Was bedeutet „sharing is caring“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition

Der englische Spruch „sharing is caring“ bedeutet sinngemäß auf deutsch:

  • „Etwas Teilen bedeutet sich zukümmern.“
  • „Wer etwas teilt, kümmert sich.“
  • „Wer teilt, der kümmert sich.“
  • „Wer sich um andere kümmert, teilt.“
  • „Teilen bedeutet Kümmern.“

Wortwörtlich auf deutsch übersetzt heißt „sharing is caring“:

  • „Teilen ist sorgen“
  • „Etwas Teilen ist sich kümmern“.

Leider sind alle deutschen Übersetzungen nicht so griffig und gut merkbar wie das englische Original „Sharing is Caring“. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass das englische Wort „sharing“ vielfältig übersetzt werden kann. Es stammt vom Verb „to share“ und heißt auf deutsch:

  • „etwas teilen“
  • „teilhaben“
  • „etwas mitteilen“
  • „etwas weitergeben“ und
  • „etwas zeigen“.

Gerade in den sozialen Medien wird oft vom „Sharing“ gesprochen, wenn Medien oder Informationen geteilt werden. Das englische Verb „to care“ hingegen, ist einfacher zu übersetzen. Es heißt auf deutsch: „sorgen“ und „sich kümmern“. „To care for somebody“ heißt auf deutsch: „Sich um jemanden kümmern“.

Letztlich spielt „sharing is caring“ auf bekannte deutsche Sprüche an:

  • „Geben und nehmen“
  • „Gib und du wirst bekommen“

Was ist mit „Sharing is caring“ genau gemeint? Bedeutung

„Sharing is caring“ wird meist verwendet, wenn darüber gesprochen wird, dass Essen, Wissen oder Informationen geteilt werden. Gerade in den sozialen Medien bedeutet Sharing is caring, dass Beiträge, Musik, Informationen, Witziges und Meme gezielt mit anderen geteilt werden sollen. Hier wird der Hashtag #SharingIsCaring verwendet.

„Sharing is Caring“ bedeutet – einfach gesagt – dass etwas mit anderen zu teilen, dass gleiche ist, wie sich um sie zukümmern.

Wer etwas mit anderen teilt, zeigt damit, dass er oder sie sich, um andere sorgt und auch an ihrem Wohl interessiert ist.

In den sozialen Medien bedeutet „Sharing is caring“ aber auch, dass Teiler von Informationen sich Feedback wünschen. Mit geteilten Inhalten schaffen sie so eine Basis für ein künftiges Gespräch oder einen Austausch.

Firmen teilen per „sharing is caring“ Informationen mit Kunden und Interessenten. Hierbei geht es darum, Kunden und Interessenten über Angebote, Aktionen und aktuelle Entwicklungen zu informieren. Im Kontext von Firmen bekommt „sharing is caring“ auf deutsch eine andere Bedeutung: „Wer sich um Kunden sorgt, teilt Informationen“ bzw. „Informationen teilen, bedeutet sich um Kunden zu kümmern.“

Auch wird „Sharing is caring“ als Aufforderung verwendet, wenn jemand etwas abhaben möchte.

„Sharing is caring“ bedeutet auch, dass jemand der sehr viel hat, etwas davon freiwillig abgibt und so andere an seinem Wohlstand teilhaben lässt. Damit opfert er einen kleinen Teil, um anderen eine Freude zu machen.

Sharing Economy: Sharing-is-Caring-Apps

„Sharing is caring“ findet als Leitsatz nicht nur in den sozialen Medien, beim Wissensaustausch oder beim Essen statt, sondern ist Antrieb der Sharing-Ökonomie. Damit sind Unternehmen gemeint, die Lösungen für nicht gebrauchte Dinge finden. Diese Lösungen erlauben das Teilen von Autos, Büchern oder Werkzeug per App und gegen eine kleine (optionale) Gebühr. Auch Lebensmittel werden geteilt. Dies wird Food-Sharing genannt.

Damit sorgt die Sharing-Economy dafür, dass private Personen ungenutzte Dinge verleihen können und so selbst zu „Verleihern“ werden.

Weitere Bedeutung von „Sharing is caring“

Übrigens „Sharing is Caring“ ist eine getragene Handelsmarke (Trademark) der US-amerikanischen Salvation Army (Heilsarmee). Die Handelsmarke ist seit dem 1. Januar 1950 eingetragen.

„Sharing is Caring“ ist eine Konferenz, die in Aarhus stattfindet. Thema der Konferenz ist die Zusammenarbeit und das Teilen im Bereich des kulturellen Erbes.

Die „Sharing is Caring Community“ wurde 2012 an der Universität St. Gallen in der Schweiz gegründet. Themen dieser Community ist der Austausch und die Zusammenarbeit der Studenten.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Veröffentlicht am Allgemein, Andere SprachenTags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.