im Frühjahr 2019 nach „E-Girl“.

Die Begriffe „E-Girl“ und „EGirl“ sind schon älter und wurden auch vor aufkommen des „E-Girl“-Trendes gesucht.

Weitere Bedeutung von E-Girl / egirl

„E-girls“ ist eine seit 2011 aktive japanische Girl-Group. Das „E“ im Namen steht für „Exile“.

In einem älteren (vor 2019) Kontext bedeutet „E-Girl“ „Emo-Girl“. In diesem Beitrag geht es aber nur, um den von TikTok ausgehenden Fashiontrend E-Girl bzw. Electronic-Girl.

Was ist ein „Soft Girl“? Bedeutung, Definition, Liste, Checkliste


„Soft Girl“ ist ein Ästhetik-, Accessoire- und Kleidungstrend, der unter Mädchen und jungen Frauen verbreitet ist. Dieser zeichnet sich bestimmte durch bestimmte Accessoires, Gegenstände und Kleidungsstücke aus.

In den sozialen Medien werden Fotos und Videos über den „Soft Girl“-Trend mit folgenden Hashtags verbreitet: #softgirl, #softgirlaesthetic. Insbesondere werden Fotos und Video von und über „Soft Girls“ auf Instagram und TikTok verbreitet.

Siehe auch:

Was zeichnet „Soft Girls“ aus? Bedeutung, Liste, Eigenschaften

„Soft Girls“ kleiden und schminken sich in Anlehnung an die 1980er und 1990er Jahre; hier insbesondere an die Ästhetik des Grunge. Außerdem sind die Powerpuff Girls und Hello Kitty eine Ästhetik-, Style- und Schmink-Inspiration für Soft Girls.

„Soft Girls“ sind sensibler, emotionaler, verletzlicher und empfindsamer. Daher auch der Name „Soft Girl“. Sie mögen Kuscheltiere. Soft Girls wollen süß, hinreißend, liebenswert und niedlich sein. (Schwäche sollte nicht mit Soft Girls assoziiert werden.) Soft Girls lieben Pastellfarben.

„Soft Girls“ zeichnen sich durch folgenden Accessoires, Gegenstände und Kleidungsstücke aus:

  • Soft Girls mögen Pastell-Farben. (Entweder tragen sie Kleidungsstücke in Pastellfarben oder Schminke in Pastellfarben.)
  • Soft Girls tragen übergroße T-Shirts und Pullover. (Mit der Absicht etwas kleiner und süßer zu wirken.)
  • Soft Girls tragen aber auch Tank Tops, Crop Tops, Tennisröcke, Mom Jeans und weiße Socken in Pastellfarben.
  • Soft Girls mögen Haarclips, Barrettes, Stirnbänder, Bandanas und Scrunchies. Die Haarclips sind meist knallig bunt.
  • Als Kette tragen Sie Ketten, die süß aussehen und unter anderem Ketten mit Engeln.
  • Als Schuhe bevorzugen Soft Girls weiße Sneaker (white chunky) oder schwarze Turnschuhe.
  • Soft Girls mögen bunte Socken, die z.B. in Regenbogenfarben sind.
  • Soft Girls verwenden Blush. Dieser wird in den Farben pink oder Pfirsich (peach) verwendet.
  • Soft Girls verwenden Highlighter und Rouge in den Farben weiß, pink oder Pfirsich (peach).
  • Soft Girls malen Wolken und Herzen auf ihr Gesicht.
  • Soft Girls mögen die Emojis: Pfirsich, Wolke, Erdbeere, Kirche, Hase, Herz und weitere.
  • Der Pfirsich ist ein wichtiges Symbol für Soft Girls.
  • Soft Girls mögen süße Kuscheltiere wie z.B. von Hello Kitty, Teddybären, Schafe oder Alpakas in Pastellfarben.
  • Soft Girls besitzen auch einen „Fjäll Räven Kanken„-Rucksack in einer Pastellfarbe.
  • Ihre Fingernägel lackieren Soft Girls ebenfalls in Pastellfarben.
  • Soft Girls mögen viel(!) Lip gloss.
  • Soft Girls lieben Lutscher und Lollipops.
  • Soft Girls mögen süße Düfte bzw. Düfte, die süß riechen.
  • Auch mögen Soft Girls Plüsch und unechtes Fell. Deswegen kann ihre Tasche oder Portemonnaie ruhig etwas Plüsch haben.

Das Gegenteil von einem „Soft Girl“ ist ein „Soft Boy“. Jedoch sind „Soft Boy“ kaum verbreitet.

Soft Girl: Verbreitung und Bedeutung

„Soft Girl“ als Ästhetik und Modetrend verbreitet sich seit Herbst 2018. Seit Sommer 2019 verbreitet sich der Soft-Girl-Trend stärker.

Der Ästhetik-Trend „Soft Girl“ bezieht sich auf eine gewisse Art sich zu kleiden und zu schminken. Dies sollte nicht mit dem Attribut „soft“ verwechselt werden. In herkömmlicher Bedeutung war jemand, der soft war, nicht nur emotional, sondern galt auch als schwach, instabil oder weinerlich. Bei „Soft Girls“ steht die Ästhetik im Vordergrund, die Ausdruck der inneren Haltung ist. Eine gewisse Verletzlichkeit in Kombination mit süßem Aussehen leben die Soft Girls.

Was bedeutet Pepega? Bedeutung des Twitch-Emote auf deutsch, Übersetzung


„Pepega“ ist ein Twitch-Emote und eine Variante des „Pepe The Frog“-Memes.

Pepega: Bedeutung auf deutsch

„Pepega“ wird im Twitch-Chat verwendet, wenn Streamer etwas unkluges und dummes sagen. Pepega wird meist in ironischer Absicht verwendet, um zu zeigen, dass etwas doof war.

Auch ist „Pepega“ eine Beleidigung für jemanden, der etwas dummes gesagt oder getan hat. In dem Sinne bedeutet „Pepega“ so viel wie „Trottel“ oder „Idiot“. Hier würde dann gesagt werden: „Was für ein Pepega.“ Je nach Kontext, kann Pepega ironisch verstanden werden.

„Pepega“ sollte nicht in einen politischen Kontext gesetzt werden, wie dies bei „Pepe the Frog“ teilweise stattfindet.

„Pepega“ wird meist in Verbindung der Phrase „For San“ geschrieben.

„Pepega“ zeichnet sich durch seine Verzerrungen aus.

Siehe auch:

Ursprung und Herkunft von Pepega

Der Discord-Nutzer adew stellte am 8. April 2018 in einem Discord-Chat seine Adaption des „Pepe the Frog“ vor, nämlich Pepega. Der Name „Pepega“ entstand durch eine zu früh veröffentlichte Chat-Nachricht. Adew schrieb „:pepega I cant meme“.

In FrankerFacez wurde Pepega am 9. April 2018 hinzugefügt. Über Reddit verbreitete sich Pepega im September 2018. Im September 2018 wurde Pepega dann Forsen hinzugefügt. Als dies geschah, verbreiteten Nutzer Pepega im Forsen-Chat massenhaft.

In Deutschland verbreitet sich „Pepega“ ebenfalls seit September 2018. Sehr populär wurde Pepega im Dezember 2018 und Januar 2019. In diesen beiden Monaten erhielt Pepega sehr viele signifikante Suchanfragen bei Google. Im August 2019 erhielt Pepega wieder sehr viele Suchnachfragen, während es in den Monaten zuvor eher ruhiger war.

Weitere Bedeutung von Pepega

Pepega wird als T-Shirt-Aufdruck in verschiedenen Webshops vertrieben.

Twitch-Emotes sind eine Art und Weise Emotionen im Twitch-Chat auszudrücken. Sie vereinfachen die Kommunikation und entwickeln schnell den Charakter von Insiderwissen. Es gilt: Wer auf Twitch aktiv ist, versteht die Emotes. Wer nicht aktiv ist, bleibt außen vor und kann sich auf BedeutungOnline informieren.

Was ist Blue Waffle / Blaue Waffel? Bedeutung, Übersetzung


„Blue Waffle“ ist eine Internet-Scherz und Schock-Geschlechtskrankheit, die ein wenig vergleichbar mit Ligma ist. Wer von der „Blue Waffle“-Krankheit betroffen ist, muss fürchten, dass sich sein Geschlechtsteil blau färbt und deformiert.

„Blue Waffle“ ist ein Internet-Schocker. Denn wer bei der Google-Bildersuche nach „Blue Waffle“ sucht, findet einige unangenehme und schockierende Bilder. Dies ist die Intention des Ersteller von „Blue Waffle“, denn um leckere Waffeln geht es nicht.

Was ist Blue Waffle / Blaue Waffel? Herkunft, Bedeutung

„Blue Waffle“ war im Jahr 2008 eine Scherz-Internetseite, die dazugedacht war, Menschen zu verleiten, zu erschrecken und zu schockieren. Auf der Webseite befand sich ein stark bearbeitetes Foto von einem blau-gefärbten weiblichen Geschlechtsteil und ein Bild von einer blauen Waffel mit der Aussage „Ich wette du findest mich nicht in der Google-Bildersuche“. Diese Aussage führte dazu, dass viele Leute bei Google nach „Blue Waffle“ suchten, um das Bild zu finden. Der schockierende Effekt war, dass unter den Bildern von blauen Waffeln auch retuschierte Bilder von Geschlechtskrankheiten gemischt wurden.

Die „Blue Waffle“ / „Blaue Waffel“-Krankheit wurde von Fans mit folgenden Details weiter ausgeschmückt:

  • Blue Waffle wird nur Frauen übertragen.
  • Männer können auch davon betroffen sein.
  • Blue Waffle entsteht durch schlechte und mangelnde Hygiene, sowie durch ein schwaches Immunsystem.
  • Wer sich schützen möchte, muss seinen Intimbereich einfach sauber halten.

Ist Blue Waffle / Blaue Waffel echt? Nein!

Blue Waffle (Blaue Waffel) ist natürlich keine echte Krankheit. Es ist ein Hoax und Mythos! Es ist keine Krankheit bekannt bei der sich die Geschlechtsteile blau färben!

Wenn du glaubst an einer Geschlechtskrankheit zu leiden, so suche sofort einen Arzt auf!

„Waffle“ ist einfach nur ein anderer Begriff für das weibliche Geschlechtsteil.

„Blue Waffle“ war eines der ersten viralen Internet-Meme.

Weitere Bedeutung von Blue Waffle

In den USA äußerten sich verschiedene Gynäkologen und Doktoren zu „Blue Waffle“. Alle bestätigen, dass dies keine echte Krankheit ist.

Ein positiver Effekt von „Blue Waffle“ ist der Umstand, dass die schockierenden Bilder dazu leiten den eigenen Intimbereich besser zu pflegen!

Auch erlaubt „Blue Waffle“ einen Einblick in die menschliche Psyche. Denn die Neugier ist oft stärker als die Angst.

Eine Blaufärbung der Haut ist möglich. Dies wird Zyanose (Cyanosis) genannt und trägt auch den deutschen Namen „Blausucht“. Die Verfärbungen sind aber nicht auf eine bestimmte Region des Körpers begrenzt, sondern betreffen die ganze Haut, die Lippen und insbesondere die Finger. Die Ursache für die Blaufärbung ist eine Sauerstoff-Unterversorgung des Blutes. Sauerstoffarmes Blut sieht dunkel-rot bis blau aus. Sauerstoffreiches Blut sieht hellrot aus.

Verbreitung und Bedeutung: Blue Waffle / Blaue Waffel

Erstmalig stiegen die Suchanfragen nach „Blue Waffle“ signifikant im Jahr 2010 an. Seit dem verbreitete sich „Blue Waffle“ in Wellen. 2010, 2012 und 2015 wurden sehr stark nach „Blue Waffle“ bei Google.de gesucht.

Die eingedeutsche Variante „Blaue Waffel“ findet ebenfalls seit 2010 Verbreitung. Sie erhielt jedoch erst im Jahr 2016 sehr viele Suchanfragen bei Google. Seit Mitte 2019 steigen die Suchanfragen nach „Blaue Waffel“ bei Google-Deutschland wieder.

Was bedeutet „VSCO dog“? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung


„VSCO dog“ ist ein Internet-Scherz-Trend bei dem Hunde mit stereotypen Accessoires von VSCO-Girls gekleidet werden. Dies geschieht in der Absicht, sich über die Ästhetik und das stereotype Aussehen von VSCO-Girls lustig zu machen. Videos über diese Hunde werden auf TikTok, Instagram und YouTube veröffentlicht. Zur Komik trägt bei, dass den meisten Hunden anzusehen ist, dass sie den Schmuck unangenehm finden.

Siehe auch:

Was sind „VSCO dogs“-Videos? Bedeutung

VSCO-Girls zeichnen sich durch bestimmte stereotype Accessoires und Kleidungsstücke aus. Dies sind z.B:

  • Scrunchies,Haargummis und Freundschaftsbänder werden als Armbänder getragen.
  • Eine Muschelhalskette wird getragen.
  • Sie besitzen eine Wasserflasche von Hydro Flask.
  • VSCO-Girls besitzen Birkenstock-Schuhe, Vans oder Crocs.

Mehr darüber, was ein VSCO-Girl ausmacht, erfährst du hier. (mit umfangreicher Checkliste)

Mit „VSCO dogs“ ist es nun so, dass die Hunde eine Muschelhalskette um den Hals bekommen. An ihre Beine kommen Haargummis (Scrunchies) und Freundschaftsbänder. Teils tragen die Hunde sogar T-Shirts. An ihren Beinen stehen Crocs, Vans und Birkenstock-Schuhe. – Auf diese Weise machen sich die Videoersteller und Hunde-Schmücker über den VSCO-Girl-Trend lustig und parodieren diesen. (In den meisten Videos ist den Hunden anzusehen, dass sie dies unangenehm finden. Dies trägt auch zur Komik bei.)

Eine Einschränkung durch die Hunderasse oder Größe des Hundes gibt es nicht. Praktisch jeder Hund kann eine Halskette oder ein Armband tragen.

Bevor jetzt der Tierschützer in dir erwacht, dazu ein Hinweis: Die Hunde tragen in der Regel eine Muschelhalskette, Armbänder an den Beinen und vielleicht noch ein T-Shirt oder eine Sonnenbrille. Neben die Hunde wird dann meist eine „Hydra Flask“-Wasserflasche platziert. Dies tut den Hunden nicht weh und wenn ihre Besitzer nicht schneller sind, werden die Hunde den überflüssigen Schmuck wohl schnell abstreifen. (Dazu ein Gedanke: Was ist eine Muschelhalskette anderes als ein normales Hundehalsband?)

Daher ist das Fazit: Der VSCO-Dogs-Trend ist lustig und albern.

Übrigens VSCO-Katzen (VSCO-Cats) wurden noch nicht gesichtet. Katzen sind wohl zu ungeduldig und eigen, um geschmückt zu werden. Auch fehlt ihnen die Geduld und der Wille dies zu ertragen. Während Hunde für unsere Liebe und Aufmerksamkeit (fast) alles tun.

Die „VSCO dog“-Videos findest du unter dem Hashtag #VSCOdog vor allem auf TikTok. Auch auf Instagram und YouTube finden sich mittlerweile VSCO-Dog-Videos.

Bedeutung und Verbreitung von VSCO-Dog

Seit August 2019 verbreitet sich der VSCO-Dog / #VSCOdog Trend. Seit Juni 2019 verbreiten sich der VSCO-Girl-Trend.

Eines der frühsten „VSCO dog“-Videos stammt von der TikTok-Userin @puplolaa. Sie veröffentlichte am 13. August 2019 ein Video über ihren als VSCO-Girl verkleideten Hund. In diesem Video sang sie über das stereotype Aussehen von VSCO-Girls. Der Hund im Video erduldete sein Schicksal still.

Was bedeutet sksksk / sksksksk auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Allgemein gilt, dass „sksksksk“ für ein Lachen steht. Ob dieses Lachen ein Lachen der Unterhaltung oder des Amüsement ist oder ein verlegenes Lachen oder ein Lachen der Peinlichkeit, entscheidet der Kontext. Die Bedeutung von „sksksksk“ rangiert somit zwischen „OMG“, als Ausdruck für Lachen (Siehe: „hahaha“, „Lol„, „Lmao„) oder auch um auszudrücken, dass etwas seltsam ist (Verlegenheitslachen).  Doch wo kommt „sksksksk“ her?

Die Worte „sksksk“ und „sksksksk“ stehen stark in Verbindung mit den VSCO-Girls. Bei einigen VSCO-Girls soll „sksksksk“ sogar die Lieblingsphrase sein.

Wie wird „Sksksksk“ ausgesprochen? Bedeutung

Zuerst „Sksksksk“ wird wie folgt ausgesprochen: Sage das englische Wort „sky“, aber lass das „y“ weg. Dann wiederholst du die Phrase.

Es gilt, dass das „sk“ beliebig oft wiederholt werden kann. Um als Lachen zu gelten, muss es mindestens zweimal wiederholt werden. „Sk“ hat auch die gleiche grammatikalische Struktur wie „ha“. Zwei Buchstaben, die als Silbe wiederholt werden: hahaha = sksksk. Auf der Tastatur ist auch deutlich erkennbar, dass „sk“ eine Verschiebung von „ha“ sein könnte. Vom „a“ wird der Nachbarbuchstabe „s“ genommen und das „h“ wird um zwei Tasten nach rechts auf das „k“ verschoben.“

Varianten von Sksksksk

    • sksk
    • sksksk
    • sksksksk
    • sksksksksk
    • sksksksksksk
    • sksksksksksksk
    • sksksksksksksksk

Eine weitere beliebte Phrase ist „and I oop“. Mehr darüber erfährst du hier. Mehr über VSCO-Girls erfährst du hier: Was sind VSCO-Girls?

Sksksksk: Wortherkunft und Bedeutung

Der Ursprung von „sksksksk“ liegt in der US-amerikanischen schwarzen Community und der Stan Twitter Community. Die Stan Twitter Community ist eine Community von Twitter-Nutzern, die im tiefsten herzen von Musikern, Schauspielern oder Berühmtheiten sind. Doch die Stan Twitter Community hat das Wort „sksksk“ selbst von der US-amerikanischen schwarzen Community, insbesondere der schwarzen LGBT-Community, übernommen.

Auch in der brasilianischen Internet-Community ist „sksksk“ bekannt. In welchem Zusammenhang diese mit der US-amerikanischen schwarzen LGBT-Community und der Stand Twitter Community steht, ist unklar.

Hinweis: Die Stan (Twitter) Community hat sich nach dem Eminem Lied „Stan“ benannt. In dem Lied ist Eminem mit vielen weiteren Eminems zu sehen, die eben alle wie er aussehen.

Weitere Bedeutung von „sksksk“

Im Internet werden T-Shirts mit folgenden Aufdrücken angeboten:

Was bedeutet „and I oop“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„And I oop“ ist eine Phrase, die gesagt wird, wenn jemand tolpatschig ist, etwas fallen lässt oder ungeschickt ist. Auch wird „and I oop“ gesagt, wenn etwas unerwartetes (und peinliches) passiert oder jemand überrascht wird. „And I oop“ steht allgemein dafür, dass lustiges und unterhaltsames passiert ist, nichts ernstes!

„And I oop“ ist eine Phrase, die stark in Verbindung mit VSCO-Girls steht und stereotypisch für sie steht. Siehe auch: Was bedeutet „sksksksk“?

Bedeutung und Herkunft: „And I oop“

Die Phrase „and I oop“ stammt von Jasmine Masters, einer US-amerikanischen Drag Queen. Jasmine Masters wurde durch die Teilnahme an RuPaul’s Drag Race (siebte Staffel) und RuPaul’s Drag Race All Stars (vierte Staffel) bekannt.

In einem 2015 veröffentlichte auf YouTube veröffentlichte Video sagte Jasmine Masters die berühmte Phrase „And I oop“. Während er energisch sprach, sagte er plötzlich „And I oop“ und hörte sofort auf zusprechen. Danach erklärte er, dass sie sich wehgetan hat. Es kann vermutet werden, dass er beim Sprechen unterbrochen wurde. Erst wollte er den Satz fortsetzen mit „and I…“, verletzte sich dann und sagte statt „oops“ nur „oop“.

Die Phrase „and I oop“ verbreitete sich danach als Meme. Seitdem wird „and I oop“ gesagt, wenn jemand tolpatschig ist, etwas fallen lies oder ungeschickt war.

Verbreitung „and I oop“ (Bedeutung)

Das Video wurde am 28. Oktober 2015 veröffentlicht und hat bis heute über 1,5 Millionen Aufrufe erhalten. Doch „and I oop“ verbreitet sich seit Mai 2019 erst in Deutschland. (Auch weltweit steigen die Suchanfragen bei Google nach „And I oop“ seit Mai 2019 stark an. Erste Anzeichen, dass sich „and I oop“ verbreitet, gab es im März 2019.) Dies liegt an den VSCO-Girls mit denen „and I oop“ und „sksksk“ in starkem Zusammenhang stehen. Doch zuvor war „and I oop“ erst ein Meme in der US-amerikanischen schwarzen LGBT-Community.

Weitere Bedeutung von „and I oop“

Verschiedene Musikremix werden von „and I oop“ angeboten. Diese stammen unter anderem von Ethan Owens, Adam Joseph, Han429, Dustah, BigKhi, DJ Gecko und BlackSenpai.

Auch als T-Shirt-Aufdruck wird „and I oop!“ im Internet vertrieben. Dies meist in Verbindung mit „sksksk„.

Was bedeutet „exposed“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Das englische Wort „exposed“ bedeutet auf deutsch:

  • bloßgestellt
  • exponiert
  • freigelegt
  • herausgestellt

„Exposed“ bedeutet, dass etwas ohne Schutz ist, etwas nicht beschützt wird und etwas ohne Hindernisse gesehen werden kann.

„Exposed“ wird verwendet, um sagen, dass etwas z.B. den Naturgewalten ausgesetzt ist oder allein steht.

Beispiele: „An exposed house.“ Auf deutsch: „Ein freistehendes Haus.“; „An exposed man.“ auf deutsch: „Ein ungeschützter Mann“.)

Jugendsprache und YouTube: Was bedeutet „Exposed“? Bedeutung

In der Jugendsprache und in der YouTube-Community wird das Wort „exposed“ in dem Sinne verstanden und verwendet, dass jemand dunkle Geheimnisse offenbart, schmutzige Tricks verrät und/oder persönliche Informationen öffentlich macht. (Siehe auch: doxing/doxxen) In dem Sinne „leaked“ jemand Informationen. Jedoch geht es bei „Exposed“ im Kern mehr darum, dass jemand etwas vorher privates oder geheimes öffentlicht macht.

Exposed = Manipulation, Betrug und Fakes aufdecken

„Exposed“ wird auch in dem Sinne gesagt und verwendet, dass Fakes, Lügen, Manipulation und Betrug entlarvt und Zuschauer über die Wahrheit aufgeklärt werden sollen. Bei einem „Exposed“-Video geht es darum Zuschauern zu zeigen, wo sie betrogen, manipuliert und hinters Licht geführt werden. Auch geht es darum Missstände, Ungereimtheiten und Widersprüche aufzudecken und aufzuzeigen. Verwerfliche oder unmoralische Geschäftspraktiken und Täuschungen sollen aufgedeckt werden. Ferner wird fehlerhaftes Verhalten einer Person „exposed“, um dieses öffentlich zu machen. Dabei wird „Exposed“ in einen positiven Kontext gesetzt.

Beispiel: Video: „Reality-TV auf YouTube Exposed“ von Simplicissimus. (Quelle: hier) In dem Video wird aufgezeigt, wie die Reality-TV-Formate funktionieren und welche Gefahr zu beinhalten.

Auch im Rap wird „exposed“ in dem Sinne verwendet, dass Geheimnisse verraten werden. Beispiel: Drake singt im Lied „Know Yourself“: „Pray the fakes get exposed.“ Auf deutsch: „Bete dass die Betrüger entlarvt werden.“

Siehe: Was ist ein 31er? Was ist eine Snitch?

Exposed: Zusammenfassung der Bedeutung

In der deutschen Jugendsprache kennt „exposed“ zwei Bedeutungen:

  • Jemand verrät Geheimnisse.
  • Jemand deckt Betrug, Fakes und Lügen auf.

Für beide Bedeutungen gilt, dass zuvor geheimes oder privates Wissen öffentliches gemacht wird. Beim ersteren Fall geht es unter anderem darum, jemanden bloßzustellen, zu verraten oder den Ruf zu beschädigen. Der zweite Fall steht mehr in dem Kontext, dass jemand moralisch verwerfliches Verhalten, Täuschungen und Lügen anspricht und offenlegt. Dies geschieht in der Absicht Zuschauer über die falschen Tatsachen aufzuklären und Manipulation aufzudecken.

Exposed: Film (2016)

„Exposed“ ist ein 2016 veröffentlichter US-amerikanischer Film mit Keanu Reeves. Der deutsche Titel ist „Blutige Offenbarung“.

Weitere Bedeutung von Exposed

„Exposed“ ist ein Lied von Russ.

„Exposed“ ist ein Buch von Bryan Adams.

„Exposed“ ist ein Lied von Abstract feat. Roze.

Was ist ein Reddit AMA / Ask me anything? Bedeutung der Abkürzung auf deutsch, Übersetzung


AMA bedeutet ausgeschrieben „Ask me anything“. Auf deutsch: „Frag mich alles“.

AMA = Ask me anything (Bedeutung auf deutsch, Übersetzung)

Als „AMA“ wird eine Fragerunde bezeichnet, bei der eine Person sich den Fragen von Lesern oder Zuschauern stellt und diese live beantwortet.
Für ein AMA wird meist eine besondere Person des Zeitgeschehens ausgewählt, die eine interessante Geschichte erzählen oder die interessante Einblicke liefern kann. Die Personen stammen aus der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kultur, Sport, Medien oder anderen Bereichen.

Jeder Publisher (Webseitenbetreiber, YouTube, etc.) kann ein eigenes AMA mit Lesern oder Zuschauern veranstalten.

Die Mehrzahl ist „AUA“: „Ask us anything“. Auf deutsch: „Frag uns alles“.

Regel für ein AMA / Ask me Anything

Doch AMAs sind nicht unkontrolliert. Moderatoren helfen Fragen zu filtern. Hierbei geht es darum anstößige, beleidigende oder verletzende Fragen herauszufiltern. Thematisch darf dann aber vieles gefragt werden. Ob eine Frage zu persönlich ist, entscheidet meist der oder die Befragte.

Ein AMA ist meist thematisch nicht begrenzt. Das bedeutet Nutzer können Fragen, was sie wollen. Sie können persönliche Fragen, Spaß-Fragen oder hochwissenschaftliche Fragen stellen. Sie dürfen fragen wie jemand lebt, welche Geheimnisse er hat, wie die Beziehung aussieht, welche Vorlieben jemand hat, usw.

Meist wird auf gewisse verbotene Fragen durch den Hinweis „AMAA“ hingewiesen: Das dritte „a“ steht für „almost“. In Gänze: „Ask me almost anything.“ Auf deutsch: „Frag mich fast alles“.

Möchte jemand wirklich alle Fragen erhalten, so heißt das „AMAA“: „Ask me absolutley anything“. Auf deutsch: „Fragt mich einfach alles“.

Auf der Plattform Reddit finden wiederholt AMAs statt.

Für Nutzer ist es möglich Wünsche zu äußern, wer mal an einem AMA teilnehmen sollte.

Wie ein AMA-Teilnehmer sich verifiziert

Eine Person, die sich Fragen in einem AMA stellt, verifiziert ihre Echtheit über andere Social-Media-Kanäle. Dies funktioniert wie folgt: Jemand stellt sich einem AMA auf Reddit. Dafür veröffentlicht die Person z.B. auf Twitter ein Bild von sich auf dem sie ihren auf einen Zettel geschriebenen Nutzernamen hochhält. Damit gibt es nun eine Verifizierung und alle Interessierten wissen, dass das AMA und die Person real sind (und kein Fake).

Beispiele für berühmte AMAs

  • Bernie Sanders nahm an einem AMA auf Reddit teil. Du findest es hier.
  • Bill Gates nahm an mehreren AMA auf Reddit teil. Du findest sein drittes AMA hier, sein viertes AMA hier und sechstes AMA hier.
  • Barack Obama nahm an einem AMA auf Reddit teil. Du findest es hier.
  • Edward Snowden nahm an einem AMA teil. (Zu dem Zeitpunkt befand er sich in Russland.) Du findest es hier.
  • Elon Musk nahm an einem AMA teil. Du findest es hier.
  • Keanu Reeves stellte sich ebenfalls einem AMA. Du findest es hier.
  • Madonna nahm an einem AMA teil. Du findest es hier.
  • Snoop Dogg nahm auch an einem AMA auf Reddit teil. Du findest es hier.

Weitere berühmte Teilnehmer waren:

  • Ein Mann, der 21 Jahre im Gefängnis für ein Verbrechen saß, dass er nie begangen hatte. Link: hier.
  • Ein ehemaliger Scientologe. Link: hier.
  • NASA-Wissenschaftler nahmen an einem AMA teil. Link: hier.
  • Steven Pruitt, der über 3 Millionen Wikipedia-Einträge durchführte. Link: hier.

Weitere Bedeutung von Ama

„Ama“ ist ein Mädchen-Vorname, der im Vorderasien und Afrika verbreitet ist.

Was bedeutet rel=“sponsored“ und rel=“ugc“? Bedeutung der Link-Attribute von Google


Am 10. September 2019 hat Google zwei neue Möglichkeiten vorgestellt, wie Links gekennzeichnet werden können. Die neuen zwei Attribute sind:

  • rel=“sponsored“ = ist geeignet, um Links zu kennzeichnen, die gekauft, durch Werbung oder ein Sponsoring zustande gekommen sind.
  • rel=“ugc“ = ist geeignet, um Links zu kennzeichnen, die in Kommentaren oder Forenbeiträgen von Nutzern gesetzt wurden.

Sie ergänzen das schon bekannte rel=“nofollow“.

Was bedeutet rel=“sponsored“? Bedeutung Link-Attribut

Für rel=“sponsored“ gilt allgemein, dass damit Links gekennzeichnet werden können, die im Rahmen einer finanziellen Transaktion entstanden sind.

Rel=“sponsored“ gilt seit dem 10. September 2019.

Das englische Wort „sponsored“ ist im deutschen im Wort „Sponsor“ bekannt. Ein Sponsor ist jemand, der eine Gruppe, einen Verein oder jemanden finanziell unterstützt und als Gegenleistung die Nennung seiner Marke auf (Web-)Präsenzen, Kleidungsstücken oder anderen Gegenstände der gesponderten Personen erhält. Im Internet funktioniert dies natürlich analog auch: Jemand sponsort einen Verein und wird dafür auf der Vereinshomepage verlinkt.

Auch Links aus Partnerprogrammen wie dem Amazon-Partnerprogramm können ab sofort mit rel=“sponsored“ gekennzeichnet werden. Schließlich ist die Motivation dahinter einen Referral-Link auf ein Amazon-Produkt zu setzen die Provision.

Das Link-Attribut rel=“sponored“ ist ein wichtiger Schritt für Google, um zu erkennen, wer Links gekauft oder gegen Geld erhalten hat. Denn diese Taktiken will Google unterbinden, hat sie per Richtlinien untersagt und bestraft Webseiten für Linkkäufe, sowie für Linkverkäufe. Jedoch ist es nahe zu unmöglich, gekaufte von normalen Links immer zu unterscheiden. Daher bittet Google Webmaster indirekt, um Unterstützung gekaufte Backlinks selbst zu markieren, um so das Filtern zwischen gekauften und organischen Links zu verbessern.

Was bedeutet rel=“ugc“? Bedeutung Link-Attribut

Für rel=“ugc“ gilt im allgemeinen, dass damit Links gekennzeichnet werden können, die von Nutzern in Kommentaren oder in Foreneinträgen gesetzt wurden.

Rel=“ugc“ gilt seit dem 10. September 2019.

„Ugc“ ist die Abkürzung für „User generated Content“ – zu deutsch: „Nutzer generierter Inhalt“. Mit „ugc“ wird unterschieden, wer Inhalte auf einer Webseite veröffentlicht. „Ugc“ bedeutet, dass nicht der Webseitenbetreiber den Link gesetzt hat, sondern ein Nutzer der Webseite.

Ein Beispiel: Ein Forenbetreiber muss nicht derjenige sein, der Beiträge in seinem Foren schreibt oder Backlinks setzt. Es gibt aber Forenteilnehmer, die Beiträge im Foren veröffentlichen und Backlinks setzen.

Was macht Google mit rel=“sponsored“ und rel=“ugc“? Bedeutung

Google bewertet seit Anfang seiner Existenz Backlinks und zieht daraus Schlußfolgerungen, wie eine Webseite in den Suchergebnisseiten platziert werden soll. Die neuen Linkattribute nutzt Google, um besseren Einblick in die Natur eines Backlinks zu haben und um Links besser analysieren zu können.

Eine Kombination mit nofollow ist laut Google möglich. Denkbar sind:

  • rel=“ugc sponsored“
  • rel=“nofollow ugc“
  • rel=“nofollow sponsored“

Folgen von rel=“sponsored“ und rel=“ugc“

Bestehende alte nofollow-Links müssen laut Google nicht überarbeitet werden. Die alten Verlinkungen erfüllen weiterhin die neuen Google-Anforderungen.

Wer die neuen Linkattribute nicht verwenden will, kann dies tun. Es gibt – laut Google – keine Pflicht sie zu verwenden.

Ob die neuen Linkattribute Ranking-Vorteile bringen werden, wird die Zukunft zeigen.

Was bedeutet rel=“nofollow“? Bedeutung

Links, die mit nofollow gekennzeichnet wurden, wertet Google nicht für die Berechnung der Platzierungen einer Webseite in den Google-Suchergebnisseiten und Google geht diesen Links eigentlich nicht nach. Nofollow war bisher eine Anweisung an Google, wie sich der Crawler verhalten soll. War eine Webseite mit nofollow verlinkt, galt für den Crawler: Besuche die verlinkte Webseite nicht!

Jedoch will Google nofollow-Links ab dem 1. März 2020 für die Bewertungen einer Webseite als „Hinweis“ mit in die Gewichtung einbeziehen. Mit dieser Entscheidung berücksichtigt Google den Umstand, dass die Zahl der nofollow-Verlinkungen im Internet stark zugenommen hat. Es ist deswegen davon auszugehen, dass Google nofollow-Verlinkungen auch crawlen und die nofollow-verlinkten Zielseiten indexieren wird.

Ein nofollow-Link steht dafür, dass jemand eine Webseite verlinkt, ohne diese zu empfehlen. Das Gegenteil von nofollow ist dofollow. Umgekehrt gilt also, dass ein dofollow-Link als Empfehlung gewertet wird.

Jedoch gibt es einen eklatanten Unterschied von rel=“sponsored“ und rel=“ugc“ zu rel=“nofollow“: Während Google nofollow-Links nicht für die Suche wertet, will der Suchmaschinenriese aus Palo Alto rel=“sponsored“ und rel=“ugc“ ihnen etwas Bedeutung für die Bewertung einer Webseite zugestehen.

Übrigens: Das nofollow Attribut wurde im Jahr 2005 vorgestellt.

Was ist ein VSCO-Girl / #vscogirl? Bedeutung, Definition, Liste, Checkliste


Als „VSCO-Girl“ werden Mädchen und junge Frauen bezeichnet, die auf verschiedenen Social-Media-Apps (Instagram, Tik Tok, VSCO, usw.) aktiv sind und einen gleichen Kleidungs- und Lebensstil pflegen. Außerdem nutzen Sie alle die App „VSCO“, um Fotos zu schießen und zu bearbeiten.

VSCO-Girls und der dazugehörige Hashtag #vscogirl sind damit die Bezeichnung für einen Lifestyle-Trend unter jungen Mädchen und Frauen. Dieser ist vergleichbar mit einem Surfer-Look-Lifestyle mit stärkeren Bewusstsein für die Natur und Umwelt.

Weitere Hashtags unter denen durch VSCO bearbeitete Fotos verbreitet werden sind: #vsco und #vscocam.

Siehe auch:

Was sind VSCO-Girls? #vscogirl Bedeutung, Checkliste

Unter dem Hashtag #vscogirl veröffentlichen junge Mädchen und Frauen auf Instagram, Tik Tok und anderen Social-Media-Apps Fotos und Bilder von sich und ihrem Leben. Auffällig ist, dass die VSCO-Girls recht ähnlich aussehen. Diese Eigenschaften treffen auf viele VSCO-Girls zu:

  • Sie tragen Muschelketten, bunte Armbänder und Freundschaftsarmbänder.
  • VSCO-Girls mögen Pura Vida Armbänder und Pflegeprodukte von Mario Badescu.
  • Sie tragen Scrunchies oder Haargummis am Handgelenk. (Meistens mehrere.)
  • Sie besitzen einen Rucksack von Fjällraven Kanken.
  • VSCO-Girls ziehen gern übergroße T-Shirts an.
  • Sie tragen Vans, Crocs oder Schuhe von Birkenstock.
  • Sie besitzen eine Wasserflasche von Hydro Flask.
  • Sie tragen Tube Tops und Jean Shorts.
  • Das Lieblingsauto eines VSCO-Girl soll der Jeep sein.
  • VSCO-Girls verwenden wiederverwendbare Strohhalme wie z.B. Strohhalme aus Metal.
  • Sie bekleben ihre Wasserflasche und ihren Laptop mit Vinyl-Stickern und Ron Jon Surf Shop stickers. Diese Sticker können folgende sein: „Good Vibes“, ein Grammophon, „OOF“, „G*rl Power“, „*Sips TEa*“, „It’s from a vine“, Bubble Tea, Pizza, usw.
  • Sie mögen Instant Cameras (Sofortbildkameras) wie die „FujiFilm Instax Mini 9 Camera“.
  • Sie besitzen Apple Airpods.
  • Sie mögen den Lippenbalsam der Marke Carmex.
  • Ihr Makeup ist „No-makeup“.
  • VSCO-Girls mögen den Sonnenschutz von Sun Bum.
  • VSCO-Girls malen sich ihre Fingernägel in Pastelfarben an.
  • VSCO-Girls kleiden sich gern Casual. Eine starke Betonung von Marken findet nicht statt.
  • Sie mögen Starbucks Tee.
  • Bei vielen VSCO-Girls finden sich Strandfotos.

Insbesondere zeichnet ein VSCO-Girl aus, dass sie die oben genannten Kleidungsstücke, Accessoires und Dinge mag. Sie trägt oder besitzt sie nicht, um als VSCO-Girl zu gelten.

Außerdem haben VSCO-Girls eigene Begriffe. Dies sind unter anderem:

VSCO-Girls zeichnen sich durch ein starkes Umwelt- und Klimaschutzbewusstsein aus. Der Look von VSCO-Girls erinnert an den Look von Surfer-Girls der 90er Jahre.

Was bedeutet VSCO? Bedeutung der App und Abkürzung

Der Name VSCO-Girl leitet sich von der Foto- und Videobearbeitungs-App „VSCO“ ab. Doch „VSCO“ ist nicht nur eine Bearbeitungs-App, sondern auch eine Community. VSCO richtet sich an Hobbyfotografen und Fotografen.

„VSCO“ ist die Abkürzung für „Visual Supply Company“. „VSCO“ wird als „Visco“ ausgesprochen: Vis-Co.

Die App „VSCO“ dient dazu Fotos und Videos zu erstellen, diese zu bearbeiten und verbessern. Neben Filtern bietet die App auch Retusche-Funktionen wie: Bilder werden begradigt, stürzende Linien und Kanten werden korrigiert und Gesichter können retuschiert werden. Weitere Werkzeuge sind: Bildschärfe und Sättigungsanteil bearbeiten, Licht- und Schattenfarben bearbeiten, Körnungseffekte, Lichtschwankungen ausgleichen, usw.

Seit 2011 gibt es VSCO, damals noch unter dem Namen „VSCO CAm“. im Jahr 2012 wurde die App gestartet. 2016 hatte VSCO über 30 Millionen Nutzer.

Die VSCO App gibt es für iOS und Android. Die App und Firma wurde von Joel Flory und Greg Lutze gegründet.

Verbreitung und Bedeutung von VSCO-Girl / #vscogirl

Vermehrte Suchanfragen nach „vsco girl“ finden sich bei Google.de seit Juni 2019. Vorher wurde nicht signifikant nach „vsco girl“ gesucht. Weltweit verbreitet sich der VSCO-Girl-Trend ebenfalls seit Juni 2019.

In folgenden Regionen wird stark nach „VSCO Girl“ gesucht: Westeuropa, Nordeuropa, Südeuropa, Nordamerika, Russland, Saudi-Arabien, Indien, Südafrika, Australien und Neuseeland, Indonesien, Teilen von Südamerika (Brasilien, Chile, Argentinien, Kolumbien) und in der Türkei.

Am stärksten wird nach „VSCO Girl“ in den USA, in Australien, Kanada, Norwegen, Schweden und Finland gesucht.

Was ist ein Mic Drop? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung, Meme


Ein „Mic Drop“ ist eine dramatische Geste, um eine Rede oder eine Aussage zu beenden.

Bei einem Mic Drop spricht jemand seine Rede oder Äußerung zu Ende und lässt dann das Mikrofon gezielt auf den Boden fallen. Der Mic Drop hat damit folgende Bedeutung:

  • Jemand hat seiner Aussage nichts mehr hinzuzufügen.
  • Jemand hat mit dem Mic Drop alles (wesentliche) gesagt, was gesagt werden musste.
  • Jemand reagiert nicht auf Nachfragen.
  • Jemand stellt seine Aussage nicht zur Diskussion.
  • Jemand lässt Nachfragen nicht zu.
  • Jemand reagiert nicht auf Gegenreden oder Konter.
  • Die Rede oder Aussage ist beendet!

Der Mic Drop steht für großes Selbstvertrauen und Siegessicherheit. Weiterhin steht der Mic Drop auch dafür, dass jemand damit zu verstehen gibt, dass ein rhetorischer Gegner nicht in angemessenem Maß oder in angemessener Intensität kontern wird.

Im übertragenen Sinne wird eine Aussage als „Mic Drop“ bezeichnet, wenn diese ein guter/starker Konter war, Zuhörer sprachlos zurück gelassen werden oder jemand eine feste Meinung vertritt.

„Mic drop“ ist die Verkürzung von „Microphone drop“.

Auf deutsch bedeutet „Mic Drop“: „Mikrofonfall“ oder „Mikrofonabwurf“. Sinngemäß bedeutet „Mic Drop“ auf deutsch: „Ich bin fertig“ oder „Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!“

In den sozialen Medien wird der Hashtag #Micdrop verwendet.

Geschichte und Herkunft von „Mic Drop“

Ein bekannter Mic Drop ist der von Barack Obama. In seiner letzte „State of the Union“-Rede 2016 beendete dieser sie mit einem Mic Drop, kurz nachdem er „Obama out“ sagte. Außerdem warf er sein Redemanuskript in die Luft. Seine Rede sorgte für Standing Ovations. Schon 2012 benutzte Barack Obama die Geste des Mic Drop als er in der Late-Night-Talkshow von Jimmy Fallon auftrat.

Barack Obamas Mic Drop sorgte dafür, dass die Geste „Mic Drop“ in Memes und Gifs verbreitet wurde.

In den 1980er Jahren verbreitete sich die Geste des Mic Drops unter US-amerikanischen Rappern und Comedians.

Seit 2015 ist „Mic drop“ im Oxford English Dictionary eingetragen.

Der Mic Drop wird kristiert, da dieser zur Beschädigung des Mikrofons führen kann.

Eine Folge des Mic Drop ist, dass jemand das Mikrofon aufheben und sich damit bücken muss. Dies wird entweder ein Mitarbeiter oder ein anderer Teilnehmer sein.

Der Mic Drop ist eine besondere Geste, weil das Mikrofon zu Boden fallen lassen im starken Kontrast zum gewohnten sorgsamen Umgang mit der Technik und dem Equipment steht. Der Mic Drop kann nämlich dafür sorgen, dass das Mikrofon beschädigt wird. Dass sich anschließend jemand bücken muss, um das Mikrofon aufzuheben, kann als ungewollte Verbeugung, Bücken oder Erniedrigung gewertet werden.

Weitere Bedeutung von Mic Drop

„Mic Drop“ heißt eine Produktion von Deutschlandfunk Kultur.

„Mic Drop“ ist eine Rubrik von bento.

„Mic Drop“ ist eine Band aus Großbritannien.

„MIC Drop“ ist ein Podcast. „MIC“ steht hier für „Made in Chelsea“.

„Mic Drop“ ist ein Lied der südkoreanischen Gruppe BTS.

„Mic Drop“ ist ein Lied von Manic Drive.

Wer ist Pati Valpati? Lebenslauf, Biografie, Infos, Instagram


Pati Valpati ist eine deutsche Influencerin, Instagrammerin und YouTuberin.

Pati Valpati: Lebenslauf, Biografie, Infos

Pati Valpati wurde am 2. April 1996 geboren. Mit bürgerlichem Namen heißt sie „Patricia Davidavicius“.

Pati Valpati ist die Schwester von Shirin David. Sie haben die gleichen Eltern: Einen iranischen Vater und eine litauische Mutter. Pati Valpati hat einen deutschen Pass.

„Pati Valpati“ ist ein Künstlername. Die Inspiration sich „Pati Valpati“ zunennen, kam von der „Les Misérables“-Figur „Jean Valjean“

Pati Valpati kommt aus Hamburg. Seit September 2016 wohnt sie in London. Dort studierte sie „Journalism and Media“ an der University of London. (Das Studium ist vergleichbar mit dem deutschen Journalismus-Studium.) Ihren Bachelor in Journalism and Media erhielt sie im Juli 2019. Vor ihrem Umzug studierte sie ein Jahr an der Universität Greifswald Kommunikationswissenschaften und Anglistik.

Seit 2004 spielt sie Geige.

Pati Valpati ist „Game of Thrones„- und „Harry Potter“-Fan.

Pati Valpati ist 1,70 Meter groß.

Pati Valpati hat sich mit Hyaluronsäure die Lippen aufspritzen lassen.

Sie betrieb in der Vergangenheit einen eigenen Blog.

Pati Valpati betreibt ihren eigenen YouTube-Kanal „Pati Valpati“. Diesen hat sie am 3. Juli 2017 gegründet. Er hat über 180.000 Abonnenten und bisher über sechs Millionen Videoaufrufe erzielt. Ihre Schwester Shirin David trat wiederholt in ihren Videos auf und auch Pati Valpati tritt in Shirin Davids Videos auf. Unter anderem arbeitete Pati Valpati mit Bodyformus zusammen.

Am 21. August 2019 veröffentliche der funk-Kanal „GERMANIA“ ein Video-Porträt über Pati Valpati. In diesem stellte sich Pati Valpati vor, sprach über ihre Herkunft, Identität, das Leben in Deutschland, ihre Wurzeln, was sie geprägt hat und wie ihre Perspektive auf Deutschland ist. (Das Video erzielte über 400.000 Aufrufe.)

Pati Valpati: Instagram, YouTube & Co

Instagram: pativalpati

YouTube: Pati Valpati

Twitter: @pativalpati

Was bedeutet Boomer? Bedeutung des Meme auf deutsch, Übersetzung, Definiton


„Boomer“ ist eine abschätzige Bezeichnung für Menschen, der Generation Y (Millennials), die die Musik und den gesellschaftlichen Zustand der 1980er Jahre glorifizieren, Unterhaltungselektronik und Videospiele der 2000er Jahre feiern, sowie sich diese teils zurückwünschen. Die Boomer leben scheinbar in der Vergangenheit, ignorieren dass die Welt sich verändert hat und haben auch kein Interesse daran, sich weiterzuentwickeln.

„Boomer“ wird von 20-jährigen als abschätzige Bezeichnung für über 30-jährige verwendet.

Mehr über das Meme „Ok Boomer“ / „Okay Boomer“ erfährst du hier.

Was sind Boomer? Bedeutung

Das Meme „Boomer“ behandelt insbesondere die Interessen von Menschen, die im Jahr 2019 30 Jahre oder etwas älter waren. Hierbei geht es insbesondere darum, dass diese „Boomer“ sich nicht weiterentwickeln, sondern irgendwie in ihrer Zeit und ihren Erinnerungen an die 2000er und 2010er Jahre feststecken. Sie wollen einfach nicht begreifen, dass die Welt sich weitergedreht, verändert und damit weiterentwickelt hat.

Boomer interessieren sich für den Energy-Drink Monster und Kryptowährungen (Altcoins). Sie fallen durch Geschichten auf, in denen thematisiert wird, wie das Leben ohne WLAN und schnelles Internet war. Boomer können über 56k-Modems berichten und über Internet-freie Ferien.

Boomer haben Videospiel-Klassiker gespielt, als diese herauskamen und noch neu waren. Dies waren unter anderem: Super Mario, Banjo-Kazooie und Diablo.

Boomer wurden zwischen Anfang der 1980er und Ende der 1990er Jahren geboren. Sie zählen damit zur „Generation Y, auch Millennials genannt.

Millenials und Generation Z: Boomer und Zoomer

„Boomer“ ist ein Ausdruck, der zur Abgrenzung dient. Mitglieder der Generation Z sollen damit von Millenials unterschieden werden. Deswegen werden Dinge herangezogen mit denen Boomer aufgewachsen sind, aber Zoomer eben nicht. Dies sind z.B. Videospiele wie Super Mario oder Banjo-Kazooie. Boomer waren die Ersten, die den Energy-Drink Monster in Deutschland probieren konnte. Er wurde 2009 im deutschen Markt eingeführt. Daher steht er auch als Symbol für die Boomer, auch wenn viele Menschen das Getränk trinken.

Die Generation Z, Zoomer genannt, wurde nach 2000 geboren. Die Generation Z ist mit modernem Rap und Fortnite groß geworden. Zoomer können den Floss-Dance. (Wenn du nicht weißt, was das ist, dann bist entweder ein Boomer oder älter, oder hast etwas verpasst.)

Ein gravierender Unterschied zwischen Boomern und Zoomern ist die Nutzung des Internets. Während Zoomer ein schon weit entwickeltes Internet mit vielen verschiedenen Informationsquellen und Sozialen Medien zur Verfügung hatten, fehlte den Boomer dies Anfang der 2000er Jahren. Damals gab es noch nicht so viele Teilnehmer am Internet wie heute. Dies führt dazu, dass Zoomer sich mehr und anders informiert haben, als Boomer und so auch andere Schlußfolgerungen ziehen. Auch, wenn Millenials diese Wissenslücken aufholen können, so sollte das Boomer-Meme so verstanden werden, dass Boomer diese Wissenslücke eben nicht auffüllen wollen, sondern sich lieber in Ignoranz üben.

Boomer Meme: Doomer, Zoomer, Bloomer

„Boomer“ ist eine Abwandlung des Wojak-Memes. Das Wojak-Meme fiel 2018 durch das „NPC-Meme“ auf. Ein Gegenstück zu den Boomern sind die Zoomer. „Zoomer“ wurden zwischen 2000 und 2012 geboren. Damit sind „Zoomer“ Angehörige der Generation Z. (Zoomer werden durch eine besondere Brille und einen Undercut dargestellt. Das Wort „Zoomer“ ist ein Kofferwort aus „Boomer“ und „Generation Z“.)

Weitere Varianten sind „Doomer„, „Gloomer“ und „Bloomer“.

Als „Doomer“ werden Menschen bezeichnet, die zwischen 2000 und 2012 geboren wurden. Sie haben wenig Hoffnung auf eine Karriere und sehen das Leben eher negativ. Doomer ziehen sich zurück und empfinden Weltschmerz. Anstatt eine Lösung für das Chaos und die Ungerechtigkeiten in der Welt zu suchen, leidet der Doomer still mit und sucht nicht nach Auswegen. Doomer sehen die Welt pessimistisch. Sie sind zwischen verschiedenen Weltsichten gefangen.

