Was bedeutet „désolé“ auf deutsch? Bedeutung, Definition, Erklärung


Das Wort „désolé“ kommt aus dem Französischen und bedeutet auf deutsch

  • leid
  • traurig
  • untröstlich
  • betrübt

„Je suis désolée“, heißt, „es tut mir leid“. Darüber hinaus wird es umgangssprachlich auch für „Ich weiß nicht“ verwendet. (Beispiel: Jemand fragt nach dem Weg. Wenn als Antwort „désolé“ kommt, heißt, dass „Ich weiß nicht“.)

Désolé oder désolée: Darüber hinaus kann „désolé“ auch mit zwei „e“ am Ende geschrieben werden. Das kommt daher, dass im Französischen Adjektive mit dem Geschlecht der betreffenden Person übereingestimmt werden. Handelt es sich um eine weibliche Person, wird ein zweites „e“ angefügt. „désoler“ als Verb bedeutet „jemanden aufregen, betrüben, jemanden traurig stimmen“. „se désoler“ heißt, selbst traurig oder betrübt sein, jammern.

Bedeutung „désolé“ im Rap / Hip-Hop

„Désolé Lyrics“ sind Lieder, die Enttäuschung, Traurigkeit, etc. als Thema haben. „Désolé Lyrics“ werden von neun schwarzen Hip-Hop-Rapper aus dem nördlöstlichen Teil von Paris gesungen bzw. gerappt. Dahinter verbirgt sich eine neue Art von Songs mit trotzigen, zornigen Karikaturen. Es geht um Jugendliche, die ihr Leid und ihre Traurigkeit über Gott und die Welt mitteilen. 2010 waren sie für den MTV Europe Music Award (EMA) nominiert, bekamen den Preis aber dann doch nicht, weil sie offen zur Intoleranz aufgerufen haben.

Verschiedene Musiker und deutsche Rapper haben ein Lied namens „désolé“ veröffentlicht. So unter anderem:

  • Mero feat. Nimo – Désolé (am 16. Oktober 2020 veröffentlicht)
  • Fero47 – Désolé (am 29. November 2019 veröffentlicht)
  • Gorillaz feat. Fatoumata – Désolé
  • Louane – Désolée (am 9. Oktober 2020 veröffentlicht)
  • Karmu – Désolée
  • Ronisia – Désolée
  • Nana Foie X Bryan Mg – Désolée
  • Dehmo – Désolée

Bedeutung „désolé“ auf deutsch

Neben dem üblichen Sprachgebrauch wird das Wort „désolé“ noch in anderen Bereichen verwendet. Darüber hinaus gibt es noch „DESOLE“ Socken. Die Firma wirbt damit, dass der Gedanke dahintersteckt, dass es keine weißen Socken mehr gibt. Das Sortiment besteht hauptsächlich aus sehr bunten, mit lustigen Motiven bedruckten Socken.

Der Ausdruck „désolé“ wird hauptsächlich im normalen Sprachgebrauch verwendet. Wird auch sehr gerne als Entschuldigung verwendet, wenn die Französen nicht genau wissen, was sie sagen sollen. Das sieht dann so aus: „Das tut mir aber leid, ich weiß jetzt nicht genau, was Sie meinen oder was ich darauf antworten soll.“ Seit die französische Musikgruppe den EMA nicht bekamen, fielen sie aufgrund ihrer damaligen Aussage bei den Fans in Ungnade. DESOLE Socken sind aber nach wie vor sehr begehrt. Die Kunden lieben die farbigen Motive.

Was bedeutet die Abkürzung „HMDL“? Bedeutung, Definition, Erklärung


„HMDL“ ist die Abkürzung für den arabischen Ausdruck „Hamdulillah„.

Was bedeutet die Abkürzung „HMDL“? Bedeutung, Definition, Erklärung

In den sozialen Medien wird HMDL häufig als Hashtag oder in Chats verwendet. Hier wird es meist von arabisch- oder türkischstämmigen Jugendlichen gebraucht. Üblich ist die Abkürzung selbst nur in den sozialen Medien nicht in der gesprochenen Sprache. In diesem Zusammenhang steht es als Abkürzung für Hamdala oder Hamdulillah. Beides sind umgangssprachliche Kurzformen für al-hamdu li-llah الحمد لله.

Der Begriff „al-hamdu li-llah“ besteht aus „al“, dem arabischen Artikel, „hamd“ mit der Bedeutung Lob und Preis, der Präposition li, die „für“ bedeutet bzw. den Dativ ausdrückt und „Allah“, dem arabischen Wort für Gott. Übersetzt bedeutet der Ausdruck so viel wie, „alles Lob gehört Gott“. „Gott sei Dank“ greift als Übertragung zu kurz, am ehesten trifft die Wendung „preiset den Herrn“ den arabischen Sinngehalt.

„Alhamdulillah wird auf die Frage nach dem Befinden erwidert. So findet es Einzug auf Twitter und Instagram. Diese Antwort findet völlig unabhängig davon Verwendung, ob es dem Antwortenden gut oder schlecht geht. Man preist Gott für alles. Im arabischen Raum wird die Wendung sogar bei Beerdigungen gebraucht. Auch eine Mahlzeit wird mit „alhamdulillah“ abgeschlossen. Außerdem pflegt man es dort zu sagen, wenn jemand niest.

Die religiöse Bedeutung von alhamdulillah

Die Häufigkeit der Verwendung im muslimischen Sprachgebrauch hat mit der religiösen Bedeutung der Worte zu tun. Auch wenn diese vielleicht nicht mehr jedem, der die Abkürzung twittert, völlig bewusst ist. Trotzdem drückt man seine Zugehörigkeit zum Islam dadurch aus.

Alhamdulillah kommt in der ersten Sure des Koran vor. Es wird auch besonders häufig verwendet, weil in einigen Hadith, Überlieferungen aus dem Leben Mohammeds, darüber berichtet wird. Jabir ibn Abdallah, einer der berühmten Weggefährten Mohammeds, berichtet, dieser habe gesagt „alhamdulillah“ sei das beste Bittgebet. In einer anderen Hadith berichtet Abu Hurairah, Mohammed habe geäußert, dass jede wichtige Angelegenheit, die nicht mit „alhamdulillah“ begonnen werde, mangelhaft bliebe. Anas ibn Malik überliefert folgende Äußerung Mohammeds: „Gott freut sich über seinen Diener, der sagt, allhamdulillah, wenn er Essen nimmt und Wasser trinkt.“ Eine Quelle nach Ibn Majah besagt, dass Mohammed berichtet habe, zwei Engel hätten die Worte vernommen und hätten nicht gewusst, was sie für den Sprecher aufzeichnen sollten. Gott habe ihnen gesagt, er werde den Sprecher am Jüngsten Tag dafür belohnen. Samurah ibn Jundab sagt: „Die liebsten Worte zu Allah sind vier: SubhanAllah, Alhamdulillah; La ilaha illallah und AllahuAkbar.“ Insgesamt wird damit ausgedrückt, dass das, was Gott gegeben oder genommen hat, das beste ist.

Die Bedeutung dieser Worte ist schon von vielen islamischen Gelehrten ausgelegt worden.

Bedeutung HMDL: Verwechslungsgefahr

Nicht verwechseln sollte man sie mit hdml, was bedeutet: „hab dich mega lieb“. Auch das kann wenn es besonders betont wird in Großbuchstaben geschrieben werden, aber die Buchstaben m und d sind vertauscht.

HMDL in Zeitungsanzeigen (Bedeutung)

HMDL wird auch als Abkürzung für Hausmeisterdienstleistungen verwendet. Was genau Hausmeisterdienstleistungen sind, ist nicht genau definiert. Üblicherweise versteht man darunter aber: Gartenpflege, Winterdienst, Haus-,Straßen- und Treppenreinigung, Betreuung der Heizungsanlagen, der Warmwasserversorgung und der Warmwasseraufbereitungsanlagen, Wartung des Fahrstuhls, Bereitstellung der Mülltonnen für die Müllabfuhr und Reparaturen. Verwendung findet diese Abkürzung in Zeitungsanzeigen, um die Zeichenzahl zu reduzieren.

HMDL in den USA

Im deutschen Sprachgebrauch weniger bekannt ist die Hunter Mill Defense League, die sich ebenfalls mit HMDL abkürzt. Darunter versteht man eine Bürgerbewegung in Virginia, die sich den Umweltschutz entlang er Hunter Mill Road auf die Fahnen geschrieben hat und die historische Bedeutung der Straße dokumentiert, die schon während des amerikanischen Bürgerkriegs genutzt wurde. Nach eigenen Angaben bemüht sich die Hunter Mill Defense League insbesondere um die Interessen der 5000 Menschen, die entlang dieser Verbindungsstraße leben.

Was bedeutet „Astaghfirullah“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Erklärung

„Astaghfirullah“ ist in der arabischen bzw. muslimischen Welt ein Ersuchen um Vergebung.

Astaghfirullah wird auch als „die Kraft von Istighfaar“ bezeichnet und bedeutet frei übersetzt auf deutsch so viel wie „Vergib mir Allah / Ich bitte Allah um Vergebung“.

Der Prophet Muhammad soll „Astaghfirullah“ mindest 100 Mal am Tag gesagt haben.

Was bedeutet „Astaghfirullah“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Erklärung

„Astaghfiru Allah“: Das Wurzelwort bzw. Verb von Astaghfiru ist Ghafara. Es bedeutet auf deutsch „zu vergeben“. Die Form des Wortes und die Bedeutung davon ist, um Vergebung zu bitten. Wer Allah um Vergebung bittet, fügt dann noch den jeweiligen Namen der Person hinzu, bei dem um Vergebung gebeten werden soll.

Bedeutung und Vorteile von Astaghfirullah

Istighfar (Astaghfirullah) wird im Islam als das Tor der Erleichterung und des Glücks beschrieben. Im Islam heißt es, wann immer du in Not bist, beginne, „Astaghfirullah“ und Insha Allah zu rezitieren. Es soll dich von deiner Angst befreien und dich in eine friedliche Situation bringen und Glück bringen.

Es heißt:

  • Istighfar beseitigt Angst und Duas werden beantwortet.
  • Astaghfirullah / Istighfar öffnet die Tür des Lebensunterhalts.
  • Astaghfirullah / Istighfar öffnet die Tür zur Barmherzigkeit.
  • Astaghfirullah / Istighfar öffnet die Tür des Wissens.
  • Astaghfirullah / Istighfar ist auch das Tor zur Produktivität.

Weiterhin heißt es im Islam: Astaghfirullah erleichtert dich. Wenn du diese Traurigkeit in dir spürst, wenn du frustriert bist, wenn du von Angst umgeben bist, sage „Astaghfirullah“.

Astaghfiruallah zu rezitieren wird im Islam als eine Methode gehandelt, um das Selbst zu beruhigen und die Vielfalt der weltlichen Sorgen aus dem Geist und Körper zu entfernen. Es soll helfen, wenn jemand an Depressionen leidet und es soll beruhigen.

Astaghfirullah soll helfen, alle Formen von Sünden zu unterlassen. Wenn dies regelmäßig gesagt wird, erinnert sich jemand damit daran, dass Allah überall ist und daher nur geringe Change bestehen, sich falsch zu verhalten.

Wenn jemand ständig um Verzeihung bittet (von Allah), soll Allah für ihn einen Ausweg aus jeder Not und eine Erleichterung von jeder Angst zeigen und ihm Nahrung geben.

Derjenige, der (regelmäßig) Astaghfirullah sagt, dem soll – im Islam – Allah einen Weg aus Armut und Schwierigkeiten eröffnen. Auch soll Allah so alle Trauer und Not beseitigen, sowie durch Wohlstand und Zufriedenheit ersetzen.

Astaghfirullah: Religiöser / Muslimischer Bezug

Muslime sollen dies mindestens 100 Mal täglich, da es sich um die Sunnah des Propheten Muhammad (SallAllahu Alayhi Wa Sallam) handelt.

Fazit: Was bedeutet „Astaghfirullah“?

In einer Minute soll man mehr als 100 Mal „Astaghfiru Allah“ sagen können! „Astaghfirullah“ ist im Islam Ausdruck der Tugend, um Vergebung zu bitten. Wollen Muslime das Paradies betreten, so müssen sie um Vergebung erlangen.

Was ist Arbaeen? (Tag von Arbaeen) – Bedeutung, Erklärung


Die mythische Zahl 40 spielt im Islam eine ganz besonders hervorgehobene Rolle.

Was ist Arbaeen? (Tag von Arbaeen) – Bedeutung, Erklärung

Der arabische Ausdruck Arbaʽeen (vierzig) ist der Name für eine religiöse Feierlichkeit in der muslimischen Welt, die zum Gedenken an den Märtyrertod des Enkel Mohammeds Al-Husain ibn ʿAlī (626-680) und seiner über 70 Kampfgefährten in der Schlacht von Kerbela im späten 7. Jahrhundert unserer Zeitrechnung alljährlich vierzig Tage nach dem Tag von Aschura im Monat Muharram feierlich begangen wird. Die 40 Tage beziehen sich dabei auf die im Islam allgemein übliche und vorgeschriebene Dauer der Trauer nach dem Tod eines Familienmitglieds oder eines anderweitig geliebten Menschen. Für imamitische Schiiten ist Arbaʽeen eines der weltweit größten Pilgertreffen, bei dem jedes Jahr bis zu 45 Millionen Menschen in der Stadt Kerbela im Irak zusammenkommen.

Der Überlieferung zufolge hat die Zahl 40 ihre Bedeutung von einem Ausspruch („Hadith“) Mohammeds, demzufolge „am Tag des Gerichts Allah in meinem Volk denjenigen, der vierzig Hadithe auswendig gelernt hat, als einen gelehrten Mann betrachten wird.“ Ein zentraler Bestandteil der Zeremonie in Kerbela ist das Gebet „Ziyarat Arbaʽeen“, mit welchem die Gläubigen Husains Ideale bekräftigen und diesen als Erben nicht nur von Mohammed, sondern auch der Propheten Adam, Noah und Abraham sowie Moses und Jesus rühmen.

Tag von Arbaeen: In der Stadt Kerbela kam es vor gut 1.300 Jahren zu einem folgenreichen Treffen

Dieser Anweisung folgend, haben islamische Gelehrte in der Vergangenheit zahlreiche Sammlungen von vierzig Hadithen mit Zitaten des Propheten und der Imane der Schiiten zusammengetragen. Laut historischen Berichten und Dokumenten wird die Pilgerfahrt am Tag Arbaeen nach Kerbela schon seit dem Jahr 680 (61 nach dem islamischen Kalender) und damit im selben Jahr der Schlacht oder seit dem Jahr danach alljährlich veranstaltet. Der allererste Pilger soll Mohammeds Zeitgenosse Jabir ibn Abd Allah (607-697) gewesen sein, der wegen seines fortgeschrittenen Alters und seiner Gebrechen vom Iman Atiyya ibn Sa’d begleitet wurde. Vor Ort sollen beide auf die überlebenden weiblichen Mitglieder von Mohammeds Familie sowie Al-Husain ibn ʿAlīs Sohn und Erben, den Imam Ali ibn Husayn Zayn al-Abidin (659-713) getroffen sein, die sich alle zuvor in der Gefangenschaft von Yazid I., dem Kalifen der Umayyaden, in Damaskus befunden hatten. Zwar war Ali ibn Husayn Zayn al-Abidin einer der wenigen Überlebenden seiner Familie in der Schlacht von Kerbela, lebte aber noch zwanzig Jahre nach dieser in tiefer und untröstlicher Trauer und soll jedes Mal, wenn er ein Glas Wasser gesehen hat, sofort bitterlich geweint haben.

Nach Jahrzehnten des Verbots ist der Tag von Arbaeen inzwischen wieder erlaubt

Immer wieder wurde die Pilgerfahrt am Tag von Arbaeen im Lauf der Jahrhunderte und Epochen von den jeweiligen Herrschern im Irak untersagt. So etwa auch in der jüngeren Geschichte, als der Sunnit und zwischen 1979 und 2003 das Land diktatorisch regierende arabische Nationalist Saddam Hussein (1937-2006) Präsident des Irak war. Unter dessen Regime war es fast 30 Jahre lang verboten, Arbaʽeen öffentlich zu zelebrieren. Erst nach der Invasion des Landes im Dritten Golfkrieg 2003 wurde die Pilgerfahrt schließlich im April desselben Jahres wieder erlaubt. Seither stieg die Anzahl der Pilger langsam, aber stetig wieder auf 17 bis 20 Millionen an. 2016 wurden bereits ca. 22 Millionen Gläubige vor allem aus den schiitisch dominierten Regionen im Süden des Iraks wie dem Gebiet Basra, aber auch aus weiteren 40 Ländern der Welt gezählt. Während der insgesamt 20-tägigen Pilgerreise leeren sich die von Schiiten bewohnten Städte und Gemeinde nicht nur im Irak, die Pilger machen sich meist zu Fuß auf den Weg nach Kerbela. Während ihres Marsches tragen sie mehrheitlich schwarze Fahnen als Zeichen der Trauer um Imam Hussein. Für die kostenlose Verpflegung und medizinische Versorgung der Pilger stehen an sämtlichen Straßen nach Kerbela große Zelte („mawakibs“) zur Verfügung.

Was ist der Tag von Arbaeen? Bedeutung, Erklärung

Diese Teilnehmerzahlen machen Arbaʽeen zum größten alljährlichen religiösen Treffen der Welt. Zwar kommen beim hinduistischen Fest Kumbh Mela (Fest des Kruges) sogar über 30 Millionen Gläubige zusammen. Dieses Fest findet aber anders als Arbaʽeen lediglich alle paar Jahre und nicht jedes Jahr statt. Im Gegensatz zur für wohlhabende Muslims obligatorischen islamischen Pilgerfahrt „Haddsch“ nach Mekka ist Arbaʽeen freiwillig und besitzt einen weitaus spontaneren Charakter, der die Pilgerreise nach Kerbela speziell für finanziell weniger gut situierte Moslems in den letzten Jahren zur häufig gewählten Alternative zur kostspieligen Haddsch macht. Trotz des zumeist generell friedlichen und harmonischen Verlaufs sahen sich die schiitischen Pilger in der Vergangenheit auf ihrem Weg nach Kerbela schon mehrfach Anfeindungen und sogar versuchten Terroranschlägen durch sunnitische Extremisten mit Autobomben oder Raketen ausgesetzt, weswegen der Tag von Arbaeen mittlerweile unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sowie dem Schutz von Tausenden irakischen Polizisten und Soldaten stattfindet. Glücklicherweise konnte ein für November 2015 geplanter Bombenanschlag mit als Puppen getarnten Sprengfallen in einer Versammlungshalle („Hoseiniye“) in Bagdad von den Behörden im Vorfeld verhindert werden. Während der Terrorherrschaft der salafistischen Miliz „Islamischer Staat“ (IS) über große Teile des Iraks von 2014 bis 2017 gab es noch größere Sicherheitsvorkehrungen für Arbaʽeen, weil der „IS“ Schiiten als „Ungläubige“ und „Gottesleugner“ verurteilt und deren Auslöschung propagiert.

Der interkonfessionelle Charakter macht das Treffen zum Modell für die Zukunft

Obwohl Arbaʽeen eine genuin schiitische Zusammenkunft ist, nehmen daran seit einigen Jahren auch sunnitische Muslime sowie Christen beider Glaubensbekenntnisse, iranische Zoroastrier und Sabier bzw. Alawiten teil. Mittlerweile kommen zahlreiche Pilger auch aus europäischen Ländern wie Schweden, Russland und sogar aus dem Vatikan. Ebenfalls häufig vertreten sind große Delegationen aus afrikanischen Staaten wie Ghana, Nigeria, Tansania und Senegal. In Großbritannien veranstaltet die schiitische Organisation „Husaini Islamic Trust UK“ schon seit einigen Jahren einen eigenen Tag von Arbaeen mit mehreren Tausend Gläubigen. Viele Pilger aus Westafrika und den dortigen Ländern Ghana, Tschad, Kamerun, Benin und Togo, die aufgrund der großen Entfernung nicht nach Kerbela reisen können, begeben sich stattdessen zur betreffenden Zeit des Jahres in die Stadt Zaria im nigerianischen Bundesstaat Kaduna, wo schiitische Geistliche die entsprechenden Rituale und Gebete vollführen. Besonders populär ist Arbaʽeen traditionellerweise unter den vielen Schiiten im Iran, wo der religiöse Anlass auch immer wieder für politische Zwecke genutzt wurde. So beispielsweise bei den Protesten gegen die Ermordung zahlreicher Anhänger des späteren Gründers der „Islamischen Republik Iran“ Ruhollah Musawi Chomeini (1902-1989) im Juni 1963 in der „Heiligen Stadt“ der Schiiten Ghom in der gleichnamigen Provinz im nördlichen Iran. Bis heute werten manche Experten und Kenner die damaligen Proteste und Demonstrationen im Rahmen von Arbaʽeen als eigentlichen Beginn der Revolution von 1979, mit der Schah Mohammad Reza Pahlavi gestürzt wurde.

Was bedeutet „Defund the police“? Bedeutung, Definition, Erklärung


„Defund the Police“ bedeutet sinngemäß, der Polizei ihre Finanzmittel zu entziehen (fund = Fonds). Eine sinnvolle wörtliche Übersetzung gibt es nicht. Der Slogan kam in den USA nach dem Tod von George Floyd im Mai 2020 auf. Nachdem weiße Polizisten den Afroamerikaner ohne ersichtlichen Grund zu Boden gedrückt und auf ihm gekniet hatten, war er erstickt. Daraufhin flammten in den USA monatelange Proteste gegen Rassismus auf. Eine der Forderungen der Demonstranten lautete: „Defund the Police!“

Bedeutung: Ist „Defund the Police“ eine neue Idee?

Nein, ganz eindeutig nicht. George Floyds Tod war zwar die Initialzündung dafür, diese Forderung nachdrücklich zu erheben, doch die Idee ist schon Jahrzehnte alt. Sie basiert auf der Annahme, dass vielfach die Polizeiarbeit nicht ihren Zweck erfüllt. Nach der Auffassung von Bürgerrechtlern und auch einigen Experten dient sie in vielen Fällen nicht den Grundbedürfnissen der Bevölkerung, verschlimmert aber sowohl die Kleinkriminalität als auch den Vertrauensverlust der Bevölkerung in ihre Polizei. Für Letzteres finden AktivistInnen Beweise in den zahllosen Fällen von Rassismus innerhalb der Polizeibehörden. Diese Fälle gibt es nicht nur in den USA. In Deutschland wurden erst im Oktober 2020 mehrere Hundert Fälle von Rechtsextremismus bei Polizeibeamten festgestellt. In den USA scheint der Rassismus von Polizisten aber besonders ausgeprägt zu sein. Eine offizielle Statistik verzeichnet dort jährlich 1.000 Todesopfer unter Afroamerikanern und Hispanics aufgrund von rassistisch motivierter Polizeigewalt.

Was soll Defund the Police bewirken?

Den Verfechtern dieser Idee geht es darum, dass Bildung und Sozialarbeit in vielen Fällen sehr viel mehr bewirken als Polizei und Gefängnis. Abschaffen wollen sie die Polizei deswegen natürlich nicht, obgleich es von Randgruppen auch diese Forderung gibt (die als utopisch gilt). Es sollen aber die hohen Budgets der Polizeidienststellen gekürzt werden. Dieses Geld soll dann in Bildung, Sozialarbeit und die Krankenversorgung investiert werden, und zwar vor allem in den Brennpunkten der Kriminalität. In diesen gibt es besonders viele Polizeieinsätze und damit auch gehäufte Polizeigewalt sowie rassistische Übergriffe. Kernargumente für Defund the Police sind:

  • Kleinkriminalität lässt sich allein durch ihre Verfolgung nur schwer bekämpfen. Hierzu gibt es Auswertungen aus den letzten 100 Jahren der Polizeiarbeit. Gerade Kleinkriminalität entsteht praktisch nur durch Armut. Folglich ist diese zu bekämpfen. Durch Defund the Police werden Mittel für die Armutsbekämpfung frei.
  • Viele polizeiliche Aufgaben erfordern nicht den Einsatz bewaffneter Beamter. Defund the Police würde den Fokus auf andere Tätigkeitsfelder lenken, die wichtig, aber nicht teuer sind: Nachverfolgen von Straftaten, Deeskalation, Präsenz.
  • Die Polizisten sind für Aufgaben der Sozialarbeit gar nicht ausgebildet. Durch Defund the Police könnte man aber Mittel für die entsprechende Ausbildung bereitstellen oder gleich mehr Sozialarbeiter einstellen.
  • Vorrangig in den USA ist die Polizei mit so vielen Waffen ausgestattet, dass sie diese auch gehäuft einsetzt. Waffen sind teuer. Defund the Police soll zu einer Abrüstung der Polizei beitragen.
  • Der Rassismus ist bei der Polizei ein strukturelles Problem. Auch hierzu gibt es schon seit Jahrzehnten Untersuchungen. Daher hilft es nicht, immer mehr Polizisten einzustellen. Durch Defund the Police würden Stellen abgebaut.

Positive Reaktionen auf „Defund the Police“

Die Idee findet in manchen Städten wie Minneapolis und Seattle bereits großen Anklang. Dort sprachen sich auch Vertreter der Kommunalbehörden dafür aus, wenigstens darüber nachzudenken. Teilweise setzen sie die Idee auch schon um. So rückt wegen eines betrunkenen Obdachlosen nicht gleich die Polizei aus, sondern es kommen ein Sanitäter und ein Sozialarbeiter. Auch bekämpfen diese Städte die Armut besser, sodass es weniger Obdachlose gibt. Die Mittel für ihre Polizei frieren sie ein oder kürzen sie sogar leicht. Die zunächst radikal klingende Idee führte sogar dazu, dass der Stadtrat von Minneapolis im Sommer 2020 für die Auflösung seiner Polizeibehörde stimmte, die freilich mit neuer Struktur wieder aufgebaut wird. In Seattle wiederum überließen die Behörden autonomen Gruppen einen eigenen Stadtteil („Chaz“ für „Capitol Hill Autonomous Zone“), in welchem sie die ortsansässige Polizeistation schließen ließen. Im Chaz gibt es jetzt eine selbstorganisierte Krankenstation, ein kulturelles Angebot und kostenloses Essen. Die dortigen AktivistInnen wollen beweisen, dass ihr Leben ohne Polizei funktioniert und die Sicherheit sogar erhöht. In Deutschland und anderen europäischen Ländern gibt es Toleranz- und Duldungsmodelle für solche Zonen, die sich vor allem auf besetzte Häuser und kleinere Stadtviertel beziehen.

Gegnerschaft zu Defund the Police

Natürlich hat die Idee auch sehr starke Gegner, zu denen in den USA der amtierende Präsident Donald Trump gehört (Stand: Herbst 2020). Seine republikanischen Parteigenossen beschwören teilweise den Gedanken als geradezu höllisch. Sean Parnell prophezeit dadurch „Chaos und Tod“, der rechtskonservative Moderator Tucker Carlson (Fox News) sagt „Vergewaltigungen auf offener Straße“ voraus. Donald Trump will nicht einmal die Polizei stärker kontrollieren lassen, erst recht will er ihr nicht die Mittel kürzen. Allerdings hat er auf kommunaler und bundesstaatlicher Ebene praktisch keinen Einfluss. Er könnte nur den demokratisch regierten Städten und Bundesstaaten an anderer Stelle Bundesmittel entziehen, um sie zu schikanieren, wenn sie Defund the Police praktizieren. Damit droht er auch immer wieder.

Wie realistisch ist Defund the Police?

Die Forderung betrachten neutrale Experten als Maximalposition, die es zu relativieren gilt. Dass Bürger wirklich lernen, einfache Konflikte in jedem Fall selbst und ohne Sicherheitsbehörden lösen, ist offenkundig eine Utopie. Jedoch lässt sich aus dem Blickwinkel dieser Position ein realistischer Ansatz für eine Polizeireform entwickeln. In den USA beleuchtet seit 2017 die Organisation MPD150 speziell die Polizeiarbeit in Minneapolis. Sie hat viele Punkte aufgegriffen und Konzepte für eine Reform entwickelt. Zu diesen gehört der starke Fokus auf die Präventionsarbeit. Daher sollte neben einer Reduzierung der Polizeibewaffnung der Personalbestand der Polizeistationen sukzessive zugunsten der Einstellung von Sozialarbeitern, Lehrern, Ärzten und Therapeuten reduziert werden. Dieser Vorschlag ist von Fakten untersetzt:

  • 25 % aller durch einen Polizisten im Einsatz Getöteten hatten psychische Krankheiten.
  • Die Polizeiarbeit ist teuer, jedoch ist die Aufklärungsrate für Gewaltkriminalität in Minneapolis sehr gering: In den vergangenen Jahren seit 2018 wurden nur 22 % aller Vergewaltigungen und 56 % aller Mordfälle aufgeklärt.
  • Trotz ihrer enormen finanziellen Mittel passieren der Polizei erhebliche Pannen. So hatte die Polizei von Minneapolis 1.700 forensische Proben aus den letzten 30 Jahren verlegt. Sie tauchten dann wieder auf. Da sie für die Ermittlungen fehlten oder die Verfahren verjährt waren, laufen die Täter frei herum.

Defund the Police ist ein realistischer Ansatz, wenn die Mittel sinnvoller eingesetzt werden.

Was ist Hikikomori? Bedeutung, Definition, Erklärung


Hikikomori kommt aus dem Japanischen und bedeutet „sich zurückziehen“. Der Begriff beschreibt Menschen, die sich in eine selbstgewählte langfristige Isolation begeben. Meist handelt es sich um männliche Personen. Das Phänomen ist nicht auf Japan beschränkt, sondern lässt sich auch in anderen Teilen der Welt beobachten.

Was bedeutet Hikikomori? Bedeutung, Definition, Erklärung

Hikikomori reduzieren in freier Entscheidung ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum. Dabei verbarrikadieren sie sich in ihrer Wohnung oder in ihrem Zimmer.

Viele Betroffene weigern sich, das Haus der Eltern zu verlassen. Dabei ziehen sie sich nicht nur aus der Gesellschaft komplett zurück, sondern beschränken auch weitestgehend den Kontakt zur Familie. Die freiwillige Isolation kann mehrere Jahre, in einigen Fällen sogar Jahrzehnte dauern.

Der Begriff wurde erstmals 1998 vom japanischen Psychologen Tamaki Saito geprägt, wird inzwischen aber auch vom japanischen Gesundheitsministerium verwendet. Die Erstellung von Statistiken über das Phänomen erweist sich als schwierig, weil viele über ihre Selbstisolation keine Auskunft geben. Viele Erkenntnisse basieren daher auf Schätzungen.

Hikikomori: Zahl der Betroffenen offenbar recht groß

Während Saito die Zahl der Hikikomori auf über eine Million Menschen schätzte, ging das Gesundheitsministerium von lediglich 50.000 Betroffenen aus. Eine vom staatlichen Fernsehsender NHK durchgeführte Umfrage zeigte 2013, dass es rund 1,6 Millionen Menschen ohne Sozialkontakte geben könnte.

Da viele es Hikikomori vorziehen anonym zu bleiben, kann die Dunkelziffer höher liegen. Die Altersstruktur ist offenbar breiter als ursprünglich angenommen. Früher gingen Forscher davon aus, dass vor allem 15- bis 39-jährige vom Phänomen betroffen sind.

Die Fernsehumfrage zeigte jedoch, dass unter den 40- bis 60-jährigen sogar mehr Menschen nahezu vollständig auf einen Sozialkontakt verzichten. Die Untersuchungen ließen den Schluss zu, dass rund 100.000 Betroffene bereits seit über 20 Jahren isoliert leben.

Ursachen: Hikikomori

Der Auslöser für die selbst gewählte Isolation liegt oft in der Übergangsphase zwischen Jugend und Erwachsensein. Grund ist eine in Japan verbreitete Versagensangst, die hohen gesellschaftlichen Erwartungen an einen Erwachsenen nicht erfüllen zu können.

Viele junge Erwachsene haben zunehmend Probleme damit, wahre Gefühle und Wünsche in der Gesellschaft unterdrücken zu müssen. Stattdessen sollen Äußerungen in der Öffentlichkeit den Erwartungen der Gesellschaft entsprechen. Diese Anforderungen sind ein Spagat, der jungen Menschen zunehmend schwerfällt.

Psychologen vermissen im modernen Japan Riten, die den Übergang ins Erwachsensein erleichtern. Oft kommen erschwerende Begleiterscheinungen hinzu. Die Mittelschicht in Japan kann auf einen beeindruckenden Wohlstand verweisen. Er ermöglicht es ihr, ihre Kinder auch noch lange nach der Volljährigkeit gut zu versorgen.

Der familiäre Alltag kann ebenfalls Grundlage für eine Isolation sein. Neben dem übermäßigen Verwöhnen des Kindes ist eine gegenseitige Abhängigkeit problematisch. Ein Beispiel ist die enge Beziehung zwischen Mutter und Sohn, wie sie in Japan häufig anzutreffen ist. Dies verhindert zumindest partiell den Aufbau einer Selbstständigkeit des jungen Erwachsenen.

Aufgrund der langen Stagnation der japanischen Wirtschaft gingen wichtige Traditionen im Arbeitsalltag verloren. Früher war es normal, dass der Sprössling im Betrieb des Vaters eine Stelle bekam. Heute ist die Ausbildungs- und Jobsuche wesentlich mühsamer und nicht selten von Misserfolg geprägt. Arbeitslosigkeit ist in Japan traditionell eine Randerscheinung. Sie sorgt häufig für das Gefühl, persönlich gescheitert zu sein.

Nicht zuletzt beeinträchtigt der Leistungsdruck in der Schule das Selbstwertgefühl der Jugendlichen. Die japanische Schule war lange von strengen Aufnahmeprüfungen und Auswendiglernen geprägt. Inzwischen erkannte das Bildungsministerium die Defizite. Es fördert mit neuen Lehrplänen die Kreativität, erzielt aber in der staatlichen Schule nur bedingt Erfolge. Viele von der alten Schulkultur geprägte Eltern schicken ihre Kinder nun auf die „strengeren“ Privatschulen. Zu den Faktoren einer schrittweisen Selbstisolation können auch die Beziehungen unter den Schülern beitragen, die ebenfalls von Wettbewerb geprägt ist. Mobbing ist dabei keineswegs ein westliches Phänomen.

Auswirkungen von Hikikomori

Ein Hikikomori entwickelt sich über einen längeren Zeitraum, bei dem der Rückzug schleichend beginnt. Der erste sichtbare Schritt ist oft die Weigerung, zur Schule zu gehen. Oft zeigen Betroffene weniger Lebensfreude und die Zahl der Freunde schrumpft. Das Auftreten wird zunehmend von Unsicherheit geprägt, die Hikikomori wirken verschlossen.

Wurde die Isolierung vollzogen, spielt sich das Leben oft in einem Raum ab. Die Eltern sorgen für das Essen, ansonsten spielen der Computer und Musik die entscheidende Rolle im Leben der Hikikomori. Sie gehen weder in die Schule, noch einer geregelten Arbeit nach.

Eltern sind oft keine Hilfe, wenn es um einen Ausweg aus der Krise geht. Sie sehen in der Entwicklung ihres Kindes Fehler in der Erziehung und sehen sich dem Phänomen hilflos gegenüber. Inzwischen gibt es in Japan die gemeinnützige Initiative „New Start“, die Betroffenen Brücken zur Rückkehr in die Gesellschaft baut.

Hikikomori: Der Weg aus der Krise

Die Mitarbeiter versuchen mit vorsichtigen Schritten die Hikikomori aus ihrer Isolation zu holen. Sie schreiben zunächst Briefe und nehmen später über Telefon Kontakt auf. Ziel ist es, dass die Betroffenen das Haus wieder verlassen und beginnen, einfachen Tätigkeiten nachzugehen. Es kann Jahre dauern, bis Hikikomori wieder einer geregelten Tätigkeit nachgehen können.

In Japan wird die selbstgewählte Isolation als Krankheit verstanden. Zur Behandlung gibt es vor allem zwei Wege. Der psychiatrische basiert meist auf einer langen stationären Behandlung, die auch auf Medikamente zurückgreift. Mit der Trennung von den Eltern soll das Abhängigkeitsverhältnis der jungen Erwachsenen aufgebrochen werden.

Der sozialpädagogische Weg versucht, ein Umfeld zu schaffen, der den Ausbruch aus der Isolation ermöglicht. Bei dieser Methode werden Hikikomori in Wohngemeinschaften mit anderen Betroffenen integriert. Mitglieder, die schon länger auf dem Weg aus der Isolation sind, helfen Neuankömmlingen bei den ersten Schritten. So gelingt schrittweise der Weg aus der Abkapslung zurück in ein eigenständiges Leben.

