Was bedeutet lowkey, low key, highkey, high key auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Jugendsprache

low key, lowkey, high key, highkey, Bedeutung, Übersetzung, Jugendsprache


„Lowkey“ bedeutet auf deutsch, dass jemand oder etwas locker, unfällig oder unaufregend ist. „Lowkey“ steht aber auch dafür, dass etwas keine große Sache ist und nicht viel Aufregung (Wirbel) verursacht.

In der deutschen Jugendsprache wird „lowkey“ verwendet, wenn jemand etwas peinliches zugibt oder etwas macht, dass geheim bleiben soll.

Das Wort „Lowkey“ wird in der deutschen Jugendsprache und der englischen Umgangssprache verwendet.

Das Gegenteil von low key ist high key.

Was bedeutet „low key“ / „high key“ in der Jugendsprache? Bedeutung

In der deutschen Jugendsprache wird „lowkey“ (auch „low key“) in dem Sinne verwendet, dass jemand etwas zugibt, dass ihm/ihr unangenehm oder peinlich ist. Beispiel: „Ich schaue low key viel zu oft Trash-TV.

„Low key“ wird aber auch in der Jugendsprache in dem Sinne verwendet, dass etwas geheim gehalten und nicht an die große Glocke gehängt werden soll. „Low key“ steht in dem Sinne im Kontext von Heimlichtuerei und Geheimniskrämerei. Etwas, dass „low key“ ist, soll es eben auch bleiben. (Ein Synonym für „low key“ ist hier „down low“.)

Synonyme die „low key“ gut beschreiben, sind „insgeheim“, „diskret“, „nicht wirklich“ und „heimlich“. „Low key“ kann aber auch „etwas“ oder „wenig“ bedeuten.

In der Jugendsprache ist das Gegenteil von „low key“ „high key“. „High key“ wird hier als Synonym für etwas verwendet, dass offensichtlich ist, sich nicht leugnen lässt und ungelogen die Wahrheit ist. Etwas das „high key“ ist, darf oder sollte auch jeder wissen. Beispiel: „Der ist high key in dich verliebt.“ – „Ich bin heute

„High key“ wird aber auch verwendet, um eine Aussage zu verstärken. In diesem Sinne steht „High key“ für die Worte „sehr“ oder „viel“.

Anmerkung: Die Bedeutung von „low key“ und „high key“ kann variieren. Denn eine offizielle Festlegung der Bedeutung fehlt bisher. Dieser Beitrag ist eben ein Vorschlag für die Bedeutung der beiden Ausdrücke.

Wortherkunft: Wo kommt „lowkey“ („low key“) her?

Das Adjektiv „low-key“ stammt aus der englischen. „To be low-key“ bedeutet, dass jemand unauffällig, zurückhaltend oder gelassen ist. Ist eine Sache „low-key“ so bedeutet dies, dass diese keine große Sache ist.

Weitere Bedeutung von Lowkey / low key

In der Fotografie wird auch von „Low-key“ und „high-key“ gesprochen. Die Ausdrücke bezeichnen starke Farbtöne und -kontraste bei denen Objekte gut erkennbar sind.

„Lowkey“ ist ein britischer Hip-Hop-Künstler aus London.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


„Treez Lowkey“ ist ein US-amerikanischer Musiker.

„Lowkey“ ist ein Lied NIKI.

„Low key“ ist ein Lied von Ally Brooke feat. Tyga.

„Lowkey“ ist ein Lied von Linez x Mo$art.

„Lowkey“ ist ein Lied von Hopsin.

„Low key“ ist ein Lied $uicideboy$.

„lokey“ ist ein Lied von PnB Rock.

„Lowkey Flex“ ist ein Lied von Yulema Ramirez.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.