Als „Bloomer“ werden Menschen bezeichnet, die die Welt sehr positiv sehen. Sie interessieren sich für Natur, die Umwelt, vegane Ernährung und ein spirituelles Leben. Bloomer sind nicht politisch interessiert, sondern glauben durch ihren Lebensstil Einfluss auf die Welt auszuüben.

Beide – Doomer und Bloomer – haben viel Wissen über die Welt. Jedoch ziehen Bloomer aus diesem Wissen positive Schlußfolgerungen, während Doomer negative Schlußfolgerungen ziehen.

Weitere Bedeutung von Boomer

In den USA ist „Boomer“ die Kurzbezeichnung für „Baby Boomer“. Als „Baby Boomer“ werden Menschen bezeichnet, die zwischen 1946 und 1964 geboren wurden. Sie wurden nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges geboren und erlebten den wirtschaftlichen Aufschwung in der westlichen Welt in den 1950er Jahren.

Im australischen englisch ist „Boomer“ eine Bezeichnung für ein ausgewachsenes und großes Känguru. Außerdem werden im australischen englisch auch große Wellen als „Boomer“ bezeichnet.

„Boomer, der Streuner“ war eine US-amerikanischen Fernsehserie, die zwischen 1980 und 1982 produziert wurde. In der Serie geht es um einen Hund, der durch Amerika wandert und allerhand Leute trifft.

Vier Städte in den USA heißen je „Boomer“. Eine in North Carolina, eine in Missouri, eine in Tennessee und eine in West Virginia.

Was bedeutet die Abkürzung SCNR ausgeschrieben auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Die Abkürzung SCNR bedeutet ausgeschrieben „Sorry, could not resist“. Auf deutsch bedeutet dies: „Entschuldigung, konnte nicht widerstehen“ oder „Entschuldigung, (ich) konnte mir das nicht verkneifen.“

SCNR wird an das Ende eines bösen, bissigen oder fiesen Kommentars geschrieben. Es kann als Rechtfertigung und Entschuldigung verstanden werden.

Bedeutung von SCNR auf deutsch

SCNR wird in Foren, in den sozialen Medien und in der Text-Kommunikation verwendet, wenn jemand etwas mit einer gewissen Offenheit, Direktheit oder in scherzhafter Absicht kommentiert und sich seinen Kommentar nicht verkneifen kann.

Das SCNR wird dabei an das Ende der Nachricht gesetzt und dient in gewissem Maße als Rechtfertigung und Entschuldigung für den Kommentar. In dem Kontext kann SCNR auch sinngemäß verstanden als „Entschuldigung, der Kommentar musste sein“. SCNR wird verwendet, wenn der Kommentar bissig, böse oder fies war.

In den sozialen Medien wird der Hashtag #SCNR verwendet.

Beispiele, wann SCNR verwendet wird:

  • Jemand entdeckt einen Rechtschreibfehler.
  • Jemand denkt einen Gedanken weiter.
  • Jemand verkehrt eine Information in ihr Gegenteil.
  • Jemand schreibt einen bissigen oder witzigen Kommentar.
  • Jemand spricht etwas Offensichtliches an.
  • Jemand versteht eine Meldung absichtlich falsch.

Weitere bekannte Abkürzungen: asap, Yolo, lol, rsvp

Wenn sich jemand etwas verkneifen muss, so verbietet die Person sich selbst etwas, unterdrückt etwas, beherrscht sich oder verzichtet auf etwas. Das Gegenteil davon ist eben, dass jemand sich etwas nicht verkneift und dem Gedanken, der Emotion oder dem Wunsch nachgeht. Hier kann dann davon gesprochen werden, dass jemand sich etwas gönnt. Im Falle von SCNR bedeutet dies eben, dass jemand einen Gedanken niederschreibt und diesen veröffentlicht, weil jemand so überzeugt davon ist, dass dieser Gedanke publiziert werden muss.

Weitere Bedeutung von SCNR

SCNR ist die Abkürzung für Star Citizen News Radio.

SCNR ist die Abkürzung für „Supply Chain Now Radio“.

SCNR ist die Abkürzung für „Science Career Net Ruhr“, einem Nachwuchsförderprogramm der Research Academy Ruhr.

Was bedeutet OwO, QwQ, OwQ, QwO? Bedeutung auf deutsch, Meme


OwO ist ein Emoticon, dass für Begeisterung, Überraschung und Erstaunen steht. OwO wird geschrieben, wenn jemand im Chat etwas schockierendes erfährt, erstaunt ist oder von einer Information überrascht wird. OwO steht aber auch dafür, dass jemand von etwas perplex ist. Die Abwandlung QwQ ist ein weinendes Emotion.

OwO symbolisiert ein Gesicht: Die beiden O stehen für große, aufgerissene und geöffnete Augen. Das „w“ stellt den Mund dar. Auch kann das „w“ als Zittern der Lippen oder als gekräuselte Lippen interpretiert werden. Unter Furries steht das „w“ auch für die Nase eines Tieres.

Anmerkung: Allgemein stehen geöffnete Augen für Interesse und Neugier. Aufgerissene Augen stehen aber auch für Alarmbereitschaft, Angst oder Unruhe. Sie sind eine physiologische Reaktion auf eine drohende Gefahr oder neue Situation. Mit weit geöffneten Augen sieht man mehr.

Wo OwO und QwQ herkommen? Bedeutung und Herkunft des Meme / Emoticons

OwO kann mit herkömmlichen Emoticons verglichen werden und stellt auch eine Weiterentwicklung dar. Aus 🙂 wurde o.o. Daraus wurden O.O und O_O, welche schlußendlich zu OwO wurden. OwO wurde dann QwQ angewandelt.

Abwandlungen von OwO sind QwQ, QwO und OwQ. Das Q symbolisiert eine Träne. Schreibt jemand im Chat „QwQ“ so steht dies für Weinen mit beiden Augen. Es wird teils scherzhaft verwendet, so z.B. wenn jemand seinen Willen nicht bekommt.  Ein anderer Wein-/traurig-Smileys ist :'(

OwO und QwQ werden vornehmlich im Internet und in Textnachrichten verwendet. Deswegen gibt es keine korrekte Aussprache für die Emoticons. Denkbar sind z.B. „oh woh!“ oder „oh woah“.

OwO, QwQ, QwO und OwQ sind unter Anime-Fans, Manga-Fans und Furrie-Begeisterten verbreitet. Sie entstammen vermutlich der Anime- und Manga-Kultur. Seit den 2000er Jahren verbreiten sich die Emoticons.

Mit OwO ist UwU verwandt.

Weitere Bedeutung von OwO

„Owo“ ist der Spitzname des deutschen ehemaligen Fußballspielers Patrick Owomoyela.

Owo ist eine Stadt in Nigeria.

„Owo“ ist ein Volk in Afrika.

„OWO“ ist die Abkürzung für Orientierungswoche.

„OWO“ steht für „One World Observatory“.

„OWO“ steht für die Oberndorfer Wohnungsbau GmbH.

„The OWO“ ist ein österreichischer Stratege für Einzelunternehmer und Selbstständige.

„OWO-1“ ist ein Androide bei Star Wars.

„Owo“ ist eine nigerianische Influencerin.

„Owo Spielwaren“ war ein Spielwarenhersteller in der DDR. „OWO“ steht hier für „Original Wachsblumenfabrik Olbernhau“.

Was bedeutet UwU? Bedeutung auf deutsch, Meme


„UwU“ ist ein Emoticon, dass verwendet wird, wenn jemand etwas sehr süßes oder niedliches gesehen hat und seine Glückseeligkeit darüber ausdrücken möchte. „UwU“ wird auch als glückliches Anime-Gesicht bezeichnet. „UwU“ soll an das Lächeln einer Katze erinnern.

UwU wird wie folgt geschrieben: UwU.

Die beiden „U“ stellen geschlossene Augen dar und das „w“ stellt den lächelnden Mund dar. (Man braucht viel Phantasie dafür. UwU soll die Form eines glücklichen Gesichts sein.)

Ausgesprochen wird UwU wie folgt: uh-wu bzw. uh-oh. (Die Buchstaben werden nicht separat einzeln ausgesprochen.)

Unter Anime und Manga-Fans ist UwU verbreitet. Auch unter Furries ist UwU verbreitet. Hier steht das „w“ für die Nase eines Tieres. (Furries sind Menschen, die sich als tierische Charaktere verkleiden. Sie tragen Stoff-Kostüme, die Tiere darstellen.)

Bedeutung von UwU: Emoticon und Meme

Das Emoticon UwU kommt vermutlich aus der Animee- und Manga-Kultur. Hier ist es üblich, dass ein Charakter lächelt und dabei beide Augen schließt.

UwU ist verwandt mit OwO. Jedoch unterscheiden sie sich eklatant: OwO ist eine Weiterentwicklung des Emotion o.o, während UwU auf keinem Emoticon basiert.

„Uwu“ hat keine einheitliche Definition wie z.B. Lol oder THX.

In den 2000er Jahre soll Uwu in Internetforen und Messageboards entstanden sein. Es hat sich von dort aus verbreitet. Im Jahr 2010 gab es massiv viele Suchanfragen bei Google Deutschland nach „Uwu“. Erst seit 2018 steigen die Suchanfragen nach „Uwu“ wieder stärker an. Der Hype nach „Uwu“ im Jahr 2010 liegt vermutlich an der deutschen Popgruppe „Uwu Lena“, welche eben im Jahr 2010 aktiv war. Für das Jahr 2018 richten sich die Suchanfragen wirklich nach dem Emotion UwU.

Weitere Bedeutung von UwU

„UWU“ ist ein Lied vom Künstler Chevy.

„UwU“ ist ein Lied von Kodama Boy.

„UwU“ ist ein Lied von Doja Cat.

„UWU“ ist ein Lied von Lil Roblex.

„Uwu“ ist ein Lied von Suggi.

In der Baruga-Sprache bedeutet „uwu“: Wasser.

Drölf: Bedeutung, Jugendsprache und korrekte Schreibweise


Das Wort und die Zahl „Drölf“ offenbart zwei Eigenheiten der deutschen Sprache: 1) Die Zahlen Eins (1) bis Zwölf (12) haben einen eigenen Namen, während alle Zahlen ab 13 (Dreizehn) nach einer gewissen Logik erzeugt werden, und 2) „Drölf“ steht für eine Sprachlogik, die zwar logisch ist, aber nicht angewendet wird. Warum ist das so?

In der deutschen (Jugendsprache-)Sprache wird das Wort „Drölf“ scherzhaft verwendet, um einerseits auf Inkonsistenzen in der Sprache aufmerksam zu machen und andererseits, um „Drölf“ als Zahlwort für eine sehr große und unbestimmte Menge zu benutzen.

Doch was „Drölf“ über die deutsche Sprache und die Zahlen Elf (11) und Zwölf (12) wirklich aussagt, erfährst du in diesem Beitrag:

Warum haben die Zahlen 11 und 12 die Eigennamen Elf und Zwölf? Bedeutung

Der Hintergrund hinter den Zahlen Elf und Zwölf ist schnell erklärt: In Mitteleuropa, wo erst die Germanen lebten und später die Deutschen leben, haben sich zwei Zahlsysteme miteinander vermischt: Das Dezimalsystem (Basis 10) hat sich mit dem Duodezimalsystem (Basis 12) vermischt.

Eigentlich braucht es die Worte „Elf“ und „Zwölf“ nicht. Denn würden die Zahlen 11 und 12 nach der gleichen Logik wie Dreizehn (13) erzeugt werden, so hieße die Elf (11) eben Eins-Zehn und die Zwölf (12) hieß Zwei-Zehn. Genauso wird es schließlich mit allen folgenden Zahlen gemacht: Dreizehn (13), Vierzehn (14), Fünfzehn (15), …

Doch die Zahlen Elf (11) und Zwölf (12) gehen auf das Duodezimalsystem zurück. Dieses wird auch Zwölfersystem genannt. Beim Duodezimalsystem ist die Basis Zwölf (12). Dementsprechend sind die Zahlen Elf und Zwölf eigenständige Zahlen mit eigenem Namen. Das Duodezimalsystem haben die Indogermanen verwendet. Sie lebten vor den Germanen und Römern. Über die Zeit vermischte es sich mit germanischen und später deutschen Dezimalsystem. (Das Dezimalsystem hat die Basis 10.)

Was bedeutet „Elf“ / „Zwölf“? Bedeutung der Zahlworte

Bei den Worten „Elf“ und „Zwölf“ zeigt sich von ihrer Wortbedeutung her eine Besonderheit. Denn „Elf“ bedeutet in seiner ursprünglichen Bedeutung „Eins bleibt übrig“ oder „Rest Eins“ und „Zwölf“ bedeutet analog „Zwei bleibt übrig“ oder „Rest Zwei“. In alter Schreibweise wurde Elf „Einlif“ und Zwölf „Zwelif“ geschrieben. Der Wortteil „lif“ ist ein veraltetes Wort für „übrig lassen“ bzw. „übrig bleiben“. „Lif“ findet sich in moderner Form in der heutigen englischen Sprache als „leave“.

Damit haben „Elf“ und „Zwölf“ nicht die exakt-gleiche Bedeutungen wie wir sie heute kennen, sondern sie bedeuten „Rest 1“ und „Rest 2“. Dies ergibt auch Sinn, denn Menschen zählten auch mit ihren Fingern. Da zehn Finger gängig sind, fehlen zwei Zahlen. (Es gibt auch Menschen mit sechs Fingern.) Wer nun 11 Gegenstände abzählen will, nutzt alle zehn Finger und einer fehlt: Also „Rest 1“. Für 12 gilt analog das gleiche: Zwei fehlen, also „Rest 2“.

Übrigens, dass Wort „Dutzend“ ist in der deutschen Sprache ein anderes Wort für die Zahl Zwölf (12). Es stammt vom lateinischen „Duodecim“ ab. „Duodecim“ bedeutet „Zwei-Zehn“. Hier zeigt sich, dass die Römer (Latiner) schon das Dezimalsystem nutzen, während die Germanen eine Mischform aus Dezimal- und Duodezimalsystem nutzten. (Elf heißt auf lateinisch „undecim“, also „Eins-Zehn“.)

Das Wort „Dutzend“ zeigt, dass in der deutschen Sprache zwei Zählsystem angewendet werden. Für „Dutzend“ eben das Dezimalsystem und für „Zwölf“ das Duodezimalsystem. Jedoch ist uns das meistens nicht bewusst.

Die Zahl Zwölf spielt eine wichtige Rolle in unserer Welt: Es gibt die Zwölf Apostel, Zwölf Monate, den Zwölffingerdarm, Zwölf Sternzeichen und der zwölfte Mann beim Fußball ist manchmal der wichtigste.

Übrigens: Die Herleitung der Bedeutung des Wortes „Zwölf“ widerlegt die Annahme, dass „Zwölf“ eine Erfindung sein soll, um die Lücke zwischen den Primzahlen Elf (11) und Dreizehn (13) zu schließen.

Drölf: Sprache und Zählen sind nicht logisch

„Drölf“ offenbart, dass Sprache und das Zählen von Zahlen nicht logisch sind. Denn „Drölf“ folgt einer gewissen sprachlichen Logik. Aus den Vorgängern – Elf und Zwölf – wird geschlossen, dass der Nachfolger (13) eben die grammatikalische Struktur hat: „Vom einstelligen Zahlwort wird der erste oder es werden die ersten beiden Buchstaben verwendet“ und „Es wird „lf“ oder „ölf“ angehängt. Um das besser sichtbar zu machen:

  • Elf = Eins + lf
  • Zwölf = Zwei + ölf
  • Drölf = Drei + ölf

Dies könnte zu „Völf“ weitergedacht werden. „Völf“ ist das Ergebnis aus „Vier“ + „ölf“. Jedoch sind dies nur Sprachspiele.

Für moderne Sprecher klingt Drölf in der Regel wie eine Mischzahl zwischen 12 und 13. Denn „Drölf“ ist auch ein Kofferwort aus den Zahlworten „Drei“ und „Zwölf“.

In der Umgangssprache wird die Zahl „Drölf“ scherzhaft verwendet. Hier meist, um jemanden zu verwirren oder um zu sagen, dass etwas sehr viel ist oder dass es sehr spät ist. Beispiel: „Kurz nach Drölf“.

„Drölf“ zeigt eben, dass Sprache nicht logisch und immer konsistent ist, sondern teils sehr chaotisch und verwirrend. Damit trägt „Drölf“ zur Unterhaltung bei.

Weitere Drölf-Sprachspiele: Kennst du Zwünf, Zrei, Drölfzig und Trölf?

„Trölf“ ist eine andere Schreibweise für „Drölf“.

Das Wort „Drölfzig“ wird noch verrückter: „Drölfzig“ ist ein Kofferwort aus „Drölf“ und der Endung „-zig“. Das „-zig“ kommt in den Zahlworten „Zwanzig“ (20), „Vierzig“ (40), „Fünfzig“ (50), „Sechzig“ (60), „Siebzig“ (70), „Achtzig“ (80) und „Neunzig“ (90). Streng genommen, kommt es auch in der Zahl Dreißig (30) vor, wird aber durch das „ß“ verdeckt. Demnach könnte „Drölfzig“ das Zahlwort für 130 sein.

Das Zahlwort „Zrei“ setzt sich aus den Worten „Zwei“ und „Drei“ zusammen.

Das Zahlwort „Zwünf“ ist ein Kofferwort aus den Worten „Zwei“ und „Fünf“. Über „Zwünf“ wird gesagt: Zwei mal Zwünf ist Drölf.

Weitere Bedeutung von Drölf

„Drölf“ ist ein Lied von Raketen Erna.

„Drölf“ heißt ein Album von Fid Al Bassrow. Es wurde 2017 veröffentlicht.

Übrigens: Es bedarf Drölf Schritte, um in das Einhornland zugelangen.

Was bedeutet „Snatched“? Bedeutung auf deutsch, Jugendsprache, Übersetzung


Der Ausdruck „Snatched“ wird verwendet, um zu sagen, dass etwas oder jemand (sehr) gut aussieht. „Snatched“ steht auch dafür, dass jemand überrascht oder schockiert darüber ist, wie gut jemand aussieht oder weil etwas unglaubliches passiert ist.

Woher das Wort „Snatched“ kommt: Wortherkunft des Jugendwortes

„Snatched“ hat seinen Ursprung im US-amerikanischen Slang und verbreitete sich über Instagram. In der US-amerikanischen Drag-Community hat „Snatched“ seinen Anfang genommen. Unter Drag Queens gilt es als Beleidigung und Angriff, wenn andere Drag Queens die Perücke herunterreißen, das Make-Up oder die Kleidung beschädigen. Dies liegt an zwei Gründen: Der Kostüme, die Perücken und das Make-Up sind sehr teuer. Es ist sehr aufwendig sich zu kostümieren.

Wenn es nun geschah, dass eine Drag Queen vom Aussehen einer anderen Drag Queen überrascht und schockiert war, so wurde gesagt: „Snatch my wig“. „Snatch my wig“ bedeutet auf deutsch: „Schnapp meine Perücke“. (Statt „Snatch my wig“ wird auch vom „Wig Snatching“ gesprochen.)

Die Aussage „Snatch my wig“ steht für die Geste, dass das die teure Perücke vom Kopf gerissen wird, weil eine Person so aufgeregt, überrascht oder schockiert war.

Ja, es kam auch vor dass eine Drag Queen sich ihre eigene Perücke vom Kiss zog, weil sie so begeistert und gut drauf war. Eben dafür steht „Snatched“ auch. Es bedeutet, dass jemand begeistert von etwas oder jemanden ist.

Die Geste, dass die Perücke vom Kopf heruntergerissen wird, kann auch aus Wut entstehen, sie zeigt dann aber auch, dass die Person vom Aussehen einer anderen sehr überrascht war und dies nicht erwartet hat. Damit ist „Snatch my wig“ / „Snatched“ eine Form der Anerkennung.

Die Geste, dass die Kopfbedeckung vom Kopf genommen und auf den Boden geworfen wird, ist übrigens älter. Es ist ein weitverbreitestes Bild, dass jemand aus Wut seine Mütze vom Kopf nimmt, auf den Boden wirft und darauf herumspringt.

„Snachted“ wird als synonym zu „on fleek“ gehandelt.

Beispiel: Her hairs are snatched.

Es gibt keine Grenzen zu wem oder was „Snatched“ gesagt werden kann. Augenbrauen, Haare, ein Kleid oder ein Kostüm können alle snatched sein.

Was bedeutet „Snatched“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

Das Adjektiv „Snatched“ bedeutet auf deutsch: Geschnappt oder gegriffen. Das Verb „to snatch“ bedeutet auf deutsch: schnappen oder greifen. Die Verben „snatch“, „schnappen“ und „greifen“ können hier wortwörtlich und sinngemäß verstanden werden. Denn man kann einen Gegenstand greifen und man kann eine Idee aufgreifen.

Weitere Bedeutung von Snatched

„Snatched“ ist ein im Jahr 2017 veröffentlicher US-amerikanischer Film mit Amy Schumer und Goldie Hawn. „Snatched“ ist der englische Titel. In Deutschland heißt der Film „Mädelstrip“.

Was bedeutet DBakel (#DBakel)? Bedeutung des Hashtags


Unter dem Hashtag #DBakel veröffentlichen Teilnehmer der sozialen Medien persönliche negative Erlebnisse und negative Erfahrungen, die sie bei einer oder durch eine Fahrt mit der Deutschen Bahn hatten. In ihren Beiträgen äußern sie Kritik an der Deutschen Bahn.

Was bedeutet DBakel? Bedeutung

Das Wort „DBakel“ ist eine Wortneuschöpfung und ein Kofferwort. Es setzt sich aus dem Kurznamen für die Deutsche Bahn AG „DB“ und dem Wort „Debakel“ zusammen. Als Debakel werden ungewöhnlich schwere Niederlagen, Zusammenbrüche und negative Ausgänge einer Situation bezeichnet. Ein Debakel gilt als Blamage und führt zu Frust.

Das Wort „DBakel“ steht für Missmut, Ärger und Frust, den Bahnfahrende bei oder durch eine Fahrt mit der Deutschen Bahn empfanden bzw. empfinden. DBakel steht für frustrierende Erlebnisse im Zusammenhang mit Zugfahrten. Dies sind meistens: Verspätungen, verpasste Anschlusszüge, ausgefallene Züge, schlechte Belüftung (Klimaanlage) oder überfüllte Zugabteile. Dieser Frust kann zu Wut, Enttäuschung und Resignation führen.

Unter dem Hashtag #DBakel kritiseren Nutzer der sozialen Medien die Deutsche Bahn öffentlich. In ihren Social-Media-Beiträgen schreiben die Nutzer, was sie genau gestört hat. Sie sprechen unter anderem folgende Themen an:

Themen Hashtag #DBakel

  • Verspätungen / Unpünktlichkeit / Unzuverlässigkeit
  • Ausgefallene Züge
  • Pannen
  • Pannen und Verspätungen wegen Unterbesetzung, Personalproblemen, technischen Problemen oder Baustellen
  • Probleme mit der Entschädigung
  • Verpassten Anschlusszug / verpasste Anschlusszüge
  • Verpasste Termine wegen schlechter Zugverbindung
  • Schlechte Planung von Zügen (überfüllte Abteile; Mehr Menschen als Platz)
  • Strecken-, Weichen-, Signal- oder Zugstörungen, sowie allgemein technische Störungen
  • Kaputte oder veraltete Inneneinrichtung
  • Verschmutzte Züge
  • Fehlerhafte Uhr im Zug / Fehlerhafte oder kaputte Anzeige
  • Fehlerhafte oder ausgefallene Klimaanlagen
  • schlechte Luft im Zugabteil
  • Probleme mit dem Wetter (im Winter Schnee, Kälte; im Sommer Hitze)
  • Überfüllte Züge
  • Gesperrte Zugabteile
  • Umsteigen
  • Kritik an Preisen (Vorwurf das Tickets überteuert sein sollen)
  • Bezahlung von DB-Mitarbeitern, Streik und Tarifverhandlungen
  • Lustige Durchsagen der DB-Mitarbeiter
  • Kritik am Management

Insbesondere finden sich auf Twitter viele Beiträge unter dem Hashtag #DBakel. Unter dem Hashtag #DBakel findet sich ausschließlich nur negative Kritik an der Deutschen Bahn. Bahn-Fahrende berichten hier über negative Erlebnisse und ihren Frust. Daher scheint der Hashtag #DBakel als Ort zu dienen, um Frust rauszulassen, zu klagen, zu schimpfen, sich aufzuregen, dem Ärger Luft zu machen und sich zu beschweren. Dies kann eine entspannende Wirkung haben, da so der Ärger und Frust nicht heruntergeschluckt werden (muss). Eine weitere Folge kann sein, dass das Social-Media-Team der Deutschen Bahn auf den Beitrag antwortet.

Die Deutsche Bahn hat übrigens ihre Pünktlichkeitswerte veröffentlicht. Du findest sie hier. Dort steht, wie oft Züge pünktlich ankommen. Beispiel: Im Fernverkehr kamen zwischen Januar und Juni 2019 77,2 Prozent aller Züge pünktlich. Laut Deutsche Bahn gilt ein Zug als pünktlich, wenn die planmäßige Ankunftszeit nicht um weniger als 6 bzw. 16 Minuten überschritten wurde. (Hier wird zwischen Unterwegshaltestellen und Endhaltestellen unterschieden.)

Siehe auch: Was bedeutet „Trainwreck“ auf deutsch?

Was bedeutet Godtier (God tier), S-Tier, Top tier? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch, Definition


Godtier („God Tier“), „S Tier“ und „Top tier“ sind die höchsten Ränge in einer Rangliste. Es gibts nichts, was über denjenigen steht, die sich im Rang Godtier, S Tier oder Top Tier befinden.

Das englische Wort „Tier“ bedeutet in dem Zusammenhang auf deutsch „Rang“, „Stufe“ oder „Ebene“. Das englische Wort für Rangliste ist eben das Wort „Tier list“ (Tierlist). Was eine Tier list („Tierlist“) ist, erfährst du hier.

Was bedeutet Godtier (God tier) / S-Tier / Top tier? Bedeutung auf deutsch

Godtier („God tier“), S-Tier und Top Tier sind die höchsten Ränge in einer Rangliste (eng. Tier list). Charaktere, Dinge oder Personen, die sich im Rang Godtier, S-Tier oder Top Tier befinden, sind die besten und können nicht höher bewertet werden.

Das „S“ im Wort „S-Tier“ bedeutet auf deutsch „super“. Es wird aber auch als „special“ und „superior“ übersetzt. „Special“ bedeutet auf deutsch: besonders. „Superior“ bedeutet auf deutsch: überlegen.

In Videospielen wie League of Legends (Lol) werden Einteilungen wie „Godtier“, S-Tier und Top Tier verwendet.

Etwas oder jemand, der sich im höchsten Rang befindet, ist allen anderen überlegen und etwas besonderes. Deswegen wird auch „God“ als höchster Rang verwendet. Denn es gibt nichts über Gott (in dem Kontext). Etwas das S-Tier, Top tier oder Godtier ist, ist perfekt und das Beste!

Unter God tier (Godtier), Top Tier und S-Tier befinden sich schwächere Ränge. Sie sind weniger stark und haben mehr Schwächen. Grundsätzlich steht der S-Tier über dem A-Tier. Nach dem A-Tier folgen alphabetisch weitere Ränge (B, C, D, E, F,…).

Da eine Rangliste (engl. Tier list) immer subjektiv ist, kann sich der Status eines Charakters, eines Gegenstandes oder einer Person schnell ändern. Dies ist abhängig von der Bewertung des Erstellers oder der Erstellerin der Rangliste, aber auch vom Einsatzgebiet und Kontext. Es kann zwar vom Optimum gesprochen werden, jedoch ist dieses Optimum stehts relativ.

Weitere Bedeutung von God tier (Godtier) / Top Tier

Außerhalb des Internets und der Videospieleszene wird der Ausdruck God tier („Godtier“) auch verwendet, wenn jemand außergewöhnliche und besondere Fähigkeiten aufweist oder über besonderes Wissen verfügt. „God tier“ (Godtier) ist hier ein Lob und wird als Anerkennung verstanden.

Die korrekte englische Schreibweise von „God tier“ ist die Schreibweise mit Leerzeichen. Eine andere und teils eingedeutschte Schreibvariante ist „Godtier“.

In der englischen Umgangssprache werden als „Top tier“ Personen und Firmen bezeichnet, die in ihrer Branche sehr wichtig und/oder außergewöhnlich sind.

TopTier TakeOver ist ein Veranstalter von Battle-Rap. (siehe auch: Cypher)

Was ist eine Tierlist (Tier List)? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch


Das englische Wort „Tier list“ bedeutet auf deutsch „Rangliste“.

Das englische Wort „Tier“ bedeutet auf deutsch in dem Kontext: „Rang“, „Stufe“ oder „Ebene“. Das englische Wort „list“ bedeutet eben auf deutsch „Liste“.

Was ist eine „Tier list“ („Tierlist“)? Bedeutung auf deutsch

Eine „Tier list“ wird im allgemeinen erstellt, um ausgewählte Personen, Charaktere oder Dinge nach einer persönlichen Bewertung einzuordnen. Ziel einer „Tier list“ ist es im Speziellen eine persönliche und subjektive Rangfolge zu erstellen.

Eine bekannte „Tier list“ ist die Tier list von tiermaker.com. Diese hat sieben Ebenen: S, A, B, C, D, E und F. Die Person, der Charakter oder Dinge mit der besten Bewertung werden in der obersten Ebene, der „S-Tier“, eingeordnet. Personen, Charaktere oder Dinge mit der schlechtesten Bewertung werden in der untersten Ebene, der „F-Tier“, eingeordnet. Alle anderen werden nach persönlichen Bewertungen und Abstufungen dazwischen einordnet.

Die Bewertungskriterien legt der Ersteller oder die Erstellerin der Tier list selbst fest. Damit ist eine Tier list immer subjektiv und hat keine absolute Gültigkeit.

Eine Tier list erlaubt einen Überblick über verschiedene Personen, Charaktere und Dinge. Die Tier list erlaubt es, diese miteinander zu vergleichen. Sie ermöglicht es, dass eine Gewichtung anhand von Stärken und Schwächen stattfindet. Ebenso erlaubt sie eine Gewichtung anhand von Vorlieben und Aversionen.

Eine Tier list dient auch dem Reflektieren. Denn ein „Tier list“-Ersteller, der seine Tier list live erstellt, begründet seine Einordnung meistens. Dabei vergleicht er oder sie den eingeordneteten Charakter, Gegenstand oder die eingeordnete Person mit anderen und zählt Stärken, Schwächen, Sympathien und Antipathien auf.

„Tier lists“ erlauben es Charaktere, Dinge und Personen einzuordnen und zu bewerten.

Das englische Wort „Tier List“ wird nach englischer Grammatik mit Leerzeichen geschrieben. Eine eingedeutschte Variante ist eine Zusammenschreibung beider Worte als „Tierlist“.

Über Tier lists (Tierlists): Was bedeutet S-Tier, A-, B-, C-, D-, E-, F-Tier?

Die verschiedenen Ränge werden wie folgt bezeichnet:

  • S-Tier
  • A-Tier
  • B-Tier
  • C-Tier
  • D-Tier
  • E-Tier
  • F-Tier

Das „S“ in „S-Tier“ steht für „super“. (Teils wird „S“ auch mit „special“ (deutsch: „besonders“) oder „superior“ (deutsch: „überlegen“) übersetzt.) Der Rang „S-Tier“ steht über allen anderen Rängen, ist besonders außergewöhnlich und nichts ist über ihm. Dies wurde aus japanischen Videospielen so übernommen. In diesen ist der höchste Rang der „S-Rang“.

Die Ränge „A“ bis „F“ stellen eine alphabetische Rangfolge dar. Diese können beliebig verkürzt oder verlängert werden.

Teils werden die Rängen auch noch mit plus (+) und minus (-) unterschieden, um differenzierte Betrachtungen zu erlauben. Beispiel: S+ > S > S- > A+ > A > A- > B+ > B > B-

Die Tier list kann auch anders dargestellt werden. Statt „S“ wird der oberste Rang unter anderem „God tier“ genannt. Die danach folgenden Rängen können unter anderem wie folgt genannt werden: very strong > strong > above average > average > below average > weak

Eine Einordnung nach Edelmetallen und Edelsteinen wird auch durchgeführt. Beispiel: S-Tier > Diamond > Platinum > Gold > Silver > Bronze. (auf deutsch: Diamant > Platin > Gold > Silber > Bronze)

Andere Einordnungen sind auch: S-Tier (highest) > high > good > okay > bad > really bad

Bekannte Tier Lists: League of Legends, YouTube

Für Charaktere des Spiels „League of Legends“ (LOL) erstellen Spieler Tier lists, um sich über starke und schwache Charaktere auszutauschen. Insbesondere geht es dabei darum, Charaktere zu gewichten und daraus Strategien für kommende Spiele abzuleiten. Nach Updates werden bekannte Tier list in der Regel überarbeitet.

Unter deutschen YouTubern verbreitete sich das Phänomen der Tier list im Sommer 2019. Diese fingen an, andere YouTuber zu bewerten und einzuordnen.

Wenn du eine Süßigkeiten-Tier-list erstellen willst, klick hier.

Auf tiermaker.com sind bekannte Tier lists unter anderem:

  • Tier list der besten Dragon Ball Videospiele – Link: hier.
  • Tier list von Game of Thrones Charakteren – Link: hier.
  • Tier list der besten Videospiele aller Zeiten – Link: hier.
Auf Wie-viele-Frage / Oder-Frage mit „Ja“ antworten: Ist das logisch möglich? Bedeutung


Auf eine „Wie viele“-Frage mit „Ja“ zu antworten, ist ein im Internet verbreiteter Witz. Insbesondere findet sich dieser auf YouTube. Das „Ja“ steht dafür, dass jemand sich nicht festlegt und einfach weitermacht oder alle Optionen wahrnimmt.

Auf eine Oder-Frage mit „Ja“ zu antworten, ist ein in der Umgangssprache verbreiteter Witz. Das „Ja“ steht hierbei dafür, dass jemand sich nicht festlegen oder entscheiden will und daher beide Optionen wahrnimmt.

Beispiel für „Ja“ als Antwort auf eine „Wie viele“-Frage

Das „Ja“ als Antwort auf eine „Wie viele“-Frage wird auch als Witz im Video „How to sell music online (fast)“ von Julien Bam verwendet. Zwischen Minute 1:13 und 1:15 wird Julien Bam von einem Hacker gefragt: „Wie viele Streams willst du kaufen? Julien Bam antwortet: „Ja“. (Siehe: Video auf YouTube hier.)

Auf YouTube finden sich viele Kommentare, die ebenfalls den Witz verwenden, dass auf eine „Wie viele“-Frage mit „Ja“ geantwortet wird. (Beispiel: Wie viele Hits willst du noch rausbringen? Antwort: Ja.)

Auf „Wie viele“-Frage mit „Ja“ antworten. Geht das?

Eine „Wie viele“-Frage verlangt als Antwort eigentlich eine konkrete Zahl. Wird jemand gefragt: „Wie viele Brote soll ich kaufen?“ So kann auf diese Frage mit 1,2,3 oder einer anderen Zahl geantwortet werden. Teils wird auch mit „alle“ geantwortet. Die Antwort „Ja“ auf eine „Wie viele“-Frage steht deswegen in der gleichen Tradition wie die Antwort „alle“. Jemand, der auf eine „Wie viele“-Frage mit „Ja“ antwortet, macht damit deutlich, dass er oder sie alle oder zu mindest sehr viele von etwas haben möchte.

Das „Ja“ als Antwort steht dafür, dass jemand sich nicht festlegen will und damit offenlässt, wie er wirklich auf diese Frage antworten würde. Dies lässt Raum für Spekulationen. Damit erinnert „Ja“ als Antwort an Begründungen wie „Weil Baum“ bzw. „Aus Gründen“.

Die Antwort „Ja“ wird eigentlich bei Fragen verwendet, die mit „Ja“ bestätigt oder mit „Nein“ abgelehnt werden.

Auf eine Oder-Frage mit „Ja“ antworten. Geht das?

Auf eine Oder-Frage, „Willst du A oder B?“, mit „Ja“ zu antworten, ist aus der Perspektive der Logik möglich. Denn es gibt zwei Arten der Oder-Fragen: Nichtausschließende Oder-Fragen und ausschließende Oder-Fragen. (In der Logik wird hier von der Disjunktion gesprochen.)

Oder-Frage: Beide Antworten sind richtig

Genauer gesagt: Es gibt Oder-Fragen bei denen beide Antworten richtig und wahr sind. Damit kann jemand sich zwischen A, B oder „A und B“ entscheiden. (Beispiel: „Willst du eine Kugel Schoko-Eis oder Vanille-Eis?“ Die Antwort „Ja“ würde dazu führen, dass jemand beide Kugeln erhält. Damit ist das „Ja“ ein Ersatz für die Antwort „Ja, Beide“. (Das „Beide“ kann dabei impliziert werden.))

Exklusives / Entweder Oder: Nur eine Antwort ist möglich

Es gibt Oder-Fragen, die eine Entweder-Oder-Frage sind und bei denen nur eine Antwort gewählt werden darf: A oder B; nicht „A und B“.

Der Unterschied zwischen einer normalen und einer exklusiven Oder-Frage ist, dass zwar beide Antworten richtig sein können, aber nicht immer möglich sind. Während bei einer normalen Oder-Frage beide Antworten als Antwort gewählt werden können, ist dies bei einer eklusiven Entweder-Oder-Frage nicht möglich.

In der Umgangssprache gilt, wenn jemand auf eine Oder-Frage mit „Ja“ antwortet, dass er beide Optionen wahrnehmen möchte und sich nicht entscheiden will. Dies wird als Scherz aufgefasst. (Dieser Scherz ist möglich, da in der Umgangssprache nicht immer klar ist, ob eine Frage eine exklusive Entweder-Oder oder eine normale Oder-Frage ist.)

Beispiel: „Willst du nach Berlin oder München?“ Antwort: „Ja“. Diese Antwort hätte zur Konsequenz, dass jemand bei Städte besuchen möchte. Beide Optionen sind eben möglich. Sie möglich, weil sie zeitversetzt und nacheinander erfolgen können.

Beispiel: „Willst du jetzt Fahrrad oder Auto fahren?“ Eine „Ja“-Antwort ist möglich, aber sinnlos. Denn im jetzigen Moment kann nur eins von beiden gefahren werden. Daher wäre eine „Ja“-Antwort einfach ein Scherz.

Weiteres zur Antwort „Ja“ auf eine Frage

„Wer bin ich – und wenn ja wie viele?“ ist ein bekanntes Buch von Richard David Precht.

Was bedeutet „Spammen“? Was ist das? Bedeutung, Definition, Erklärung


Das Verb „spammen“ bedeutet, dass jemand unerwünschte Informationen oder Links im Internet verbreitet.

Eine Information ist Spam, wenn sie unerwünscht ist und unaufgefordert verbreitet, sowie von Empfängern als nutzlos bewertet wird. Empfänger, die Spam-Informationen erhalten oder lesen (müssen), empfinden dies als störend und nervig.

Spammen hat verschiedene Spielarten:

Spam: Wiederholt gleiche Nachricht verschicken

Jemand spammt, wenn er oder sie im Chat oder in einer Textnachricht wiederholt die gleiche Nachricht schickt. (Wird die gleiche Nachricht mehr als dreimal geschickt, gilt dies als Spam.)

Spam ist es auch, wenn jemand wiederholt die gleiche E-Mail oder Nachricht an gleiche Personen verschickt.

Auch ist es Spam, wenn jemand im Internet, in Foren oder den sozialen Medien wiederholt die exakt gleiche Nachricht, Information oder den gleichen Backlink veröffentlicht. Dies soll – aus Perspektive des Spammers – helfen seine Botschaft zu verbreiten, einen Backlink zu erhalten und die Aufmerksamkeit von anderen zu erlangen.

Ketten-Briefe oder Ketten-Nachrichten werden auch als „Spam“ betrachtet, da sie nervig sind und stören.

Spam: Nutzlose Beiträge veröffentlichen, um Backlinks zu erhalten

Jemand spammt, wenn er oder sie in einem Forum oder in den Kommentaren einen nutzlosen Beitrag mit Link auf eine Internetseite veröffentlicht. Hier wird unterstellt, dass derjenige bzw. diejenige, den Beitrag nur geschrieben hat, um einen Backlink zu erhalten, nicht um an der Diskussion teilzunehmen oder um etwas beizutragen.

Teils gilt es in einigen Foren und Internet-Communities schon als Spam, wenn jemand einen nutzlosen Beitrag veröffentlicht.

Warum Spammen Spammer?

Spammer sind nicht an einer Diskussion interessiert oder wollen etwas beitragen. Sie verfolgen das Ziel von einer Diskussion auf einer Webseite zu profitieren. Spammer verfolgen meist eins von diesen Zielen:

  • Spammer verbreiten Backlinks im Internet mit den Ziel, Besucher auf ihre / eine Webseite zu locken.
  • Spammer verbreiten Backlinks in der Hoffnung, dass sich durch den Backlink die Bewertung ihrer / einer Webseite bei den Suchmaschinen verbessert.
  • Spammer verbreiten Informationen, um eine bestimmte Haltung oder Sichtweise zuverbreiten.
  • Spammer verbreiten Informationen, um die Aufmerksamkeit von anderen und Content-Erstellern (Publishern) zu erregen.

Folgen vom Spammen und Gegenmaßnahmen

„Spam“ ist nervig und stört. Er trägt keiner Diskussion bei, sondern verhindert diese. Um „Spam“ daher zu vermindern und Spammern das Spammen schwerer zumachen, werden unterschiedliche Techniken angewendet:

  • Das Veröffentlichen der exakt gleichen (und damit einfach nur kopierten) Nachricht ist auf einigen Webseiten verboten.
  • Neue Teilnehmer eines Forums dürfen nicht einfach so Beiträge veröffentlichen, sondern haben eine Bewährungsprobe. In dieser Zeit werden ihre Beiträge moderiert. Ist die Bewährungsprobe abgelaufen, dürfen sie frei Beiträge veröffentlichen.
  • In einigen Kommentarspalten und Chats ist das Veröffentlichen von Backlinks verboten.
  • In einigen Kommentarspalten darf erst nach Registrierung und Anmeldung kommentiert werden.
  • In Foren und sozialen Medien können Spammer teils blockiert und gemeldet werden. Einen Spammer zu melden, führt dazu, dass der Account gesperrt oder gelöscht wird.
  • Es werden Listen mit gesperrten Wörtern verwendet. Enthält ein Beitrag eins der gesperrten Wörter, so wird er nicht veröffentlicht.

Grammatik und Konjugation vom Verb „Spammen“

Derjenige, der spammt, wird Spammer genannt. Analog wird diejenige, die spammt „Spammerin“ genannt.

Reden Betroffene über Spam, so reden sie meist davon, dass sie „zu gespammt“ wurden.

Die Konjugationen sind folgende:

  • Ich spamme
  • Du spammst
  • Er / Sie / Es spammt
  • Wir spammen
  • Ihr spammt
  • Sie spammen

Woher kommt das Wort „spammen“? Wortherkunft

Das Verb „spammen“ leitet sich vom Wort „Spam“ ab. Als „Spam“ werden unerwünschte Werbe-E-Mails und unerwünschte Kommentare im Internet bezeichnet.

Was bedeutet die Abkürzung „GMFU“ auf deutsch? Bedeutung ausgeschrieben, Übersetzung


Die Abkürzung „GMFU“ bedeutet ausgeschrieben „Got me f*cked up“. GMFU bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Das hat mich umgehauen“, „Das hat mich aus den Socken gehauen“ oder „Das hat mich fertig gemacht“.

Wenn etwas negative Emotionen auslöst, so kann GMFU darüber gesagt werden.

Was bedeutet „GMFU: Got me F*cked Up“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

„GMFU“ wird verwendet, wenn jemand über ein schlechtes Erlebnis spricht, dass mit negativen Emotionen verbunden ist. Dies kann eine schlimme Nachricht, etwas schockierendes, eine Verletzung oder ein Unfall sein. Auch bei Vertrauensmissbrauch, Lügen und Intrigen wird der Ausdruck „GMFU“ verwendet. Wenn jemand schlecht behandelt, schlecht gemacht oder nieder gemacht wurde, wird auch der Ausdruck „GMFU“ verwendet. Aber auch über Allergien, Krankheiten und Belastungen wird GMFU gesagt. Das Wetter oder zu viel Alkohol kann auch dafür sorgen, dass jemand GMFU sagt.

Generell gilt, dass GMFU in der englischen Sprache schon verwendet wird, wenn etwas nur leichte negative Emotionen hervorruft, verwirrend oder irritierend ist. (Dies kann z.B. blendes Licht oder eine verwirrende Serie sein.)

Daher kommt, „Das hat mich fertig gemacht“ der Bedeutung von GMFU am nähsten. Es steht dafür, dass jemand etwas (anstrengendes) erlebt oder getan hat, dass zu Erschöpfung und negativen Emotionen geführt hat.

Seit den 2000er Jahren ist der Ausdruck „got me f*cked up“ im US-amerikanischen Rap verbreitet. Rapper berichteten mit dem Ausdruck „Got me f*cked up“ darüber, was sie schlimmes und niederschmetterndes erlebt haben bzw. erleben mussten.

Die Abkürzung „GMFU“ verbreitete sich, da so auf den Ausdruck „F*ck“ verzichtet werden konnte, aber die Bedeutung erhalten blieb.

In den sozialen Medien wird der Hashtag #GMFU verwendet. Über die Verwendung in den sozialen Medien verbreitete sich die Abkürzung bis nach Deutschland bzw. in das deutsch-sprachige Internet.

Andere bekannte Abkürzung: Lol, thx, iirc, wyd, wbu, 143

Weitere Bedeutung von GMFU

„Got me F*cked Up“ ist ein Lied von Keke Palmer.

„GMFU“ ist ein Lied von DC The Don.
„GMFU“ ist ein Lied von airhrt.
„GMFU“ ist ein Lied von Benny.
„GMFU“ ist ein Lied von BROC2k!
„GMFU“ ist ein Lied von TB Eddie.
„GMFU“ ist ein Lied von KattiWompus.
„GMFU 2“ ist ein Lied von gostmanoo.
„GMFU“ ist ein Lied von Tre DaVince.
„GMFU“ ist ein Lied von Adrian Marcel.
„GMFU“ ist ein Lied von T.I.E.
„G.M.F.U.“ ist ein Lied von Ziggy Csah.

„GMFU“ ist auch die Abkürzung für „Grand Military Foul Up“.

GMFU ist der IATA-Code des Flughafens Fes Sefrou Airport in Fes, Marokko.

Was bedeutet die Abkürzung „wyd“ auf deutsch? Bedeutung ausgeschrieben, Übersetzung


„Wyd“ ist die Abkürzung für „What (are) you doing?“. Auf deutsch: „Was machst du (gerade)?“

„Wyd“ ist eine im Chat und in Textnachrichten gebräuchliche Eröffnung eines Gesprächs. Mit „wyd“ fragt jemand, was der Gesprächspartner oder die Gesprächspartnerin gerade macht. Es ist also eine Frage danach, womit der oder die Angeschriebene gerade beschäftigt ist. Die Antwort auf „wyd“ kann dann Ausgangspunkt für das folgende Gespräch sein.

Beispiele:

A: wyd?
B: höre gerade Musik.
A: ok, welche?
B: …

C: I’m curios wyd?
D: …

E: Wyd tonight?
F: …

„Wyd“ bedeutet zwar ausgeschrieben „What (are) you doing?“ sollte aber mehr im Sinne der informellen freundschaftliche Frage „What’s up?“ verstanden werden. „What’s up?“ bedeutet unter anderem auf deutsch: „Was läuft?“ oder „Was geht?“

Über WYD: Bedeutung

Die Abkürzung „wyd“ entsteht durch die Auslassung des „are“, welches in der Frage „What’re you doing“ eh zum „re“ verkürzt an das „What“ angehängt wurde.

„Wyd“ ist eine gängige und effiziente Verkürzung für eine gängige Gesprächseröffnung. Statt 18 Zeichen müssen so nur drei (mit Fragezeichen) geschrieben werden. Es ist damit sehr einfach und geht sehr schnell ein Gespräch mit „wyd“ zu eröffnen.

„Wyd“ dient dazu Informationen über die Aktivitäten des Gesprächspartners zu sammeln, welche dieser oder diese freiwillig preis gibt. Diese Informationen dienen dann als Grundlage für das Gespräch.

Will ein Gesprächspartner sagen, dass er oder sie gerade nichts spezifisches oder besonderes macht oder nicht verraten will, was er oder sie gerade macht, so kann „nmu“ geantwortet werden. „Nmu“ steht als Abkürzung für „Not much, you?“

„Wyd“ ist eine Eröffnung in einem Chat oder einer Textnachricht, die auch so in ausgesprochener Form in echten Leben gesagt werden würde. Es ist gängig ein Gespräch mit „Was machst du gerade?“ zu eröffnen.

Eine Variante von „wyd“ ist „wud“. „Wud“ ist die Abkürzung für „what (are) u doing?“ Hier wurde das „you“ zu gleichklingenden „u“ verkürzt.

Die Abkürzung „wyd“ ist so alt wie das Internet. Als erste Chaträume aufkamen, entwickeln sich Abkürzungen wie „wyd“.

In den sozialen Medien werden Beiträge mit dem Hashtag #wyd veröffentlicht. Hier wird „wyd“ auch in dem Sinne gebraucht, dass Fehlverhalten oder unethischen Verhalten einer Person damit in Frage gestellt wird.

Weitere bekannte Abkürzung: WBU, Lol, iirc, ICYMI, asl, thx, RSVP, hmu

Weitere Bedeutung von WYD

„WYD“ ist die Abkürzung für „World Youth Tag“. Auf deutsch: „Weltjugendtag“. Die deutsche Abkürzung ist WJT. (Der Weltjugendtag ist eine Veranstaltung des römisch-katholischen Kirche. Seit 1985 findet der Weltjugendtag regelmäßig in Abständen von zwei bis drei Jahren statt.)

In anderen Zusammenhängen bedeutet „WYD“ auch:

„WYD“ ist auch die Abkürzung für das Videospiel „With Your Destiny“.

„WYD“ ist eine Nachrichten-Rubrik von „Catholic News Service“.

„WYD“ ist die Abkürzung des „Westfälischen Yachtclub Delecke e.V.“

„#WYD“ ist ein Lied der K-Pop-Band iKon. Es wurde 2016 veröffentlicht.

„Wyd ?“ ist ein Album von Deaf Dramer. Ebenso heißt „wyd?“ das achte Lied des Albums.

„Wyd!“ ist der Name eines US-amerikanischen Musikers. Ein Lied von ihm ist „Lmao Stompy“.

Was ist ein Golddigger (Gold Digger)? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung, Definition


Als Golddigger (auch „Gold Digger“) werden Frauen bezeichnet, die ihr Aussehen, ihre Attraktivität, ihre Schönheit und ihr Selbstbewusstsein dafür einsetzen mit einem reichen und wohlhabenden Mann eine Beziehung einzugehen, um von diesem Mann finanziell zu profitieren.

Sie gehen mit einem reichen Mann nur eine Beziehung wegen seinem Geld, seinem Status und seinem Vermögen ein. Gold Digger versprechen sich davon am Erfolg des Mannes teilzuhaben und bringen den Mann meistens dazu ihnen teure und luxuriöse Dinge zu kaufen.

Auf deutsch bedeutet „Gold Digger“: Goldgräber. Goldgräber sind auf der Suche nach einemgroßen Schatz, der sie reich und wohlhabend macht, so dass sie sich nie wieder um etwas sorgen müssen. Dies trifft auf Menschen zu, die eben nach dem Edelmetall Gold suchen und auf Frauen, die sich von einem reichen Mann erhoffen, dass er sie finanziell versorgt und für ihren sozialen Aufstieg sorgt.

Das männliche Gegenstück zu einer Gold Digger ist der Gigolo.

