Was ist SEO (Search Engine Optimization)? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist SEO, Search Engine Optimization, Bedeutung, Definition, Erklärung


SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization, also die Suchmaschinenoptimierung und beschreibt die Optimierung von Webseiten und Internetauftritten hinsichtlich der Algorithmen von Online-Suchmaschinen. Je besser die Website diesbezüglich ausgestattet ist, umso besser wird sie von Suchmaschinen gefunden und entsprechend weit oben in den Suchergebnissen angezeigt. Das bedeutet für den Betreiber der Seite einen höheren Traffic und somit potenziell höhere Verkäufe oder Auftragsmengen. SEO wird in verschiedene Teilgebiete unterteilt und sollte insbesondere bei professionellen Internetpräsenzen etwa von Unternehmen oder Marken keinesfalls vernachlässigt werden.

Wissenswertes rund um SEO und die Sichtbarkeit im Internet

Die Abkürzung SEO kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt so viel wie Suchmaschinenoptimierung. Internet-Suchmaschinen wie Google oder Bing werden heutzutage von den vielen Menschen zur Informationsbeschaffung genutzt: Hierzu werden relevante Suchbegriffe eingegeben, und die Suchmaschine liefert direkt die passenden Treffer. Dies geschieht anhand vorangestellter Algorithmen, die binnen Sekundenbruchteilen aus allen möglichen Internetauftritten diejenigen auswählt, die am ehesten den Suchkriterien entsprechen. Betreiber einer Webseite können ihre Sichtbarkeit bei gängigen Suchmaschinen mit geeigneten SEO-Maßnahmen steigern. Dazu stehen ihnen vielfältige Mittel zur Verfügung, so etwa relevante Keywords: Je häufiger Begriffe, die mit dem eigenen Angebot und somit auch dem Suchthema zu tun haben, auf der Webseite vorhanden sind, umso weiter oben wird diese im Suchmaschinenranking angezeigt. Ein Burgerrestaurant beispielsweise sollte demnach möglichst viele Begriffe rund um Burger, Pommes und Getränke auf seine Webseite integrieren – aber möglichst so, dass die dort veröffentlichten Texte trotzdem gut lesbar sind. Reines Keyword-Stuffing (also das gewaltsame Aneinanderreihen von Keywords auf Kosten der Lesbarkeit) führt mittlerweile nicht mehr zu einem guten Suchmaschinenranking und wird etwa von Google sogar mit niedrigeren Rängen abgestraft. Internetnutzer empfinden Keyword-Stuffing als unangenehm und lästig, da ihnen die Inhalte keinen Mehrwert bieten: Stattdessen setzen immer mehr Webseitenbetreiber auf das sanftere Content Marketing, das Inhalte mit Mehrwert als Marketingstrategie gegenüber dem bloßen Aneinanderreihen von Keywords bevorzugt.

SEO-Marketingmaßnahme können gezielt ausgerichtet und spezialisiert werden

SEO-Maßnahmen, die etwa auf dem gezielten Einsatz von Keywords basieren, können auf ganz unterschiedliche Bereiche der Suchmaschinen spezialisiert werden. So ist es etwa möglich, sich auf die Treffer in der Google-Bildersuche, in den Videos oder auch in den Nachrichten zu konzentrieren. Für welche Spezialisierung sich Webseitenbetreiber im Einzelfall entscheiden, hängt davon ab, welches Ziel mit den Maßnahmen erreicht werden soll beziehungsweise welches Angebot der Betreiber zur Verfügung stellt. Alternativ kann auch eine (teilweise) Spezialisierung auf sogenannte vertikale Suchmaschinen erfolgen. Bei diesen handelt es sich beispielsweise um Seiten wie YouTube oder Amazon, die ihre eigene kleine Suchmaschine beinhalten. Besonders für Onlineshops kann es etwa sinnvoll sein, im Amazon-Ranking möglichst weit oben angezeigt zu werden. Prominente und Künstler dagegen profitieren davon, wenn ihre Videos bei YouTube oben in den Suchergebnissen erscheinen.

Welche Ziele lassen sich mit SEO-Strategien und Maßnahmen erreichen?