Hikikomori international

Der Begriff Hikikomori kommt außerhalb Japans kaum vor. Teilweise wird er in Nachbarländern wie Taiwan genutzt. Das Phänomen eines gesellschaftlichen Rückzugs existiert allerdings auch in anderen Regionen. Im englischsprachigen Raum spricht man meist vom Cocooning, bei dem sich Menschen aus der Gesellschaft in die eigenen vier Wände zurückziehen.

Die Weltgesundheitsorganisation führt in ihrer internationalen Klassifikation von Krankheiten die Sozialphobie und eine ängstliche Persönlichkeitsstörung. Sozialphobie gibt es auch in Deutschland. Das Ausmaß entspricht zwar nicht dem japanischen, aber Ängste vor einem Versagen sorgen auch hierzulande für einen Rückzug aus der Gesellschaft.

Eine Untersuchung des Phänomens fand in Spanien statt. Für eine Studie, die 2016 veröffentlicht wurde, begleiteten Psychologen 190 Fälle über ein Jahr. Sie kamen zu ähnlichen Ergebnissen wie vorher die japanischen Wissenschaftler.

Die spanischen Ärzte fanden in der Studie heraus, dass Betroffene mit einer intensiven Behandlung ein geringeres Rückfallrisiko zeigten.

Was bedeutet „Sayonara“? Bedeutung, Definition, Erklärung


Der japanische Gruß „Sayonara“ wird bei uns in Deutschland häufig mit „Auf Wiedersehen“ gleich gesetzt. Doch das stimmt so nicht.

Was bedeutet „Sayonara“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Es ist zwar ein Abschiedsgruß, im Grunde aber das Gegenteil von „Auf Wiedersehen“. Die Japaner nutzen diese Grußformel nämlich nur dann, wenn sie den anderen nicht mehr wieder sehen. Neben endgültigen Abschieden wird der Gruß bei längerer Abwesenheit, mit denen eine gewisse Tragik einhergeht, genutzt.

Damit entspricht „Sayonara“ viel mehr den Abschiedsgrüßen „Adieu“ oder „Lebewohl“.

Ein Japaner würde also niemals „Sayonara“ sagen, wenn er sich von einem Treffen mit guten Freunden verabschiedet. Es sei denn, er bricht zu einer zehnjährigen Expedition auf und weiß nicht, wann und ob er wieder zurückkommen wird.

Geschäftsleute würden sich nur mit „Sayonara“ verabschieden, wenn eine langjährige Partnerschaft auseinandergeht und nicht wieder aufgenommen wird.

Sayonara: Bedeutung, Geschichte

1957 entstand der US-amerikanische Spielfilm „Sayonara“. Die Hauptrolle spielte der damalige Superstar Marlon Brando. Der Film erzählt von Angehörigen der US-Army, die im Zuge des Korea Krieges in Japan stationiert sind.
Thematisiert werden kulturelle Unterschiede und verbotene Affären zwischen Amerikanern und Japanern.

Major Lloyd Gruver (Brando) kann zunächst nichts mit den Japanern anfangen. Er ist Soldat durch und durch. Schließlich verfällt er aber dem Charme einer japanischen Schauspielerin. Langsam versteht er die Sinnlosigkeit des Krieges und seiner bisherigen am Militär orientierten Werte.

Der Film endet mit den Hochzeitsabsichten Gruvers mit der Tänzerin Hana-Ogi – obwohl das Gruvers Rauswurf aus der Armee bedeutet. Auf die Frage eines Reportes ob Gruver dem Militär noch irgendetwas zu sagen habe, antwortet der nur „Sayonara“.

Erstaunlicherweise hat sich Sayonara bei uns größtenteils goldrichtig eingebürgert. Viele Menschen nutzen den Gruß instinktiv richtig. Unter jungen Leuten war es eine Zeitlang Mode „Sayonara“ zu sagen, wenn sie jemanden nicht wieder sehen wollten.

Seitdem flammt die Nutzung des Begriffs immer wieder auf.

Gelegentlich wird Sayonara aber auch grundfalsch verwendet. Wenn sich jemand vom Feierabendbier mit Kollegen verabschiedet, ist der Ausspruch eigentlich nicht richtig. Es kann in diesem Zusammenhang witzig oder ironisch gemeint sein.

Würde ein Japaner den Ausspruch hören, würde er automatisch an eine traurige Abschiedsfeier denken.

Bei uns leben nicht so viele Japaner, die das Missverständnis richtig stellen könnten. In den USA ist das ganz anders. Dort hat sich Sayonara inzwischen als normale Grußformel etabliert. US-Japaner kritisieren diese Verwendung zuweilen.

So sagt man auf Japanisch „Tschüss“ oder „Auf Wiedersehen“

Die japanische Sprache kennt mindestens so viele Grußformeln wie die Deutsche. Die Unterschiede sind noch feiner und die Grenzen der passenden Verwendung strenger.

„Itte kimasu“ bedeutet „Ich gehe jetzt“. Japaner nutzen diesen Gruß, wenn sie sich von einem Ort entfernen und die Absicht haben, bald zurückzukommen. „Ich gehe mal eben Brötchen holen. Itte kimasu!“

„Jaa nee“ entspricht dem informellen „Tschüss“. Zur Nutzung in der deutschen Sprache eignet es sich der Verwechslungsgefahr mit dem umgangssprachlichen „Ja nee“ aber nicht.

Mit „Genki de ne“ wünschen sich Japaner „Alles Gute“.

Ein internationaler Gruß, der auch in weiten Teilen Asiens jederzeit verstanden und genutzt wird, ist „Bye bye“. Die Japaner schreiben es allerdings „Bai bai“.

Am häufigsten verwenden sie im privaten Bereich den Ausspruch „Mata ne“, um sich von Freunden, Familienmitgliedern oder guten Bekannten zu verabschieden.

Geht jemand zuerst, ist das in Japan eine größere Angelegenheit. In offiziellen Kreisen bedarf dieses Entfernen einer komplizierteren Formel. „Osaki ni shitsurei shimasu“ drückt den Wunsch und die Entschuldigung für die Notwendigkeit, sich als erster zu verabschieden aus und ist sehr japanisch.

Was bedeutet „Sacre Bleu“? Bedeutung, Wortherkunft, Erklärung


„Sacre Bleu“ ist ein Ausruf des Erstaunens, der aus dem Französischen Stammt und auch im englischsprachigen Raum bekannt ist. Er wird nicht immer einheitlich verwendet und kann daher Verwirrung auslösen.

Die Herkunft und wörtliche Bedeutung von „Sacre Bleu“

Der Ausdruck ist eine Abwandlung des französischen Ausspruchs

„Sacre Dieu“, was zu Deutsch „Heiliger Gott“ heißt (sacre = heilig und dieu = Gott)

„Sacre Bleu“ dagegen lautet übersetzt „Heiliges Blau“.

Es war vermutlich ein Sprachwitz, der sich wie ein Lauffeuer ausbreitete.

„Sacre Dieu“ entspricht in der Verwendung den deutschen Ausrufen „Heiliger Gott“ oder „Himmel Herrgott noch mal“. Hier taucht auch schon das heilige Blau, der Himmel, auf.

Das Himmelreich wird seit jeher mit den göttlichen Sphären gleichgesetzt. Der Sprung vom „Sacre Dieu“ zum „Sacre Bleu“ ist somit nachvollziehbar.

Eventuell hat sich die Aussprache zuerst in Kreisen etabliert, die die Existenz eines Gottes, ablehnen. Statt eines personifizierten Gottes das Blau des Himmels anzurufen, erscheint weniger verfänglich.

Was bedeutet „Sacre Bleu“? Bedeutung, Definition, Erklärung

In der christlichen Farbenmythologie werden Blau und Hellblau der Heiligen Mutter Gottes zugesprochen. Wann immer Maria abgebildet ist, trägt sie einen blauen Umhang oder ist vor einem strahlend blauen Himmel zu sehen.

Außerhalb der christlichen Vorstellungswelten ist Blau die Farbe der Weite und der geistigen Reinheit und Güte. Blau wirkt beruhigend und entspannend.

„Sacre Bleu“ – als Fluch oder Segen

Tatsächlich kann man „Sacre“ entweder mit „heilig“ oder „verflixt“ bzw. „verflucht“ übersetzten.

Heilig bedeutet so viel wie rund, ganz, in seiner Gesamtheit stimmig. Verflixt oder verflucht bedeutet im Grunde das Gegenteil, nämlich, dass etwas nicht so ganz rund und damit heilig ist.

Dies erscheint zunächst wie ein Widerspruch. Allerdings wird die Marienkraft in vielen Kulturen mit der Vereinigung der Gegensätze und der Harmonisierung gleichgesetzt.

Dahinter stecken bei genauerer Betrachtung komplizierte philosophische Denkansätze zur Polarität (gut-böse, Tag-Nacht, heilig-verflixt) unserer Welt. Ganz einfach könnte man sagen, das alle Gegensätze zusammengehören und im Grunde ein heiliges Ganzes bilden.

So betrachtet ist ein Fluch also auch ein Segen und umgekehrt.

Das erklärt, warum „Sacre Bleu!“ manchmal als Ausruf des lobpreisenden Staunens (ähnlich wie „Madonna!“ oder „Heilige Mutter!“) und manchmal als schneidender Fluch („Verdammt nochmal“ oder „Verflixt und zugenäht“) genutzt wird.

Im Kern ist die Verwendung dieselbe. Der Mensch möchte mit dem Ausspruch einen Ausgleich herstellen. In einer verzwickten Situation kann ein herzhafter Fluch wahrlich erleichternd wirken. Daneben wollen wir Menschen auch unsere besondere Verzückung verbal ausdrücken.

Bedeutung: „Sacre Bleu“ – das „Verflixte Blau“

2012 schrieb der US-amerikanische Bestseller-Autor Christopher Moore ein Buch mit dem Originaltitel „Sacre Bleu“.

In England und Amerika hat es sich als schick eingebürgert „Sacre Bleu“ zu sagen. In Frankreich dagegen gilt der Ausspruch schon lange als veraltet.

Auf dem deutschen Buchmarkt erschien der witzige Roman unter dem Titel „Verflixtes Blau!“. Christopher Moore beleuchtet darin die Umstände des Todes von Vincent Van Gogh. Erzählt ist es aus der Sicht zweier Freunde des Malergenies. Van Gogh galt als schwer depressiv (englisch „blue“ für „traurig“ oder „schwermütig“) und soll sich der Legende nach erschossen haben.

„Sacre Bleu“ im deutschen Sprachraum

Vermutlich kam der Ausdruck wie viele neue Sprachgewohnheiten über Amerika zu uns.
Wie genau „Sacre Bleu“ in den englischen Sprachraum kam, ist allerdings nicht bekannt.

Die Krimi-Schriftstellerin Agatha Christie soll ihn in einigen ihrer Werke genutzt haben.

Unter jungen Menschen in Deutschland wurde der Ausspruch durch eine Folge der Zeichentrickserie „Die Simpsons“ bekannt. In einer Veralberung der Klischees verschiedener Nationalitäten wird der Franzose mit rot-weißem Ringelshirt einem Baguette unter dem Arm und dem Ausspruch „Sacre Bleu“ dargestellt.

Die Übersetzungen „Heiliges Blau“ oder „Verflixtes Blau“ haben sich im deutschen Sprachraum nicht durchgesetzt. Die besondere Wirkung des Ausspruchs geht durch die Übersetzung verloren.

Daher sagen auch wir „Sacre Bleu“. Der Ausspruch wird als bewusste Veralberung genutzt oder weil er besonders fein klingt.

Was bedeutet „Deus Vult“? Bedeutung, Definition, Erklärung


Es war ein Ereignis. Papst Urban der II. sprach die Worte, mit denen er seine christlichen Gefolgsleute auf den Ersten Kreuzzug ins Heilige Land einschwor. Sein „Deus Vult“ oder Gott will es wurde von vielen Königen, Rittern und Bürgern als direkte Aufforderung verstanden, der sie bereitwillig folgten. Es gab jedoch auch Widerstand. Und dieser wurde von namhaften Männern mit den Worten „Deus Io Vult“ formuliert. Dabei drückt das lateinische Io ein klares Nein aus. Statt „Gott will es“, sagten sie „Gott will es nicht!“

Doch welche religiösen, politischen und militärischen Auswirkungen hatten diese Worte auf die Entwicklungen im Westen und Nahen Osten?

Was bedeutet „Deus Vult“? Bedeutung, Definition, Erklärung

„Deus Vult“ ist eine Wortverbindung. Sie setzt sich aus zwei Begriffen zusammen und lässt sich außerdem universell einsetzen. Gibt es mehrere Götter oder nur einen Einzigen? Welche ist gemeint?

Dabei steht Deus für das indogermanische Deiuros. Hiermit wird ein strahlender und leuchtender Gott umschrieben, dessen Wünsche die Menschen erfüllen können. Schon die Römer kannten diese Beschreibung einer Gottheit. Sie verehrten jedoch eine Vielzahl von Göttern, die jeweils einen bestimmten Hintergrund und die entsprechenden Aufgaben hatten. Ihnen wurden Opfer gebracht, damit man ihre Hilfe erflehen konnte.
Allerdings wird „Deus Vult“ heute eher im Zusammenhang mit dem christlichen Glauben interpretiert. Das Christentum geht als Philosophie, so wie der Islam und das Judentum, vom Monotheismus und nur von einem Gott aus. Schon in der lateinischen Sprache ist Deus mit dem einen Gott gleichzusetzen.

Grundsätzlich ging das heutige Christentum aus dem hellenistischen Judentum hervor, mit dem es beispielsweise das Alte Testament in wesentlichen Zügen teilt.

Vult ist eine lateinische Bezeichnung und steht für das Wort verlangt. Damit stehen beide Worte gemeinsam für eine einzigartige Aufforderung, die von einem maßgeblich christlichen Führer im Namen Gottes übermittelt wird. „Deus Vult“ heißt somit auch „Gott verlangt“.

Wenn ein Vertreter Gottes auf Erden diese Aufforderung im Namen des einzigen Gottes aussprach, galt dieser Wunsch wie ein verbindlicher Befehl. Gibt heute der Chef eines Unternehmens die Anweisung heraus, dass die Geschäftsleitung bestimmte Ziele erreichen will, folgen ihr ebenfalls alle Verantwortlichen. Denn sie wollen ihre Arbeit und ihr Einkommen behalten. Im Mittelalter ging es in diesem Fall um das Seelenheil des Einzelnen. Kam ein Christ diesen Wünschen Gottes nicht nach, dann wurde ihm nach seinem Tod der Zugang zum Himmel verwehrt. Auf der anderen Seite konnte er keinen höheren Ruhm erreichen, als Gott zu dienen. Er überzeugte im weltlichen Sinn seinen König, Kardinal oder Fürsten von seiner christlichen Standfestigkeit. So konnte er im Rahmen seiner Teilnahme am Kreuzzug in jeder Hinsicht auf Reichtum, Einfluss und Luxus hoffen.

Man darf jedoch nicht vergessen, dass alle Kreuzzüge im Sinne von „Deus Vult“ in erster Linie aus finanziellen und machtpolitischen Gründen geführt worden sind. Deus Vult ist deshalb die ultimative Aufforderung an die Massen, sich einem von Gott gewollten Unternehmen anzuschließen. Auf diese Weise lässt sich auch das Zusammengehörigkeitsgefühl über die gesellschaftlichen Schichten hinweg stärken. Es gibt ein einheitliches Feindbild.

In welchem historischen Zusammenhang trat „Deus Vult“ das erste Mal auf?

Ursprünglich stand fast der gesamte Mittelmeerraum seit der Christianisierung unter christlichem Einfluss. Bis 637 galt dieses auch für Palästina, das gleichzeitig seit 600 Jahren ein Teil des Oströmischen Reiches war. Seit der Expansion des islamischen Glaubens änderte sich diese Relation. Ein Land nach dem nächsten wurde von den muslimischen Herrschern erobert. Nach der Schlacht von Manzikert musste Byzanz 1071 weitere Gebiete in Anatolien sowie Antiochia an die Seldschuken abgeben.
Um die Machtstellung von Byzanz wieder auszubauen, wandte sich der Kaiser an den Papst. In Urban, dem Zweiten fand er einen starken Fürsprecher. Während der Synode von Clermont im Jahr 1095 bat er das christliche Europa um seine maßgebliche militärische Unterstützung. Seine wohlgewählten Worte „„Deus Vult““ trafen ihr Ziel und bildeten den Auftakt für den ersten Kreuzzug. Dieser endete 1099 mit der Erstürmung von Jerusalem durch das Heer der Kreuzfahrer. Es sollte ein sehr dunkles Kapital der Geschichte werden.

Deus Vult im Spiegel des Sendungsbewusstseins

Deus Vult für sich genommen spielt für den einzelne nur eine relativ kleine Rolle. Wichtiger ist das Sendungsbewusstsein. Es richtet sich an die Überzeugung eines einzelnen Menschen oder einer Gruppe. Die Betroffenen übernehmen oder entwickeln spezielle Wertvorstellungen, die sie auf andere soziale Strukturen ausdehnen möchten. Das kann in Form einer Missionierung oder eines Kreuzzuges geschehen. Bei „Deus Vult“ spielte Urban II. jedoch in erster Linie auf einen Krieg an. Er musste davon ausgehen, dass die nun muslimisch geprägte Bevölkerung der zu „befreienden Gebiete“ nur ein sehr geringes Interesse am Christentum hatte. Sie würde sich nur bedingt freiwillig dem Sendungsbewusstsein der Kreuzfahrer anschließen. Bei den Muslimen handelte es sich in seinen Augen um Heiden, die man zum Christentum bekehren sollte. Befreiten hingegen konnte man nur die Christen, die sich jetzt unter der Herrschaft der islamisch geprägten Gesellschaft bewegten. Dazu muss man jedoch sagen, dass die dort ansässigen Herrscher ihre Religion ebenfalls mit gezielt gewählten Mitteln als Staatsreligion etablierten. Wer als Christ zum Islam konvertierte, hatte davon einige Vorteile.

Das Sendungsbewusstsein und die Äußerung „Deus Vult“ beeinflussten nicht nur die Christen während der Kreuzzüge. Auch die islamischen Eroberer wendeten ähnliche Strategien mit anderen Worten an, um ihr ehemals christliches Herrschaftsgebiet umzustrukturieren.

Im Mittelpunkt des Sendungsbewusstseins steht dabei nicht das Wohl des einzelnen Bürgers oder einer Gemeinde. Diese wollen nur friedlich leben und Handel treiben. Es geht vor allem um wirtschaftliche, religiöse und militärische Bestrebungen.

Ist „Deus Vult“ ein Schlachtruf aus dem Mittelalter?

In der Vergangenheit gab es meistens keine einheitlichen Uniformen. Die Offiziere und Soldaten nutzten während des Kampfes erbeutete feindliche Kleidungen, Rüstungen und Waffen. Um Freunde und Feinde auseinanderzuhalten, wurde der Schlachtruf eingeführt. Während die Kreuzfahrer wahrscheinlich ihr „Deus Vult“ verwendeten, um sich vom Feind abzuheben, nutzten die Araber das zeitlose Allahu Akbar oder Gott ist größer. Trafen sich zwei Krieger in einer unübersichtlichen Gegend, dann konnten sie so ihre jeweilige Position ermitteln. Stimmten die Schlachtrufe oder Parolen überein, dann hatte man einen Mitstreiter gefunden. Außerdem diente der Ruf zur Einschüchterung des Gegners und war somit Teil der psychologischen Kriegsführung.

Letztlich steht „Deus Vult“ für das Bestreben der Kreuzfahrer des Mittelalters, Gebiete im Nahen Osten zurückzugewinnen. Der Krieg selbst wurde nach unzähligen Quellen von beiden Seiten mit ähnlich brutalen Mitteln geführt, die sowohl die beteiligten Soldaten als auch die Zivilbevölkerung bedauerlicherweise einbezogen.

Was ist „Muhammara“? Infos und Fakten zum Dip


Muhammara ist ein Dip mit u. a. Paprika und Walnüssen, die Rezepte dafür stammen ursprünglich aus dem Nahen Osten. Als genauer Herkunftsort wird oftmals Aleppo in Syrien genannt.

Was ist Muhammara? Bedeutung, Definition

Der Dip erhielt seinen Namen wegen seiner rötlichen Färbung; „rot“ heißt auf Arabisch „’ahmar“, „Muhammara“ ist davon eine sprachliche Ableitung. In vielen Gebieten des Nahen Ostens ist die Paste bis in die Gegenwart verbreitet und beliebt, sie wird als Brotaufstrich oder Beigabe zu anderen Speisen genutzt. Soweit traditionelle Zutaten verwendet werden, ist Muhammara vegan.

Muhammara-Zutaten

Zu den traditionellen Zutaten gehören Paprikaschoten (vorzugsweise Spitzpaprika), Walnüsse, Knoblauchzehen, Olivenöl, in geringer Menge Granatapfelsaft oder -sirup, Zitronensaft und etwas Salz. Inwieweit spezielle Gewürze oder andere Nahrungsmittel beigegeben werden, ist von Rezept zu Rezept unterschiedlich.

Muhammara Basis-Rezept für die moderne Küche (mit Mixer)

Du benötigst:

  • 500 g Spitzpaprika (oder andere Paprika); eher mehr als weniger Paprika verwenden
  • 100 g Walnüsse
  • 2 TL Granatapfelsirup
  • 3 TL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • Gewürze

Muhammara: Zubereitung Schritt-für-Schritt

  • Heize den Backofen vor auf 200 °C. Reinige die Paprikaschoten, halbiere sie und entferne die Kerngehäuse. Lege die Paprikahälften mit der Schale nach oben auf ein Backblech und schiebe dieses in den Ofen. Lasse die Paprika rösten, bis ihre Schalen Blasen werfen und (stellenweise) dunkel werden. (Hinweis: Das ist eine bekannte Zubereitungsart. Dessen ungeachtet weisen Gesundheitsexperten darauf hin, dass manche Lebensmittel u. a. beim Rösten oder Backen Acrylamid bilden können.) Lasse die Paprika abkühlen und enthäute sie.
  • Hacke die Walnüsse und röste sie bei niedriger Temperatur in einer Pfanne an, bis sich ihr Duft entfaltet. (Dieser Schritt ist nicht unbedingt erforderlich, s. u.)
  • Schäle und teile die Knoblauchzehen.
  • Fülle die enthäuteten Paprika, die Walnüsse, den Knoblauch, den Granatapfelsirup und den Zitronensaft in einen Mixer und vermische alles.
  • Füge anschließend das Olivenöl hinzu und verteile es in der Paste gleichmäßig.
  • Schmecke ab, inwieweit Salz oder Gewürze fehlen, und füge sie ggf. hinzu.
  • Lasse die Paste etwa 30 Minuten ruhen.

Falls sie danach zu dickflüssig sein sollte, kannst du sie mit Olivenöl vorsichtig anreichern. (Hinweis: Durch die Walnüsse und das Olivenöl handelt es sich bei Muhammara um einen fetthaltigen Dip.)

Zu der Würzung: Muhammara

Eine beliebte würzende Zugabe für die Zubereitung von Muhammara ist Harissa, dem Maghreb als Herkunftsort zugeschrieben wird. Harissa gibt es als Soße, Paste und Pulver. Eine klassische Variante von Harissa als Pulver kann bspw. die Zutaten Cayennepfeffer, Tomaten, Kreuzkümmel, Knoblauch und Koriander enthalten.

Ansonsten wird Muhammara gern mit Chili gewürzt.

Alternative Zubereitungen: Muhammara

Paprika

  1. Paprika lassen sich auch in heißem Wasser enthäuten: Reinige die Paprika, halbiere und entkerne sie. Lege sie in einen Topf mit kochend heißem Wasser. Lasse die Paprika darin eine Weile ziehen. Gieße das Wasser ab und fülle kaltes Wasser ein. Häute nach dem Abschrecken die kalten Paprika.
  2. Paprika kann auch als Rohkost verzehrt werden. Für ihre Zerteilung im Mixer ist das Enthäuten ebenfalls nicht erforderlich, jedoch wird die Paste grobfaseriger, wenn die Paprika als Rohkost verarbeitet wird.

Walnüsse
Auf das Anrösten der Walnüsse kann nach Wunsch verzichtet werden.

Darreichungsform
Muhammara passt gut zu Fladenbrot.

Was bedeutet „Connaisseur“? Bedeutung, Definition, Erklärung


Ein Connaisseur ist ein Mensch, der ein Experte in einem bestimmten Bereich ist. Er hat besondere Fähigkeiten.

Hauptsächlich findet man Connaisseure in der Bildenden Kunst. In diesem Bereich geben sie ihr Fachwissen zur Identifizierung von Stilen und Zuordnung von Werken weiter, z.B. bei Gemälden oder anderen Bildern, die nicht genau in eine Epoche zugeordnet werden können. Bei Weinen sieht das Aufgabenfeld eines Connaisseurs ähnlich aus, wenn das genaue Alter eines Weins bei einer Weinverkostung bestimmt werden soll.

Connaisseure gibt es auch in anderen Bereichen. Sie sind Feinschmecker, Weinkenner und Gourmets. Connaisseure  haben teils einen einzigartigen und besonderen Geschmack.

Bedeutung und Ursprung des Wortes „Connaisseur“

Das lateinische Verb „cognoscere“ bedeutet „erkennen“ oder „kennenlernen“. Dies wurde zum altfranzösischen Verb „conoistre“, das „wissen“ bedeutet und vom Substantiv „conoisseor“ abgeleitet.

Im Jahr 1714 bedeutete „Connaisseur“ nichts anderes als Experte für etwas Bestimmtes zu sein. Der Connaisseur gennoss zu dieser Zeit durch sein Wissen hohes Ansehen in der Gesellschaft.

Der Connaisseur ist ein „Kenner“. Im Sinne dieses deutschen Wortes sollte das Wort Connaisseur auch verstanden werden.

Das Wort bezieht sich auf eine Person, die sich dem Erwerb oder der Entwicklung von Expertenwissen einem bestimmten Thema widmet, einschließlich Bereichen wie Küche und bildende Kunst. Der Begriff kann eine negative Konnotation tragen, da er häufig mit Anmaßung oder Arroganz verbunden ist.

Beispiele: Connaisseur

Es ist möglich, ein Connaisseur oder Experte in einer Vielzahl von Bereichen zu sein, einschließlich Wein, Kunst oder einer bestimmten Art von Musik.
In der heutigen Zeit bezieht sich ein Connaisseur nicht mehr nur auf Bildende Kunst, Musik oder Weine, sondern auf alle Bereiche des Alltags. Es gibt einen YouTuber, der die Qualität von Brathähnchen rezensiert. Er hat einen mittelgroßen Kanal auf der Social Media Plattform YouTube. Er bewertet nicht nur Brathähnchen, sondern auf Mode oder andere Artikel und bezeichnet sich selbst als Connaisseur.

Ein anderes Beispiel ist Nelson Freire beim Warschauer Chopin und seinem Europafestival. Der angesehene brasilianische Pianist, bringt seine exquisite Musikalität in einem Programm von Bach, Schumann und Chopin nach Warschau und wird als Connaisseurcer Musik bezeichnet.

Connaisseur in der Kunst

Connaisseure in der Bildenden Kunst haben die Fähigkeiten, durch Erfahrungen, verschiedenen Techniken und einem geschulten Auge das Jahr, die Epoche und den Stil eines Bildes genau zu deuten. Intuition macht auch einen großen Teils eines Connaisseur in der Kunst aus, allerdings beruhen die Einschätzungen von Connaisseuren immer auf Fakten. Die Intuition hilft dem Connaisseur nur bei der Bestimmung der genauen Daten des Bildes.

Connaisseure gehen bei der Bewertung von Kunst sehr genau ins Detail und versuchen feine Nuancen am Bild zu sehen und verwenden eine umfangreiche Analysemethode, um die Authentizität, die Qualität und die Urheberschaft des Gemäldes zu validieren und zu bewerten. Ein Connaisseur schmückt sich häufig mit seinen Werken, die er/sie erkannt und analysiert hat. Diese Bewertungen können sehr wichtig sein, wenn ein genauer Wert eines Gemäldes ermittelt wird.

Doch welche Aufgabe hat dann ein Kunsthistoriker? Für viele sind Connaisseure und Kunsthistoriker Personen, die ungefähr das gleiche Aufgabenfeld haben. Beides sind Kenner und Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet.

Connaisseure müssen nicht immer Merkmale einer bestimmten Epoche kennen, sondern sich mit den Erschaffern der Bilder auseinander setzen und spezielle Merkmale eines Künstlers bemerken. Ein Künstler möchte mit einem bestimmten Stil im Gemälde eine Botschaft senden, die einzigartig ist. Connaisseure müssen mit der Zeit ihren eigenen Stil entwickeln und sich ständig weiterbilden. Es ist unglaublich schwer, alle Nuancen in einem Bild zu erkennen und den Blick für bestimmte Details zu entwickel.

Connaisseure benötigen verschiedene Fähigkeiten, wie sie Kunst betrachten, wie sie bewerten und recherchieren und wie sie mit dem Gemälde eines Künstlers umgehen müssen. Ein Connaisseur muss sich ständig weiterbilden, Museen und Ausstellungen besuchen und über die Merkmale einzelner Künstler recherchieren.

Was bedeutet „Cuvée“? Bedeutung, Definition, Erklärung


Das Wort Cuvée stammt aus der Welt des Weinbaus und der Weinerzeugung. Regional kann es unterschiedliche Bedeutungen annehmen. Bei uns in Deutschland bezeichnet es immer einen Verschnitt verschiedener Weinsorten.

Wortherkunft und Bedeutung von Cuvée

Das Wort „Cuve“ stammt aus dem Französischen und bedeutet „Gärbehälter“. Nach der Ernte der Trauben wird der gepresste Saft in großen Behältern oder Tanks vergoren.
Früher waren das Eichenfässer. Heute nutzt man meistens Edelstahltanks. Sie sind leichter zu reinigen, geben keinen Geruch an den Wein ab und sind insgesamt hygienischer.

Direkt in der Flasche wird Wein nicht vergoren. Flaschengärung gibt es nur bei einigen Schaumweinen und beim Bier.

Eine Cuvée ist also zunächst nichts anderes, als ein Wein, der aus einem Gärbehälter stammt.

Übrigens gibt es in Deutschland Cuvée in der weiblichen und neutralen Form: die Cuvée oder das Cuvée. Der Winzer und Weinfachmann wird immer die dem französischen Original entsprechende weibliche Form nutzen. Umgangssprachlich hört man gelegentlich aber auch „der Cuvée“(Wein), was eigentlich falsch ist.

Die Bedeutung von Cuvée im deutschen Sprachraum

In den deutschsprachigen Ländern ist eine Cuvée immer ein Verschnitt mehrerer Weinarten oder Rebsorten. Verschnitt ist ein Fachbegriff aus der Weinwelt und bedeutet „Mischung“.

Im Billigsektor können Erzeuger diverse Rebsorten und Jahrgänge vermischen, wie sie möchten. Solche Produkte dürfen dann allerdings nur als „Rotwein“ oder „Weißwein“ verkauft werden.

Bei den Qualitäts- und Prädikatsweinen gibt es strenge Vorschriften, welche Arten der Mischung zugelassen sind.

Grundsätzlich können sich Winzer entscheiden

• die Weine erst nach der Vergärung zu mischen
• die Rebsorten bereits bei der Ernte im Weinberg oder im Gärbehälter zu mischen.

Minderwertige Tafel- oder Landweine dürfen nicht mit Qualitätsweinen (QbA) verschnitten werden. Die Mischung von Qualitätsweinen verschiedener Anbaugebiete ist bei uns in Deutschland ebenfalls verboten.

Prädikatsweine (Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese, Eiswein) dürfen untereinander nicht gemischt werden.

Bei hochwertigeren Cuvées werden Weine und Rebsorten verschnitten, die sich harmonisch ergänzen oder verstärken. Manchmal wird einem säuerlichen Wein ein süßerer zugesetzt, um ihm einen volleren Geschmack zu verleihen.

Der Verschnitt verschiedener Jahrgänge ist ebenfalls möglich. Dennoch gelten strenge Regelungen in welchen prozentualen Anteilen Weine gemischt werden dürfen und unter welcher Bezeichnung sie dann auf den Markt gebracht werden können.

Der Weinbau wird in Deutschland ständig überwacht. Winzer und Keilereien müssen anmelden, welche Rebsorten sie anbauen und zu welchen Produkten sie verarbeitet werden.

In der allgemeinen Annahme hat sich inzwischen ein Bild eingeschlichen, eine Cuvée oder ein Verschnitt sei grundsätzlich minderwertig. Das stimmt so nicht. Einige der besten Weine Deutschlands und der ganzen Welt sind Cuvées.

In der Vergangenheit gab es Skandale, in deren Verlauf herauskam, dass Weinerzeuger Weine „gepanscht“ haben. Das bedeutet, dass unzulässige Mischungen hergestellt wurden. Statt den Verschnitt ordnungsgemäß anzumelden, haben die Kellereien heimlich gemischt. Minderwertige Weine wurden mit hochwertigen verschnitten und falsch deklariert auf den Markt gebracht. Doch das hat mit einer echten Cuvée nichts zu tun und ist eine Ausnahme.

Die Schaumwein Cuvées

Im Bereich der industriellen Schaumwein- und Sekterzeugung ist die Cuvée normal. Große Marken wie Rotkäppchen, Faber, Deinhard und viele weitere sind Verschnitte diverser Weine.

Um eine immer gleich bleibende Qualität und den gleichen Geschmack zu erreichen ist das sogar notwendig. Die Kellermeister müssen immer wieder Weine kombinieren, von denen nachher dasselbe Ergebnis zu erwarten ist. Im Grunde ist diese Art der Cuvée-Herstellung eine große Kunst.

Bei Jahrgangsweinen sind Unterschiede im Geschmack möglich. Je nachdem wie eine Anbausaison verlief (Intensität des Sonnenscheins, Einflüsse durch Regen, Länge der Vegetationsperiode) können Weine der gleichen Rebsorte und der gleichen Anbaufläche von Jahr zu Jahr deutlich verschieden ausfallen.

Kleinere und private Kellereien stellen auch in Deutschland Jahrgangs Sekt, Qualitätssekt und rebsortenreinen Sekt her.

Die Bedeutung der Cuvée in Frankreich

Was bei uns in Deutschland eine Cuvée ist, heißt in Frankreich grundsätzlich „Assemblage“ (zu dt. „Sammlung“ oder „Collage“).

Unter dem Wort Cuvée verstehen unsere französischen Nachbarn etwas ganz anderes.

In der Weinerzeugung werden damit Weine bezeichnet, die aus dem Gärbehälter abgefüllt werden. Das sind bis auf die Weine, die im Fass bleiben, also alle.

Eine Cuvée kann in Frankreich ein sortenreiner Wein als auch ein Verschnitt sein. Gelegentlich finden sich die Bezeichnungen „Grand Cuvée“ oder „Cuvée Prestige“ für besonders hochwertige Weine eines Erzeugers.

In der Champagne ist die Cuvée wieder etwas ganz anders. Sie bezeichnet den aus der ersten Pressung gewonnenen Traubenmost.

Die berühmtesten Cuvées der Welt

Etliche der bekanntesten Weinsorten dieser Welt sind Verschnitte:

  • Bordeaux Weine werden aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot hergestellt.
  • Chianti ist immer ein Verschnitt aus Sangiovese, Cannaiolo und Malvasia.
  • Der spanische Rioja besteht aus den Rebsorten Tempranillo, Grenache, und Mazuelo.
  • Auch Champagner ist selten sortenrein. Gemischt werden die Weine Chardonnay, Pinot Meunier und Pinot Noir.
Was bedeutet „Sommelier“? Bedeutung, Definition, Erklärung


Ein Sommelier ist eine Person, die ein Experte für guten Wein ist und dafür verantwortlich ist, ihn den Kunden zu servieren. Das Wort „Sommelier“ ist französischer Herkunft. Ursprünglich war es die Aufgabe eines Sommeliers Könige zu bedienen.

Moderne Sommeliers bieten ihre Dienste in guten Restaurants an. Ein Sommelier sollte detaillierte Informationen über den Wein kennen, einschließlich der Arten von Trauben, aus denen ein bestimmter Wein hergestellt wurde, in welcher Region die Trauben angebaut wurden, die Weinberge, in denen die Trauben angebaut wurden, der Bewertung eines Weins und der Jahrgänge verschiedener Weine.

Der Sommelier ist ein Weinexperte und kann detailiert Auskunft geben.

Wortherkunft: Woher stammt das Wort Sommelier?