Gold Digger als Vorwurf

Unter Männern ist „Golddigger“ („Gold Digger“) eine abwertende Bezeichnung für Frauen, die sich nur für reiche Männer wegen ihrem Reichtum interessieren. Insbesondere beinhaltet „Gold Digger“ als abwertende Bezeichnung den Vorwurf, dass diese Frauen materialistisch sind, nur auf das Vermögen des Mannes aus sind und sich nicht für seinen Charakter oder seine Persönlichkeit interessieren. Dies offenbart zwei Dinge: a) Männer wollen gemocht und geliebt werden für die Personen, die sie sind und nicht für Dinge, die sie besitzen oder geleistet haben, und b) für einige Frauen zählt die Leistung und der Erfolg eines Mannes mehr als sein Charakter.

„Gold Digger“ beinhaltet auch den Vorwurf, dass diese Frauen ihr Aussehen und ihren Körper gegen das Geld und den Reichtum eines Mannes tauschen. Den Gold Diggern wird vorgeworfen, dass sie sich reichen Männern anbiedern und sich bewusst von diesen aushalten lassen wollen.

Auch sollen Gold Digger untreu sein. Ergibt sich z.B. die Chance auf eine Beziehung mit einem noch reicheren und besser situierten Mann so verlassen sie ihren jetzigen. Verliert ihr aktueller Mann seinen Job oder sein Vermögen, so ist es wahrscheinlich, dass die Gold Diggerin ihn verlässt.

Gold Digger nutzen reiche Männer um selbst schnell reich zu werden. Sie nutzen diese Männer um sozial und finanziell aufzusteigen. „Gold Digger“ zu sein, ist eine Abkürzung, um an Reichtum, Wohlstand und Vermögen zu kommen, statt hart zu arbeiten, sich Hierarchien hochzuarbeiten oder sich auf einem Markt durchzusetzen.

„Gold Digger“ wird auch Vorwurf verwendet, dass eine Frau nicht viel aus sich gemacht hat. Damit ist gemeint, dass sie keine außergewöhnlichen Fähigkeiten erworben hat oder Fähigkeiten besitzt, mit denen sie Geld verdienen kann. Gold Digger ist in sofern ein Vorwurf, dass diese Frau sich nur um ihr Äußeres und ihr Auftreten kümmert, aber Bereiche wie Bildung vernachlässigt. (Was man wohl zu Frauen sagt, die attraktiv, klug und erfolgreich sind?)

Eine Frau als „Gold Digger“ zu entlarven,ist einfach. Fragt sie im Gespräch nach den Finanzen oder nach dem Besitz, so könnte sie eine Gold Diggerin sein. Auch können Frauen „Gold Digger“ sein, die sehr direkt fordern, dass ein Mann ihnen etwas kauft.

Anmerkung der Redaktion: „Gold Digger“ sollten moralisch nicht verurteilt werden. Dieser Beitrag verurteilt Gold Digger auch nicht. Er stellt nur die verschiedenen Betrachtungswinkel dar. „Gold Digger“ zu sein, ist eben eine von vielen Möglichkeiten das Leben zu leben. Man kann sich dafür entscheiden, muss aber nicht. Auch mag „Gold Digger“ als Lebensmodell wie eine einfache Abkürzung wirken, doch auch diese hat ihre Schattenseiten.

Verständnis für Gold Digger / Über Golddigger (Bedeutung)

Jeder Mensch ist materialistisch. Materialistisch zu sein, ist eine Überlebens- und Lebensstrategie. Diese Strategie setzt eine Person nicht nur für sich, sondern auch für ihren Nachwuchs ein.

Gold Digger suchen sich bewusst einen Mann mit höherem Status und mehr Reichtum, um von beidem zu profitieren. Dies geschieht in der Absicht, dass ihre Kinder vom Reichtum und Status des Mannes profitieren.

Es gibt milde Formen der Gold-Diggerei. Eine Frau, die an einer Bar sitzt und Männer auffordert ihr einen Cocktail zu kaufen, ist ebenso eine Gold Digerin, wie eine Frau, die von ihrem Mann fordert, dass er ihr ein Haus, Auto und teure Shopping-Touren bezahlt. Auch gibt es Formen der Gold Digger bei denen Frauen sich selbst anbieten, wenn ihnen dafür teure Schuhe oder teure Gegenstände gekauft werden.

Letzten Endes gelten die Regeln des Marktes: Gold Digger bieten etwas an für das es Käufer gibt. Diesen Käufer suchen eben das, was die Gold Digger anbieten. Um konkret zu werden: Gold Digger bieten ihre Weiblichkeit, ihre Attraktivität und ihre Schönheit an. Sie fordern dafür finanzielle Versorgung, materialien Wohlstand und soziale Aufstieg. Es gibt eben Männer, die das bezahlen können und wollen!

Gold Digger in einer Beziehung mit einem Mann

Letztlich muss aber gesagt werden, dass die „Gold Diggerei“ zwei Seiten hat. Nämlich eine Frau, die Forderungen stellt und ein Mann, der ihr diese Forderungen erfüllt. Wenn ein Mann einer Frau jeden Wunsch erfüllt und stets sein Portemonnaie öffnet, wenn sie einen Wunsch hat, zeigt er ihr doch, dass es okay ist materialistisch zu sein.

Hier muss aber auch gesagt werden, dass es für einige Männer vollkommen okay ist, ihr Geld für eine Frau auszugeben. Es stört diese Männer einfach nicht.

Für eine Gold Diggerin hat die Beziehung zu einem reichen Mann jedoch einen kleinen Nachteil: Er könnte sie als Statussymbol oder untergeordnete Partnerin sehen, nicht als gleichberechtigte Partnerin, die mit auf Augenhöhe spricht. (Sie wurde schließlich „gekauft“ und nicht erobert oder umworben.)

In der englischen Sprache gibt es den Begriff der „Trophy Wife“. Auf deutsch bedeutet er „Trophäenfrau“. Eine „Gold Digger“ ist unter anderem auch eine Trophäenfrau, da sie ihr Aussehen einsetzt, um eine Beziehung mit einem erfolgreichen und reichen Mann einzugehen.

Die Beziehung zwischen einem Mann und einer Gold Diggerin kann eine wirkliche Beziehung sein oder zumindest ihr ähneln. Sogar die Gefühle können echt sein. Doch wer auf gegenseitige Unterstützung hofft, auch wenn es mal schwer wird im Leben, wird mit einer Gold Diggerin enttäuscht werden.

Gerade in ärmeren Ländern setzen Frauen ihre Schönheit ein, um einen reichen Mann zu finden, der sie aus ihren armen Lebensverhältnissen befreit und erlöst. Dies ermöglicht Frauen den sozialen Aufstieg, erlaubt die gute Versorgung für sich selbst und natürlich ihre Kinder. Für Frauen aus westliche Ländern gilt analog das gleiche. Sie können Gold Digger sein, um sozial und finanziell aufzusteigen.

Für Männer hat eine Gold Digger auch Vorteile, da sie so eine Beziehung mit einer Frau eingehen können, ohne viel an sich, ihrer Persönlichkeit, ihrem Charisma oder ihrem Charma zu arbeiten. Es zählt eben nur das Geld. Der Rest ist egal.

Will ein Mann eine materialistische Frau, die auf sein Vermögen aus ist, so muss er seinen Wohlstand zur Schau stellen: Er sollte teure Kleidung tragen, ein teures Auto fahren, teure Schuhe anhaben, eine teure Uhr tragen und nach Geld „stinken“.

Anmerkung der Redaktion: Wie eine wahre Beziehung aussieht, muss hier wohl jeder selbst beantworten. Man stelle sich nur einmal vor, es gibt eine Beziehung zwischen zwei Menschen und das Geld spielt keine Rolle. Sie kommen zusammen, ohne etwas vom Geld des anderen zu wissen. Sie bleiben zusammen und das Geld ist immer noch egal. Warum bleiben sie zusammen? Auf einander angewiesen sind sie nicht. Sie sind nicht von einander finanziell abhängig. Sie brauchen einander nicht. Sie wollen einander.

Bedeutung Gold Digger: Ehrgeiz, Schönheit und Ziele

„Gold Digger“ investieren viel in ihr Aussehen, um atemberaubend und attraktiv zu sein. Dies machen sie natürlich nur, weil sie damit reiche Männer erreichen wollen.

Einer „Gold Diggerin“ muss natürlich Ehrgeiz nachgesagt werden. Sie investiert sehr viel Zeit und Geld in ihr Aussehen und ihr Auftrten, sowie darin ihre Ziele zu erreichen.

Ein „Gold Digger“ ist nicht billig. Wenn eine Frau einen reichen Mann „angeln“ möchte, so darf sie nicht billig oder als leicht zu haben wirken. Daher investieren Gold Digger viel in ihr Auftreten, um eben zu zeigen, dass sie es wert sind.

Gold Digger Pranks auf YouTube

„Gold Digger Pranks“ sind eigenständige Videos auf YouTube. Diese Pranks laufen meist nach folgendem Muster ab:

  1. Ein Mann zeigt sich mit einem teuren Luxusauto, mit Luxus-Designer-Kleidung und mit Luxus-Uhr. Er macht einen sehr reichen Eindruck. Teils fällt dem Mann sogar ein Bündel Geld aus der Tasche.
  2. Dann spricht der Mann vorbeigehende Frauen an und fragt, ob sie mit ihm auf eine Date gehen würden oder mit ihm eine Runde im teuren Auto fahren.
  3. Sagen die Frauen ja, so geht der Mann meist zu einem hinter dem teuren Auto stehenden billigen Auto und will einsteigen. In diesen Momenten – wenn der Gold Digger Prank erfolgreich war – bleibt die Frau stehen und erfindet eine Aussage, warum sie doch nicht mit ihm mit fahren kann.

„Gold Digger Pranks“ sollen Gold Digger als materialistisch bloßstellen. Sie sollen zeigen, dass die Ursprungsmotivation eines Gold Diggers mit einem Mann auszugehen, seine Statussymbole und sein Vermögen sind, nicht sein Charakter oder seine Persönlichkeit.

Doch „Gold Digger“ müssen auch verteidigt werden, denn sie erleben eine falsche Selbstdarstellung eines Mannes. Mit der neuen Darstellung (dem günstigeren Auto) ändert sich die Situation und die Bewertung mit dem Mann mitzugehen, ändert sich auch.

Auch offenbaren die „Gold Digger Pranks“ eines, Männer wollen gemocht und geliebt werden für ihren Charakter und für das was sie sind, nicht für das was sie besitzen oder darstellen.

Gold Digger von Kanye West feat. Jamie Foxx

„Gold Digger“ ist ein Lied von Kanye West feat Jamie Foxx. Es wurde am 5. Juli 2005 veröffentlicht. Das Video dazugehörige Video auf dem YouTube-Kanal von Kanye West hat über 220 Millionen Aufrufe erhalten.

Weitere Bedeutung von Gold Digger

Ein deutsches Synonym für „Gold Digger“ ist „geldgeil“.

Ein abwertendes Synonym für „Gold Digger“ ist „Schmarotzer“.

Der Spruch, dass das erotischste Körperteil eines Mannes seine Brieftasche ist, spielt auch auf die Absichten einer materialistischen Frau auf.

Im wortwörtlichen Sinne bezeichnet „Gold Digger“ jemanden, der nach Gold gräbt.

Was bedeutet die Abkürzung „ICYMI“ ausgeschrieben auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Die Abkürzung „ICYMI“ bedeutet ausgeschrieben: „in case you missed it“ und bedeutet auf deutsch: „Falls du es verpasst hast“ oder „Falls ihr es verpasst habt“. Es kann aber auch im deutschen bedeuten: „Falls du das nicht mitbekommen hast“ oder „Falls ihr das nicht mitbekommen habt.“

Was bedeutet „ICYMI: In Case you missed it“ genau? Bedeutung auf deutsch

Mit ICYMI wird meist eine Nachricht eingeleitet. Beispiel: „ICYMI, x ist passiert.“ oder „ICYMI, hier ist ein neuer Beitrag von Y“. ICYMI wird aber auch am Ende einer Nachricht geschrieben. Beispiel: „Hier ist der Link zu …, ICYMI.“

ICYMI am Anfang oder Ende einer Nachricht ist ein Hinweis darauf, dass dem Absender der Empfänger der Botschaft wichtig ist. Denn auch, wenn der oder die andere, die Nachricht oder Information schon kannte, so steht ICYMI für „Hey, ich hab an dich gedacht!“ Es ist also ein kleiner netter Service.

Es kann aber auch vorkommen, dass jemand Informationen oder Links verbreitet, die dem Empfänger oder der Empfängerin eigentlich schon bekannt sind. Hier könnte die Absicht dahinter stecken, dass jemand etwas teilen möchte, dass er spannend oder relevant findet. Außerdem könnte es sein, dass jemand so eine gemeinsame Basis für ein Gesprächsthema schafft, weil er darüber reden will.

ICYMI kann aber auch von Versendern in dem Sinne verwendet werden, dass sie Informationen mit dem Hinweis „ICYMI“ verschicken, die sie wichtig finden. Hier steckt die Absicht dahinter, dass Publisher (Veröffentlicher von Inhalten im Internet) ihre Zuschauer, Leser oder Fans über etwas informieren wollen. Hier erfüllt ICYMI die Aufgabe, die Aufmerksamkeit von Zuschauern, Lesern und Teilnehmern eines sozialen Netzwerkes zu erregen. Dies passiert in der Hoffnung und Absicht, dass die Botschaft oder der Link sich verbreitet und etwas Aufmerksamkeit erhält. (Ob die versendete Botschaft oder Information dann wirklich wichtig war, müssen Zuschauer, Leser und Fans entscheiden.)

Eine dritte Verwendungsart von ICYMI ist es Selbstverständlichkeiten in einer Diskussion aufzuzählen. Beispiel: „ICYMI, der Euro wurde 2002 eingeführt“. Oder: „ICYMI, den Bitcoin gibt es erst seit 2009.“ (Anmerkung der Redaktion: So etwas zu schreiben, könnte angesprochene Diskussionsteilnehmer verärgern und ist damit einem sachlichen Austausch nicht zuträglich.)

Bedeutung: Wie ICYMI verwendet wird

In den sozialen Medien wird ICYMI auch mit Hashtag als #ICYMI geschrieben. Da Beiträge auf Twitter eine Zeichenbegrenzung haben, ist die Abkürzung ICYMI besonders effizient. Für ICYMI werden fünf Zeichen gebraucht, während für „in case you missed it“ 21 Zeichen gebraucht werden. (Also mehr als viermal so viele!)

Mit ICYMI am Anfang oder Ende einer Nachricht werden Informationen, Links zu Videos oder Links zu Artikel im Internet verbreitet.

ICYMI wird wie folgt ausgesprochen. Die Buchstaben werden einzeln auf englisch ausgesprochen: I C Y M I. (Auf deutsch: Ei Zie Wai M Ei (Bitte deutsch aussprechen.))

Eine deutsche Entsprechung für ICYMI gibt es nicht.

Eine falsche geschriebene Variante von ICYMI ist IYCMi.

Siehe auch: WBU, iirc, lol, rofl, thx

Weitere Bedeutung von ICYMI

„ICYMI“ ist der Name verschiedener englisch-sprachiger Online-Nachrichten-Magazine. Einen deutschen Ableger findest du auf Twitter hier: ICYMI_DE – Auf Facebook ist ebenfalls ein Nachrichten-Magazins namens ICYMI aktiv. Du findest es hier.

I.C.Y.M.I. ist ein Lied von Daya. Es ist auf dem Album „Sit Still, Look Pretty“ enthalten. Das Album wurde am 7. Oktober 2016 veröffentlicht.

ICYMI ist ein Lied von Cashinova.

Was ist „Instant Karma?“ Bedeutung, Definition, Übersetzung


„Instant Karma“ bedeutet auf deutsch, dass eine schlechte Tat sofort und nur einen Moment später bestaft wurde.

„Instant Karma“ heißt auf deutsch „Sofortiges Karma“. Statt „Instant Karma“ kann auf deutsch auch gesagt werden: „Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort.“

„Instant Karma“ funktioniert nach der Struktur, dass jemand etwas Böses (unethisches oder unmoralisches) getan hat und dabei erwischt wird, eine unerwartet heftige Gegenreaktion erlebt, sich unabsichtlich verletzt oder unabsichtlich verletzt wird.

In „Instant Karma“-Videos werden Videoaufnahmen von solchen Ereignissen gesammelt und veröffentlicht. Hier wird auch von „Instant Karma Fails“ gesprochen.

Über Instant Karma

„Instant Karma“ ist ein beliebtes Konzept, da es dafür steht, dass eine schlechte Tat durch eine Kraft (und nicht willentlich durch einen Menschen) bestraft wird. Diese Kraft kann eine ordnende Kraft wie die Polizei oder eine spirituelle wie das Karma oder sogar Gott sein. Damit bedient „Instant Karma“ nicht nur den Wunsch nach Ordnung, Rache und Strafe, sondern auch den Wunsch nach Spiritualität und nach dem Glauben an eine höhere Kraft. Instant Karma steht eben dafür, dass es eine (scheinbar) alles sehende Kraft gibt, die sofort reagiert, wenn etwas schlechtes, unethisches oder unmoralisches passiert.

„Instant Karma“ steht für eine universelle ausgleichende Gerechtigkeit, die eben dafür sorgt, dass auf etwas schlechtes etwas schlechtes folgt. Jedoch entsteht „Instant Karma“ einer verursachenden Person meist durch schlechte Einschätzung der Umgebung, durch Dummheit und durch Übermut. Instant Karma trifft jene, die sich zu sicher sind, die glauben besser zu sein als andere und die sich unbeobachtet fühlen. Wer einen elastischen Gegenstand tritt, muss sich nicht wundern, wenn dieser zurückkommt. Wer ein Tier tritt, muss sich nicht wundern, wenn es sich wehrt. Wer andere provoziert, muss sich nicht wundern, wenn diese auf die Provokation eingehen. Wer auf der Autobahn der Polizei reinschneidet, muss sich nicht wundern, angehalten zu werden.

„Instant Karma“ bedeutet auch, dass der Verursacher für die Gegenreaktion die Person selbst ist, die sich schlecht verhält. Am „Instant Karma“ ist eben der Verursacher immer selbst schuld.

Deswegen ist „Instant Karma“ oft eine Frage der Perspektive. Jene, die erleben, wie ein anderer „Instant Karma“ erfährt, werden dies eben als Instant Karma bezeichnen. Es befriedigt den Wunsch nach Ordnung, Ausgleich und Rache. Derjenige oder diejenige, die das Instant Karma erlebt, wird wohl eher unerfreut sein.

Auch gilt für das „Instant Karma“ dass diejenigen, die auf die schlechte Tat reagieren, nicht das Karma im Sinn haben, sondern a) die Ordnung durchsetzen (Polizei) oder b) reziprok reagieren (Auf Provokation mit Provokation reagieren). Insbesondere führt „Instant Karma“ dazu, dass Gegenstände oder Tiere sich scheinbar wehren und rächen, aber eigentlich nur eine natürliche Reaktion an den Tag legen.

Das Gegenteil gilt bei „Instant Karma“ nicht. Wer das Karma betrügten will, in dem er gutes tut in der Hoffnung das Gutes für ihn passiert, wird meistens enttäuscht werden. „Instant Karma“ geschieht denen, die in dem Moment nicht an das Karma denken oder eine Absicht verfolgen. Dies gilt für gute und böse Handlungen.

Beispiele für Instant Karma

  • Jemand will ein Tier treten. Das Tier weicht aus und die Person verliert den Halt und fällt hin.
  • Jemand will eine andere Person reinlegen. Der Trick misslingt und die Person legt sich selbst rein.
  • Jemand tritt gegen einen Gegenstand. Dieser federt zurück und trifft die Person.
  • Jemand fährt mit dem Auto über eine rote Ampel oder fährt eng an anderen Verkehrsteilnehmern vorbei. Auf einmal geht beim dahinter fahrenden Auto das Blaulicht an. Es ist die Polizei.
  • Jemand greift einen anderen Menschen an. Der Angegriffene entpuppt sich als Polizist oder Martial-Arts-Kämpfer.
  • Jemand beklaut einen anderen. Dieser entpuppt sich als Polizist.
  • Jemand will angeben und scheitert dabei.
  • Jemand entsorgt illegal Müll. Im Müll liegen alte Briefe mit der Adresse. (Nun kann das Ordnungsamt oder die Polizei den illegalen Müllentsorger ermitteln.)
  • Ein Mensch wird belästigt. Der Mensch wehrt sich und ruft die Polizei. (Der Belästiger dachte, dass er damit durchkommt.)
  • Jemand belästigt jemanden anderes. Eine Überwachungskamera zeichnet jedes Wort auf.
  • Jemand klaut einem anderen den Parkplatz. Kurze Zeit später sitzt der Parkplatzklauer bei der Person zum Vorstellungsgespräch, der er (oder sie) den Parkplatz geklaut hat.
  • Jemand beklaut andere und verliert sein Portemonnaie auf der Flucht.

Über Instant Karma und das Karma

„Instant Karma“ basiert auf dem spirituellen Konzept, dass jemanden der etwas Schlechtes tut, etwas schlechtes passiert. Genauso gilt, wer Gutes tut, dem passiert Gutes. Doch bei „Instant Karma“ ist die Zeitspanne zwischen der schlechten Tat und der „Rache“ nur einen Moment lang.

Der Begriff „Karma“ sollte nicht zu westlich verstanden werden, denn in asiatischen Philosophien ist das Karma keine rächende Gewalt, sondern eine Kraft, die den Ausgleich sucht. Es geht auch nicht darum, dass ein Mensch nur gutes Karma hat oder nur Dinge tut, die zu einem guten Karma führen. Im Endeffekt – im Sinne der asiatischen Philosophie – geht es darum, dass ein Mensch gar kein Karma mehr erzeugen soll.

Siehe auch: „Karma is a B*tch„.

Weitere Bedeutung von Instant Karma

„Instant Karma! (We All Shine On)“ ist ein Lied von John Lennen. Es wurde 1970 veröffentlicht.

„Instant Karma“ ist ein Lied von U2.

„Instant Karma“ ist eine Alternative-Rock-Band aus Österreich, die seit 2015 aktiv ist.

Was bedeutet „Boujee“ (Bougie) auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Der Ausdruck „Boujee“ wurde besonders über das Lied „Bad and Boujee“ von Migos feat. Lil Uzi Vert bekannt und verbreitet. Das Lied wurde am 28. Oktober 2016 veröffentlicht.

Was bedeutet „Boujee“? Bedeutung

„Boujee“ leitet sich vom US-amerikanischen „Bougie“ ab. „Bougie“ selbst leitet sich vom Wort „Bourgeois“ ab. Seit den 1970er Jahren existiert der Ausdruck „Bougie“ in der englischen Sprache.

Zwischen „Boujee“ und „Bougie“ bestehen in der US-amerikanischen englischen Sprache eklatante Unterschiede. Während „Bougie“ eher negativ konnotiert ist, hat „Boujee“ eher eine positive Konnotation.

Als „Bougie“ werden unter anderem reiche und elitäre Menschen aus der Oberschicht bezeichnet. Der Begriff hat hier eine abwertende Bedeutung, denn Bougie wird im Sinne vom Wort „Snob“ gesagt. Ein Snob ist jemand, der seinen Reichtum und seine Überlegenheit offensiv zeigt. Ein Snob ist arrogant.

Auch werden Angehörige der Mittelschicht als „Bougie“ bezeichnet. Hier macht sich der Begriff über die Angehörigen der Mittelschicht, die in einem Haus auf Kredit im Vorort wohnen und gerne reich wären, lustig.

„Bougie“ leben einen exklusiven Lebensstil und kaufen nur in ausgewählten Geschäften ein. Es gibt Produkte oder Geschäfte, die nicht gut genug für sie sein können. In dem Sinne kann „Bougie“ auch als „Angeber“ verstanden werden.

Der Ausdruck „Bougie“ steht im Allgemeinen für einen Konsum-orientierten und materialistischen Lebensstil.

„Boujee“ hat eine eher positive Konnotation. Boujee steht für einen luxoriösen Lebensstil mit Edel-/Designer-Marken, teuren Autos und großen Häusern. Es geht nicht, um das Angeben, sondern einfach nur darum das Leben zu genießen. „Boujee“ steht auch dafür, dass jemand sich seinen Wohlstand erarbeitet hat und seine Wurzeln nicht vergisst.

Ein Bougie ist nicht authenthisch, sondern wirkt gekünstelt. Ein Bougie hat keine Ahnung davon, wie hart die Welt dadraußen sein kann.

In der US-amerikanischen Sprache werden „Boujee“ und „Bougie“ teils als synonyme verwendet.

In einem anderen Kontext kann „Bougie“ auch eine positive Bedeutung haben. Hier wird „Bougie“ als Wunsch verstanden, dass jemand reich und erfolgreich werden möchte.

Woher stammt das Wort „Boujee“? Wortherkunft, Bedeutung

„Boujee“ leitet sich vom Wort „Bougie“ ab, was sich vom Wort „Bourgeoisie“ ableitet.

Im Lied „Bad and Boujee“ ist „Boujee“ eine absichtlich falsch geschriebene Variante von „Bougie“. Der Rapper Migos kreiert einen Gegensatz zwischen „Bad“ und „Boujee“. Der Ausdruck „Bad“ dient hier als Bezeichnung für Angehörige der (armen) Unterschicht, während „Boujee“ als Bezeichnung für Angehörige der (reichen) Oberschicht fungiert. Im Musikvideo beginnt dann die Durchmischung: Menschen in teurer Designerkleidung essen Fast-Food und Instant Nudeln. Sie sitzen im Diner und schenken sich selbst teuren Champagner ein. (Hier geht es darum, dass diese reichen Menschen sich nicht zu fein sind mit ärmeren Menschen zu essen. Abgehobenheit wird damit thematisiert.)

Das Lied „Bad and Boujee“ hat seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2016 bis Juli 2019 mehr als 850 Millionen Aufrufe erhalten.

Was bedeutet Bourgeoisie? Bedeutung

Als Bourgeoisie werden wohlhabende und reiche Bürger bezeichnet. Im Sinne des Marxismus ist die Bourgeoisie die herrschende Klasse einer Gesellschaft, die die Produktionsmittel besitzt. Der Bourgeoisie steht das Proletariat gegenüber. Die Bourgeoisie ist der Feind der Arbeiterklasse.

In den USA steht der Begriff „Bourgeoisie“ mehr für ein luxoriöses Leben und für Reichtum. Von Klassenkampf oder Feindschaft wird nicht so sehr gesprochen, sondern das reiche Leben wird selbst angestrebt. Dies geschieht im Glauben davon, dass es jeder schaffen kann. (Stichwort: „Amerikanischer Traum“.)

Was bedeutet Bougie? Bedeutung

In der US-amerikanischen Sprache wird seit den 1970er Jahren das Wort „Bougie“ benutzt. „Bougie“ leitet sich von „Bourgeoisie“ ab und ist eine Bezeichnung für Menschen, die einen angeberischen und Konsum-orientierten Luxus-Lebensstil pflegen und sich mit Statussymbolen schmücken. „Boujee“ ist die Hip-Hop-Variante von Bougie.

In der US-amerikanischen Sprache ist „Bougie“ eine Beleidigung. Als „Bougie“ werden Angehörige der Mittelschicht beleidet, die im Vorort im großen Haus wohnen. „Bougie“ gilt als Beleidigung, da den Bewohnern des Vororts ein langweiliges Leben unterstellt wird.

Unter farbigen US-Amerikanern hat „Boujee“ eine positive Konnotation, da der Ausdruck dafür steht, dass es jemand geschafft hat zu Wohlstand und Reichtum zukommen. Trotzdem ist der Boujee noch mit seinen Wurzeln (seiner Hood) verbunden und leugnet seine Herkunft nicht. (Siehe auch: Ballin)

Weitere Bedeutung von Boujee

„Boujee“ ist ein Lied von Blkd Out.

„Boujee“ ist ein Lied von The Living Proof.

„Boujee“ ist ein Restaurant in Berlin.

Was bedeutet die Abkürzung „ASL“ ausgeschrieben? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung


Die englische Abkürzung „ASL“ hat mehrere Bedeutungen auf deutsch:

  • Age, Sex, Location
  • as hell

Im medizinischen und wissenschaftlichen Bereich wird die Abkürzung ASL auch gebraucht.

Bedeutung der Abkürzung ASL im Chat ausgeschrieben

Die Abkürzung „ASL“ ist besonders in Chat- und Textnachrichten verbreitet. Menschen, die sich fremd sind und sich gerade in der Anonymität eines Internet-Chats kennenlernen, fragen da gerne „asl?“

ASL steht für die Worte „Age, Sex, Location“. Auf deutsch: „Alter, Geschlecht, Standort / Ort“. Wer also im Chat „asl?“ schreibt, möchte wissen, wie alt der Chatpartner ist, welches Geschlecht er oder sie hat, sowie wo er oder sie herkommt.

Eine eingedeutschte Variante von „asl“ gibt es nicht. Denkbar wäre „ags“ oder „ago“. Da „asl“ unter Chat-Nutzern gängig ist und auch von deutschen Chat-Teilnehmer generell akzeptiert ist und verstanden wird, sollte asl nicht abgewandelt oder übersetzt werden.

Eine alternative Schreibweise für „asl“ ist „a/s/l“.

Beispiel:

Person A: Hi, asl?
Person B: 20/m/paris

Die Frage nach dem Geschlecht wird dabei stets mit „m“, „f“ oder einem Ausdruck für das dritte Geschlecht („d“ oder „inter“) beantwortet. „M“ ist die Abkürzung für „male“ bzw. „männlich“. „F“ ist die Abkürzung für „female“ also „weiblich“. (Mehr über „m/w/d“, „m/w/x“ oder „m/w/i“ erfährst du hier.)

Eine Abwandlung von „asl“ ist „aslp“. Das „p“ bei „Aslp“ steht für „Picture“. (Auf deutsch: Bild) Schreibt also jemand „aslp?“ im Chat, so will die Person nicht das Alter, das Schlecht und den Wohnort eines Chatpartners wissen, sondern wünscht sich auch ein Bild (Foto).

Warum wird „asl“ überhaupt im Chat gefragt?

„Asl“ wird im Chat gefragt, da über einen neuen Chatpartner nicht mehr als der Name bekannt ist. Chatpartner sehen einander nicht, sondern kommunizieren nur über Text-Kommunikation. Das führt dazu, dass Elemente der nonverbalen Kommunikation auf Null reduziert wurden. Mimik, Gestik, Stimme, Körperhaltung und andere Elemente spielen im Chat oder in der Textkommunikation keine Rolle.

Im Small Talk zwischen Personen, die sich gegenüber stehen, würde „asl“ nicht gefragt werden, da einiges offensichtlich ist.

Chatpartner wollen mit der kurzen Frage „asl?“ wissen, mit wem sie schreiben. Das beeinflusst den Gesprächsverlauf und mindert die Anonymität etwas. (Einer Chatpartnerin würde man vermutlich andere Fragen stellen als einem Chatpartner. Einem Chatpartner in Amerika würden auch andere Fragen gestellt werden als einem in Asien oder Afrika.)

Es gilt aber, wer sein Alter, Geschlecht oder seine Herkunft nicht verraten möchte, muss das auch nicht machen! Denn die Entscheidung die eigene Anonymität zu lüften, muss jeder selbst treffen. Wer Zweifel an den Absichten des Gegenübers hat, kann sich daher in Schweigen hüllen.

Es gilt auch, dass man sich nie sicher sein kann, dass der Chatpartner sein wahres Geschlecht, sein wahres Alter oder seine wahre Herkunft angegeben hat.

Über Age/Sex/Location ASL

Schon seit den 1990er Jahren wird „ASL“ im Internet verwendet.

Die Abkürzung „ASL“ diente als Inspiration zu verschiedenen Romanen. Unter anderem „Age/Sex/Location : Love is Just a Click Away“ von Denise Kawaii oder „Age, Sex, Location“ von Melissa Pimentel.

Asl als Abkürzung für „as hell“

„Asl“ wird auch als Abkürzung für „as hell“ verwendet. „As hell“ ist ein Ausdruck, der mit „as f*ck“ vergleichbar ist. Seit 2011 verbreitet sich „as hell“ als neue Bedeutung von „asl“ im Intenret.

„As hell“ wird als Steigerung im Sinne von „sehr“, „verdammt“, „wie wild“ oder „verrückt“ gebraucht.

Wortwörtlich bedeutet „as hell“ auf deutsch „höllisch“.

Beispiele:

  • I love you asl. (Auf deutsch: „Ich liebe dich wie verrückt.“)
  • I miss her like hell. (auf deutsch: „Ich vermisse sie wie verrückt.“)
  • cute as hell (auf deutsch: „Sehr süß“)
  • hot asl (auf deutsch: „Sehr heiß sein“ (anziehend))
  • tasty as hell (auf deutsch: „sehr lecker“ oder „verdammt lecker“)

Eine Abwandlung von „as hell“ ist „like hell“.

Siehe auch:

ASL in der Medizin und Wissenschaft

In der Medizin steht „ASL“ als Abkürzung für:

  • Ammoniumsulfatlösung
  • Anti-Streptolysin
  • Argininosuccinat-Lyase
  • Arterial Spin Labeling

Weitere Bedeutung der Abkürzung ASL

„ASL“ ist der ICAO-Code der Air Serbia.

„ASL“ ist das KFZ-Kennzeichen für Aschersleben im Salzlandkreis im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt.

„ASL“ ist die Abkürzung für

  • American Sign Language (Gebärdensprache, die in den USA, Kanada und Mexiko gebraucht wird.)
  • American Soccer League
  • Anschlussleitung
  • Apache Software License
  • Auskunftssystem Liegenschaftskataster
Dunning-Kruger-Effekt: Was ist das? Bedeutung, Definition, Beispiele


Als „Dunning-Kruger-Effekt“ wird der Umstand bezeichnet, dass weniger kompetente oder weniger wissende Menschen ihre Fähigkeiten oder ihr Wissen in einem bestimmten Bereich überschätzen, während sie annehmen, dass andere im gleichen Bereich weniger Wissen, weniger kompetent sind oder geringere Fähigkeiten haben.

Als Dunning-Kruger-Effekt wird die Neigung zu dieser falschen Selbsteinschätzung bezeichnet. Psychologen sprechen hier von kognitiver Verzerrung.

Dunning-Kruger-Effekt in Kurzform: Weniger kompetente Menschen überschätzen ihr Wissen oder ihre Fähigkeiten. Sie halten sich für schlau, sind es aber nicht.

Menschen, die am Dunning-Kruger-Effekt leiden, werden in der deutschen Sprache auch „Besserwisser“ genannt. Es würde über sie gesagt werden, dass sie nicht die hellste Kerze auf der Torte sind.

Der Dunning-Kruger-Effekt hat mehrere Ausprägungen:

  • Weniger kompetente Menschen überschätzen ihre Fähigkeiten oder ihr Wissen in einem bestimmten Bereich.
  • Weniger kompetente Menschen können nicht erkennen, dass andere mehr wissen oder kompetenter sind.
  • Weniger kompetente Menschen wissen nichts von ihrer Inkompetenz und von ihren Wissenslücken.
  • Weil weniger kompetente Menschen ihre Inkompetenz nicht erkennen können, können sie ihre Kompetenzen oder ihr Wissen nicht steigern.

Herkunft & Geschichte: Wie der Dunning-Kruger-Effekt entstand

Im Jahr 1999 haben der Sozialpsychologe David Dunning und die Psychologin Justin Kruger ein Paper veröffentlicht in dem sie das erste mal vom „Dunning-Kruger-Effekt“ sprachen. Das Paper heißt: „Unskilled and Unaware of it“. Du findest es hier als PDF.

Grundlage ihrer Veröffentlichung waren vorangegangene Studien, bei denen Dunning und Kruger bemerkten, dass das Selbstvertrauen ihrer Teilnehmer größer war je weniger sie wußten. Um dies herauszufinden, baten sie ihre Teilnehmer ihre eigenen Fähigkeiten und ihr Wissen in verschiedenen Bereichen einzuschätzen. (Dies waren Bereiche wie logisches Denken, Textverständnis oder strategisches Denken.) Dann nahmen die Teilnehmer an mehreren Experimenten und Tests teil, um so ihre Fähigkeiten und ihr Wissen unter Beweis zustellen. Diese Tests beinhalteten Aufgaben, wie das Verstehen von Texten oder Logik-Aufgaben.

Als Dunning und Kruger die Selbsteinschätzung mit den Ergebnissen der Tests verglichen, fiel es ihnen auf: Wer glaubte besonders viel zu wissen, schnitt schlechter ab, als andere die glaubten weniger zu wissen. Einige Menschen, die besonders gut abschnitten, neigten sogar dazu sich in der Selbsteinschätzung zu unterschätzen.

Dunning und Kruger stellen also fest: Weniger kompetente Menschen glaubten über sich selbst, dass sie über mehr Wissen und Fähigkeiten als andere verfügen. Das Gegenteil gilt jedoch nicht: Kompetentere Menschen glaubten nicht über per se sich selbst, dass sie über weniger Wissen oder Fähigkeiten verfügen.

Auch bemerkten Dunning und Kruger, dass weniger kompetente Menschen glaubten für ihre Leistung allein verantwortlich zu sein, während kompetentere Menschen glaubten, dass sie leichtere Aufgaben bekommen hatten.

Über den Dunning-Kruger-Effekt: Psychologie

Der Dunning-Kruger-Effekt existiert, weil sich die Selbstwahrnehmung von Menschen erst entwickeln muss. Je mehr ein Mensch weiß, je mehr er versteht, je mehr er über sich selbst und seine Fähigkeiten weiß, umso besser kann er sich selbst und seine Fähigkeiten einordnen. Dieses Wissen führt meist zu Demut, kann aber auch zu Zweifel führen.

Wissen über sich Selbst wird durch Feedback von anderen erworben, durch Kritik oder auch durch die Teilnahme an Tests. Auch lernt jemand etwas über sich selbst, wenn er oder sie Zeit mit Menschen verbringt, die anders sind und die Welt anders sehen.

Im schlimmsten Fall führt schlechte Selbstwahrnehmung zu Ignoranz und zu einen Übermut mit dem eine ablehnende Haltung gegen bessere Argumente oder Fakten begründet wird. Ignoranz sorgt dafür, dass ein Menschn sich nicht weiterentwickelt, weil er bewusst ablehnt, was er nicht kennt oder was ihm nicht passt.

Selbstbewusstein und Arroganz

In seinen Ausprägungen machen der Dunning-Kruger-Effekt Arroganz und Ignoranz sichtbar.

Selbstbewusst zu tun, hat sich schon immer ausgezahlt für Menschen. Heute wird dies „Fake it, till you make it“ genannt. Selbstbewusstsein wirkt beeindruckend auf andere und wird selten in Frage gestellt. Selbstbewusstsein – ob gespielt oder echt – finden Menschen gut. Selbstbewusstsein ist ein Gegenteil von Schwäche oder Unentschlossenheit. Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit wirken anziehend auf andere Menschen. Mit Selbstvertrauen, einem lauten und energie-reichen Auftreten überspielen einige ihre Unwissenheit und Inkompetenz. Dies wird teils gepaart mit Sprüchen und Floskeln.

Der Dunning-Kruger-Effekt behandelt auch die Arroganz eines Menschen. Denn es ist arrogant anzunehmen mehr zu wissen, als andere, während dies gar nicht der Fall. Doch auch dies ist eine menschliche Neigung, die verschwindet, sobald das Wissen mehr wird.

Duning-Kruger-Effekt als Paradox

Der Dunning-Kruger-Effekt ist eigentlich ein Paradox. Denn es ist paradox, dass Menschen die weniger wissen über mehr Selbstvertrauen verfügen als Menschen, die mehr wissen. Dies zeigt, dass Selbstvertrauen nicht mit dem Wissenstand korreliert oder direkt proportional ist. Damit erlaubt der Dunning-Kruger-Effekt einen besonderen Einblick in die menschliche Psyche: Viel zu Wissen ist kein Garant für Selbstvertrauen.

Auch erlaubt der Dunning-Kruger-Effekt eine besondere Schlußfolgerung: Das Leben ist eine Reise zu sich selbst. Es geht darum, sich selbst kennen zu lernen und wahres Selbstvertrauen zu erwerben.

Eine positive Folge des Dunning-Kruger-Effektes ist, dass Selbstüberschätzung abtrainiert werden kann. Denn sobald ein Mensch mehr Bildung und damit Wissen erfährt, kann er mehr über sich und seine Fähigkeiten lernen.

Dunning-Kruger-Effekt weitergedacht

Würde man den Dunning-Kruger-Effekt zu Ende denken, so dürfte nur der schlauste Mensch und der Mensch mit dem meisten Wissen in einem Bereich sein Wissen und seine Fähigkeiten einigermaßen korrekt einschätzen. Damit würden alle Menschen, die weniger wissen per se am Dunning-Kruger-Effekt leiden. Eine Folge wäre, dass der schlauste Mensch nicht kritisiert werden kann, da alle anderen am Dunning-Kruger-Effekt leiden würden.

Noch weiter gedacht, könnten alle Menschen vom Dunning-Kruger-Effekt betroffen sein, denn niemand weiß alles und niemand ist ein Universalgenie. Dies würde bedeuten, dass immer Menschen mit Wissen und Halbwissen miteinander diskutieren. Der einzige Unterschied zwischen ihnen wäre, dass der eine über mehr Wissen und Halbwissen als der andere verfügt.

Der Dunning-Kruger-Effekt würde auch bedeuten, dass Menschen keine Aussagen zu Bereichen außerhalb ihres Faches tätigten sollten, da sie dort über weniger Kompetenzen als andere verfügen.

Im Endeffekt bedeutet der Dunning-Kruger-Effekt, dass man nie auslernt und immer bereit sein sollte, etwas dazu zu lernen. Auch steht er für die Bereitschaft dem besseren Argument zu folgen und widerlegte Postionen aufzugeben.

Der Dunning-Kruger-Effekt zeigt sich im Alltag: Laute Menschen können jene sein, die besonders wenig wissen. Leise Menschen können jene sein, die besonders viel wissen. Der ideale Mensch wäre also jener, der viel Selbstvertrauen hat, ohne arrogant zu sein und viel in einem Bereich weiß. Trotzdem gilt die gegenteilige Annahme nicht, dass sehr selbstbewusste und laute Menschen automatisch am Dunning-Kruger-Effekt leiden. (Würde jemand dies anderen unterstellen, so würde er auch am Dunning-Kruger-Effekt leiden.)

Dunning-Kruger-Effekt und das Kompetenz-Modell

Das Kompetenz-Modell kennt vier Erbenen:

1. Ebene – unbewusste Inkompetenz
2. Ebene – bewusste Inkompetenz
3. Ebene – bewusste Kompetenz
4. Ebene – unbewusste Kompetenz

Menschen, die am Dunning-Kruger-Effekt leiden, befinden sich auf der ersten Ebene. Sie wissen nichts von ihrer Inkompetenz und haben daher auch keinen Drang ihr Wissen zu erweitern. Erst, wenn sie lernen, dass sie eine gewisse Inkompetenz haben, können sie sich damit die Inkompetenz bewusst machen und beginnen an ihr zu arbeiten. Geschieht das sind sie auf der zweiten Ebene der bewussten Inkompetenz. Mit etwas Zeit und erweitertem Wissen lernen sie mehr und gelangen auf die dritte Ebene der bewussten Kompetenz. Gehen nun die erworbenen Fähigkeiten und das erworbene Wissen in Fleisch und Blut über, so werden sie zur unbewussten Kompetenz. (Fahrrad fahren ist solch eine unbewusste Kompetenz. Denn niemand muss sich selbst erklären, wie er das macht oder was er als nächstes tun muss.)

Wer glaubt, dass er unbewusste Inkompetenzen hat, sollte sich für Kritik und Selbst-Erkenntnis öffnen. Das sind die Vorraussetzungen für Entwicklung.

Warum der Dunning-Kruger-Effekt anderen nicht unterstellt werden sollte

Insbesondere die Aussage, dass weniger kompetente Menschen von ihrer Inkompetenz oder ihren Wissenslücken nichts wissen, sorgt dafür, dass es gefährlich ist anderen zu unterstellen, dass bei ihnen der Dunning-Kruger-Effekt wirke.

Denn, es könnte sein, dass man selbst unter dem Dunning-Kruger-Effekt leidet, der eben dafür sorgt, dass man von seiner eigenen Inkompetenz oder eigenen Wissenslücke nichts weiß. Würde anderen also der Dunning-Kruger-Effekt unterstellt werden, so kann dies ein Ausdruck eigener Selbstüberschätzung und des Wirkens des Dunning-Kruger-Effekts sein.

Die Lösung lautet: Demut und Fragen stellen. Anstatt anderen etwas zu unterstellen, sollten Fragen gestellt werden, so dass ein Gespräch angeregt wird.

Beispiele für Dunning-Kruger-Effekt: Das deutsche Verb „verschlimmbessern“ – In bester Absicht etwas zu verbessern, sorgt jemand dafür, dass es schlechter wird.

Ein anderes Beispiel für den wirkenden Dunning-Kruger-Effekt ist der Glaube vieler Autofahrer, dass sie gute Autofahrer sind. Am Drängeln und ausbremsen sind die anderen Schuld.

Weitere Bedeutung des Dunning-Kruger-Effektes

Insbesondere im Internet und in der digitalen Kommunikation wird gern vom Dunning-Kruger-Effekt gesprochen. Dies geschieht in Internet- und Online-Diskussionen. Hier zeigt sich ein besonderer Kontrast: Während das Wissen der Welt nur einen Klick entfernt ist, verbreiten einige lieber falsche oder abstruse Ansichten, als diese zu überprüfen. Fakten zu überprüfen und falsche Behauptungen zu widerlegen, übernehmen dann andere. Auch wirkt der Dunning-Kruger-Effekt, wenn Angeber im Rahmen der Annonymität des Internets prahlen oder angeben.

Verschwörungstheoretikern, Impfgegnern und Esotherikern wird gern der Dunning-Kruger-Effekt unterstellt. Damit sollen diese diskreditiert werden. In diesem Sinne ist der Dunning-Kruger-Effekt nichts anders als die Beleidigung, dass jemand doof ist.

In Internet-Diskussionen wird der Dunning-Kruger-Effekt zu DKE abgekürzt. Als Hashtag wird er ausgeschrieben oder in Kurzform genutzt: #DKE, #DunningKrugerEffekt

Siehe auch: Nichtsgönner, Verschlimmbessern

Was bedeutet „Germoney“? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung, Definition


Das Wort „Germoney“ ist eine scherzhafte Bezeichnung für Deutschland.

Das Wort „Germoney“ spielt darauf an, dass Deutschland international dafür bekannt ist ein reiches und wohlhabenes Land zu sein mit guter sozialer Absicherung und kostenloser medizinischer Versorgung, dass großzügig gegenüber anderen Ländern, Fremden und Hilfsbedürftigen ist.

„Germoney“ ist ein Kofferwort, dass sich aus den Worten „Germany“ und „Money“ zusammensetzt. „Germany“ ist der englische Name für Deutschland. Das englische Wort „Money“ bedeutet auf deutsch „Geld“.

Was bedeutet „Germoney“ auf deutsch? Bedeutung

Der Ausdruck „Germoney“ steht dafür, dass Deutschland ein reiches, wohlhabendes, sicheres und friedliches Land ist. In Deutschland sind die Lebensstandards verglichen mit anderen Ländern sehr hoch. Die Sozialleistungen und die soziale Absicherung sind umfangreich. Die medizinische Versorgung ist kostenlos und sehr gut. In Deutschland kann gut gelebt werden.

„Germoney“ steht auch dafür, dass Deutschland eine starke Volkswirtschaft ist und hat. „Germoney“ steht nicht nur für die Fähigkeit und Leistung der Deutschen Wohlstand und Reichtum anzuhäufen, sondern auch dafür, dass Deutschland anderen hilft und sie finanziell unterstützt. Deutschland ist z.B. der größte Nettozahler der EU. Deutschland hat sich unter anderem die Bankenrettung geleistet. Deutschland hilft Flüchtlingen und Migranten finanziell und nimmt sie auf.

In der politischen Debatte, insbesondere in der Diskussion um die Asyl-, Flüchtlings- und Migrationspolitik, steht der Ausdruck „Germoney“ dafür, dass Deutschland gegenüber Flüchtlingen und Migranten großzügig ist, diese aufnimmt und versorgt.

In der Diskussion, um staatliche Gelder und Zuwendung für Flüchtlinge und Migranten wird der Ausdruck „Germoney“ in einem negativen Sinne verwendet. „Germoney“ steht hier für den Vorwurf, dass Geld zu unrecht vergeben werde und dass dieses Geld erst den Anreiz schaffe nach Deutschland zukommen.

Verbreitung und Geschichte von „Germoney“

Laut Google-Trends ist der Ausdruck „Germoney“ seit den ersten Aufzeichnungen im Jahre 2004 verbreitet. Insbesondere wird nach dem Suchwort „Germoney“ in folgenden Ländern gesucht: Pakistan, Indien, Deutschland, Polen, Vereinigte Staaten von Amerika (USA) und der Türkei. (Die Gründe für diese Suchanfragen sind unklar und nicht einsehbar. Ebenso ist die Absicht und der Kontext von Suchanfragen nach „Germoney“ unklar.)

Schon 1978 wird das Wort „Germoney“ von der „Schroeder Roadshow“ verwendet. Sie nennen ihr Album „Anarchie in Germoney“.

In den Polandball-Internet-Comics ist „Germoney“ eine beliebte alternative Bezeichnung Deutschland („Germany“). Seit Anfang der 2010er Jahre verbreiten diese sich.

Weitere Bedeutung von Germoney

„Germoney“ ist der Name eines Rappers. Von ihm stammen unter anderem die Lieder „Crazy Kraut“ und „Organic“.

„Anarchie in Germoney“ ist eine Audio-CD der Schroeder Roadshow. Sie erschien 1978.

„Willkommen in Germoney“ ist ein eBook von R. Böhmer.

„Reggae made in Germoney“ ist eine CD von DTC Studios.

„Great Again“ ist ein Lied von Demzwon feat. Germoney & Topper Cooper.

„Germoney“ ist ein Lied von Haindling.

Die Domain www.germoney.de ist frei.
Die Domain www.germoney.com ist registriert und damit vergeben.

Was bedeutet die Abkürzung „IIRC“ ausgeschrieben? Bedeutung auf deutsch, Definition


„IIRC“ ist eine Abkürzung und ein Akronym. Es hat mehrere Bedeutungen:

  • „If I recall correctly.“ (auf deutsch: „Wenn ich mich richtig entsinne.“)
  • „If I remember correctly.“ (auf deutsch: „Wenn ich mich richtig erinnere.“)
  • „If I read correctly.“ (auf deutsch: „Wenn ich das richtig lese.“)

Was bedeutet IIRC auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

„IIRC“ wird als eigenständiges Akronym in Chats, Foren und Online-Diskussionen verwendet. In der digitalen Kommunikation leitet „IIRC“ eine Aussage ein, die unter Vorbehalt geschrieben wird. Dieser Vorbehalt ist, dass ein Autor oder Schreibender sich nicht zu 100 Prozent sicher ist, dass seine Erinnerung oder sein Verstehen einer Aussage korrekt ist. Deswegen schreibt jemand, dass seine Aussage nur gilt, falls oder wenn er sich richtig erinnert oder etwas richtig gelesen hat.

„IIRC“ ist ein Akt der Selbstbescheidung bei dem jemand auf den Anspruch verzichtet, zu behaupten etwas zu 100 Prozent korrekt verstanden oder sich zu 100 Prozent korrekt an etwas zu erinnern. Damit mildert jemand eine Gegenreaktion im Falle einer Falschaussage im Voraus ab.

IIRC steht auch dafür, dass jemand sich nur „dunkel“ an etwas erinnert. Damit ist gemeint, dass eine Erinnerung an etwas nur schwach ist. Dies passiert, wenn jemand sehr viele Informationen verarbeiten muss und keine Notizen erstellt. Auch passiert dies, wenn viel gesprochen wird. Nebensächlichkeiten oder Randbemerkungen werden da gerne und leicht vergessen.