Ohne SEO kommt kein professionell betriebener Internetauftritt aus. Mit den gezielten Maßnahmen können Ziele wie ein verbessertes Suchmaschinenranking erreicht oder die gesamte Sichtbarkeit der Webseite oder des Shops verbessert werden. Damit lassen sich Produkte und Marken auf dem Markt einführen, etablieren und bekannt machen, was wiederum im Idealfall zu einer Steigerung der Umsätze führt. Unternehmen, die SEO betreiben möchten, sollten sich aber im Klaren darüber sein, dass die Maßnahmen keine einmalige Aktion darstellen und sich keine „Über-Nacht-Erfolge“ einstellen. SEO ist nur ein Teilgebiet eines erfolgreichen Online-Marketings und muss über einen längeren Zeitraum effizient praktiziert werden, um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen. Eine gut ausgearbeitete SEO-Strategie braucht zwar einige Zeit, bis sich sichtbare Verbesserungen messen lassen; Experten raten aber dennoch davon an, zu sogenannten Suchmaschinen-Manipulationen zu greifen. Wird eine Manipulation bekannt, erfolgt ein Abstrafen durch die gängigen Suchmaschinen, was dazu führt, dass das gute Ranking direkt wieder eingebüßt wird – von der Rufschädigung des Unternehmens beziehungsweise Betreibers einmal ganz abgesehen.

Wie können Webseitenbetreiber SEO-Maßnahmen effektiv anwenden?

Professionelle SEO-Strategien erfordern ein entsprechendes Fachwissen, über das naturgemäß nicht jeder Webseitenbetreiber verfügt. Es genügt nicht, einige Keywords im Shop oder Blog zu verwenden und darauf zu hoffen, dass sich die Sichtbarkeit und das Ranking in den gängigen Suchmaschinen quasi von selbst verbessern. Wer über keinerlei Kenntnisse im Bereich SEO und Internet-Marketing verfügt, tut gut daran, diese wichtigen Maßnahmen einem Profi etwa von in-seo.de zu überlassen und sich auf die eigenen Kernkompetenzen zu konzentrieren, während sich die Experten um das erforderliche Marketing kümmern. In diesem Zusammenhang werden gemeinsam passende Strategien zu entwickeln und die erforderlichen Tools anzuwenden, um nachhaltig zu einer erhöhten Sichtbarkeit und somit auch einer Absatzsteigerung zu führen. Die SEO-Profis ermitteln zunächst zusammen mit dm Auftraggeber das gewünschte Ziel und suchen dann nach geeigneten Keywords, welche die vorhandenen Inhalte anreichern. Für eine effektive Keyword-Analyse stehen entsprechende Tools zur Verfügung, die es ermöglichen, mit wenig Aufwand zu ermitteln, welche Keywords tatsächlich relevant sind. Hierzu werden auch die verwendeten Keywords nicht nur des eigenen Internetauftritts, sondern auch der Konkurrenz hinzugezogen.

Weiterführende SEO-Maßnahmen für Internetauftritte sind unter anderem auch die sichtbare Optimierung der jeweiligen Webseite. Diese sollte sich nicht nur optisch ansprechend und benutzerfreundlich präsentieren, sondern auch über eine SEO-freundliche sowie möglichst optimal integrierte Links verfügen. Experten sprechen in diesem Zusammenhang von Onsite – beziehungsweise Onpage-Optimierung. Nicht zu vernachlässigen in diesem Zusammenhang ist auch die Ladezeit der gesamten Webseite und deren Inhalten: Je schneller Bilder, Videos und andere Medien nach dem Aufrufen laden, umso wahrscheinlicher ist es, dass User auf der Seite verweilen und die Medien konsumieren. Auch eine optimierte Darstellung für mobile Geräte wie Smartphone und Tablet darf heutzutage nicht mehr fehlen.

Keine professionelle Webseite kommt ohne den passenden Content aus: Hierbei handelt es sich um die Inhalte, die auf dem Internetauftritt vorhanden sind, so zum Beispiel Blogartikel, Ratgeber oder Produktbeschreibungen. Experten raten diesbezüglich dazu, immer den Nutzen für die User sowie die Lesbarkeit im Hinterkopf zu haben und beim Erstellen nicht in erster Linie an Keywords und Rankings zu denken. Eine übersichtliche Gliederung ist ebenso erforderlich wie gut lesbare Farben und Schriftarten: Was nicht sofort gut gelesen werden kann, wird erfahrungsgemäß direkt weggeklickt. Auch für diese Aufgabe kann es sinnvoll sein, einen Profi zu beauftragen, der sich sowohl inhaltlich als auch bezüglich des Designs mit geeigneten SEO-Maßnahmen im Bereich Content auskennt.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.