Das französische Wort „Sommelier“ hat eine lateinische Etymologie und stammt aus Frankreich. Das lateinische Wort „sagma“ bedeutet Tasche. „Sagma“ meint die Tasche, die an Ochsen, Pferden und anderen Lasttieren festgeschnallt war, um Dinge zu transportieren. Auf Französisch wurde das Wort zu „somme“: Die Leute, die diese Tiere beaufsichtigten, waren als Sommeliers bekannt. Häufig war die Fracht, die die Tiere trugen, Wein.

Was macht ein Sommelier? Bedeutung, Definition, Erklärung

Neben dem Servieren von Wein hat ein Sommelier mehrere Aufgaben. Diese Aufgaben umfassen:

  • Weinkarten für das Restaurant erstellen
  • Wissen, welcher Wein am besten zu verschiedenen Lebensmitteln passt
  • Den Wein pflegen und bestellen
  • Schulung anderer Mitarbeiter über die Grundkenntnisse von Weinen
  • Arbeiten Sie mit dem Küchenteam zusammen, um neue Paarungsoptionen zu erstellen

Eine wichtige Rolle des Sommeliers ist die Ausarbeitung eines geeigneten Weinvorschlags für eine Vielzahl unterschiedlicher Geschmacks- und Budgetpräferenzen. Ein gut ausgebildeter Sommelier kann eine Reihe verschiedener Optionen anbieten, basierend auf einer genauen Kenntnis der Weinregionen, des Terroirs und der Rebsorten.

In einigen Restaurants übernimmt der Sommelier die Überwachung aller Biere, Spirituosen, alkoholfreien Getränke, Cocktails oder Mineralwässer, die den Kunden (zusätzlich zu Wein) zur Verfügung stehen. In anderen Restaurants sind diese Rollen jedoch getrennt. Ein Cicerone zum Beispiel ist ein spezialisierter Biersommelier.

Viele Sommeliers reisen um die ganze Welt, um neue Weine zu probieren und an Essens- und Weinkongressen teilzunehmen. Ein guter Weinexperte kennt alle aktuellen Trends in der Lebensmittel- und Weinindustrie. Er oder sie hilft den Kunden auch dabei, sich bei der Verkostung von Weinen wohl zu fühlen, und hilft ihnen bei der Auswahl eines köstlichen Weins in ihrer Preisklasse. Sommeliers können auch durch die Meinungen ihrer Kunden mehr über Wein erfahren.

Kurz gesagt, ein guter Sommelier kann das kulinarische Erlebnis des Kunden unvergesslich machen, indem er Weine vorschlägt, die den Geschmack des Essens verbessern.

Wo arbeitet ein Sommelier?

Obwohl viele Sommeliers in gehobenen Restaurants arbeiten, gibt es viele andere Orte und Möglichkeiten, wie er / sie auch sein / ihr Geld verdienen kann. Diese schließen ein:

  • Arbeiten in Casinos oder Touristenattraktionen
  • Sie besitzen einen eigenen Weinladen
  • Leitung von Schulungen für Weingüter oder Restaurants
  • Organisation und Durchführung von Weintouren
  • Unterrichten über erlesene Weine

Bedeutung: Die moderne Sommelier

Das Arbeitsumfeld eines modernen Sommeliers ist nicht nur auf die Weine beschränkt. Je nach Restaurant werden sie wahrscheinlich eine umfassendere Rolle übernehmen. Dazu gehören die Entwicklung von Weinkarten für mehrere Restaurants, die Verwaltung von Personalschulungen und die Zusammenarbeit mit Köchen bei der Entwicklung neuer Gerichte, die den Wein ergänzen, oder umgekehrt. In erster Linie ist es wichtig, dass ein Sommelier ein tiefes Wissen über Wein hat – manchmal auch über Bier und Spirituosen – und wie jedes Getränk im Einklang mit Lebensmitteln funktioniert.

Der wachsende Einfluss von Sommeliers

In den letzten zehn Jahren hat die wachsende Reichweite von Social Media den sozialen Einfluss von Sommeliers erheblich erweitert. Vor einer Generation war ein Sommelier einfach ein Weinkenner. Heute haben die berühmtesten Sommeliers der Welt fast die gleiche Reichweite und das gleiche Gütesiegel wie die berühmtesten Starköche der Welt. Diese Sommeliers können beeinflussen, welche Weinregionen als nächstes in Erscheinung treten oder welche Rebsorten in einem bestimmten Jahr „im Trend“ liegen.

Siehe auch: Was bedeutet „Connaisseur“?

Bedeutung: Welche Sommelier-Arten gibt es?

Verschiedene Experten benutzen den Ausdruck „Sommelier“ als Auszeichnung für ihre Profession und ihr Wissen.

  • Experten für Fleisch oder Metzgermeister nennen sich teils auch „Fleisch-Sommelier“ (Fleischsommelier).
  • Experten für Öl nennen sich teils auch „Öl-Sommelier“ (Ölsommelier).
  • Experten für Brot nennen sich auch „Brot-Sommelier“ (Brotsommelier).
  • Experten für Wasser nennen sich auch „Wasser-Sommelier“ (Wassersommelier).
  • Experten für Nüße nennen sich teils auch „Nuß-Sommelier“ (Nußsommelier).
  • Experten für Käse nennen sich teils auch „Käse-Sommelier“ (Käsesommelier).
  • Experten für Tee nennen sich teils auch „Tee-Sommelier“ (Teesommelier).
  • Experten für Kaffee nennen sich teils auch „Kaffee-Sommelier“ (Kaffeesommelier).
  • Experten für Fisch nennen sich teils auch „Fisch-Sommelier“ (Fischsommelier).
  • Experten für Gewürze nennen sich teils auch „Gewürze-Sommelier“ (Gewürzesommelier).
  • Experten für glutenfreie Ernährung nennen teils auch „Glutenfrei-Sommelier“.
  • Experten für Hamburger nennen sich teils auch „Burger-Sommelier“ (Burgersommelier).
Was bedeutet „Bismillah“ auf deutsch? Wann wird es gesagt? Bedeutung, Erklärung


Bismillah ist ein Ausdruck, die nicht nur in der muslimischen Welt benutzt wird. Auch in Europa und Deutschland wird sie manchmal benutzt, vor allem von Menschen mit Migrationshintergrund aus islamischen Ländern. Doch was bedeutet dieser Ausdruck genau – und wann wird er verwendet?

Bedeutung von Bismillah auf deutsch

Bismillah kommt aus dem Arabischen und bedeutet so viel wie: „Im Namen Gottes“. Allah ist das arabische und muslimische Wort für Gott. Bismillah wird auch als Basmala oder Bism Allah geschrieben, und traditionell in einer reich verzierten Kalligrafie zu Papier gebracht. Bismillah wird häufig im Alltag verwendet. Der Ursprung dieses Wortes ist im Koran – der heiligen Schrift des Islam – zu finden.

Bismillah im Koran und im Alltag

Vor (fast) jeder Sure des Koran steht die folgende Formel: „bismi ʾllāhi ʾr-raḥmāni ʾr-raḥīmi“. Auf deutsch bedeutet dies so viel wie „Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes“. Als Nomen bezeichnet Basmala die vollständige Version der oben genannten Formel. Die Verwendung der Kurzfassung dieser Formel – also des Wortes Basmala – ist im Islam in verschiedenen Situationen vorgeschrieben. Dazu zählen unter anderem das Schlachten von Tieren, religiöse Vorträge und Reden sowie Briefe. Im Koran steht geschrieben:

„Und esst kein Fleisch, worüber (beim Schlachten) der Name Gottes nicht ausgesprochen worden ist! Das ist Frevel.“

Auch in anderen Situationen sagen Muslime Bismillah – z. B. vor dem Antritt einer langen und wichtigen Reise, vor dem Essen (so wie Christen vielleicht ein kurzes Tischgebet sprechen), bei dem Betreten einer Moschee oder auch bei dem ehelichen Geschlechtsverkehr. In diesen Situationen ist es aber laut islamischen Recht nicht verpflichtend, Bismillah zu sagen.

Bismillah kann auch im nicht-religiösen Rahmen verwendet werden. In Deutschland hört man oft und gerade bei Jugendlichen der Audruck: „Bismillah ich schwöre“, was auf deutsch so viel wie „Ich schwöre es im Namen Gottes“ bedeuten würde.

Muslime glauben übrigens, dass die Basmala bereits vor der Entstehung des Koran existierte. Im populären Volksglauben, besonders in den beliebten Prophetenlegenden, wird angenommen, dass das Wort Basmala unter anderem auf den Flügeln des Erzengels Gabriel und auf der Zug Jesu geschrieben stand. Muslime verehren nämlich auch Gabriel, Jesus und andere biblische Figuren wie Noah, Adam und Abraham.

Die Basmala kommt auch in den Verfassungen vieler mehrheitlich muslimischer Länder vor, so z. B. in den Verfassungen von Afghanistan, Pakistan, Libyen, dem Irak und dem Iran. Ähnlich wir im Koran die Basmala am Anfang der allermeisten Suren steht, ist sie in den Verfassungen der eben genannten Ländern meist am Anfang der Präambel zu finden.

Weitere islamisch-arabische Redewendungen

Neben Bismillah gibt es auch weitere weit verbreitete Redewendungen, die ihren Ursprung im Koran haben. Man hört sie aber auch im Alltag, sowohl in der arabischen Welt als auch in Europa oder Amerika. Drei der bekanntesten arabischen bzw. islamischen Redewendungen sind folgende:

Inshallah: Auf deutsch: „So Gott will.“ Dieser Ausdruck ist sehr stark verbreitet und wird von Muslimen und arabisch sprechenden Christen immer dann benutzt, wenn man über Zukunftspläne spricht.

Subhanallah: Auf deutsch in etwa: „Erhaben ist Gott.“ Damit wird die Perfektion Gottes ausgedrückt. Man wiederholt diesen Begriff mehrmals im Rahmen des Dhikr, einer spirituellen Übung, die zur Vergegenwärtigung Gottes führen soll.

Mashallah Auf deutsch: „Was Gott will.“ Man benutzt diesen Ausdruck, um seine Ergebenheit an Gott auszudrücken, aber auch, wenn man etwas Verwunderndes oder besonders Schönes sieht oder hört.

sowie: Hamdullah

Was bedeutet Gova / Gowa? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung, Erklärung


„Gova“ bedeutet so viel wie Kumpel, Buddy, Bro oder Bruder. „Gova“ ist eine freundliche Bezeichnung. Sie steht für Sympathie.

Eine weitere Form von „Gova“ ist „Govale“.

Der Plural von „Gova“ ist „Govas“.

„Oh Gova“ – Bobby Vandamme

„Oh Gova“ ist ein Lied von Bobby Vandamme. Es wurde am 14. August 2020 veröffentlicht.

Der Refrain ist: „Oh Gova – Ich bin am fliegen.“

Im Lied nennt Bobby Vandamme sich selbst „der Gova“.

Bobby Vandamme kommt aus Berlin.

Siehe auch: zu wyld

Weitere Bedeutung von Gova

In der Plansprache Lidepla bedeutet „Gova“ Rind. Ein Stier wird „Govo“ bzw. „Man-Gova“ genannt.

Wo der Ausdruck „Gova“ genau herkommt, ist unbekannt.

Der Ausdruck „gova“ ist in der spanischen, französischen und griechischen Sprache verbreitet.

„Gova“ ist auch ein Nachname. Sabine Gova war eine bekannte deutsche Kunsthistorikerin. Sie lebte vom 6. Mai 1901 bis 23. März 2000.

Was bedeutet „Punani“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition


„Punani“ ist eine vulgäre hawaiianische Slang-Bezeichnung für das weibliche Geschlechtsteil.

Andere Schreibweisen von „Punani“ sind „Punany“, „Punaany“ und „Poonani“.

Was heißt „Punani“ auf deutsch? Übersetzung

Wortwörtlich auf deutsch übersetzt, bedeutet Punani: „himmliche Blume“ oder „prächtige Blume“.

Das hawaiianische Wort „Punani“ setzt sich aus den Worten „Pua“ und „Nani“ zusammen. „Pua“ bedeutet „Blüte“ oder „Blume“. „Nani“ bedeutet „himmlich“, „schön“, „herrlich“ oder „prächtig“.

In der hawaiianischen Sprache im 20. Jahrhundert war „Punani“ ein beliebter Name für Frauen, da er eben „himmliche Blume“ bedeutet.

US-amerikanische Rapper verbreiteten im 21. Jahrhundert eine andere Bedeutung von „Punani“. Sie verwenden den Ausdruck „Punani“ als Bezeichnung für das weibliche Geschlechtsteil. (Siehe auch: Taki Taki)

In der jamaikanischen-kreolischen Sprache existiert das Wort „Punani“ als vulgäre Bezeichnung für das weibliche Geschlechtsteil in Schreibweise „Punaany“ ebenfalls.

Es ist daher unklar, ob US-amerikanische Rapper die Bedeutung des hawaiianischen Wortes geändert oder den Begriff aus der jamaikanischen Sprache übernommen haben.

Was bedeutet „Punani Tsunami“? Bedeutung, Übersetzung

Das Begriffspaar „Punani Tsunami“ entstand, durch den Gebrauch US-amerikanischer Rapper des Wortes „Punani“.

„Punani Tsunami“ hat folgende Bedeutungen:

  • Wenn viele Frauen an einem Ort sind, kann von „Punani Tsunami“ gesprochen werden.
  • „Punani Tsunami“ ist eine Bezeichnung für die weibliche Ejakulation.

Punani – 6IX9INE

„Punani“ ist ein Lied vom US-amerikanischen Rapper 6IX9INE. Das Lied wurde am 2. August 2020 veröffentlicht.

Im Lied rappt 6IX9INE in vulgärer Sprache über seine Lust und Beischlaf.

„Punani“ ist die vierte veröffentlichte Single seit 6IX9INE aus dem Gefängnis im April 2020 entlassen wurde.

Das auf veröffentlichte Video zu „Punani“ erhielt innerhalb von zwei Tagen mehr als 40 Millionen Aufrufe.

Weitere Bedeutung von Punani

„Punani“ heißen Lieder von verschiedenen Rappern und Hip-Hop-Künstlern:

  • „Punani“ von Kyze
  • „Benz Punani“ von Vybz Kartel
  • „Superstar Punani“ von Sublime
  • „Punani Power“ von Ebow
  • „Punani“ von Bitsu
  • „Tightest Punani von Vybz Kartel
  • „Punani“ von Irma Ilic

„Punani“ ist ein Ort auf Sri Lanka. „Punani“ liegt in der Ostprovinz im Distrikt Batticaloa.

In der estnischen Sprache bedeutet Punani „rot“.

„Punani“ ist der Name einer Berliner DJane.

Was bedeutet „Coño“ (Cono)? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch, Definition, Erklärung


„Coño“ ist ein spanisches Wort, dass viele Bedeutungen hat und im Alltag verwendet wird. In Deutschland ist es vor allem als Liedtitel bekannt. Doch, was bedeutet „Coño“ auf deutsch? Hier erfährst du es:

Was heißt Coño auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Cono

„Coño“ ist eine vulgäre Bezeichnung für das weibliche Geschlechtsteil. (Wir übersetzen das Wort hier nicht, da Kinder mitlesen und es beim Wort „Coño“ nicht um diese Bedeutung geht. Daher bitte weiter lesen.) In diesem Sinn wird in der spanischen Sprache jedoch kaum gebraucht.

Sinngemäß übersetzt, bedeutet „Coño“ so viel wie das deutsche Allzweckwort „Scheiße“ oder das englisch Allzweckwort mit einem „F“, einem „u“ und einem „ck“. In diesem Sinn ist „Coño“ eine Interjektion, also ein Ausruf. („Coño“ kann aber auch mit „Verdammt“ (engl. „damn“) übersetzt werden.)

Das Wort „Coño“ ist nicht zwangsläufig ein schlechtes Wort, sondern wird in der spanischen Alltagssprache verwendet. Jedoch würde „Coño“ in einem offiziellen Brief nicht verwendet werden.

Spanier oder spanisch-sprechende Menschen drücken mit „Coño“ Verwunderung, Erstaunen und Ärger aus. Beispiele:

  • „Coño“ dient als Aufforderung in Ruhe gelassen zu werden. In dem Sinne kann „Coño“ mit „Lass den Scheiß?“ übersetzt werden. Die bestimmende Emotion ist hier Verärgerung.
  • Mit „Coño“ wird Wut und Ärger ausgedrückt. Ein deutsches sinngemäßes Äquivalent ist „Was soll der Scheiß?“
  • Mit „Coño“ kann aber auch Angst ausgedrückt werden. Zum Beispiel, die Angst, dass etwas schlechtes passiert. Beispiel: „Ich hab keinen Bock auf den Scheiß.“
  • Mit „Coño“ wird ausgedrückt, dass jemand genug von etwas hat. In diesem Sinne bedeutet „Coño“ so viel wie „Die Schnauze voll haben“.
  • „Coño“ dient aber auch dazu, Freude, Belustigung und Unterhaltung auszudrücken. Beispiel: „Was für ein Quatsch.“

„Coño“ ist besonders in Spanien und im spanisch-sprechenden Mittelamerika (in der oben beschriebenen Bedeutung) verbreitet. Auf den Philippinen ist „Coño“ eine abwertende Bezeichnung Menschen, die in Gated Communities leben. Ursprünglich war „Coño“ eine Bezeichnung für Spanier.

Wenn du nicht vertraut bist mit dem Gebrauch des Wortes „Coño“, dann verzichte lieber darauf. Frag im Zweifelsfall Muttersprachler, bevor du irgendjemanden beleidigst.

Siehe ach:

Coño: Puri, Jhorrmountain und Adje (Bedeutung auf deutsch, Übersetzung)

Das Lied „Coño“ von Puri, Jhorrmountain und Adje wurde am 9. Dezember 2017 veröffentlicht. Der Jason-Deruo-Remix wurde am 3. Juli 2020 veröffentlicht.

Das Lied und das Wort „Coño“ wurden in Deutschland unter anderem durch die App TikTok bekannter. Im Juni 2020 stiegen die Suchanfragen nach „Coño“ bei Google-Deutschland. (Quelle: Google Trends)

Weitere Bedeutung von Cono

„Cono“ ist ein Vorname.

„Cono Island“ ist ein Insel in der Antarktis.

„San Cono“ ist eine Stadt auf Sizilien, Italien.

Was bedeutet Jibrail & Iblis? Wortbedeutung, Definition, Wortherkunft, Erklärung


„Jibrail & Iblis“ ist das erste Soloablum des Rappers Samra. Es wurde am 17. April 2020 beim Label Universal veröffentlicht.

Der neunte Track des Albums „Jibrail & Iblis“ heißt wie das Album selbst.

Was bedeutet „Jibrail & Iblis“? Wortbedeutung, Definition

Was bedeutet Jibrail? Bedeutung, Definition

„Jibrail“ ist der arabische Name des Erzengel Gabriels. (arabisch: جبريل) Gabriel ist ein Engel Gottes. Der Engel Gabriel spielt im Christentum und im Islam eine wichtige Rolle. Im Christentum ist Gabriel der Bote Gottes. Er erklärt die Visionen. Im Islam überbringt Gabriel dem Propheten Mohammed die Offenbarungen.

Der arabische Name Gabriels wird statt „Jibrail“ auch „Gibril“ oder „Jibirl“ geschrieben.

Was bedeutet Ibilis? Bedeutung, Definition

„Iblis“ ist im Koran des Teufels bzw. der Name einer Teufelsähnlichen Gestalt. Das arabische Wort „Iblis“ bedeutet übersetzt auf deutsch „Teufel“ bzw. „Enttäuscher“ und „der Enttäuschte“. (Arabisch: إبليس)

Im Koran ist der Iblis der Feind der Menschen und der Dschinn (Dschinn = Geistwesen). Der Iblis ist nicht der Feind Gottes. Dies ist ein wichtiger Unterschied zum christlichen Teufel, dem Satan. Denn der Satan ist nicht nur Feind der Menschen, sondern auch Feind Gottes.

Fazit:

Einfach auf deutsch übersetzt, bedeutet „Jibrail & Iblis“: „Engel und Teufel“. „Jibrail“ symbolisiert das Gute. „Ibilis“ steht für das Böse.

Siehe auch:

Was bedeutet „Jibrail & Iblis“? Samra

Samra thematisiert mit „Jibrail & Iblis“ die Polarität zwischen Engel und Teufel, also die Polarität zwischen Gut und Böse, zwischen Hölle und Paradies, zwischen Licht und Schatten, zwischen Stärke und Schwäche, zwischen Hilflosigkeit und Mächtigkeit, zwischen Abhängigkeit und Freiheit, und zwischen Wahnsinn und Genie.

Im Lied „Jibrail & Iblis“ rappt Samra über seine Zwiespalte, seine Uneinigkeiten und sein Hadern. Auf der einen Seite ist Samra sehr erfolgreich, auf der anderen Seiten hat er Selbstzweifel und hinterfragt seinen Konsum von Zigaretten und anderem. Er fragt nach dem Sinn seines Lebens im Hinblick auf Fans, Erfolg und seine Probleme.

Er rappt unter anderem „Dunja scheinbar auf Lebensdauer“. „Dunja“ ist arabisch und bedeutet „Welt“. Damit ist das Diesseits gemeint. Dies kann in Verbindung mit „Immer wieder Regenschauer“ so interpretiert werden, dass das Leben im Diesseits einer Prüfung oder Strafe gleicht.

Samra gibt auch zu, dass der Teufel weiß, dass er leicht zu verführen ist. (Anmerkung der Redaktion: Dies kann als Eingeständnis von Schwäche oder Hilfosigkeit gewertet werden.)

Samra rappt über Geld und Reichtum. Er rappt, aber auch darüber, dass Leben ohne Zigaretten für ihn keinen Sinn ergibt.

Weiteres über Samra:

Samra fiel in der Vergangenheit teils solo, teils in Zusammenarbeit mit anderen Rappern unter anderem durch folgendene Hits auf:

Was der Name „Samra“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.

Was bedeutet AYAYA? Bedeutung, Definiton, Twitch-Emote, Meme


„Ayaya“ ist ein Twitch-Emote und Meme.

Ursprung, Geschichte: Ayaya

„Ayaya“ stammt aus dem Anime „Kin-iro Mosaic“ (Kin-iro Mosaic).

In dem Anime nennt Karen Kujo die Figur Aya missverständlicherweise „Ayaya“. Obwohl Aya die falsche Aussprache moniert, wiederholt Karen Kujo diese mit großer Freude. So wird „Ayaya“ der neue Spitzname von Aya. (In der dritten Folge der ersten Staffel „What Kind of Friends Will I Make?“ fand die Szene statt. Die Folge wurde am 20. Juli 2013 veröffentlicht.)

Die Anime-Fangemeinde nahm die Szene mit großer Unterhaltung auf, amüsierte sich darüber und produzierte Parodien und Meme. Fans produzierten auch Musik-Videos, die auf der Anime-Szene basieren. Verschiedene Ayaya-Videos haben auf YouTube mehrere Millionen Aufrufe.

Im Jahr 2017 wurde „Ayaya“ zu einem Twitch-Emote. Am 19. Februar 2017 wurde Ayaya von FoveVever als Emote bei FrankerFaceZ hochgeladen. Seit dem steigt die Popularität von „Ayaya“.

Bei Google Trends sich zeigt, dass „Ayaya“ seit 2018 an Popularität gewinnt. Doch vorher war „Ayaya“ als Suchbegriff nicht unbekannt. Jedoch ist es nachträglich nicht möglich, zu erkenen, was Suchenden suchten als sie nach „Ayaya“ bei Google suchen. (Ayaya ist z.B. der Spitzname einer japanischen Sängerin.)

Weitere Twitch-Emotes: KEKW, LULW, Kappa, Poggers, Pepega, PogChamp, MonkaS, OMEGALUL, LOL/LUL

Über Ayaya

Die Aussprache „Ayaya“ entstand durch einen Fehler. Denn eigentlich nannte Aya sich selbst „Aya-ya“ (Bitte mit Pause aussprechen: Aya — Ya) „-Ya“ ist ein japanisches Wort. Die zweit Worte Aya und Ya können schnell als ein Wort verstanden werden. So entstand „Ayaya“.

(Hinweis der Redaktion: Die BedeutungOnline.de- Redaktion ist dem Japanischen noch nicht mächtig und kann daher die genaue Bedeutung von „-Ya“ nicht erklären. Falls du lieber Leser mehr weißt, schreib doch einen Kommentar.)

Bedeutung: Ayaya (Twitch-Emote, Meme)

Auf Twitch wird das Ayaya-Emote verwendet, wenn Animes, Manga oder Japan thematisiert werden. (Siehe auch: Weeb)

Es dient zum Ausdruck von Fröhlichkeit und Heiterkeit. Auch die Szene im Anime hatte sehr positive Stimmung. Beim Verwenden des Ayaya-Emote zeigen Chat-Schreiber, dass sie das Ayaya-Emote kennen und eine Beziehung zur Anime-, Manga- oder japanischen Kultur haben.

Weitere Bedeutung von Ayaya

„Ayaya“ ist der Spitzname der japanischen Sängerin und Schauspielerin Aya Matsuura.

Was heißt „اعدام نکنید“ / „اعدام_نکنید“auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„اعدام نکنید“ ist persisch und bedeutet auf deutsch „Nicht hinrichten“.

„اعدام“ bedeutet auf deutsch: Ausführung, Hinrichtung, Durchführung.

„نکنید“ bedeutet auf deutsch: „Nicht“ bzw. „Nicht tun“ bzw. „Tu es nicht“.

Was heißt „اعدام نکنید“ / „اعدام_نکنید“auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„اعدام نکنید“ verbreitete sich als Hashtag اعدام_نکنید# Mitte Juli 2020 auf Twitter. In den Medien und auf Twitter verbreitete sich die Nachricht, dass das iranische Regime im November 2019 protestierende Menschen exekutiert haben soll. Es wurde bekannt, dass die Exekution weiterer Personen geplant sein soll. Auf Twitter wurde die Nachricht verbreitet, dass Saeid Tamjidi, Mohammad Rajabi und Amirhossein Moradi im Iran zum Tode verurteilt wurden. Die iranische Justiz hat sie wegen ihrer Teilnahme an Protesten im Jahr 2019 zum Tode verurteilt.

Twitter-Nutzer verbreiteten die Forderung, dass diese drei Personen nicht hingerichtet werden sollen unter dem Hashtag اعدام_نکنید#. Außerdem forderten (internationale) Twitter-Nutzer, dass Amesty International und westliche Staaten intervenieren sollen. Auf den weltweiten Twitter-Trends kam der Hashtag auf Platz 1.

Weitere verwendete Hashtags waren:

  • #DoNotExecute
  • #Nichthinrichten
  • #NoToExecution
  • #StopExecutionsInIran
  • #StopExecutionOfIranianProtestors
Ronin von Bushido: Lied, Bedeutung, Inhalt


Das Lied „Ronin“ von Bushido wurde am 20. September 2019 um 0 Uhr veröffentlicht. Weniger als 24 Stunden nach Release hatte das YouTube-Video zum Lied bereits über 2 Millionen Aufrufe. In den YouTube-Trends war das Video schon kurze Zeit nach Release auf Platz 1, sowohl in der Kategorie Musik als auch genreübergreifend.

Was bedeutet Ronin auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

Ronin ist ein japanischer Begriff für einen herrenlosen Samurai. Im Japanischen wird der Begriff mit den Zeichen für „Welle“ und „Mensch“ geschrieben. Die übertragene Bedeutung ist „umherwandernde Person“. Hatte ein Samurai in der Feudalzeit seinen Herren verloren, dann wurde er als Ronin bezeichnet. Herrenlos konnten Ronin auf verschiedenen Weisen werden. Zum Beispiel konnte ihr Herr sterben oder der Samurai wurde auf Grund von fehlerhaftem Verhalten seines Amtes enthoben. In gewisser Weise nimmt der Titel des Liedes somit Bezug auf den Künstlernamen „Bushido“.

Ronin von Bushido: Inhalt und Bedeutung

Ronin ist die erste Single aus Bushidos Album „Carlo Cokxxx Nutten 4″(CCN4).

Im Song „Ronin“ rechnet Bushido mit seinen Hatern und mit dem deutschen Rapper Fler ab. Des Öfteren erwähnt Bushido einen Livestream, was sich auf die Instagram-Livestreams von Fler beziehen könnte, in denen er gerne gegen Bushido austeilt. Animus dagegen hat seinen ehemaligen Kollegen Manuellsen auf dem Kieker. Damit ist es aber nicht getan, denn im Song kriegt die ganze deutsche Rapszene zu hören, dass sie ohne Bushido (und seinen Kollegen Animus) ein „Haufen Sch***e“ sei.

Gleich zu Beginn rappt Bushido von einem Streit, den es zu klären gilt. Seine Antwort darauf ist „Doch ich mach‘ aus Beef Gold, als ob ich Nusret wär“. Damit macht er klar, dass er kein Interesse an einer Klärung hat und nimmt Bezug auf den weltweit berühmten Koch Nusret Gökçe, der im Internet größtenteils als „Salt Bae“ bekannt ist. (Siehe: Was bedeutet salty?) Bushido will mit seinem neuen Song klarstellen, dass die deutsche Rapszene in seiner Hand ist. Auch in der zweiten Strophe heißt es „Werd‘ mich nicht vertragen, denn für mich ist das Prinzipsache“. Bushido ist keinesfalls auf eine Versöhnung aus, sondern vielmehr an einer Abrechnung interessiert.

Das Video zum Song beginnt mit dem Bild eines Sarges. Wenige Szenen später hockt Bushido auf eben diesem Sarg. Er befindet sich in einer Art stillgelegten Lagerhalle. In Zwischensequenzen wird immer wieder das asiatische Nachtleben gezeigt. Außerdem taucht wiederholt ein korpulenter Mann mit nacktem Oberkörper auf, der gebratene Insekten und Skorpione verspeist. Das Video ist düster und jede Szene spielt entweder bei Nacht oder in einer Art verlassenen Lagerhalle. In der letzten Szene wird erneut Bushido gezeigt, der gegen den Sarg gelehnt in Halle steht. Produziert und gefilmt wurde das Video von Orkan Çe und Sergen Isici.

Was bedeutet Bayram auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„Bayram“ ist ein türkisches Wort und bedeutet sinngemäß auf deutsch „Fest“ oder „Feiertag“. Als Bayram werden religiöse und staatliche Feiertage bezeichnet.

Bayram: Religiöse Feiertage in der Türkei

  • Ramazan Bayramı (Fest des Fastenbrechens als Abschluss des Ramadan; wird auch „Şeker Bayramı“ und im deutschen „Zuckerfest“ genannt; Siehe auch: Eid Mubarak)
  • Kurban Bayramı (Opferfest)
  • Hamursuz  bayramı (Pessach; jüdischer Feiertag)
  • Paskalya Bayramı (Ostern; gewöhnlich wird Ostern in der Türkei „paskalya yortusu“ genannt. Doch einige Türken bezeichnen das Fest auch als „Paskalya Bayramı“)

Die wichtigsten Feste im Islam sind „Ramazan Bayram“ und „Kurban Bayram“. Die arabische Bezeichnung für „Kurban Bayram“ ist „Eid ul Adha“. Auf deutsch wird vom „Opferfest“ gesprochen. Der arabische Name für „Ramazan Bayram“ ist „Eid al-Fitr“. Auf deutsch wird hier vom „Zuckerfest“ und „Fest des Fastenbrechens“ gesprochen.

Ramazan Bayram beginnt am 1. Şevval (Schauwāl, Shawwal) im Anschluss an den Fastenmonat Ramadan. Kurban Bayram, das Opferfest, findet vom 8. bis 13. Tag im zwölften Monat des islamischen Kalenders statt. Dieser Monat heißt „Dhū l-Hiddscha“. An vier Tagen wird das Opferfest gefeiert.

Übrigens: Das Wort „Kurban“ bedeutet auf deutsch „Opfer“.

Glückwünsche: Zum Bayram gratulieren

Wer zum „Ramazan Bayram“ und „Kurban Bayram“ gratulieren möchte, kann folgende Worte sagen:

  • Bayramınız mübarek olsun (deutsch: Möge dein Bayram gesegnet sein)
  • İyi bayramlar (deutsch: Frohes Fest / schöne Feiertage)
  • Eid Mubarak (deutsch: Frohes Fest)

„Hepinizin bayramı mubarek olsun“ wird zu einer Gruppe gesagt und bedeutet auf deutsch „Ich wünsche euch allen ein frohes Fest“.

Mischformen wie „Happy Bayram“, „Alles gute zum Bayram“ oder „Froher Bayram“ werden auch gesagt. „Frohes Fest“ und „Gesegnetes Fest“ können ebenso gesagt werden.

Zu nationalen türkischen Feiertagen kann folgendes gewünscht werden:

  • Bayramınız kutlu olsun (deutsch: Frohes Fest)

Bayram: Staatliche Feiertage in der Türkei

  • Yılbaşı Bayramı (Neujahr; wird zu „Yılbaşı“ verkürzt)
  • Ulusal Egemenlik ve Çocuk Bayramı (Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes am 23. April)
  • İşçi Bayramı (Tag der Arbeit am 1. Mai)
  • Atatürk´ü Anma, Gençlik ve Spor Bayramı (Feiertag der Jugend, des Sports und an das Gedenken an Atatürk am 19. Mai)
  • Denizcilik ve Kabotaj Bayramı (Feiertag der Küstenschifffahrt am 1. Juli)
  • Zafer Bayramı (Tag des Sieges am 30. August)
  • Cumhuriyet Bayramı (Tag der Republik am 29. Oktober)

Staatliche Feiertage haben in der Türkei ein festes Datum. Religiöse Feiertage werden nach dem islamischen Kalender errechnet und verschieben sich deswegen jedes Jahr.

Das besondere am Tag der Republik („Cumhuriyet Bayramı“) ist, dass dieser um 13. Uhr am 28. Oktober beginnt und 35 Stunden dauert. Der „Tag der Republik“ erinnert an Atatürk, der 1923 die türkische Republik ausgerufen hat.

Weitere Bayram

Diese Bayram sind in der Türkei keine offiziellen Feiertage.

Der Tag der türkischen Sprache findet am 26. September statt. Dieser Tag heißt „Dil Bayrami“.

  • „Weihnachten“ heißt auf türkisch: „Noel Bayramı“
  • „Halloween“ heißt auf türkisch: „Cadılar Bayramı“ (Wortwörtlich bedeutet es „Hexen-Bayram“)

Die albanische und bosnische Schreibweise von „Bayram“ ist „Bajram“. In Albanien und „Bosnien und Herzegowina“ wird das muslimische Zuckerfest und Opferfest gefeiert. Das Zuckerfest wird „Ramazanski bajram“ genannt. DAs Opferfest wird „Kurban-bajram“ genannt.

Weitere Bedeutung von Bayram

„Bayram“ ist auch ein türkischer Vor- und Nachname. Canan Bayram ist eine deutsche Politikern der Partei Bündnis 90 / Die Grünen. Bayram Türkmen ist ein deutscher SPD-Politiker.

„Bayram“ ist ein Lied von Summer Cem feat. Elias. Es wurde am 26. Juli 2019 veröffentlicht.

„Bu Gün Bayram“ ist ein Lied von Barış Manço.

„Bugün Bayram“ ist ein Lied von Mesut Kurtis feat. Maher Zain.

Was bedeutet „No Pasarán“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„No Pasarán!“ ist spanisch und bedeutet auf deutsch: „Sie werden nicht durchkommen!“ – verkürzt zu: „Kein Durchkommen!“

Der Ruf „No Pasarán!“ wird heutzutage von Demonstranten verwendet, die gegen Demonstrationen rechter Parteien und Organisationen demonstrieren. Der Satz „No Pasarán!“ steht unter anderem dafür, dass eine Demonstration rechter Parteien durch Blockaden blockiert bis verhindert werden soll.

Der Schlachtruf „No Pasarán!“ steht für Widerstand und ist eine Aufforderung die Demokratie gegen rechte Parteien und Organisationen zu verteidigen. Unter Linken und Antifaschisten ist der Spruch „No Pasarán!“ verbreitet. In Spanien ist „No Pasarán!“ ein Symbol der spanischen Linken. Auch der Schlachtruf „Alerta Alerta Antifascista“ („Barista Barista Antifascista“) wird oft verwendet.

In den sozialen Medien wird der Hashtag #NoPasaran verwendet.

Woher kommt „No Pasarán“? Wortherkunft, Geschichte, Bedeutung

Der Satz „No Pasarán!“ stammt von der spanischen Kommunistin und Politikerin der Arbeiterbewegung Dolores Ibárruri.

Während des spanischen Bürgerkriegs in den Jahren 1936 bis 1939 unterstützte Dolores Ibárruri die Truppen der spanischen Republik gegen die Truppen des Faschisten und späteren spanischen Diktators Franco.