IIRC kann für Unsicherheit stehen, aber auch für die Einsicht, dass das menschliche Gedächtnis nicht perfekt ist, Lücken einfach ergänzt oder Dinge einfach ausblendet.

IIRC: Weitere Bedeutung und Beispiele

Beispiele:

  • IIRC gibt es im Aldi keine Hafermilch.
  • IIRC hast du gestern etwas anderes gesagt.
  • IIRC soll man Abends keinen Salat essen. Der liegt so schwer im Magen.

Andere Varianten von IIRC sind:

  • AFAIR: As far as I recall (deutsch: „Soweit ich mich entsinne“)
  • AFAIR: As far as I remeber (deutsch: „Soweit ich mich erinnere“)

Andere Bedeutung von IIRC: It is really cool (deutsch: „Es ist wirklich cool“)

Weitere bekannte Worte: OMG, LMAO, ROFL, RSVP, LOL, THX, WBU, 143

2002 wurde „IIRC“ das erste Mal in das Urban Dictionary eingetragen. Doch der Ausdruck IIRC wird schon seit Mitte der 1990er Jahre verwendet.

Anmerkung: „Recall“ und „Remember“ bedeuten im Kontext von IIRC und AFAIR auf deutsch wirklich sinngemäß das gleiche. Während „remember“ auf deutsch „erinnern“ oder „gedenken“ bedeutet, so bedeutet „recall“ auf deutsch „etwas abrufen“, „sich erinnern“ oder „sich entsinnen“. Beide Ausdrücke stehen dafür, dass abgespeicherte Informationen abgerufen werden.

Weitere bedeutung von IIRC

IIRC ist die Abkürzung für „International Integrated Reporting Council“ bzw. „International Integrated Reporting Commitee.“ Ziel ist eine Integrierte Berichterstattung. In dieser soll über Unternehmen, deren Geschäft und Governance-Leistungen berichtet werden. Auch sind Umweltthemen und soziale Themen Teil dieses Berichtes.

IIRC ist die Abkürzung für „International Interdisciplinary Research Center“. Eine Forschungseinrichtung an der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien.

Was bedeuten die drei (3) Punkte „…“ im Chat bei Messengern? Bedeutung der Auslassungspunkte, Definition


Die drei (3) Punkte „…“ im Chat oder Textnachrichten sind sogenannte Auslassungspunkte. Sie werden von menschlichen Nutzern geschrieben oder vom System verwendet.

Werden drei Punkte „…“ im Chat oder im Messenger vom System eingeblendet, so bedeutet dies, dass der oder die andere gerade schreibt. Die Nachricht ist aber noch nicht fertig und daher auch noch nicht abgeschickt.

Was bedeuten die drei Punkte im Text-Messenger?

Die drei Punkte werden eingeblendet, so bald das schreibende Gegenüber begonnen hat, die ersten Zeichen zu schreiben. Erst kurz bevor die Nachricht verschickt wurde, werden die Punkte ausgeblendet und fast instant durch die Nachricht ersetzt. Schließt das schreibende Gegenüber während des Schreibens die App, ohne die Nachricht vorher abzuschicken, so werden die drei Punkte ausgeblendet.

In der Fachsprache wird dies „Typing Indicator“ bzw. „Typing Awareness Indicator“ genannt. „Typing Indicator“ bedeutet auf deutsch, dass jemand oder andere den Hinweis erhalten, dass jemand oder ein anderer gerade schreibt. Dies dient als Hinweis, dass andere auf die Nachricht warten sollten.

Zu den drei Punkten wird auch „Punkt Punkt Punkt“ oder „Pünktchen Pünktchen Pünktchen“ gesagt.

Warum Satzzeichen keine Rudeltiere sind, erfährst du hier.

Bedeutung der drei Punkte „…“ im Chat und Textmessages

Schreiben menschliche Chat- oder Messenger-Teilnehmer drei Punkte in ihrer Nachricht, so kann dies unterschiedliche Bedeutungen haben. Je nach dem, an welcher Stelle in einer Nachricht sich die Punkte befinden, haben sie eine andere (unterschiedliche) Bedeutung.

Generell gilt, wenn die drei Punkte „…“ am Ende eines Satz stehen, so wird der Punkt weggelassen, welcher den Satz normalerweise beenden würde.

Es werden in der Regel drei Punkte „…“ verwendet, nicht zwei, vier, fünf oder mehr.

Auslassungspunkte in Worten (als Abkürzung)

Buchstaben von Wörtern können ausgelassen werden. Dies passiert z.B. bei einem Rätsel, wenn jemand nicht genannt werden soll oder jemand Schimpfworte nicht ausschreiben will.

Beispiele:

  • Eine Stadt mit M….
  • Du weißt schon, B… war dabei.
  • So eine Sch… aber auch!
  • Verda… Ka… !

Auslassungspunkte als Übergang eines Gedankens (Zum Anzeigen einer Pause)

Die drei Punkte dienen als Übergang zu einem neuen Gedanken. Sie symbolisieren Nachdenklichkeit und stehen für eine Pause oder eine Unterbrechung. Die drei Punkte ersetzen kein Wort.

Beispiele:

  • cool…das freut mich
  • ich … weiß.
  • ich weiß das nicht…wie dem auch sei,…

Die Auslassungspunkte können aber für Unsicherheit, Zögerlichkeit oder Ängstlichkeit stehen.

Beispiele:

  • Ich…ich weiß nicht, ob du…das hören willst oder kannst, aber …
  • …bist du da …?

Ganze Wörter werden am Ende einer Nachricht ausgelassen

Lässt jemand ganze Wörter oder Satzteile weg, so dienen die drei Punkte als Zeichen dafür. In diesem Fall hat jemand eine Ellipse erschaffen.

Beispiele:

  • Das würdest du nie …
  • Manchmal wünsche ich mir …
  • Ich wünschte du würdest …
  • Wir wollen das nicht, aber bitte …
  • Das sage, ich dir, wenn du …
  • …habs getan.
  • Hätte dich gerne noch getroffen…

Es kann verschiedene Motive haben, waren jemand einen Gedanken nicht vollständig äußert. Generell gilt, dass diese Art der Auslassungspunkte Neugier schafft und Interesse weckt.

Ein Autor oder eine Autorin zeigt mit drei Punkten, dass ein Gedanke offen und noch nicht beendet ist.

Drei Punkte am Anfang dienen als Einleitung für eine Nachricht.

Weitere Bedeutung der drei Punkte

Drei Punkte „…“ werden auch in anderen Bereichen verwendet.

Auslassungspunkte stehen für eine Folge

Die Folge funktioniert in dem Sinne, dass ein Leser oder eine Leserin die Logik erkennt und die durch „…“ ausgelassenen Zahlen oder Zeichen selbstständig ersetzen kann. In der Mathematik ist dies beliebt und wird oft verwendet, wenn es um unendliche Rechnungen geht.

Beispiel:

  • 1,2,…8
  • n+1, n+2, n+3,…n+x

Auslassungspunkte bei Zitaten

Bei Zitaten stehen die drei Punkte […] für ausgelassene Worte, die dem Autoren oder der Autorin unnötig erschienen.

Wichtig ist, dass bei Zitaten ausgelassene Worte durch drei Punkte in einer eckigen Klammer ersetzt werden.

Beispiel:

  • Er sagte, dass […] er es war.

Auslassungspunkte als Zeichen, dass der Computer arbeitet

Wenn ein Computer drei Punkte „…“ oder ein anderes Symbol zeigt, so zeigt er damit, dass er arbeitet. Die drei Punkte „…“ stehen dafür, dass der Computer eine Funktion (z.B. speichern) ausführt.

Weitere Bedeutung von drei Punkten

Im Fußball wird ein Sieg mit drei Punkten bewertet. (Die Drei-Punkte-Regel.)

Das Blindenzeichen enthält drei schwarze Punkte auf gelbem Grund. Sie sind keine Brailleschrift, sondern wurden 1927 einfach als auffälliges Zeichen eingeführt, damit andere Blinde sofort erkennen konnten.

„Drei Punkte“ heißt die fünfte Folge der sechsten Staffel von The Mentalist.

Was bedeutet Mlem, Blep und Sploot? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch


„Mlem“ und „Blep“ bedeuten, dass ein Tier seine Zunge (absichtlich oder unabsichtlich) herausstreckt. Als „Sploot“ wird eine Sitzposition bezeichnet, bei der ein Tier sich auf den Bauch legt und seine Füße vom Körper wegstreckt.

Was bedeutet „Mlem“ Was ist das? Bedeutung

„Mlem“ ist die Lautmalerei für das Geräusch, wenn die Zunge rausgestreckt und wieder reingesteckt wird. „Mlem“ steht als Geräusch für: „Zunge raus, Zunge rein“.

Tiere, insbesondere Hunde und Katzen, machen „mlem“, wenn sie ihre Zunge rausstrecken und dann wieder zurück in den Mund ziehen. Dies geschieht z.B., wenn Tiere ihre Nase lecken oder wenn Tiere etwas trinken. (Beispiel: Eine Katze trinkt aus einem Wasserhahn.)

Insbesondere gilt es als Herausforderung sein Haustier dabei zu fotografieren, wie es Mlem macht, also die Zunge herausstreckt. (Wer ein Haustier hat, weiß wie schwer das sein kann.)

Mlem ist in dem Sinne nur ein anderes Wort für Lecken.

„Mlem“ ist eine Onomatopoesie, zu deutsch: eine Lautmalerei. Sie entsteht, wenn außersprachlichen Geräuschen ein Wort zugeschrieben wird. (Eine andere Onomatopoesie ist z.B. „Fump„)

Was bedeutet „Blep“? Was ist das? Bedeutung

Als „Blep“ wird es bezeichnet, wenn ein Tier – meistens eine Katze – seine Zunge zum Teil rausstreckt, hängen lässt und dies nicht bemerkt. Die Zunge steht dann zum Teil aus dem Mund und es wirkt, als ob das Tier die Zunge rausstreckt und vergessen hat, dass die Zunge heraus guckt.

Beim „Blep“ geht es darum, dass dies keinem normalen (gewohnten) tierischen Verhalten entspricht. Wenn z.B. ein Hund die Zunge rausstreckt, ist das normal, da er sich so kühlt. Eine Katze, die die Zunge rausstreckt, macht dies nicht, um sich abzukühlen. Daher ist ein Blep bei einer Katze so ungewöhnlich, da es scheinbar keinen Grund dafür gibt.

Doch es gibt einen Grund für das Blep bei einer Katze: Sie versucht etwas zu schmecken. Zum Beispiel versucht sie Pheromone anderer Katze über die Zunge aufzunehmen. Ein anderer Grund für ein Blep ist, dass die Katze so entspannt ist, dass die Zunge einfach aus dem Mund guckt. (Züchtungen mit flachen Gesichtern begünstigen das Blep.)

Wenn Tiere schlafen, kann es passieren, dass ihre Zunge aus dem Mund guckt. Auch dies wird Blep genannt.

„Blep“ ist ebenfalls eine Onomatopoesie.

Unterschied Mlem – Blep

Der Unterschied zwischen Mlem und Blep ist einfach. Beim Mlem wird die Zunge absichtlich herausgestreckt und dann wieder reingestreckt / gezogen. Beim Blep bleibt die Zunge draußen und hängt (scheinbar unabsichtlich) aus dem Mund. Jedoch wird die Zunge beim Blep nicht so weiter herausgestreckt wie beim Mlem. (Kommentar der Redaktion: Ja, das ist ernste Wissenschaft.)

Warum „Mlem“ und „Blep“ uns so viel bedeuten

Haustiere, inbesondere Katzen und Hunde, werden geliebt und umsorgt. Teil geht diese Liebe sogar soweit, dass ihnen menschlichen Eigenschaften zugeschrieben werden, sie Gesellschaft leisten und sogar Freunde ersetzen.

Wenn Haustiere die Zunge zeigen, so gilt dies als süß und ist faszinierend. Gerade wegen dem Umstand, dass die Zunge so selten zu sehen ist, ist es etwas besonderes. Das Blep bei einer Katze ist eine seltene Besonderheit, denn sonst neigen Katzen nicht zu diesem Verhalten.

Mlem und Blep haben einfach eine faszinierende Wirkung auf Menschen. Sie zeigen, dass wir unsere Haustiere noch nicht zu 100 Prozent durchschaut haben.

Übrigens: Stubsen oder Stoßen Tiere etwas mit ihrer Nase oder ihrer Pfote an, so wird das „Boop“ genannt.

Was bedeutet „Sploot“? Was ist das?

Als „Sploot“ wird eine besondere Form des Stretchings bei Tieren bezeichnet. Beim Splooting liegen diese auf dem Bauch und strecken ihre Hinterbeine von sich. Dies führt dazu, dass sie flach auf dem Boden liegen.

Bei Corgis ist der Sploot oft zusehen. Insbesondere junge Hunde und Welpen können sich sehr leicht mit ausgestreckten Hinterbeinen auf den Boden und damit auf den Bauch legen.

Die Gründe, warum Hunde Sploot machen, können vielfältig sein: A) die Hunde kühlen ihren Bauch auf dem Boden. B) Die Hunde entspannen ihre Hüfte und liegen so entspannt da. C) Hunde nutzen den Sploot, um sich zu strecken. D) Die Hunde ahmen teils Yoga-Positionen nach. (Eher selten)
Grundsätzlich gilt, würden Tiere diese Haltung nicht bequem finden, würden sie sie nicht einnehmen.

Verbreitung von Mlem, Blep und Sploot

Seit Mitte der 2000er Jahre verbreitet sich „Blep“ im Internet. Erste signifikante Suchanfragen nach „Blep“ gingen bei Google-Deutschland im Jahr 2006 ein. Auch „Mlem“ wurde 2006 erstmalig verstärkt gesucht. Für „Sploot“ gilt, dass die Suchanfragen ab dem Jahr 2014 signifikant ansteigen. Für „Blep“ und „Mlem“ ist erkennbar, dass sie ab 2014 vermehrt und regelmäßiger Suchanfragen erhalten.

Insgesamt wird „Blep“ am häufigsten bei Google.de gesucht. Danach folgt „Mlem“ und auf Platz 3 „Sploot“.

Die Herkunft der Wörter „Blep“, „Mlem“ und „Sploot“ liegt im englischsprachigen US-amerikanischen Raum. Wie auch in Deutschland wurden Blep, Mlem und Sploot ab Mitte der 2010er Jahre im Internet populär.

„Mlem“, „Blep“ und „Sploot“ sind Wortschöpfungen der Internetsprache. Sie spiegeln unsere Faszination für das Verhalten unserer Haustiere wider.

Was bedeutet „Mind blown“ (Mind blowing) auf deutsch? Bedeutung des Meme, Übersetzung


Mit dem Ausdruck „Mind blown“ drückt jemand aus, dass er oder sie etwas überraschendes und unerwartetes Neues erlebt oder gelernt hat. „Mind blown“ steht insbesondere dafür, dass etwas unfassbar, unglaublich und überwältigend ist, sowie eine gewisse Begeisterung und Aufgeregtheit hervorgerufen hat. Dies liegt daran, dass das neu erworbene Wissen besonders kurios, stauenswert und überraschend ist. Auch hat dieses neue Wissen zu einer gewissen Erleuchtung und zu einem tieferen Verständnis geführt.

Wissen, das „Mind Blowing“ ist, widerspricht meist Erwartungen und eigenen Erfahrungen. Insbesondere ist etwas „mind blowing“, wenn es Verstandesgrenzen sprengt und damit zu Verwunderung, Erstaunen oder Verwirrung führt. Dieses Wissen sorgt meist dafür, dass sich die Perspektive einer Person verschiebt oder erweitert. (Eine Person hat damit eine neue Perspektive auf die Welt gewonnen und sieht die Welt nun in einem anderen Licht.)

„Mind Blown“ steht auch dafür, dass der Geist die neue Erfahrung erst einmal verarbeiten und einordnen muss, ehe sie voll verständlich wird. Bisher war die „Mind Blown“-Erfahrung noch überfordernd und überwältigend.

„Mind blown“ wird auch gesagt, wenn jemand etwas schockierendes, erschütterndes, anstößiges oder empörendes erlebt oder erfahren hat. Hier steht „Mind Blown“ dafür, dass jemand erstaunt bis entsetzt darüber ist, dass andere einfach Grenzen des Anstandes oder der Moral einfach überschreiten und verletzen.

Bedeutung und Definition von „Mindblown“ / „Mind Blown“

Auf deutsch würde man statt „Mind blown“ unter anderem sagen, dass jemand in Erstauen versetzt wurde. Statt „Mind blown“ könnte einfach in der deutschen Sprache „Ich fass es nicht“, „Das glaubst du nicht“ oder „Das haut dich um“ gesagt werden. Auch könnte „Das ist der absolute Wahnsinn“ gesagt werden.

In der Internet-Community beschreibt jemand den Zustand des Mind blown einfach als „Mind=Blown“. Das Gleichheitszeichen steht dafür, dass jemand etwas unfassbares, unglaubliches und überraschendes erfahren oder erlebt hat, dass dazu geführt hat, dass er oder sie überwältigt ist.

In den sozialen Medien teilen Teilnehmer unter dem Hashtag #mindblown Erkenntnisse oder Aussagen anderer, die sie atemberaubend, unfassbar und überwältigend finden.

Eine weitere Schreibweise ist „Mind. Blown.“

In Memes, Videos und GIFs wird Mindblown stets so dargestellt, dass jemand die Hände von seinem Kopf zur Seite hin wegbewegt, um eine Explosion zu symbolisieren. (In dem Sinne als dass der Verstand explodiert und das bisherige Grenzen überschritten wurden.) Hier wird oft ein Bild von Jackie Chan verwendet.

Seit 2011 verbreitet sich „Mind Blown“ stark im Internet.

Beispiele für Mind-Blown und Fakten, die Mind-Blowing sind:

Mind-Blowing-Fakten erinnern an Fun Facts. Jedoch unterscheiden sie sich ein wenig. „Fun Facts“ dienen eher dazu zu unterhalten, während „Mind-Blowing-Fakten“ dazu dienen zu erstaunen. (Siehe: Was sind Fun Facts?)

  • Der Vorname „Gihanna“ ist in Deutschland verboten. Der Vorname „Sheriff“ ist erlaubt. (Weitere kuriose Vornamen findest du hier.)
  • „Flummi“ ist die Abkürzung für fliegender Gummi.
  • Das Wort „Rentner“ ist ein Palindrom. Es vorwärts und rückwärts gelesen „Rentner“.
  • „Wassersuppe“, „Zuckerfabrik“ und „Sommerloch“ sind deutsche Orte. (Weitere kuriose deutsche Ortsnamen findest du hier.)
  • Das Wort „Donut“ setzt sich aus den Worten „Dough“ (Teig) und „Nut“ (Schraubenmutter) zusammen.
  • „Nutella“ hat keinen offiziellen Artikel und laut Hersteller Ferrero darf jeder selbst entscheiden, welcher Artikel er für Nutella verwendet. (Mehr darüber erfährst du im Beitrag „Der, die oder das Nutella?„)

Optische Täuschungen und Illusionen werden oft als „Mind Blowing“ bezeichnet.

Was heißt „Mind blown“ / „Mind blowing“ auf deutsch? Übersetzung

Vom Begriff her bedeutet „Mind-blown“: „Verstand weggepustet“ oder „Verstand weggeblasen“. „Mind“ ist das englische Wort für Verstand. „blown“ bedeutet „gepustet“ oder „geblasen“, sollte hier aber nur metaphorisch verstanden werden.

In den 1960er Jahren mit Beginn der Hippie-Bewegung wurde der Ausdruck „Mind Blown“ populär. Hier wurden Trips als „Mind blowing“ bezeichnet, da sie das Bewusstsein veränderten und erweiterten.

„Mind blown“ letet sich Adjektiv der englischen Sprache „mind-blowing“ ab. „Mind-blowing“ bedeutet auf deutsch:

  • atemberaubend
  • bewusstseinsverändernd
  • erstaunlich
  • irre
  • überwältigend
  • umwerfend
  • unfassbar
  • Wahnsinns-

Das Adjektiv „mind-blowing“ kennt in der englischen Sprache drei Bedeutungen:

  • halluzinatorische Wirkung als Effekt von psychedelische Substanzen (In dem Kontext bedeutet „mind-blowing“ so viel wie „bewusstseinsverändernd“.)
  • etwas löst Überraschung und Begeisterung aus
  • etwas ist schwer zu verstehen oder verwirrend

Weitere Bedeutung von Mind Blown

„Mind Blown“ ist eine Pokémon-Attacke.

„Mind Blown“ ist ein Lied von Kranium. Es wurde 2019 veröffentlicht.

„Mind-Blown“ bzw. „Mind=Blown“ ist ein Buch mit unglaublichen Fakten über das Universum.

Was bedeutet „ehrenlos“? Bedeutung, Definition


Jemand verhält sich ehrenlos, wenn er andere respektlos, unanständig, würdelos und schlecht behandelt.

Beispiele für ehrenloses Verhalten und ehrenlose Menschen

  • Ehrenlose Menschen lügen ihre Freunde an.
  • Ehrenlose beklauen ihre Freunde
  • Ehrenlose behandeln ihre Freunde schlecht
  • Ehrenlose legen assoziales Verhalten an den Tag. (Dies ist zum Schaden anderer.)
  • Ehrenlose sind unehrlich.
  • Ehrenlose greifen andere aus Langeweile an. (Bsp.: Sie spucken andere an.)
  • Ehrenlose beleidigen andere.
  • Ehrenlose schieben anderen die Schuld zu. (Sie stehen nicht zu ihrer Verantwortung.)
  • Ehrenlose helfen anderen nicht oder verweigern die Hilfe.
  • Ehrenlose halten Versprechen nicht ein.
  • Ehrenlose geben geliehene Sachen nicht zurück.
  • Ehrenlose bringen älteren Menschen keinen Respekt entgegen.
  • Ehrenlose schlafen mit der Ex-Freundin ihres besten Freundes oder mit dem Ex-Freund ihrer besten Freundin.
  • Ehrenlose reden hinter dem Rücken ihrer Freunde.
  • Ehrenlose verraten Geheimnisse.
  • Ehrenlose stehen nicht zu ihren Worten.
  • Ehrenlose lästern.
  • Ehrenlose legen sich mit Schwächeren an.
  • Ehrenlose genießen Alkohol und Substanzen in ungesunden Mengen, teils bis zur Besinnungslosigkeit.
  • Ehrenlose werden zur Last für andere.
  • Ehrenlose sind unzuverlässig.
  • Ehrenlose sind schlechte Freunde und Partner.
  • Kommt es hart auf hart, kann auf Ehrenlose nicht gezählt werden.
  • Ehrenlose behandeln Respektspersonen oder Staatsdiener(z.B. Polizisten) schlecht oder herablassend.
  • Ehrenlose halten sich nicht an allgemeine Regeln des Anstands und Regeln, die ein friedliches Miteinander ermöglichen.

Siehe auch: Was bedeutet „Ehre genommen“? Bedeutung

Über Ehrenloses Verhalten

Durch Begriffe wie „Ehrenmann“ und „Ehrenfrau„, aber auch durch Ausdrücke wie „Ehre genommen“ verbreitete sich das Adjektiv „ehrenlos“, um Verhalten anderer als „ehrenlos“ oder „ehrenhaft“ zu bewerten. Hierbei geht es darum einzuordnen, welche Verhalten in einer sozialen Gruppe erwünscht (ehrenhaft) und welches unerwünscht (ehrenlos) ist. Denn die Folgen vom Verhalten wirken sich auf die ganze Gruppe.

Die Bewertung von Verhalten als „ehrenlos“ macht sichtbar, welche Regeln innerhalb einer Gruppe oder in einem Freudeskreis gelten.

Verhalten sich viele Mitglieder einer Gruppe ehrenlos, so sinkt das allgemeine Vertrauen in die anderen Mitglieder und der Gruppenzusammenhalt wird weniger. Dadurch verliert eine Gruppe an Stärkte.

Für eine starke Gruppe gilt: Je ehrenhafter ihre Mitglieder sind, je mehr ihnen vertraut werden kann, je mehr sie sich auch an unausgesprochene Regeln einer Gruppe halten, umso kann ihren vertraut werden.

Je größer das Vertrauen in eine Person ist, umso mehr kann auf sie gezählt werden und umso stabiler ist eine Gruppe. Denn es gilt, kommt es hart auf hart, kann auf Ehrenhafte Personen gezählt werden, während Ehrenlos schon längst weg sind.

Erlebt jemand ehrenloses Verhalten so sollte die ehrenlose Person auf ihr Verhalten angesprochen werden und sie sollte darum gebeten werden dieses Verhalten einzustellen bzw. zu ändern. Macht die ehrenlose Perosn dies nicht, so kann auf verschiedene Arten und Weisen reagiert werden. Z.B. die ehrenlose Person von Gruppenaktivitäten und Informationen ausgeschlossen werden. Dies ist eine seit Urzeiten gefürchtete Strafe, die eine der Urängste der Menschen bedient: Die Angst vor Isolation. Denn in Urzeiten bedeutete Isolation, also der Ausschluss von seiner Gruppe, den Tod.

Fazit: Niemand sollte sich ehrenloses Verhalten gefallen lassen! Tut was dagegen.

Weitere Bedeutung von Ehrenlos

„Ehrenlos“ ist ein Lied von K.I.Z. Das Lied „Ehrenlos“ ist Teil des K.I.Z.-Albums „Hurra die Welt geht unter“.

Was bedeutet „nuff said“ auf deutsch? Bedeutung, Ursprung, Übersetzung auf deutsch


„Nuff said“ ist eine Phrase, mit der ausgesagt wird, dass einer Aussage nichts mehr hinzuzufügen ist und das keine weitere Diskussion erforderlich ist. „Nuff said“ steht somit dafür, dass eine Diskussion oder ein Gespräch nicht mehr erforderlich ist, beendet werden kann oder schon beendet ist.

„Nuff said“ wird auch in dem Kontext verwendet, dass nichts mehr gesagt werden muss und vorher genannte Informationen für sich sprechen. (Wenn etwas für sich spricht, so bedarf es keiner Erklärung und ist selbsterklärend. Dies bedeutet, dass eine getätigte Aussage keine weitere Erläuterung braucht.)

Was heißt „Nuff said“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Nuff“ ist ein US-amerikanisches und britisches Slang-Wort. „Nuff“ ist schlichtweg die Slang-Variante von „Enough“.

„Nuff said“ leitet sich von „enough said“ ab. „Enough said“ bedeutet auf deutsch: „Genug gesagt“. Im Kontext von „nuff said“ meint „genug gesagt“ so viel wie „Das Gespräch ist beendet“, „Mehr muss ich nicht sagen“ oder „Mehr ist nicht hinzuzufügen“. In diesem Sinne bedeutet „Nuff said“ für einen Sprecher, dass eine Diskussion oder ein Gespräch erschöpft ist und es keine weiteren neuen Argumente oder Informationen gibt oder keine weiteren Informationen genannt werden müssen. Für den Sprecher, der seine Ausführungen mit „Nuff Said“ beendet, ist seine vorher genannte Aussage selbsterklärend und genug.

„Nuff said“ wird auch als Antwort auf eine Aussage gesagt. Mit „Nuff said“ vermittelt ein Zuhörer, dass er den Sprecher versteht. In dem Sinne bedeutet „Nuff said“: „Mehr brauchst du nicht sagen“ bzw. „Habs schon verstanden.“

Das Slang-Wort „Nuff“ könnte aus Effizienzgründen entstanden sein. „Nuff“ ist schneller auszusprechen als „Enough“. „Nuff“ kann in einem Rutsch gesagt werdne, während „Enough“ teils „E“ und dann „Nough“ gesagt wird. (In der Sprache setzt sich eben durch, was gut funktioniert. Siehe: Murica / Schland)

Verbreitung von „Nuff Said“

„Nuff said“ ist im englischsprachigen Raum, insbesondere in Groß Britannien und den USA, verbreitet.

Nuff Said und Marvel / Stan Lee

‚Nuff Said war ein Event von Marvel bei dem Autoren die Aufgabe hatten eine Geschichte nicht mit Worten, sondern mit Kunst zu erzählen.

Eine berühmte „Nuff Said“-Filmszene ist jene Szene im Film „Spiderman 3“. Im Film tritt Stan Lee als Cameo auf und ist unter anderem zu sehen, wie er zu Peter Parker „Nuff Said“ sagt.

Stan Lee beendete seine Kolumnen auch stets mit „Nuff Said! Excelsior!“

Weitere Bedeutung von Nuff Said

In den sozialen Medien, insbesondere Twitter, verwenden Teilnehmer den Hashtag #nuffsaid, wenn sie an einer Diskussion teilnehmen oder ihren Standpunkt veröffentlichen. #Nuffsaid wird hier gebraucht, um mitzuteilen, dass einer Aussage nichts mehr hinzuzufügen ist und diese für sich spricht.

„NUFFSAID“ ist ein US-amerikanischer Rapper aus Brooklyn. Er schreibt seinen Namen auch wie folgt: „NUFF$AID“.

„‚Nuff Said!“ ist ein Album von Nina Simone. Es wurde 1968 veröffentlicht.

„Enough Said“ ist ein Lied von Aaliyah, dass 2012 post mortem veröffentlicht wurde.

„Enough Said“ ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2013.

„Nuff Said“ ist ein Studio-Album von Klaus Schulze. Es wurde 1997 veröffentlicht.

„Nuff Said“ ist ein Lied, dass vom Rapper Russell am 15. März 2016 veröffentlicht.

„Nuff Said“ ist ein Lied von Lil Zib.

„Nuff Said“ ist ein Lied von Ike & Tina Turner.

„G.O.D. Nuff Said“ ist ein Lied von Digi.

„Nuff Said“ ist ein Lied von Mickey Zobel.

„Nuff Said“ ist ein Lied von Ben Webster.

„Nuff Said“ ist ein Lied von Kool G. Rap und DJ Polo.

Was bedeutet „Fun Fact“ auf deutsch? Was sind Fun Facts? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch


Als „Fun Facts“ wird unnützes Faktenwissen bezeichnet, dass in Gesprächen beeindrucken und unterhalten kann, aber im Alltag keine Anwendung findet oder für den Alltag relevant ist.

Was sind Fun Facts? Bedeutung, Definition

„Fun Facts“ sind interessante Fakten, die kurios, bemerkenswert und erstaunlich sind. Sie klingen meist verrückt, eigentümlich oder seltsam. „Fun Facts“ machen Spaß und sorgen für Unterhaltung. Über „Fun Facts“ wird im allgemeinen gesagt, dass man sie nie wieder vergisst.

„Fun Facts“ sind skurile Fakten, die sich gut einprägen. Sie widersprechen meist Erwartungen und gängigen Annahmen. „Fun Facts“ beinhalten meist unbekannte Details und stellen ungewöhnliche Verbindungen her. In Fun Facts werden interessante Statistiken zitiert, Rekorde genannt oder historische Fakten erwähnt. Damit vermitteln Fun Facts historisches Wissen, Detailswissen und unterhaltsame Einblicke in den Alltag.

Fun Facts können einfach so erzählt werden und müssen keinen Bezug zu aktuellem Geschehen haben. Auch müssen Fun Facts nicht relevant oder wichtig sein. Fun Facts können dazu eingesetzt werden, die Aufmerksamkeit von anderen zu erlangen.

„Fun Facts“ gemeinsam zu lesen, ist ein unterhaltsamer Zeitvertreib. Der Weiterbildung oder Wissenserweiterung dienen Fun Facts in der Regel nicht. (Sie sich merken, fällt leider schwer.)

Es gibt verschiedene Kategorien für Fun Facts: Geschichte, Geografie, Biologie, Tiere, Gesetze, Worte, Maß, Rekorde

Was heißt „Fun Fact“ auf deutsch? Übersetzung

Deutsche Ausdrücke für Fun Fact können unter anderem sein:

  • Amüsante Fakten
  • Lustige Fakten
  • Lustige Sache
  • Lustige Tatsache
  • Spaßfakten
  • Unnützes Wissen
  • Unterhaltsame Fakten

Es gibt keine offizielle einheitliche Übersetzung!

Der Ausdruck „Fun Facts“ stammt aus der englischen Sprache und wird dort genauso verwendet, wie in der deutschen Sprache. Fun Facts sind unnütze aber untersame Fakten. In Deutschland wird Ausdruck „Fun Fact“ allgemein verstanden.

„Unnützes Wissen“ ist eine Kategorie des Magazins NEON.

In den sozialen Medien verbreiten Teilnehmer unter dem Hashtag #FunFact Fakten und Wissen.

Beispiele für Fun Facts:

Weitere Bedeutung von Fun Facts

„Fun Facts“ ist ein Lied von Kitten Forever.

Was bedeutet WTF ausgeschrieben? Bedeutung der Abkürzung, What the F*ck, Übersetzung auf deutsch


Die Abkürzung WTF bedeutet „What the fuck“.

„WTF“ bzw. „What the fuck“ wird geschrieben, wenn jemand erstaunt, genervt, entsetzt, erschrocken, verwundert oder empört ist. „WTF“ sagt oder schreibt jemand, wenn etwas Überraschendes geschehen ist oder jemand etwas nicht glauben will oder kann. „WTF“ drückt auch Skepsis und Ungläubigkeit aus.

„WTF“ wird gesagt oder geschrieben, wenn jemand von etwas überrascht oder das erste Mal mit etwas Unerwartetem konfrontiert wird. Hierbei steht „WTF“ dafür, dass das Geschehene oder Erlebte ungewollt erlebt wurde. „WTF“ wird auch gesagt, wenn etwas abseits der Norm oder des Normalen passiert.

„WTF“ wird nicht nur in Chats und Textnachrichten verwendet, sondern findet auch Anwendung in der gesprochenen Sprache.

Eine Kurzform von „What the fuck“ ist „The fuck?“ – Andere Varianten sind „WTH“: „What the Hell?“ und „Dafuq?

Beispiele:

  • „WTF, wer hat mein Essen gegessen?“
  • „WTF erzählst du?“

Im phoentischen Radio-Alphabet der Nato bedeutet WTF: Whiskey Tango Foxtrot. (Whiskey Tango Foxtrot heißt eine Serie mit Tina Fey.)

Was heißt „WTF“ / „What the Fuck“ auf deutsch? Übersetzung

„What the Fuck“ ist nicht eindeutig auf deutsch übersetzbar, da der englische Ausdruck „fuck“ viele Bedeutungen hat. Mögliche Übersetzungen für „What the Fuck“ sind:

  • „Was ist denn hier los?“
  • „Was soll denn das?“
  • „Was soll der Scheiß?“
  • „Was soll die Scheiße?“
  • „Was zum Teufel?“
  • „Was zur Hölle?“

Teils wird auch eine eingedeutschte Variante von „What the fuck“ verwendet: „Was zum Fick?“

Falsche Varianten von WTF / „What the fuck“ sind:

  • Welcome to Family
  • What the Flip?
  • What the Fudge?
  • Where the fuck?
  • Where’s the Fire?
  • Where’s the Food?
  • Where’s the Fun?
  • Who the fuck?
  • Why the fuck?

Siehe auch: OMG, FML, TGIF, THX, LOL, ASAP, fml, XOXO

Weitere Bedeutung von WTF

„WTF“ ist ein Lied von Hugel feat. Amber van Day. Es wurde 2018 veröffentlicht.

„WTF“ ist die Abkürzung der „Welt Taekwondo Förderation“ („World Taekwondo Federation“)

„WTF?“ ist ein Lied von OK GO.

„WTF“ ist ein Lied von Smooth.

„WTF (Where They From)“ ist ein Lied von Missy Elliott.

Die Domain-Endung .wtf kann registriert werden.

WTF ist die Abkürzung für „Wassertruppführer“, einer Position bei der Feuerwehr.

„WTF“ ist die Abkürzung für „Work Time Fun“, einer Spielesammlung für PlayStation Portable.

Was bedeutet TGIF ausgeschrieben? Abkürzung, Bedeutung, Übersetzung, Definition


„TGIF“ ist die Abkürzung für „Thank God it’s Friday“. Auf deutsch bedeutet „Thank God, it’s Friday:

  • Gott sei Dank ist Freitag!
  • Zum Glück ist Freitag!
  • Endlich ist Freitag!

„Thank God it’s Friday“ drückt Erleichterung und Freude aus. Es steht dafür, dass die Arbeitswoche fast vorbei ist und dass nun das wohlverdiente Wochenende beginnen kann bzw. beginnt. Es steht auch dafür, dass nun die (Lebens-)Zeit der Familie, der Freizeit, den Freunden und der Erholung gewidmet wird. Weitere Ereignisse in der Arbeitswoche, die rituell begangen werden, sind unter anderem das Bergfest und der Mittelfingermittwoch.

TGIF ist in der US-amerikanischen Umgangssprache verbreitet. Durch Poplieder wie „Last Friday Night (T.G.I.F.)“ von Katy Perry verbreitete sich TGIF im Jahr 2011 auch nach Deutschland.

Der Spruch „Thank God It’s Friday“ wurde in den USA im Jahr 1978 populär. Auslöser war der gleichnamige Film „Thank God it’s Friday“.

In den sozialen Medien wird der Hashtag #TGIF verwendet.

TGIF: Thank God it’s Friday

Trotz des „Thank God“ hat „TGIF“ keine christliche oder religiöse Bedeutung. Das „Thank God“ steht viel mehr für Erleichterung und kann wie das „Gott sei Dank“ der deutschen Umgangssprache verstanden werden.

In anderen Varianten bedeutet TGIF statt „Thank God it’s Friday“ auch: „Thank Goodness it’s Friday“ und „Thank Gosh it’s Friday“. Die Varianten haben die gleiche Bedeutung wie „Thank God it’s Friday“.

Eine eingedeutschte Variante von „Thank God it’s Friday“ könnte sein:

  • GSDIF – Gott sei Dank ist Freitag!
  • ZGIF – Zum Glück ist Freitag!
  • EIF – Endlich ist Freitag!

Eingedeutsche Varianten von TGIF sind jedoch kaum verbreitet. Vielmehr sind Sprüche wie „Endlich Wochenende“ oder „Feierabend, Wochenende“ in der deutschen Sprache verbreitet.

In anderen Interpretationen bedeutet TGIF:

  • „Thank God I’m Fresh“ (Unter anderem: Lied von Kid Cudi)
  • „Today God is First“ (In religiösem Kontext.)
  • „Thank God I’m Fabulous“
  • „Thank God I fish“
  • „This Grandma is fabulous“
  • „Thank God it’s fire“

Google: Thank God it’s Friday (TGIF)

„Thank God it’s Friday“ (TGIF) ist ein Firmen-internen Meeting, dass Google mit seinen Mitarbeitern jeden Freitag abhält. Es startet gegen 16 Uhr. Google stellt für alle Teilnehmer alkoholfreie und alkoholische Getränke sowie Snacks und ein Buffet zur Verfügung.

Beim TGIF-Meeting kommen Mitarbeiter und Managern zusammen. Auch die Google-Gründer ,Larry Page und Sergey Brin, nahmen in der Vergangenheit teil. Beim TGIF haben Mitarbeiter die Möglichkeit mit Managern offene Fragen, Probleme und aktuelle Themen zu besprechen. Neue Produkte und Weiterentwicklungen werden ebenso vorgestellt. Auch wird über Firmenpolitik gesprochen und wohin sich Google entwickeln kann/soll. (Google gehört heute zum Mutterkonzern Alphabet.)

Das TGIF-Meeting fing an als informelles Treffen unter Mitarbeitern. Später wurden daraus Events mit mehreren tausend Teilnehmer. 1999 wurde eines der ersten TGIF-Meetings veranstaltet. Ein Jahr zuvor – 1998 – wurde Google gegründet.

Teils wird das TGIF auch teils schon am Donnerstag-Nachmittag abgehalten, damit Google-Mitarbeiter weltweit die Chance haben dran teilzunehmen. Dies ist bedingt durch die Zeitverschiebung.

Was der Name „Google“ bedeutet, erfährst du hier.

Siehe auch: OMG, LOL, LMAO, ROFL, YOLO

Weitere Bedeutung von TGIF

„TGIF“ war eine Sitcom, die auf dem US-amerikanischen ABC in den 1980er Jahren ausgestrahlt wurde.

TGIF ist ein Lied von Chris Yonge.

T.G.I.F. ist ein Lied von Swagg Man.

TGIF ist ein Lied von The Last American B-Boy feat. Flo Simpson.

Tgif ist ein Grafikprogramm, das .tgif-Dateien verwendet.

„TGI Friday’s“ ist ein US-amerikanischen Restaurant-Unternehmen. In Deutschland gibt es keine Filiale. (Stand: 2019)

Was bedeutet 143 / 143637? Bedeutung und weitere Zahlencodes


Der Zahlencode 143637 bedeutet „I love you forever and always“. Auf deutsch bedeutet dies: „Ich liebe dich für immer und ewig“. „143“ bedeutet „I love you“. Auf deutsch: „Ich liebe dich“.

143 und 143637: kodierte Liebesbotschaften

Die Logik hinter den Zahlencodes ist, dass die Anzahl der Buchstaben die Nummer bestimmt. Das heißt „I“ hat einen Buchstaben und damit die Nummer 1. „Love“ hat vier Buchstaben und damit die Nummer 4. „You“ hat drei Buchstaben und damit die Nummer 3. Der Zahlencode für „I love you“ ist damit 143.

Eine andere Variante von 143 ist „831“ oder „381“. 831 steht für: Acht Buchstaben, drei Worte, eine Bedeutung. 381 ist die umgekehrte Reihenfolge: drei Worte, acht Buchstaben, eine Bedeutung. Mit acht Buchstaben und drei Worte ist „I love you“ gemeint. (Hier bestimmt die Quantität der Buchstaben, der Worte und der Bedeutung die Zahlen.)

Beispiele: „143637, Baby!“ oder „Hey, 143637“

Anwendung von 143 oder 143637: Per Textnachricht wird der Zahlencode 143 oder 143637 einer anderen Person geschickt, um Zuneigung und freundschaftliche Gefühle zu bekunden und auszudrücken. „143637“ und andere Zahlencodes sind sprachlich besonders effizient, da sie nur wenige Zeichen haben und eindeutig interpretiert werden können. 143637 ist damit vergleichbar mit „Hdgdl“, „hdl“ und „lysm„.

143 oder 143637 ersetzt das Schicken von Smileys oder Emojis. Während Smileys und Emojis immer interpretiert werden müssen und nie zu 100 Prozent klar ist, was ausgesagt werden soll, ist 143637 eine eindeutige Botschaft mit eindeutigem Hintergrund.

143637 ist auch beliebt, da es Abwechslung ins Spiel bringt. Es ist eine zusätzliche Möglichkeit seine Gefühle auszudrücken. Auch wenn 143 und 143637 schon weit verbreitet sind, so gibt es immer noch Menschen, die die Codes nicht kennen. Damit sind immer noch eine Möglichkeit geheime Botschaften zu versenden.

Anmerkung: Wer verstanden werden will, sollte bei den Codes für englischen Worte bleiben. Wer geheimere Botschaften kreiieren möchte, kann deutsche Varianten bilden. Denn „Ich liebe dich“ wäre auf deutsch: „354“. „Ich liebe dich für immer und ewig“ ist auf deutsch: 3543534

Weitere Codes wie 143 oder 143637

  • 143: I love you. (Auf deutsch: „Ich liebe dich“.
  • 1434: I love you, too. (Auf deutsch: „Ich liebe dich auch.“)
  • 14324: I love you so much. (Auf deutsch: „Ich liebe dich sehr.“)
  • 14325: I love you to death. (Auf deutsch: „Ich liebe dich sehr.“)
  • 1437: I love you forever. (Auf deutsch: „Ich liebe dich für immer.“)
  • 14643: I will always love you. (Auf deutsch: „Ich werde dich immer lieben.“)
  • 1432146: I love you as best friend. (Auf deutsch: „Ich liebe dich als besten Freund“. Siehe: Friendzone)
  • 143216: „I love you as a friend“. (Auf deutsch: „Ich liebe dich als Freund. Siehe: Friendzone)

Die Codes dienen dazu Zuneigung und freundliche Gefühle auszudrücken. Sie werden unter jungen Menschen verwendet, die eine tiefe und vertrauensvolle sowie emotionale Freundschaft pflegen.

Andere Arten seine Zuneigung und Gefühle auszudrücken, sind: lysm / lyfsl und ABF / ABFFIUE / ABFFIUE EWP

In den sozialen Medien wird der Hashtag #143637 verwendet. Auf Instagram finden sich mehrere tausend Beiträge mit dem Hashtag #143637.

Was ist PogChamp? Bedeutung Twitch-Emote, Definition, Übersetzung auf deutsch


PogChamp ist ein Twitch-Emote, dass für Aufregung, Begeisterung, Spannung und Überraschung steht. Es wird verwendet, wenn eine Situation sehr spannend, stressig und fesselnd ist, sowie wenn das Ende eines Spieles oder ein Ereignis überraschend war. PogChamp steht für Aktivität, Energie und Freude.

Das Twitch-Emote „PogChamp“ zeigt das Gesicht von Ryan „Gootecks“ Gutierrez, wie er übertrieben aufgeregt und begeistert guckt. Dabei ist ein Mund geöffnet und seine Augen sind geweitet.

„PogChamp“ ist ein globales Emote von Twitch.tv, dass allen Nutzern zur Verfügung steht. Seit 2012 ist es Teil von Twitch und seit 2014 gewinnt „PogChamp“ an Popularität. In Ranking der beliebtesten Twitch-Emotes ist unter den besten fünf (Top 5).

„PogChamp“ steht stark in Verbindung mit der Gaming-/Gamer-Szene und insbesondere mit Twitch. Unter Gamern steht „PogChamp“ allgemein dafür, dass jemand begeistert, aufgeregt und gefesselt ist. Das Bild zu PogChamp im Chat zu schreiben, hilft diese Gefühle auszudrücken.

„PogChamp“ wird im Chat verwendet, wenn eine Spielsituation sehr spannend ist, wenn unklar ist, wer gewinnt und wenn jemand überraschend gewinnt. „PogChamp“ wird auch verwendet, wenn die Erwartungen von Zuschauern übertroffen werden und ein Spiel bei dem mehrere Menschen gegeneinander spielen unerwartet läuft.

Was bedeutet der Name „PogChamp“? Wo kommt er her? Namensherkunft, Bedeutung

Durch das Promo-Video „Pogs Championship: gootecks vs Mike Ross – Madcatz Promo“ wurde „PogChamp“ bekannt. Das Video wurde am 26. Oktober 2011 von Cross Counter TV auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht. Im Video sind Ryan „Gootecks“ Gutierrez und Mike Ross zu sehen, die mit Pogs spielen. Am Ende gewinnt Ryan „Gootecks“ Gutierrez und wird damit zum „Pog Champion“. (Pogs sind kleine Plastik- oder Metallscheiben. „Pog“ ist die Abkürzung für „Passionsfrucht-Orange-Guave“, einer Geschmacksrichtung eines Fruchtsaftes.)

Das Emote „PogChamp“ selbst stammt aus einem Outtakes-Video namens „Cross Counter Bloopers! With Gootecks and Mike Ross“. Es wurde am 26. Novemeber 2010 auf dem YouTube-Kanal „Cross Counter TV“ veröffentlicht. Bei Minute 2:09 macht Ryan „Gootecks“ Gutierrez den Gesichtsausdruck, der zum PogChamp-Emote wurde. Link zum Video: hier.

Der Ausdruck „PogChamp“ setzt sich aus folgenden Teilen zusammen. „Pog“ ist die auch die Abkürzung für „Play of Game“. „Champ“ ist die Kurzform von „Champion“. Damit ist „PogChamp“ die Kurzform für „PogChampion“.

Eine Weiterentwicklung von PogChamp ist: Poggers.
Weitere Twitch-Emote sind: MonkaS, Kappa

Twitch-Emotes sind Varianten der bekannten Emoticons und Emojis. Während normale Emojis und Emoticons vereinfachte Darstellungen sind, sind Twitch-Emotes teils komplexer. Emoticons sind z.B. die gelben Gesichter bei denen kleinste Details wie Position der Augen oder des Mundes über ihre Bedeutung entscheiden.

Wer ist Ryan „Gootecks“ Gutierrez?

Ryan „Gootecks“ Gutierrez ist ein Gamer aus Südkalifornien, USA.

Weitere Bedeutung von Pog

„Pog“ ist ein Begriff, der auch in der US-amerikanischen Armee verwendet wird. „Pog“ steht als Akronym für „Person other than grunt“ und ist eine Bezeichnung für Militärangehörige niedrigeren Ranges.

Was bedeutet Poggers? Bedeutung Twitch-Emote, Definition, Übersetzung auf deutsch


„Poggers“ ist ein Twitch-Emote, dass Pepe the Frosch (deutsch: „Pepe der Frosch“) mit einem überraschten und aufgeregten Gesichtsausdruck zeigt. Das Emote „Poggers“ wird verwendet, wenn etwas überraschendes, unerwartetes oder spannendes passiert ist.

Mit „Poggers“ wird ausgedrückt, dass man überrascht und aufregt von einem Ereignis ist. Dies kann z.B. der überraschende oder haushohe Sieg in einem spannenden Spiel sein. In der E-Sports-Szene, insbesondere in der League-of-Legends-Community, Overwatch-Community und unter Fortnite-Spielern ist Poggers deswegen verbreitet. (Was „Fortnite“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.)

„Poggers“ ist ein Emote, um seine Gefühle auszudrücken.

Die Verwendung von „Poggers“ führt teilweise soweit, dass das Emote gar nicht verwendet wird, sondern einfach nur „Poggers“ im Chat geschrieben wird. „Poggers“ bedeutet in diesem Kontext so viel wie: „Gut gemacht“ oder „toll gespielt“. Es stellt damit Lob und Anerkennung für einen Speiler da. In der deutschen Umgangssprache würde z.B. „Hut ab“, „sauber“ oder „Respekt!“ gesagt werden.

„Poggers“ ist ein Emote. Emotes sind Varianten der Emoticons und Emojis, die viele als gelbe runde Gesichter aus Messenger-Apps wie WhatsApp kennen.

Woher kommt „Poggers“? Ursprung, Herkunft

„Poggers“ ist der Teil der Twitch-Erweiterung FrankerFaceZ und Better TwitchTV (BTTV). Seit 2017 verbreitet es sich in der Twitch-Community und wird populärer im Internet. Seit 2018 ist „Poggers“ Teil von FrankerFaceZ.

„Poggers“ wurde durch das Twitch-Emote PogChamp inspiriert. PogChamp ist der Name für den aufgeregten Gesichtsausdruck von Ryan „Gootecks“ Gutierrez. 2009 entstand das Meme um seinen Gesichtsausdruck. Jedoch verbreitete es sich erst 2017 in der Gaming-Community.

„Pog“ bedeutet „Play of Game“ und „Champ“ ist die Abkürzung für „Champion“. Damit bedeutet PogChamp, dass jemand der Champion des Spiels ist.

Weitere Twitch-Emote: MonkaS, Kappa, OMEGALUL

„Poggers“ ist eine Variante von Pepe der Frosch. Es zeigt nur sein Gesicht. Eine politische Bedeutung hat Poggers nicht, auch wenn es sich von Pepe der Frosch (englisch: „Pepe the Frog“) ableitet. („Pepe the Frog“ ist ein politisches Meme.) (Siehe: Kek, Kekistan)

„Poggers“ wird ohne „r“ geschrieben. „Proggers“ ist eine falsche Schreibweise für Poggers.

Weitere Bedeutung von Poggers

In der US-amerikanischen Armee ist der Ausdruck „Poggers“ ebenfalls verbreitet. Hier in einer anderen Bedeutung. „POG“ ist die Abkürzung für „Person Other than a Grunt“. „Grunt“ ist Soldatensprache und bezeichnet einen Soldaten mit niedrigem Rank. Dies sind z.B. Infantristen oder Mitglieder, die nicht direkt oder indirekt in Kämpfe oder Kampfhandlungen verwickelt sind. Als „Pog“ werden in der US-amerikanischen Umgangssprache auch schwache oder ungelernte Männer und Arbeiter bezeichnet.

