Was bedeutet Fake auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Der englische Ausdruck „Fake“ wird in der deutschen Jugend-, Internet- und Umgangssprache verwendet. „Fake“ hat verschiedene Bedeutungen:
Es gibt Fake-News und Fake-Accounts in den Sozialen Medien. Produkte können „Fake“ sein. Menschen können „fake“ sein. Es wird gefragt, „Echt oder Fake?“ In diesem Beitrag erfährst du, was Fake bedeutet.

Was ist „Fake“? Definition

Allgemein gilt, dass etwas „fake“ ist, wenn die Echtheit angezweifelt wird und vermutet wird, dass es falsch ist.

Für Menschen gilt, dass diese „fake“ sind, wenn sie nur so tun als ob (also den Anschein erwecken) oder sie einfach falsche Freunde sind. Auch bedeutet „fake“ bei Menschen, dass diese sich verstellen, weil sie gemocht werden wollen oder um andere zu täuschen. In der Quintessenz sind sie nicht sie selbst.

Fake-News bedeutet, dass Nachrichten falsch sind und dazu dienen etwas vorzutäuschen, was nicht der Fall ist. Fake-News sind also nicht nur falsche Nachrichten, sondern auch Fehlinformationen, die in die Irre führen sollen.

Fake-Accounts / Fake-Profile / Sockenpuppen (Bedeutung, Was ist das?)

Fake-Accounts und Fake-Profile in den sozialen Medien sind keine echten Teilnehmer eines sozialen Netzwerkes, sondern dienen einem bestimmten Zweck. Sie sollen z.B. Fake-News oder Werbung verbreiten. Sie können als Abonnenten dienen und werden eingesetzt, um soziale Signale (wie Likes oder Herzen) zu steigern, in der Absicht den Algorithmus zu Gunsten des Auftraggebers positiv zu beeinflussen. Auch können Fake-Accounts dem Versuch dienen, die Regeln eines Netzwerkes zu unterlaufen oder um Gesetze zu brechen.

Fake-Accounts können auch passiv sein, wenn jemand z.B. sein falsches Profil benutzt, um in bestimmte Gruppen zugelangen, um zu spionieren.

Auch können Fake-Profile zum Schutz der Privatsphäre eingesetzt werden. Jemand nimmt mit einem Fake-Profil zwar an einem sozialen Netzwerk teil, gibt aber nur so wenig persönliche Informationen über sich frei wie möglich. Auch helfen Fake-Profile Betrügern, Hackern und anderen mit schädlichen Absichten an sozialen Netzwerken teilzunehmen und/oder gegen Gesetze zu verstoßen.

Wer Zweifel an der Echtheit eines Social-Media-Accounts hat, sollte deswegen auf Kennzeichen achten, die die Echtheit bestätigen oder einen Dialog beginnen.

Die Fake-Accounts werden auch „Sockenpuppen“ genannt.

Die in einem Fake-Account dargestellten Informationen entsprechen meist nicht der Realität.

Fake-Produkte und Fakes (Bedeutung)

Fake-Produkte sind Nachahmerprodukte und Kopien von bekannten Produkten und Marken. Sie sehen meist aus, wie die echten Produkte, sind aber nur nachgeahmt. Dies grenzt an Betrug. Oft werden nur kleine Details wie Logos oder markante Formen weggelassen. Auch werden andere Materialien verwendet. Die Funktionalität wird oft zu fast 100 Prozent übernommen. Die Fake-Produkte sind oft günstiger als die Originalprodukte.

„Fake-Leben“ bedeutet unter anderem, dass jemand sich, sein Leben und seinen Besitz in einer Weise darstellt, die gar nicht der Realität entspricht.

„Fakes“ sind auch in der Kunst bekannt. Kopierte Werke sind „Fakes“. Diese werden zur Verbreitung, aber auch zu Kritik am Werk selbst genutzt.

Eine falsche Behauptung ist „fake“.

Die Mehrzahl von Fake ist „Fakes“.

Der Ausdruck „Fake“ war 2013 für den Anglizismus des Jahres nominiert.

Gegenteil von Fake: Echt, Original

Das Gegenteil von Fake ist: Echt, Echtheit und das Original.

Sind Nachrichten echt und wahr, so entsprechen sie den Tatsachen. Sind Personen echt, auch real genannt (siehe Realness), dann sind sie ehrlich und stehen zu ihren Worten und Taten.