Als die spanischen Faschisten im Juli 1936 gegen die spanische Republik putschten und die Hauptstadt Madrid erobern wollten, rief Dolores Ibárruri zur Verteidigung der Demokratie und der Hauptstadt auf. In ihrer berühmten Rede verwendete sie die Aufforderung „¡No pasarán!“, welche schnell zum Schlachtruf der spanischen republikanischen Arbeiter, Bauern und Intellektuellen wurde. Mit ihrer „¡No pasarán!“-Rede mobilisierte sie republikanische Truppen und stärkte sie die Moral. Dolores Ibárruri rief mit „¡No pasarán!“ zum Kampf gegen Faschisten und den Faschismus auf.

Die Reden von Dolores Ibárruri wurden über das Radio verbreitet und erreichten so viele Teile der Bevölkerung. Von der „¡No pasarán!“-Rede von Dolores Ibárruri gibt es keine Audio-Aufzeichnung.

Die „¡No pasarán!“-Rede endete mit „¡No pasarán!“. In den Sätzen woher, sagte Dolores Ibárruri, dass die kommunistische Partei Arbeiter, Bauern und Intellektuelle zum Kampf gegen Feinde der Republik und Feinde der Freiheit ruft. Ihre Rede endete mit: „Es lebe die Volksfront! Es lebe die Einheit aller Antifaschisten! Es lebe die Republik des Volkes! Die Faschisten werden nicht durchkommen! No pasarán!

Über Dolores Ibárruri und No Pasarán

Zum Zeitpunkt der Rede war Dolores Ibárruri Abgeordnete der Kommunistischen Partei Asturiens im spanischen Abgeordnetenhaus „Cortes Generales“. 1933 wurde in das Abgeordnetenhaus gewählt.

Als der spanische Bürgerkrieg 1939 verbei war, floh Dolores Ibárruri erst nach Algerien, dann nach Paris und letztendlich nach Moskau. Dort lebte sie bis 1977 und kehrte erst im gleichen Jahr nach Spanien zurück. Der Diktator Franco starb im Jahr 1975.

1966 veröffentlichte Dolores Ibárruri ihre Autobiografie. Diese trug den Namen „¡No Pasarán!“

Dolores Ibárruri lebte vom 9. Dezember 1895 bis 12. Novemeber 1989.

Eine Arte-Doku über die „¡No Pasarán!“-Rede von Dolores Ibárruri findest du hier.

Übrigens: Schon im ersten Weltkrieg nutzten die Franzosen den Ausruf „No pasarán!“ als Aufforderung an ihre Soldaten Frankreich zu verteidigen.

Grammatik von No Pasarán: Bedeutung und Übersetzung

Das „No“ ist die Verneinung und bedeutet „nicht“, „keine“ oder „keine“.

„Pasarán“ ist die Dritte-Person-Plural-Futurform (Futuro) des Verbs „pasar“. Das spanische Verb „pasar“ bedeutet auf deutsch: passieren, eintreten, hereinkommen, hineingehen.

Auf englisch bedeutet „No Parasán“: „They shall not pass“.

Verbreitung von „No Pasarán“

„No pasarán“ ist ein Lied von Reincidentes.

„No pasarán“ ist ein Lied von El Quinto Regimiento.

„No Pasaran“ ist ein Lied von AK-47.

„No Pasaran“ ist ein Video der deutschen Gruppe K.I.Z.

„NO PASARAN“ ist ein Dokumentarfilm vom Regisseur Daniel Burkholz. Der Film erschien am 1. September 2014. Im Film wurden Zeitzeugen des spanischen Bürgerkriegs, die gegen den Faschismus gekämpft haben, besucht und interviewt.

„‚¡No pasarán!‘: Vorarlberg und der Spanische Bürgerkrieg“ ist ein Buch von Severin Holzknecht.

„Es ist besser, stehend zu sterben, als kniend zu leben! No pasarán!“ ist ein Buch von Götz Eisenberg.

„No pasaran, le jeu“ ist ein Buch von Christian Lehmann.

Was bedeutet „Mamacita“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


In der spanisch sprechenden Welt wird „Mamacita“ zu attraktiven und hübschen Frauen gesagt.

Wortwörtlich ins deutsche übersetzt, ist „Mamacita“ aber ein Begriff der (deutsche Muttersprachler) eher verwundert bzw. verwundern wird. „Mamacita“ bedeutet wortwörtlich auf deutsch „Mamachen“, „Mutterchen“, „Mütterlein“ oder „Muttchen“. Das „-cita“ (bzw. „-ita“) ist die Verkleierungsform, was eben in der deutschen Sprachen einem angehängten „-chen“ entspricht.

Der Ausdruck „Mamacita“ ist in Lateinamerika verbreitet. Er gilt als respektvolle und freundliche Anrede. Lateinamerikanische Frauen verstehen „Mamacita“ meist als Kompliment. (Von Region zu Region kann „Mamacita“ aber unterschiedlich bewertet und wahrgenommen werden.)

Mit „Mamacita“ machen spanisch-sprechende Männer deutlich, dass sie mit einer Frau flirten. Statt „Mamacita“ wird auch „Chica“ oder „Senorita“ gesagt.

Das männliche Gegenstück zu „Mamacita“ ist „Papacito“. Die männliche Verkleierungsform ist im spanischen das „-ito“ bzw. „-cito“. In der spanischen Welt ist „Papi“ auch ein Kosename für Jungs und Männer.

Übrigens die Verniedlichungs- bzw. Verkleinerungsform für die Mutter ist „Mamita“. „Mamita“ heißt auf deutsch „Mami“ bzw. „Mutti“. Für den Vater bzw. Papa gilt analog „Papito“. „Papito“ heißt auf deutsch „Papi“ oder „Vati“.

Was bedeutet „Mamacita“ genau auf deutsch?

Da „Mamacita“ die Verkleierungsform vom spanischen Wort „Mama“ ist, sollte es auch so verstanden werden. „Mamacita“ steht dafür, dass eine Frau süß und niedlich ist. Sie bezeigt viele femine Eigenschaften, die sie qualifizieren.

Eine deutsche Entsprechung für „Mamacita“ ist z.B. „Süße“. Aber auch „Hübsche“, „Babe“ oder „Perle“ können mit „Mamacita“ gleichgesetzt werden. Andere würden auch sagen, dass eine Frau „lecker“ ist. (Nicht zu verwechseln mit dem niederländischen „lekker“ mit doppel „k“.)

Hier erfährst du, was „Tata“ auf deutsch übersetzt bedeutet.

In diesem Beitrag erfährst du, was „Plata o Plomo“ auf deutsch übersetzt bedeutet.

Was „Pendejo“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.

Weitere Bedeutung von Mamacita auf deutsch

„Mamacita“ ist auch in den Schreibweisen „Mamasita“ und „Mamazita“ verbreitet. In den Worten wurde jeweils das „c“ durch ein „s“ bzw. „z“ ersetzt. Die korrekte Schreibweise ist mit „c“, also „Mamacita“.

„Here We Go Again Mamazita“ ist ein Lied von Mollono.Bass & Ava Asante.

„Mamasita“ ist ein Lied von Narcotic Sound and Christian D.

Verbreitung von Mamacita in der Musik

„Mamacita“ ist eine Musikerin. Ein Lied von ihr feat. Didy und Roy Paci ist unter anderem „Nena“.

„Mamacita“ ist ein Leid von Jason Derulo feat. Farruko. Es wurde am 5. Juli 2019 veröffentlicht.

„Mamacita“ ist ein Lied von Marlo. Es wurde am 13. Juli 2019 veröffentlicht.

„Mamacita“ ist ein Lied von QBANO x TR3ND.

„Mamacita“ ist ein Lied von Travis Scott feat. Rich Homie Quan und Young Thug.

„Mamacita“ ist ein Lied von S4MM.

„Mamacita“ ist ein Lied von Nimo x Capo. Es wurde am 22. März 2019 veröffentlicht und beginnt mit dem Wort „Skrrt„.

„Mamacita“ ist ein Lied von Karma x Deza.

„Mamacita“ ist ein Lied von Ninho.

„Mamacita“ ist ein Lied von Soufiane Eddyani.

„Mamacita“ ist ein Lied von Tinie Tempah feat. Wizkid.

„Mamacita“ ist ein Lied von Public Announcement.

„Mamacita“ ist ein Lied von OutKast feat. Masada & Witchdoctor.

„Mamacita“ ist ein Lied von Mark Medlock. Es erschien 2009 als Single-Auskopplung vom Album „Club Tropicana“.

Die Domain mamacita.de ist vergeben und die Homepage eines Berliner Restaurants.

Was bedeutet „E pluribus unum“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„E pluribus unum“ ist lateinisch und bedeutet auf deutsch: „Aus vielen eines“. Auf englisch übersetzt, bedeutet „E pluribus unum“: „Out of many, one“.

„E pluribus unum“ steht dafür, dass viele kleine Teile zu einem neuen großen Ganzen vereint werden. Während der Gründung der USA stand es dafür, dass aus den Dreizehn Kolonien (engl. „Thirteen Colonies“) mit der Unabhängigkeitserklärung eine neue Nation entstand und die einzelnen Staaten sich eben zu dieser Nation vereinten. „E pluribus unum“ wird aber auch in dem Sinne verstanden, dass verschiedenste Menschen sich zu und in einer Nation vereinen.

E pluribus unum – Motto der USA

„E pluribus unum“ ist ein Motto der USA. Es steht unter anderem auf dem offiziellen Dienstsiegel und Hoheitszeichen der Vereinigten Staaten von Amerika. Dieses Siegel wird in den USA einfach „Great Seal“ genannt. Auf Münzen wird „E pluribus unum“ auch geprägt.

Im Jahre 1776 war Pierre Eugene du Simitiere als künstlerischer Berater mit für die Entwicklung des Siegels und Hoheitszeichen der neu entstandenen Nation „Vereinigte Staaten von Amerika“ verantwortlich. Er hat den Spruch „E pluribus unum“ vorgeschlagen. Die Idee dafür kam ihm vom Titelblatt des Magazins „The Gentlemen’s Magazine“. Das „The Gentlemen’s Magazine“ hatte als Ziel Beiträge verschiedenster Art zu einem Ganzen zu vereinen. Es war ein unter reichen und gebildeten Männern populäres Magazin.

Der Spruch „E pluribus unum“ findet sich in den USA heute unter anderem hier:

  • auf dem Siegel der Vereinigten Staaten von Amerika
  • auf dem Siegel des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika
  • auf der Rückseite der „Half Dollar“-Münze

Was bedeutet „E pluribus unum“? Bedeutung auf deutsch

Der Spruch „E pluribus unum“ steht dafür, dass aus vielen Kleinen etwas Großes wird. „E pluribus unum“ bedeutet, dass viele Teile zu einem Großen vereint werden und dass dieses Große mehr als die Summe seiner Teile ist.

Im Kontext der Geschichte der USA steht es dafür, dass aus den Dreizehn Kolonien (engl. „Thirteen Colonies“) eine neue Nation entstand und dass sich die Gebiete eben zu dieser Nation vereinten. „E pluribus unum“ steht auch dafür, dass die nun ehemaligen Dreizehn Kolonien sich mit einer zentralen Regierung selbst regierten.

„E pluribus unum“ steht eben dafür, dass die Dreizehn Kolonien sich nicht zu einem Staatenverbund zusammenschloßen, sondern sich in einer neuen Nation vereinten und in dieser aufgehen.

Das Motto „E pluribus unum“ steht aber auch für die Aufgabe der Regierung der 1776 gegründeten neuen Nation der Vereinigten von Amerika. Es steht dafür, dass eine nationale Identität geschaffen und Zusammenhalt erzeugt wird. Dafür brauchtes eine Basis von gemeinsamen Werten, einen Gründungsmythos, eine gemeinsame Geschichte, eine gemeinsame Sprache und gemeinsame Ziele. All dies musste erst geschaffen werden. (In Europa war die gemeinsame Basis verschiedener Völker historisch gewachsen. Sie mussten „nur“ vereint werden.)

Die Dreizehn Kolonien waren bis 1776 im Besitz von Großbritannien. Mit der Unabhängigkeitserklärung und dem folgenden Unabhängigkeitskrieg lösten sich die Kolonien erfolgreich aus der britischen Herrschaft. Sie begannen als neue Nation in der neuen Welt sich selbst zu verwalten und zu regieren.

Bedeutung: E Pluribus Unum als Motto der USA

Der US-amerikanische Kongress legte 1782 die Verwendung des Spruchs „E pluribus Unum“ im Siegel der Vereinigten Staaten von Amerika fest.

Erstmals wurde „E pluribus Unum“ im Jahr 1795 auf einer 5-Dollar-Goldmünze verwendet. Schon 1798 stand „E pluribus Unum“ auf allen US-amerikanischen Münzen, die aus Silber oder Gold waren. Ab 1834 wurde „E pluribus Unum“ dann nicht mehr auf Gold-Münzen geprägt und 1837 nicht mehr auf Silber-Münzen. Erst 1873 wurde ein Gesetz erlassen, dass festlegte, dass auf allen neu-geprägten Münzen „E pluribus Unum“ stehen soll.

Bis 1956 war „E pluribus Unum“ das de facto Motto der USA, welches gesetzlich nie festgelegt war. 1956 erließ der Kongress dann ein Gesetz, dass „In God we Trust“ zum offiziellen Motto der USA machte.

„E pluribus unum“ ist Ausdruck dafür, dass verschiedenste und unterschiedlichste Menschen zusammen etwas Neues formen. Es ist egal, wo diese Menschen herkommen, woran sie glauben, wen sie lieben oder wie sie aussehen, bei „E pluribus unum“ geht es darum, dass sie zusammen in Freiheit leben und Teil einer Nation sind. Sie vereinen sich in den USA. (Die USA werden auch „Schmelztiegel“ genannt. Das spiegelt „E pluribus unum“ wieder.)

Anmerkung der Redaktion: „E pluribus unum“ und Emergenz

Der Spruch „E pluribus unum“ spiegelt sich in der Emergenz oder in emergenten Eigenschaften wieder. Emergenz bedeutet, dass im Zusammenspiel von Teilen mehr entsteht als nur die Summe der Teile.

Bei „E pluribus unum“ kann daher gesagt werden, dass die Dreizehn Kolonien sich nicht nur zu einem Verbund zusammengeschlossen haben, sondern gleich zu einer neuen Nation. Eine Nation ist eben mehr Wert als nur ein Verbund. Dies zeigt sich am Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung.

Weitere Bedeutung von E pluribus unum

„E pluribus unum“ steht auch auf dem Logo von Shire of Boulia, einem Gebiet in Queensland, Australien.

„E pluribus unum“ ist der Titel der sechsten Folge der dritten Staffel der Netflix-Serie „Stranger“.

„E Pluribus Unum“ heißt das dritte Album von Sandy Bull. Es wurde 1969 veröffentlicht.

Was bedeutet „Pendejo“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Pendejo“ ist spanisch und bedeutet als Substantiv auf deutsch:

Was bedeutet „Pendejo“ auf deutsch? Bedeutung, Erklärung, Übersetzung

„Pendejo“ ist eine leichte spanische Beleidigung und ein Schimpfwort. „Pendejo“ wird zu jemanden gesagt, der andere schlecht behandelt. „Pendejo“ wird aber auch zu Versagern und Verlierern gesagt, sowie zu Menschen, die sich ungeschickt und dumm anstellen. „Pendejo“ ist auch eine Bezeichnung für Feiglinge und Angsthasen. Teils wird „Pendejo“ auch mit „Bengel“ übersetzt.

„Pendejo“ ist eine schwerere Beleidigung als „estúpido“. „Estúpido“ bedeutet auf deutsch so viel wie „dumme Nuss“ oder „Doofkopf“. Estúpido ist auch eine sehr leichtere Beleidigung.

„Pendejo“ sollte nicht zu Spaniern oder spanisch-sprechenden Menschen gesagt werden. Auf diese Beleidigung könnten diese körperlich reagieren.

Der Kontext ist stark entscheidend, wie „Pendejo“ verstanden wird. Hat man ein freundschaftliches Verhältnis zu einer Person, die man „Pendejo“ nennt, so ist das Ergebnis ein anderes, als wenn eine fremde Person mit „Pendejo“ angesprochen wird.

„Pendejo“ wird wie folgt ausgesprochen: (Bitte so deutsch wie möglich aussprechen) „Penn-decho“

„Eres un pendejo“ bedeutet auf deutsch: „Du bist ein Pendejo“.

Die weiblche Form von „el Pendejo“ ist „la Pendeja“.

Als Adjektiv bedeutet „pendejo“ auf deutsch: „dumm“, „einfältig“ oder „feige“

„Pendejada“ ist spanisch und bedeutet auf deutsch „Dummheit“ oder „Idiotie“. Als „Pendejada“ wird etwas oder eine Sache bezeichnet, die unsinnig, dumm und eine Zeitverschwendung ist.

Bedeutung und Herkunft von Pendejo

„Pendejo“ bedeutet aber auch „Schamhaar“. In seiner ursprünglichen lateinischen Bedeutung leitet sich „Pendejo“ vom lateinischen Ausdruck für Schamhaar „pecten“ ab.

Im 16. Jahrhundert entwickelte sich Pendejo als abwertende Bezeichnung für pubertierende Teenager, die halbstark und übermütig waren, sowie kaum Schamhaare hatten. (In der deutschen Sprache gibt es einen Spruch mit ähnlichem Bezug: „Kaum Haare am Sack, aber im P*ff drängeln“.) „Pendejo“ wurde zu einer Bezeichnung wie „Trottel“, „Pfeife“ oder „Idiot“, um sich eben über das Verhalten der pubertierenden Teenager und die Teenager selbst lustig zu machen. Ab dem 19. Jahrhundert entwickelte sich Pendejo zur Beleidigung. Heute wird „Pendejo“ in der spanischen Umgangssprache und im Slang stets als Beleidigung verstanden.

Pendejo wird in der spanisch-sprechenden Welt gesagt und verstanden. Menschen in Spanien, in Mittel- und Lateinamerika verstehen „Pendejo“. Spanische Einwanderer in den USA verstehen „Pendejo“ natürlich auch.

Unter nicht-spanisch-sprechenden Menschen verbreitete sich „Pendejo“ ebenfalls. Sie benutzen „Pendejo“ als weitere leichte Beleidigung. (Vergleichbar mit „Malaka„.)

In der Netflix-Serie „Narcos“ wird wiederholt das Wort „Pendejo“ verwendet. (Was „Narcos“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier. Was „Coma Mierda“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier. Was mit „Plata o Plomo“ gemeint ist, erfährst du hier.)

Weitere Bedeutung von Pendejo

¡Pendejo! ist eine niederländsche Metal-Band. Seit 2006 sind ¡Pendejo! aktiv. Von ihnen stammen unter anderem die Lieder: Bulla, Uñero, ¡Dos! und Flotadores.

„Pendejo“ ist ein US-amerikanischer Film. Er wurde 2013 veröffentlicht.

In den sozialen Medien wird der Hashtag #Pendejo stark verwendet. Insbesondere gilt, dass spanisch-sprechende Social-Media-Teilnehmer den Hashtag verwendet.

„Pendejo“ ist ein Lied von Babasónicos.

Was bedeutet „Plata o Plomo“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„Plata o Plomo“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Geld oder Leben“. Wortwörtlich bedeutet „Plata o Plomo“ auf deutsch: „Silber oder Blei“.

„Silber“ ist eine Bezeichnung für Geld. „Blei“ ist eine Bezeichnung für die Kugel einer Pistole.

„Plata o Plomo“ ist eine Drohung, die lautet: Lass dich bestechen oder stirb. Anders ausgedrückt: Schmiergeld oder Tod. Dies zeigt, wie wenig den Narcos das Leben eines Polizeibeamten wert war. Denn ein Polizist, der sich zwischen „Plata“ oder „Plomo“ entscheiden musste, musste sich entscheiden, ob er sich korumpieren lässt, um zu leben oder ob er für seinen Mut, das Angebot zu lehnen, stirbt. (Ein Mann, der seine Kinder aufwachsen sehen möchte, wird sich schnell für das Leben entscheiden und damit leben lernen müssen, Geld von Narcos angenommen zu haben.)

Durch die Netflix-Serie „Narcos“ wurde der Ausspruch „Plata o Plomo“ weltweit bekannt. In der Serie ist Pablo Escobar wiederholt zu sehen, wie er zu Polizisten, Beamten oder Politikern sagt: „Plata o Plomo“. Gleich in der ersten Folge der ersten Staffel Narcos sagt Pablo Escobar den Satz „Plata o Plomo“ als er beim überqueren einer Brücke von der örtlichen Polizei angehalten wird.

„Plata o Plomo“ hat auch Eingang in die Umgangssprache gefunden. Scherzhaft wird „Plata o Plomo“ gesagt, wenn jemand wissen möchte, ob jemand etwas ernst meint oder ob jemand seinen Worten Taten folgen lässt.

„Plata o Plomo“ steht für die Narcos, für ihren Reichtum, ihre Macht, ihre Skrupelosigkeit und ihre Gewalt.

Weiteres:

Was „Narcos“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.

Was „Coma Mierda“ auf deutsch heißt, erfährst du hier.

Was „Tata“ auf deutsch bedeutet, erfährst du in diesem Beitrag.

Was heißt „Plata o Plomo“ auf deutsch? Übersetzung

„Plata“ heißt „Silber“ auf deutsch und wird auch im latein-amerikanischen spanisch als eine Bezeichnung für Geld verwendet. (Weitere Synonyme für Geld findest du hier.)

„Plomo“ heißt auf deutsch „Blei“ und wird auch als eine Bezeichnung für „Kugel“ (Patrone) verwendet.

Das „o“ steht in der spanischen Sprache für das deutsche Wort „oder“.
Damit bedeutet „Plata o Plomo“ wortwörtlich auf deutsch: „Silber oder Kugel“.

Das Gegenteil von „Plata o Plomo“ ist „Plata y Plomo“. „Plata y Plomo“ heißt auf deutsch: „Silber und Blei“, bzw. sinngemäß „Geld und Blei“ oder „Geld und Kugel“.

Über „Plata o Plomo“: Herkunft und Geschichte

In Kolumbien verbreitete sich der Spruch „Plata o Plomo“ ab der 1980er Jahre durch die Aktivitäten des Medellín Kartell rund um Pablo Escobar. Die Drohung „Plata o Plomo“ mussten sich im Kolumbien der 1980er und 1990er Jahre viele verschiedene Personen anhören. Die Narcos bedrohten Polizisten, Richter, Beamte, Regierungsbeamte und Abgeordnete.

Bei Google stiegen die Suchanfragen nach „Plata o Plomo“ im Jahr 2015. Dies war auch das Jahr als die erste Staffel Narcos veröffentlicht wurde. Doch vorher wurde auch schon  bei Google.de nach „Plata o Plomo“ gesucht.

Bei der Herstellung von Munition wird Blei verwendet. Jedoch bestehen Kugeln nicht aus Blei, sondern Bleilegierungen dienen als Geschossmaterial. Die Hülse besteht meist aus Stahl, Aluminium oder Messing.

Weitere Bedeutung von „Plata o Plomo“

„Plata o Plomo“ ist ein Lied von SpongeBOZZ.

„Plata O Plomo“ ist ein Lied von Manuellsen. Es wurde 2017 veröffentlicht und auf dem Album „Der Löwe“ enthalten.

„Plata O Plomo“ ist der Name des Albums der US-amerikanischen Rapper Fat Joe & Remy Ma.

„Plata O Plomo“ ist ein Lied von Fard.

„Plata o Plomo“ ist ein Lied von Gunz for Hire.

„Plata o Plomo“ ist ein Lied von Yuzuf.

„Plata o Plomo“ ist ein Lied der Band „Soulfly“. Es ist auf dem Album Enslaved enthalten, welches 2012 veröffentlicht wurde.

T-Shirts mit dem Aufdruck „Plata o Plomo“ werden im Internet vertrieben. Auch andere Merchandise-Artikel mit „Plata o Plomo“-Aufdruck werden vertrieben. Z.B. Tassen, Wand-Tattoos und Poster.

Was bedeutet „Senorita“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Senorita“ ist spanisch und bedeutet auf deutsch „Fräulein“ oder „junge Dame“. Junge und unverheiratete Mädchen und Frauen werden in der spanisch-sprechenden Welt in der Regel als „Senorita“ angesprochen. In der spanischen Sprache ist „Senorita“ einfach eine übliche Anrede für junge Frauen.

Im spanischen wird „Senorita“ mit einer Tilde über dem „n“ geschrieben: ñ. Also: „Señorita“.

Fräulein und Senorita: Bedeutung und Unterschied

Auch, wenn „Senorita“ und „Fräulein“ die gleiche Bedeutung haben, so werden beide Ausdrücke stark unterschiedlich verwendet und haben unterschiedliche Assoziationen. „Senorita“ und „Fräulein“ sind Bezeichnungen für junge oder unverheiratete Frauen. In der deutschen Sprache wurden auch alleinstehende ältere Frauen als „Fräulein“ bezeichnet.

Jedoch hat der Ausdruck „Fräulein“ in der deutschen Sprache eine altbackene, veraltete und altmodische Konnotation. Zu jungen (unverheirateten) Frauen wird nicht mehr „Fräulein“ gesagt, da es seit der Emanzipation und den 68ern nicht mehr zeitgemäß ist. Mit dem Ausdruck „Fräulein“ ist ein bestimmtes Verhalten und eine bestimmte Rolle assoziiert, welche viele Frauen ablehnen. Beispiele dafür: Heimchen, dass zu Hause am Herd auf ihren Mann wartet; Frau, die ihren Mann nicht widerspricht und Frau, die für alles die Erlaubnis ihres Mannes braucht. Ein Fräulein ist eben nicht frech, sondern prüde. Ein Fräulein ist schüchtern und zurückhaltend, statt selbstbewusst zu widersprechen. Ein Fräulein ist sehr ordentlich, adrett und gepflegt.

Eine unverheiratete, kinderlose oder ledige Frau sollte nicht mehr als „Fräulein“ angesprochen werden. Jedoch gilt hier eine Ausnahme, wenn eine Frau wünscht als „Fräulein“ angesprochen zu werden, dann sollte diesem Wunsch entsprochen werden.

Bedeutung von „Senorita“ auf deutsch

Bei „Senorita“ ist die Bedeutung anders. Durch die Assoziation mit der spanischen Sprache, die Erfahrung, dass Spanien ein schönes Urlaubsland ist und Spanier sehr liebenswerte Menschen sind, steht Senorita für folgende Vorstellungen: Eine Senorita ist liebenswert, schön, süß und gutherzig. Sie ist intelligent, wirkt naiv, hat viele Freunde und gerne Spaß. Auch ist eine Senorita attraktiv, unschuldig, hat Charisma und einen gewissen Sexappeal.

Durch Lieder wie „Senorita“ von Shawn Mendes & Camila Cabello, Kay One feat. Pietro Lombardi und andere werden Senorita-Assoziationen verbreitet, dass eine Senorita eben auch eine kleine Lolita sein kann. Dies findet auf zwei Ebenen statt: Männer, die sich eine attraktive Senorita wünschen und Frauen, die eine Senorita sein wollen. (Wobei hier spanisches Temperament und eine gewisse Exotik eine Rolle spielen.)

In der spanischen Sprache und der spanisch-sprechenden Welt ist es üblich eine junge Frau als „Senorita“ anzusprechen. Dies gilt nicht als altmodisch und ist auch nicht mit veralteten Rollenbildern und Erwartungen verbunden. Spanier und Latein-Amerikaner sind entspannter als Deutsche, was die korrekte Verwendung von „Senorita“ und „Senora“ angeht. Wer unsicher ist, sollte eine Frau fragen, wie sie angesprochen werden möchte oder darauf achten, wie andere sie ansprechen (und wie sie darauf reagiert).

Möchte eine Frau nicht als „Senorita“ oder „Senora“ angesprochen werden, so sollte natürlich dem Wunsch entsprochen werden.

Senorita und Senorito

Eine Besonderheit hat die spanische Sprache gegenüber der deutschen, denn es gibt ein männliches Äquivalent zu „Senorita“, während es im deutschen kein männliches Äquivalent zu „Fräulein“ gibt. Die männliche Variante von Senorita ist „Senorito“. Doch die Bedeutung unterscheidet sich stark und ist stark asynchron.

„Senorito“ ist die Bezeichnung für einen jungen reichen Mann aus guten Verhältnissen. Ein „Lebemann“ sozusagen. Wortwörtlich bedeutet „Senorito“: junger Herr. Dass er unverheiratet ist, ist gar nicht so wichtig. Dies steht im Kontrast zu „Senorita“, welche vom Begriff her explizit jung und unverheiratet ist.

Ein deutsches Wort für „Senorito“ ist unter anderem „Geck“. Ein englisches Wort ist „Dandy“.

Senorita und Senora: Bedeutung und Unterschied

Der Unterschied zwischen „Señorita“ und „Señora“ ist, dass eine Senorita (jung und) unverheiratet ist, während eine Senora verheiratet ist.“Señorita“ ist die Verkleinerungsform von „Señora“. Auch bei „Fräulein“ ist das der Fall.

Diese Unterscheidung finden in vielen verschiedenen Sprachen statt:

  • Fräulein – Frau (deutsch)
  • Fröken – Fru (schwedisch)
  • Mademoiselle – Madame (französisch)
  • Miss (Ms.) – Mrs. (englisch)
  • Signorina – Signora (Italienisch)

„Señorita“ in der Musik

„Señorita“ ist ein Lied von Shawn Mendes & Camila Cabello. Es wurde 20. Juni 2019 veröffentlicht. Im Lied geht es, um eine nicht ganz eindeutige Liebesbeziehung, wobei es zwischen beiden heftig funkt. (Dies heizte auch Gerüchte an, dass die beiden mehr als nur Freunde sind.)

Das Lied „Señorita“ hatte wenige Tagen nach Veröffentlichung mehr als 60 Millionen Videoaufrufe auf YouTube.

„Señorita“ von Shawn Mendes & Camila Cabello ist ein Anwärter für den Sommerhit 2019.


„Señorita“ ist ein Lied von Kay One feat. Pietro Lombardi.

„Senorita“ ist ein Lied von Justin Timberlake. Es wurde 2003 veröffentlicht und Teil des Albums „Justified“.

„Señorita“ ist ein Lied von Vince Staples.

„Señorita“ ist ein Lied von Diddy. Es wurde 1997 veröffentlicht.

„Señorita“ ist ein Lied von Killy. Es wurde 2016 veröffentlicht.

„Señoritas“ ist ein Album von Señoritas.

„Senorita“ ist ein Lied von DJ Bobo.

„Señorita“ ist ein Lied von Amine.

Was bedeutet „Papi“? Bedeutung Name, Übersetzung vom spanischen auf deutsch


„Papi“ hat je nach Kontext verschiedene Bedeutungen:

In der deutschen Sprache ist „Papi“ die Verniedlichung vom Kosenamen für den Vater „Papa“. Eine andere Variante ist „Vati“. In der spanischen Sprache gelten jedoch andere Regeln für das Wort „Papi“:

„Papi“ in der spanischen Sprache: Bedeutung auf deutsch (Übersetzung)

In der spanischen Sprache (vor allem in Mittel- und Südamerika) hat „Papi“ verschiedene Bedeutungen. Einerseits ist „Papi“ eine liebevolle Bezeichnung für ein gerngemochten Mann oder geliebten Jungen. („Papi“ wird hier im Sinne von Kumpel, Junge, Buddy, Bro oder Dude gesagt.) Andererseits ist „Papi“ aber auch ein Kosename für den Partner einer spanisch-sprechenden „Frau“. Ferner kann das spanische „Papi“ verstanden werden, wie das englische Wort „Daddy“.

Spanisch-sprechende Frauen, die in einer romantischen Beziehung sind, nennen ihren Partner „Papi“, während englisch-sprechende Frauen „Daddy“ oder etwas anderes sagen würden. (Deutsch-sprechende Frauen nennen ihren Partner in der Regel nicht „Papi“. Da „Papi“ stark an den Vater erinnert. Sie würden etwas sagen wie „Schatz“, „Liebling“, „Babe“, „Honey“ oder „Hase“. Eine Übersicht verschiedenster Kosenamen findest du hier.)

Auch ist „Papi“ in der latein-amerikanischen Umgangssprache eine Bezeichnung für einen gutaussehenden Mann.

Durch Jennifer Lopez 2011 veröffentlichtes Lied „Papi“ verbreitete sich der Ausdruck „Papi“ als Kosename weltweit. Im Lied singt sie davon, dass sie für ihren „Papi“ tanzen möchte. (Im Original: „dance for your papi“)

Eine andere Schreibweise für Papi ist „Papí“. (Mit anderem Punkt/Strich über dem „i“.)

Für deutsche Muttersprachler wirkt „Papi“ als Kosename erst einmal seltsam. Denn deutsche Muttersprachler sind es gewöhnt, dass nur der eigene Vater als „Papi“ bezeichnet wird. Deswegen sollte stets auf den Kontext geachtet und es sollte kulturelle Eigenheiten beachtet werden.

„Papi Pap“ alias Shindy (Bedeutung des Namens)

In Shindys Liedern wird sein alternativer Name „Papi Pap“ erwähnt und dadurch verbreitet. „Papi pap“ bedeutet auf deutsch so viel wie „Daddy“.

Beispiele:

Im Lied „Affalterbach„, dass am 22. März 2019, veröffentlicht wurde, singt die Hook-Sängerin „Papi Pap cruist im Mercedes drop-top“ und „Made in Affalterbach (Babydaddy)“.

Im am 10. Mai 2019 veröffentlichten Lied „Nautilus“ rappt Shindy: „Papi Pap ist in da Club im Pelz“. Damit spielt er auf den US-amerikanischen Diddy an, der auch unter dem Namen Puff Daddy bekannt ist.

Im Lied „EFH„, dass am 21. Juni 2019 veröffentlicht, spricht der Junge (Name der Rolle „Son“) im Video davon, dass er auf die neue Single von „Papi Pap“ warte. Der Mutter, die ihn auffordert ins Bett zugehen, erklärt er, dass „Papi Pap“ gleich seine neue Single realst und er deswegen nicht schlafen gehen kann. Er erklärt weiterhin, warum er so begeistert von Papi Pap ist: Papi Pap ist der krasseste den es gibt. Er hat die coolsten Video, das meiste Geld und die ge*lsten Frauen.

Weitere Bedeutung von Papi

„Papi“ ist ein Lied von Monet192 feat. Badmómzjay. Es wurde 2019 veröffentlicht. In der Hook singt Monet192: „Sie woll’n alle Papi, Papi, Papi,…“

„Papi“ ist ein Lied von Jennifer Lopez. Es wurde 2011 veröffentlicht.
„I Luh Ya Papi“ ist ein weiteres Lied von Jennifer Lopez (feat. French Montana).

„PAPI“ ist der Name einer Software. „PAPI“ steht für „Performance Application Programming Interface“.

Die Papi-Sprache wird in Papua-Neuguinea gesprochen.

„Papi“ ist auch ein verbreiteter Nachname.

„Loco Papi“ ist ein Lied von Sevenn.

„Papi“ ist ein Lied von Nicole Scherzinger.

„Komm zu Papi“ ist ein Lied von Manuellsen.

„Papi“ ist ein Figur aus Monster Mädchen.

Über das Wort „Papa“

Das Wort „Papa“ ist weltweit in vielen Sprachen bekannt. Als „Papa“ wird in der Regel der Vater bezeichnet. In Abwandlungen findet sich „Papa“ auch im türkischen als „Baba“ oder im lateinischen als „tata“. Nur in der englischen Sprache wird „Daddy“ oder „Dad“ gesagt.

Der Grundstruktur vom Wort „Papa“ ist bei allen Varianten gleich: Eine einfache Silbe wird verdoppelt. So wird aus „Pa“ der „Papa“ und aus „Ma“ die „Mama“. Diese einfache Silbe kann jedes Kind leicht erlernen und aussprechen.

Was ist ein Fauxpas? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch


Als „Fauxpas“ wird ein Verstoß gegen Umgangsformen, Verhaltenskonventionen, soziale Normen und Etikette bezeichnet. Ein Fauxpas findet (meist) unabsichtlich (aus Unwissenheit) statt und gilt als Taktlosigkeit.

Findet ein Fauxpas statt, so ist dies kein Grund zur Freude oder Heiterkeit. Meist wird ein Fauxpax einfach überspielt. Auf einen Fauxpas steht keine Strafe. Für die Person, die den Fauxpas begangen hat, gilt ein Fauxpas als Peinlichkeit und ist teils mit dem Gefühl des Schämens verbunden. (Je größer der Fauxpas, umso mehr empfinden andere ein Gefühl des Fremdschämens.)

Fauxpas entstehen durch Unwissenheit oder mangelnde Gewohnheit. Jemand begeht einen Fauxpas, wenn er oder sie sich nicht mit den Verhaltensregeln einer Gesellschaft auseinander gesetzt hat und nicht mit ihnen vertraut ist. Wer einen Fauxpas verhindern will, bereitet sich deswegen vor.