„Poggers“ ist ein Lied von Chrome Republic. Es erschien 2018.

„Fortnite Poggers“ ist ein YouTube-Kanal mit mehr als 2 Millionen Abonnenten.

„Poggers“ wird als Aufdruck auf T-Shirts im Internet vertrieben.

Was ist eine Bromance / Bromanze? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch


„Bromance“ ist ein moderner Begriff für eine enge und emotionale Männerfreundschaft. Eine Bromance bedeutet für beteiligte Männer, dass sie ein starkes Vertrauensverhältnis haben und über ihre Gefühle sprechen können, ohne verurteilt zu werden.

Der deutsche Ausdruck für das englische Wort Bromance ist „Bromanze“. Da in Deutschland der Ausdruck „Bromance“ stärker verbreitet ist als seine eingedeutschte Variante wird in diesem Beitrag auch der englische Ausdruck „Bromance“ verwendet.

Eine berühmte Bromance der Film- und Seriengeschichte ist die Bromance zwischen JD und Christopher Turk aus der Serie Scrubs.

Reale Männer in einer Bromance sind unter anderem Leonardo DiCaprio und Tobey Maquire.

Merkmale und Eigenschaften einer Bromance

  • Eine Bromance ist non-sexuell. Männer, die eine Bromance haben, haben keinen Sex miteinander und empfinden auch keine sexuelle Anziehung für den anderen. Beide Männer sind heterosexuell.
  • Die Bromance zeichnet sich dadurch aus, dass Emotionen wie Freude, Glück, aber auch Trauer und Niedergeschlagenheit ausgelebt werden. (Das führt dazu, dass Männer in einer Bromance sich wie Kinder freuen können – was ihre Freundinnen oder Ehefrauen verblüfft.)
  • Männer, die eine Bromance haben, reden miteinander über ihre Gefühle (Ängste) und Unsicherheiten, sowie darüber, was sie beschäftigt. Sie reden über ihre Vorstellungen von Männlichkeit und Mannsein. Ganz wichtig: Sie verurteilen einander nicht für das Zeigen von Gefühlen und für Schwäche.
  • Eine Bromance hilft einem Mann die Balance in seinem Leben zu wahren. Während Männer oft hart sein müssen, dürfen sie in der Bromance auch Schwäche zeigen.
  • Eine Bromance ist für Männer ein Rückzugsort. Sie bietet den Freiraum den Anforderungen und Rollenerwartungen von Freundin, Familie und Job nicht zu entsprechen.
  • Männer in einer Bromance unterstützen sich bedinungslos gegenseitig. Sie haben keine Scheu davor physisch intim zu werden. Sie umarmen sich länger und intensiver. Sie genießen es einander nah zu sein. Es gilt: Berührungen unter Männer in einer Bromance sind ok.
  • Männer in einer Bromance zeigen ihre freundlichen Gefühle öffentlich.
  • Männer in einer Bromance haben ein starkes Vertrauensverhältnis und sind mehr als Brüder.
  • Geheimnisse nicht weiterzuerzählen und Ehrlichkeit stehen in einer Bromance an erster Stelle.

Eine Bromance hat positive Auswirkungen auf die Psyche eines Mannes. Eine vertrauensvolle Freundschaft hilft Dinge zu verarbeiten und zu verstehen. Männer in einer Bromance verstehen das Schicksal anderer Männer und können so Verständnis zeigen.

Die Bromance ist der Gegenentwurf zu einer oberflächen „alles cool“ Freundschaft und einer harten Freundschaft, in der Schwäche bestraft wird. Eine Bromance bedeutet mehr als gemeinsam Bier trinken und Fußball schauen. Sie steht dafür, dass Männer sich über ihr Innenleben austauschen und einmal ihre harte Schale für wenige Momente ablegen.

Für eine Bromance gilt, was allgemein für jede Freundschaft gilt: Sie hält länger als eine Beziehung.

Siehe auch: ABF / BFF (BEst Friends Forever)

Was bedeutet das Wort „Bromance“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Bromance“ ist ein Kofferwort aus den englischen Begriffen „Bro“ und „Romance“. „Bro“ bedeutet auf deutsch „Bruder“. „Romance“ bedeutet auf deutsch „Romanze“ und meint bei „Bromance“, dass ein besonderes emotionales Freundschaftsverhältnis zwischen zwei Männern besteht. Für das deutsche Wort „Bromanze“ gilt analog das gleiche.

Andere Worte für „Bro“ sind „Diggah“ / „Digger“, Alter, Junge, Bra oder Bratan

Woher kommt der Ausdruck „Bromance“? Wortherkunft, Bedeutung

In Deutschland ist der Ausdruck „Bromance“ stärker verbreitet als die eingedeutschte Variante „Bromanze“. Seit 2008 verbreitet sich der Ausdruck „Bromance“ und wurde im Winter 2010/2011 besonders stark bei Google-Deutschland gesucht.

Der Ausdruck „Bromance“ entstand in den 1990er Jahren in der US-amerikanischen Skateboarder-Szene. Erst 2005 wurde er stark populär. Dies ist unter anderem bedingt durch die Serie „Scrubs“ in welcher JD und Christopher Turk eine Bromance haben. In der Serie werden beide Charaktere gezeigt, wie sie einander vermissen und wie sie sich freuen, wenn der andere wieder da ist. Auch sind sie zu sehen, wie gemeinsam über Erlebnisse reden und gemeinsam Albernheiten ausleben.

Das Konzept der „Bromance“ hat Einfluss auf die Filmszene genommen und „Buddy-Movies“ beflügelt.

Weitere Bedeutung von Bromance

„Seek Bromance“ ist ein Lied von Tim Berg.

„Bromance“ ist ein Lied von Chester See.

Was ist MonkaS? Bedeutung des Twitch-Emote & Meme, Übersetzung auf deutsch


MonkaS ist ein Twitch-Emote, dass eine Variante von Pepe the Frog (deutsch: Pepe der Frosch) zeigt. Pepe the Frog ist im Emote MonkaS zu sehen. Es ist zu sehen, wie er ängstlich schaut, ihm Angstschweiß über die Stirn läuft und er die Lippen zusammenpresst.

Das Twitch-Emote MonkaS wird verwendet, wenn eine Situation sehr spannend und intensiv ist. Mit MonkaS wird unter anderem Ängstlichkeit, Nervosität, Anspannung und Stress ausgedrückt. Es steht dafür, dass eine Situation so spannend und intensiv ist, dass jemand sehr konzentriert und in die Situation sehr involviert ist, sowie gleichzeitig den Stress und die Anspannung spürt.

Im Twitch-Chat wird MonkaS am häufigsten verwendet, wenn ein Streamer in einem Videospiel eine risikoreiche Entscheidung getroffen hat und das Ergebnis seiner Entscheidung noch nicht heraus ist. Auch in Spielen mit knapper Zeit und einer tickenden Uhr wird MonkaS verwendet. Hier steht MonkaS für die Spannung, dass es sehr knapp werden kann.

Wenn etwas überprüft wird oder jemand auf die Ergebnisse eines Spiels oder Test wartet, so wird auch das MonkaS-Emote im Twitch-Chat verwendet. Hierbei besteht die Spannung, da die Frage im Raum ist, wie ein Spieler abgeschnitten hat und/oder ob er weiterkommt.

Das Twitch-Emote ist Teil der Twitch-App FrankerFaceZ.

MonkaS ist eines der bekanntesten Twitch-Emotes. Twitch-Emotes sind eine andere Form des Emojis. Sie dienen dazu Emotionen und Gefühle einfach und in einem Bild auszudrücken. Dies ist in Textbasierten Chats und Nachrichten ein vielverwendetes Stilmittel, da eben das Gesicht nicht gezeigt werden kann.

Weitere Varianten von MonkaS sind:

  • MonkaGIGA (mit großen Augen)
  • MonkaOMEGA
  • MonkaThink (mit Hand am Mund, um nachdenklich auszusehen.)
  • MonkaW (herangezoomt an Gesicht)
  • MonkaMega (mit anderen Augen)

Sie alle stehen auch dafür, dass eine Situation stressig und spannend ist.

Siehe auch: Kappa, OMEGALUL, Poggers, PogChamp

Wortherkunft und Geschichte von MonkaS

Erstmalig tauchte MonkaS als Twitch-Emote im Jahr 2016 auf. Am 24. September 2016 wurde das Emote zur Twitch-Erweiterung FrankerFaceZ durch den User „FabulousPotato69“ hinzugefügt. Im Jahr 2017 wurde das Emote durch den Streamer Forsen bekannt. Doch das ängstliche und angespannte Pepe-der-Frosch-Gesicht ist ältere.

Im Internet tauchte der nervöse Pepe der Frosch in der Internet-Community 4chan im Jahr 2011 auf. Über Reddit verbreitete es sich.

Über Google Trends ist ersichtlich, dass die Suchnachfragen nach „MonkaS“ ab Januar 2017 stark ansteigen.

Die Bezeichnung „MonkaS“ stammt vermutlich daher, dass der Abonnent „MonkaSenpai“ vom Twitch-Streamer NymN den schwitzenden und ängstlich-schauenden Pepe als persönliches Emote verwendet. NymN entschied dann später das Emote allgemein zu verwenden und gab ihm den Namen „MonkaS“, also eine Kurzform von „MonkaSenpai“. (Was Senpai bedeutet, erfährst du hier.)

Eine politische Bedeutung hat MonkaS nicht. Damit sieht MonkaS zwar wie Pepe der Frosch ist, hat aber mit seiner tieferen politischen Bedeutung nichts zu tun.

Was bedeutet „Yeet“? Bedeutung des Meme, Dance, Tanz; Übersetzung auf deutsch


Der Ausdruck „Yeet“ hat verschiedene Bedeutungen. Am bekanntesten ist „Yeet“ als Interjektion, um Freude und Zustimmung auszudrücken. „Yeet“ ist aber auch der Name eines Tanzes.

Als Interjektion: „Yeet“ ist ein US-amerikanischer englischer Slang-Ausdruck mit dem Aufregung, Freude, Glück, Überschwang und Zustimmung ausgedrückt wird. „Yeet“ wird z.B. gerufen, wenn jemand tanzt, wenn es gutes passiert oder jemand sich über etwas freut.

„Yeet“ wird an das Satzende gesetzt und soll die vorherige Aussage verstärken. Beispiel: „You are doing it right! Yeet, Yeet!

„Yeet“ wird als Ersatz für das Wort „Ja“ verwendet. Wobei „Yeet“ ein emotionaleres „Ja“ ist, dass Freude und Aufregung ausdrücken soll. In dem Sinne sollte „Yeet“ verstanden wie ein „Yes“ oder „Yeah“ am Satzende. Beispiel: „Wir sind die Besten! Yes Yeah!“

Yeet oder Yee-Haw? Bedeutung

„Yeet“ kann verstanden werden wie das „Yee-haw“ von Cowboys. Diese rufen „Yee-haw“ um ihre Freude auszudrücken. Während „Yee-Haw“ ein Cowboy-Ausruf ist, ist „Yeet“ ein Meme-Ausruf. Jeder, der eben das Yeet-Meme kennt, versteht den Ausruf. Um die Intensität zu verstärken, wird Yeet in die Länge gezogen: Yeeet, Yeeeet, Yeeeeet,…

Als Substantiv ist „Yeet“ die Bezeichnung für einen Tanz bei dem die Arme fliegen und mit dem Körper gewippt wird.

Als Verb bedeutet „Yeet“, dass etwas schnell geworfen oder bewegt wird.

„Yeet“ wurde erst als Interjektion bekannt und dann als Yeet-Tanz. In einer anderen Variante wird „Yeet“ als Verb verwendet.

Fazit zu Yeet

Sagt jemand „Yeet“ so sollte dies als freundige Bestätigung verstanden werden.

Yeet ist ein kurzes Wort. Es lässt sich leicht und schnell schreiben. Es ist sofort erkennbar und wer die vier Buchstaben sieht, weiß was gemeint ist. Vor allem lässt sich „Yeet“ sehr leicht rufen und schreien. Damit hat „Yeet“ beste Vorraussetzungen Meme zu sein und bekannt zu werden.

Weiteres zu Yeet

In das Spiel „Fortnite“ hat es „Yeet“ als Emote auch geschafft. Spieler können ihre Figur den Yeet-Tanz per Yeet-Emote tanzen lassen. (Was „Fortnite“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.)

Eine weitere Variante ist „Time to yeet“ als Abwandlung von „time to eat“.

Eine weitere Variante von Yeet ist „yeeted out“. In der englischen Sprache wurde das Verb „yeet“ unter anderem zu „I was yeeting“, „I yeeted“ und „I have yought“ weiterentwickelt. (Hier gibt es keine festen Regeln, so dass praktisch jeder mit dem Meme machen kann, was er will. Einzige Bedingung ist, dass die Verbindung zu YEET erkennbar ist.)

„Yeet or be yeeted“ ist eine weitere Spielart von Yeet. Sie bedeutet, yeete mit oder werden von anderen angeyeeted. Damit ist gemeint, wenn jemand nicht „Yeet“ ruft, dann muss er sich anhören wie andere „Yeet“ rufen. (Eine Abwandlung von „Yeet or be yeeted“ ist „Yeet or be Yeeten“.)

Auf YouTube, Instagram und Twitter finden sich unzählige Beiträge zu „Yeet“. Auf Instagram wurde der Hashtag #Yeet über 3 Millionen-mal verwendet. (Als Hashtag wird #Yeet wie ein Ausruf verwendet, der für Freude, Aufregung und Spaß steht.)

  • „Yeet“ ist ein Lied von Quill.
  • „Yeet“ ist ein Lied von Distraub.
  • „Yeet“ ist ein Lied von KRSTFR.
  • „Teach me how to Yeet“ ist ein Lied von Oh Boy Prince.
  • „Yeet“ ist ein Lied von Jason Sway & Ezekiel.
  • „Yeet“ ist ein Lied von Devan Platinum.

Siehe auch: Yolo, scurr, skrrt, bra, on fleek

Yeet Memes und Emojis

Yeet wurde auch in Emojis verwendet. Hierbei wurden normale Bilder durch Yeet, (übertriebene) Emoji und knallige Farben aufgewertet. Beispiele:

  • E.T wurde zu YEE.T.
  • Heater wurde zu Yeeter („Heater“ meint eine Standheizung.)
  • „Elite Soviet“ wurde zu „A Lit SOVIYEET“.
  • „Meatloaf“ wurde zu „Yeetloaf“.
  • „YouTube wurde zu „YEETube“.
  • „Overeat“ wurde zu „OVERYEET“
  • „Delete“ wurde zu „DEYEET“
  • „Need for Speed“ wurde zu „Need for Yeet“

Grundsätzlich gilt, dass jedes Wort oder Silbe, die gleich klingt wie „Yeet“ eben durch Yeet ersetzt werden kann und auch wird.

Yeet verbreitet sich auch als T-Shirt-Aufdruck:

  • Eat – Sleep – Yeet – Repeat
  • Yeet or be yeeted

Wortherkunft: Wie „Yeet“ entstand

„Yeet“ entstand Mitte der 2000er Jahre im US-amerikanischen englischsprachigen Raum. Jedoch wurde „Yeet“ erst 2014 durch eine Veröffentlichung auf der Kurz-Videoclip-App „Vine“ von Jas Nicole sehr bekannt. Im Video tanzte ein Afroamerikaner namens Lil Meatball, während um ihn herumstehende „Yah Yah Yeet Yah“ sangen. Das Video wurde mehr als 40 Millionen-mal angesehen und aus dem Tanz vom 13jährigen Lil Meatball aus Dallas, Texas wurde ein Meme. Dies war der Auslöser für die Popularität von Yeet. Viele Menschen filmten sich wie sie den Yeet-Tanz (Yeet-Dance) nachtanzten.

Eine frühere Veröffentlichung ist ein Yeet-Tanz-Video vom YouTuber Milik Fullilove auf YouTube. Er lud das Video am 12. Februar 2014 hoch. Es trägt den Titel „Yeet!!!! New dance“. Im Video ist Afroamerikaner zu sehen, der im Schnee oberkörperfrei den Yeet-Dance tanzt. Der Kamera-Mann macht Geräusche wie: „Oh Oh Oh Yeet“. Das Video gilt als Ursprung, sorgte aber nicht für die Popularität von Yeet. Dafür ist Lil Meatball verantwortlich.

Ein erster Eintrag im „Urban Dictionary“ zu „Yeet“ findet sich schon 2008. In dem Beitrag wird „Yeet“ als Ausruf definiert, die vornehmlich beim Sport und bei Erregung gerufen wird.

Was bedeutet LOL, LUL, LEL, Laughing out loud? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung


„LOL“ ist im Internet eine der bekanntesten Abkürzung. „LOL“ steht für „Laughing out loud“ und für „League of Legends“. „LUL“ und „LEL“ sind Abwandlungen von LOL.

LOL: Laughing out Loud (Bedeutung auf deutsch, Übersetzung)

„LOL“ ist die Abkürzung für „Laughing out loud“. Auf deutsch bedeutet „Laughing out loud“: „laut lachen“ oder „laut auflachen“.

„LOL“ wird im Chat und in Textnachrichten geschrieben, wenn jemand Heiterkeit und Lachen ausdrücken möchte. „LOL“ wird geschrieben, wenn jemand etwas lustig findet. Übersetzt bedeutet „LOL“: Ich fand deine Nachricht so lustig, dass ich laut lachen musste.

„Lol“ zählt zu den Standard Chat-Abkürzungen, da es sehr spracheffizient und leicht verständlich ist. „Lol“ kann leicht und schnell in Chats getippt werden. Falschschreibungen sind unproblematisch und tragen sogar zur Erheiterung bei.

„LOL“ hat es als eine der wenigen in Textnachrichten gebräuchlichen Abkürzungen auch in die Umgangssprache geschafft. Ja, Menschen sagen „lol“ in Gesprächen, wenn sie etwas lustig oder unterhaltsam finden.

„Lol“ kann gesteigert werden zu „Mega lol“.

Als Alternativ für „lol“ kann „haha“, oder „hahaha“ geschrieben werden.

Übrigens die Abkürzung „LOL“ existiert schon seit den 1980er Jahren. Durch Chats und Messenger verbreitete sich LOL in den 1990er Jahren rasant. Seit 2011 steht LOL im Oxford English Dictionary.

Varianten von LOL: Lul, lel, lulz, löl, lolz

Weitere Varianten von „LOL“ sind:

  • lal
  • lawl
  • lawlz
  • lel
  • lelz
  • lollig
  • lolol
  • lololol
  • lolwut
  • lool
  • loool
  • lolz
  • löl
  • lölz
  • lul
  • lulz
  • lül

In ihrer Bedeutung haben die verschiedenen Varianten keinen Unterschied zu LOL. Für „lool“ oder „loool“, also „lol“ mit mehrere „o“ gilt: je mehr „o“ das Lol hat, um lustiger war eine Nachricht. Analog gilt für „lolol“ je mehr „ol“ angehängt werden, umso lustiger war eine Nachricht. „Lollig“ ist eine Variante, die durch die Verbindung der deutschen Grammatik mit dem Akronym „LOL“ entstanden ist.

„Lulwut“ steht für ein verwirrtes Lachen. Das englische „wut“ ist eine Variante des „waht“.

Gerade mit dem Aufkommen und dem Populär-werden von „League of Legends“ verbreiteten sich andere Schreibweisen von LOL. Ziel war es, dass eine Verwechslung, dass LOL für League of Legends steht, ausgeschlossen wird. Deswegen fingen einige an „Lel“ oder „Lul“ zu schreiben.

„Lul“ hat eine weitere Bedeutung. Es steht für „Laughing uncomfortably loud“ und bedeutet, dass jemand unangenehm laut lacht. Damit ist „lul“ eine Steigerung von lol.

Eine Steigerung von „LUL“ ist „OMEGALUL“. „OMEGALUL“ und Lul sind Twitch-Emotes mit besonderer Bedeutung.

Andere Übersetzungen von „LOL“ sind „Lots of Luck“ („Viel Glück“) und „Lots of Love“ („Viel Liebe“). Diese Übersetzungen sind überflüssig, da sie relativ unbekannt sind und die meisten Menschen „Laughing out loud“ mit LOL assoziieren.

Weitere bekannte Chat-Abkürzungen sind: ROFL / ROFLCOPTER, Thx, LMAO, kek, imho

LOL in anderen Sprachen

Auf französisch wird statt „lol“ auch „mdr“ geschrieben. „Mdr“ steht für „mort de rire“ und bedeutet auf deutsch „gestorben vor lachen“.

Auf schwedisch wird auch „asg“ als LOL-Alternative geschrieben. „Asg“ ist die Abkürzung für „asgarv“. „Asgarv“ bedeutet „stark lachen“.

In der thailändischen Sprache wird statt „LOL“ einfach „555“ geschrieben. „5“ steht im thailändischen für „ha“. „555“ bedeutet also „hahaha“.

Im spanischen wird „jajaja“ als LOL-Ersatz geschrieben. Mehr über Jaja / Jajaja erfährst du hier.

Weitere Bedeutung von LOL

„LOL“ ist die Abkürzung für „League of Legends“, einem Computerspiel.

„LOL – Laughing Out Loud“ ist ein französischer Film, der im Jahr 2008 erschienen ist. Ein US-amerikanischer Remake mit gleichnamigem Titel erschien 2012.  Im Remaken spielten unter anderem Miley Cyrus, Demi Moore und Ashley Greene mit. (In beiden Filmen ist „Lol“ der Spitzname der Hauptfigur „Lola“.)

„LOL <(^^,)>“ ist das dritte Studioalbum von Basshunter. Es erschien 2006.

„LOL“ ist der IATA-Code des Flughafens in Lovelock Nevada, USA.

„LOL“ ist die Abkürzung für „Limit of Liability“.

Was bedeutet OMEGALUL / OMEGALOL? Bedeutung, Definition auf deutsch


„OMEGALUL“ ist ein Twitch-Emote, dass über das Browser-Addon „BetterTwitchTV“ bekannt wurde. Das Emote „OMEGALUL“ kann nur über Addons wie BetterTwitchTV, FrankerFaceZ und andere aktiviert werden.

„OMEGALUL“ drückt große Unterhaltung und Freude aus. Es wird im Chat geschrieben, wenn etwas lustiges passiert ist.

„OMEGALUL“ ist eine Steigerung für „Lul“. „Lul“ selbst ist eine Abwandlung von Lol und meint, dass jemand laut lacht. Wer also im Chat „OMEGALUL“ schreibt, sollte also sehr ämusiert von etwas sein.

Wird „Omegalul“ im Chat geschrieben, so wird eine bearbeite Version des Emote von John Bain gezeigt. Denn beim Twitch-Emote LUL wird ein Bild von John Bain gezeigt. Bei der bearbeiteten Version ist sein Mund übertrieben dargestellt, um zu zeigen, dass etwas sehr lustig war.

Die Schreibweise „OMEGALOL“ bei der, dass „lol“ mit „o“ geschrieben wird, ist eine alternative Schreibweise zu „OMEGALUL“ („lul“ mit „u“).

Eine weitere Abwandlung vom John-Bain-Twitch-Emote LUL ist „LULW“. Bei „LULW“ wird nur ein Ausschnitt vom Foto des lachenden John Bain gezeigt.

Weitere Twitch-Emote: Kappa, Poggers, PogChamp, MonkaS

Twitch-Emotes sind Weiterentwicklung der herkömmlichen Emoticons und Emojis. Sie sind konkreter und weniger abstrakt. Herkömmliche Emojis bestehen oft nur aus einfachen Formen wie einem runden gelben Gesicht mit Augen und Mund, dessen Form über die Bedeutung entscheidet.

Twitch-Emotes stehen für die Gamer- und Gaming-Community. Innerhalb der Community sind sie allgemein bekannt.

Wer war John Bain?

John Peter Bain wurde nur 33 Jahre alt. Er wurde am 8. Juli 1984 in Spenymoor, England geboren und starb am 24. Mai 2018 in Charlotte in North Carolina, USA. 2014 gab er bekannt, dass er an Darmkrebs erkrankt ist.

Im Internet wurde als Videospiel-Kommentator und -Kritiker bekannt. Hier war er unter den Nicknamen „TotalBiscuit“ und „The Cynical Brit“ aktiv.

Was bedeutet „OMEGALUL“ genau?

Beim Ausdruck „OMEGALUL“ werden alle Buchstaben groß geschrieben. OMEGALUL setzt sich aus den Teilen „Omega“ und „Lul“ zusammen. „Lul“ ist eine Abwandlung von „Lol“. („Lol“ ist die Abkürzung für „Laughing out loud“, auf deutsch: „laut lachen“.)

Die genaue Herkunft von „OMEGALUL“ ist unklar. Jedoch sind zwei Erklärungsansätze wahrscheinlich, wofür das „OMEGA“ steht:

1. Das „Omega“ ist der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets. In Verbindung mit „Lul“ kann damit gemeint sein, dass es das letzte Lachen ist oder das jemand sehr laut lacht.

2. „Omega“ ist eine abgewandelte Variante von „a mega“. Auch dieser Erklärung geht in die Richtung, dass jemand sehr laut und stark über etwas lachen muss.

„Omegalul“ bedeutet damit „A mega lul“ und meint ein großes lautes Lachen.

Weiteres über OMEGALUL / OMEGALOL

Seit 2016 verbreitet sich OMEGALUL. Im Jahr 2017 wurde es sehr populär und erreichte im Jahr 2018 seinen Bekanntheitshöhepunkt.

Was bedeutet Weeb, Weeaboo, Wapanese? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung


Als Weeb, Weeaboo und Wapanese werden Menschen bezeichnet, die nicht in Japan geboren wurden oder dort aufgewachsen sind und die eine starke bis teils übertriebene Vorliebe für die japanische Kultur, Lebensweise und Sprache entwickelt haben. Diese Vorliebe führt teils dazu, dass sich Weebs, Weeaboos und Wapanese mit der japanischen Kultur und Japan identifizieren. Sie verwenden japanische Ausdrücke wie „Kawaii“, „desu“ oder „sugoi“ in der deutschen Umgangssprache. („Kawaii“ bedeutet auf deutsch so viel wie „Süß“ oder „niedlich“.) Sie interessieren sich für die japanische Sprache und versuchen diese zu lernen. (Siehe: Arigato, Moshi Moshi, Konnichiwa, Karoshi, Waifu, Senpai, Watashi Wa, Kenjataimu, Tsundoko, Komorebi, Otaku)

Weebs, Weeaboos und Wapanese interessieren sich für traditionelle japanische Kleidung, für japanisches Essen, japanische Lebensweise und japanische Unterhaltungskultur. Sie interessieren sich stark für Animes und Mangas. Sie schauen Animes im Originalton.

Weebs, Weeaboo und Wapanese ahmen Animee-Figuren nach und besuchen Manga-/Anime-Veranstaltungen (genannt „Conventions“). Sie lieben Cosplay. In der Öffentlichkeit zeigen sie dies, durch Kleidung, die an Manga- oder Anime-Figuren erinnert. Sie lieben japanische Produkte bedingungslos und spielen gern japanische Videospiele.

Weebs, Weeaboos und Wapanese würden am liebsten in Japan leben.
Die Vorliebe für Japan und die japanische Kultur beeinflusst ihre Lebensentscheidungen. Sie neigen dazu Japanologie aus purem Interesse an Japan zu studieren, nicht weil sie eine Karriere planen.

Weebs, Weeaboos und Wapanese sind verrückt nach Japan bzw. nach ihrem Idealbild von Japan. Um ein Weeb oder Wapanese zu sein, ist der Besuch in Japan keine zwingende Vorraussetzung. Sie sind Möchtegern-Japaner, die ihre Idealvorstellung der japanische Kultur leben. Sie integrieren bewusst positive Seiten der japanischen Kultur in ihre Persönlichkeit und ihr Leben. Schattenseiten wie der starke japanische Traditionalismus, Vorurteile der Japaner gegenüber Fremden oder die japanische Arbeitskultur blenden sie aus.

Weebs, Weeaboos und Wapanese neigen dazu, die japanische Kultur zu überhöhen, zu idealisieren und zu überwerten. Gleichzeitig erkennen sie eine scheinbare Minderwertigkeit ihrer eigenen Kultur, in der sie aufgewachsen sind. Diese erkannte scheinbare Minderwertigkeit stärkt ihre Motivation sich noch stärker die japanischen Kultur anzueignen und sich mit ihr zu identifizieren.

Seit Anfang der 2000er Jahre verbreiten sich dei Ausdrücke Weeb, Weeaboos und Wapanese im Itnernet.

Unterschied: Weebs, Weeaboos, Otaku, Manga und Anime-Fans

Weebs/Weeaboos/Wapanese, Otaku, Manga-Fans und Anime-Fans unterscheiden stark untereinander. Die Unterscheidungsgrade und Grenzen der einzelnen Gruppen sind fließend. Manga- und Anime-Fans mögen einfach Mangas und Animes. Otakus und Weebs interessieren sich stärker für japanische Kultur. Aus ihrem Japan-Interesse kann eine Japan-Identifikation werden, welche starken Einfluss auf ihre Persönlichkeit. Hier kann eine Unterscheidung sein, ob das Japan-Interesse noch ein Hobby ist oder schon Teil des Alltags. (Da die Grenzen fließend sind, kann vermutet werden, dass Otakus ihre Japan-Liebe eher als Hobby betreiben, während Weebs ihre Vorliebe für Japan stärker in ihr Leben und ihren Alltag integrieren.)

Weiterhin müssen Weebs, Weeaboos, Wapanese und Otakus von Japan-Liebhabern sowie Japanophilen unterschieden werden. Sie sind interessiert an der japanischen Kultur, jedoch wollen sich nicht damit identifizieren.

Wie entstehen Weebs, Weeaboos und Wapanese?

Es ist der Reiz am Fremden und Fernen, der Menschen in der westlichen Welt motiviert sich stärker für Japan zu interessieren. Auch wirkt der Ruf den Japan in der westlichen Welt hat mit. Japan kann somit zu seinem Sehnsuchtsort werden. Wer noch nie in Japan war, erschafft über die Informationen, die oder sie sammelt, sein Bild von Japan. Je ideeller dieses Bild, umso leichter fällt es, sich für Japan zu begeistern.

Weebs, Weeaboos und Wapanese schaffen es mit ihrer Japan-Liebe etwas Besonderes zu werden. Gerade dieser Wunsch, interessant zu sein und etwas Besonderes zu sein, treibt viele junge Menschen an, sich interessanten Themen und Hobbys zuzuwenden.

Was bedeutet Weeb, Weeaboo, Wapanese auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das englische Wort „Wapanese“ ist ein Kofferwort aus den Worten „Wannabe“ und „Japanese“. Das englische Wort „Wannabe“ bedeutet auf deutsch „Möchtegern“ und ist die Kurzform für „Want to be“. Wortwörtlich bedeutet „want to be“ auf deutsch „(Etwas) sein wollen“.

Ein deutscher Ausdruck für das englische Wort „Wapanese“ existiert nicht. Denkbar wäre jedoch ein Ausdruck wie „Mapaner“; ein Kofferwort aus „Möchtegern“ und „Japaner“.

Eine andere Herleitung für „Wapanese“ ist, dass das Wort sich aus den englischen Ausdrücken „White“ und „Japanese“ zusammensetzt. Mit „white“ ist die Hautfarbe der Weebs, Weeaboos und Wapanese gemeint, denn diese haben größtenteils eine weiße Hautfarbe und stammen aus der westlichen Welt.

„Weeb“ ist die Verkürzung von „Weeaboo“. Der Ausdruck „Weeaboo“ stammt aus dem Comic „The Perry Bible Fellowship“ von Nicholas Gurewitch und ist ein eigentlich bedeutungsloses Wort. Erst durch Nutzer der Online-Community 4Chan verbreitete sich das Wort „Weeaboo“ und wurde zum Ersatz für das Wort „Wapanese“.

Was ist eine Adpocalypse (Adpokalypse)? YouTube, Bedeutung, Übersetzung auf deutsch


„Adpocalypse“ bedeutet im Allgemeinen, dass Publisher (Menschen, die Inhalte im Internet veröffentlichen) mit ihren Inhalten weniger bis gar kein Geld mehr verdienen. Im Speziellen bedeutet dies, dass Werbeeinnahmen von Publishern sinken, Plattformen ganze Kanäle demonetarisieren oder Werbetreibende weniger bis gar kein Geld mehr für Werbung ausgeben.  Dies hat mehrere Ursachen:

  • Große Firmen beschließen ihre Werbeausgaben stark zu reduzieren. Dies hat zur Folge, dass bei Publishern und Plattformenbetreibern die Werbeeinnahmen sinken.
  • Plattformen wie z.B. YouTube verbieten Publishern die Monetarisierung einzelner Videos oder ihres ganzen Kanals aufgrund von Verstößen gegen Plattform-Regeln. Dies hat zur Folge, dass Publisher weniger bis gar kein Geld mehr verdienen. (Stichwort: Demonetarisierung)
  • Browser-Anbieter installieren in ihren Browsern voreingerichtete und automatische AdBlocker. Damit wird automatisch eine Software aktiv, die Werbeanzeige ausblendet. Dies betrifft Werbetreibende und Publisher.

Anmerkung: Publisher sind Menschen, die Inhalte im Internet veröffentlichen. Diese Inhalte können Videos, Texte oder Bilder sein.

Was bedeutet „Adpocalpyse“ auf deutsch? Adpokalypse, Bedeutung

„Adpocalpyse“ ist der englische Ausdruck, der deutsche ist „Adpokalpyse“ (mit „k“ statt „c“). „Adpocalypse“ ist ein Kofferwort aus den englischen Worten Advertisement (kurz „Ad“) und „Apocalypse“. In der deutschen Sprache gilt analog, dass „Adpokalpyse“ ebenfalls ein Kofferwort aus dem englisch Wort für Werbeanzeige „Advertisement“ (kurz „Ad“) und dem deutschen Wort „Apokalypse“ ist.

Mit dem Ausdruck „Adpocalpyse“ (deutsch: „Adpokalypse“) soll ausgedrückt werden, dass es für einige Publisher der Untergang ist, wenn sie mit ihren Inhalten weniger bis gar kein Geld mehr verdienen. Im Angesicht der Tatsache, dass einige Publishern ihren Lebensunterhalt mit Werbeeinnahmen finanzieren, bringt eine Adpocalypse sie in finanzielle Nöte, sollten sie keine anderen Einnahmequellen haben.

In einer anderen Interpretation bedeutet „Adpokalypse“, dass der Untergang der Internet-Werbung stattfinden könnte.

Gründe für eine Adpocalypse (Adpokalypse)

Werbetreibende steuern ihre Werbeausgaben und achten auf das Umfeld in welchem ihre Werbeanzeigen angezeigt werden. Da auf großen Plattformen eigentlich eine generelle Monetarisierung von Inhalten erlaubt ist, führt dies dazu, dass Werbeanzeigen auch bei fragwürdigen oder kritischen Inhalten angezeigt werden können. Beispiele: Verschwörungstheorien, Darstellungen von Gewalt, politische Propaganda, anstößige Inhalte, sensible Inhalte, P18-Inhalte, Tierqäulerei, usw. Das bedeutet, dass fragwürdige bis indiskutable Inhalte von Plattformen fahrlässig finanziert werden können.

Plattformen, die weiterhin attraktiv für Werbetreibende bleiben wollen, achten deswegen auf ihre „Werbefreundlichkeit“. Dies bedeutet, dass sie Werbung nur bei bestimmten (harmloseren) Inhalten erlauben und das Schalten von Werbung für bestimmte Inhaltsarten ausschließen.

Diese Inhaltsarten können sein: Diskriminierung, Skandale, Waffen, Gewalt, Krieg, Personen, Schimpfwörter, Ü18-Inhalte, Ekel-Inhalte, Schock-Inhalte und weitere.

Bei der Regulierung, welche Inhalte montarisiert werden dürfen und welche nicht, geht es nicht um die Meinungsfreiheit und es geht auch nicht um Zensur. Die Inhalte können – wenn sie den Regeln der Plattform entsprechen und im Rahmen der Gesetze sind – bestehen bleiben, aber eben ohne Werbefinanzierung. (Kritiker argumentieren hier, dass damit die Vielfalt von Inhalten geringer wird und Publishern die Lebensgrundlage entzogen wird.)

Aufgrund der Menge an auf Plattformen hochgeladenen und veröffentlichten Inhalten findet keine händische Überprüfung statt, sondern eine automatische durch z.B. Algorithmen, Künstliche Intelligenz und Upload-Filter. Diese automatische Überprüfung ist fehleranfällig und nicht perfekt. Dies kann dazu führen, dass eigentlich unbedenkliche Inhalte von einer Monetarisierung ausgeschlossen werden. In der YouTube-Community ist dies ein großer Kritikpunkt.

Kritische Inhalte können den Plattformbetreibern auch gemeldet werden, mit der Bitte, dass eine Monetarisierung nicht mehr stattfindet oder die Inhalte von der Plattform genommen werden. (NetzDG!) Ein Missbrauch der Melde-Funktion ist hierbei nicht ausgeschlossen und es liegt in der Verantwortung der Plattformbetreiber dies zu erkennen.

Siehe: Uploadfilter

Adpocalypse: Wie Geld im Internet auf Plattformen verdient wird

Plattformen wie YouTube und andere verdienen Geld, wenn Werbung geschaltet wird. Dafür brauchen sie einerseits Werbetreibende, die Geld für Werbung ausgeben wollen und andererseits Menschen, die Inhalte veröffentlichen, die viele Rezipienten (Zuschauer, Leser, Zuhörer) erreichen. Um einen Anreiz zu schaffen, das Menschen zu Publishern werden und viele erfolgreiche Inhalte im Internet veröffentlichen, beteiligen Plattformen Publisher an den Umsätzen. Werbetreibende wollen ihre Werbung bei Inhalten platzieren, die (familien-)freundlich sind und ihrem Image dienen. Eine Platzierung bei fragwürdigen oder indiskutablen Inhalten ist nicht das Ziel – jedoch kann es eine Folge der automatischen Platzierung von Werbung sein.

Werbetreibende, Publisher und die Plattformen arbeiten hier zusammen. Die Plattformen bieten den Publishern finanzielle Anreize Inhalte zu veröffentlichen. Um Werbekunden kümmern sich die Plattformen, so dass Publisher sich nur auf ihre Inhalte konzentrieren können.

Die Regeln, welche Inhalte vergütet werden und nicht, legen die Plattformen fest. Die Publisher reagieren auf diese Regeln und passen sich an. Sie sind auf die Plattformbetreiber hier angewiesen. Ändern sich die Regeln, so kann sich das Verdienstmodell von Publishern ändern (oder es kann zusammenbrechen). Plattformen wie YouTube sind keine staatlichen Einrichtungen. Hinter ihnen stehen Unternehmen mit Gewinnabsichten. Schmälern sich ihre ihre Gewinne, weil Werbepartner abspringen, so reagieren die Unternehmen.

Was bedeutet der Vorname „Lio“? Sohn von Bibi und Julian Claßen, Bibisbeautypalace, Baby, Bedeutung


Der Vorname „Lio“ hat je nach Sprache verschiedene Bedeutungen. Hier siehst du eine Übersicht:

  • Griechisch / Lateinisch: Löwe
  • Hawaiianisch: Pferd
  • Griechisch: Sonne
  • Spanisch: Bündel, Durcheinander

Der Vorname „Lio“ ist in der Regel vom lateinischen Wort für Löwe „Leo“ abgeleitet. Dies bestimmt auch die Bedeutung „Lio“, denn damit steht Lio für Stärke und Mut. Auch ist „Lio“ die Kurzform von folgenden Namen: Lionardo, Leon, Lionel, Emilio und Lelio.

In anderen Sprachen ist „Lio“ auch bekannt. Auf hawaiianisch heißt Lio „Pferd“. Hier wird auch „Ka Lio“ gesagt. „Ka“ ist ein hawaiianischer Artikel. „Ka Lio“ bedeutet auf deutsch: „Das Pferd“.

Im Griechischen leitet sich „Lio“ auch vom Wort „Helios“ ab. „Helios“ bedeutet auf deutsch Sonne und ist in der griechischen Mythologie der Name des Sonnengottes.

Auch im spanischen ist das Wort „lio“ verbreitet. Hier bedeutet „lio“: Bündel, Affäre oder Durcheinander.

„Lio“ ist die männliche Form zu Lia und die Verkürzung von Lionne und Lioba. Die Zuordnung zu einem Geschlecht ist bei Lio nicht so einfach.

Eine berühmte Lio gibt es

Bisher gibt es nur eine bekannte Person mit dem Namen „Lio“. Dies ist Vanda Maria Ribeiro Furtado Tavares de Vasconcelos, die unter dem Künstlernamen Lio auftritt. Sie ist eine belgische Sängerin und Schauspielerin.

Lio: Sohn von Bianca und Julian Claßen

Am 4. April 2019 wurde bekannt, dass der Sohn von Bianca und Julian Claßen „Lio“ heißt. Als Lio am 21. Oktober 2018 auf die Welt kam, gab es unter Fans Spekulationen, wie die Eltern ihren Sohn wohl nennen werden. Es kursierte die Vorstellung, dass Lio vermutlich „Monte“ oder „Montiamus“ heißen könnte. Dies dementierten Bianca und Julian Claßen im Herbst 2018. Den wahren Namen verrieten sie jedoch erst am 4. April 2019.

Bianca und Julian Claßen verrieten den Namen ihres Sohnes, da sie die Geheimhalterei Leid wahren.

Was bedeutet „You made my day“ YMMD auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„You made my day“ bedeutet unter anderem auf deutsch:

  • „Du hast mir den Tag gerettet.“
  • „Du hast mir den Tag versüßt.“
  • „Du hast mir eine Freude bereitet.“
  • „Du hast mich glücklich gemacht.“

„You made my day“ oder nur „made my day“ wird in den sozialen Medien und Internet-Foren geschrieben. „Made my day“ wird stets als Reaktion auf eine neue wertvolle Information oder einen Witz geschrieben. „Made my day“ drückt dabei Dankbarkeit aus und gibt zu verstehen, dass der Schreiber oder die Schreiberin von „made my day“ den Beitrag als wertvoll empfindet und bewertet.

„Made my Day“ steht insbesondere dafür, dass ein Beitrag oder ein Erlebnis dafür gesorgt, dass ein bisher langweiliger Tag ein erinnerungswürdiges Ereignis bekam. Dieser Beitrag oder dieses Erlebnis haben außerdem für gute Stimmung und gute Laune gesorgt.

Die Clint Eastwood „Dirty Harry“-Filme sorgten dafür, dass „make my day“ bekannter wurde.

Was heißt „Made my day“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Wortwörtlich heißt „you made my day“ auf deutsch „Du hast meinen Tag gemacht.“

Das Verb zu „you made my day“ ist „to make someones day“. Es bedeutet eben, dass jemand einem anderen den Tag rettet oder versüßt. („To make my day“ steht hier insbesondere dafür, dass jemand Freude für jemanden anderen empfindet.)

„Made my day“ ist die Vergangenheitsform. „Make my day“ ist die Gegenwartsform.

Eine weitere „you made my day“ Phrase ist: „You made my evening“. „You made my evening“ bedeutet auf deutsch: „Du hast mir den Abend gerettet“ oder „Du hast mir den Abend versüßt.“

Weitere Bedeutung von Made my Day

Die „Made My Day GmbH“ betreibt mehrere Social-Media-Präsenzen. Auf diesen werden wissenswerte und bemerkenswerte Informationen geteilt.

„You Made My Day“ ist ein Lied von Marcus Anderson.

„You made my Day“ ist ein Buch von Max Lucado.

„Make my Day“ ist ein Lied von Waldeck.

„You Make My Day“ ist ein Album von Seventeen.

„Made my Day“ ist ein Lied von George Whyman.

„Made My Day“ ist ein Lied von DJ Violette.

„Made My Day“ ist ein Lied von Stinger.

„Made My Day“ ist ein Lied von Tim Finn. Es wurde 1983 veröffentlicht.

Was bedeutet „Plot twist“ (Plottwist) auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition


Als „Plot Twist“ wird eine überraschende und unerwartete Wendung in einer Geschichte oder einer Erzählung bezeichnet. Der Zuschauer oder Leser hat diese Wendung der Handlung nicht erwartet und ist dementsprechend überrascht oder geschockt.

Ein „Plot Twist“ ist z.B., wenn ein bisher verborgenes Detail einer Person offenbart wird, wodurch die Person in ein anderes Licht rückt. Ein Plot twist kann die Wahrnehmung einer Person, der Geschichte oder der Handlung radikal ändern.

Ein Plot Twist während eines Films hat die Aufgabe Zuschauer zu fesseln. Eine Plot Twist am Ende einer Geschichte sorgt dafür, dass Zuschauer ein überraschendes und unerwartetes Filmende erleben.

Beispiele:

  • Durch einen Plot Twist wird klar, dass der Erzähler wichtige Informationen  vor den Zuschauern verborgen hat und nicht so glaubwürdig ist, wie angenommen.
  • Durch einen Plot Twist erfahren die Zuschauer die wahre Natur oder Identität einer Figur.
  • Durch einen Plot Twist erfahren die Zuschauer, dass das Verhältnis zwischen zwei Figuren anders ist als angenommen. (Beispiel: Darth Vader und Luke Skywalker.)
  • Durch einen Plot Twist erfahren Zuschauer, dass eine Handlung inszeniert und von Protagonisten so geplant war.
  • Durch einen Plot Twist erfahren Zuschauer, dass eine Figur sich die Handlung nur ausgedacht hat, sie schizophren oder geisteskrank ist.
  • Durch einen Plot Twist erfahren Zuschauer, dass der Antagonist Teil der Protagonisten ist.

In Internetdiskussionen wird ein Kommentar in dem eine Geschichte mit überraschender Wendung weitergedacht mit dem Hinweis „Plot Twist“ versehen.

Was heißt „Plot Twist“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Plot Twist“ bedeutet sinngemäß auf deutsch „Überraschende Wendung einer Handlung“. Wortwörtlich heißt Plot Twist auf deutsch: Drehung (oder Wendung) einer Handlung.

Weitere Bedeutung von Plot Twist

„Plot Twist“ ist ein Lied von Sigrid.

„Plot Twist“ ist ein Lied von E-Motion.

„Plot Twist“ ist ein Lied von Tristan Justin Malan.

„Plot Twist“ ist ein Lied von Marc E. Bassy.

„Plot Twist“ ist ein Lied von Wiz Khalifa.

„Plot Twist“ ist ein Lied von Big Monty.

„Plot twist“ ist ein Lied von B.N.O Raps.

„Plot Twist“ ist ein Lied von Intana.

„Plot Twist“ ist eine kanadische Punk-Rock-Band aus Montreal.

Was bedeutet „Bruh“? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung, Definition


„Bruh“ ist eine Interjektion und ein Ausruf, der als erste Reaktion auf etwas enttäuschendes oder frustrierendes gerufen wird. In diesem Sinne bedeutet „Bruh“ auf deutsch: „Wirklich?“, „Echt jetzt?“ oder „Och nein!“

In seiner ursprünglichen Bedeutung ist „Bruh“ eine Abwandlung von „Bro“ und wurde auch in diesem Sinne verwandt. „Bruh“ ist eine Ansprache an einen befreundeten männlichen Kumpel. Unter US-amerikanischen Rappern und Hip-Hop-Künstler ist „Bruh“ verbreitet und wird auch so heute noch verwendet.

„Bruh“ ist mit „Bro“ verwandt und eine Abwandlung von „Bro“. „Bro“ ist die Abkürzung für „Brother“. „Bruh“ als Ansprache bedeutet auch „Bruder“. In Deutschland sind außerdem die Ausdrücke „Bra“ (abgeleitet von Bratan, Brate) und „Bruda“ verbreitet.

Eine alternative Variante von Bruh ist „Brah“.

Das Wort „Bruh“ stand zur Wahl zum deutschen Jugendwort des Jahres 2017. (Eine Übersicht über alle Jugendworte der vergangenen Jahre findest du hier.) Gewonnen hat Bruh nicht, sondern Platz 1 belegte „I bims„, auf Platz 2 kam „napflixen“ und auf Platz 3 kam „tinderjährig„. Im gleichen Jahr standen auch „Lit„, „Nicenstein„, „Selfiecide„, „geht fit“, „Was ist das für 1 Life?“ und „fly sein“ zur Wahl.

Beispiel:

  • Hey Bruh, wie gehts?
  • Bruh! Nicht dein ernst.

Wortherkunft: Woher kommt „Bruh“? Bedeutung

Durch US-amerikanische Rapper und den in der USA gesprochenen Slang verbreitete sich Bruh. „Bruh“ war zunächst eine Abwandlung von Bro (Brother). „Bruh“ entstand vermutlich als Lautmalerei und durch eine besondere Aussprache von „Bro“.

Durch Meme im Internet verbreitete sich der empörte und überraschte Ausruf eines US-Amerikaners der einfach nur „Bruh“ rief.

Weitere Bedeutung von Bruh

„Bruh“ ist ein Lied von Curbi X Mesto.

„Bruh“ ist ein kroatisches Wort und bedeutet auf deutsch „Leistenbruch“.

„Big Bruh“ und „Lil Bruh“ ist US-amerikanische Musiker.

„Bruh…“ ist ein Lied von Lil Dicky.

Was bedeutet „Bitch Lasagna“ von PewDiePie? Bedeutung, Übersetzung


„Bitch Lasagna“ ist eine sinnlose Phrase, die keine eigene Bedeutung hat. Durch den YouTuber PewDiePie verbreitete sich „Bitch Lasagna“ als Scherz.

Was mit „Bitch Lasagna“ genau gemeint ist, ist bis heute unklar. „Bitch Lasagna“ entstand durch einen Schreibfehler oder die Autokorrektur.

Geschichte: Wo „Bitch Lasagna“ herkommt (Bedeutung)

Am 22. Januar 2018 veröffentlichte der YouTuber PewDiePie ein Video in dem er Screenshots von Facebook-Chatverläufen und Kommentaren von Indern in einem Video mit scherzhaften Absichten thematisierte. Bei Minute 1:57 stellte er Ausschnitte des Chatverlaufs eines Inders vor.

Dieser indische Mann schrieb mit einer Frau und beendete den Dialog mit „hello“ und „Bitch Lasagna“. (Er schrieb „Bitch Lasagna“ aus Enttäuschung und (vermutlich) Frust, da die angeschriebene Dame nicht antwortete. Zuvor schrieb er, dass gerne Nacktbilder hätte. Entweder ist „Lasagna“ ein Schreibfehler oder entstand durch die Autokorrektur.)

PewDiePies Video trägt den Titel „’show bobs and vegana‘ /r/indianpeoplefacebook/ #3 [REDDIT REVIEW]“. (Link zum Video auf YouTube: hier)

Den Screenshot dieses Dialoges veröffentlichte das Reddit-Mitglied krimson_king_666 am 16. April 2017 auf Reddit im Subreddit „indianpeoplefacebook“. Dieses Subreddit ist den Wortschöpfungen und absurden bis witzigen Dialogen von Indern auf Facebook gewidmet. Diese Inhalte werden in scherzhafter Absicht veröffentlicht, um sich darüber lustig zu machen.

Einen Screenshot des Beitrages findest du auf Reddit hier. Reddit-User iswallowedyoursister veröffentlichte den Screenshot des Beitrages ebenfalls auf Reddit.

Wie PewDiePie zu seinem Namen kam und was er bedeutet, erfährst du hier.

PewDiePie: Bitch Lasagna (Bedeutung)

Aus „Bitch Lasagna“ machte PewDiePie ein eigenes Lied. Dieses veröffentlichte er am 5. Oktober 2018 auf seinem YouTube-Kanal. (Link zum Musikvideo auf YouTube: hier) Eine überarbeitete Version des Liedes erschien am 11. Dezember 2018.