Sind Produkte echt, dann sind sie keine billigen Kopien, sondern stammen vom Original-Hersteller.

Hinter einem echten Account in den sozialen Medien steckt die Person, die im Account – auf den Bildern – abgebildet ist.

Fake-Accounts, Fake-News und Fakes erkennen

Wer Fake-Accounts enttarnen möchte, sollte einfach mit demjenigen ein Gespräch anfangen und Fragen stellen. Kann die Person hinter dem vermeintlichen Fake-Account nicht antworten oder antwortet sie gar nicht, so ist Vorsicht geboten.

Bei Fake-News gilt, dass eine kurze Suche bei den Suchmaschinen hilft. Hier sollte überprüft werden, ob andere (vertrauenswürdige) Quellen die vermeintliche Fake-News auch verbreiten.

Was bedeutet Deepfake? Bedeutung, Übersetzung

Als Deepfakes wird die sehr echt aussehende Manipulierung von Videos und Bilder bezeichnet. Dabei werden Köpfe in Bilder oder Videos retuschiert und es nicht mehr erkennbar, dass diese Medien bearbeitet wurden. Auch werden Stimmen manipuliert und Inhalte von Gesagtem bewusst verändert, ohne das dies erkennbar ist.

Deepfakes sind möglich durch künstliche neuronale Netzwerke (Deep Learning), die die Manipulation von Medien so gut durchführen, dass hinterher nicht erkennbar ist, dass eine Bearbeitung und Manipulation stattgefunden hat.

Was heißt „Fake“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Wortwörtlich auf deutsch übersetzt, heißt das Substantiv „Fake“:

  • Attrappe
  • Fälschung
  • Hochstapler
  • Imitation
  • Schwindel
  • Simulant
  • Täuschung

Als Adjektiv bedeutet „fake“ auf deutsch:

  • gefälscht
  • nachgeahmt
  • nachgemacht

Weitere Bedeutung von Fake

Fake it till you make it

„Fake it till you make it“ ist ein englischer Spruch. Er sagt aus, dass jemand ein Verhalten erst einmal vortäuschen soll, bis es in Fleisch und Blut übergeht. Dahinter steckt die Weisheit, dass das So-tun-als-ob dazuführen kann, dass das Getane real wird.

Weitere Bedeutung von Fake

„Fake“ ist ein Album von der deutschen Band „Die Nerven“.

„FAKE. Die ganze Wahrheit“ ist eine Ausstellung im Stapferhaus in Lenzburg in der Schweiz. Die Ausstellung behandelt die Themen Echtheit, Wahrheit und Vertrauen in Zeiten von Fake-Produkten, Fake-News, Fake-Profilen und lügenden Politikern und anderen Personen.

„Fake“ ist ein Tanzstück, dass am Staatstheater Darmstadt aufgeführt wird. Es behandelt die Themen Erwachsen werden, Geschlechterrollen, Freundschaften und Selbstfindung im digitalen Zeitalter.

Nathan Fake ist ein britischer Musiker und Musikproduzent.

Caterina Fake ist eine US-amerikanische Unternehmerin, die unter anderem an der Gründung von Flickr beteiligt war.

Als „Fakebook“ werden Sammlungen von Jazzkompositionen bezeichnet, in denen nur die Akkorde und Liedtexte abgebildet wurden, um Urheberrechtsstreite zu vermeiden. Das Gegenteil von Fakebook ist Realbook.

„F

„Fake“ ist eine Strategie im US-amerikanischen Football.

„Fake“ war eine Manga-Serie, die von 1994 bis 2000 publiziert wurde.

„Fake“ ist je ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Brand New Heavies
  • Brockhampton
  • BTS – Fake Love
  • Drake – Fake Love
  • Five Finger Death Punch
  • K. Ronaldo
  • Korn
  • Lil Skies
  • Mötley Crüe
  • Nightcore
  • Tayna
  • The Tech Thieves

„Fake“ ist ein Album von der Band Adorable.

„Varoufake“ und „Verafake“ sind Produktionen vom Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann.

„Fake“ ist ein 2011 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

„Fake – Die Fälschung“ ist ein deutscher Film. Er wurde 1999 veröffentlicht.

„Fake“ ist ein Buch von James Rayburn.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.