Synonyme für Fauxpas sind: Fehltritt, Taktlosigkeit und ins Fettnäpfchen treten.

Die Mehrzahl (Nominativ) von Fauxpas ist „die Fauxpas“.

Ausgesprochen wird „Fauxpas“ wie folgt: fo-pah (Bitte deutsch aussprechen, dann kommst du der französischen Aussprache am nähsten.)

Beispiele für Fauxpas:

  • Bei einem Staatsbankett berührt jemand die Queen. Dies ist gegen das royale Protokoll. Hier gilt die einfache Regel: Die Queen wird nicht berührt.
  • Jemand verzichtet auf eine Verbeugung oder einen Knicks vor der Queen.
  • Der Titel einer königlichen Person wird nicht oder nur zu Teilen gesagt.
  • Eine royale, königliche oder politisch-wichtige Person wird nicht ihrer Stellung entsprechend begrüßt. (Beispiel: Mit Abstand, Ansprache mit Titel, etc.)
  • Ein Gespräch mit einer royalen, königlichen oder politisch-wichtigen Person findet nicht entsprechend ihrer Stellung statt. (Beispiel: Ein Präsident wird nicht geduzt.)
  • Ein Vorgesetzer oder eine Vorgesetze wird respektlos behandelt. (Beispiel: Ein Chef wird ungewollt gedutzt.)
  • Die Kleidung ist nicht entsprechend des Anlasses. (Beispiel: Jemand geht in die Oper in kurzer Hose, T-Shirt und Flipflops.)
  • Jemand ist ungeschickt und/oder schadet dabei anderen. (Beispiel: Beim Essen im Restaurant schüttet jemand unabsichtlich sein Glas um und trifft das Gegenüber.)
  • Jemand zieht seine Schuhe nicht aus, wenn er/sie die Wohnung des Gastgebers betritt.

Weitere Fauxpas können sein:

  • Beim Essen spricht jemand über Themen, die unangenehm sind (Katastrophen, Tod, Krankheiten) oder über Themen, über die andere nicht reden wollen (Politik).
  • Jemand ist unpünktlich.
  • Die Wortwahl einer Person ist nicht den Gastgebern oder der Veranstaltung angemessen.
  • Jemand rülpst beim Essen oder ihm/ihr entweichen Darmwinde.
  • Trotz Wissenslücke versucht jemand über ein ihm/ihr unbekanntes Thema zu reden.
  • Jemand verbreitet aus Fahrlässigkeit falsche Informationen.
  • Jemand verrät ein Geheimnis.
  • Jemand hat keine Tischmanieren.
  • In einem Gespräch spricht jemand zu laut.
  • Bei einem gemeinsamen Essen ist jemand unangenehm betrunken.

Was als „Fauxpas“ gilt, ist von Familie zu Familie, Gemeinschaft zu Gemeinschaft, Gesellschaft zu Gesellschaft und von Land zu Land unterschiedlich. Beispiele:

  • In Italien gilt es als „Fauxpas“ nach 23 Uhr einen Cappuccino zu trinken, da laut Italienern die Milch die Verdauung stört. Wer hätte das gewußt?
  • Manche Menschen empfinden es als Frechheit und Fauxpas, wenn andere mitten im Gespräch anfangen mit ihrem Smartphone zu spielen.
  • Viele Menschen in Europa empfinden Schlürfen als unangenehm. In Asien stört dies niemanden.
  • Franzosen in Frankreich möchten nicht auf englisch angesprochen werden. Werden sie auf englisch angesprochen, so kann es sein, dass sie nicht antworten. In Deutschland ist das undenkbar!

Was heißt „Fauxpas“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das Wort „Fauxpas“ stammt aus der französischen Sprache. Es setzt sich aus den beiden französischen „Faux“ und „pas“ zusammen. „Faux“ bedeutet auf deutsch „falsch“. „pas“ bedeutet auf deutsch „Schritt“.
„Fauxpas“ heißt demnach auf deutsch „falscher Schritt“.

Im 18. Jahrhundert wanderte der Ausdruck „Fauxpas“ in die deutschen Sprache ein.

Fauxpas beliebte Fehler: Faupas, Fauxpax und Fauxpaux sind falsch

Folgende Fauxpas-Schreibweisen sind falsch:

  • Faupas
  • Fauxpax
  • Fauxpaux
  • Faux paux
  • Fauspax

Die Fehler entstehen durch die Eigenheit der französischen Sprache, dass manche Buchstaben nicht mitgesprochen werden, während in der deutschen Sprache alle Buchstaben mitgesprochen werden.

Die falsche Schreibweise „Faupas“ ist der Versuch einer Eindeutschtung von „Fauxpas“. Auf das nicht gesprochene „x“ wird verzichtet.

Die anderen falschen Schreibweisen „Fauxpax“ und „Fauxpaux“ versuchen eine gewisse Logik in das scheinbar schwierige „Fauxpas“ zubringen. Durch das doppelte „x“ oder das doppelte „aux“ wird die Schreibweise vereinfach. Jedoch ist das falsche Rechtschreibung.

„Fauxpas“ wird immer zusammengeschrieben. Eine getrennte Schreibweise ist nicht üblich, auch wenn die Silben dies vermuten lassen.

Weitere Bedeutung von Fauxpas

„Fauxpas“ ist ein Lied von FJØRT.

„Fauxpas“ ist eine Dialekt-Rockband aus Graz, Österreich.

„Faux Pas“ ist eine iOS App.

Was bedeutet Weeb, Weeaboo, Wapanese? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung


Als Weeb, Weeaboo und Wapanese werden Menschen bezeichnet, die nicht in Japan geboren wurden oder dort aufgewachsen sind und die eine starke bis teils übertriebene Vorliebe für die japanische Kultur, Lebensweise und Sprache entwickelt haben. Diese Vorliebe führt teils dazu, dass sich Weebs, Weeaboos und Wapanese mit der japanischen Kultur und Japan identifizieren. Sie verwenden japanische Ausdrücke wie „Kawaii“, „desu“ oder „sugoi“ in der deutschen Umgangssprache. („Kawaii“ bedeutet auf deutsch so viel wie „Süß“ oder „niedlich“.) Sie interessieren sich für die japanische Sprache und versuchen diese zu lernen. (Siehe: Arigato, Moshi Moshi, Konnichiwa, Karoshi, Waifu, Senpai, Watashi Wa, Kenjataimu, Tsundoko, Komorebi, Otaku)

Weebs, Weeaboos und Wapanese interessieren sich für traditionelle japanische Kleidung, für japanisches Essen, japanische Lebensweise und japanische Unterhaltungskultur. Sie interessieren sich stark für Animes und Mangas. Sie schauen Animes im Originalton.

Weebs, Weeaboo und Wapanese ahmen Animee-Figuren nach und besuchen Manga-/Anime-Veranstaltungen (genannt „Conventions“). Sie lieben Cosplay. In der Öffentlichkeit zeigen sie dies, durch Kleidung, die an Manga- oder Anime-Figuren erinnert. Sie lieben japanische Produkte bedingungslos und spielen gern japanische Videospiele.

Weebs, Weeaboos und Wapanese würden am liebsten in Japan leben.
Die Vorliebe für Japan und die japanische Kultur beeinflusst ihre Lebensentscheidungen. Sie neigen dazu Japanologie aus purem Interesse an Japan zu studieren, nicht weil sie eine Karriere planen.

Weebs, Weeaboos und Wapanese sind verrückt nach Japan bzw. nach ihrem Idealbild von Japan. Um ein Weeb oder Wapanese zu sein, ist der Besuch in Japan keine zwingende Vorraussetzung. Sie sind Möchtegern-Japaner, die ihre Idealvorstellung der japanische Kultur leben. Sie integrieren bewusst positive Seiten der japanischen Kultur in ihre Persönlichkeit und ihr Leben. Schattenseiten wie der starke japanische Traditionalismus, Vorurteile der Japaner gegenüber Fremden oder die japanische Arbeitskultur blenden sie aus.

Weebs, Weeaboos und Wapanese neigen dazu, die japanische Kultur zu überhöhen, zu idealisieren und zu überwerten. Gleichzeitig erkennen sie eine scheinbare Minderwertigkeit ihrer eigenen Kultur, in der sie aufgewachsen sind. Diese erkannte scheinbare Minderwertigkeit stärkt ihre Motivation sich noch stärker die japanischen Kultur anzueignen und sich mit ihr zu identifizieren.

Seit Anfang der 2000er Jahre verbreiten sich dei Ausdrücke Weeb, Weeaboos und Wapanese im Itnernet.

Unterschied: Weebs, Weeaboos, Otaku, Manga und Anime-Fans

Weebs/Weeaboos/Wapanese, Otaku, Manga-Fans und Anime-Fans unterscheiden stark untereinander. Die Unterscheidungsgrade und Grenzen der einzelnen Gruppen sind fließend. Manga- und Anime-Fans mögen einfach Mangas und Animes. Otakus und Weebs interessieren sich stärker für japanische Kultur. Aus ihrem Japan-Interesse kann eine Japan-Identifikation werden, welche starken Einfluss auf ihre Persönlichkeit. Hier kann eine Unterscheidung sein, ob das Japan-Interesse noch ein Hobby ist oder schon Teil des Alltags. (Da die Grenzen fließend sind, kann vermutet werden, dass Otakus ihre Japan-Liebe eher als Hobby betreiben, während Weebs ihre Vorliebe für Japan stärker in ihr Leben und ihren Alltag integrieren.)

Weiterhin müssen Weebs, Weeaboos, Wapanese und Otakus von Japan-Liebhabern sowie Japanophilen unterschieden werden. Sie sind interessiert an der japanischen Kultur, jedoch wollen sich nicht damit identifizieren.

Wie entstehen Weebs, Weeaboos und Wapanese?

Es ist der Reiz am Fremden und Fernen, der Menschen in der westlichen Welt motiviert sich stärker für Japan zu interessieren. Auch wirkt der Ruf den Japan in der westlichen Welt hat mit. Japan kann somit zu seinem Sehnsuchtsort werden. Wer noch nie in Japan war, erschafft über die Informationen, die oder sie sammelt, sein Bild von Japan. Je ideeller dieses Bild, umso leichter fällt es, sich für Japan zu begeistern.

Weebs, Weeaboos und Wapanese schaffen es mit ihrer Japan-Liebe etwas Besonderes zu werden. Gerade dieser Wunsch, interessant zu sein und etwas Besonderes zu sein, treibt viele junge Menschen an, sich interessanten Themen und Hobbys zuzuwenden.

Was bedeutet Weeb, Weeaboo, Wapanese auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das englische Wort „Wapanese“ ist ein Kofferwort aus den Worten „Wannabe“ und „Japanese“. Das englische Wort „Wannabe“ bedeutet auf deutsch „Möchtegern“ und ist die Kurzform für „Want to be“. Wortwörtlich bedeutet „want to be“ auf deutsch „(Etwas) sein wollen“.

Ein deutscher Ausdruck für das englische Wort „Wapanese“ existiert nicht. Denkbar wäre jedoch ein Ausdruck wie „Mapaner“; ein Kofferwort aus „Möchtegern“ und „Japaner“.

Eine andere Herleitung für „Wapanese“ ist, dass das Wort sich aus den englischen Ausdrücken „White“ und „Japanese“ zusammensetzt. Mit „white“ ist die Hautfarbe der Weebs, Weeaboos und Wapanese gemeint, denn diese haben größtenteils eine weiße Hautfarbe und stammen aus der westlichen Welt.

„Weeb“ ist die Verkürzung von „Weeaboo“. Der Ausdruck „Weeaboo“ stammt aus dem Comic „The Perry Bible Fellowship“ von Nicholas Gurewitch und ist ein eigentlich bedeutungsloses Wort. Erst durch Nutzer der Online-Community 4Chan verbreitete sich das Wort „Weeaboo“ und wurde zum Ersatz für das Wort „Wapanese“.

Was bedeutet „Misthios“ auf deutsch? Assassin’s Creed: Odyssey, Bedeutung, Übersetzung


In Assassin’s Creed: Odyssey werden beide Helden – Kassandra und Alexios – von den NPCs stets mit „Misthios“ angesprochen. Das Wort „Misthios“ bedeutet auf deutsch: Söldner.

Doch mit Söldner als Übersetzung von Misthios ist nicht nur der militärische Dienst oder Dienst als Kämpfer gemeint, sondern „Misthios“ ist in Assasin’s Creed: Odyssey wie folgt zu verstehen: Ein (oder eine) Misthios ist eine Person, die bestimmte Fähigkeiten hat und diese anderen zeitlich begrenzt gegen Entlohnung zur Verfügung stellt. (Dies fällt in Assassin’s Creed: Odyssey schnell auf. Denn neben Assassinen-Aufträgen gibt es auch Sammel-, Transport- und Gesprächs-Aufträge.)

Wortherkunft: Was bedeutet „Misthios“ auf deutsch? Übersetzung

Der Ausdruck „Misthios“ ist an die historischen altgriechischen Ausdrücke „Misthophoros“ (μισθοφόρος), „Misthotos“ und „Misthós“ angelehnt. „Misthotos“ bedeutet auf deutsch „Lohn“. „Mistophoros“ bedeutet auf deutsch „Söldner“ und hat noch andere Übersetzungen wie „Tägelöhner“. Denn der Misthios bzw. der Mistophoros war nicht nur auf den militärischen Dienst beschränkt, sondern stellte seine Arbeitskraft zeitlich begrenzt auch für andere Aufgaben zur Verfügung.

Im Wortstamm von Misthios offenbart sich die eigentliche Bedeutung. Es enthalt die Bedeutungen: „austauschen“ und „Belohnung“. Genau das passiert, wenn ein Misthios engagiert wird. Er tauscht seine Zeit gegen eine Belohnung.

Ein Söldner – oder im Fall von Assassin’s Creed eine Soldnerin – ist ein Krieger bzw. eine Kriegerin, die für Geld anderen dient. Allgemeiner dienen Söldner in fremden Armeen. Das Gehalt eines Söldners wird „Sold“ genannt.

Im Spiel Assassin’s Creed: Odyssey ist „Misthios“ sogar der Spitzname von Kassandra.

Außerdem sagen die NPCs wiederholt „Malaka“. „Malaka“ ist eine freundlich gemeinte Beleidigung. Mehr über Malaka erfährst du hier.

Übrigens in Assassin’s Creed: Origins wurde der Spieler immer „Medjay“ genannt. Mehr darüber erfährst du in unserem kleinen Wörterbuch zur ägyptischen Sprache in Assassin’s Creed: Origins.

Was bedeutet „Chaire“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Chaire“ ist ein weiteres altgriechisches Wort, dass oft im Spiel Assasin’s Creed: Odyssey zu hören ist. „Chaire“ bedeutet „Auf Wiedersehen“ und „Hallo“. Die Bedeutung ist abhängig vom Kontext. Kommt jemand oder wird jemand mit Chaire“ begrüßt, so bedeutet es natürlich „Hallo“. Geht jemand oder wird mit „Chaire“ verabschiedet so bedeutet es „Auf Wiedersehen“.

Doch die wortwörtliche Bedeutung von „Chaire“ ist „Alles Gute“. Es dient also dazu anderen alles Gute zu wünschen. „Chaire“ leitet sich vom griechischen χαίρε ab.

Weitere Bedeutung von Misthios

„Misthios“ findet im Spiel Assasin’s Creed: Odyssey weitere Anwendung. Es extiert der Gegenstand „Misthios-Gürtel“, der dafür sorgt, dass NPCs den Spieler sofort als Söldner erkennen.

Weiteres zu Assassin’s Creed

Was das Motto „Nichts ist wahr, alles ist erlaubt“ der Assassinen bedeutet, erfährst du hier.

Was bedeutet „Ramadan Mubarak“ & „Ramadan Kareem“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Ramadan Mubarak“ und „Ramadan Kareem“ werden als Gruß und Wunsch zum Ramadan zu fastenden Muslimen gesagt. Sie werden in ähnlichen Absichten gesagt, haben aber eine unterschiedliche Bedeutung. Wer Muslime nicht verärgern möchte, sollte die Bedeutung von „Ramadan Mubarak“ und „Ramadan Kareem“ kennen:

  • „Ramadan Mubarak“ bedeutet auf deutsch: „Gesegnter Ramadan“.
  • „Ramadan Kareem“ bedeutet auf deutsch: „Habt einen großzügigen Ramadan“. (Teils wird „Kareem“ auch „Karim“ geschrieben.)

Das arabische Wort „Mubarak“ bedeutet auf deutsch: „Segnung“. Das arabische Wort „Kareem“ bedeutet auf deutsch: „Großzügig“. In der arabischen Welt ist „Mubarak“ ein verbreiteter Nachname.

Ramadan Mubarak oder Ramadan Kareem: Was ist der Unterschied?

„Ramadan Kareem“ wird in dem Sinne verstanden, dass der Ramadan großzügig zu den fastenden Muslimen sein soll. Einige Muslime bevorzugen „Ramadan Mubarak“, da „Ramadan Kareem“ für sie einen Widerspruch in sich darstellt. Der Ramadan kann nicht an-sich großzügig sein, sondern im islamischen Glauben ist es Allah der großzügig ist.

Beide Wünsche – Ramadan Kareem und Ramadan Mubarak – haben nur positive Absichten. Hier kommt es auf die Muslime an, zu denen einer der Wünsche gesagt wird und wie den Wunsch bewerten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sagt lieber „Ramadan Mubarak“!

Alternativ kann auch auf deutsch gewünscht werden:

  • Froher Ramadan
  • Gesegnter Ramadan
  • Guter Ramadan

Für die Zeit nach dem Ramadan, wenn das Fest des Fastenbrechens (Arabisch: „Eid al-Fitr“, auch Zuckerfest genannt) beginnt, wird „Eid Mubarak“ gesagt. „Eid Mubarak“ bedeutet „Frohes Fest“ bzw. „Gesegnetes Fest“. Mehr über Eid Mubarak erfährst du hier.

Was „Bayram“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.

Unser kleines Wörterbuch zum Ramadan findest du hier.

Weitere bekannte arabische Begriffe sind: Inshallah, Hamdullah, Mashallah, Allahu Akbar, Salam Aleikum

Der Ramadan ist der wichtigste Monat im islamischen Kalender und eines der wichtigsten Feste. Da der islamische Kalender auf dem Mond aufbaut, verschiebt sich der Ramadan jährlich.

Während des Ramadan erinnern sich die fastenden Muslime an den Moment als ihr Prophet Mohammed die ersten Verse des Koran von Gott empfing. Mit dem Fasten wollen Muslime Tagsüber allen erdischen Bedürfnissen entsagen, umso Gott näher zukommen.

Während des Ramadan ist das Essen und Trinken zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang verboten. Auch sind Glücksspiel, Rauchen, Alkohol und Geschlechtsverkehr verboten.

Was bedeutet „Con Calma“ auf deutsch? Daddy Yankee & Snow, Übersetzung, Bedeutung


„Con Calma“ heißt auf deutsch sinngemäß „immer mit der Ruhe“; wortwörtlich heißt es auf deutsch „Mit Ruhe“ oder „Mit Gelassenheit“. Das spanische „con“ heißt auf deutsch: „mit“. Das spanische „Calma“ heißt auf deutsch: Ruhe, Stille, Gelassenheit oder Flaute. Es ist im Sinne von Frieden und Ruhe zu verstehen.

„Con Calma“ ist ein von Daddy Yankee am 24. Januar 2019 veröffentlichtes Reggaeton-Dancehall-Lied in spanischer Sprache. „Con Calma“ ist ein Cover des Liedes „Informer“, welches 1992 vom kanadischen Musiker „Snow“ veröffenlicht wurde. (Snow heißt mit bürgerlichem Namen Darrin Kenneth O’Brien. „Informer“ war in den 1990er Jahren ein großer Hit und war sieben Wochen auf Platz 1 der Billboard-Hot-Charts.)

„Con Calma“ wurde im Label „El Cartel“ veröffentlicht. Das Video wurde in Los Angeles und Toronto gedreht. Im Video ist Daddy Yankee als Animoji zu sehen.

Am 19. April 2019 veröffentlichte Katy Perry einen Remix von „Con Calma“ in englischer Sprache. Auf dem Cover zum Remix ist Katy Perry ebenfalls als Animoji zu sehen.

Daddy Yankee ist ein Puerto-Ricanischer Rapper. 2017 fielen er und Luis Fonsi durch den Sommerhit „Despacito“ auf. Despacito hat bis heute über 6. Milliarden Aufrufe erhalten. 2004 wurde Daddy Yankee mit seinem Lied „Gasolina“ bekannt.

In Italien, den Niederlanden und Spanien belegte „Con Calma“ den ersten Platz der Charts. In Deutschland erreichte Con Calma die Top 10.

Con Calma Inhalt: Worum geht es im Lied von Daddy Yankee?

Im Lied Con Calma geht es, um eine Frau die sehr gut tanzt und mit ihren weiblichen Reizen nicht geizt.

In den ersten beiden Strophen singt er: „Wie heißt du, Baby?“ Er singt, dass sie die richtige ist, seit dem er sie gesehen hat und das sie bis zur After-Party weitermachen.

Daddy Yankee singt darüber, dass er sehen möchte wie tanzt und sich bewegt. Er singt wiederholt über ihren „Poom Poom“ und meint damit ihren Po. (Weitere Synonyme für den Po findest du hier.)

im Katy-Perry-Remix von Con Calma reagiert sie auf seinen Text. Sie singt darüber, dass es ihr gefällt, wie er sie anschaut und dass sie sein „Californica gurl“ jetzt sein möchte.

Hintergrund zu Con Calma

In einem Interview sagte Daddy Yankee, dass er ein großer Fan vom Lied „Informer“ ist. Daddy Yankee zeigte Snow sogar sein fertiges Cover von Informer, „Con Calma“. Snow fand das Cover gut.

Con Calma Challenge

Die #ConCalmaChallenge sorgte dafür, dass sich Con Calma schnell verbreitete. Unter dem Hashtag #ConCalmaChallenge tanzten Fans die Choreografie von Con Calma nach. Sie veröffentlichten die Tanzvideos auf Instagram und YouTube.

Weitere Bedeutung von Con Calma

Verschiedene italienische und spanische Restaurants in Deutschland tragen „Con Calma“ im Namen. „Con Calma“ steht hier für Ruhe und südländische Gelassenheit; vergleichbar mit Dolce Vita.

„Calma“ ist ein Lied von Pedro Capó und Farruko. Es wurde am 20. Juli 2018 veröffentlicht. Ein Remix mit Alicia Keys wurde am 19. April 2019 veröffentlicht.

Weiteres

Wusstest du, dass „Cordula Grün“ ein Sommerhit 2018 war?

Was bedeutet „Eid Mubarak“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Antwort


„Eid Mubarak“ ist arabisch und bedeutet auf deutsch „Frohes Fest“, „Fröhliches Fest“, „Gesegntes Fest“, „Frohe Feiertage“ und „Gesegnete Feiertage“. „Eid Mubarak“ wird von arabischen Christen und weltweit allen Muslimen verwendet und gesagt.

„Eid Mubarak“ wird als Gruß zu wichtigen islamischen Feiertagen wie dem „islamischen Opferfest“ Eid ul-Adha und dem „Fest des Fastenbrechens“ / „Zuckerfest“ Eid al-Fitr gesagt. Beide Fest sind sehr wichtig in der islamischen Kultur.

„Eid Mubarak“ ist ein Festgruß und Wunsch, der zum erfolgreichen Fasten gratuliert.

Was heißt „Eid Mubarak“ auf deutsch? Übersetzung

Das arabische Wort „Eid“ heißt auf deutsch „Feier“ oder „Fest“. „Mubarak“ bedeutet auf deutsch „Segnung“. Es leitet sich vom arabischen Wort „Bārak“ ab, was „Gesegnter“ bedeutet. In der arabischen Welt ist „Mubarak“ auch ein bekannter Familien-Nachname.

Damit bedeutet „Eid Mubarak“: gesegnetes Fest.

Welche Antwort wird auf „Eid Mubarak“ erwidert?

Wird „Eid Mubarak“ gesagt, so kann mit „Khair Mubarak“, „Bayram Mubaraek“ (türkisch), „Eid Mubarek“ oder „Eid Kareem“ geantwortet werden. Mit „Khair Mubarak“ wird ebenfalls ein gesegnetes und frohes Fest gewünscht. Mehr über Khair erfährst du hier. Auch „Eid Mubarak“ als Wiederholung dient als Antwort. „Eid Kareem“ und „Bayram Mubarek“ (türkisch) bedeuten ebenfalls „Habt ein frohes Fest“.

Was „Bayram“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.

Weitere bekannte arabische Worte: Inshallah, Hamdullah, Mashallah, Allahu Akbar, Salam Aleikum

Hier findest du unser kleines Wörterbuch zum Ramadan.

Eid Mubarak: Eid ul-Adha und Eid al-Fitr (Zuckerfest / Fest des Fastenbrechens)

Die Termine für die Feste Eid al-Fitr und Eid ul-Adha orientieren sich am (islamischen) Mondkalender und verschieben sich deswegen jährlich. Der Ramadan findet stets im neuten Monat des islamischen Kalenders statt. Das Zuckerfest / Fest des Fastenbrechens (Eid al-Fitr) wird nach dem Ende des 30-tägigen Ramadans drei Tage lang gefeiert. Es ist eines der wichtigsten Feste im Islam. An diesen Tagen essen Muslime gemeinsam, beten in der Moschee, gedenken verstorbener Angehöriger und treffen Verwandte. Das „Fest des Fastenbrechens“ wird auch Zuckerfest genannt.

Der Monat nach Ramadan ist der „Schawwal“. Er beginnt mit dem Fests des Fastenbrechens. Am 1. Schawwal steht der Besuch der Moschee an. Danach besuchen sich Familienmitglieder gegenseitig. Hier ist es Brauch, dass jüngere Familienmitglieder Ältere besuchen. Kinder fahren also zu Eltern, Großeltern und Verwandten. Es wird gemeinsam gegessen. Kinder bekommen sogar Geschenke. Einige Muslime spenden an diesem Tag für einen gemeinnützigen Zweck.

Während des Opfersfestes ist für Muslime Tradition ein rituell geschlachtestes Tier zu essen. Das Tier wird nach islamischen Brauch geschächtet. Schächten ist in Deutschland verboten und ist nur mit Sondergenehmigungen erlaubt.

In muslimischen Ländern haben Kinder am Zuckerfest schulfrei und Arbeitnehmer haben in der Regel auch frei. In Deutschland ist es in einigen Bundesländern muslimischen Schülern gestattet am ersten Tag des Zuckerfestes (Eid al-Fitr) schulfrei zu bekommen.

Die Bezeichnung „Zuckerfest“ ist eine Übersetzung des türkischen Ausdrucks „Şeker Bayramı“. Auch wird dies „Ramazan Bayramı“ genannt, auf deutsch: Ramadan-Fest.

Während des Ramadans dürfen Muslime zwischen Sonnenaufang und Sonnenuntergangs nichts essen und nur Wasser trinken. Auch sind Alkohol, Rauchen und Geschlechtsverkehr verboten.

Was bedeutet „(Bana Bunu) Yapma“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„Buna Yapma“ als Aufforderung bedeutet auf deutsch:

  • Lass das!
  • Mach das nicht!
  • Tu das nicht!

„Yapma bana, bunu yapma“ heißt auf deutsch:

  • „Mach das bitte nicht“
  • „Tu mir das nicht an“

„Yapma“ setzt sich aus den Worten „yap“ und „ma“ zusammen. Das türkische „yap“ bedeutet auf deutsch: „tun“ oder „machen“. Das „ma“ negiert die Wirkung des vorherigen Verbes. Damit bedeutet „yapma“ so viel wie „nicht tun“ oder „lassen“.

„Bana“ bedeutet „mir“ bzw. „mich“.

„Bunu“ ist ein indexikalischer Ausdruck, der „dieses“ oder „ihn / sie / es“ bedeutet.

Damit bedeutet „Bana Bunu Yapma“ auf deutsch: „Tu mir das nicht an.“ Ohne „nicht“ formuliert: „Lass das“ oder „Lass es“.

Yapma – C Arma

„Yapma“ ist ein Lied von C Arma. Es wurde am 22. Dezember 2018 veröffentlicht. Der Refrain bedeutet „Yapma bana, bunu yapma“ damit „Tu mir das nicht an“ und meint damit, dass man nicht länger auf ein Date warten möchte.

Das Modell im Video „Yapma“ ist Gülay Hançer.

„C Arma“ ist ein deutscher Sänger, Songwriter, Produzent aus Berlin. Im Jahr 2017 fiel er durch ein Mashup von 50 deutschen Liedern in einem Lied auf. Das Lied hieß „50 Songs (German SING OFF)“. Mit C Arma sang Wanja Janeva zusammen. Sie nahmen Teile aus Liedern vieler bekannter deutscher Künstler, so unter anderem. Herbert Grönemeyer, Söhne Mannheims, Sabrina Setlur, Xavier Naidoo, Sarah Connor, Cro, Die Fantastischen Vier, Falco, Tic Tac Toe und viele weitere.

Weitere Lieder von C Arma sind: Gibi, Gibt es Dich #1, Karma, Zwischen den Stühlen, Allein, Meine 1, Blind Sehen, Sorry, Melodien, Buddy

Weitere Bedeutung von Bana Bunu Yapma

„Bana Bunu Yapma“ ist ein Lied von Oğuzhan Uğur.

„Bana Bunu Yapma“ ist ein Lied von Faruk Ömer.

„Yapma“ ist ein Lied von Mazhar Alanson.

„Yapma“ ist ein Lied von Çelik.

„Yapma Be Kanka“ ist ein Lied von Athena.

„Yapma Yanarız“ ist ein Lied von Eren Boz.

Was bedeutet „Shum“ (shumë, albanisch) auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Shum“ (shumë) ist albanisch und bedeutet auf deutsch:

  • sehr
  • viel / viele

„Shumë mirë“ heißt auf deutsch „sehr gut“.

„Shumë keq“ heißt auf deutsch „sehr schlecht“.

„Falemnerës shum“ heißt auf deutsch „Danke sehr“.

Shum Shum – Gent feat. Noizy (Bedeutung, auf deutsch, Übersetzung)

Das Lied „Shum Shum“ von Gent X Noizy wurde am 22.03.2019 auf dem YouTube-Kanal von Kollegah „Alpha Music Empire“ veröffentlicht und erschien auf gängigen Streamingportalen. Produziert wurde „Shum Shum“ von Kostas Karagiozidis. Zum Lied „Shum Shum“ gibt es kein eigens produziertes Musikvideo.

„Shum Shum“ erschien zum Release des Albums „Kanun“ von Gent. Das Album ist offiziell am 22. März 2019 veröffentlicht wurden.

Der Titel „Shum Shum“ heißt auf deutsch sinngemäß „Sehr viel“. Damit ist natürlich Geld gemeint, dass die beiden durch ihre Aktivitäten verdienen. „Shum Shum“ kann deswegen wortwörtlich und gegenständlich auf deutsch übersetzt werden. Umgangssprachliche und sinngemäß kann „Shum Shum“ als „Jede Menge“ auf deutsch übersetzt werden.

Im Lied rappt Gent während der Hook „Shum shum kallaj“. Dies heißt sinngemäß auf deutsch „Sehr viel Zinn“. Damit meint er Geld.

Im auf deutsch gerappten Teil von Gent singt auch dieser über Geld. Er rappt unter anderem „Misch‘ die Farben, Grün, Lila mit Gelb“. Mit „Grün“ meint er 100-Euro-Scheine, mit „Gelb“ 200-Euro-Scheine und mit „Lila“ 500-Euro-Scheine.

Knapp 12-Stunden nach Veröffentlichung hatte das Video über 100.000 Aufrufe.

(Falls du unzufrieden mit der Übersetzung bist, schreib doch einen Kommentar mit deinen Anmerkungen.)

Weitere Bedeutung von SHUM

„Shum“ ist Nachname verscheidener Personen.

„Shum“ ist eine Stadt in Pakistan.

„Vokrug Shum“ ist ein Lied von Kasta.

„Shum-Shir“ ist eine Vinyl-LP von Vespero.

„Shume“ ist ein Lied vom albanischen Künstler XEXI. Es wurde 2018 veröffentlicht.

„Ma Shum“ ist ein Lied von Çartani feat. Getinjo. Es wurde 2018 veröffentlicht.

„Shume pis“ ist ein Lied von Era Istrefi feat. Ledri Vula.

„Shume I smut“ ist ein Lied von Cozman feat. Onat & Majk.

„Qka po don ma shum“ ist ein Lied von Sefe Duraj.

„Shum Femra“ ist ein Lied von NiiL B.

Was bedeutet „La Dolce Vita“ auf deutsch? Übersetzung, Definition, Bedeutung


„La Dolce Vita“ steht für ein typisches italienisches Lebensgefühl und für die typische italienische Lebensart.

„Dolce Vita“ steht für ein lockeres luxuriöses Leben, Lebensfreude, Müßiggang, Entspannung und Vergnügen. Dolce Vita steht für Genuss, gutes Essen (Pasta, Risotto, Vitello Tonnato, Carpaccio,…), guten Wein und gute Musik. Dolce Vita bedeutet gut gekleidet zu sein, Espresso im Cafe am Marktplatz zu trinken und dem Treiben zu zuschauen. Dolce Vita bedeutet mit Freunden bei lauwarmen Sommernächten lange draußen zusitzen. Dolce Vita steht auch für das Schlendern durch alte und gepflegte Städte. Es steht für mediteranes Flair. Dolce Vita steht für die Fahrt mit der Vespa oder dem 1962 Fiat 500 durch die italienische Landschaft.

„Dolce Vita“ steht allgemein dafür, dass man es sich gut gehen lässt und unbeschwert in den Tag hineinlebt. Arbeit spielt keine Rolle und Stress veschwindet einfach.

„Dolce Vita“ als Bezeichnung für ein italienisches Lebensgefühl, dass viele Italien-Besucher und Touristen suchen, verbreitete sich durch den 1960 von Federico Fellini veröffentlichten Film „La Dolce Vita“. Im Film wird gezeigt, wie die höhere Gesellschaft in Rom ausscheifende Feste feiert und im Luxus lebt.

In Italien selbst und für Italiener steht „Dolce Vita“ mehr für das sorgenfreie Leben im Luxus. Für Italiener sind die Träume der Touristen schließlich Alltag.

Zahlreiche italienische Restaurants tragen „Dolce Vita“ im Namen.

Was heißt „La Dolce Vita“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„La Dolce Vita“ heißt auf deutsch: „Das süße Leben“.
„Dolce Vita“ (ohne Artikel „La“) heißt auf deutsch: „Süßes Leben“.

„Dolce“ bedeutet als Adjektiv auf deutsch „süß“ oder „sanft“.
Als Substantiv bedeutet „dolce“ auf deutsch: „Süßigkeit“ oder „Nachspeise“.

„Vita“ bedeutet auf deutsch „Leben“.

Übrigens „Dolce Vita“ bedeutet als ein Wort zusammengeschrieben („Dolcevita“) auf deutsch: Rollkragenpullover. (Es sollte also immer schön getrennt geschrieben werden.)

La Dolce Vita: Medien

„La dolce vita“ ist ein italienischer Film aus dem Jahr 1960. Der deutsche Titel ist „Das süße Leben“.

„Dolce Vita“ ist ein Lied von Ryan Paris. Es wurde 1983 veröffentlicht.

„Dolce Vita“ ist eine LP der Spider Murphy Gang.

„Dolce Vita & Co“ ist eine österreichische Serie, die zwischen 2000 und 2002 in zwei Staffel gedreht wurde.

„La dolce Vita“ ist ein Lied von Trettmann. Es wurde 2016 veröffentlicht und ist Teil des Albums „KitschKrieg 3“.

„Dolce Vita“ ist ein Lied von Relja.

„Dolce Vita“ ist ein Album von Jonas Kaufmann. Es wurde 2016 veröffentlicht.

„Dolce Vita“ ist ein Lied von Lacrim.

„Down the Dolce Vita“ ist ein Lied von Peter Gabriel.

Weitere Bedeutung von La Dolce Vita

„Dolce vita – herzgesund leben“ ist ein Ratgeber von der Deutschen Herzstiftung e. V.

„Dolce Vita“ ist ein Parfum von Christian Dior.

Portemonnaie, Portmonee oder Portemonee: Was ist korrekt / richtig? Bedeutung, Rechtschreibung


In Deutschland und der deutschen Sprache hat sich neben deutschen Worten wie Geldbeutel, Brieftasche oder Geldbörse auch das französische Wort „Portemonnaie“ verbreitet und etabliert. Das Wort „Portemonnaie“ führt immer wieder zu Problemen, denn viele fragen sich: Wie schreibe ich es richtig? Portemonnaie oder Portmonee?