Das Lied „Bitch Lasagna“ ist ein Disstrack gegen T-Series, einem indischen YouTube-Kanal. Seit 2013 ist PewDiePie der YouTube-Kanal mit den meisten Abonnenten. „T-Series“ machte PewDiePie Ende 2018 diesen Platz streitig. Dies löste einen Subscriber-Battle aus, bei dem Fans von PewDiePie sich dafür einsetzten, dass PewDiePie Nummer 1 auf YouTube bleibt. Fans von T-Series setzen sich dafür ein, dass T-Series Nummer 1 auf YouTube und PewDiePie damit vom Thron gestoßen wird .

Das Lied „Bitch Lasagna“ beginnt mit „I don’t like you, T-Series – Nothing personal, kid“. Es ist auch verständlich, dass PewDiePie „T-Series“ nicht mag, denn sie machen seinen ersten Platz auf YouTube streitig.

Im Lied verwendet PewDiePie verschiedene englische Worte mit Rechtschreibfehlern wie Inder sie unter anderem auf Facebook verwendet haben. So z.B. „Bobs or vegana“ und natürlich „bitch lasagna“. Im Lied beleidigt PewDiePie T-Series als „Bitch lasagna“.

Das Lied von PewDiePie hat Ende März 2019 über 160 Millionen Aufrufe.

Warum hat T-Series so viele Abonnenten? Wo diese her?

„T-Series“ ist eine indische Produktionsfirma für Musik und Bollywood-Filme. Auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichen sie mehremale am Tag Inhalte.

Da in Indien mehr als 1,3 Milliarden Menschen leben und das mobile Internet für immer mehr Inder erreichbar und verfügbar wird, führt dies dazu, dass diese online gehen und aktiv werden. Viele dieser Menschen abonnieren dann „T-Series“, was zu dem Anstieg der Abonnentenzahlen von T-Series führt.

Weitere Bedeutung von Bitch Lasagna

Eine deutsche Übersetzung für „Bitch Lasagna“ gibt es nicht. Wortwörtlich heißt dies auf deutsch „Tussi Lasagne“.

Die ersten signifikanten Suchanfragen nach „Bitch Lasagna“ gab es bei Google im Jahr 2012. Auch der Reddit-Beitrag zu „Bitch Lasagna“ verursachte Suchnachfragen. Das massenhafte Interesse stieg jedoch erst durch PewDiePies Beitrag.

Was bedeutet „in your face“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Der englische Ausdruck „in your face“ ist am besten mit dem deutschen „jemanden etwas unter die Nase reiben“ vergleichbar. „In your face“ bedeutet, dass jemand auf nervige, aggressive und aufdringliche Art und Weise etwas mitteilen oder zeigen muss. Dies wird von anderen als unangenehm und peinlich empfunden.

Was heißt „in your face“ auf deutsch? Übersetzung

„In your face“ kommt den deutschen Ausdrücken „Ich habs dir ja gesagt“ und „Da hast du es“ nahe. Beide deutschen Ausdrücke stehen dafür, dass jemand z.B. in einem Streit Recht hatte und nun dem anderen zeigen muss, dass er recht hat.

Im positiven Sinne bdeutet „in your face“, dass jemand oder etwas sehr direkt ist und ohne Umschweife direkt zum Thema kommt.

Unter Freunden und in der Videospiel-Szene wird „in your face“ gesagt, wenn jemand einen anderen in einem Spiel besiegt hat und diesem nun verbal zeigt, dass er gewonnen hat.

Auf deutsch heißt „in your face“ wortwörtlich „in dein Gesicht“. Im Kontext der Bedeutung von „in your face“ kann dies auch mit „Mitten in die Fresse“ übersetzt werden.

Seinen Ursprung hat „in your face“ vermutlich im US-amerikanischen Sport. Hier standen sich Gegner und gegnerische Mannschaften gegenüber, mussten sich dabei anschauen. Mannschaften mussten ihre eigenen Niederlagen mit ansehen und den Sieg ihrer Gegner.

Weitere Bedeutung von In Your Face

„In Your Face“ (IYF) ist eine Initiative zur Förderung von Kunst.

In anderen Kontexten hat „In your Face“ einen Bezug auf Kosmetik, das Aussehen, Fotografie oder Gesichtserkennung. Bei diesen Themen spielt das Gesicht eine wichtige Rolle und der Ausdruck „in your face“ wird hier wortwörtlich verstanden.

„In your Face“ ist ein Lied von „Die Antwoord“.

„In Your Face“ ist ein Lied von The BossHoss.

„In Your Face“ ist ein Lied Chief Keef.

„In Your Face“ ist ein Lied von Cat Power.

„In Your Face“ ist ein Lied von Children of Bodom.

„In Your Face“ ist ein Album von Shout. Es wurde 1989 veröffentlicht.

„In Your Face“ ist ein Album von Kingdom Come.

Was bedeutet „Fame“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition


Das englische Wort „Fame“ heißt auf deutsch übersetzt „Ruhm“ und meint damit Ansehen, Reputation und Ruf. In der deutschen Sprache hat sich „Fame“ auch verbreitet. Hier in einer leicht abgewandelten Bedeutung.

Was ist Fame? Bedeutung, Definition

Unter „Fame“ wird vordergründig Berühmtheit und Bekanntheit, sowie Erfolg und Reichtum verstanden. Wer „fame“ ist, wird von anderen auf der Straße erkannt und ist für seine Fähigkeiten oder seine Meinung bekannt. „Fame“ steht aber auch für Ehre, Respekt und Anerkennung.

Ein Junge der „fame“ ist, wird auch „Fame boy“ genannt. Ein Mädchen, dass „fame“ ist, wird „Fame girl“ genannt.

Eine alternative Schreibweise für Fame ist „Faim“.

Das Wort „Fame“ belegte bei der Wahl zum Jugendwort des Jahres 2013 den zweiten Platz. Auf Platz 1 wurde „Babo“ gewählt.

Wie jemand „fame“ wird:

Jemand kann durch einen Fernsehauftritt in einer Casting oder Reality Show schnell fame werden. Hierbei reicht es schon, wenn die Person durch einen schlechten oder peinlichen Auftritt bekannt wird.

Auch kann aus einer großen Online-Follower- und Abonnenten-Zahl geschlossen werden, dass jemand „fame“ ist.

Was bedeutet die Abkürzung FAME / F.A.M.E. ausgeschrieben? Bedeutung

„Fame“ ist die Abkürzung für „f*ck all my Enemies“. Auf deutsch: „F*ck alle meine Feinde“.

„FaMe“ ist die Abkürzung für „Facility Management“.

„F.A.M.E.“ ist die Abkürzung Forum for Advanced Medical Education.

„FAME“ ist die Abkürzung „Future Applications and Media“, einem Geschäftsbereich von Fraunhofer.

„F.A.M.E.“ heißt das vierte Studioalbum von Chris Brown. Es wurde 2011 veröffentlicht. „F.A.M.E.“ hat als Akronym zwei Bedeutungen:

  • Forgiving all my Enemies (Meinen Feinden vergeben)
  • Fans are my everything (Fans sind alles für mich)

Der „F.A.M.E. Award“ bedeutet „Fans of Adult Media and Entertainment Award“, einer Auszeichnung für Darsteller von Erwachsenenfilmen.

„F.A.M.E.“ ist ein Lid von Jeezy. „F.A.M.E.“ steht für „Fake A*s Motherf*ckers Envy“.

„FAME Studios“ steht für „Florence Alabama Music Enterprises Studios“, ein 1959 gegründetes Studio.

„FAME Church“ steht für „First African Methodist Episcoapl Church“.

FAME ist die Abkürzung für Fatacidmethylester (Fettsäuremethylester).

Weitere Bedeutung von Fame

„Fame – Der Weg zum Ruhm“ ist ein US-amerikanischer Film, der 1980 veröffentlicht wurde. Ein Remake namens „Fame“ wurde 2009 veröffentlicht. In beiden Filmen geht es, um Künstler, Schauspieler, Sänger, Musiker und Tänzer, die daran arbeiten ihre Träume zu verwirklichen. Aus dem 1980 veröffentlichten Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ wurde eine gleichnamige Serie erstellt, die zwischen 1982 bis 1987 in 6 Staffeln gedreht wurde. Auch wurde ein Musical konzipiert, dass auf dem Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ basiert.

„Fame“ ist ein Lied von David Bowie. Es wurde auf dem Album „Young Americans“ 1975 veröffentlicht.

„The Fame“ ist das Debutalbum von Lady Gaga. Es wurde 2008 veröffentlicht.

„Fame“ ist ein Lied von Kontra K feat. RAF Camora. Es wurde 2018 veröffentlicht.

„Fame“ ist ein Lied von Leon Machère. Es wurde 2017 veröffentlicht.

„Fame“ ist ein Lied von Irene Cara.

„Fame“ ist ein Album von Grace Jones. Es wurde 1978 veröffentlicht.

„Fame“ ist der Name eines Ortes in folgenden US-Bundesstaaten: Mississippi und West Virginia.

Das englische Wort „Hall of Fame“ heißt auf deutsch „Ruhmeshalle“.

Was bedeutet „Karma is a bitch“? Bedeutung, Übersetzung, Definition


„Karma is a bitch“ bedeutet, dass die Missetaten, schlechte Handlungen oder bösen Worte einer Person durch ein negatives Erlebnis bestraft werden. Hier wird teils auch von „Instant Karma“ gesprochen, wenn jemand sofort eine Strafe für Fehlverhalten bekam.

Bei „Karma is a bitch“ geht es darum, dass jemand, der andere schlecht behandelt für negative Erlebnisse, die ihn treffen, selbst verantwortlich ist. Deswegen gilt:

„Karma is a bitch only when you are.“

Auf deutsch: „Das Karma ist ein Miststück, nur wenn du auch eins bist.“

Was bedeutet „Karma is a bitch“ genau? Bedeutung, Erklärung

„Karma“ ist ein spirituelles Konzept bei dem es darum geht, dass jemanden der schlechtes tut schlechtes passiert. Jemand der gutes tut, dem passiert gutes.

Der Ausdruck „Bitch“ ist eine eigentlich abwertende Bezeichnung für Frauen. Jedoch meint der Ausdruck im Satz „Karma is a bitch“ keine Frau, sondern steht dafür, dass jemand eine schlechte und unangenehme Situation erlebt, weil das Karma sich rächt. Das „Karma“ ist im Spruch „Karma is a bitch“ nachtragend, vergisst nicht, hat Macht und sorgt dafür, dass schlechte Erlebnisse auf denjenigen zurückfallen, der sich schlecht verhält. Hier ist das Karma nicht sonderlich sanft, sondern kann sich recht direkt und grob zeigen.

Auch, wenn jemand das Karma als „Bitch“ bezeichnet und damit seinem Frust über erlebtes Übel Luft macht, weiß die Person darum, dass ihr Übel wegen ihrem Fehlverhalten geschah.

„Karma is a bitch“ wird gesagt, wenn ein Erlebnis einer Person nicht gefällt. Hier wird davon gesprochen, dass das Karma hinterhältig, fies oder gemein ist. Mit diesen Worten begibt sich eine Person in die Opferrolle und entzieht sich ihrer Verantwortung!

Beispiel für „Karma is a bitch“

Jemand lacht einen anderen aus und zeigt mit dem Finger auf ihn. Im nächsten Moment fällt diese Person hin und verletzt sich. Hier kann nun gesagt werden „Karma is a bitch“.

Die Person, die sich verletzt, nachdem sie sich über andere lustig gemacht hat, hat somit ihre Strafe bekommen.

Kommentar zu „Karma is bitch“

Kommentar der Redaktion: „Karma is a bitch“ wird in der westlichen Welt stets mit dem Eindruck verbunden, dass jemand, der andere schlecht behandelt, ein negatives Erlebnis verdient hat, weil er sich zuvor schlecht verhalten hat. Dieser Eindruck wird von Rache-Gefühlen oder einem Eindruck, dass sich eben das Karma rächt begleitet.

In asiatischen Philosophien ist das Karma mehr als eine ausgleichende und sich-rächende Macht. Das Karma ist Teil der menschlichen Entwicklung und seine Wirkung kann sich über mehrere Leben ziehen. Das Karma ist Teil des Kreislaufs der Wiedergeburten.

Es geht auch nicht darum nur gutes Karma zu haben, sondern das letzte Ziel der Menschen soll es sein, gar kein Karma mehr zu erzeugen.

Was heißt „Karma is a bitch“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Karma is a bitch“ heißt wortwörtlich auf deutsch „Das Karma ist ein Miststück“ oder „Das Schicksal ist ein Miststück“.

Sinngemäß bedeutet „Karma is a bitch“ auf deutsch:

  • „Das geschieht dir recht!“ (In dem Sinne, dass jemand ein bestimmtes negatives Erlebnis verdient hat.)
  • „Alles rächt sich irgendwann.“
  • „Das hast du davon!“ (Wird zu jemanden gesagt, der ein negatives Erlebnis hatte, nach dem er sich negativ verhalten hat.)

„Karma is a bitch“ Meme / Challenge

Die „Karma is a bitch“-Challenge entstand als Reaktion auf eine Szene der US-amerikanischen Serie „Riverdale“. In der sechsten Folge der zweiten Staffel sagt Veronica, nach dem sie erfahren hatte, dass ein Unfall passierte: „Oh well, karma’s a bitch.“

In den sozialen Medien entstand mit daraufhin die „Karma is a bitch“-Challenge. Teilnehmer zeigen sich erst per Selfie ungeschminkt und normal, während sie nach wenigen Momenten aufgehübscht, geschminkt und stark zu recht gemacht, zu sehen sind. Im Hintergrund läuft der Ton des Satzes von Veronica aus Riverdale „Karma’s a bitch.“

Besonders in China und auf der App TikTok war die „Karma is a bitch“-Challenge verbreitet.

Weitere Bedeutung von „Karma is a bitch“

„Karma is a Bitch“ ist ein Buch von Katrin Knecht.

„Karma Is A Bitch“ ist ein eBook von Michael Anderle.

„Karma is a Bitch“ ist ein Lied von Dannii Minoque.

„Karma is a Bitch“ ist ein Lied von Samir Badran.

„Karma’s a Bitch“ ist ein Lied von Medina.

„Karma is‘ ne Bitch“ ist ein lied von PA Sports. Es wurde 2015 veröffentlicht.

„Karma is a Bitch“ ist ein Lied von Sonic Boom Six.

Was bedeutet „thicc“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition, Meme


„Thicc“ wird zu kurvigen Frauen gesagt, deren Kurven und Rundungen attraktiv und sexy sind. „Thicc“ ist ein Kompliment und wird meist zu Frauen mit einem großen und attraktiven Hintern sowie breiter Hüfte gesagt. Aber auch zu Frauen mit großen Brüsten wird „thicc“ gesagt.

Eine „thicce“ Frau hat als Körperform eine Sanduhr-Silhouette. Sie hat eine schmale Taille, eine breite Hüfte, einen breiten Hintern und große Brüste.

„Thicc“ ist ein Adjektiv (Eigenschaftswort), dass die kurvige Natur einer Frau positiv beschreibt. „Thicc“ ist in der Regel ein Kompliment. „Thicc“ wird aber auch im Intenret mit humorösen Absichten verwendet.

Ende der 2010er Jahre löste sich „thicc“ aus dem Kontext, dass es ein Kompliment für kurvige und attraktive Frau ist. „Thicc“ wurde auch zu einem Kompliment für Männer, die stark und muskulös sind, sowie für Menschen oder Tiere, die stark sind.

Das Gegenteil von „thicc“ ist „thin“.

Synonyme für thicc sind: Phat, fat, dat ass, bootylicious

Was heißt „Thicc“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Thicc“ wird „Thick“ ausgesprochen. „Thicc“ leitet sich von englischen Wort „thick“ ab. „Thicc“ hat aber eine andere Bedeutung als „thick“. Während „thick“ auf deutsch „dick“ bedeutet, so ist „thicc“ positiv konnotierter.

Zwei deutsche Worte für „thicc“ sind: „kurvig“ und „üppig“.

„Thicc“ sollte nicht mit „moppelig“ oder „kräftig“ übersetzt werden. Bei „Thicc“ geht es darum, dass eine Frau schöne Runden hat, aber nicht dass Fettpolster herunterhängen.

„Thicc“ sollte nicht mit „sick“ verwechselt werden. Beide Worte klingen sehr ähnlich ausgesprochen, haben aber unterschiedliche Bedeutungen.

Ist „Thicc“ positiv oder negativ gemeint?

Je nach dem, wer und wo „thicc“ gesagt wird, ist die Bedeutung unterschiedlich. Sagt ein Junge zu einem Mädchen, dass sie „thicc“ ist, so kann dies durchaus positiv verstanden werden. Wird im Internet ein bearbeitetes Bild mit der Bildunterschrift „thicc“ veröffentlicht, so hat dies vermutlich humoristischen oder bösen Charakter.

Wortherkunft: Wo kommt „thicc“ her?

„Thicc“ leitet sich von „thick“ ab. „Thick“ war schon in den 1990er Jahren in den USA eine Bezeichnung für attraktive und kurvige schwarze Frauen. Unter Afro-Amerikanern war das „Thick“ verbreitet. „Thick“ war auch schon damals ein Kompliment für einen wohlgeformten, runden und großen Hintern sowie für eine breite Hüfte.

Durch den Rap, Hip-Hop und das Internet verbreitete sich „thicc“ nach Europa.

Ab Mitte der 2010er Jahre wurde „thicc“ populärer. Internet-Teilnehmer fingen an, alles mögliche mit zwei Runden, was an einen Hintern erinnern könnte, als „Thicc“ zu bezeichnen. Durch diesen Massenhaften Gebrauch von „thicc“ wurde es zu einem allgemeinen Kompliment, ohne Bezug auf den Hintern oder die Hüfte zu nehmen.

In Deutschland verbreitet sich „thicc“ seit Mitte 2016 und seit Mitte 2017 ist es sehr populär.

Weitere Bedeutung von Thicc

„Papa Thicc“ ist ein Musiker. Er hat unter anderem das Lied „Thicc“ veröffentlicht.

„The Thicc Bible of Wienke“ ist ein eBook, dass unter anderem über Amazon vertrieben wird.

„Kuntree Thicc“ ist ein Lied von „The Stixxx“

„Thicc“ ist ein Lied von Kronicle.

Was bedeutet „crappy“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition


„Crappy“ heißt wortwörtlich auf deutsch:

  • bescheuert
  • beschissen
  • mies
  • Scheiße

„Crappy“ als Bezeichnung wird für alles verwendet, was schlecht, mangelhaft, miserabel oder minderwertig ist, sowie sehr schlechte Qualität hat. „Crappy“ steht dafür, dass etwas wenig durchdacht und nicht nutzerfreundlich ist. In dem Sinne bedeutet „crappy“ auch „schrottig“ oder „schlimm“. Etwas, dass „crappy“ ist, macht keine Freude beim Benutzen oder Anschauen. Eher ist es irritierend oder irreführend.

Das Adjektiv „crappy“ leitet sich von „crap“ ab. „Crap“ ist ein vulgärer Ausdruck, der „Scheiße“, „Mist“, „Dreck“ oder auch „Quatsch“ auf deutsch bedeutet. Wortwörtlich bezeichnet Crap Enddarmausscheidungsprodukte.

Im US-amerikanischen englisch ist „I’m feeling crappy“ ein anderer Ausdruck für „I’m feeling sick“.

Beispiele mit „crappy“

Design kann „crappy“ sein. Crappy Design ist schlechtes Design, dass irreführend und wenig überlegt ist.

„Crappy Software“ ist nicht leicht zu benutzen, nicht sehr intuitiv und anstrenged.

Ein Produkt kann „crappy“ sein, wenn Teile fehlen, beschädigt sind oder es nicht funktionstüchtig ist, wie beworben.

Essen kann „crappy“ sein. Dieses Essen schmeckt schlecht, ist schlecht gewürzt oder gesalzen, sowie schlecht zubereitet. Es kann verbrannt sein, roh oder verdorben.

Fähigkeiten (Skills) können „crappy“ sein. Eine Dienstleistung kann „crappy“ sein. Dies ist z.B. der Fall, wenn jemand schlechte Arbeit leistet oder etwas verschlimmbessert.

Ein Job kann crappy sein. „Crappy Job“ bedeutet auf deutsch „Scheiß-Job“.

Weitere Bedeutung von crappy

„Last Stop: Crappy Town “ ist ein Album von „Reggie and the full Effect“.

„From Crappy to Happy“ ist ein Buch von Gluten Dude.

„Crappy Design“ ist eine Reddit-Community in der Beispiele für schlechtes Design geteilt werden.

„Crappy“ ist ein Lied von „Mary See the Future“.

„Crappy Tube“ ist ein FPS-Videospiel, dass unter anderem über Steam vertrieben wird.

Was bedeutet thx / THX? Bedeutung der Abkürzung, Definition


Die Abkürzung „thx“ hat folgende Bedeutungen:

THX: Abkürzung für Thanks (Danke)

In Textnachrichten, Chats, Social-Media-Diskussionen und in Foren ist „thx“ eine gängige Abkürzung. „Thx“ bedeutet „Thanks“, was auf deutsch „Danke“ heißt.

„Thx“ wird geschrieben, wenn jemand sich für etwas bedankt. „Thx“ ist hierbei eine praktische Kurzform, die sehr schnell geschrieben werden kann.

Die Abkürzung „thx“ entsteht durch Weglassen des „a“ und „n“, sowie dadurch, dass das „x“ das „k“ und „s“ ersetzt. Ausgesprochen klingt „x“ wie „k“ und „s“. In diesem Sinne wurde „thanks“ zu „thanx“ und dann zu „thx“.

„Thx“ ist in der Text- und Internetkommunikation verbreitet. Es wird universell verstanden und ist leichter zu verstehen als ein Smiley oder ein Daumen hoch.

Ein Synonym für „thx“ ist „ty“. „Ty“ ist die Abkürzung für „Thank you“, was ebenfalls „danke“ auf detusch bedeutet.

Weitere bekannte Abkürzungen sind: OMG, LMAO, ROFL

Beispiel: „thx für deine Hilfe“

THX: Qualitätssiegel für Bild und Ton

Das THX-Siegel ist ein Qualitätssiegel für die Bild- und Ton-Wiedergabequalität von Heimkinoanlagen, Computer-Lautsprechern, Spielekonsolen, HiFiSysteme und Kinos.

Ziel von THX ist es zu sicher zustellen, dass Ton wie er abgemischt und wie Ton und Bild zusammen aufgenommen werden, auch in hoher Qualität wieder abgespielt werden. Dies war lange Zeit ein Problem, da Abspielgeräte nicht genug Qualität hatten, um Ton und Bild ordentlich wiederzugeben.

Ein THX-Siegel steht dafür, dass eine Anlage gewissen technischen Standards entspricht.

Die THX Ltd. wurde 1983 von George Lucas gegründet. Der Toningenieur Tomlinson Holman war maßgeblich an THX beteiligt. Tomlinson Holman arbeite für George Lucas und war verantwortlich dafür, dass der 1983 veröffentlichte dritte Star-Wars-Film „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ eine hohe audiovisuelle Qualität hatte.

Es wird vermutet, dass die Firma THX nach Tomlinson Holman benannt wurde. Hier wurden die Anfangsbuchstaben seines Namens verwendet und der Zusatz „Crossover“, welches mit einem „x“ abgekürzt wird.

THX 1138: Film von George Lucas

„THX 1138“ war ein George-Lucas-Film, der 1971 veröffentlicht wurde. Es wird auch vermutet, dass die THX Ltd. eventuell nach diesem Film benannt wurde.

Weitere Bedeutung von THX

„Thx I get“ ist ein Lied von Manuellsen.

„THX“ ist das Kürzel der Kryptowährung Thrill. Thrill ist im Fachjargon ein Altcoin.

Was bedeutet „Bruder muss los“? Ceddo, Bedeutung, Meme, Pedalo, Sprüche


„Bruder muss los“ ist ein Meme, dass sich seit April 2018 im Internet verbreitet.

Der Satz „Bruder muss los“ wird gesagt, wenn jemand einer peinlichen oder unangenehmen Situation ohne Begründung und schnell entfliehen möchte.

Geschichte: Wie „Bruder muss los“ entstand (Herkunft, Meme)

Auf der Plattform Reddit nahm „Bruder muss los“ seinen Ursprung. Im Subbredit /r/ich_iel wurde das Bild eines Pedalo-fahrenden Mannes mit Trainingshose und blauem T-Shirt im April 2018 veröffentlicht und verbreitet. Dieses Bild hatte so großen Unterhaltungswert, dass es schnell zum Meme wurde. Das Bild wurde (vermutlich) von der Pedalo-Homepage genommen. Du findest das Bild des Mannes hier auf pedalo.de (Externer Link).

Durch die Vielseitigkeit der Phrase „Bruder muss los“ und das lustige Bild des Pedalo-fahrenden Mannes verbreitete sich „Bruder muss los“ schnell. Der Mann fällt durch seine Haltung auf. Er fährt das Pedalo gebückt mit gekrümmten Rücken und seine Arme hält er besonders.

„Bruder muss los“ hat sich als Phrase mittlerweile verbreitet.

Durch das Lied „Bruder muss los“ von Ceddo verbreitete sich „Bruder muss los“ weiter.

In den sozialen Medien wird der Hashtag #BruderMussLos verwendet.

Auf Demonstrationen im Jahr 2019 wurden Schilder mit „Bruder muss los“-Aufschrift gesehen. Mittlerweile wird „Bruder muss los“ auch als Aufdruck auf T-Shirts im Internet vertrieben.

Eine Schreibvariante von „Bruder muss los“ ist „Bruda muss los“.

Ceddo: Bruder muss los (Bedeutung)

Im Januar sorgte Ceddo für die stärkere Verbreitung vom Satz „Bruder muss los“. Er veröffentlichte am 1. Januar 2019 sein Lied „Bruder muss los“ auf seinem YouTube-Kanal und gängigen Streamingplattformen.

Im Lied singt Ceddo „Bruder muss los“ 46-mal. Außerdem ist im Video zu sehen, wie Ceddo ein mit LEDs gepimptes Pedalo fährt. In Verbindung mit dem Beat und der ständigen Wiederholung von „Bruder muss los“ verbreitete sich das Musikvideo schnell.

Im Video fährt Ceddo (höchstwahrscheinlich) das Pedalo „Koordinationstrainer Reha S“. Dieser kostet mehrere hundert Euro. Du findest das „Pedalo Koordinationstrainer Reha S“ auf Amazon hier*. (Externer Link zu Amazon und *Provisionslink)

Was bedeutet „Bruder muss los“? Bedeutung

„Bruder muss los“ ist ein Satz, der immer gesagt werden kann, wenn jemand einer peinlichen oder unangenehmen Situation schnell entfliehen möchte. So macht es Ceddo in seinem Lied auch. Er rappt „Sie will den Ring am Finger“. Antwort: „Bruder, muss los“.

„Bruder muss los“ ist eine Verabschiedung, ohne das Gründe angegeben werden müssen. Dies macht den Satz so vielseitig und einfach. Auch wird „Bruder muss los“ als Verabschiedung gebracht. (Insbesondere das Wort „muss“ zeigt eine Notwendigkeit zum Verlassen an und steht für einen äußeren Grund, auf den jemand keinen Einfluss hat. Ob diese Notwendigkeit auf wahren Tatsachen beruht, ist zweitrangig. Das Gegenteil von „muss los“ ist „kann los“ oder „will los“.)

„Bruder“ ist eine Ansprache unter befreundeten Jugendlichen, Teenagern und Erwachsenen. Bruder wird teils zu „Brudi“ verniedlicht. Andere Anreden sind „Alter“ und „Digger / Diggah„.

Was ist ein Pedalo?

Ein Pedalo ist ein Spielzeug und Fortbewegungsmittel. Es besteht aus sechs Rädern und zwei entgegengesetzten Plattformen zum draufstehen. Teils hat das Pedalo auch Stangen zum festhalten. Durch Gewichtsverlagerung des Körpergewichtes wird das Pedalo bewegt.

Das Pedalo ist ein Spielzeug, dass die Koordinationsfähigkeit und den Gleichgewichtssinn verbessern soll. Außerdem dient es zur Stärkung und Kräftigung des Bewegungsapparates.

Weitere Bedeutung von Bruder muss los

„Bruder muss los“ ist ein Counter-Strike-Team.

„Bruder muss los“ ist eine App.

„Bruder muss los“ ist ein Lied von Leon Machère & ApoRed. Es wurde am 25. Okotber 2019 veröffentlicht, wurde aber mittlerweile aus unbekannten Gründen offline genommen.

Was bedeutet OMG? Bedeutung, Abkürzung, Definition, ausgeschrieben


Die Abkürzung „OMG“ stammt aus der englischen Sprache und heißt ausgeschrieben: „Oh my God!“. Auf deutsch bedeutet OMG: „Oh mein Gott“.

„OMG“ wird in Textnachrichten oder Chats geschrieben, wenn jemand von etwas oder jemanden überrascht, begeistert, erstaunt oder schockiert ist. „OMG“ drückt hierbei die positive oder negative Überraschung aus, so dass jedem Leser sofort klar ist, dass etwas überraschendes passiert ist oder beobachtet wurde. In diesem Sinne bedeutet „OMG“ so viel wie „Irre!“, „Außerwöhnlich“ oder „Wahnsinn!“

Beispiele mit OMG:

  • „OMG, ihr glaubt nicht was passiert ist!“
  • „OMG, das hat er wirklich gesagt.“
  • „OMG haben wir viel geschafft!“
  • „OMG, das war so gut!“

Weitere Bedeutung: OMG

Das englische OMG steht auch für „Oh my goodness“ oder „oh my gosh“. An der Bedeutung ändert dies wenig. „Goodness“ heißt auf deutsch „Güte“. Damit bedeutet „OMG“: „Meine Güte“. „Gosh“ ist ein anderer englischer Ausdruck für „God“.

„OMG“ wird in Chats, Textnachrichten, Messenger, den sozialen Medien und auf Webseiten verwendet.

„OMG“ wurde erstmals 1917 verwendet. Der britische Navy-Admiral John Arbinoth verwendete in einem Brief an Winston Churchill die Abkürzung OMG.

OMG: Steigerung zu OMFG und zOMG (Bedeutung)

„OMG“ wird zu „OMFG“ gesteigert. „OMFG“ bedeutet „Oh my f*cking God!“ Es wird geschrieben, wenn die Überraschung und das Erstaunen so groß, so das „OMG“ nicht ausreicht.

In ironischer oder satirischer Absicht wird auch „zOMG“ geschrieben. Der kleine Buchstabe „z“ hat keine eigene Bedeutung, sondern ist durch einen Tippfehler entstanden. Beim englischen Tastaturlayout ist das „z“, wo beim deutschen Tastaturlayout das „y“ ist. Direkt neben dem „y“ (beim deutschen Tastaturlayout“ und dem „z“ (beim englischen Tastaturlayout) ist die Shift-Taste. Nun geschah es, dass jemand, dass Shift zu drücken, „z“ drückte und sich verschrieb. Dieser Fehler verbreitete sich schnell und wurde schnell akzeptiert.

Weitere Bedeutung von OMG

„OMG!“ ist ein 2014 von Materia veröffentlichtes Lied. Es erschien auf dem Album „Zum Glück in die Zukunft II“. Im Lied singt Materia unter anderem „Oh mein Gott dieser Himmel“. 2016 veröffentlichte Annett Louisan eine Coverversion von „OMG!“

  • „OMG“ ist ein von Camila Cabello feat. Quavo 2017 veröffentlichtes Lied.
  • „OMG“ ist ein Lied von Usher feat. Will.I.AM.
  • „OMG“ ist ein Lied von Iggy Azalea.
  • „OMG“ ist ein Lied von Young Thug.
  • „OMG“ ist ein Lied von KC Rebell.
  • „OMG“ ist ein Lied von Arash feat. Snoop Dogg.
  • „OMG“ ist ein Lied von Metodi Hristov.
  • „OMG“ ist ein Lied von Little Mix.
  • „OMG“ ist ein Lied von Adaptiv & Rave Vegas.

OMG ist die Abkürzung für „Object Management Group“, einem 1989 gegründeten Konsortium für Programmierung.

„OMG“ ist auch die Abkürzung für „Office of Military Government“.

„OMG“ ist die Abkürzung für „Omicom Media Group“.

„OMG, I’m a Robot!“ ist ein israelischer Sci-Fi-Film. Er wurde 2015 veröffentlicht.

„OMG“ ist die Abkürzung für „Oh my Gin“, einem Gin von Zufanek.

„OMG“ ist die Abkürzung für die Kryptowährung „OmiseGo“. „OmiseGo“ ist ein Altcoin.

„OMG“ ist die ABkürzung für das Oskar-Maria-Graf-Gymnasium in Neufahrn bei Freising.

„Oh My God“ ist die Name einer chinesischen E-Sports-Organisation.

Was bedeutet „legit“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Im US-amerikanischen Slang und in der deutschen Internet- sowie Jugendsprache wird der Ausdruck „legit“ verwendet. „Legit“ hat zwei Bedeutungen:

  • etwas oder jemand ist besonders und sehr gut, außergewöhnlich oder cool.
  • etwas oder jemand ist echt, real, authentisch oder wahrhaftig. (Im Sinne davon, dass etwas genau so passiert ist, wie berichtet; dass etwas so ist, wie dargestellt und dass jemand etwas exakt so meint, wie er es sagt. „Legit“ ist hier das Gegenteil von „Fake„, „gelogen“ oder „falsch“.)

Beispiele:

  • „Ich schwöre, die Party war legit!“ (Im Sinne davon, dass die Party sehr gut war.)
  • „Dieser Burger war legit.“
  • „Ich weiß das – legit – nicht.“
  • „Das ist legit richtig gut!“
  • „Ist das legit, was die da verkaufen?“

In der allgemeinen Umgangssprache ist „legit“ die Abkürzung für das englische Wort „legitimate“, was auf deutsch „legitim“ heißt.

Eine sprachliche Weiterentwicklung von „legit“ ist „legitness“.

Was heißt „legit“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das Wort „legit“ ist die Abkürzung vom englischen Wort „legitimate“. „Legitimate“ heißt auf deutsch „legitim“.

Das englische „legitimate“ und das deutsche „legitim“ haben die gleiche Bedeutung. Sie bedeuten:

  • berechtigt
  • gesetzlich anerkannt
  • legal
  • regelkonform
  • rechtmäßig
  • sich an Regeln und Vorschriften halten

Allgemeiner bedeutet „legitim“ auch, dass jemand etwas tut, dass vernünftig und allgemein anerkannt, sowie einwandfrei ist. Es verstößt gegen keinerlei Regeln, den Anstand oder Moral.

Wenn jemand etwas legitimes tut, dann findet dies im rechtlichen Rahmen statt. Diese Person bricht also keine Gesetze.

Von seiner eigentlichen Bedeutung hat sich „legit“ stark entfernt. Denn „legit“ steht – wie oben beschrieben – dafür, dass etwas oder jemand sehr gut, außergewöhnlich, sowie echt oder authentisch ist.

Weitere Bedeutung von Legit

„Legit“ ist der Name einer Musiktheater-Gesangstechnik. Auch hier ist „Legit“ die Abkürzung für „Legitimate“.

„Legit“ ist eine US-ameriaknische Fernsehserie, die zwischen 2013 und 2014 produziert wurde. Erstmalig wurde sie 2014 in Deutschland ausgestrahlt. Insgesamt wurden 2 Staffel und 26 Episoden produziert.

  • „I’m Legit“ ist ein Lied von Nicki Minaj.
  • „So Legit“ ist ein Lied von Lana del Rey.
  • „2 Legit 2 Quit“ ist ein Lied von MC Hammer.

„Legit“ ist der Name eines US-amerikanischen Rappers. Ein bekanntes Lied von ihm ist „Such a thing“ feat. Chance the Rapper.

„B-Legit“ ist ein US-ameriaknischer Rapper.

„Legit Vlogs“ ist US-amerikanischer Vlogger.

„Legit“ ist ein Lied von AC Slater.

„The Legits“ ist ein 2019 veröffentlichtes von der Band „The Legits“.

„The Legits“ ist eine Modemarke.

Was bedeutet Snitch auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition


Als „Snitch“ werden festgenommene Kriminelle bezeichnet, die Geheimnisse der Polizei verraten und die andere bei der Polizei verpfeifen. In diesem Sinne bedeutet Snitch „Verräter“ oder „Petze“.

In der englischen Umgangssprache hat „Snitch“ eine genauere Bedeutung. Eine „Snitch“ ist ein Verbrecher, der heimlich mit der Polizei zusammenarbeitet und der Polizei Informationen über seine Partner und ihre Verbrechen verrät. Die Zusammenarbeit mit der Polizei beginnt die Snitch, weil er/sie festgenommen wurde und einen Deal der Polizei angenommen hat, andere zu verraten, damit die eigene Strafe herabgesetzt oder milder ausfällt. (Mit Strafverfolgungsbehörden zu kooperieren, wird von Strafverfolgungsbehörden und Richtern positiv bewertet. Es kann zu einer Strafminderung führen.)

Eine „Snitch“ kann über viele Tagen, Wochen und Monate für die Polizei arbeiten. Dies kann teils dazu führen, dass der ehemalige Verbrecher erst zur Snitch und dann zum Informaten wird. (Dies reduziert die Strafe sorgt aber nicht dafür, dass sie umgangen werden kann.)

Im Rap und Hip-Hop wird der Ausdruck „Snitch“ gern verwendet. Ein weiterer Ausdruck für Verräter oder Snitch ist: „31er“. Mehr über „31er“ erfährst du hier.

Der Ausdruck „Snitch“ ist eine Beleidigung. Einer „Snitch“ wird nicht vertraut.

Aufgrund der Tatsache, dass „Snitch“ und „B*tch“ ähnlich klingen, wird „Snitch“ auch als Synonym für „B*tch“ verwendet.

Bei Harry Potter ist „Snitch“ das englische Originalwort für „Schnatz“. Es wird z.B. von „Golden Snitch“ im englischen Original gesprochen. In der deutschen Übersetzung wird „Goldener Schnatz“ gesagt.

Was heißt „Snitch“ auf deutsch? Übersetzung

Das englische Wort „Snitch“ heißt auf deutsch:

  • 31er
  • Petze / Plaudertasche
  • Spitzel
  • Verräter

Das Verb „To snitch on someone“ bedeutet „jemanden verraten“.
Das Verb „To snitch something“ bedeutet „etwas klauen“.

„Snitch“ im Rap und Hip-Hop

Durch das 2013 von Bushido veröffentlichte Lied „Leben und Tod des Kenneth Glöckler“ wurde der Ausdruck „Snitch“ in Deutschland bekannt. Bushido rappt unter anderem „du alte Snitch“.

  • „Siffmaul & Snitch“ ist ein Lied von Twizzy feat. Jay Jiggy.
  • „Snitch“ heißt das 2019 veröffentlichte Album von Twizzy.
  • „Story of a Snitch“ ist ein Lied von Deuce.
  • „Year of the Snitch“ ist ein Album von Death Grips. Es wurde 2018 veröffentlicht.
  • „S.N.I.T.C.H.“ ist ein Lied von Pusha-T.
  • „Snitch“ ist ein Lied von Kalash.
  • „Snitch B*tch“ ist ein Lied von Empire Cast.
  • „Snitch“ ist ein Lied von Lil Wayne.
  • „Stop Snitchin“ ist ein Lied von Ice Cube.

Snitch – Ein riskanter Deal

„Snitch – Ein riskanter Deal“ ist ein 2013 veröffentlichter US-amerikanischer Film mit Dwayne „The Rock“ Johnson. Im Original heißt der Film nur „Snitch“.

Der Film „Snitch“ beruht auf wahren Begebenheiten. Der Vater John Matthews ist gezwungen seinem Sohn Jason aus der Patsche zu helfen. Die Drug Enforcement Administration (DEA) hat Jason festgenommen, nachdem dieser mit einem Paket Ecstasy erwischt wurde. Als Strafe drohen ihm mindestens 10 Jahre Haft. Die Strafe lässt sich jedoch reduzieren, wenn Jason der DEA hilft und Dealer verrät. Das will er nicht, also muss sein Vater aktiv und kreativ werden, um seinem Sohn zu helfen.

Weitere Bedeutung von Snitch

„Little Snitch“ ist ein Programm, dass Datenverkehr überwacht und genau auflistet, mit welcher IP, mit welchem Programm welche Daten versendet wurden. Auch verhindet Snitch ausgehende IP- und Datenverbindungen.

Was bedeutet Gamechanger (Game Changer)? Bedeutung, Definition, auf deutsch, Übersetzung


Ein Gamechanger ist eine Person, ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Technologie, die starken Einfluss auf ein Spiel, eine Branche oder einen Markt hat. Ein Gamechanger sorgt dafür, dass bisher geltende Regeln und Mechanismen außer Kraft gesetzt und durch neue ersetzt werden. Dies sorgt dafür, dass sich ein Spiel, eine Branche oder ein Markt (radikal) ändert.

Um ein Gamechanger zu werden, müssen bewußt Regeln gebrochen und es muss unbekanntes Terrain betreten werden. Dies ist mit dem Risiko des Scheitern verbunden, da unklar ist, wie Kunden reagieren werden.

Gamechanger setzen neue Regeln für ihre Branche oder ihren Markt. Sie sorgen dafür, dass Druck sich weiterzuentwickeln für andere Teilnehmer der Branche oder des Marktes entsteht. Hier gilt, wer sich nicht weiterentwickelt, läuft Gefahr pleite zugehen und auszusterben.

In der Technologie-Branche sind Gamechanger Teilnehmer, die eine neue effizientere oder bessere Technologie entwickeln, sowie Teilnehmer die mit neuen Produkten alte Produkte obsolet machen.

Im Fußball ist ein Gamechanger ein Spieler, der den Ausgang eines Spieles stark beeinflusst.

Beispiel: Dating-Apps waren ein Gamechanger für Dating-Portale im Internet.

Was heißt „Gamechanger“ (Game Changer) auf deutsch?

Das englische Wort „Gamechanger“ setzt sich aus den Worten „Game“ und „Changer“ zusammen. „Game“ bedeutet auf deutsch: Spiel. „Changer“ bedeutet auf deutsch: Wechsler. „Changer“ wird in der deutschen Sprache in der sinngemäßen Bedeutung von „Veränderung“ bzw. „Veränderer“ gebraucht.

Ein deutsches Wort für Gamechanger ist „Paradigmenwechsel“. Ein Paradigmenwechsel findet meist in der Wissenschaft durch Umbrüche statt, die dafür sorgen, dass Grundannahmen aufgegeben werden müssen.

Das Wort „Game“ bedeutet auf deutsch „Spiel“. Ein Spiel findet mit Regeln statt. In diesem Sinne ist „Gamechanger“ ein sinnvoller Ausdruck, da eben sofort klar wird, was gemeint ist: Die Regeln einer Branche oder eines Marktes werden verändert.

Gamechanger – Kollegah & Farid Bang (Bedeutung)

„Gamechanger“ ist ein am 2. November 2017 von Kollegah & Farid Bang veröffentlichtes Lied.

Zum Lied „Gamechanger“ äußerten sich Kollegah und Farid Bang, dass sie dieses produziert haben, nach dem schon viele Lieder für das Album „Jung Brutal Gutaussehend 3“ fertig waren. Sie nannten Gamechanger „Gamechanger“ weil sie den Eindruck hatten, dass ihr Album ein Gamechanger ist.

„Gamechanger“ war nach „Sturmmaske auf“ die zweite Single-Auskopplung.

„Gamechanger“ ist auf dem Album „Jung Brutal Gutaussehend 3“ von Kollegah und Farid Bang enthalten.

„Gamechanger“ wurde von Mesh, Gee Futuristic und Nikki 3K produziert.

Weitere Bedeutung von Game Changer

Der „Game Changer Award“ ist eine Auszeichnung, die seit 2015 von Bain & Company und dem manager magazin vergeben wird. Er wird an Unternehmen vergeben, die starken Einfluss auf ihre Branche haben.

„Game Changers“ ist der Name eines Community und Partnership Programms von EA. Im Programm geht es darum, dass erfahrene Spieler und Content-Ersteller in die Entwicklung von Spielen einbezogen werden. Dadurch können sie frühzeitig Feedback geben und Einfluss auf die Entwicklung eines Spieles ausüben.

#GameChanger ist ein Magazin über Startups, Digitalisierung und Innovation.

„The Game Changers“ ist eine US-amerikanische Dokumentation über die Höchstleistungen von Athleten und deren Ernährung. Sie wurde 2018 veröffentlicht.

„GameChanger“ ist der Name eines Rennrad-Helmes von ABUS.

„Game Changer“ ist ein Lied von Mist.

„GameChanger“ ist ein Lied von Souf Da GameChanger.

„Gamechanger“ ist Lied von Defy The Laws Of Tradition.

„Gamechanger“ ist ein Lied von Sworn Enemy.

„Gamechanger“ ist ein Lied von Fury Weekend.

„Game Changer“ ist ein Lied von IGM.

„Game Changer“ ist ein Lied von Leslie Clio.

„The Game Changer“ ist ein Lied von Saigon.

„Game Changer“ ist ein Lied von James Reid.

„Game Changer“ ist ein Lied von Johnny Gill.

Was bedeutet „salty“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„Salty“ ist ein Begriff aus der Internet- und Gaming-Sprache. „Salty“ bedeutet, dass jemand wütend, sauer, aufgewühlt, enttäuscht oder sogar verbittert ist und diese Emotionen zeigt sowie herauslässt. Jemand wird „salty“, wenn eine Enttäuschung oder Niederlage bitter war.

„Salty“ wird als Adjektiv verwendet: „I’m salty“; „You are salty.“

„Salty“ bedeutet auch, dass jemand beleidigt oder nachtragend ist, sowie dass die Person sich laut über ihre Niederlage aufregt und ihre Enttäuschung sowie Wut zeigt. Einer Person, die ein Spiel verloren hat, wird dann z.B. gesagt „Don’t be salty“. Eine Person wird ebenso „salty“, wenn sie ein Spiel verloren hat und der Sieger sich über sie lustig macht. Dies kann zu einem Ragequit (Rage Quit) führen.

In einem anderen Kontext bedeutet „salty“, das jemand andere verärgert oder nervt.

„Salty“ heißt „salzig“ auf deutsch. Im Sinne, dass Essen versalzen werden kann, meint „salty“, dass bei jemanden die Stimmung verdorben wurde.

Wortherkunft: Woher kommt „Salty“?

In der englischen Sprache ist „salty“ seit Mitte des 20. Jahrhunderts verbreitet. Es wird vermutet, dass „salty“ auf die Seemannssprache zurückgeht.

Im Internet verbreitet sich „salty“ seit Anfang bis Mitte der 2000er Jahre. In diesem Zuge kam das Wort auch in die deutsche Sprache. Insbesondere durch Gaming-Videos in denen Gamer enttäuscht und wütend auf eine Niederlage reagieren, verbreitete sich „salty“. Diese Videos heißen unter anderem „Salty Compilation“.

Was heißt „salty“ auf deutsch? Übersetzung

„Salty“ heißt in der allgemeinen Umgangssprache „salzig“ oder „versalzen“.

Weitere Bedeutung von salty

„Salty“ ist ein Lied von Chief Keef. Im Lied singt er darüber, dass eine Frau „salty“ ist, weil sie Chief Keef nicht wollte, als er noch keinen Erfolg hatte und seit dem er Erfolg hat, will er sie nicht mehr. Damit meint „salty“ so viel wie: verbittert, wütend oder enttäuscht.

„Mein Freund Salty“ ist ein 1974 veröffentlichter Film über einen Seelöwen namens Salty.

„Salty“ ist ein britischer Film, der 2017 veröffentlicht wurde.

„Salty“ ist ein Ort in Texas, USA.

„Salty“ ist ein Album der Band „The Mutton Birds“.

„Salty“ ist ein Fortnite-Gamer und Streamer.

Was bedeutet Facepalm? auf deutsch, Bedeutung, Meme, Emoji


Mit der nonverbalen Geste „Facepalm“ wird Fassungslosigkeit und Unverständnis über eine unvernünftige Tat oder Aussage, oder offensichtliche Fehlleistung  einer Person oder Gruppe ausgedrückt. Der „Facepalm“ steht dabei dafür, dass jemand sich die offensichtliche Fehlleistung nicht anschauen möchte bzw. kann. Vor Fremdscham, Enttäuschung oder Wut bedeckt die Person ihr Gesicht und vor allem ihre Augen mit ihrer Hand.

Weitere Anlässe für den Facepalm sind dumme, falsche und unlogischen Aussagen und Taten, sowie dumme Fragen.

Der Facepalm findet dadurch statt, dass jemand sich die Hand vor das Gesicht schlägt. Dabei visiert die Person die Nase, die Höhe der Augen und die Stirn an. Der Facepalm drückt die empfundene Fremdscham, Unverständnislosigkeit und Fassungslosigkeit aus, welche Worte nicht beschreiben können.

Der Facepalm drückt verschiedene Gefühle und Emotionen aus. So unter anderem: Fremdscham, Scham, Verlegenheit, Peinlichkeit, Verzweiflung, Enttäuschung, Ekel, Wut, Frust oder Unglück. Teils steht der Facepalm auch für Bestürzung und Trauer.

Beim Facepalm wird der Kopf nach vorne geneigt, das Gesicht zeigt leicht nach unten und die Handfläche bedeckt die Augen, die Nase, Teile der Stirn und des Mundes. Wichtig ist, dass die Augen geschlossen sind und (teil)verdeckt werden.

Das Verb zu Facepalm ist „Facepalming“.

Der Facepalm wird teils als selbstbezüglich verwendet. Wenn also jemand erkannt, dass er oder sie etwas dummes getan hat, so kann diese Person ebenfalls den Facepalm machen.

Eine ironische Verwendung vom Facepalm findet teils auch statt.

Gesichtspalme

In der deutschen Jugendsprache wurde „Facepalm“ zu „Gesichtspalme“ eingedeutscht.

Double Facepalm

Der Facepalm kann zum Double Facepalm (Doppel-Facepalm) gesteigert werden. Beim Double Facepalm vergräbt jemand sein Gesicht in seinen Händen. Der Double Facepalm steht für große und stark-empfundene Fremdscham und erlebte Fassungslosigkeit.

Was heißt „Facepalm“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Facepalm“ setzt sich aus zwei Worten zusammen: „Face“ bedeutet Gesicht. „Palm“ bedeutet „Handfläche“. Damit bedeutet „Facepalm“ auf deutsch übersetzt: „Gesicht –> Handfläche“. (Den Pfeil haben wir hinzugefügt, da „Gesicht –> Handfläche“ an das in der deutschen Sprache bekannte „Kopf –> Tisch“ erinnert. Auf englisch „Headdesk“.)

Es gibt keine deutsche Übersetzung von „Facepalm“. Jedoch gibt es ein deutsches Sprichwort, dass „Facepalm“ nahe kommt. Dies ist z.B: „Sich an den Kopf fassen.“ Jedoch steht „sich an den Kopf fassen“ mehr für Unverständnis und Verwunderung, weniger für Fremdscham und Fassungslosigkeit.

Facepalm: Emoji

Seit Juni 2016 gibt den Facepalm auch als Emoji. Dieser: 🤦

Der Facepalm-Emoji hat den Code „U+1F926“ und trägt den Namen „Face Palm“. (Das Emoji ist auch unter folgenden Namen bekannt „Picard“ oder „Hitting Head“.)

Je nach System, Social-Media, App oder Webseite sieht der Facepalm-Emoji anders aus. Mal wird die linke Hand, mal die rechte Hand verwendet. Mal wird ein Mann gezeigt, mal eine Frau.

Als Emoticon werden teils „Q-/“ und „m-/“ verwendet. Der Schrägstrich steht für den Mund. Der Bindestrich für die Nase. Das „Q“ und „m“ stehen jeweils für die Hand.

Facepalm als Meme: Ursprung

Das bekannteste Facepalm-Meme ist ein Bild Captain Jean-Luc Picard aus der Serie „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ (gespielt von Patrick Stewart). Captain Jean-Luc Picard ist auf dem Bild zu sehen, wie er den Facepalm macht. Das bekannte Facepalm-Bild von Jean-Luc Picard stammt aus der 1990 veröffentlichten Folge “ Noch einmal Q2 (Original-Titel: „Deja Q“). (3. Staffel, 13. Folge) Es wird seit ca. 2001 verwendet. Doch schon Mitte der 1990er Jahre wird in Foren und Gruppe der Ausdruck „Facepalm“ verwendet.