In diesem Beitrag erklären wir, welche die richtige Schreibweise für „Portemonnaie“ ist, welche anderen Schreibweisen auch okay sind und wie die Verwirrungen, um die Schreibweise entstanden sind.

Machen wir es kurz: In der deutschen Sprache sind die französische Schreibweise „Portemonnaie“ und die eingedeutschte Schreibweise „Portmonee“ gängig sowie erlaubt.

Was bedeutet Portemonnaie auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Portemonnaie“ ist französisch. Es setzt sich aus zwei französischen Worten zusammen: „porte“ und „monnaie“. „Porte“ leitet sich vom französischen Verb „porter“ ab und bedeutet auf deutsch „tragen“. „Monnaie“ bedeutet auf deutsch „Geld“ oder „Münze“. „Monnaie“ leitet sich vom lateinischen Wort „moneta“ ab, was in der deutschen Sprache als „Moneten“ bekannt ist. (Weitere Synonyme und Bezeichnungen für Geld findest du hier.)

Damit bedeutet „porte monnaie“ auf deutsch: „trag Geld“ oder „trage Münzen“. Das französische Wort „Portemonnaie“ beschreibt also ziemlich genau den Zweck einer Geldbörse. Sie dient dazu, Münzen (Scheine und allerhand Karten) zu tragen.

Verwirrung: Was ist korrekt? Portemonnaie, Portmonee oder Portemonee

Das französische Wort „Portemonnaie“ und das eingedeutsche Wort „Portmonee“ sind beide gängig und erlaubt in der deutschen Sprache.

Verboten und falsch sind dagegen folgende Mischformen bzw. Schreibweisen:

  • Portemonee (mit „e“ nach dem „Port“)
  • Portmonne (mit doppel „n“ und einem „e“)
  • Portmoné (mit „é“ als „ee“-Ersatz)
  • Portemonaie (mit nur einem „n“)

„Portmonee“ ist die Eindeutschung des französischen Wortes „Portemonnaie“. Es ist für die deutsche Sprache und deutsche Sprecher verständlicher, da auf Buchstaben die nicht gesprochen und Buchstaben, die wegen eines kleinen Striches, anders betont werden, verzichtet wurde. (Die Sprachregeln wie ausgelassene Buchstaben oder Akzente sind in anderen Sprachen gängig. Nur in der deutschen Sprache eben nicht.)

„Portmonee“ wird geben geschrieben wie es gesprochen wird. Während „Portemonnaie“ anders geschrieben, als es auf deutsch ausgesprochen wird. Des Französischen Unkundige könnten „Portemonnaie“ immerhin auf deutsch als „Porte-Mon-Naie“ aussprechen, was falsch wäre.

„Port­mo­nee“ ist als alternative Schreibweise für „Portemonnaie“ auch im Duden eingetragen. Empfohlen wird laut Duden „Portemonnaie“. Beide Schreibweisen sind deswegen trotzdem möglich.

Übrigens: Wer Probleme beim Schreiben des Wortes Portemonnaie hat, kann einfach deutsche Ausdrücke wie Brieftasche, Geldbörse oder Geldbeutel verwendet.

Wie das Wort „Portemonnaie“ nach Deutschland kam

Der Begriff „Portemonnaie“ verbreite sich wahrscheinlich im 18. Jahrhundert im deutschsprachigen Raum. Das französische Königshaus setzte schon lange kulturelle Maßstabe und galt als Vorbild sowie Trendgeber für andere Königshäuser. (An europäischen Königshäusern wurde bevorzugt französisch gesprochen, auch in Preußen.)

Durch Napoleon wurde Frankreich auch als Landmacht in Europa dominant, was in verschiedenen Feldzügen mündete. Mit Napoléons Besetzung von Teilen des heiligen römischen Reiches verbreiteten sich die französische Sprache und Teile der französischen Kultur nach Deutschland – so kam das Wort „Portmonnaie“ nach Deutschland.

Napoléon brachte den „Code civil“, auch „Code Napoléon“ genannt, nach Deutschland. Der „Code civil“ war ein Meilenstein in der Gesetzgebung und regelte erstmals einheitlich das Zivilrecht. Unter anderem wurden bürgerliche Freiheitsrechte, Eigentumsrechte und die Gleichheit vor dem Gesetz geregelt. (Vorher galten überlieferte lokale Gewohnheiten als Rechtsgrundlage. Diese waren von Ort zu Ort verschieden.)

Was bedeutet Kamehameha? auf deutsch, Bedeutung, Meme, Übersetzung


„Kamehameha“ ist nicht nur aus Dragen Ball bekannt, sondern auch der Name einer hawaiianischen Königsdynastie. Außerdem ist „Kamehameha“ ein Lied-Titel verschiedener Rap-Lieder. In diesem Beitrag erfährst du mehr über Kamehameha und was das Wort auf deutsch heißt.

Was heißt „Kamehameha“ auf deutsch? Übersetzung

„Kamehameha“ ist hawaiianisch und heißt auf deutsch: Der Einsame / Der Stille.

„Kamehameha“ setzt aus den Worten „ka“ und „mehameha“ zusammen. „Ka“ bedeutet „der“ (bestimmter Artikel). „Mehameha“ bedeutet auf deutsch: einsam, still, ruhig.

Mehrere hawaiianische Könige hießen Kamehameha.

In Dragen Ball wird auch das Wort „Kamehameha“ verwendet. Dieses ist japanisch und bedeutet: Schildkröten-Zerstörungswelle (Kurz: Schildkrötenwelle). („Kame“ bedeutet Schildkröte. „Hame“ bedeutet „Zerstörung“ und „ha“ bedeutet Welle.)

Dragon Ball / Son Goku: Kamehameha (Kamehame Welle / Schildkrötenwelle)

„Kamehameha“ oder auch „Schildkrötenwelle“ genannt, ist eine Kampftechnik aus Dragen Ball. Die Schildkrötenwelle ist eine Kampftechnik, die oft von Son Goku verwendet. Die Kamehameha ist eine seiner Lieblingsattacken.

Bei der „Kamehameha“ schießt Son Goku einen blauen Energiestrahl aus seinen Händen. Dafür konzentriert er die Qi-Energie an einen einzigen Punkt seiner nach vorngestreckten und gebündelten Hände. Beim Ausführen einer Kamehameha sagt Son Goku den Namen der Attacke: „Ka me ha me ha“. (Oftmals geschrien als „Kaaa Mee Haaa Mee Haaa“)

„Kamehameha“ ist japanisch und bedeutet auf deutsch „Schildkrötenwelle“. Wortwörtlich bedeutet es „Schildkröten Zerstörungswelle“. „Kame“ ist japanisch und bedeutet „Schildkröte“. „Hame“ bedeutet auf deutsch: „Zerstörung“ und „ha“ bedeutet auf deutsch: „Welle“.

Son Goku lernte die Kamehameha von Muten Roshi.

Weitere Personen, die neben Son Goku und Muten Roshi, die Kamehameha auch können, sind: Yamcha, Krillin, Tien, Son Gohan, Cell, Gotenks, Großvater Son Gohan, Son Goten, Kuririn, Trunks, Pan, Tenshinshan, Cell, Boo, Super Boo, Vegetto

Ein deutscher Dragen Ball-Prodcast heißt „Kamehameha“.

Kamehameha als Meme

Kamehameha wurde zum Internet-Meme. Fans von Dragen Ball und Son Goku ließen sich ablichten, wie sie schauspielerten eine Kamehame Ha zu verschießen oder von einem Kamehame Ha-Energiestrahl getroffen wurden. Dies verbreitete sich erfolgreich in den sozialen Medien.

Azet & Zuna: Kamehameha

„Kamehameha“ ist ein von Azet & Zuna am 8. März 2019 veröffentlichtes Lied. Das Lied erreichte innerhalb von 12 Stunden in den YouTube Trends den zweiten Platz. (Auf Platz 1 kam „Wolke 10“ von Mero.)

„Kamehameha“ ist Teil des Albums „Super Plus“ von Azet und Zuna. Azet und Zuna sind Teil der KMN Gang. Veröffentlichungstag des Albums ist 8. März 2019. Produziert wurde von Kamehameha von Lucry, Jugglerz und A-Boom.

Im Lied rappen sie: „Doch ich zück‘ den Ballermann, immer wenn sie uns seh’n – Kamehame-Ha, immer wenn sie uns seh’n“

Könige von Hawaii: Kamehameha

Kamehameha I. war der erste König von Hawaii. Unter seiner Herrschaft wurden die Inselgruppe zu seinem Königreich vereint. (Vorher war sie eine Ansammlung von Stämmen.) Das Land wurde modernisiert und für den internationalen Handel geöffnet.  Kamehameha I. lebte von (vermutlich) 1758 bis 1819. Von 1795 bis 1819 war er König. Sein eigentlicher Name war Paiea.

Kamehameha I. begründete eine Königsdynastie. Ihm folgten weitere Könige:

  • Kamehameha II. – Sohn von Kamehameha I. – regierte von 1819 bis 1824
  • Kamehameha III. – Bruder von Kamehameha II. – regierte von 1824 bis 1854
  • Kamehameha IV. – Neffe von Kamehameha III. – regierte von 1855 bis 1863
  • Kamehameha V. – Bruder von Kamehameha IV. – regierte von 1863 – 1873

Nach 1873 übernahmen andere Dynastien die Herrschaft über Hawaii.

Auf Hawaii wird jährlich Kamehameha I. durch den „Kamehameha Tag“ (englisch: „Kamehameha Day“) geehrt. Dieser findet jährlich am 11. Juni statt und ist ein staatlicher Feiertag. An diesem Tag finden Paraden und öffentliche Feierlichkeiten statt.

Eine wichtige Autobahn (Highway) auf Hawaii wurde nach Kamehameha I. „Kamehameha Highway“ benannt.

Die „Kamehameha Schools“ sind private Schulen auf Hawaii, die nach Kamehameha I. benannt wurden.

Der Hawaii heimische Schmetterling „Vanessa tameamea“ heißt im englischen „Kamehameha butterfly“.

Weitere Bedeutung von Kamehameha

Das Kamehameha Festival ist ein Festival für elektronische Musik, dass in Offenburg auf dem Offenburger Flugplatz stattfindet.

Der „King Kamehameha Club“ ist eine Diskothek und Club in Frankfurt am Main. Der Club ist nach dem fiktiven Club aus der Serie Magnum benannt, der Kamehameha heißt. Dieser ist nach dem hawaiianischen König Kamehameha I. benannt.

Die „King Kamehameha Club Band“ ist eine Unterhaltungsband.

„Kamehameha“ ist je ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Casaoui
  • $uicideboy$

Die USS Kamehameha war ein Atom-U-Boot. Es war von 1965 bis 2002 im Dienst. Das Atom-U-Boot wurde nach dem hawaiianischen König Kamehameha I. benannt.

„King Kamehameha“ ist der Name eines japanischen Rennpferdes. Es wurde 2001 geboren.

Was bedeutet „Moshi moshi“ auf deutsch? Übersetzung, bedeutung


„Moshi Moshi“ ist als japanische Reaktion auf einen Telefonanruf bekannt. Es wird gesagt, um einem Anrufer zuzeigen, dass er die Aufmerksamkeit des Angerufenen hat. Im übertragenen Sinne bedeutet „Moshi moshi“ so viel wie „Hallo“.

Die japanische Schreibweise von Moshi Moshi ist: もしもし.

Doch es gibt eine Besonderheit: „Moshi Moshi“ wird in Japan nur am Telefon gesagt, wenn jemand von Freunden oder seiner Familie angerufen werden. Rufen Arbeitskollegen, Beamte oder Fremde an, so wird der Telefonanruf nicht mit „Moshi Moshi“ eröffnet und erwidert. Ein Senpai sollte nicht mit „Moshi Moshi“ am Telefon begrüßt werden. Als alternative Begrüßung bietet sich „hai“ an, was wortwörtlich „ja“ bedeutet und sinngemäß wie eine Begrüßung funktioniert.

„Moshi Moshi“ wird auch gesagt, wenn eine lange Pause während eine Telefonats herrscht, um zu prüfen, ob die andere Person noch in der Leitung ist.

Was bedeutet „Moshi Moshi“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Moshi“ leitet sich vom japanischen Verb „mousa“ ab. „Mousu“ bedeutet auf deutsch „sagen“. „Mousu“ bedeutet auf deutsch „Ich werde sprechen“. Es wurde im Japan der Kaiserzeit verwendet, wenn ein Rangniedriger mit Ranghöheren sprach, um zu signalisieren, dass er reden wird. Aus „Mousu“ wurde im Lauf der Zeit „Moshi“, was zu „Moshi Moshi“ verdoppelt wurde.

Im übertragenen Sinne bedeutet „Moshi“ so viel „Hallo“ oder „Hey“. Es hat die Aufgabe dem anderen zu zeigen, dass der Angerufene zuhört. Im wortwörtlichen Sinne bedeutet „Moshi Moshi“ auf deutsch: „Ich werde sprechen“ (Was dem Telefongespräch zuträglich ist.)

Moshi Moshi – Banana Yoshimoto

„Moshi Moshi“ ist ein Buch von Banana Yoshimoto. Im Buch werden die Themen Trauer, Verlust, Trost und Heilung behandelt. Das Buch erschien 2010.

Weitere Bedeutung von Moshi Moshi

Moshi Moshi Records ist ein britisches Musik-Label, welches 1998 gegründet wurde.

„Moshi Moshi“ ist eine 2008 veröffentlichte E.P. von Digitalism. Auf der E.P. ist unter anderem das sehr bekannte Digitalism-Lied „Pogo“ enthalten.

„Moshi Moshi Harajuku“ ist ein Albun der japanischen Sängerin Kyary Pamyu. Es erschien 2011.

„Moshi Moshi“ ist ein Lied von Poppy.

„Moshi Moshi“ ist ein Lied von Steve Aoki & Vini Vici.

„Moshi Moshi“ ist ein Lied von SavageGa$p.

„Moshi Moshi“ ist ein Lied von Brand New.

„Moshi Moshi Hotline Aktie“ ist eine Aktie der Relia Inc.

Moshi Moshi Nippon ist ein englisch-sprachigen Magazin über japanische Popkultur.

Verschiedene japanische Restaurants heißen „Moshi Moshi“.

„Moshi Moshi“ ist ein Lied von Guru Guru.

„Moshi Moshi“ ist eine spanische Band. 2018 veröffentlichte sie das Album “ El Caminou“.

„Moshi Moshi“ ist ein 1961 veröffentlichter deutscher Dokumentarfilm über Japan.

„Moshi“ ist eine Stadt in Tansania.

Was bedeutet Fuego auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Fuego“ ist spanisch und bedeutet auf deutsch „Feuer“ (und auch „Brand“).

„Fuego De Amor“ heißt auf deutsch „Feuer der Liebe“.

Veysel – Fuego (Single, Album, Tour 2019)

„Fuego“ ist ein vom Rapper Veysel am 17. August 2018 veröffentlichtes Lied. Es wurde von Macloud produziert. Das Ende November 2018 erschienene Album von Veysel heißt „Fuego“. Die Tour 2019 von Veysel heißt ebenfalls Fuego.

Auf dem Album „Fuego“ sind folgende Lieder enthalten:

  1. Nur für den Ruhm
  2. Fuego
  3. Sag schon
  4. Habibo (Was „Habibo“ auf deutsch bedeutet, erfährst du hier.)
  5. TGV
  6. Bruder
  7. Turan
  8. UFF (Mehr zum Wort „Uff“ erfährst du hier.)
  9. Fuffi Packs
  10. Swipe Up
  11. Alles Neid
  12. Très jolie

Eleni Foureira – Fuego (Eurovision Song Contest)

Mit dem Lied „Fuego“ trat die griechische Sängerin Eleni Foureira beim Eurovision Song Contest 2018 für Zypern an. Beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon belegte sie mit „Fuego“ den zweiten Platz. Sie erhielt 436 Punkte. Den ersten Platz belegte Netta mit „Toy“. Sie trat für Israel an und erhielt 529 Punkte.

Produzent: Fuego

„Fuego“ ist ein deutscher Musikproduzent. Er arbeitete unter anderem für Sido, Aggro Berlin, B-Tight, Kelly Clarkson, Christina Milan, Chris Brown, Iggy Azalea, Die Atzen, Jason Derulo und weitere.

Sänger: Fuego

„Fuego“ ist der Bühnenname des US-amerikanischen Sängers Miguel Ángel Durán Jr. (24.09.1981 geboren).

Label: Fuego (Friedel Muders)

„Fuego“ ist ein Label mit Sitz in Bremen, dass 1984 von Friedel Muders gegründet wurde. Das Label „Fuego“ war in verschiedenen Bereichen aktiv, so unter anderem: Schallplatten, Design, Apps, Bücher, Workshops und andere Tätigkeiten. Außerdem war Friedel Muders als Referent tätig.

Die Domain www.fuego.de gehört zum Label Fuego.

Weitere Bedeutung von Fuego

Montañas del Fuego

Der Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote wird auch „Montañas del Fuego“ genannt. „Montañas del Fuego“ heißt auf deutsch: Feuerberge bzw. Berge des Feuers.

Volcán de Fuego

Der „Volcán de Fuego“ ist ein aktiver Vulkan in Guatemala. Er ist 3.763 Meter hoch und liegt im Sierra Madre Gebirge.

„Volcán de Fuego“ heißt auf deutsch „Feuervulkan“.

Bei einer Eruption im Jahr 2018 kamen mehr als 70 Menschen zu Tode.

Tierra del Fuego

„Tierra del Fuego“ ist der spanische Name des Feuerlands. Das Feuerland ist ein Archipel und Inselgruppe an der Südspitze Südamerikas. Durch Feuerland führt die Magellanstraße.

Punta Fuego

Punta Fuego ist eine Halbinsel in der Province Batangas der Philippinien.

Renault Fuego

Der Renault Fuego war ein Coupé, dass von 1980 bis 1986 hergestellt wurde. Bei Renault Argentinien wurde er bis 1995 hergestellt. Von 1980 bis 1982 war der Fuego das beste verkaufte Coupé in Europa.

Lieder mit Titel „Fuego“

„Fuego“ ist je ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Alok & Bhaskar
  • Aya Nakamura
  • Dardan
  • Eleni Foureira
  • Lazza
  • Lecrae
  • Pitbull
  • Soolking
  • Veysel

Weitere Bedeutung von Fuego

  • „Fuego“ ist ein 1960 veröffentlichtes Album von Donald Byrd.
  • „Fuego“ ist ein 2007 veröffentlichter mexikanischer Film.
  • „FUEGO“ ist die Abkürzung für „Fire Urgency Estimator in Geosynchronous Orbit“, einer vom Berkeley-Astrophysiker Carlton R. Pennypacker vorgeschlagenen Methode Brände und Feuer mit Hilfe von Dronen und Satelliten zu erkennen und bewerten.
  • „Fuego“ ist der Ringname eines mexikanischen Wrestlers.
  • Fuego ist eine Lebensmittelmarke unter deren Namen mexikanische Lebensmittel vertrieben werden. (Churros, Guacamole Dip, Salsa Dip, Gewürzmischungen, Suacen,…)
  • Javi Fuego ist ein spanzischer Fußballspieler. Er wurde am 4. Januar 1984 geboren.
  • „Fuego“ ist eine Bohnenart.
  • „El Fuego“ ist ein Anbieter von Grills und Grillzubehör.
  • „Helenium Fuego“ ist eine Blumenart der Asterngewächse und wird auch „Sonnenbraut“ genannt.
  • „Papa Fuego“ ist eine Marke unter welcher der Shot „Mexikaner“ in einer eigenen Zusammenstellung vertrieben wird.
  • „Fuego“ steht als Abkürzung für Familienunternehmen und eigentümergeführte Organisationen.

Verschiedene Restaurants und Imbisse tragen das Wort „Fuego“ im Namen.

Was bedeutet: Vox populi vox dei, Vox pop auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„Vox populi vox Dei“ ist eine lateinische Phrase, die auf deutsch wortwörtlich bedeutet: „Volkes Stimme ist Gottes Stimme“. Übertragen bedeutet „vox populi vox dei“, dass die öffentlichte Meinung von etwas oder jemanden ein großes Gewicht hat. Dies gilt z.B. für Politiker. Ihre Umfragewerte sind recht wichtig.

„Vox populi vox dei“ implizit, dass die öffentlichte Meinung – egal, ob sie wahr oder falsch ist – großes Gewicht hat.

Teils nennen Journalisten ihre Kommentare zu Themen „Vox Populi“.

Erstmals wurde die Phrase „vox populi, vox dei“ im Jahr 798 von Karl dem Großen verwendet. Er kritisierte damals, dass auf jene nicht gehört werden müsse, die „vox populi vox dei“ sagen, da die Stimme des Pöbels oft nahe dem Wahnsinn sei.

Vox populi, vox Rindvieh (Vox bovi)

Eine Veralberung von „Vox populi vox dei“ ist „Vox populi, vox Rindvieh“. Mit „Vox populi, vox Rindvieh“ wird sich satirisch über die öffentliche Meinung lustig gemacht. Mit der Scherzphrase wird gesagt, dass die öffentliche Meinung wandelbar, nicht sonderlich tiefgründig oder begründet ist. Auch ist damit gemeint, dass das Volk frei nach der Schnauze redet oder anderen nachplappert, ohne zu hinterfragen. „Vox Rindvieh“ meint insbesondere, dass das Volk sich nicht so gewählt wie Politiker, Präsidenten und Hochstudierte ausdrückt.

Die lateinische Variante von „Vox populi, vox Rindvieh“ ist „Vox populi vox bovi“. („Bovi“ ist lateinisch und bedeutet „Kuh“ oder „Rind“.)

„Vox populi, vox Rindvieh“ wurde durch den Reichstagsabgeordnete Elard von Oldenburg-Januschau in 1900er und 1910er Jahren bekannt. Von Oldenburg-Januschau erklärte später, dass er das Zitat nicht erfunden hat, sondern er es Mitte des 19. Jahrhunderts aufgeschnappt hatte.

Franz Josef Strauß gebrauchte „Vox populi vox Rindvieh“ ebenfalls.

Vox Populi – Vox Halfpenny

In der englischen Sprache wird „Vox populi – vox Halfpenny“ gesagt. Auch dies satirisch gemeint und bedeutet, dass auf die Meinung des Volkes nicht viel gegeben werden muss oder das die Meinung des Volkes nicht viel wert ist. Ein „Halfpenny“ war eine britische Münze, die – wie ihr Name es verrät – einen halben Penny wert war.

Vox Pop – Was ist das? Bedeutung

In Journalisten-Kreisen wird die Kurzform „Vox Pop“ als Bezeichnung verwendet, wenn Straßenumfragen, Meinungsumfragen oder Umfragen mit Passanten durchgeführt werden. Hierbei sind die befragten Passanten die „Stimme des Volkes“. In diesen Vox-Pop-Interviews werden Passanten zu aktuellen Themen und Entwicklungen befragt.

Vom Vox-Pop-Interview haben sich drei Formen herausgebildet:

  • Wissen von Passenten wird per Fragen getestet.
  • Die Meinung von Passanten wird in ernsthafter Absicht erfragt.
  • Die Meinung von Passenten wird erfragt, in der Absicht, dass das Interview lustig wird. (Diese Aufnahmen werden in Talk-Shows und Unterhaltungssendungen verwendet. Durch eine gezielte Auswahl schlechter und unpassender Antworten können die Interviewten so der Lächerlichkeit preisgegeben werden.)

Das Besondere an Vox-Pop-Interviews ist, dass sie nicht arrangiert sind. Die befragten Passanten hören die Fragen, während des Interviews das erste Mal und antworten spontan. Gerade diese spontanen Antworten sorgen für die Authentizität der Interviews.

Vox-Pop-Interview sind meistens stark geschnitten, so dass sie schnell auf den Punkt kommen. Mehreren Passenten werden in der Regel die gleichen Fragen gestellt. Hinterher werden die Antworten so zusammengeschnitten, dass Antworten sich nicht wiederholen, sondern vielfältig sind.

Bei Vox-Pop-Interview wird meist auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis geachtet.

Weitere Bedeutung von Vox populi / Vox Pop

„Vox populi“ ist ein Lied von „Thirty Seconds to Mars“.

„Vox Populi“ ist ein 2008 veröffentlichter niederländischer Film.

Die „Vox Populi Verlags GmbH“ sitzt in Berlin.

„Vox Populi!“ war eine französische Band, die unter anderem das Album “ Myscitismes“ veröffentlichte.

„Vox Populi!“ ist ein Album der Band Avatar.

„Vox Populi, Vox Dei“ ist ein Lied von Jasper Moranday.

„Vox Populi“ ist eine CD des Arnold Schoenberg Chors.

„voxpopuli.sk“ ist ein Online-Projekt zum Erfahrungsaustausch.

Die Vox Populi Gallery ist eine Gallerie in Philadelphia, USA.

„Vox Pop“ ist ein arte-Magazin, das wöchentlich erscheint. Im Magazin werden Fragen und Themen des Zeitgeschehens behandelt.

Was heißt Konichiwa / Konnichiwa auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Konichiwa“ ist ein japanischer Gruß und kann am besten mit „Guten Tag“ oder dem informellen „Hallo“ übersetzt werden. „Konichiwa“ wird zwischen dem frühen Mittag und frühen Abend gesagt. Wortwörtlich heißt „Konichiwa“ auf deutsch: „Heutiger Tag …“ / „Diesen Tag …)

Der Gruß „Konichiwa“ steht zwischen dem Gruß für Guten Morgen („ohayou gozaimasu“) und dem Gruß für Guten Abend („konban wa“) sowie „Gute Nacht („oyasumi nasai“).

„Konichiwa“ wird wie folgt ausgesprochen: „Kon-ni-chi-wa“ (Das „wa“ wird als „ha“ gesprochen.)

„Konichiwa“ besteht aus drei Bestandteilen: „Kon“ bedeutet „dieser“. „Nichi“ bedeutet Tag. Damit bedeutet Konichi „heutiger Tag“. „Wa“ ist ein Partikel mit Bezug auf das Thema des Satzes. („Konichiwa“ ist keine einfache Begrüßung, sondern mehr eine Floskel, die als Begrüßung verwendet wird. Es ist die Verkürzung einer langen Begrüßung.)

Von Konichiwa gibt es mehrere Schreibweisen:

  • Konichiwa
  • Konichi wa
  • Konnichiwa
  • Konnichi wa

Die mehreren Schreibweisen sind durch die Romanisierung der japanischen Schreibweise entstanden. Auf japanisch wird „Konichiwa“ こんにちは geschrieben.

In Deutschland sind laut Google Trends „Konichiwa“ und „Konnichiwa“ stark verbreitet. Die Schreibweise „Konichiwa“ ist am bekanntesten. Sie steht in Deutschland (neben Ausdrücken wie „Arigato“ oder „Moshi moshi“) teils stellvertrend für Japan, so dass Japan-Fest eben „Konichiwa“ im Titel tragen.

In den sozialen Medien werden unter dem Hashtag #Konichiwa Beiträge über Japan oder mit Bezug auf Japan veröffentlicht.

Weitere Bedeutung von Konichiwa

„Konichiwa Records“ ist ein schwedisches Musiklabel, das 2005 von Robyn gegründet wurde.

„Konichiwa B*tches“ ist ein 2007 veröffentlicher Song der Künstlerin Robyn.

„Konichiwa“ ist je ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Big Baby Tape
  • Chokez
  • Donny Benét
  • Geneteikk
  • Gerard
  • J $tash
  • Kuso Gvki
  • Leon Legacy
  • Method Man („Konichiwa Bi**ces)
  • Mike Williams
  • Tory Lanez
  • Woaini

„Konichiwa“ wird als Aufdruck auf Bekleidung im Internet verkauft.

Verschiedene Restaurants tragen den Namen „Konichiwa“.

Was heißt „je m’appelle“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung


„Je m’appelle“ ist französisch und heißt sinngemäß auf deutsch: „Mein Name ist …“. Wortwörtlich heißt „je m’appelle“ auf deutsch: „Ich nenne mich …“ bzw. „Ich rufe mich …“.

Beispiel: „Je m’appelle Pierre“ ist französisch und heißt auf deutsch „Mein Name ist Pierre“.

Wenn jemand sich mit seinem Namen vorstellt, so kann mit „Et vous?“ nach dem Namen eines anderen gefragt werden. „Et vous?“ heißt auf deutsch: „Und Sie?“ (Die Du-Form ist „Et toi?“)

Statt „Je m’appelle“ kann auch „Je suis“ gesagt werden. „Je suis“ bedeutet auf deutsch „Ich bin“.

Grammatik: Je m’appelle

Der Satz „Je m’appelle“ hat folgende Struktur:

  • „Je“ bedeutet „Ich“
  • „m'“ ist die Kurzform von „me“, was auf deutsch „mich“ bedeutet. (Die Übersetzung ist stark kontextabhängig. Das „me“ bezieht sich in Verbindung mit „s’appeler“ auf den Sprecher.)
  • „appelle“ leitet sich vom französischen Verb „s’appeler“ ab, was auf deutsch „sich heißen“, “ sich rufen“ oder „sich bezeichnen“ bedeutet. („s’appeler“ ist ein reflexives Verb und wird mit einem Reflexivpronomen verwendet.)

Das „e“ bei „me“ fällt wegen des direkt folgenden Vokals weg und es folgt der Apostroph.

„Je m’appelle“ ist die erste Person Singular (Ich). Ausgeschrieben bedeutet es „Je me appelle“, was jedoch so im französischen nicht geschrieben oder gesagt wird.

Ausgesprochen wird „Je m’appelle“ wie folgt: (Bitte in deuscher Betonung aussprechen, um der französischen Aussprache nahe zukommen) „Jim ap-pell“.

Konjugation: s’appeler (je m’appelle)

  • 1. Person Singular: je m’appelle
  • 2. Person Singular: tu t’appelles
  • 3. Person Singular: il s’appelle
  • 3. Person Singular: elle s’appelle
  • 3. Person Singular: on s’appelle
  • 1. Person Plural: nous nous appelons
  • 2. Person Plural: vous vous appelez
  • 3. Person Plural: ils s’appellent
  • 3. Person Plural: elles s’appellent

Je m’appelle von Capital Bra

„Je m’appelle“ ist ein von Capital Bra am 22. Februar 2019 veröffentlichtes Lied. Es geht zum Album „CB6“ und wurde von Goldfinger produziert. Andere Single-Auskopplungen aus CB6 sind „Benzema“ und „Prinzessa„.

Das Lied ist im Vergleich zu anderen Liedern von Capital Bra ruhiger und chilliger, während andere Lieder eher aggressiver sind.

Im Lied geht es um eine Frau mit der Capital Bra die ganze Nacht tanzt und die er sich verliebt hat.

Weitere Bedeutung von „je m’appelle“

„Je m’appelle“ ist eine niederländische Bekleidungsmarke.

„Je m’appelle Bagdad“ ist ein Lied von Tina Arena, einer australischen Sängerin. Es wurde 2006 veröffentlicht.

„Je m’appelle Barbra“ heißt das achte Studioalbum von Barbra Streisand. Es wurde 1966 veröffentlicht.

„Je m’appelle Ismaël“ ist ein französischen Theaterstück.

„Je m’appelle Victor“ ist ein französischen Film aus dem Jahr 1993.

„Tell Me Something (Liberties) / Je m’appelle le saxophone“ ist ein Lied von Hannah Williams & The Tastemakers.

„Je m’appelle Hélène“ ist ein Lied von Hélène Rollès.

„Comment je m’appelle“ ist ein Lied von KLN.

„Je m’appelle Bernadette“ ist ein Lied von Gérard Salesses.

„Je m’appelle Jane“ ist ein Lied von Jane Birkin.

„Je M’appelle“ ist ein Lied von Franz Van Damme.

„Je M’appelle Konichiwa“ ist ein Album von Tai “Upgrade“ Rotan.

„Je m’appelle Blessed“ ist ein Lied von Blessed Boy.

„Je m’appelle bleu“ ist ein Lied von Angel Ruediger.

„Je M’Appelle Stereo“ ist ein Lied von Fonda 500.

Matrjoschka / Matroschka: Bedeutung, Herkunft


Matrjoschka-Puppen sind russische, eiförmige, bemalte Holzpuppen, die in einander gesteckt werden. Ein Set Matrjoschka-Puppen besteht aus mehreren unterschiedlich großen, zerlegbaren und hohlen Puppen, die ineinander gesteckt und gestellt werden können.

Das Prinzip dahinter ist, dass sich in einer Matrjoschka-Puppe eine kleinere Matrjoschka-Puppe befindet, die wiederum eine kleinere Matrjoschka-Puppe enthält, … und so weiter. Dies ist solange möglich, bis die End-Matrjoschka-Puppe erreicht ist. Sie ist die kleinste Puppe, enthält keine anderen Puppen und ist unteilbar.

Eine Matrjoschka-Puppe besteht aus zwei Teilen. Ein normales Set besteht aus 3 bis 5 Puppen. Es gibt aber auch größere Sets.

Matrjoschka / Matroschka-Puppen als Analogie und Metapher

Die Matrohscka-Puppen stehen für die Werte Familie (Vorfahren, Nachfahren), Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Tradition und Zusammenhalt. Diese sollen Kindern damit vermittelt werden.

Die ineinander gesetzten Matrjoschka-Puppen stehen außerdem ganz gegenständlich für Frauen, die Kinder auf die Welt bringen und für die nächste Generation sorgen. Dabei sind die Ahnen und ihre Vorgängerinnen elementarer Bestandteil ihres Seins. Damit stehen die Matrjoschka-Puppen auch für Tradition und Beständigkeit, sowie dafür, dass es immer weiter geht und man nicht allein ist.

Auch stehen die Puppen für Rätselhaftigkeit, da stets ungewiss ist, welche Puppe (Bemalung) als nächstes folgt.

Geschichte und Details der Matrjoschka / Matroschka-Puppen

Die erste Matrjoschka-Puppe wurde in der 1890er Jahren in Russland hergestellt. Nach dem die Puppen auf der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 vorgestellt wurden, wurden sie weltweit bekannt.

Das Spielzeug wurde schnell berühmt und bekannt im russischen Zarenreich. Die Inspiration zu den Matrjoschka-Puppen soll aus Japan gestammt haben. Dort gibt es Puppen wie „Daruma“.

Auf die Matrjoschka-Puppen wurde die bäuerliche russische Tracht (Sarafan) und ein Kopftuch gemalt. Denn die Puppen sollen bäuerliche Frauen darstellen.

Männliche Figuren, die für Stärke, Kraft und Ausdauer standen, gab es auch.

Auch politische Kommentare wurden den Matrjoschka-Puppen getätigt. So gibt es ein Set, dass unter anderem Gorbatschow bis Stalin bis Lenin zeigt. Diese wurden während der Perestroika der 1980er und 1990er Jahre verbreitet.

Das weltweit größte Matrjoscha-Puppen-Set beinhaltet 72 Puppen.

In Moskau gibt es ein Matroschka-Museum.

In Semjonow ist eine Matrjoschka-Fabrik.

Was bedeutet Matrjoschka / Matroschka auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Matrjoschka“ ist die Verniedlichung des russischen Frauennamens „Matrjona“. „Matrjona“ geht auf das lateinische „Matrona“ zurück, was im deutschen als „Mater“ und „Mutter“ bekannt ist.

Weitere Schreibweisen von Matrjoschka / Matroschka:

  • Матрёшка (Kyrillische Schreibweise)
  • Babuschka-Puppe (falsche Bezeichnung! „Babuschka“ heißt auf deutsch „Oma“.)
  • Maroschka
  • Matrioschka
  • Matroschka (eingedeutsche Schreibweise ohne „j“)
  • Matruschka (mit „u“ und ohne „j“)

Was heißt Matrjoschka / Matroschka auf englisch?

In der englischen Sprache wird die Matrjoschka unter anderem wie folgt bezeichnet:

  • Matryoshka dolls
  • Russian dolls
  • russian nesting dolls
  • stacking dolls

Das englische Wort „doll“ bedeutet auf deutsch: „Puppe“. „Dolls“ ist die Mehrzahl und bedeutet „Puppen“.

Das englische Verb „to nest“ („nesting“) bedeutet auf deutsch: „einnisten“ oder „verschachteln“.

Matrjoschka – Netflix-Serie (Englischer Titel „Russian Doll“)

„Matrjoschka“ ist eine Netflix-Serie, die im Januar 2019 veröffentlicht wurde. In der Serie geht es um die 36-jährige New Yorkerin Nadia, die ihren Geburtstag aus unerklärlichen Gründen immer wieder erleben muss. Wenn sie stirbt, so beginnt sie wieder im Badezimmer auf ihrer Geburtstagsfeier. Warum und wieso ist unklar.

Die Hauptfigur, Nadia, in der Netflix-Serie „Matrjoschka“ ist einer Zeitschleife gefangen und versucht aus dieser herauszukommen. Dafür geht sie verschiedenen Hinweisen und Ideen aus ihrer Umgebung nach. Stirbt sie, so muss sie in der Nacht ihres Geburtstages neu anfangen bzw. kommt dort wieder zu Bewusstsein.

Der Titel „Matrjoschka“ ist insofern eine Analogie zu den russischen Matrjoschka-Puppen als dass die Hauptfigur Nadia scheinbar unsterblich jedes Mal weitere neue Informationen erhält und so mehr – wie ein Detektiv – erfährt.

Anmerkung der Redaktion: Matrjoschka erinnert an den Bill-Murray-Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“.

Weitere Bedeutung von Matrjoschka

„Matroschka“ ist der Name eines Experimentes der Europäischen Weltraumorganisation und des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt. Bei dem Experiment wurde die Strahlenbelastung außerhalb der Internationalen Raumstation durch eine dort positionierte Puppe untersucht.

„Matroska“ ist ein Format für Mediendateien. Die Endung vom Matroska-Format ist unter anderme .mkv, .mk3d, .mka oder .mks.

„Matroska“ ist ein Dorf in der Ukraine.

„Matryoshka“ ist ein Lied von Stray Kids 3RACHA.

„Matrishka“ ist ein Lied von Dredq.

„Matriochka“ ist ein Lied von Lucio Bukowski.

„Matryoshka“ ist ein Lied von Hatsune Miku.

Was bedeutet Prinzessa? Bedeutung, auf deutsch, Übersetzung, Definition


„Prinzessa“ ist das russische Wort „Принцесса“ auf deutsch geschrieben. „Prinzessa“ bedeutet auf deutsch „Prinzessin“ und meint wortwörtlich Prinzessin.

„Prinzessa“ bzw. „Prinzessin“ ist eine Anrede an die Tochter eines Königs. Außerdem ist „Prinzessa“ bzw. „Prinzessin“ ein Kosename für eine Frau, die sehr gemocht und geliebt wird. Beispiel: „Meine Prinzessin.“

„Prinzessa na goroschine“ ist russisch und heißt auf deutsch: „Die Prinzessin auf der Erbse“.

Weitere Schreibweisen für Prinzessa sind: „Prinsessa“ oder „Printsessa“. In romanischen Sprachen wird auch „Princessa“ / „Princesa“ und in slawischen Sprachen von „Princeza“ geschrieben.

Capital Bra – Prinzessa

Das Lied „Prinzessa“ wurde am 25. Januar 2019 auf dem YouTube-Kanal von Capital Bra veröffentlicht. „Prinzessa“ ist die zweite Singelauskopplung und auf dem sechsten Solo-Album „CB6“ von Capital Bra enthalten. (Was „CB6“ bedeutet, erklären wir hier.)

Das Lied „Prinzessa“ ist das erste Lied von Capital Bra, dass nach seiner Trennung von Bushido und ersguterjunge (EGJ) veröffentlichte wurde. Laut Spotify erschien es trotzdem im Label von Bushido. (Vermutlich aufgrund von vertraglichen Gebundenheiten. Auch ist unbekannt, wie lange vorher das Lied geplant war.) Das Lied „Fick 31er“ veröffentlichte er wenige Tage vorher. (Was „31er“ bedeutet, erklären wir hier.)

Im Lied singt Capital Bra auf russisch. Er singt unter anderem: „Ты моя любимая, ты моя принцесса“, was auf deutsch heißt: „Du bist mein Leibling, du bist meine Prinzessin“. Das Lied scheint wie eine Liebeserklärung. Doch während Capital Bra die Worte sagt, sieht man ihn sitzend wie Frauen um ihn herum tanzen.

Weitere Bedeutung von Prinzessa

„Prinzessa“ ist ein österreichischer Dienstleister für individuell erstellte Hundehalsbänder.

„Prinzessa“ ist eine Buschbohnen- bzw. Filetbohnensorte.

„Prinzessa Traumschloss“ ist ein animierte Film von Diane Eskenazi.

„Prinzessa“ ist der Name einer weiblichen Musikerin.
„Für die Brüder“ ist ein Lied von Dr. Faustus & Sdby feat. Prinzessa

Was heißt „Le Chemin du Roi“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition


„Le Chemin du Roi“ heißt auf deutsch: „Weg des Königs“ bzw. „Königsweg“.

Das französische Wort „Chemin“ heißt auf deutsch: Weg oder Pfad. „Roi“ heißt auf deutsch König.

Le Chemin du Roi: Champagner von 50Cent (Bedeutung, Übersetzung)

Der Rapper 50Cent hat seine eigene Champagner-Marke im April 2018 veröffentlicht. Sie heißt „Le Chemin du Roi“, ist -nach eigenen Angaben – nur für Gewinner gedacht und soll nach „Sieg“ (Victory) schmecken.

Zu jeder Flasche gibt es eine Schach-Königsfigur mit 14 karätigem Rosé-Goldüberzug. Der Champagner soll nach Noten von Erdbeeren und Johannisbeeren schmecken.

Den Champagner gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Preisen:

  • Brut (199 US-Dollar)
  • Rosé (325 – 349,99 US-Dollar)
  • blanc de blancs (999 US-Dollar)

Aktuell wird nur die Rosé-Variante verkauft.

Wer den Champagner kaufen möchte, findet ihn unter anderem auf sipwhiskey.com.

Der Champagner wird im französische Reims von Champagne de Castelnau hergestellt und lagert vier Jahre.

Zu der Marke „Le Chemin du Roi“ wurde eine eigene Instagram-Seite eingerichtet: lecheminduroi

Außerdem wird der Hashtag #lecheminduroi in den Sozialen Medien verwendet.

Die Homepage ist: lecheminduroi.fr

„Le Chemin du Roi“ – Königsweg in Kanada

„Le Chemin du Roi“ ist eine historische Straße in Kanada. Sie führt entlang der Nordseite des Sankt-Lorenz-Strom von Repentigny (bei Montreal) nach Quebec.

Die „Le Chemin du Roi“ ist rund 280 Kilometer lang und führt zu großen Teilen an der Route 138 entlang.

Im Jahr 1706 wurde von der französischen Verwaltung von Neu-Frankreich verfügt, dass eine Straßenverbindung zwischen Quebec und Montreal gebaut werden soll. Grund dafür war der in den kalten Monaten eingefrorene Sankt-Lorenz-Strom, der den Warentransport verhinderte. Im Jahr 1731 begannen die Arbeiten und wurden 1737 beendet. Bei Fertigstellung war die Straße 7,4 meter breit und über 280 Kilometer lang.

Da im Winter keine Schiffe auf dem Lorenzstrom fahren konnten, wurden Güter und Post per Kutschen auf der neuen Straße verschickt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts nahm die Bedeutung der Straße ab, als eine Eisenbahnlinie eingerichtet wurde.

Heutzutage befinden sich entlang der Strecke viele Hotels, Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants und Freizeiteinrichtungen.

Weitere Bedeutung von Le Chemin du Roi

„Le Chemin du Roi“ ist ein Lied von Jean-Pierre Ferland. Er sang es 1967 zum Quebec-Besuch von Charles de Gaulle.

Was bedeutet „Gallo Nero“ auf deutsch? Bedeutung, Definition, Herkunft, Übersetzung


„Gallo Nero“ ist italienisch und heißt auf deutsch „Schwarzer Hahn“.

„Gallo Nero“ heißt das Symbol des Schutzvereins für Chianti-Classico-Weine. Verschiedene italienische Restaurants in Deutschland heißen „Gallo Nero“. Außerdem ist „Gallo Nerø“ der Name eines deutschen Rappers.

Weine: Was bedeutet Gallo Nero? Bedeutung, Definition

Der „Schwarze Hahn“ (italienisch: „Gallo Nero“) war das historische Symbol der „Lega del Chianti“; einem italienischen Bund zum Schutz mehrerer Gemeinden im Chianti-Gebiet. Das Chianti-Gebiet liegt in der Toskana.

1924 wurde in Radda der Gallo Nero zum Markenzeichen des Schutzvereins „Consorzio del Marchio Storico Chianti Classico“ (deutsch: „Konsortium der historischen Marke Chianti Classico“). Nur Mitglieder des Vereins dürfen auf ihre Flaschen den Schwarzen Hahn abbilden.

Der Schutzverein hat die Aufgabe darauf zu achten, dass Qualitätsregeln und -standards eingehalten werden. Diese betreffen den Anbau der Trauben, die Rebsorten, den Alkoholgehalt, die Traubenproduktion, die Lagerung und die Reifezeit.

Woher kommt der Schwarze Hahn „Gallo Nero“? Herkunft, Geschichte

Das Chianti-Gebiet lag in der Einflußsphäre der beiden italienischen Stadtstaaten Florenz und Siena. Beide Städte stritten, um das Gebiet und einigten sich im 13. Jahrhundert auf eine Grenzziehung. Dafür entschieden beide Städte, dass sie je einen Ritter losschicken, wenn der Hahn das erste Mal kräht. An der Stelle, wo sich beide Ritter treffen, wird die neue Grene gezogen.

Während in Siena ein weißer Hahn war, gab es in Florenz einen schwarzen Hahn. Der weiße Hahn wurde gut gefüttert, ja fast gemästet, was ihn träge machte. Der schwarze Hahn bekam wenig zu essen, so dass er sehr hungrig und abgemagert war. Als nun der Tag kam, an dem beide Ritter los reiten sollten, krähte der schwarze florentinische Hahn sehr früh am morgen, was dem florentinischen Ritter erlaubte, sehr früh aufzubrechen. Er kam bis fast an die Tore Sienas, genauer gesagt, traf der der Ritter aus Siena in Fonterutoli.

Die Florentiner waren dem Hahn sehr dankbar und machten ihn zu ihrem Wappentier.

Rapper Gallo Nerø: Lied 471 – Bedeutung, Definition

„471“ ist die Debutsingle des Rappers Gallo Nerø. Er gehört zum „Team Camora“ und ist ein Schützling von RAF Camora. (RAF Camora wurde 2018 unter anderem durch „Toto“ mit Noisy bekannt.)

Die Zahlenkombination 471 leitet sich von der Postleitzahl Duisburgs ab. Duisburg hat folgende Postleitzahlen: 47051–47279. Duisburg ist die Heimat Gallo Nerøs.

Im Lied „471“ berichtet Gallo Nerø über sein Leben in Duisburg.

Das Lied „471“ ist beim Label „Andere Liga“ erschienen.

Was ist Karoshi (Tod durch Überarbeitung)? Bedeutung, Fakten, Daten, Zahlen


„Karoshi“ ist das japanische Wort für „sich zu Tode arbeiten“ bzw. für „Tod durch Überarbeitung“. „Karōshi“ heißt auf japanisch: 過労死.

„Karoshi“ bedeutet, dass eine Person plötzlich an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall verstirbt. Die Ursachen dafür liegen im dauerhaften (Arbeits-)Stress, dauerhafte Überforderung, zu vielen Überstunden, schlechter Ernährung, zu wenig Sport, zu wenig Ruhe und Erholung.

„Karoshi“ ist in Asien weit verbreitet. In Südkorea heißt das Phänomen „kwarosa“. In China wird es „guòláosǐ“ genannt.

Suizide von verzweifelten und depressiven Angestellten oder Arbeitern zählen nicht als Karoshi. Dies Suizid-Fälle werden „karōjisatsu“ genannt. „Karojisatsu“ bedeutet auf deutsch: „Selbstmord wegen Überarbeitung“.

Von „Karoshi“ sind meistens jene betroffen, die massiv viele Überstunden arbeiten. Übrigens: Überstunden werden in Japan nicht bezahlt.

Karoshi kurz und bündig:

Karoshi bedeutet, dass jemand sich zu Tode arbeitet. Die Person opfert sich (wortwörtlich) für ihre Arbeit und ihre Gemeinschaft auf.

Diese Person verzichtet auf Pausen und Zeiten der Regeneration. Meist geht mit Karoshi schlechte Ernährung, viel Stress und wenig Bewegung einher, sowie viel Druck und der Wunsch „etwas zu leisten“.

Geschichte von Karoshi

Der Ausdruck „Karoshi“ wurde 1978 geprägt, als darüber berichtet wurde, dass mehrere Personen an Herz- oder Schlaganfällen gestorben sind und dies auf Überarbeitung zurückgeführt wurde. Dabei wurde auch der erste Karoshi-Fall dargestellt: 1969 verstarb ein 29-jähriger Versand-Mitarbeiter plötzlich an einem Herzinfarkt.

Durch ein 1982 veröffentlichtes Buch ging der Begriff „Karoshi“ in den allgemeinen japanischen Sprachgebrauch ein.

Doch erst Mitte der 1980er Jahre wurde „Karoshi“ der japanischen Öffentlichkeit bewusst, nach dem mehrere Manager plötzlich und unerwartet, sowie ohne vorherige Anzeichen, verstarben. Im Jahr 1987 veröffentlichte das japanische Arbeitsministerium Statistiken über Karoshi.

Beispiele für Karoshi:

2015 nahm sich eine Angestellte einer Londoner Firma das Leben, nach dem sie massiv zu viel gearbeitet hatte.

Eine Japanerin arbeite 159 Überstunden in einem Monat und arbeite dauerhaft zu viel. Sie starb 2013 im Alter von 31 Jahren.

2007 verstarb eine japanische McDonalds-Mitarbeiterin nach Überarbeitung an einer Hirnblutung. Sie arbeitete mehr als 80 Überstunden im Monat.

Ein Busfahrer arbeite in einem Jahr 3000 Stunden und hatte seit 15 Jahren keinen freien Tag. Er starb an einem Herzinfarkt im Alter von 37. (Die gesetzlich geregelte jährliche Arbeitszeit für Deutsche beträgt rund 2035 Stunden pro Jahr.)

Ein Japaner arbeitete sogar 4320 Stunden in einem Jahr und arbeite Nachtschichten. Er starb im Alter von 58 an einem Herzinfarkt.

Eine Krankenschwester starb im Alter von 22 Jahren nach dem sie 34 Stunden durcharbeitete.

Ursachen für Karoshi: Wer ist gefährdet?

Dem Risiko durch Karoshi zu sterben, sind Personen ausgesetzt, die unter anderem wie folgt arbeiten:

  • Jahrelang sechs bis sieben Tage pro Woche arbeiten (Ohne Urlaub und ohne dass sie Erschöpfung oder anderes spüren.)
  • Täglich und regelmäßig mehr als 12 Stunden arbeiten.
  • Mehr als 60 Stunden pro Woche arbeiten
  • Mehr als 100 Überstunden pro Woche Monat arbeiten

Karoshi: Situation in Deutschland

Auch Deutschland ist eine Leistungsgesellschaft und Arbeit gilt als etwas erstrebenswertes. Aus Angst davor den Job zu verlieren, arbeiten viele freiwillig Überstunden. Andere sind durch auf Aufstiegswünsche motiviert.
In Deutschland sind verschiedene Berufsgruppe von Karoshi bedroht:

  • Ärzte – Sie arbeiten teils sehr viel und tragen viel Verantwortung für Patienten. 24-Stunden-Schichten sind in diesem Beruf keine Seltenheit.
  • Krankenschwestern

Wer vorsorgen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Die Work-Life-Balance ist eine dieser Stellschrauben mit denen die Arbeitspensum geregelt wird. Weitere Techniken die helfen sind: Zeiträume für Entspannung und Ruhe einrichten, sich Quality time nehmen, weniger arbeiten und andere Möglichkeiten.

Geschichte: Wie entstand Karoshi?

Karoshi entstand im Japan nach dem Zweiten Weltkrieg. Japan musste wieder aufgebaut und Reparationszahlungen mussten geleistet werden. Das verlangte von den Menschen große Anstrengung und führte zu dem wirtschaftlichen Aufschwung den Japan erlebte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg galten in Japan Arbeitstage von mehr als 12 Stunden und 6 bis 7 Tage durcharbeiten als normal.

Die japanische Gesellschaft legt mehr Wert auf die Gruppe als auf das Individuum. (Im Westen und in Deutschland ist es umgekehrt. Das Individuum ist wichtiger als die Gruppe.) Das führte dazu, dass durch sozialen Druck und soziale Kontrolle Japaner angehalten wurden, mehr zu arbeiten. Damit sind Gemeinschaftsbedürfnisse wichtiger als individuelle Bedürfnisse wie Entspannung, Ruhe oder Selbstverwirklichung.

Die Hierarchie ist in Japan sehr wichtig und wird nicht verletzt. Außerdem gilt es für Japaner als Schande, wenn sie aufgeben, Schwäche zeigen oder anderen auf der Tasche liegen. Auch ist unter Japanern die Angst groß ihren Arbeitsplatz zu verlieren. All dies führt dazu, dass häufig zu viel gearbeitet wird.

Karoshi: Situation heute in Japan

In einer Umfrage im Jahr 2016 gab fast jede vierte japanische Firma an, dass es Mitarbeiter gebe, die regelmäßig pro Monat über 80 Überstunden leisten.

Aktuell sollen mehr als hundert Japaner pro Jahr an Karoshi sterben.

2015 gab es offiziell 93 Karoshi-Fälle.

Mehr als 40 Kliniken existieren mittlerweile in Japan, die Menschen behandeln, die von Karoshi bedroht sind.

Die japanische Regierung erlies 2014 ein Gesetz, dass die Arbeitszeit begrenzte.

Reaktionen auf Karoshi:

In Japan ist Karoshi eine haftungspflichtige Todesart. Das führt dazu, dass Hinterbliebene Arbeitgeber auf Entschädigungen verklagen. Teils gehen über tausend bis zu mehreren tausend Karoshi-Entschädigungsklagen jährlich an japanischen Gerichten ein.

Außerdem wurden in Japan Karoshi-Hotlines eingerichtet, an die sich Interessierte und Arbeitnehmer wenden können. Die Hotlines beraten und geben Ratschläge.

Aokigahara: Der Selbstmordwald in Japan – Bedeutung, Fakten, Daten


„Aokigahara“ (japanisch: 青木ヶ原) ist der Name eines dicht-bewachsenen Waldes im japanischen Nationapark „Fuji-Hakone-Izu“, der am Vulkan Fuji in der Präfektur Yamanashi liegt.

Der Aokigahara-Wald wird in Deutschland auch „Selbstmordwald“ genannt und ist im deutschsprachigen Raum dafür bekannt, dass er seit Jahrzehnten wiederholtes Ziel ist, von lebensmüden Japanern und von Japanern, die im Wald Suizid begehen wollen.

Der Aokigahara wird auch „Aokigahara-Jukai“ oder „Fuji no Jukai“ genannt. „Jukai“ bedeutet auf deutsch: „Baummeer“ bzw. „Meer aus Bäumen“. Auf englisch heißt er „Suicide Forest“.

Beschaffenheit des Selbstmordwaldes „Aokigahara“

Die Bäume im Aokigahara stehen sehr dicht und sorgen dafür, dass wenig Sonnenlicht in den Wald scheint und es sehr ruhig im Wald wird. Dies schafft eine besondere Atmosphäre und deswegen wird der Wald eben auch „Meer aus Bäumen“ genannt.

Der Boden ist stark uneben und hügelig. Die Bäume schlagen teils riesige Wurzeln und wachsen wild durcheinander. Es gibt viele kleine Höhlen und das Sonnenlicht strahlt in Lichtsäulen auf den Boden. (Siehe: Komorebi)

Es wird gesagt, dass man sich schnell im Wald verlaufen und die Orientierung verlieren kann, wenn man von den Wegen abkommt. (Selbst erfahrenen Wanderern wird abgeraten, sich im Wald abseits der Wege zu bewegen.) Hier wird quasi, dass deutsche Sprichtwort „Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“ wahr. Wer im Wald verloren gehen möchte, hat hohe Chancen, dass das auch passiert. Dies ist wohl ein Grund für Selbstmörder den Wald aufzusuchen.

Wer sich im Aokigahara bewegt, bekommt schnell den Eindruck, dass es hier nur Natur gibt und ein Gefühl von Einsamkeit stellt sich ein. Auch soll es im Wald sehr leise sein. Die Zivilisation wirkt sehr fern. Deswegen sagen die Japaner dem Wald auch nach, dass man hier Geistern und spirituellen Wesen sehr nahe kommen kann.

Der Wald befindet sich 12o Kilometer von Tokio entfernt und ist ca. 35 km² groß. Mobiles Internet ist im Wald nicht möglich und der Handyempfang ist sehr schlecht. Auch sollen GPS-Geräte im Wald Probleme haben.

Zahlen und Fakten über den Selbstmordwald Aokigahara

Um Nachahmereffekte zu verringern, veröffentlichen die japanischen Behörden seit 2003 keine Statistiken mehr über die Zahl der Selbstmörder. Damit soll das Image des Waldes verbessert werden.

Folgende Zahlen sind bekannt:

  • 1994: 57 Tote
  • 1998: 73 Tote
  • 2002: 78  Tote
  • 2003: 105 Tote
  • 2009: 45 Tote
  • 2010: 54 Tote (Insgesamt soll es 247 Selbstmordversuche gegeben haben.)
  • 2014: 70 Tote

Nicht jeder Selbstmordversuch ist erfolgreich. Manche Selbstmörder konnten davon abgehalten werden, sich selbst umzubringen. Die genannten Zahlen sind Tote, die in dem Jahr gefunden wurden.

Im Frühjahr und insbesondere im März finden die meisten Selbstmorde im Wald statt.

Personen, die sich im Wald umbringen, wählen verschiedene Methoden: Sich selbst erhängen, sich selbst vergiften oder eine Überdosis einnehmen.

Als Gründe für den Selbstmord werden vermutet, dass die Personen unter Depressionen, Einsamkeit, sozialem Druck und Arbeitlosigkeit litten. Auch empfinden es Japaner als Schande anderen zur Last zu fallen oder auf ihrer Tasche zu liegen.

Die japanischen Behörden reagierten unterschiedlich auf die Zahl der Selbstmörder. Im Wald selbst, sind Schilder mit durchgestrichenen Seilen angebracht wurden und viele Wegmarkierungen sollen helfen sich nicht zu verlaufen. Außerhalb des Waldes sind Schilder angebracht, die Lebensmüden sagen, dass das Leben wertvoll ist, ein Selbstmord für viel Leid bei Hinterbliebenen sorgen würde und sie sich Hilfe suchen sollen.
Die Zahl der Polizisten wurde ebenfalls erhöht.

Der japanischen Mafia Yakuza wird nachgesagt, dass sie im Wald nach Leichen suchen lässt, um diesen ihre Wertsachen zuklauen.

Der Aokigahara soll weltweit der zweit beliebteste Ort für Selbstmord sein. Auf Platz 1 ist die Golden Gate Bridge.

Geschichte des Aokigahara (Selbstmordwald)

In Japan gibt es eine lange Tradition und Kultur des Selbstmordes. Unter japanischen Männern ist Selbstmord eine ehrenhafte Art und Weise zu sterben. („Kamikaze“ ist eine Form davon.)

Der Aokigahara soll auch schon vor vielen Jahrhunderten zum Selbstmord verwendet wurden sein. Arme Familien sollen alte oder kranke Menschen im Winter in den Wald gebracht haben, damit sie dort erfrieren. Damit konnten sie Lebensmittel sparen, die dann jungen Menschen und Kindern zu gute kamen. Diese Tradition heißt „Ubasute“.

Berühmt wurde der Selbstmordwald in den 1960er Jahren, als der japanische Autor Seicho Matsumoto 1957 seinen Roman „Der Wellenturm“ (japanisch: „Nami no to“) veröffentlichte. In diesem Roman begeht eine unglücklich verliebte Raum in einem Wald am Fuji Selbstmord. Der Autor stellt den Selbstmordwald als einen Ort dar, in dem alles beendet werden kann und jemand Erlösung findet. (Dies löste einen Nachahmereffekt aus, wie Europa es unter anderem mit dem Werther-Effekt erlebte.)

1960 folgte ein weiteren Roman, der wieder den Selbstmord von Menschen im Aokigahara behandelte. In diesem Roman wählte ein Paar den Aokigahara als Ort zum Selbstmord.

Seit 1971 durchsuchen die Polizei und Feuerwehr einmal im Jahr den Wald nach Leichen ab. Sicherheitspersonal patroulliert regelmäßig um den Wald.

1993 veröffentlichte der japanische Autor Wataru Tsurumi ein Buch namens „Kanzen jisatsu manyuaru“; auf deutsch: „Die komplette Anleitung zum Selbstmord“. Im Buch beschreibt er den Aokigahara als idealen Ort zum Sterben.

Im 2015 erschienen Film „Last Knights“ wird der Aokigahara thematisiert.

Im 2016 erschienen Film „The Forest“ wird der Selbstmordwald wieder thematisiert.

Der Film „The Sea of Trees“ sorgte 2017  dafür, dass der Aokigahara bekannter wurde. (Der Film wurde schon 2015 in Cannes veröffentlicht und erhielt viel negatives Feedback.)

2018 wurde der Wald (wieder) international bekannt, als ein YouTuber sich dort filmte, wie er eine Leiche fand und sich darüber lustig machte. Er veröffentlichte diese Aufnahmen auf YouTube, was einen Skandal auslöste. Außerdem führte dass zum Glauben, dass man in dem Wald Leichen oder Überreste wie Seile oder Kleidungsstücke finden kann. (Dies wirkt sehr anziehend auf Dark Tourists.)

Medien zum Selbstmordwald Aokigahara

Im Internet finden sich Anleitungen, wie der Selbstmord im Aokigahara am besten begangen werden sollte.

Der Selbstmordrwald wird in Japan auch in Mangas und Animes thematisiert.

Film „The Sea of Trees“

Der Selbstmordwald wird auch im Film „The Sea of Trees“ thematisiert. Der Film erschien 2017. Im Film geht es, um einen US-Amerikaner, der als einzigen Ausweg in seinem Leben den Freitod sieht und sich deswegen in den Aokigahara-Wald aufmacht. Hier lernt er nicht nur einen Japaner kennen, der das gleiche vor hat, sondern findet auch einen Ausweg aus seiner Krise.

Was bedeutet „Allahu akbar“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition


„Allahu akbar“ ist ein arabischer Ausruf, der auf deutsch wortwörtlich „Gott ist größer“, „Gott ist der Größte“, „Gott ist der Großartigste“ oder „Gott ist am größten“ bedeutet.

Die falsche Übersetzung, dass Allahu akbar „Gott ist groß“ bedeutet, ist in Deutschland weitverbreitet. Wortwörtlich heißt „Gott ist groß“ auf arabisch: „Allahu kabir“. Jedoch wird der Superlativ bewusst verwendet.

Auf arabisch heißt „allahu akbar“: الله أَكْبَر

Wer „Allahu akbar“ sagt, drückt damit aus, dass Gott über allem steht, vor allem über allen Menschen steht und es besser weiß als alle anderen. In einer extremen Auslegung steht Allahu akbar für religiöse Überlegenheit.

Mit „Allahu akbar“ rechtfertigen einige ihre Taten.

Wann wird „Allahu akbar“ gesagt? Bedeutung

Im arabischen Raum und für Muslime gilt, dass Allahu Akbar zu vielen Anlässen gesagt werden kann. Allahu akbar wird bei Gebeten gesagt, ist ein Ausdruck des Glaubens und wird bei Wünschen gesagt. Außerdem wird Allahu Akbar bei Freude und Stress, sowie wenn jemand ausdrücken möchte, dass er es ernst meint und entschlossen ist. Allahu akbar wird auch aus Trotz gesagt.

Allahu akbar wird auch gesagt, wenn etwas Überraschendes passiert ist, jemand erstaunt oder bestürzt ist. In dem Sinne kann „Allahu akbar“ auch sinngemäß mit „Oh mein Gott“ übersetzt werden. „Allahu akbar“ wird auch gesagt, wenn ein Kind geboren wurde oder ein Mensch verstorben ist.

„Allahu akbar“ ist im eine islamische Formel wie Inschallah oder Alhamdulillah.

Allahu akbar ist keine Grußformel. Zur Begrüßung sagen Muslime oder Araber unter anderem Merhaba oder Salam aleikum.

In Deutschland, Europa und in der westlichen Welt werden mit dem Ausruf „Allahu akbar“ Terroranschlägen und islamischen Terroristen assoziiert. Islamistische Attentäter riefen in der Vergangenheit vor einem Angriff und während eines Angriffes wiederholt „Allahu akbar“. Dies hat dafür gesorgt, dass viele „Allahu akbar“ mit Terror verbinden.

Allahu akbar war auch schon in früheren Zeiten ein Kampfruf. Mit Allahu Akbar drückt jemand aus, dass er im Namen seines Gottes in den Kampf zieht und sich dem Willen Gottes unterstellt.

Ist „Allahu akbar“ sagen, strafbar oder verboten?

Das kommt drauf an. Es gab Fälle bei denen Personen öffentlich laut „Allahu akbar“ riefen und eine Geldstrafe wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses zahlen mussten. Ein Schweizer musste 210 Franken Straße zahlen, weil er im öffentlichen Raum einen Bekannten mit Allahu akbar begrüßte.

Da Angst vor islamistischen Terroranschlägen herrscht und diese mit Allahu-Akbar-Rufen assoziiert werden, sollte in der Öffentlichkeit nicht „Allahu akbar“ gerufen werden. Hier gilt es Missverständnisse zu vermeiden.

Grammatik von Allahu akbar: Takbir

Die islamische Formel „allahu akbar“ setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

  • „allah“ bedeutet „Gott“
  • „allahu“ (Allāhu) ist der Nominativ von Allah
  • „akbar“ ist der Elativ von „kabir“. „Kabir“ bedeutet „groß“. (Der Elativ ist die Steigerungsform eines Adjektivs.

Die islamische Formel „Allahu akbar“ wird auf arabisch „Takbir“ genannt.

Fakten zu Allahu akbar

Auf den Flaggen der Länder Afghanistan, Iran und dem Irak steht „Allahu akbar“ geschrieben. Auf der Flagge des Iran steht „Allahu akbar“ insgesamt 22-mal.

„Allahu Akbar“ war der Titel der Nationalhymne Libyens in der Zeit von 1969 bis 2011.

„Allahu Akbar“ ist ein 1977 veröffentlicher indischer Film.

Verschiedene Künstler haben ein Lied mit „Allahu Akbar“ als Titel veröffentlicht:

  • Ahmed Jahanzeb
  • Brand Nubian („Allah U Akbar“)
  • Emperor X
  • Lounès Matoub
  • Maddust & Dueze
  • MC Paul Barmann
  • Shafqat Amanat Ali Khan & Ahmed Jehanzeb
  • Steel
  • XSeniory

Unter dem Hashtag #allahuakbar werden in sozialen Medien Informationen zu oder in Bezug auf die islamische Formel „Allahu akbar“ verbreitet.

Was heißt „Qiou“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Qiou“ wurde von der chinesischen Internetgemeinde zum alternativen Zeichen des Jahres 2018 gewählt. „Qiou“ ist neu geschaffenes Kunstwort, dass sich aus den Worten „qiong“ für „arm“, „tu“ für „Erde“ bzw. „Dreck“ und „chou“ für „hässlich“ zusammensetzt. Das Zeichen für „tu“ befindet sich im Inneren des Zeichens „Qiou“ und wird wortwörtlich zwar mit „Erde“ übersetzt, aber sinngemäß mit „Trottel vom Land“ oder „Depp vom Land“. Damit ist es eine Beleidigung, die vergleichbar ist mit der abwertend und negativ gemeinten Bezeichnung „(Du) Bauer“. Im deutschen ist die abwertende Bezeichnung, jemanden als Dreck zu bezeichnen, ebenfalls bekannt.

Das Zeichen „Qiou“ hat demnach folgende sinngemäße Bedeutungen auf deutsch:

  • „arm, hässlich und ein Trottel sein“
  • „arm, hässlich und Dreck sein“
  • „arm und hässlich sein, so dass man Dreck fressen muss“
  • „Arm und hässlich wie Dreck sein“

In der chinesischen Sprache wird „Qiou“ als Eigenschaftswort verwendet. Beispiel: „Willie ist Qiou.“oder „Ich bin Qiou.“

Qiou als Protest gegen chinesische Gesellschaft

Das Zeichen „Qiou“ tauchte erstmals am 1. Dezember im Internet bei Mikrobloggingdiensten als Bild auf. „Qiou“ wurde zunächst als Protest gegen Schönheitsideale, Konsumdruck und Statussymbole verwendet, sowie als Protest gegen Leistungsdruck im chinesischen Schulsystem und gegen zu hohe Mieten in Städten. (Anmerkung der Redaktion: In China gelten Menschen erst als erfolgreich, wenn sie sich mehrere Statussymbole leisten könne: eine gut-bezahlte Festanstellung, eine Wohnung (in der Stadt), ein eigenes Auto, die Versorgung der Eltern)

Wenn jemand über sich sagt, dass er Qiou sei, so meint er damit, dass er arm und erfolglos ist. Außerdem gibt er mit Qiou seinem Frust und seiner Traurigkeit verbaler Ausdruck. „Qiou“ dient auch dazu, sich als Opfer „der da oben“ oder „des Systems“ auszugeben.

Qiou steht auch dafür, dass diese Menschen den Glauben an Erfolg im Leben verloren haben. Sie glauben nicht mehr daran, dass ihre harte Arbeit in den chinesischen Firmen und Fabriken sich auszahlen wird. Sie glauben auch nicht mehr daran, dass sich Fleiß lohnt. Sie fühlen sich quasi vom System betrogen und ausgenutzt. Deswegen reagieren sie mit (Selbst-)Aufgabe und Verweigerung.

Wer über sich sagt, dass er Qiou ist, schämt sich nicht dafür, sondern macht damit seinem Frust Luft.

Qiou sind auch Menschen, die nicht den gängigen chinesischen Schönheitsidealen entsprechen und wenig erfolgreich sind.

Weiteres zu Qiou

„Qiou“ ist kein offizielles Schriftzeichen und befindet sich in keinem Wörterbuch. Das bedeutet mit einer chinesischen Tastatur kann das Wort nicht getippt werden. Qiou verbreitete sich daher im Internet als Bild-Datei und wird bis auf weiteres auch als Bild weiter verbreitet.

Offizielles chinesisches Zeichen des Jahres 2018: fen

Von einem Gremium chinesischer Sprach- und Kulturexperten wurde übrigens das Zeichen „fen“ als Zeichen des Jahres 2018 gewählt. Das Zeichen „fen“ bedeutet so viel wie „angestrengt für etwas kämpfen“.

Was bedeutet lecker / lekker? Bedeutung, Definition, Wortherkunft


In der deutschen Sprache bedeutet das Wort „lecker“, dass eine Speise gut aussieht und wohlschmeckend ist.

Eine Speise, Lebensmittel oder etwas Essbares als „lecker“ zu bewerten, kann vor dem Essen, während und nach dem Essen stattfinden. Wird vor dem Essen gesagt, dass etwas „lecker“ aussieht, so ist dies ein Ausdruck der Vorfreude und der Erwartung auf einen wunderbaren Geschmack. Während und nach dem Essen gleicht „lecker“ dem Urteil, dass ein Essen gut schmeckt, köstlich und appetitlich war.

In einer weiteren (und neueren) Bedeutung wird „lecker“ zu jemanden oder etwas gesagt, als Ausdruck dass die Person, die Tatsache, die Handlung oder der Gegenstand angenehm, schön und gut ist. Diese Bedeutung von „lecker“ ähnelt der Bedeutung des ähnlichen niederländischen Wortes „lekker“.

Beispiel:

  • „Der Typ ist lecker“
  • „Jetzt lecker die App öffnen.“
  • „Lecker bei gehen“ bedeutet: „mit jemanden Verkehr haben“

In der Jugendsprache wird „lecker“ auch in Kontexten außerhalb von Essen und Speisen verwendet.

Lecker Mädsche

Im kölschen Dialekt ist „lecker“ auch als Bezeichnung für attraktive Frauen verbreitet. Dort wird unter anderem „lecker Mädsche“ gesagt. („Lecker“ bedeutet in dem Kontext, dass eine Frau gut aussieht und attraktiv ist.)

Niederländischer Import: Lecker und Lekker

In den Niederlanden ist „lekker“ (mit „kk“) ein Universal- und Allzweckwort. Niederländer sagen „lekker“ zu allem, was sich gut anfühlt und Freude bereitet. Sie sagen es wirklich zu allem.

Essen ist „lekker“. Gutes Bier ist „lekker“. Personen können „lekker“ sein“. Gute Gerüche und gutes Wetter können „lekker“ sein. Bequeme Möbel sind „lekker“. Wer gut sitzt, sitzt „lekker“. Auch ein freier Tag ist „lekker“. Auch guten Schlaf zu wünschen, ist „lekker“: Slaap lekker. Ebenso gute Musik und gute Filme sind „lekker“.