Ein weiteres Facepalm-Meme ist ein Zusammenschnitt aus Facepalm-Szenen aus einem „Nackte Kanone“-Film. In diesem ist zu sehen, wie viele Menschen gleichzeitig den Facepalm machen.

Ein Bild der 1896 fertiggestellten „Caïn“-Statue von Henri Vidal wird ebenfalls als Facepalm-Meme verbreitet. Die Statue wird gezeigt, wie sei einen Facepalm macht und ihr Gesicht hinter ihrer Hand versteckt.

Seit 2011 steht „Facepalm“ im Oxford English Dictionary.

Weitere Bedeutung und Fakten: Facepalm

Einige Affenarten führen die Geste „Facepalm“ ebenfalls durch, wenn sie Blicke anderer vermeiden wollen.

Was bedeutet „That’s what she said“ auf deutsch? Bedeutung, Meme


„That’s what she said“ ist eine Scherzantwort, die unabhängig vom Kontext auf eine Aussage erwidert wird. Mit „That’s what she said“ erhält eine vorherige unschuldige Aussage einen sexuellen Kontext, auch wenn dieser vorher nicht vorhanden oder beabsichtigt war.

„That’s what she said“ ist ein recht infantiler Humor, bei dem mit der Doppeldeutigkeit von Aussagen und Worten gespielt wird. Grundsätzlich gilt, dass jede Aussage einen sexuelle Kontext erhalten kann, wenn über die Größe, Härte oder Länge von etwas, sowie Bewegungen wie etwas reinstecken oder etwas rausziehen gesprochen wird. Auch wird „That’s what she said“ als Witz gesagt, wenn jemand darüber spricht, dass etwas enttäuschend, aufregend oder schnell vorbei war. Die bloße Verwendung von Verben wie „kommen“ reicht auch für einen „That’s what she said“-Witz.

Hier sorgt die Doppeldeutigkeit dafür, dass die vorherige Aussage nun in sexuellem Kontext betrachtet wird. Die Doppeldeutigkeit funktioniert aber nur, weil einem Sprecher die Doppeldeutigkeit aufgefallen ist und dieser sie hineininterpretiert hat. Mit „That’s what she said“-Witz wird nun anderen die Doppeldeutigkeit gezeigt.

Die Variante für Frauen ist „That’s what he said“.

Beispiele: „That’s what she said“  (Witze)

An mehreren Beispielen wird die Wirkung von „That’s what she said“ deutlich:

A: „Es tat nur ein bisschen weh.“ (Redet z.B. über eine Verletzung.)
B: „That’s what she said“

A: „Wow ist der Groß.“ (Redet über einen Kleiderschrank.)
B: „That’s what she said“

A: „Iss auf. Wir müssen los.“
B: „Keine Sorge, ich hab viel Platz“
A: „That’s what she said.“

A: „Wo soll das Kabel hin?“
B: „Steck es einfach rein“
A: „That’s what she said.“

A: „Das dauerte nicht lange und war schnell vorbei.“ (Redet über einen Besuch beim Arzt.)
B: „That’s what she said.“

A: „Das war richtig gut.“ (Redet über den Besuch des Theaters.)
B: „That’s what she said.“

A: „Kommst du?“ (Im Sinne, dass jemand folgen soll.)
B: „That’s what she said.“

„That’s what she said“ auf deutsch

Auf deutsch bedeutet „That’s what she said“: „Das ist, was sie sagte.“

Woher „That’s what she said“ kommt

Eine frühe Erwähnung von „That’s what she said“ findet sich im Film 1992 veröffentlichten Film Wayne’s World.

Im Internet verbreitete sich „That’s what she said“ bereits Anfang der 2000er Jahre, also in einer Zeit, wo es zwar Foren, aber die heutigen großen Social-Media-Seiten nicht gab.

„That’s what she said“ wird zu TWSS abgekürzt.

Weitere Bedeutung von „That’s what she said“

„That’s what she said“ ist ein 2012 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

„That’s what she said“ ist ein Lied von The Automatic.

„That’s What He Said“ ist ein Podcast mit Greg James.

Was bedeutet: Game Master (Gamemaster, GM)? Wer ist das? Aufgaben, Bedeutung


„Game Master“, auch „Gamemaster“ geschrieben und als „GM“ abgekürzt, sind Spielleiter eines Spieles. „Game Master“ gibt es bei Breitspielen, an denen mehrere Spieler teilnehmen und bei Multiplayer-Online-Spielen.
Der „Game Master“ hat die Aufgabe ein Spiel zu leiten und zu führen, sowie Spieler zu betreuen.

Das deutsche Wort für „Game Master“ ist Spielleiter.

Ein Game Master hat unter anderem verschiedene Aufgaben:

  • Ein Game Master organisiert ein Spiel.
  • Ein Game Master achtet darauf, dass Spieler nach den Regeln spielen.
  • Ein Game Master bestraft Fehlverhalten.
  • Ein Game Master organisiert Events.
  • Ein Game Master legt die Regeln eines Spiels fest.
  • Ein Game Master achtet darauf, dass Spieler anständig miteinander umgehen.
  • Ein Game Master beantwortet Fragen der Spieler.
  • Ein Game Master kümmert sich, um die Spieler.
  • Ein Game Master hilft bei Problemen.
  • Ein Game Master moderiert ein Spiel.
  • Ein Game Master schlichtet Streit und ist Vermittler.
  • Ein Game Master erzählt die Geschichte. (Erzähler)
  • Ein Game Master gibt Spielern Hinweise oder Tipps.
  • Ein Game Master betreut Spieler.

Ein Game Master ist neutral.

Aufgaben eines Gamemasters bei Online-Multiplayer-Spielen:

  • Ein Game Master organisiert ingame-Events.
  • Ein Game Master leitet Bugs an die Entwickler weiter.
  • Ein Game Master betreut einen Server.
  • Ein Game Master ist Ansprechpartner für Spieler.
  • Ein Game Master leitet Vorschläge und Idee der Community an Entwickler weiter.
  • Ein Game Master hilft Spielern, die (in grafischen Elementen oder Objekten) feststecken.
  • Ein Game Master ist im Spiel (ingame) und in Foren oder auf Social-Media-Plattformen aktiv.
  • Ein Game Master testet teils neue Spielversionen.

Ein Game Master genießt gewisse Privilegien:

  • Ein Game Master kann sich teleportieren.
  • Ein Game Master ist unverwundbar.
  • Ein Game Master kann sich unsichtbar machen.
  • Ein Game Master kann Objekte erschaffen oder zerstören.

Game Master stehen unter Administratoren, Super-Game Mastern und Lead Game Master.

Bei größeren Online-Multiplayer-Spielen sind Game Master teils festangestellt. World of Warcraft hat z.B. festangestellte Game Master.

Game Master auf YouTube (Maske)

Der „Game Master“ ist eine mysteriöse maskierte Figur, die unter anderen von den YouTubern PrankBrosTV, Rebekah Wing, WASWIR und Thi Lan thematisiert wird. In diesen Videos wird gezeigt, wie der oder die „Game Master“ Drohungen ausspricht oder gewaltätig wird. Es wird gezeigt, wie der „Game Master“ mit den YouTubern Spiele spielt oder sie zu etwas zwingt, was sie eigentlich nicht wollen oder was unvernünftig ist.

Die Videotitel zum „Game Master“ zeigen dies unter anderem:

  • „Wir kämpfen gegen den Game Master“ von TwoBrokeBoys
  • „Kampf gegen den Game Master“ von PrankBrosTV
  • „Geheimer Schatz vom Gamemaster“ von Tim Heldt
  • „Geheime Nachricht vom Gamemaster (gruselig)“ von Tim Heldt
  • „Game Master jagt uns aus dem Zoo“ von PrankBrosTV
  • „Game master bei mir eingebrochen!“ von VIK
  • „Glücksrad mit den Game Master (Wer zieht den Kürzeren)“ von Thi Land
  • „Game Master ruft mich über Facetime an“ von TwoBrokeBoys
  • „Game Master eine Falle gestellt“ von Fun Fabrik

In den Videos fungiert der Game Master jeweils als Antagonist, während der oder die YouTuber Protagonisten sind.

Der „Game Master“ wird stets als maskierte und schwarz-gekleidete Figur gezeigt, die mit verzerrter Stimme spricht. Es wird gezeigt, wie der oder die „Game Master“ Drohungen ausspricht, aggressiv oder gewaltätig wird. Es wird gezeigt, wie der Game Master dominant auftritt und Einfluß auf die Protagonisten nimmt.

Der Game Master trägt eine Guy Fawkes Maske. Auf Amazon findest du die Guy Fawkes Maske hier*. (Externer Link zu Amazon und Provisionslink.)

Die Idee des „Game Masters“ basiert auf dem Roman „Der Game Master“ von James Dashner. Der „Game Master“ ist ein Cyberkrimineller. Aus dieser Idee entwickelten zunächst US-amerikanische YouTuber die Figur des „Game Masters“ mit dem sie in ihren Videos interagieren.

Kommentar der Redaktion: Der Hype um den „Game Master“ erinnert an den Momo-Hype im August 2018.

Weitere Bedeutung von Game Master / Games Master

„Game Master“ war ein deutsches Videospiel-Magazin, dass von 2004 bis 2016 monatlich erschien.

„Games Master“ ist ein Studiengang, der in Hamburg an der Hochschule für Angewandte Wissenschaten Hamburg (HAW) studiert werden kann.

„Der Game Master – Tödliches Netz“ ist ein Buch von James Dashner.

„Gamemaster“ ist ein Lied von Lost Tribe.

Was sind: First World Problems? auf deutsch, Bedeutung, Übersetzung, Meme, Beispiele


„First World Problems“ ist ein scherzhafter und abwertender Ausdruck für Luxusprobleme, die eigentlich keine Probleme sind und eigentlich auch nicht thematisiert werden müssten. Bei First World Problems geht es um Unangenehmlichkeiten des Alltags und darum, dass gewohnter Komfort nicht an jedem Ort verfügbar ist. First World Problems behandeln, dass Jammern und Beschweren einer verwöhnten Person.

Das Meme „First World Problems“ dient zur Relativierung und Bewusstmachung dieser Scheinprobleme im Hinblick auf existentielle Nöte wie Nahrungsmittelknappheit, verunreinigtes Trinkwasser und Gefahren für Leib und Leben in anderen Regionen der Welt.

Wer eine Ungenehmlichkeit als „First World Problem“ bezeichnet, meint damit, dass dieses „Problem“ sehr unwichtig ist.

Beispiele für First World Problems: (Meme)

First World Problems gibt es in vielen verschiedenen Lebensbereichen. Sie treten dort auf, wo jemand seinen Willen nicht bekommt und gewohnter Komfort nicht herrscht.

First World Problems: Digitalisierung und Technik

  • alte DVDs sind nicht in HD
  • Augen tun weh, vom stundenlangen auf den Bildschirm starren
  • Aus Angst vor Wasserschäden, dass Smartphone nicht im Regen benutzen können.
  • Das Passwort ändern müssen
  • Datenvolumen ist aufgebraucht
  • Der Akku vom Smartphone oder Laptop ist alle
  • Der Staubsauger-Roboter steckt fest.
  • Ein online bestelltes Paket ist sofort nicht am nächsten Tag da.
  • Ein Passwort vergessen haben
  • Eine wichtige E-Mail ist im Spam-Ordner gelandet.
  • Fernseher hat die falsche Auflösung
  • Im Hotel kein WLAN haben
  • Jemand anderes hat den Wunschspitznamen für die Online-Anmeldung schon registriert
  • Keine Steckdose neben dem Bett
  • Ladekabel sind zu kurz
  • Langsames Internet
  • Man wird von einer unbekannten Nummer angerufen
  • Musik hören und fernsehen wollen gleichzeitig
  • Nicht genug Zeit haben, um neue Serien oder Videos zuschauen.
  • Nicht wissen, wo die Kopfhörer liegen
  • Pixelfehler auf dem HD-Fernseher / HD-Monitor
  • Schlechte Smartphone-Erreichbarkeit
  • Sich ärgern, dass YouTube auf dem Smartphone nicht im Hintergrund laufen kann, um Musik zu hören.
  • Sich beschweren, dass GPS zu ungenau ist
  • Smartphone ist zu groß für die Hosentaschen
  • Statt mit 4G nur mit 3G surfen (Mehr über 3G und 4G erfährst du hier.)
  • Unterwegs keine Lademöglichkeit für das Smartphone haben
  • Wegen einer Voicemail oder Voicenachricht die Musik unterbrechen
  • Wenn 2 Computer-Bildschirme nicht reichen.

First World Problems: Lebensmittel und Nahrung

  • Am Sonntag zu wenig Essen im Kühlschrank haben.
  • Das Essen zu kauen, ist so laut, dass du den Fernseher oder Stream nicht mehr hörst.
  • Das Frühstück wird um 11 oder 12 Uhr schon beendet
  • Die bestellte Pizza kommt erst nach 1,5 Stunden
  • Die Soja-Milch schmeckt nicht
  • Einen Keks eintunken und dabei bricht der Keks ab
  • Essen ist kalt
  • Essen schmeckt nicht gut
  • In der Mitte der Pizza liegt eine Salami-Scheibe, so dass die Pizza nicht perfekt geschnitten werden kann.
  • Kaffee kühlt zu langsam, um ihn schnell zu trinken, wenn man es eilig hat.
  • Keine Lust auf das Essen im Kühlschrank haben
  • Kühlschrank ist so voll, dass kein Platz ist für übriges Essen
  • Mehr als 15 Minuten auf das Essen im Restaurant warten
  • Nach dem Essen so voll sein, dass kein Platz für Nachtisch ist.
  • Nachos brechen beim Eintrauchen in die Käsesoße ab
  • Obst hat eine braune Stelle
  • Sich ärgern, dass der Toast im Toaster entweder zu braun oder nicht braun genug ist.
  • Sich beschweren, dass es im Urlaubsland keine gewohntes Essen gibt.
  • verfärbte Tassen und/oder Zähne durch Tee
  • Zu viel Nudeln kochen
  • Zunge an zu heißem Essen verbrannt

First World Problems: Sonstige Probleme

  • An einem kalten Tag die Handschuhe vergessen
  • Beim Staubsaugen Kleingeld einsaugen.
  • Bemerken, dass die Socken im Schuh rutschen.
  • Das Kissen ist zu hoch oder zu flach.
  • Das neue Lied der Lieblingsband nicht am Tag der Veröffentlichung hören, sondern erst Tage oder Wochen später.
  • der Billig-Flieger fliegt nicht zum Wunschziel
  • Die Bettwäsche passt nicht zusammen.
  • Die Öffentlichen sind nicht pünktlich
  • Die verbrauchte Toiletten-Rolle wurde nicht ersetzt.
  • Die Wettervorhersage war falsch
  • Die Wunschfarbe ist vergriffen oder nicht vorhanden
  • Ein bestelltes Taxi kommt zu spät.
  • einen schlechten Haarschnitt haben
  • Einen Urlaub vom Urlaub brauchen.
  • Im Flugzeug vor oder hinter Kindern sitzen
  • Im Supermarkt nicht das gewünschte finden
  • in der U-Bahn stehen müssen
  • In der Umkleidekabine bemerken, dass ein Teil nicht passt
  • Nicht schlafen können, weil der Springbrunnen zu laut ist.
  • Nicht sofort wissen, welche Socke die linke und welche die rechte ist.
  • Rückenschmerzen wegen zu viel im Bett liegen (und Netflix schauen) haben
  • Sich eine Blase laufen
  • Sich einen Muskel beim Training zerren.
  • Sich erinnern, dass die Putzfrau im Urlaub ist und man diese Woche selbst putzen muss.
  • Steifen Nacken oder Nackenverspannungen wegen ständiges runter schauens auf das Smartphone haben
  • Trotz vollem Kleiderschrank nichts zum Anziehen finden
  • U-Bahn verpasst und drei Minuten warten müssen
  • Zu viel Kleingeld im Portmonee haben.
  • Zu weit von der Haustür entfernt parken müssen

In den sozialen Medien werd per Hashtag #firstworldproblems über First World Problems gesprochen. In abgekürzter Form wird #fwp verwendet.

Wie First World Problems entstehen

First World Problems entstehen, wenn Komfort normal wird und Erfahrungen, dass es auch anders sein kann, fehlen oder in Vergessenheit geraten. Beispiel: Wenn jemand es gewöhnt ist, nur perfektes Obst im Supermarkt zu sehen und zu kaufen, so wird dies normal. Ein Erlebnis, dass dieser Gewohnheit widerspricht, wird als Störung oder ungewöhnlich wahrgenommen. Es zeigt, wie gut es uns geht und wie verwöhnt wir sind, ohne es zu wissen.

Bei „First World Problem“ geht es darum, diese Luxusprobleme in einem unterhaltsamen und scherzhaften Kontext zu thematisieren, um bei Betroffenen die Problem-Wahrnehmung zu ändern. Denn existielle Nöte wie Nahrungsmangel, verunreinigtes Trinkwasser, Krieg, Gefahr für Leib und Leben sind die First World Problems nicht. Jedoch sind diese existentiellen Probleme in anderen Bereichen der Welt noch nicht gelöst.

Weiter gedacht, zeigen First World Problems wie gut es vielen geht, wie viel Glück wir haben und in welchem Wohlstand wir leben – nur vergessen viele das leicht.

Von „First World Problems“ sind Menschen in der ersten Welt betroffen, die im materiellen und finanziellen Überfluss und Komfort leben. Sie sind von existentiellen Nöten nicht betroffen.

Was heißt „First World Problems“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„First World Problems“ heißt auf deutsch „Erste Welt Probleme“.

Länder, die zur ersten Welt zählen sind unter anderem: Industrieländer in Europa, die USA, Kanada, Japan, Australien, Neuseeland, Argentinien, Chile, Singapur, Taiwan und Hong Kong. Sie zeichnen sich durch einen hohen Lebensstandard aus.

Deutsche Synonyme für First World Problems sind:

Luxusprobleme
Jammern auf hohem Niveau
Problemchen
Pseudo-Probleme
Scheinprobleme

Weitere Bedeutung von First World Problems

2012 wurde der Ausdruck „First World problem“ dem Oxford Dictionary Online zugefügt. Durch das Internet verbreitete sich der Ausdruck Anfang der Mitte der 2000er Jahre. Doch in der englisch-sprachigen Welt ist der Ausdruck schon seit Ende der 1970er Jahre bekannt. Im 1979 veröffentlichten Text „Third World Solution to First World Problems“ sprach Geoffrey K. Payne von „First World Problems“.

„First World Problems“ ist ein Taschenbuch von Mariah Beer und Gemma Correl.

„First World Problems“ ist ein Lied von Weird Al Yankovic. Es wurde 2014 veröffentlicht.

„First World Problems“ ist ein Lied von Ian Brown. Es wurde 2018 veröffentlicht.

Was bedeutet txt / TXT? Bedeutung, ausgeschrieben, Definition


„TXT“ hat verschiedene Bedeutungen und kennt verschiedene Schreibweisen. Es ist sowohl als Dateiendung, als Akronym, als Bandname und als Name verbreitet. In diesem Beitrag erfährst du mehr über „TXT“, „.txt“ und „T.X.T.“:

TXT – Endung Text-Datei (.txt)

Bei Windows und Software-Anwendungen ist .txt eine gängige Endung von Text-Dateien. „Txt“ steht für „Text“. Beim Wort „Txt“ wurde der Vokal „e“ weggelassen. (Vgl. TeXT.)

In Text-Dateien befinden sich nur Texte, also Buchstaben, Zahlen, Symbole und ASCII-Zeichen, die von Menschen lesbar sind. Die Inhalte einer TXT-Datei sind unformatiert.

Ein TXT-Datei kann normalen Text, Symbolsammlungen und Code enthalten.

Wie eine TXT-Datei geöffnet wird

Eine TXT-Datei kann über den Editor, Notepad++ und ähnliche Programme geöffnet werden. Auf einem Mac kann die Software TextEdit verwendet werden.

TXT – Tomorrow X Together (BigHit, Bedeutung)

„TXT“ ist der Name einer südkoreanische K-Pop-Band, die Teil von Big Hit Entertainment ist. „TXT“ ist die Abkürzung für „Tomorrow X Together“.

2019 wurde TXT geformt. Ihr erstes Album ist „The Dream Chapter: STAR“.

2019 veröffentlichte Singles:

  • Blue Orangeade
  • Cat & Dog
  • Crown
  • Nap of Star
  • Our Summer

TXT Resource Record-Eintrag

„TXT Resource Record“ ist ein Teil der DNS-Einstellungen eines Server. Der TXT-Eintrag ist frei definierbar.

Weitere Bedeutung von TXT

„T.X.T.“ war ein deutsches Neue-Deutsche-Welle-Duo, dass 1985 gegründet und 1987 beendet wurde. Es bestand aus Markus Mörl und Mark Jefferies. Die Band wurde für „Girl’s Got a Brand New Toy“ bekannt.

„TXT“ war ein französisches Literaturmagazin, dass von 1969 bis 1993 erschien.

„TXT e-solutions“ ist ein italienisches Software-Unternehmen.

„SWISS TXT“ ist ein Schweizer Unternehmen für Teletext.

„TXT“ ist die Abkürzung für „Trusted-Execution-Technik“, einer Technologie von Intel.

„TXT“ ist das Kürzel für die Aktie Textron Inc.

Die „Robots.txt“ ist eine öffentlichte Webseiten-Datei, die dazu dient Crawlern der Suchmaschinen anzugeben, welche Unterseiten und Verzeichnisse diese besuchen und welche diese meiden sollen.

„TxT“ ist ein 2006 veröffentlichter philippinischer Film.

„Txt“ ist der ISO-Code der Citak-Sprache, die auf Papua Neu Guinea gesprochen wird.

„Txt me“ ist Lied von Tobi Lou.

„TXT“ ist ein Lied von Mettal Maffia.

Was bedeutet dizzy auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Das englische Adjektiv „dizzy“ bedeutet auf deutsch:

  • beduselt / duselig
  • benommen
  • ramdösig
  • schwindlig
  • schwummrig

Ein anderes englische Wort für schwindelig ist „giddy“.

„Dizzy“ beschreibt ein Gefühl des Schwindels. Es äußert sich durch ein Gefühl, dass sich die Welt dreht, man Probleme hat die Balance zu halten und man den Eindruck hat zufallen.

„Dizzy spell“ bedeutet auf deutsch „Schwindelanfall“. Außerdem ist „Dizzy Spell“ der Name einer Irish-Folk-Band aus Halle (Saale).

„Dizzy“ wird in der englischen Sprache auch als Spitzname verwnedet.

„Dizzy“ ist der Name eines Rettungshubschrauber aus der KIKA-Serie „Super Wings“.

„Dizzy“ ist ein Emoji, dass je Anbieter und System unterschiedlich dargestellt wird. Das Emoji „Dizzy“ wird meist als zwei Sterne mit Schweif dargestellt. In anderen Varianten wird es nur mit einem Stern mit Schweif dargestellt. die Farbe des Schweifs ist gelb, organge oder blau. Auch die Farbe des Sterns variiert.

Wortherkunft: Woher kommt dizzy?

Das Wort „dizzy“ leitet sich vermutlich vom alten deutschen Wort „düsig“ ab, was heute noch als „duselig“ bekannt ist.

Auch sollen „dizzy“ und „duselig“ bedeuten, dass jemand von Gott besessen ist (und sich deswegen alles dreht.) Diese Schlussfolgerung ist möglich, da die Worte „dizzy“ und „duselig“ auf dem Wort „theos“ bzw. dem lateinischen „deo“ aufbauen. „Theos“ und „deo“ bedeutet auf deutsch Gott. (Das lateinische „deo“ sollte nicht mit dem Kurzwort für Deodorant „Deo“ verwechselt werden.)

Dizzy: Apex Legends (Twitch)

Dizzy ist der Name eines Apex-Legends-Spielers. (Was Apex auf deutsch heißt, erfährst du hier.) Auf Twitch hat er über 400.000 Follower. Vor Apex Legends spielte er Counter-Strike: Global Offensive.

Dizzy wurde bekannt, weil er als erster Spieler das maximale Level von 100 bei Apex Legends erreichte. Dafür brauchte er rund 100 Spielstunden, die er in weniger als einer Woche in das Spiel Apex Legends investierte. Außerdem stellte er einen Rekord für die meisten Solo-Kills auf. In einem Spiel mit 60 Spielern erledigte er 33 andere. Am 13. Februar gewann er das erste offizielle Apex Legends Turnier. Als Siegprämie erhielt er 25.000 US-Dollar.

Sein bürgerlicher Name ist Coby Meadows. Er ist US-Amerikaner und 18 Jahre alt. (Stand Februar 2019)

Dizzy: Band

„Dizzy“ ist eine kanadische Band aus Ontario. Von Dizzy stammen unter anderem die Lieder „Swim“, „Pretty Thing“, „Joshua“, „Stars and Moons“, „Bleachers“, „Backstroke“

Personen mit Namen Dizzy

„Dizzy“ ist der Spitzname der Influencerin Dizzy Kitten. Ihr Instagram-Name ist „thedizzykitten“

Dizzy English ist ein Spieler der Harlem Globetrotters. Er spielt in der Position Guard.

„Dizzy Wright“ ist ein US-amerikanischer Rapper. Sein bürgerlicher Name ist La’Reonte Wright.

Dizzy Gillespie war ein US-amerikanischer Musiker, Komponist und Sänger. Er lebte vom 21. Oktober 1917 bis 6. Januar 1993.

Musik: Dizzy

„Dizzy“ ist ein Lied von Dennis Dies Das. Es wurde am 1. März 2019 auf dem YouTube-Kanal von Hiphop.de veröffentlicht.

„Dizzy“ ist ein Lied von Tommy Roe.

„Dizzy Mizz Lizzy“ ist ein 1994 veröffentlichtes Album von Silverflame.

„Dizzy in Greece“ ist ein Lied von Dizzy Gillespie.

„Dizzy Mizz Lizzy“ ist eine dänische Rockband.

„Dizzy, Miss Lizzy“ ist ein von Larry Williams 1958 geschriebenes und aufgenommen Lied. Es wurde 1965 bekannt als die Beatles es coverten.

Was bedeutet triggered, triggern, getriggert? auf deutsch, Bedeutung, Übersetzung, Meme


„Triggered“ bzw. die eingedeutschte Variante „getriggert“ bedeutet, dass jemand auf ein Ereignis, ein Bild, eine Aussage, ein Wort oder ein Verhalten eines anderen stark emotional oder heftig reagiert. „Triggered“ und „getriggert“ bedeuten insbesondere, dass etwas eine starke emotionale Reaktion auslöst.

Eine Folge vom „getriggert“ sein ist, dass eine Person nicht mehr rational denkt, sondern sehr emotional wird. Die getriggerte Peson wird agressiv, wütend oder ängstlich. Wird jemand getriggert, so führt dies zu einem (reflexartigen) emotionalen Ausbruch. Eine getriggerte Person kann ein Verhalten an den Tag legen, dessen Folgen sie nicht vernünftig bewertet und das sie vielleicht hinterher bereut.

Auf gut deutsch bedeutet „getriggert“, dass der wunde Punkt oder die Schwachstelle einer Person getroffen wurde, was dazu führt, dass die Person emotional reagiert.

Was bedeutet „getriggert“ / „triggered“? Bedeutung

In den sozialen Medien werden die Begriffe „triggern“, „getriggert“ und „triggered“ in einem allgemeineren Sinn verwendet. Es wird davon gesprochen, dass jemand getriggert wurde, wenn diese Person etwas sehen oder hören musste, was ihr nicht gefiel und wenn ihre Gefühle verletzt wurden. Dies löst eine emotionale Reaktion wie Empörung oder Wut aus. Die emotionale Reaktion zeigt sich dann an wütenden Kommentaren oder Nachrichten mit teils fragwürdigen Inhalten.

Werden viele Personen innerhalb einer kurzen Zeit getriggert, kann dies zu einem Sh*tstorm führen.

Die Anlässe dafür, dass jemand „getriggert“ wird, sind vielfältig. Es reicht aus, wenn eine Person etwas lesen, sehen oder hören muss, dass ihr nicht gefällt oder was gegen ihre Werte verstößt.

In den sozialen Medien und im Internet können verschiedenste Dinge dazu führen, dass jemand getriggert wird:

  • jemand fühlt sich in seiner Ehre verletzt
  • jemand fühlt sich beleidigt
  • jemand fühlt sich genervt oder empfindet etwas als peinlich
  • jemand hat Rassismus oder Sexismus erkannt
  • jemand empfindet etwas als rassistisch oder sexistisch
  • jemand fühlt sich diskriminiert
  • jemand fühlt sich herabgesetzt
  • jemand nimmt die Meinung eines anderen als schlecht oder falsch wahr
  • jemand hat den Eindruck, dass eine Minderheit herabgesetzt oder verunglimpft wurde

Das beste Beispiel ist wohl: Viele werden durch das getriggert, was Donald Trump sagt oder tut.

Das Gegenteil vom getriggert sein, ist wenn eine Person etwas aushält, ruhig und gelassen auf etwas reagiert.

Was bedeutet das „triggered“-Meme? Bedeutung

Dass einige Menschen sehr sensibel auf bestimmte Worte, Bilder oder Darstellungen von Sachverhalten reagieren, sorgte dafür, dass das „triggered“-Meme sich im Internet verbreitet.

Bei dem „triggered“-Meme geht es darum, dass jemand eine starke emotionale Reaktion auf etwas scheinbar harmloses hat. Diese Person redet sich eine Sache schlecht und erklärt dann warum sie problematisch ist. Dies geschieht im Hinblick auf das eigene Weltbild einer Person.

Im Bezug auf Feministen und Feminismus verbreitete sich das „triggered“-Meme im Internet. Hierbei ging es wiederholt darum, dass diese wütend wurden durch Worte, die sie an Männer erinnerten und welche sie als falsch empfanden.

Mit dem „triggered“-Meme wird Kritik an zu starker Sensibilität und Empfindlichkeit geübt.

Trigger und „getriggert werden“ (Bedeutung)

Die Ursache für eine emotionale Reaktion wird „Trigger“ genannt.

Ursprünglich kommt der Ausdruck „Trigger“ und die damit verbundene „Trigger Warnung“ aus der Psychologie und Trauma-Behandlung von Soldaten (PTSD), Gewaltopfern, Missbrauchsopfern und Vergewaltigungsopfern.

Trigger lösen bei traumatisierten Menschen Erinnerungen an ein erlebtes Trauma aus und führen dazu, dass eine traumatische Erinnerung erneut durchlebt wird. Diese Erinnerungen führen zu starken körperlichen und psychischen Reaktionen wie Panik, Panikattacken, Angst, Herzrasen, Schwitzen, Unruhe und weiteres. „Trigger“ bedeutet auf deutsch „Auslöser“.

Unterschiedlichste Dinge können Trigger sein. So unter anderem: bestimmte Menschen, Orte, Geräusche, Laute, Bilder, Gerüche, Worte und anderes.

Um eine Erinnerung an ein Traum zu vermeiden, werden Trigger Warnungen verwendet. Trigger Warnung bedeutet, dass bestimmte Dinge nicht gezeigt oder gesagt werden dürfen. Dies führt teils zum Verbot von Worten und der Zensur von bestimmten Darstellungen (Kriegsszenen, Gewaltszenen) in Filmen oder Medien.

Die Vorstellung, dass bestimmte Dinge Erinnerungen an ein Trauma auslösen können, entstand während und nach dem ersten Weltkrieg. Damals sprachen Mediziner in Deutschland vom „Kriegszittern„. Sie beobachteten, dass Soldaten Panikattacken hatten und anfingen stark zu zittern, als sie laute Geräusche oder einen Knall hören mussten. In dieser Zeit entstanden erste Ansätze zur Behandlung von Traumata.

Was heißt „triggered“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das englische Wort „triggered“ heißt auf deutsch „ausgelöst“. Es leitet sich vom Wort „trigger“ ab. („Triggered“ ist die Vergangenheitsform von „trigger“.)

„Trigger“ bedeutet als Substantiv auf deutsch:

  • Auslöser
  • Abzug
  • Antstoß
  • Trigger

Als Verb bedeutet „to trigger“ auf deutsch:

  • auslösen
  • ansteuern
  • triggern

Weitere Bedeutung von Triggered und triggern

In anderen Zusammenhängen bedeutet „triggern“:

  • einen Schaltvorgang auslösen (schalten)
  • etwas anstoßen (einen Prozess)

„Triggered“ ist ein 2019 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

Was bedeutet „Savage“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Meme


In der Jugendsprache und Internetszene ist der Ausdruck „Savage“ als Bezeichnungen für eine mutige bis gnadenlose Person oder für etwas tolles und außergewöhnliches verbreitet.

Savage: Jugendsprache, Internet, Meme

Jemand wird als „Savage“ bezeichnet, wenn er seinen eigenen Weg geht und nicht auf Regeln oder andere achtet. Auch wird der Ausdruck „savage“ gebraucht, wenn jemand sehr mutig war oder etwas außergewöhnliches gemacht hat. Das bedeutet diese Person hatte die „Eier“ (und damit den Mut) etwas zu tun, wozu andere sich nicht trauten. In dem Sinne kommt der Ausdruck „savage“ seiner ursprünglichen Bedeutung sehr nahe.

„Savage“ heißt auf deutsch „wild“. Jemand, der sich wie ein Savage aufführt, benimmt sich eben wie ein Wilder, achtet nicht auf die Konsequenzen seines Verhaltens, ist abgebrüht, geht seinen eigenen Weg und benimmt sich als ob es kein Morgen gibt. Dies kann in verschiedenen Ausprägungen dazu führen, dass jemand kein Mitgefühl und keine Schwäche zeigt, sowie andere dominiert und rücksichtlos bis respektlos ist. Auch bedeutet „savage“, dass jemand für sich selbst einsteht und seine eigenen Werte und Regeln gegen Kritik und Ansprüche anderer verteidigt.

„Savage“ kann als „cool“, „krass“ oder „toll“ in der deutschen Sprache beschrieben werden. Jemand oder etwas kann „savage“ sein.

„Savage“ wird auch in der Gaming-Szene verwendet. Wenn ein Spieler einen anderen total dominiert und „zerstört“, so wird dieser Spieler unter anderem als „Savage“ bezeichnet. Er dominierte einen anderen Spieler ohne Gnade und Mitgefühl bis dieser aufgibt. Der Verlierer wurde also fertig gemacht. (Er hat den Gegner damit geowned.)

Beispiele:

A: „Meine Ex hat mir letztens geschrieben.“
B: „Und?“
A: „Ich hab sie ignoriert und nicht geantwortet.“
B: „Savage.“

C: „Deine Schuhe sind savage!“

Savage als Meme

Im Internet wird „Savage“ als Meme verwendet. Beim Savage-Meme werden Personen gezeigt, die cool und abgebrüht auf etwas reagiert haben. Dies kann eine entspannte Reaktion auf eine eigentlich beunruhigende Selbsterkenntnis oder auf den Versuch eines anderen bloßgestellt zu werden, sein.

Was heißt „savage“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das Substantiv „Savage“ heißt auf deutsch:

  • Barbar
  • Rohling
  • Wilde (Der Wilde / Die Wilde)

Das Adjektiv „savage“ heißt auf deutsch:

  • brutal
  • grausam (gewaltätig)
  • primitiv (im Sinne von unkultiviert)
  • roh (im Sinne von schlecht oder kaum erzogen)
  • unzivilisiert
  • wild

Das Verb „to savage“ heißt auf deutsch:

  • jemanden anfallen
  • jemanden attackieren
  • jemanden zerreißen (im übertragenen Sinne, z.B. verbal)

„Savage behaviour“ bedeutet auf deutsch, dass sich jemand ruppig und unzivilisiert benimmt. Ein „savage dog“ ist ein bissiger Hund.

Das englische Wort „savage“ leitet sich vom lateinischen Wort „salvaticus“ ab, was „wild“ und wortwörtlich „aus den Wäldern“ bedeutet.

Weitere Bedeutung von Savage

„Savage“ ist der Nachname verschiedener Personen. „Savage“ heißen verschiedene Orte in den USA und in der Antarktis.

„29837 Savage“ ist ein Asteroid im Hauptgürtel. Er wurde nach dem US-Amerikaner Leonard J. Savage benannt.

Medien: Savage

  • „Savage“ ist ein 1973 veröffentlichter Film von Steven Spielberg.
  • „Savage – Die Legende aus der Zukunft“ ist ein 1996 veröffentlichter US-amerikanischer Film.
  • „Savage: The Battle for Newerth“ ist ein Computerspiel, dass 2004 veröffentlicht wurde.
  • „Savages“ ist ein 2012 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

Musik: Savage

  • „Savage“ war eine brittische Heavy-Metal-Band, die von 1978 bis 1986 aktiv war.
  • „Savage“ ist das sechste Studioalbum von Eurythmics. Es wurde 1987 veröffentlicht.
  • „Savage Garden“ war eine australische Band, die von 1993 bis 1997 aktiv war.
  • „Savage“ heißt das Debütalbum der US-amerikanischen Sängerin Moxiie. Es erschien 2012.
  • „Savage“ ist das 18. Studioalbum von Gary Numan. Es erschien 2017.
  • „Savage“ ist ein neuseeländischer Rapper. Sein bürgerlicher Name ist Demetrius Chris Savelio.
  • „21 Savage“ ist ein britischer Rapper. Sein bürgerlicher Name ist Sha Yaa Bin Abraham-Joseph.
  • „Savage“ heißt das 2017 veröffentlichte achte Studioalbum vom US-amerikanischen Musiker Tank.

Verschiedene Künstler haben ein Lied namens „Savage“ veröffentlicht. So unter anderem:

  • A Boogie Wit Da Hoodie
  • Bahari
  • Nightcore
  • Whethan

Weitere Bedeutung von Savage

  • „Savage“ war der Name einer brasilianischen Automarke.
  • „Savage Arms“ ist ein US-amerikanischer Waffenhersteller.
  • „Savage Club“ – brittischer Gentlemen’s Club.
  • „Savage Services“ ist ein US-amerikanischer Dienstleister.
  • „Savage X Fenty“ ist eine Lingerie-Marke vo Rihanna.
  • „Savage“ ist der Spitzname vom E-Sportler Jang Seung-gyu.
  • „Savage universal“ ist ein Anbieter für Fotographie-Zubehör.
  • „Savage Gear“ ist ein Anbieter für Angler-Bedarf.
Was bedeutet „Thotiana“? auf deutsch, Bedeutung, Übersetzung


„Thotiana“ ist eine Wortneuschöpfung, die auf dem englischen Slang-Ausdruck „Thot“ basiert. Der Ausdruck wurde durch das Lied „Thotiana“ von Blueface feat. Cardi B verbreitet. In Deutschland ist insbesondere der Cardi-B-Remix von Thotiana bekannt.

„Thotiana“ heißt ein 2015 von Money Boy auf dem Album „Cash Flow“ veröffentlichtes Lied.

Der Slang-Ausdruck „Thot“ bedeutet „That Hoe over there“ und dient als Bezeichnung für sexuell sehr aktive Frauen, die gern ausschweifend feiern. Diesen Frauen ist ihr Thot-Status meistens anzusehen. „Thot“ als Wort ersetzt andere abwertende Worte für diese Frauen.

„Thotiana“ setzt sich aus dem Wort „Thot“ und der Endung „-iana“. („-iana“ ist eine gebräuchliche Endung von weiblichen Vornamen. Siehe: Arianna, Christiana, Diana, Loana, …)

Der Ausdruck „Thotiana“ dient als Name für eine Frau, die als Thot bezeichnet wird und Thot-Eigenschaften aufweist. (Vergleichbar mit dem Ausdruck „Tinderella„.) (Anmerkung: Nicky Minaj hat das Lied „Bust Down Barbiana“ veröffentlicht. „Barbiana“ ist von der Grammatik her eine ähnliche Wortschöpfung wie „Thotiana“.)

In den sozialen Medien werden Beiträge unter dem Hashtag #Thotiana veröffentlicht.

Thotiana – Blueface feat. Cardi B / YG / Remix

„Thotiana“ heißt ein am 29. Januar 2019 von Blueface feat. Cardi B veröffentlichte Lied. Das Original-Lied wurde bereits im Dezember 2018 veröffentlicht. Durch Remixe wurde das Lied noch bekannter. Unter anderem haben YG, Cardi B und Cuban Doll das Lied geremixt.

Das Lied „Thotiana“ wird als Strip-Club-Lied bzw. Strip-Club-Hymne beschrieben, da es genaue Tanzanweisungen enthält. Dies führte dazu, dass einige das Lied nach den Anweisungen tanzen, sich dabei filmen und das Material im Internet veröffentlichen. Auch tanzen andere die Choreografie des Liedes nach. Hier raus entwickelte sich die „Thotiana Challenge“. Eine Aufforderung ist unter anderem „Bust down, Thotiana“. (Diese Aufforderung kann zwiespaltig verstanden werden. „Bust down“ ist unter anderem eine andere Bezeichnung für eine sexuell sehr aktive Frau.)

Wer ist der Rapper Blueface?

Blueface ist ein US-amerikanischer Rapper aus Los Angeles, Kalifornien. ER wurde am 20. Januar 1997 geboren. Seit 2017 ist er aktiv und fiel durch seinen Beat-Stil auf. Sein erstes Lied, dass es in den US-amerikanischen Charts (Billboard) schaffte, war „Thotiana“. Eine weitere Single von ihm ist „Bleed it“.

Was bedeutet S4S? Bedeutung, Abkürzung, Instagram


„S4S“ ist eine in der englischen Sprache gebräuchliche Abkürzung und hat verschiedene Bedeutungen:

  • S4S auf Instagram: Shoutout for Shoutout (Was ein Shoutout ist, erfährst du hier.)
  • S4S auf Facebook: Share for Share
  • S4S auf YouTube: Subscribe for Subscription (Sub for Sub)
  • S4S: Support for Support
  • S4S: Students for Students
  • S4S: Stuff for Stuff
  • S4S: Send for Send
  • S4S: Sh*t 4chan says

In der englischen Sprache klingt die Aussprache der Zahl „4“ wie das Wort „for“. Deswegen wird die 4 gerne als Verkürzung für „for“ verwendet.

Durch englischsprachige internationale Social-Media-Angebote wird die Abkürzung S4S auch von deutschsprachigen Social-Media-Nutzern verwendet.

S4S und das Gesetz der Reziprozität (SFS, Bedeutung)

In den sozialen Medien wird S4S angewendet, um sich gegenseitig zu unterstützen. Zwei Teilnehmer helfen sich hier gegenseitig und promoten jeweils den Kanal des anderen. (Dies wird auch „pushen“ genannt.)

  • Auf Instagram bedeutet S4S „Shoutout for Shoutout“ und meint: Erwähne mich, dann erwähne ich dich. Ein Shoutout ist meist mit ein paar freundlichen Worten verbunden und der Bitte, dass Fans der empfohlenen Person folgen sollen.
  • Auf Facebook bedeutet S4S „Share for Share“ und meint: Teile meinen Beitrag dann teile ich auch deinen.
  • Auf YouTube bedeutet S4S „Subscribe for Subscription“ und meint: „Abonniere meinen Kanal, dann abonniere ich deinen Kanal.“
  • Allgemeiner wird bedeutet S4S: „Support for Support“ und meint „Unterstüte mich, dann stütze ich dich.“ Anders formuliert, bedeutet es „Mach Werbung für mich, dann mache ich Werbung für dich.“

Eine andere Variante von S4S ist „F4F“. F4F bedeutet „Follow for Follow“ und meint „Folge mir, dann folge ich dir“. Eine weitere Variante ist „L4L“. Sie bedeutet „Like for Like“ und meint „Like meinen Beitrag oder mein Profil, dann like ich deinen Beitrag oder dein Profil.“

Die S4S -Unterstützung funktioniert in den sozialen Medien nur, wenn eine gewisse Followerzahl vorhanden ist. Bei zu kleinen Followerbasis bringt die gegenseitige Promotion sehr wenig. Je größer die Fan- und Followerbasis, umso wertvoller ist die Unterstützung.

Das Ziel bei der S4S-Unterstützung ist, dass die Follower-, Fan- oder Abonnentenzahl wächst. Eine hohe Fanzahl ist in den sozialen Medien viel wert und hat positive Effekte darauf, wie schnell neue Fans gewonnen werden können. (Hier wirkt das Prinzip, dass Menschen Kanäle eher unterstützen, wenn diese schon einige Follower haben.)

Das besondere an S4S ist der Charakter der Gegenseitigkeit. Beide Teilnehmer müssen das gleiche geben und bekommen dafür Zugriff auf die Fan- und Followerbasis des anderen. Dafür ist ein gewisses Vertrauen notwendig, dass der andere den „Deal“ auch einhält.

Anmerkung: In den sozialen Medien sind Likes, Abos, Follows und Shoutouts die Währung. Diese Währung ist umso wertvoller je mehr Fans und Follower jemand hat. Dies ergibt auch Sinn, denn wenn jemand mit 5 Fans eine Empfehlung ausspricht, hat dass einen anderen Effekt als, wenn jemand mit 5.000 Fans eine Empfehlung ausspricht.

S4S auf deutsch: SFS und WggW (Bedeutung, Übersetzung)

In der deutschen Sprache wird statt S4S auch SFS gesagt. Das „f“ steht für das Wort „für“. Also: „Shoutout für Shoutout“.

Teils wird auch die Abkürzung „WggW“ verwendet. Sie bedeutet: „Werbung gegen Werbung“.

Weitere Bedeutung von S4S

„S4S“ bedeutet „Students for Students“. Damit ist gemeint, dass Studenten einer Universität sich gegenseitig unterstützen und Erfahrungen austauschen (sollen). Insbesondere sollen ältere Studenten neuen Studenten zeigen, wie der Alltag an einer Universität abläuft. (Dies wird auch Mentoringprogramm genannt.)

S4S bedeutet „Sh*t 4chan says“. Es wird [s4s] abgekürzt und ist ein Board (eine Rubrik) auf 4chan, die dem Veröffentlichen von lustigen und unterhaltsamen Beiträgen dient.

S4S bedeutet auch „Skoutz for Success“.

S4S bedeutet „ScaleUp for Sustainability“, einem Projekt für die Förderung von Nachhaltigen und ökologischen Gründungen.

„S4S“ ist ein Subwoofer-Modell von JBL.

Was bedeutet „crush“ (crushing) auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


Der Ausdruck „crush“ hat in der englischen Sprache zwei verschiedene Hauptbedeutung, die sich stark von einander unterscheiden.

„to crush somebody / something“ (crushing) auf deutsch (Übersetzung, Bedeutung)

„To crush“ bedeutet auf deutsch:

  • vernichten
  • zerdrücken
  • zerkleinern
  • zerquetschen
  • zerstampfen
  • zerstoßen

In der Gaming-Szene wird auch von „to crush somebody“ gesprochen, wenn ein Gegenspieler haushoch geschlagen werden soll. Ein Gegenspieler wurde dann dominiert und vernichtend geschlagen. In dem Kontext wird auch davon gesprochen, dass jemand „zerstört“ wurde.

In der englischen werden aber auch Träume durch „to crush“ zerstört, sowie Lebensmittel können „gecrusht“ werden. „Crushed Ice“ ist hier ein bekanntes Beispiel. „Crushed Ice“ sind Eiswürfel, die zerkleinert wurden und nun als Bruchstücke für Cocktails oder Getränke verwendet werden.

In dem Zusammenhang kann „crushing“ auch dafür stehen, dass eine Niederlage sehr schlimm war. Beispiel: „A crushing defeat.“ Auch eine Nachricht kann vernichtend sein. Beispiel: „Crushing news“.

„to have a crush on somebody“ (crushing) auf deutsch (Übersetzung, Bedeutung)

„To have a crush“ bedeutet auf deutsch so viel wie „verknallt sein“ oder „verschossen sein“ und bezeichnet allgemein den Zustand des Verliebt-seins.

In dem Kontext bedeutet das Substantiv „Crush“ so viel wie „Schwarm“ / „Schwärmerei“ oder „Flirt“.

Wie im Deutschen ist mit „Crush“ das Gefühl des Verliebtseins mit folgenden Phänomen verbunden:

  • Jemand weiß nicht was er/sie zu der anderen Person sagen soll.
  • Gefühle der Unsicherheit und Schüchternheit
  • Aufregung, wenn die andere Person in der Nähe ist
  • Die andere Person wird vermisst, wenn sie abwesend ist
  • Jemand denkt ständig an die andere Person, kann sich kaum konzentrieren.
  • Über die andere Person wird phantasiert.

Von „Crush“ wird in dem Zusammenhang aber auch gesprochen, wenn jemand eine starke Vorliebe für jemanden oder etwas hat. Beispiel: „To have a crush on coffee“. (auf deutsch: „Jemand mag Kaffee sehr.“) „Crush“ muss also nicht sofort bedeuten, dass jemand unsterblich verliebt ist, sondern dass jemand etwas oder eine andere Person sehr mag.

Unter dem Hashtag #Crush werden in den sozialen Gedanken über einen Flirt und das Verliebtsein veröffentlicht.

Weitere Bedeutung von Crush

„Crush“ ist je ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Cigarettes After Sex
  • Conan Gray (Crush Culture)
  • Daft Punk (Instant Crush)
  • Harry Styles (Girl Crush)
  • Jennifer Paige
  • K (The Crush Song)
  • Lil Baby (Crush A Lot)
  • Otile Brown
  • R.E.M. (Orange Crush)
  • Tessa Violet
  • Weki Meki
  • Yuna

Crush ist ein südkoreanischer Künstler.

Candy Crush Saga ist beliebtes Spiel.

„Crush“ ist das siebte Studio-Album von Bon Jovi. Es wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. Die bekannte Single „It’s my Life“ befindet sich auf Crush.

„Crush – Gefährliches Verlangen“ ist ein Film der 2013 veröffentlicht wurde.

„Crush“ ist der englische Titel des Filmes „Heiraten für Fortgeschritene“. Er erschien 2001.

„Crush Soda“ ist eine Limonade, die in unterschiedlichen Geschmacksrichtigungen vertrieben wird.

„Crush“ ist ein Spieler der Harlem Globetrotters.

Was ist Real Talk / Realtalk? Bedeutung, Übersetzung, Definition, Themen


Realtalk (auch „Real talk“ geschrieben) bedeutet, dass jemand ein ernstes Gespräch führen will oder eine ernste Aussage tätigen will. Realtalk bedeutet, dass jemand ungeschminkt die Wahrheit sagt und dass diese Person dies in vollem Bewusstsein der Konsequenzen tut. Wer Realtalk spricht, hat keine Angst davor, dass sich andere abwenden, was andere denken oder wie andere reagieren werden.

Beim Realtalk spricht jemand die Dinge an, die ihm/ihr auf der Seele brennen, die ihm/ihr wichtig sind oder schwer fallen anzusprechen. Es geht darum direkt und schonungslos zu sagen, was Sache ist. Auf beschönigende Ausdrücke, indirekte Sprache oder diplomatische Sprache wird verzichtet. Realtalk kann deswegen sehr schonungslos sein.

Wer Realtalk spricht, spricht nicht über Oberflächliches. Realtalk ist kein Smalltalk und beinhaltet keine Worthülsen (Blablabla). Beim Realtalk geht es darum auf den Punkt zukommen und zusagen, was man wirklich meint und denkt.

Ein „Realtalk“ kann ernsthafte und schwiegende philosophische oder moralische Fragen beinhalten, bei dem sich Personen zu ihrer persönlichen Verantwortung, ihrem Verhalten und den Konsequenzen ihres Verhaltens äußern. Beim Realtalk geht es darum, dass eine Person sich so zeigt, wie sie ist – ohne Angst vor negativen Konsequenzen zu haben.

Realtalk polarisiert.

In der deutschen Sprache sind beide Schreibweise „Realtalk“ und „Real talk“ verbreitet. Die korrekte englische Schreibweise ist „real talk“.

Ein „Rant“ kann ein Realtalk sein.

Synonyme für Realtalk sind unter anderem

  • ehrliche Worte
  • ernsthaft miteinander reden
  • Klartext reden
  • richtig miteinander reden
  • Ohne Blatt vor dem Mund reden

Was heißt „Real Talk“ auf deutsch? Übersetzung

„Real Talk“ hat im englischen fast die gleiche Bedeutung wie im deutschen: Jemand spricht echt und die Wahrheit.

„Real talk“ geht im englischen noch etwas weiter. Als „real talk“ wird in der englischen Sprache auch ein Gespräch bezeichnet das ernst ist. Sagt jemand, „Real talk“, am Ende einer Aussage, so unterstreicht die Person damit verbal die Bedeutung der Aussage.

Das Wort „real“ bedeutet auf deutsch: echt, richtig, wahr.

Themen für Real talk / Realtalk

Themen für Real talk / Realtalk können eigentlich alle Themen sein, die polarisieren:

  • Abzocke
  • Beef (Streit)
  • Beziehung
  • Drogen
  • Fake Friends / Falsche Freunde
  • Oberflächlichkeit
  • Politik / Parteien
  • Rassismus
  • Schlechte Künstler
  • Selbstdarsteller
  • Über Einsichten und Selbsterkenntnis
  • Ungesundes Verhalten (Alkohol, Rauchen,…)
  • Verantwortung
  • Verhalten des anderen Geschlechtes
  • Wahre Gefühle
  • Was Kinder wirklich bedeuten

Weitere Bedeutung von Realtalk / Real talk

„Real talk“ ist ein App für junge Erwachsene über Themen wie Erwachsen werden, Gesundheit, Beziehungen, Mobbing und Sicherheit.

„Realtalk“ ist ein Video-Format von rap.de.

„Real Talk“ ist ein Podcast von Karl Ess und Torben Platzer.

Realtalk / Real Talk im Rap / in der Musik

  • „Realtalk“ ist ein Lied von Kollegah.
  • „Real talk“ ist ein Lied von Nasty.
  • „Realtalk unchained“ ist ein Lied von Jigzaw.
  • „Realtalk“ ist ein Lied von Tanzverbot.
  • „80 BARS Realtalk“ ist ein Lied von Mosh36.
  • „Realtalk“ ist ein Lied von Tobimorrow.
  • „Real Talk“ ist ein Lied von Outlawz.
  • „Real Talk“ ist ein Lied von Bloc Party.
  • „Real Talk“ ist ein Lied von Fler.

„Real Talk“ heißt das dritte Studioalbum vom US-amerikanischen Rapper Fabolous. Es wurde 2004 veröffentlicht.

„Real Talk“ heißt das Debutalbum vom US-amerikanischen Rapper und Hip-Hop-Künstler Lecrae. Es wurde 2004 veröffentlicht.

Was bedeutet Fake auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


Der englische Ausdruck „Fake“ wird in der deutschen Jugend-, Internet- und Umgangssprache verwendet. „Fake“ hat verschiedene Bedeutungen:
Es gibt Fake-News und Fake-Accounts in den Sozialen Medien. Produkte können „Fake“ sein. Menschen können „fake“ sein. Es wird gefragt, „Echt oder Fake?“ In diesem Beitrag erfährst du, was Fake bedeutet.

Was ist „Fake“? Definition

Allgemein gilt, dass etwas „fake“ ist, wenn die Echtheit angezweifelt wird und vermutet wird, dass es falsch ist.

Für Menschen gilt, dass diese „fake“ sind, wenn sie nur so tun als ob (also den Anschein erwecken) oder sie einfach falsche Freunde sind. Auch bedeutet „fake“ bei Menschen, dass diese sich verstellen, weil sie gemocht werden wollen oder um andere zu täuschen. In der Quintessenz sind sie nicht sie selbst.

Fake-News bedeutet, dass Nachrichten falsch sind und dazu dienen etwas vorzutäuschen, was nicht der Fall ist. Fake-News sind also nicht nur falsche Nachrichten, sondern auch Fehlinformationen, die in die Irre führen sollen.

Fake-Accounts / Fake-Profile / Sockenpuppen (Bedeutung, Was ist das?)

Fake-Accounts und Fake-Profile in den sozialen Medien sind keine echten Teilnehmer eines sozialen Netzwerkes, sondern dienen einem bestimmten Zweck. Sie sollen z.B. Fake-News oder Werbung verbreiten. Sie können als Abonnenten dienen und werden eingesetzt, um soziale Signale (wie Likes oder Herzen) zu steigern, in der Absicht den Algorithmus zu Gunsten des Auftraggebers positiv zu beeinflussen. Auch können Fake-Accounts dem Versuch dienen, die Regeln eines Netzwerkes zu unterlaufen oder um Gesetze zu brechen.

Fake-Accounts können auch passiv sein, wenn jemand z.B. sein falsches Profil benutzt, um in bestimmte Gruppen zugelangen, um zu spionieren.

Auch können Fake-Profile zum Schutz der Privatsphäre eingesetzt werden. Jemand nimmt mit einem Fake-Profil zwar an einem sozialen Netzwerk teil, gibt aber nur so wenig persönliche Informationen über sich frei wie möglich. Auch helfen Fake-Profile Betrügern, Hackern und anderen mit schädlichen Absichten an sozialen Netzwerken teilzunehmen und/oder gegen Gesetze zu verstoßen.

Wer Zweifel an der Echtheit eines Social-Media-Accounts hat, sollte deswegen auf Kennzeichen achten, die die Echtheit bestätigen oder einen Dialog beginnen.

Die Fake-Accounts werden auch „Sockenpuppen“ genannt.

Die in einem Fake-Account dargestellten Informationen entsprechen meist nicht der Realität.

Fake-Produkte und Fakes (Bedeutung)

Fake-Produkte sind Nachahmerprodukte und Kopien von bekannten Produkten und Marken. Sie sehen meist aus, wie die echten Produkte, sind aber nur nachgeahmt. Dies grenzt an Betrug. Oft werden nur kleine Details wie Logos oder markante Formen weggelassen. Auch werden andere Materialien verwendet. Die Funktionalität wird oft zu fast 100 Prozent übernommen. Die Fake-Produkte sind oft günstiger als die Originalprodukte.

„Fake-Leben“ bedeutet unter anderem, dass jemand sich, sein Leben und seinen Besitz in einer Weise darstellt, die gar nicht der Realität entspricht.

„Fakes“ sind auch in der Kunst bekannt. Kopierte Werke sind „Fakes“. Diese werden zur Verbreitung, aber auch zu Kritik am Werk selbst genutzt.

Eine falsche Behauptung ist „fake“.

Die Mehrzahl von Fake ist „Fakes“.

Der Ausdruck „Fake“ war 2013 für den Anglizismus des Jahres nominiert.

Gegenteil von Fake: Echt, Original

Das Gegenteil von Fake ist: Echt, Echtheit und das Original.

Sind Nachrichten echt und wahr, so entsprechen sie den Tatsachen. Sind Personen echt, auch real genannt (siehe Realness), dann sind sie ehrlich und stehen zu ihren Worten und Taten.

Sind Produkte echt, dann sind sie keine billigen Kopien, sondern stammen vom Original-Hersteller.

Hinter einem echten Account in den sozialen Medien steckt die Person, die im Account – auf den Bildern – abgebildet ist.

Fake-Accounts, Fake-News und Fakes erkennen

Wer Fake-Accounts enttarnen möchte, sollte einfach mit demjenigen ein Gespräch anfangen und Fragen stellen. Kann die Person hinter dem vermeintlichen Fake-Account nicht antworten oder antwortet sie gar nicht, so ist Vorsicht geboten.

Bei Fake-News gilt, dass eine kurze Suche bei den Suchmaschinen hilft. Hier sollte überprüft werden, ob andere (vertrauenswürdige) Quellen die vermeintliche Fake-News auch verbreiten.

Was bedeutet Deepfake? Bedeutung, Übersetzung

Als Deepfakes wird die sehr echt aussehende Manipulierung von Videos und Bilder bezeichnet. Dabei werden Köpfe in Bilder oder Videos retuschiert und es nicht mehr erkennbar, dass diese Medien bearbeitet wurden. Auch werden Stimmen manipuliert und Inhalte von Gesagtem bewusst verändert, ohne das dies erkennbar ist.

Deepfakes sind möglich durch künstliche neuronale Netzwerke (Deep Learning), die die Manipulation von Medien so gut durchführen, dass hinterher nicht erkennbar ist, dass eine Bearbeitung und Manipulation stattgefunden hat.

Was heißt „Fake“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Wortwörtlich auf deutsch übersetzt, heißt das Substantiv „Fake“:

  • Attrappe
  • Fälschung
  • Hochstapler
  • Imitation
  • Schwindel
  • Simulant
  • Täuschung

Als Adjektiv bedeutet „fake“ auf deutsch:

  • gefälscht
  • nachgeahmt
  • nachgemacht

Weitere Bedeutung von Fake

Fake it till you make it

„Fake it till you make it“ ist ein englischer Spruch. Er sagt aus, dass jemand ein Verhalten erst einmal vortäuschen soll, bis es in Fleisch und Blut übergeht. Dahinter steckt die Weisheit, dass das So-tun-als-ob dazuführen kann, dass das Getane real wird.

Weitere Bedeutung von Fake

„Fake“ ist ein Album von der deutschen Band „Die Nerven“.

„FAKE. Die ganze Wahrheit“ ist eine Ausstellung im Stapferhaus in Lenzburg in der Schweiz. Die Ausstellung behandelt die Themen Echtheit, Wahrheit und Vertrauen in Zeiten von Fake-Produkten, Fake-News, Fake-Profilen und lügenden Politikern und anderen Personen.

„Fake“ ist ein Tanzstück, dass am Staatstheater Darmstadt aufgeführt wird. Es behandelt die Themen Erwachsen werden, Geschlechterrollen, Freundschaften und Selbstfindung im digitalen Zeitalter.

Nathan Fake ist ein britischer Musiker und Musikproduzent.

Caterina Fake ist eine US-amerikanische Unternehmerin, die unter anderem an der Gründung von Flickr beteiligt war.

Als „Fakebook“ werden Sammlungen von Jazzkompositionen bezeichnet, in denen nur die Akkorde und Liedtexte abgebildet wurden, um Urheberrechtsstreite zu vermeiden. Das Gegenteil von Fakebook ist Realbook.

„F

„Fake“ ist eine Strategie im US-amerikanischen Football.

„Fake“ war eine Manga-Serie, die von 1994 bis 2000 publiziert wurde.

„Fake“ ist je ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Brand New Heavies
  • Brockhampton
  • BTS – Fake Love
  • Drake – Fake Love
  • Five Finger Death Punch
  • K. Ronaldo
  • Korn
  • Lil Skies
  • Mötley Crüe
  • Nightcore
  • Tayna
  • The Tech Thieves

„Fake“ ist ein Album von der Band Adorable.

„Varoufake“ und „Verafake“ sind Produktionen vom Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann.

„Fake“ ist ein 2011 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

„Fake – Die Fälschung“ ist ein deutscher Film. Er wurde 1999 veröffentlicht.

„Fake“ ist ein Buch von James Rayburn.

Was bedeutet „Dipshit“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Dipshit“ ist eine abwertende und beleidigende englische Bezeichnung für eine dumme, schwache, blöde, unbeliebte und teils verachtete Person. Ein „Dipshit“ ist eine laute Person, die oft unrecht hat und viel Unsinn von sich gibt.

In der US-amerikanischen Umgangssprache und im US-amerikanischen Slang wird „Dipshit“ gesagt. „Dipshit“ ist ein vulgärer Ausdruck. Teils wird „Dipshit“ auch ironisch verwendet.

Deutsche Synonyme für „Dipshit“ sind: Arschloch, Depp, Idiot / Vollidiot, Pfeife oder Trottel.

Wortherkunft: Woher kommt der Ausdruck Dipshit?

„Dipshit“ setzt sich aus den englischen Worten „dip“ und „shit“ zusammen.

Der englische Ausdruck „Dip“ bedeutet auf deutsch „dumme Person“ oder „blöde Person“.

Der Ausdruck „shit“ wird hier nicht(!) in seiner Bedeutung als Bezeichnung für Exkremente verwendet. „Shit“ ist in der englischen Sprache auch eine Bezeichnung für eine ungemochte, unangenehme und verachtenswerte Person.

Damit verbindet die Beleidigung „Dipshit“ zwei Eigenschaften einer Person. Sie stellt sich dumm oder blöd an und ist nicht beliebt, sowie wenig gemocht.

Achtung: „Dip“ bitte nicht mit „Dib“ verwechseln. Mehr zu „Dibs“ erfährst du hier.

Weitere Bedeutung von Dipshit

In der Schreibweise „Dip Shit“ verändert sich die Bedeutung. „Dip Shit“ ist die Aufforderung Lebensmittel und Snacks zu dippen. „Shit“ ist dabei einfach nur ein übertriebener Ausdruck, vergleich mit dem deutschen Wort „Zeug“. Auf deutsch könnte „Dip Shit“: „Tunk das Zeug ein“ heißen.

„Dipshit“ ist ein Lied von Rufio.

„Dipsh*t“ ist ein Lied von Cam’ron & A-Trak.

„Dipshit“ ist ein Lied von Genius Club feat. Donny J & 4ufromzen.

„Dipshit“ ist ein Lied vn Canker Blossom.

„Full Metal Dipshit“ ist ein Lied von Machine Girl.

„The Dipshits“ ist eine belgische Rockband. Sie wurde 2013 gegründet.

„The Dipshits Cookbook“ ist ein Buch von Jono Butler.

„Dipshit“ ist ein 2016 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

In den sozialen Medien wird der Hashtag #dipshit verwendet. Teils wird der Hashtag auch in folgender Schreibweise verwendet: #dipShit.

Was bedeutet Cock-block / Cockblockling auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition


Als „Cockblock“ wird die Verhinderung von Sex bezeichnet. Das bedeutet, zwei Personen bandeln zwar miteinander an, flirten oder sind vielleicht schon beim Vorspiel, als jemand stört oder etwas passiert, was zu einem sofortigen Abbruch des Vorhabens, Sex zu haben, führt.

Der Cockblock kann absichtlich oder unabsichtlich stattfinden. Er kann verschiedenste Formen und Beteiligte haben. Meistens sorgt eine dritte Person für den Cockblock.

Das eingedeutsche Verb zu „cockblocking“ ist: „cockblocken“ / „gecockblockt“ und „cockblockend“.

„Cockblock“ ist ein umgangssprachlicher Ausdruck. Die Person, die für den Cockblock verantwortlich ist, wird „Cockblocker“ genannt.

Innerhalb der Pickup-Szene ist „Cockblock“ ein verbreitetes Konzept.

Was heißt „Cockblock“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Der Ausdruck „Cockblock“ setzt sich aus den Worten „cock“ und „block“ zusammen. Während „cock“ eine vulgäre englische Bezeichnung für das männliche Geschlechtsteil ist, bedeutet das englische Wort „block“ auf deutsch: blockieren.

In der deutschen Sprache wird das Cockblocking auch wie folgt genannt:

  • Die Stimmung versauen / Die Stimmung vermiesen
  • jemanden ausbremsen
  • jemanden die Tour vermasseln
  • Spielverderber sein

Wie ein Cockblock stattfindet: (Beispiele)

Wenn Freunde sich absichtlich „cockblocken“ so kann dies verschiedene Gründe haben: Vorsicht, Neid, Angst, Eiferversucht, Rache. (Nach dem Motto: Wenn ich keine abkomme, dann du auch nicht. Für Frauen gilt analog: „Wenn ich allein nach Hause gehe, dann du auch.“)

Unter Männern gilt ein Cockblock als negatives und störendes Verhalten, dass unter Freunden vermieden wird.

Frauengruppen wird nachgesagt, dass meist eine Freundin dabei ist, die ein Cockblocker ist.

Praktisch jeder kann ein Cockblocker sein.

Jemand „cockblockt“ sich selbst

Jemand cockblockt sich selbst, durch zu viel Alkohol, etwas falsches Gesagtes, Aufregung, Stress, unerwünschte Körperfunktionen, etc.

Cockblock durch Dritte

Andere cockblocken, in dem sie die Stimmung zerstören, zwei Personen voneinander trennen oder diese nicht alleine lassen.

Wenn drei Personen in einem Raum sind und die eine Person nicht mit bekommt, dass sie besser gehen sollte, so ist diese der Cockblock. Auch ein plötzlich-erscheinder Ex-Freund oder eine Ex-Freundin kann ein Cockblock sein. Fremde können durch tölpelhaftes Auftreten, auch wie ein Cockblock wirken.

Weitere Beispiele: Eltern schauen „nur“ ob alles okay ist oder jemand Hunger hat. Freunde verhindern den Flirt, stören und/oder gehen dazwischen. Mitbewohner platzen „plötzlich“ in das Zimmer.

Cockblock durch Tiere, Wesen

Tiere können auch cockblocken. Durch ihre Anwesenheit, Körperfunktionen, Aufdringlichkeit,…

Cockblock durch Dinge

Ja, auch Dinge können Cockblocken. Unerwünschte Gegenstände oder Bildmaterial können die Stimmung zerstören.

Cockblock in den Medien

Durch den „Superbad“ wurde der Ausdruck „Bockblock“ verbreitet. Der Film wurde 2007 veröffentlicht. Es spielten unter anderem Jonah Hill, Michael Cera, Seth Rogen, Christopher Mintz-Plasse und Emma Stone mit.

„Nobody Likes A Cockblock“ ist ein Buch von R. Swanson und Jess Jansen.

„Cockblock“ ist ein Buch von C.V. Hunt.

„Cockblock“ ist je ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Ali As (Cockblocka)
  • Jimilian (Cockblock)
  • Little Jackie (Cock Block)

„Cockblock“ ist ein Kissen in Quadratischer Form in Form eines Hahnes.

„Cock Block“ ist ein Brettspiel bei dem es um Hühner.

„Cock Block“ ist in der englischen Sprache auch eine Bezeichnung für eine Tür, die den Eingang zum Hühnerstall versperrt.

Was bedeutet „Realness“ / „real sein“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


Der englische Ausdruck „Realness“ heißt wortwörtlich auf deutsch übersetzt: „Echtheit“ und „Wirklichkeit“. Jedoch meint „Realness“ oder „real sein“ in der deutsche Sprache mehr. Denn es geht, um Authentizität und Glaubwürdigkeit.

Im Hip-Hop und Rap wird wiederholt von „Realness“ oder „real sein“ gesprochen.

Eine offizielle Definition von Realness gibt es nicht. Jedoch wird bei Menschen unterschieden, ob sie Realness haben oder eben nicht. Auch wird unterschieden, ob sie „real“ sind oder nicht real sind.

Was Realness / real sein bedeutet: Sei authentisch

Hinter dem Wort „Realness“ steht die Vorstellung, dass jemand echt und authentisch ist. Damit ist gleichzeitig die Forderung verbunden, dass Person nicht nur eine Rolle spielt, sondern auch das Leben lebt, worüber sie so spricht (oder rappt).

„Realness“ zeigt sich an den Geschichten, die erzählt werden. Sind diese persönliche und wahre Geschichten, so verleihen sie einer Person „Realness“, also Authentizität. Will eine Person sich durch erfundene Fakten und Geschichten aufwerten, so verliert sie an „Realness“.

Bei Realness geht es darum, dass eine Person zu dem steht, was sie tut. Will ein Rapper real sein, so sollten die Geschichte über Gewalt, Drogen, Sex und Verluste echt sein.

Wie Realness verloren geht: Wenn jemand über etwas spricht, es aber nicht lebt.  Wenn jemand etwas sagt, um verbal seinen Selbstwert zu erhöhen und den Respekt von anderen zu erlangen, dies aber nicht den Tatsachen entspricht, dann ist das keine Realness.

Weitere Interpretationen und Bedeutungen von Realness

In einer weiteren Interpretation bedeutet Realness, dass jemand etwas tut, weil er es mag oder aus Freude. (Selbstzweck) Nicht aus Gier und wegen dem Geld. „Realness“ bedeutet damit im Hip-Hop oder Rap, dass jemand Musik macht, weil er Musik machen will. Persönliche Motive wie Erlebtes zu verarbeiten und darüber zu berichten, erhöhen die Realness.

Realness steht auch dafür, dass ein Künstler im Flow ist und es ihm leicht fällt authentisch zu sein. Er spielt also keine Rolle, sondern ist wie er ist. Er ist real.

„Realness“ bedeutet auch, die Dinge beim Namen zu nennen. Das gilt insbesondere für die unschönen und häßlichen Dinge. Hierbei findet Realness auf zwei Ebenen statt: Dinge überhaupt ansprechen und Dinge ohne verschleiernde oder beschönigende Sprache ansprechen.

Im Endeffekt kann Realness auf eine Frage reduziert werden: Ist der Künstler glaubwürdig oder will er nur etwas darstellen?

Realness: Zwei Ebenen: Taten und Worte

Die Authentizität kennt zwei Ebenen:

  • Taten / Erlebnisse
  • Worte

Unglaubwürdigkeit entsteht, wenn jemand über etwas berichtet, es aber nicht lebt. Dabei versucht die Person mit Worten darzustellen, was nicht der Realität entspricht.

Weitere Bedeutung von Realness

„The Realness“ ist das achte Studioalbum von RuPaul.

„Realness“ ist ein Lied von Nowadays.

„The Realness“ ist ein Lied von Realm Reality feat. Prodigy.

„The Realness“ ist ein Album bon Cormega.

„Träumerei und Realness“ ist ein Lied von Karmo Kaputto.

„Redefining Realness“ ist ein Buch von Janet Mock.

Was bedeutet pwnd, pwned, ownd, owned auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition


Der englische Ausdruck „owned“ stammt aus der Gaming-Szene und bedeutet, dass jemand besiegt und dominiert wurde. Der Verlierer wurde „geowned“ (eingedeutsch). Derjenige, der einen anderen geownt hat, hat damit bewiesen, dass er besser ist und mehr Fähigkeiten hat. Er hat seine Übermacht, Stärke und Dominanz gezeigt. Beim „ownen“ (eingedeutsch) geht es darum einen anderen vorzuführen und im Videospiel zu erniedrigen, ihm also zu zeigen, dass er nichts drauf hat. Damit macht ein anderer klar, dass er der Boss ist.

„Pwned“ ist eine gleichbedeutende alternative Schreibweise von „owned“. Gleichbedeutend sind auch „pwnd“ und „ownd“.

„Owned“ als Ausdruck verbreitete sich in den 1990er Jahren unter Hackern. Wenn sie Zugriff und die Kontrolle auf einen fremden Computer oder ein Netzwerk hatten, sprachen sie von „owned“. Die in den 1990er Jahre erstarkende Online-Gaming-Szene übernahm den Ausdruck „ownd“.

In der Gaming-Szene wurde „owned“ verwendet, wenn ein Spieler einen anderen erledigt hatte, so z.B. durch einen Kill. Passierte dies, schrieb der Spieler zu dem Verlierer im Chat „owned“.

Owned auf deutsch (Übersetzung)

Auf deutsch bedeutet „owned“ sinngemäß: „erwischt“, „plattgemacht“, „besiegt“, „gefraggt“, „dominiert“ oder „genatzt“.

Zu sagen, „Ich hab dich geownt“ bedeutet damit auf deutsch:

  • „Ich hab dich erwischt.“
  • „Ich hab dich vernichtend geschlagen.“
  • „Ich hab dich haushoch besiegt!“
  • „Ich hab dir gezeigt, wer der Boss ist.“
  • „Ich hab dich dominiert.“
  • „Ich hab dich besiegt.“
  • „Ich hab dich fertig gemacht.“
  • „Ich hab dich plattgemacht“

Im eigentlichen Wortsinn bedeutet „owned“, dass jemand etwas besitzt oder etwas besessen hat.

Owned / ownd und pwned / pwnd: Kein Unterschied (Bedeutung)

Das Wort „pwned“ bedeutet das gleiche wie „owned“ und entstand durch einen Zufall. Da die Buchstaben „o“ und „p“ auf einer Tastatur direkt neben einander sind, sorgte ein Tippfehler dafür, dass aus „owned“ „pwned“ wurde. Dieser Tippfehler verbreitete sich schnell, da der Begriff „pwned“ zum Szene-Begriff wurde.

Die Schreibweisen „ownd“ und „pwnd“ entstanden dadurch, dass das „e“ weggelassen wurde. Alle vier Schreibweisen (ownd, owned, pwnd, pwned) bedeuten das gleiche.

Das Substantiv „Ownage“ verbreitete sich ebenfalls. „Ownage“ beschreibt den Zustand, dass ein anderer dominiert wurde. In diesem Sinne kann „Ownage“ mit „Dominanz gezeigt“ oder „Übermacht deutlich gemacht“ übersetzt werden.

Weitere Schreibvarianten von pwnd, pwned, ownd, owned:

Have I been Pwned: Pwned Passwords – Was ist das? Bedeutung

„Have I been pwned“ ist eine Passwort-Datenbank in der Millionen Passwörter und E-Mail-Adressen eingetragen sind. Wer eine E-Mail-Adresse eingibt, kann überprüfen, ob zu der E-Mail-Adresse zugeordnete Accounts gehackt oder kompromittiert wurden. Ähnliches gilt für Passwörter. Die Datenbank zeigt an, wie oft ein Passwort weltweit verwendet wurde. Als Beispiel, dass Passwort „123456“ wurde weltweit über 23 Millionen mal verwendet und ist damit ein sehr schlechtes Passwort.

Link zu: „Have I been pwned“ 

Insgesamt befinden über 770 Millionen E-Mail-Adressen und über 550 Millionen Passwörter in der Datenbank. Die E-Mail-Adressen und Passwörter hat der australische IT-Expete Troy Hunt zusammengetragen. Die Daten hat er aus Hackerforen und Hackerkreisen erhalten. Damit sind es Daten, die Hacker erbeutet haben.

Wer also die Information erhält, dass die E-Mail-Adresse „Oh no – pwned!“ ist, sollte schnell das Passwort zu dem dazugehörigen Dienst ändern und weitere Maßnahmen ergreifen. Wer die Information „No pwnage found!“ erhält, kann sich entspannen, sollte aber trotzdem die Passwort-Sicherheit (siehe: Zwei-Faktor-Authentifizierung) nicht vergessen.

Der Dienst „Have I Been Pwned?“ ist HTTPS-verschlüsselt und speichert keine eingegebenen Daten. Damit kann in Ruhe und ohne Angst geprüft werden, wie es um eine E-Mail-Adresse bestellt ist.

Eine deutsche Variante von „Have I Been Pwned?“ ist der „Identity Leak Checker“ vom Hasso-Plattner-Institut. Wer hier seine E-Mail-Adresse überprüft, erhält per Mail eine Antwort.

Link zu: Identity Leak Checker

„Have I Been Pwned?“ ist seit 2013 online und wird regelmäßig geupdatet. Trotzdem können einige Daten veraltet sein.

Weitere Bedeutungen von Owned

Als „Owned-Media“ werden alle Online- und Social-Media-Kanäle eines Unternehmes bezeichnet, die diese selbst besitzt und bespielt.

„PWND“ ist ein Shooter-Videospiel, dass auf Steam erhältlich ist.

ROFL / ROFLCOPTER: Was bedeutet die Abkürzung? Bedeutung, Definition


Die Abkürzung „ROFL“ bedeutet ausgeschrieben: „rolling on the floor laughing“ und bedeutet auf deutsch:

  • „sich vor Lachen auf dem Boden wälzen“
  • „sich vor Lachen auf dem Boden rollen“
  • „jemand wälzt sich vor Lachen auf dem Boden“

Die Abkürzung „ROFL“ wird in Textnachrichten und Chats verwendet. Wer „ROFL“ schreibt, will damit zeigen, dass etwas sehr lustig und unterhaltend war. Ein wirkliches auf dem Boden rollen, muss dabei nicht stattfinden.

„ROFL“ ist eine Steigerung von „LOL“. Wenn also „Lol“ als Ausdruck von lachen nicht genug ist, so wird teils „ROFL“ geschrieben.

Seine Höhepunkte erlebte „ROFL“ Ende der 2000er Jahre, insbesondere im Jahr 2008. Hier gab es die meisten Suchnachfragen bei Google.de nach „ROFL“.

„Lol, du hast ‚Rofl‘ gesagt“

Ein bekannter Ausspruch ist „LOL, du hast ‚Rofl‘ gesagt“. Dieser nimmt selbstbezüglich Bezug auf die Sprache, die im Internet verwendet wird, sowie darauf, dass dies außerhalb von Chats komisch und seltsam erscheint.

Denn es kann passieren, dass in der verbalen (nicht-textbasierten) Umgangssprache außerhalb von Chaträumen auch Internetbegriffe wie „ROFL“ gesagt werden. Der Umstand, dass eine Person zwar „ROFL“ sagt, aber nicht auf dem Boden vor Lachen rollt (oder sonst nicht außergewöhnlich lacht), wirkt dabei komisch und unauthentisch.

Die andere Person, die „Lol, du hast ‚Rofl'“ gesagt“ sagt, gibt mit dem „Lol“ zu verstehen dass sie den Begriff „Rofl“ kennt und versteht.

Steigerung des ROFL

Statt „ROFL“ wird teils auch „ROTFL“ geschrieben. Das „t“ steht für das „the“ im Spruch „Rolling on the floor laughing“.

Das ROFL wird zu „Atomrofl“, „ROFLMAO“ oder dem „ROFLCOPTER“ gesteigert. ROFLMAO bedeutet „Rolling on the floor laughing my a*s off“. „Atomrofl“ hat keine eigene Bedeutung, sondern ist nur eine Steigerung.

Was ist der ROFLCOPTER? Bedeutung

Der ROFLCOPTER ist eine Weiterentwicklung des ROFLS. Dieser wird meist als ASCII-Bild gezeigt. (ASCII-Bild bedeutet, dass das Bild nur aus Zeichen der Tastatur besteht.)

Die Rotoren des Roflcopters bestehen aus den Worten „ROFL“.

„Roflcopter“ setzt sich aus den Worten „ROFL“ und dem englischen Wort „Gyrocopter“ zusammen.

ROFL-Smiley

Der Smiley zu ROFL ist der Smiley der Tränen lacht, die Augen zusammenkeift und den Mund weit geöffnet hat: 🤣

Der ROFL-Smiley macht auf den gängigsten System und Plattformen das gleiche Gesicht. Lediglich in seiner Neigung unterscheidet er sich. Mal ist er stärker nach links oder rechts gedreht, was das „auf dem Boden rollen“ symbolisieren soll.

Weitere Bedeutungen der Abkürzungen ROFL

Es gibt weitere Bedeutungen der Abkürzung ROFL, auch wenn „Rolling on the Floor laughing“ die bekannteste ist.

  • ROFL – Read out f*cking Loud (auf deutsch: „Lies das laut vor“)
  • ROFL – Run off the F*cking Ledge (auf deutsch: „Lauf über die Kante“)
  • ROFL – Really old Farts Linger (auf deutsch: „Alter Sack trödelt“)
  • ROFL – Repeat only four Lines (auf deutsch: „Wiederhole nur vier Zeilen“)

Weiteres zu ROFL

„Yoga ROFL“ ist eine Yoga-Trainerin.

„ROFL!“ ist ein Brettspiel.

„ROCK’n’ROFL“ ist ein Lied der russischen Band „ДЖАРАХОВ“.

„Roflcopter“ ist ein Lied von MC Fitti.

„Everyone’s ROFL“ ist ein 2015 erschienenes Taschenbuch von Donna Martonfi.

„Live at the Rofl House“ ist ein Album von James Creelman.

Was ist Binge-Watching? Bedeutung, Definition, auf deutsch, Übersetzung


Als „Binge-Watching“ wird das exzessive und stundenlange Schauen von mehreren Episoden einer Fernsehserie nacheinander und ohne große Unterbrechung bezeichnet. „Binge-Watching“ kann auf deutsch sinngemäß als „Komaglotzen“ oder „Serienmarathon“ übersetzt werden.

Größere Pausen von mehr als einer halben Stunde werden beim Binge-Watching nicht eingelegt. Kleinere Pausen für Toilettengänge oder um etwas zu Essen zuholen, sind durchaus üblich.

Laut einer Netflix-Umfrage schauen Nutzer beim „Binge-Watching“ durchschnittlich zwei bis sechs Folgen einer Serie am Stück. Wenn eine Folge rund 60 Minuten dauert, so bedeutet dies, dass einige Netflix-Nutzer bis zu 6 Stunden am Stück eine Serie schauen. Auch soll es Nutzer geben, die eine ganze Staffel am Stück schauen.

In der deutschen Sprache hat „Binge-watching“ (oder seine eingedeutsche Variante: „bingen“) eine positive Konnotation und wird teils von Netflix-Fans als Ritual zelebriert. In der englischen Sprache hat „to binge-watch“ eine teils negative Konnotation, da „to binge“ in Verbindung mit Worten wie „to binge-drink“ (zu deutsch: Komasaufen) oder „to binge-eat (zu deutsch: sich voll fressen / viel essen) steht.

„Binge-watch“ wurde zum Wort des Jahres 2015 vom Collins English Dictionary gewählt.

Binge-watching dank Netflix, Amazon Prime und Co.

Durch Video-on-Demand-Dienste (Video-Streaming-Dienste) wie Netzflix (Siehe: Netflix and Chill oder napflixen) und Amazon Prime wurde „Binge-Watching“ 2013 weltweit populärer. 2013 fing Netflix an, ganze Staffeln einer Serie an einem Tag zu veröffentlichen. Dies hob alte Beschränkungen auf, dass eine Woche (oder mehr) auf eine neue Episode gewartet werden musste.

2015 wurde in Deutschland eine Werbekampagne mit dem Hashtag #letsbinge von Netflix durchgeführt.

Netflix-Nutzer liefern sich teils Wettbewerbe und Herausforderungen, eine neu veröffentlichte Serie oder Staffel innerhalb von 24 Stunden zu schauen. Hierbei geht es darum, einer der ersten zu sein.

Insbesondere die Autoplay-Funktion von Netflix verführte und verführt viele zum binge-watching. Hierbei startet die nächste Episode einer Serie innerhalb weniger Sekunden automatisch, ohne dass eine Entscheidung getroffen werden muss. (Diese Funktion kann bei Netflix auch deaktiviert werden.)

Binge-Watching ist kein neues Phänomen

„Binge-Watching“ ist eigentlich kein neues Phänomen, sondern trat schon früher auf, als ganze Staffeln einer Serie auf DVD oder VHS-Videokasette erschienen und unkontrolliert am Stück geschaut werden konnten. Jedoch wurden bis zur Veröffentlichung einer Serien-Staffel auf DVD alle Episoden verteilt über viele Monate schon im Fernsehen ausgestrahlt.

Video-on-Demand-Dienste veröffentlichen ihre Serien anders. Teils wird eine ganze Staffel an einem bestimmten Tag veröffentlicht, so dass die Serie ohne lange Wartezeiten durchgeschaut werden kann. Damit können Cliffhänger, also offene Enden, einer Episode sofort aufgelöst werden, in dem die nächste Folge angschaut wird.

Gefahren des Binge-Watching

Binge-Watching soll dem Gedächtnis schaden. Das haben Forscher der University of Melbourne herausgefunden. Bing-Watcher hatten in dem Experiment, Probleme sich an Handlungen und den Inhalt einer Serie zu erinnern. Dies ist darin begründet, dass durch fehlende Pausen Wissen nicht konsolidiert und verarbeitet werden konnte. Bing-Watcher waren schlichtweg von der Masse an Informationen überfordert. Das spiegelte sich in der eingeschränkten kognitiven Leistungsfähigkeit wieder.

Eine andere Gefahr von Binge-Watching ist, dass der Tagesrhythmus durcheinandergebracht wird. Das Binge-Watching verführt dazu, lange und bis spät in die Nacht eine Serie zu schauen, so dass später als üblich schlafen gegangen wird. Das bringt die Schlaf- und Wachzeiten durcheinander. Dies hat Einfluß auf die Schlafqualität und damit auch auf die kognitive Leistungsfähigkeit.

Binge-Watching kann auch dazu führen, dass Zuschauer auf Schlaf und Sport verzichten, um eine Serie zu schauen. Außerdem führt Binge-Watching zu Bewegungsmangel. Dagegen helfen unter anderem 10.000 Schritte zu Fuß gehen.

Dadurch, dass eine Regelmentierung der Serien fehlt, fällt es sehr leicht mehrere Episoden am Stück zu schauen. Der Zugang zu einer Serie ist einfach, einen Mausklick entfernt und unbeschränkt.

Psychologische Effekte wirken ebenfalls. Zuschauer freunden sich mit Serienfiguren an und empfinden eine gewisse Zugehörigkeit. Durch Spannungsbögen gut erzählter Serien wollen Zuschauer stets wissen, wie es weitergeht.

Gegenmittel für Binge-Watching

Wer das Binge-Watching reduzieren möchte, hat folgende Möglichkeiten:

  • Räume festlegen in denen Elektronik verboten ist (Schlafzimmer)
  • Apps und Programme verwenden, die den Blaulichtanteil beim Bildschirm reduzieren und durch Rotlichtanteile ersetzen. (Blaulicht hält wach, Rotlichtanteile machen das Gegenteil.) Solch ein Programm ist „f.lux“.
  • Hart sein und nach einer Episode einfach ausschalten.

Was heißt „Binge-Watching“ auf deutsch? Übersetzung

Das englische Wort „binge“ heißt auf deutsch:

  • Exzess
  • Gelage

Es steht dafür, dass jemand etwas in Übermaß betreibt.

„Binge“ wird auch im Kontext von übermäßigem Alkoholkonsum verwendet und bedeutet hier:

  • Besäufnis
  • Sauferei
  • Sauforgie

Hier wird auch von „binge-drinking“ gesprochen; auf deutsch: Komasaufen.

„Binge drinker“ heißt auf deutsch: Komasäufer oder Kampftrinker.

Weitere Bedeutungen und Varianten vom englischen Verb „to binge“ sind:

  • „to binge-read“; wenn jemand sehr viel und sehr lange liest.
  • „to binge on food“; wenn jemand sehr viel isst und sich vollstopft.
  • „to binge watch“; wenn jemand sehr viel und lange Fernseh oder eine Serie schaut.

In der englischen Sprache wird statt „binge watching“ auch „binge viewing“ gesagt.

Deutsche Worte für „Binge-Watching“:

Das eingedeutsche Verb für das englische Wort „binge watching“ ist: bingen. (Bitte mit englischer Betonung aussprechen.)

Deutsche Wort für „binge watching“ sind unter anderem:

  • Komaglotzen
  • Serienmarathon
  • Seriensucht

Personen, die „bingen“ („binge watching“) werden unter anderem wie folgt genannt:

  • Serien-Junkie
So verhinderst du, dass YouTube automatisch Video-Titel übersetzt (Anleitung)


Eine Funktion von YouTube kann für Verwirrung und Frust sorgen: Manche englischen Videos haben deutsche Titel, die automatisch angezeigt werden. Das sorgt für Enttäuschung, denn wer hofft, bei einem deutschen Video-Titel ein Video auf deutsch zusehen, wird des öfteren enttäuscht. Das nervt! Da stellt sich die Frage: Wie kann ich das automatische Übersetzen des Video-Titel in die eigene Sprache verhindern?

Doch zunächst, müssen wir etwas ernüchterndes sagen: Es gibt keine offizielle Einstellung bei YouTube, die das Übersetzen der Video-Titel in die eigene Sprache verhindert. So etwas gibt es nicht! (Stand Januar 2019)

Lösung: So verhinderst du, dass Video-Titel übersetzt werden

Doch es eine Lösung bzw. einen Work-a-round: Du änderst deine YouTube-Spracheinstellungen. Dafür machst du folgendes:

  1. Du klickst auf die Kugel rechts oben in der der erste Buchstaben von deinem Namen oder von deinem Account-Namen drin steht.
  2. Du klickst auf Sprache und wählst eine Sprache, in der du oft Videos schaut. Ich habe englisch gewählt.
  3. Falls der Titel immer noch auf deutsch angezeigt, lösche bitte deinen Cache. (Drücke Strg + F5)

Bei dem Jordan B Peterson Video „Biblical Series I: Introduction to the Idea of God“ funktioniert dies hervorragend. Probier es selbst aus, du findest das Video hier.

Anmerkung:

Wer etwas mehr Ahnung hat, kann die Anleitung „YoutubeAutotranslateCanceler“ folgen, um ein Projekt bei Google einzurichten, was die Anzeige des Titel in der ausgewählten Sprache verhindert. Siehe: Link

Video-Titel in der eigenen Sprache: Warum macht YouTube das?

Zu der Funktion, dass ein Video in deiner Sprache angezeigt, muss folgendes gesagt werden:

YouTube erstellt keine automatische Übersetzung des Video-Titels.

YouTube bietet Videoerstellern (und teils der Community) an, dass Sie Video-Titel für verschiedene Sprache eintragen können. Das bedeutet, wenn dir ein deutscher Titel eines englischen YouTube-Videos angezeigt wird, dann hat jemand den deutschen Titel dafür definiert bzw. festgelegt.

Dir wird der deutsche Titel eines englischen Videos nur angezeigt, wenn deine Sprache auf „deutsch“ eingestellt ist.

Die Umstellung der Sprache funktioniert nur, wenn ein Video-Titel für die entsprechende Sprache vorhanden ist. Fehlt dieser Video-Titel, dann wählt YouTube eine Standard-Sprache bzw. die Ausgangssprache des Video-Titels.

Was bedeutet Creep / creepy auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition


Der Ausdruck „creepy“ wird in der deutschen Jugendsprache und in der deutschen Internetszene als Bezeichnung für alles verwendet, was seltsam, unbekannt und unheimlich erscheint. Auch werden Dinge als „creepy“ bezeichnet, die Angst auslösen, unheimlich und gruselig sind.

Eine eklige, unsympathische, seltsame und abstoßende Person wird auch als „creepy“ oder „Creep“ (Substantiv) bezeichnet. Mit dieser Person will man nichts zu tun haben und wünscht sich nur Abstand zu ihr. Die Bezeichnung „Creep“ ist hier etwas vergleichbar mit „Freak“. Jedoch fehlt dem Creep jeglicher Charme und Charakter. Außerdem ist er aufdringlich, was der Freak nicht ist.

Ein „Creep“ kann auch ein Perversling sein. Ein Creep kann ein Mann sein, der keinen Erfolg bei Frauen hat und den Frauen allgemein unsympathisch finden, aber der trotzdem gegenüber Frauen aufdringlich wird. Ein Creep ist ein Mann, der ein „Nein“ nicht versteht.

Ein „Creep“ fällt durch sein Aussehen und seine Bewegungen auf. Ein Creep ist eine Person mit wenig bis gar keinem Charme, keiner Ausstrahlung und wenig bis keiner Sympathie.

Eigenschaften eines Creeps: Was ist Creepiness?

Die Eigenschaften die einen Creep ausmachen, werden als „Creepiness“ bezeichnet. Dies können folgende Eigenschaften und Eigenheiten sein:

  • Kein Respekt gegenüber der Privatsphäre anderer.
  • Kein Respekt gegenüber einem „Nein“ oder dem Wunsch, dass kein Kontakt gepflegt wird.
  • Er ist aufdringlich und drängelt sich auf.
  • Er spricht seltsam oder komisch.
  • Er will – in aufdringlicher Art und Weise – etwas verschenken oder verkaufen.
  • Es ist unklar, was ein Creep will.
  • Seine Mimik und Gestik wirkt komisch oder gekünstelt. Sie erweckt Zweifel.
  • Ein Creep übertreibt.
  • Ein Creep kann versuchen seine sexuellen Wünsche auszuleben.

Jemand kann seltsam sein, muss aber noch kein Creep sein.

Was heißt „Creep“ / „creepy“ auf deutsch?

Das englische Substantiv „creep“ heißt übersetzt auf deutsch:

  • Ekel
  • fieser Typ
  • Mistkerl
  • Widerling
  • widerlicher Typ
  • widerlicher Mensch

Als „Creep“ werden Menschen bezeichnet bei denen man sich sehr unwohl und nicht sicher fühlt.

Das englische Adjektiv „creepy“ heißt übersetzt auf deutsch:

  • gruselig
  • unheimlich

Das englische Verb „to creep“ heißt auf deutsch:

  • kriechen

„To creep someone out“ bedeutet, dass jemand Gefühle der Angst und Unheimlichkeit verursacht.

Was bedeutet „Creeper“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Ferner ist in der englischen Sprache der Ausdruck „Creeper“ bekannt. Als Creeper werden bestimmte Vogelarten bezeichnet, sowie Personen oder Wesen, die Angst einflößend sind.

Ein bekannter „Creeper“ ist eine Figur aus dem Videospiel Minecraft, die sich an den Spieler anschleicht und explodiert sobald sie nahe genug an ihm ist.

Weitere Bedeutung von Creep und Creepy

Creepy / Creep: Bands und Musik

  • „Creep“ ist ein sehr bekanntes und oft gecovertes Lied von Radiohead.
  • „Creepy“ ist eine US-amerikanische Rock-Band, die 2002 in San Francisco, Kalifornien gegründet wurde.
  • „Creep“ ist ein US-amerikanisches Hip-Hop-, House- und Electronic-Musik-Duo aus Brooklyn, New York City, dass 2009 gegründet wurde.
  • „The Creepy EP“ ist eine EP von Relient K.
  • „Deli Creeps“ war eine US-amerikanische Rock-Band, die von 1990 bis 2007 aktiv war.
  • „The creep“ ist ein Lied von The Lonely Island. Es wurde 2011 veröffentlicht.
  • „Creeping“ ist ein Lied von Lil Skies.
  • „Creepers“ ist ein Lied von Kid Cudi.

Creep / Creepy: Medien

  • „Creeps“ ist ein 1956 veröffentlichter US-amerikanischer Kurzfilm.
  • Das Comic „Creepy“ war ein Horror-Comic, der zwischen 1964 und 1983 veröffentlicht wurde.
  • „The Creeps“ ist ein 1997 veröffentlicher US-amerikanischer Comedy-Horror-Film.
  • „Creep“ ist ein 2004 veröffentlicher britisch-deutscher Horror-Film. Auch auf deutsch heißt der Film „Creep“.
  • „Creeps“ ist eine US-amerikanische Novelle, die 2013 erschien.
  • „Creep“ ist ein 2014 veröffentlicher US-amerikanischer Horror-Film. Die Fortsetzung „Creep 2“ erschien 2017.
  • „The Creeping“ ist eine 2015 veröffentlichte US-amerikanische Novelle.
  • „Creepy“ ist ein 2016 veröffentlichter japanischer Thriller.
  • Auf „creepypod.com“ werden Online Horror- und Grusel-Geschichten veröffentlicht.

Creep: Weitere Bedeutung

CREEP ist die Abkürzung für „Committee for the Re-Election of the President“; einer ehemaligen US-amerikanischen Organisation, die 1972 den Präsidentschaftswahlkampf von Richard Nixon unterstützte.

Was bedeutet Leaks, leaked, Daten-Leak auf deutsch? Bedeutung, Definition, Übersetzung


Im deutschsprachigen Raum wird die unerlaubte Veröffentlichung von vertraulichen und/oder geheimen Daten als „Leak“ bezeichnet. Diese Daten und Informationen wurden ohne Erlaubnis veröffentlicht, waren nicht für die Veröffentlichung bestimmt und galten als Verschlusssache. Insider, auch Whistleblower genannt oder Außenstehende wie Hacker veröffentlichen die Daten auf Enthüllungsplattformen oder geben sie an Journalisten weiter.

Ein deutsches Wort für das englische Wort „Leak“ gibt es nicht. Umschreibungen wie „Datenpanne“, „Datenleck“ oder „etwas ist durchgesickert“ kommen dem Wort jedoch nahe.

Der Anglizismus zu „Leak“ lautet: „leaken“, „leaked“. (Abgeleitet von Leaking.)

Der Ausdruck „Leaks“ verbreitete sich stark in Deutschland und wurde vermutlich durch den Namen der bekannten Plattform „WikiLeaks“ sehr populär. (Eine Verbindung zwischen Wikipedia und WikiLeaks besteht übrigens nicht.)

Gelangt ein Lied oder Album ungewollt vor Veröffentlichung in das Internet, so wird hier auch von „Leak“ gesprochen. Gleiches gilt für Videospiele in der Entwicklung. Diese können geleaked werden.

Was ist ein Leak genau? Bedeutung, Definition

Ein Leak findet zielgerichtet statt und hat immer das Ziel, geheime, vertrauliche oder private Daten öffentlich zu machen. Mit einem Leak will ein Insider unehrenhaftes, unmoralisches, unethische Verhalten aufdecken und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Teils wollen Hacker mit einem Leak auch einfach nur Schaden anrichten.

Bei einem Leak werden bewusst Regeln und Gesetze gebrochen. Denn im Kern ist ein Leak eigentlich Datendiebstahl und verstößt Vertraulichkeitsvereinbarungen.

Ein Leak wird möglich, wenn ein Interner Mitarbeiter ihm geschenktes Vertrauen und Sicherheitsregeln verletzt. Für Außenstehende wie Hacker gilt, dass diese für einen Leak Software-Sicherheitslücken finden müssen, um Daten stehlen zu können.

Ein Leak kann durch einen Insider stattfinden, der rechtmäßigen Zugang auf die Daten hatte, muss es aber nicht. Webseiten oder Social-Media-Profile können auch von Außenstehenden gehackt werden, wodurch Daten geklaut werden können.

Der Insider, auch Whistleblower genannt, bleibt dabei anonym, um Strafverfolgung zu entgehen.

Leaks offenbaren ein Vertrauensproblem gegenüber den Medien und Politikern.

Bekannte Leaks

Auf der Plattform WikiLeaks werden seit 2006 geleakte Dokumente veröffentlicht.

Folgende Leaks erhielten viel Aufmerksamkeit in den letzten Jahren:

  • Nazi-Leak (2012)
  • Offshore-Leaks (2013)
  • Rowling Leaks (2013)
  • Luxemburg-Leaks (2014)
  • Vatileaks (2015; finanzielle Machenschaften des Vatikan)
  • Panama Papers (2016)
  • Football Leaks (2018)
  • Daten-Leak (2019; Veröffentlichung persönlicher Daten von Politikern und Prominenten.)

Was heißt „Leak“ auf deutsch? Übersetzung

In englischsprachigen Gebieten wird ebenfalls der Ausdruck „leak“ als Verb verwendet. Hier wird davon wie folgt gesprochen, „He leaked documents“ oder „There was a security leak“.

Das englische Verb „to leak“ bedeutet, dass etwas undicht ist und ausläuft. Es wird mit folgenden deutschen Verben übersetzt:

  • auslaufen
  • durchsickern
  • entströmen
  • entweichen
  • lecken

Das englische Adjektiv „leak“ bedeutet auf deutsch „undicht“. „Leak“ als Substantiv bedeutet auf deutsch „Leck“, „Leckage „, „Loch“ oder „undichte Stelle“. Mit „Leak“ ist also eine undichte Stelle gemeint, an der bzw. durch die etwas ausläuft.

Das Gegenteil von „leak“ ist „leak-proof“. Während also leak „undicht“ bedeutet, bedeutet leak-proof „dicht“.

„Leck“ als deutsche Entsprechung für „Leak“ ist ungeeignet, da „Leck“ im Kern bedeutet, dass etwas undicht ist und Flussigkeit ausläuft bzw. eindringt. Mit „Leak“ ist jedoch die gezielte Veröffentlichung von vertraulichen Daten gemeint.

Weitere Bedeutung von Leaking

In der Psychologie wird der Ausdruck „Leaking“ verwendet, wenn ein Täter vor seiner Tat Informationen, Phantasien und Ideen über seine Tat und/oder seinen Plan in Gesprächen, Nachrichten oder Texten unbewusst durchscheinen ließ, also durchsickern ließ.

In der Wirtschaft bezeichnet „Leaking“ das bewusste Veröffentlichungen von wenigen Informationen über ein neues Produkt, um das Interesse der Presse und damit mediale Aufmerksamkeit zu erhalten.