Das niederländische Wort „lekker“ ist mit dem deutschen Wort „lecker“ verwandt, auch wenn die Niederländer mehr aus dem Wort „lecker“ gemacht haben.

Joker Bra – Lecker Lecker

„Lecker Lecker“ ist ein von Joker Bra am 3. Januar 2019 veröffentlichtes Lied. Produziert wurde es von Lucry. Joker Bra ist das Alter Ego von Capital Bra.

Wortherkunft: Wo kommt „lecker“ her?

Das heutige Wort „lecker“ leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort „lecker“ ab. Es bedeutete, dass etwas gut mit der Zunge erfahrbar und gut leckbar ist.

Weitere Bedeutung von Lecker / Lekker

„Lecker“ ist ein Magazin zum Thema Essen und Lebensmittel, welches seit 1985 herausgegeben wird.

Lecker Schmecker“ ist eine Reimverstärkung vom Wort „lecker“.

Verschiedenste Kochbücher tragen das Wort „lecker“ im Titel.

„Lekker Energie“ ist ein deutsches Energieversorgungsunternehmen, dass 2003 gegründet wurde und seinen Sitz in Berlin hat.

Was bedeutet Blokkeerfries auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Wortherkunft


„Blokkeerfries“ ist eine niederländische Bezeichnung für jene Friesen, die eine Autobahn blockierten, um eine Demonstration gegen die Zwarte-Piet-Tradition im Jahr 2017 in der Stadt Dokkum zu verhindern. (Jene die die Autobahn blockieren, wurden später schuldig befunden eine legale Demonstration gestoppt bzw. blockiert zu haben.)

Die Blokkerfries wurden teils als Verteidiger der Sinterklaas- und Zwarte-Piet-Tradition betrachtet. (Die Tradition des Zwarten Piet steht in der Kritik wegen Blackfacing. (Blackfacing = Eine weiße Person malt sich ihr Gesich dunkel bzw. schwarz an, um einen Schwarzen zu spielen.))

„Blokkerfries“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Blockier-Friesen“ oder „Blockaden-Friesen“.

Niederländisches Wort des Jahres 2018

Das Wort „Blokkeerfries“ wurde zum niederländischen Wort des Jahres 2018 gewählt. Auf dem zweiten Platz landete „yogasnuiver“. Auf den dritten Platz wurde „Mangomoment“ gewählt.

Was bedeutet „Yogasnuiver“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Yogasnuiver“ bedeutet „Yoga sniffer“. Das englische Wort „Sniffer“ bedeutet so viel wie „Schnüffler“ oder „Nase“.

Ein niederländischer Polizist bezeichnete Personen als „Yogasnuiver“, die sich einem gesunden Lebensstil mit guter Ernährung und Sport verschrieben haben, sowie Kokain und andere Partydrogen nahmen.

Auf deutsch könnte man sagen „YogaNase“ oder „YogaSchniefer“.

Was bedeutet „Mangomoment“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung

Der Mango-Moment ist eine Bezeichnung für Glücksmomente einer sehr kranken Person, die durch banale Dinge ausgelöst wurden. Der Begriff „Mangomoment“ verbreitet sich nach dem niederländischen Fernsehen gezeigt wurde, wie eine kranke Frau große Freude empfand als ihr eine Mango geschenkt wurde.

Weiteres

An der Wahl zum niederländischen Wort des Jahres 2018 nahmen 28.000 Personen teil. Rund die Hälfte (55 Prozent) wählte „Blokkerfries“ auf Platz 1.

Das niederländische Wort des Jahres wird von Van Dale veranstaltet.

Was bedeutet Hayate / Hayati auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


Das Wort „Hayate“ hat verschiedene Bedeutungen. In diesem Beitrag stellen wir sie dir vor:

Was heißt „Hayate“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Hayate“ ist ein türkischer und arabischer Ausdruck. Er heißt auf deutsch „Mein Leben“. „Hayate“ leitet sich vom türkischen Wort für Leben „Hayat“ ab.

„Hayate“ wird als Kosename zu einer Frau gesagt.

Was heißt „Hayati“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Hayati“ heißt auf deutsch: Lebenswichtig. Es leitet sich ebenfalls vom türkischen und arabischen Wort für Leben „Hayat“ ab.

„Hayati“ ist in der Türkei ein männlicher Vorname.

Luciano – Hayate (Übersetzung, Bedeutung)

„Hayate“ ist ein von Luciano am 11. Dezember 2018 veröffentlichtes Lied.
Das Lied „Hayate“ hat Luciano für seinen Schatz – auf arabisch Habibi genannt – geschrieben. Er rappt über seinen Erfolg, Motivation, Neider und Vertrauen. Hayate ist auch eine kleine Liebeserklärung.

Produziert wurde das Lied von Jugglerz und Jr. Blender. Das Lied „Hayate“ befindet sich auf Lucianos im November 2018 veröffentlichten Album „L.O.C.O.“

2018 fiel Luciano unter anderem durch einen Remix von Mwaka Moon von Kalash auf.

Was heißt das japanische Wort „Hayate“ auf deutsch?

Das japanische „hayate“ bedeutet auf deutsch „frische Briese“ oder „sanfter Wind“. Auf japanisch wird hayate wie folgt geschrieben: 疾風

Der Naruto-Charakter Hayate Gekkou (Hayate Gekkō) trägt Hayate als Vornamen. Unter anderem wird sein Vorname auch mit „Hurrican“ übersetzt, zu deutsch als „Wirbelsturm“.

„Hayate the Combat Butler“ (auch: „Hayate no Gotoku“) ist ein Manga von Kenjiro Hata.

„Hayate“ ist der Name einer Hochgeschwindigkeitszugverbindung in Japan.

Im zweiten Weltkrieg hießen Flugzeuge der japanischen Luftwaffe „Nakajima Ki-84 Hayate“.

Ein Kriegsschiff der kaiserlichen japanischen Marine hieß „Hayate“.

In verschiedenen Medien heißen Charaktere „Hayate“. Unter anderem in: Dead or Alive, Naruto, Street Fighter, Yu Gi Oh (Hayate der Erdstern) und weitere.

Was heißt „Arigato“ auf deutsch?, Danke auf japanisch? Übersetzung, Bedeutung, Aussprache erklärt


„Arigato“ ist japanisch und bedeutet auf deutsch „Danke“.

„Arigato“ ist in Japan eine ungezwungene und legere Art Danke zu sagen. Unter Familienmitgliedern und Freunden wird „arigato“ gesagt. Zu Personen mit höherem Status sollte nicht „arigato“ gesagt werden, sondern „domo arigato“ oder „arigato gozaimasu“.

Die japanische Schreibweise ist „arigatō“ und ありがとう.

Arigato wird wie folgt ausgesprochen: „Ah-ri-gah-toh“.

Weitere Formen von Arigato sind:

Was bedeutet „Domo arigato“ auf deutsch? (Übersetzung)

„Arigato“ kann zu „Domo arigato“ gesteigert werden. „Domo arigato“ heißt auf deutsch: „Vielen Dank“. („Domo“ heißt auf deutsch so viel wie „sehr“ bzw „sehr viel“.)

Teils wird auch nur „Domo“ gesagt. „Domo“ ist noch informeller als „arigato“ und sollte nur unter Freunden gesagt werden.

Was bedeutet „arigato gozaimasu“ auf deutsch? (Übersetzung)

Eine höflichere Form von „domo arigato“ ist „Arigato gozaimasu“. „Arigato gozaimasu“ kann sinngemäß auf deutsch als „Ich dank ihnen“ oder „Ich danke ihnen herzlich“ übersetzt werden. „Arigato gozaimasu“ wird zu Personen mit höherem Status gesagt.

„Arigato gozaimasu“ wird auf japanisch wie folgt geschrieben: ありがとうございます.

Eine noch höflichere Form ist „domo arigatou gozaimasu“. Dies wird bei offiziellen Anlässen und stets zu Personen mit höherem Status gesagt.

Wer auf „arigato gozaimasu“ antworten möchte, sagt „Douitashimashite“. Es bedeutet „Danke“.

Was bedeutet „arigato gozaimashita“ auf deutsch? (Übersetzung)

Die Vergangenheitsform von „arigato gozaimasu“ ist „arigatou gozaimashita“. Es wird gesagt, wenn jemand etwas in der Vergangenheit getan hat, für dass man sich bedanken möchte. Diese Vergangenheit braucht nur wenige Momente zurückliegen.

„Gozaimasu“ ist ein Verb und wird in der Vergangenheitsform zu „gozaimashita“. Das „-u“ wird durch „-ita“ ersetzt.

Weitere Formen von Arigato

Wer den Dank im Sinne von dir „Danke gleichfalls“ erwidern möchte, sagt „arigato anata mo“.

Weitere „Arigato“-Schreibweisen sind: Arigatou und Arigatoo

Statt „arigato“ kann auch „Ookini“ gesagt werden. Es bedeutet auch „Danke“.

Eine phonetische Übertragung des englischen „Thank you“ ist „Sankyu“. Es wird in Japan von jüngeren Menschen gesprochen.

Weitere Bedeutung von „(Domo) Arigato“

Axel Arigato ist ein Modelabel, welches Wert auf ein besonderes Design legt.

Filme: Arigato

  • „Arigato“ ist ein 2012 veröffentlicher niederländischer Film.
  • „Arigatō“ ist ein Manga von Naoki Yamamoto. Es erschien zwischen 1994 und 1995.
  • „Domo Arigato“ ist ein japanischer 3D-Film.

Musik: Arigato

  • „Domo Arigato“ ist ein Album von The Durutti Column.
  • „Arigato“ ist ein Album von John Davis.
  • „Arigato“ ist ein Album von Hank Jones. Es erschien 1976.
  • „Arigatō“ ist ein Album von Hatsune Okumura. Es erschien 2008.
  • „Arigatō“ ist ein Album von Miyuki Nakajima. Es erschien 1977.
  • „Domo arigato“ ist ein Lied von You Make Me Feel.
  • „Arigato“ ist ein Album von Ardian Bujupi. Es wurde 2018 veröffentlicht.

„Arigato“ ist ein Lied von folgenden Künstlern:

  • Ardian Bujupi
  • Claver Gold & Dj West
  • En?gma
  • Highsnob
  • Julie Bergan
  • May Wave$

Weitere Bedeutung und Verbreitung vom Wort „arigato“

Das „Arigato“ ist ein Restaurant/Klub in Stuttgart.

Was heißt „Mamlakat“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


„Mamlakat“ ist in der arabischen Sprache bekannt und bedeutet wortwörtlich auf deutsch: „Land“. Als Mamlakat wird ein Land bezeichnet, dass sich durch seine eigene Historie, Kultur, sein Klima, Nationalität, Politik und eigene Grenzen auszeichnet. Der Begriff „Mamlakat“ ist politisch zu verstehen und bezeichnet ein bestimmtes souveränes Gebiet mit einer eigenen Grenze.

„Mamlakat“ kann auch sinngemäß mit „Heimat“ auf deutsch übersetzt werden. Jedoch verfälscht der Begriff „Heimat“ die Bedeutung von Mamlakat, da „Heimat“ ein eigener deutscher Begriff mit starkem Heimatbezug ist. „Heimat“ kann je nach Auslegung einen starken regionalen Bezug, eine nationalen Bezug oder einen Bezug zur Heimat im Sinne der Romantik haben.

Der offizielle transkripierte arabische Name des Königreich Bahrain ist „Mamlakat al-Baḥrayn“. (arabisch: مملكة البحرين) Auch das historische „Königreich Fez“ hieß zwischen dem 8. und 19. Jahrhundert „Mamlakat Fas“.

In anderen Sprachen ist „Mamlakat“ auch ein Vorname.

Kurdo – Mamlakat Ghetto (Bedeutung)

„Mamlakat Ghetto“ heißt das am 22. November 2018 veröffentlichte Straßenrap-Lied von Kurdo auf dem YouTube-Kanal von „Almaz Musiq“. Die Beats stammen von Zinobeatz und Tengobeatz. Das Lied ist Teil des Albums „11ta Stock Sound 2“.

Das Video „Mamlakat Ghetto“ wurde im Stadtteil Emmertsgrund in Heidelberg gedreht. Emmertsgrund ist ein Stadtteil mit vielen Hochhäusern. Kurdo selbst stammt aus Emmertsgrund.

Im Lied „Mamlakat Ghetto“ geht es um das Lebensgefühl in einem Brennpunktviertel aufzuwachsen. Kurdo rappt im Lied über das harte Leben im Plattenbauviertel, Drogen, Gewalt, Angst, Ärger mit der Polizei und Gefängnisstrafen. Er legt seine Sichtweise über das Leben im „Mamlakat Ghetto“ dar und rappt auch darüber, wie das „Mamlakat Ghetto“ seine Bewohner formt. (Kurdo rappt unter anderem „Vater Staat will uns mit Angst erzieh’n“.)

Im Lied verbreitet Kurdo aber auch Optimismus. Er rappt darüber, dass das es irgendwann besser wird, wenn man nur jeden Tag weiter kämpft. Auch geht es ihm um Hoffnung. Er rappt unter anderem „Irgendwann kommt die Sonne wieder“.)

„Mamlakat Ghetto“ ist ein Straßen-Rap-Lied.

Ein anderes Lied von Kurdo ist „Ya Salam„.

Was heißt „Mea Culpa“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Wortherkunft


„Mea Culpa“ stammt aus dem lateinischen und bedeutet wortwörtlich auf deutsch: „(Durch) meine Schuld“. „Mea Culpa“ wird gesagt, wenn jemand seine Schuld eingesteht, dass er oder sie etwas falsches getan hat. Das „Mea Culpa“ hilft sich von seiner Schuld zu befreien.

In nicht-religiösem Kontext wird „Mea Culpa“ auch als eine Form der Entschuldigung gesagt. Teils wird das „Mea Culpa“ auch von anderen eingefordert und „Mea Culpa“ wird auch teils ironisch gesagt.

Beispiele:

  • „Ein ‚Mea Culpa‘ wäre in der jetzigen Situation das Beste.“
  • „Mea Culpa, dieser Fehler tut mir leid.“

Wortherkunft: Woher kommt „Mea Culpa“?

„Mea Culpa“ stammt aus dem Confiteor, dem in der katholischen Tradition verbreiteten allgemeinen Schuldbekenntnis. Es wird in der Liturgie als Gebet verwendet und nach der Eröffnung der heiligen Messe gesprochen. Gläubige schlagen sich während des Mea Culpa auf die Brust.

Das „Mea Culpa“ stammt aus dem Vers „mea culpa, mea culpa,
mea maxima culpa“, auf deutsch: „Durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld.“

Weitere Bedeutung von Mea Culpa

„Mea Culpa“ ist ein Brettspiel des Zoch Verlags. Im Spiel geht es, um den Ablasshandel und Sünden im Mittelalter.

„Mea Culpa – Im Auge des Verbrechens“ ist ein 2014 veröffentlichter französischer Film.

„Mea Culpa“ ist der Titel einer Schrift von Louis-Ferdinand Céline. Sie erschien 1936 und ist eine von vier Schriften. Nach seiner Reise in die Sowjetunion in den 1930er Jahren hat Louis-Ferdinand Céline in „Mea Culpa“ seine enttäuschten Erfahrungen über die Sowjetunion, die Herrschaft Stalins und den Kommunismus niedergeschrieben.

„Mea Culpa“ hieß eine Theateraufführung für die der verstorbene Christoph Schlingensief Regie führte. Die DVD zur Aufführung erschien 2009.

Verschiedene Musiker haben ein Lied namens „Mea Culpa“ veröffentlicht. Unter anderem:

  • Adrien Gallo
  • Caparezza
  • Clementino
  • David Byrne & Brian Eno
  • Elh Kmer
  • Enigma
  • Ferre Gola
  • Karian
  • Khaled
  • Lartiste
  • Luis Fonsi & Demi Lovato (Échame La Culpa)
  • Mike & The Mechanics
  • MYNTH
  • Rico & A.R.T.
  • Run with the Hunted
  • Souf
  • T. Hayes
  • Thue Human Abstract
  • The Menzingers
  • Umbra Et Imago
  • Zaho

„Mea culpa“ ist ein Roman von Anne Holt und Gabriele Haefs.

„Mea Culpa“ ist ein halbtrockener italienischer Rotwein.

Das „Mea Culpa“ ist ein Restaurant in Potsdam.

„Mea Culpa“ ist ein Restaurant in Kompot, Kambodscha.

Was heißt „Conjuring“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition, Wortherkunft


Das englische Substantiv „conjuring“ wird auf deutsch wie folgt übersetzt:

  • Beschwörung
  • Heraufbeschwörung
  • Zaubern
  • Zauberei

„Conjuring“ ist als Adjektiv auch verbreitet. Hier bedeutet das Adjektiv „conjuring“ auf deutsch: „beschwörend“ oder „zaubernd“.

„Conjuring“ leitet sich vom Verb „to conjure“ ab. Es bedeutet auf deutsch:

  • beschwören / heraufbeschwören
  • hexen
  • zaubern

Was heißt „conjuring“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das Wort „conjuring“ wird in der englischen Sprache verwendet, wenn jemand – allgemein gesprochen – versucht bei anderen einen Eindruck oder ein mentales Bild hervorzurufen.

„Conjuring“ bedeutet auch, dass jemand einen Zaubertrick vorführt, der magisch erscheint und eine Illusion ist (- was Zaubertricks sind). Der Ausdruck „Conjuring“ steht hierbei für die Illusion, die scheinbar die Gesetze der Natur ignoriert und über Verstandesgrenzen hinaus geht. Das Verb „conjuring“ wird aber auch verwendet, wenn jemand einen Eindruck vermitteln möchte oder wenn jemand böse Geister beschwören will.

Auch wird das Verb „conjuring“ benutzt, wenn jemand sich oder anderen etwas ins Gedächtnis rufen möchte oder dafür sorgen will, dass andere an etwas bestimmtes denken.

Beim Wort „conjuring“ geht es darum, dass jemand einen Eindruck von etwas vermitteln, was in Realität gar nicht so ist, wie es erscheint. Es geht hierbei, um eine bewußte Täuschung und Hervorrufung von einem mentalen Bild.

Weitere Übersetzungen mit „conjuring“

  • „Conjuring trick“ heißt auf deutsch: „Zaubertrick“.
  • „Conjuring book“ heißt auf deutsch: „Zauberbuch“.
  • „to conjure something up“ bedeutet auf deutsch: „etwas beschwören“.

Wortherkunft: Wo kommt „conjure“ her?

„Conjure“ setzt sich aus zwei Teilen zusammen. „Con“ und „jure“. „Con“ bedeutet im mittel-englischen „zusammen“ oder „mit“. „Jure“ bedeutet „schwören“ oder „einen Eid ablegen“.

Film: The Conjuring

Verschiedene US-amerikanische Horrorfilme tragen den Ausdruck „Conjuring“ im Titel. In den Filmen werden verschiedene paranormale Aktivitäten dargestellt: sich bewegende Gegenstände, sich von selbst schließende Türen, Geister, Erscheinungen, Verletzungen unbekannter Herkunft, usw..

  • „Conjuring – Die Heimsuchung“ ist ein 2013 veröffentlichter US-amerikanischer Horrorfilm.
  • „Annabelle“ – 2014 veröffentlicht. Zeigt eine Puppe mit übernatürlichen Fähigkeiten.
  • „Conjuring 2“ 2016 veröffentlicht als Fortsetzung zu „Conjuring – Die Heimsuchung“
  • „Annabelle 2“ – 2017 veröffentlicht.
  • „The Nun“ – 2018 veröffentlicht, Spinoff von Conjuring.
  • „Conjuring 3“ wird aktuell gedreht, soll 2020 veröffentlicht werden. (Stand November 2018)

Videospiel: The Conjuring House

Das Videospiel „The Conjuring House“ ist ein Horrorspiel in dem es um verlassenes verfluchtes und heimgesuchtes Haus geht, sowie um Geister und Mörder. Der Spieler soll die paranomarlen Aktivitäten untersuchen und herausfinden warum immer wieder Personen sterben, die dem Haus zu nahe kommen. Dabei wird der Spieler selbst von den Dämonen des Hauses verfolgt und heimgesucht.

Das Spiel wird in der Ersten-Person-Perspektive (First-Person-Perspective) gespielt. Der Spieler begegnet Kreaturen, hört Geräusche und kann durch Lüftungsschächte kriechen. Dabei ist der Überraschungsmoment oft auf Seiten des Spiels (Leider). Wer das Spiel spielt, braucht Mut. Denn wer einmal richtig erschreckt wurde, überlegt sich, ob er weitere Räume betritt.

Das Spiel „The Conjuring House“ wurde im September 2018 veröffentlicht.

Musik: Conjure

  • „Conjure the Legions“ ist ein Lied von Army of the Pharaohs.
  • „Conjure up a Fire“ ist ein Lied von Chance Waters.
  • „Conjure Dreams“ ist ein Lied von Maceo Plex.
  • „Conjure Balearia“ ist ein Lied von Maceo Plex.
  • „Conjure“ ist ein Lied von Down.
  • „Conjure“ ist ein Lied von Project Pitchfork.
  • „Woods to Conjure“ ist ein Lied von Hexvessel.

„Conjure One“ ist eine kanadische Elektronic-Music-Gruppe, die Anleihen aus dem Hip-Hop, Pop, Ambient und Trip nimmt.

„Conjure“ ist eine ecuadorianische Rock-Musikgruppe. Sie veröffentlichten 2018 das Album „Releasing the Mighty Conjure“.

Was bedeutet „Cataleya“? Bedeutung, Namensherkunft, Wortherkunft


„Cataleya“ ist der Name der Hauptfigur im Film „Colombiana“. Sie hat Rapper wie Bushido und Samra inspiriert. In diesem Beitrag erfährst du mehr über Cataleya und ihre Ursprung.

Cataleya im Rap: Samra, Bushido (Bedeutung)

Am 8. November hat Samra sein Musikvideo „Cataleya“ auf dem YouTube-Kanal von Bushido veröffentlicht. Es ist nicht das erste Mal, dass er oder Bushido über Cataleya rappen.

Im Lied „Für euch alle“ von Bushido feat. Capital Bra & Samra erwähnen sie ebenfalls Cataleya. Sie rappen „Cataleya-Stil, nachts in dein Zimmer komm’n“.

Mit Cataleya meint Samra im Lied „Cataleya“ vermutlich die Cataleya aus dem Film Colombiana. Er meint damit keine reale Person. Jedoch wird vermutet, dass er seine Waffe eventuell so nennt.

Samra sagt im Lied Cataleya übrigens über 60-mal „Cataleya“. Fans reagierten auf diese Worthäufigkeit mit Trinkspielen. Bei jedem Cataleya solle etwas getrunken werden.

Siehe auch: Jibrail und Iblis, Miskin, Darby, Tilidin, Zombie

Colombiana: Cataleya

Die Figur und Vorstellung der Cataleya stammt vermutlich aus dem 2011 veröffentlichten französischen Film „Colombiana“. Im Film ist „Cataleya“ eine Assassine und Profikillerin, die auf Rache für ihre von der Mafia in Kolumbien ermordeten Eltern aus ist. In Colombiana geht es um Rachegefühle, Gewalt und Mord.

Was bedeutet „Cataleya“ auf deutsch? Bedeutung und Übersetzung

Der Name „Cataleya“ leitet sich vermutlich von der Orchideengattung „Cattleya“ ab. Im Film „Colombiana“ spielt die Orchidee in der Geschichte eine wichtige Rolle, was die Namensverwandschaft Cataleya-Cattleya nahe legt.

Den Namen hat die Orchideengattung vermutlich von Sir William Cattleya. Er war Orchideensammler und Gartenbauer. Damit hat der Name „Cattleya“ als Bezeichnung für die Orchideen keine eigentlich Bedeutung wird aber meist als Zeichen für Fruchtbarkeit und/oder Männlichkeit verwendet.

Im französischen existieren mehrere Verben mit „Cattleya“: „catleyaën“, „faire catleya“ und „arranger les catleyas“. Diese werden als französische Bezeichnung für das Liebesverhältnis der Romanfiguren Odette und Swann im Roman „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ von Marcel Prousts verwendet. Auf deutsch können sie mit „Liebe machen“ übersetzt werden.

Der englische Nachname „Cattleya“ setzt sich vermutlich aus den Wortteilen „Cat“ (deutsch: Katze) oder „Cattle“ (deutsch: Vieh) und der Endung „-ley“, welche von Lea abstammt, was Weide oder Wiese bedeutet.

Weitere Varianten Cataleya sind:

  • Catalia
  • Kathalea

Weitere Bedeutung von Cataleya

„Cataleya Fay“ ist eine deutsche Musikerin.

Was bedeutet „Breathin“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung


Das englische Wort „Breathin“ ist die Verkürzung von „Breathing“. „Breathing“ bedeutet als Substantiv auf deutsch: Atmung, Atmen. Als Adjektiv bedeutet „Breathing“ auf deutsch: atmend, hauchend.

Also mit „Breathing“ ist wirklich die Atmung gemeint, also das Ein – und Ausatmen, um den Körper mit Sauerstoff zu versorgen und Kohlenstoffdioxid auszuatmen.

Ariana Grande – Breathin auf deutsch (Übersetzung)

Das Lied „Breathin“ veröffentlichte Ariana Grande im August 2018. Auf ihrem YouTube-Kanal wurde das Lied (ohne Musikvideo) am 23. August 2018 veröffentlicht. Am 7. Novemeber 2018 veröffentlichte sie das Lied erneut auf ihrem YouTube-Kanal. Diesmal als Musikvideo. In diesem Video ist unter anderem ihr Schwein „Piggy Smallz“ zu sehen.

„Breathin“ ist die dritte Single-Auskopplung aus Ariana Grandes viertem Album „Sweetener“.

Im Lied thematisiert sie ihre Ängste und ihren Kampf gegen ihre Ängste, sowie wie ihre Ängste erlebt und gefühlt hat. Sie singt darüber, wie sie sich für ihre eigene mentale Gesundheit einsetzt. In der Vergangenheit litt sie unter Panikattacken und Ängsten.

Im Lied singt sie im Chorus: „I know I gotta keep, keep on breathin'“ (auf deutsch: „Ich weiß, ich muss einfach weiter atmen“.)

Nach der Veröffentlichung des Musikvideos von „Breathin“ fiel den Fans die im Video gezeigte Abfahrtstafel in der Bahnhofshalle auf. Hier erkannten Fans die Worte „Needy“, „Remember“ und „Imagine“. Einige Fans vermuteten, dass dies eventuell neue Liedtitel von Ariana Grande sein könnten.

Eine weitere Single von Ariana Grande ist „Thank U, next„.

Anmerkung der Redaktion: Atmen kann im Kampf gegen Ängste helfen. Es beruhigt und hilft einen ruhigen Kopf zubekommen, wenn es richtig gemacht wird. Spezielle Atemtechniken und Meditation helfen, um mit Stress und negativen Gedanken umzugehen.

Weitere Bedeutung von Breathin

„Breathin“ ist ein Lied von folgenden Künstlern:

  • 2Pac
  • Alex Guerrero and Clarita De Quiroz
  • Alina Stand
  • Camellia Hartman & the Soulful Saints
  • Davina Michelle
  • Ebony Day
  • EDX
  • Emma Heesters
  • Evonna
  • Future Sunsets
  • Halocene
  • Jason Chen
  • Nikolai
  • Perlo
  • Phuture Noize ft. Snowflake
  • Ryan Nealon
  • Taylor Meliza
  • The Waxidermist
  • Thomas Sanders

„Still Breathin'“ ist ein Buch von Brenden Dilley.

„Breathin‘: The Eddy Zheng Story“ ist eine US-amerikanische Dokumentation aus dem Jahr 2016.

„Breath in“ ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2013.

Was bedeutet Delikanli / Delikanlı auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Wortherkunft


Das türkische Wort „Delikanlı“ heißt wortwörtlich auf deutsch übersetzt: „verrücktes Blut“.

Es setzt aus den Worten „deli“, was „verrückt“, „wahnsinnig“ und „stürmisch“ bedeutet, sowie „kanlı“ zusammen, was „blutig“ und „blutbefleckt“ bedeutet.

Sinngemäß auf deutsch übersetzt bedeutet „Delikanli“:

  • Bursche / Bub / Bengel
  • Junge
  • Junger Mann
  • Junger Bursche
  • Jüngling
  • Kerl
  • Knabe

In der Türkei nennen Mütter ihre Söhne unter anderem auch „Delikanlı“. Es dient – wie seine deutschen Übersetzungen – dazu einen Jungen oder Jugendlichen anzureden. In Kombination mit anderen Worten ändert sich die Bedeutung von „Delikanlı“.

An „Delikanlı“ zeigt sich die Blumigkeit der türkischen Sprache. Das „Blut“ steht für Lebendigkeit und Wildheit. Das „deli“ (verrückt, wahnsinnig) steht dafür, dass junge Männer oft vernünftig und sehr risikobereit sind.

Mert: Delikanlı (Album)

„Delikanlı“ ist das zweite Album des Rappers Mert. Es erschien am 26. Oktober 2018. Das Album wird auf Amazon unter anderem auch als „Limited Boxset“ angeboten.

Das Album ist in zwei Hälften á 8 Lieder unterteilt. Die erste Hälfte ist „Deli“ und die andere Hälfte heißt „Kanlı“. Diese Aufteilung ist leider auf den meisten Streamingdiensten nicht sichtbar, so dass die Unterteilung der Lieder nach „verrückt“ und „blutig“ verschwindet. Mit den Titeln „Deli“ und „Kanlı“ hat Mert seine Lieder unterteilt. Damit erlaubt er Hörern der Platte, dass sie die Tracks von einander unterscheiden können.

Inhalt seiner Lieder ist – wie so oft im Rap – Geld, auch Mula oder Para genannt. Danach kommen Statussymbole wie Autos, Sportschuhe und Uhren. Frauen werden ebenso erwähnt.

„Delikanlı“ heißt auch ein Lied dieses zweiten Albums. Im Lied rappt er wiederholt: „Wie ein Delikanlı“

Weitere Lieder des Albums „Delikanlı“ sind: (Verlinkungen der Worte führen zu den Erklärungen und Übersetzungen der Worte, nicht zu den Songs)

  1. Inshallah Gold
  2. Beef
  3. Alpha Omega
  4. Rolex & Air Max
  5. Mula
  6. Ruf mich nicht an
  7. Abturn
  8. Kanaken mit Para
  9. Ob du willst oder nicht
  10. Kafa Denim
  11. Bas Gaza
  12. Diggi
  13. 31812
  14. Labello
  15. Delikanlı
  16. Ekşi
Was heißt „Fjällräven Kanken“ auf deutsch? Übersetzung, Wortherkunft, Bedeutung, Name


„Fjällräven Kånken“ ist eine bekannte schwedische Outdoor-Marke und Anbieter des beliebten „Kånken“-Rucksacks. In Schweden ist „Fjällräven“ die gebräuchliche Bezeichnung für den Polarfuchs.

„Fjällräven“ heißt auf deutsch „Der Polarfuchs“.

„Fjällräven“ setzt sich aus drei Wortteilen zusammen:

  • „Fjäll“ heißt Gebirge, Berg
  • „Räv“ heißt Fuchs
  • Das „-en“ fügt den Artikel „der“ an.

„Fjällräven“ wird wie folgt ausgesprochen: „Fjell-rä-wenn“

Was heißt „Kånken“ auf deutsch? Übersetzung

Im Logo der schwedischen von Fjällräven ist nicht nur der Polarfuchs zu sehen, sondern auch noch das Wort „Kånken“. Ausgesprochen wird es „Kon-ken“. Doch was bedeutet es?

„Kånken“ geht auf das schwedischen Verb „kånka“ zurück und bedeutet auf deutsch: etwas schleppen, etwas tragen

Was heißt „Fjällräven Kånken“ also auf deutsch? Übersetzung

„Fjällräven Kånken“ heißt also sinngemäß auf deutsch: „Den Polarfuchs schleppen“

Eine Auswahl der „Fjällräven Kånken“-Rucksäcke und Produkte findest du auf Amazon hier* (Externer Link zu Amazon und Provisionslink.)

Wissenswertes zu Fjällräven Kånken

„Fjällräven“ wurde 1960 von Åke Nordin (1936 – 2013) gegründet. Die Firma spezialisierte sich im Lauf der Zeit auf Outdoor-Kleidung, Outdoor-Ausrüstung und Funktionskleidung. Fjällräven begann damals mit dem Verkauf von eigenes hergestellten Rucksäcken.

Åke Nordin war in den 1950er Jahren unzufrieden mit den Rucksäcken, die es damals in Schweden gab. Er fand, dass sie unbequem waren und Rückenprobleme verursachten. Also kreiierte er einen eigenen Rucksack, der damals einen neuartigen Aluminium-Rahmen hatte. Den Rucksack „Fjällräven Kånken“ designte er im Jahr 1978. Die Rucksäcke wurden und werden aus Zeltmaterialien hergestellt. Diese sind komfortabler, länger haltbar und hielten auch den Wetterbedingungen länger stand. Somit ergab sich schnell eine zweite Verwendung für den eigentlichen Schulrucksack: Der Outdoor-Bereich, also die wilde und teils raue Natur. Weitere Produkte für den Outdoor-Bereich fügte Nordin seinem Sortiment über die Jahre zu.

Heute werden die meisten Fjällräven-Produkte aus dem Material G-1000 hergestellt. Es besteht aus 65 Prozent Polyester und 35 Prozent Wolle. Dieses Material gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Der Rucksack „Re-Kånken“ besteht aus recycelten Plastikflaschen.

Im Jahr 2018 wurde der Rucksack „Fjällräven Kånken“ in über 50 verschiedenen Farben angeboten. Unter jungen Frauen ist der Rucksack sehr beliebt.

Fjällräven Polar

„Fjällräven Polar“ ist ein seit 2014 jährlich stattfindendes von Fjällräven veranstaltetes Schlittenhunderennen, dass in der skandinavischen Arktis stattfindet. Eine Jury entscheidet daüber wer das Rennen gewonnen hat.

Wer an den Rennen teilnehmen möchte, kann sich dafür bewerben. Die Veranstalter haben Ländergruppen definiert. Das heißt Teilnehmer aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz vertreten alle drei Länder bzw. die Region GAS im Rennen. (GAS = Germany, Austria, Switzerland)

Fjällräven Classic

„Fjällräven Classic“ ist ein Trekking-Wettbewerb, der ebenfalls von Fjällräven durchgeführt wird. Die Teilnehmer laufen eine rund 110 Kilometer lange Strecke in Nordschweden von Nikkaluokta nach Abisko. Für ihre Ausrüstung sind die Teilnehmer selbst veranstwortlich und müssen Dinge wie Schlafsack, Zelt, Isomatte, Essen, Kocher und Co mitführen.

Die „Fjällräven Classic“-Wanderung in Schweden soll fünf Tage dauern. Jedoch wird das nicht eingefordert. Die Route führt am höchsten Berg Schwedens, dem Kebnekaises, vorbei.

2017 nahmen über 2.000 Teilnehmer teil. Gerade einmal jeder vierte Teilnehmer war Schwede (26 Prozent).

Zunächst wurde der Trekking-Wettbewerb nur in Schweden veranstaltet. Doch mittlerweile gibt es auch Ableger in Dänemark (Länge: 75 Kilometer), Hong Kong (Länge: 48 Kilometer) und den USA.

Rechtsform und Sitz der Fjällräven AB

Die Rechtsform von „Fjällräven“ ist „Fjällräven AB“. „AB“ steht für „Aktiebolag“. Die Aktiebolag ist eine Rechtsform für eine Kaptialgesellschaft in Schwende. Sie ist vergleichbar mit Aktiengesellschaft.

Die „Fjällräven AB“ selbst ist heute eine Tochter der Firma „Fenix Outdoor AB“.

Der Sitz der Fjällräven AB ist in Örnsköldsvik.

Was heißt „Salam aleikum“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung und Wortherkunft erklärt


„Salam aleikum“ ist eine arabische Grußformel und wird zur Begrüßung gesagt. Als Antwort wird „wa aleikum as-Salam“ erwidert. „Salam aleikum“ heißt auf deutsch: „Friede sei mit dir/euch“.  „Wa aleikum as-Salam“ heißt auf deutsch: „Und Friede sei auch mit dir/euch“.

Mit der Grußformel und seiner Antwort wird dem Gegenüber Gesundheit und Wohl(sein) gewünscht.

Dürfen Nicht-Muslime „Salam aleikum“ sagen?

„Salam aleikum“ wird von Muslimen und Nicht-Muslimen verwendet. Sehr konservative Muslime behaupten, dass „Salam aleikum“ nur Muslime sagen dürfen. Nicht-Muslime sollen „Merhaba“ sagen. Dies kann dazu führen, dass Muslime es als peinlich empfinden, wenn Nicht-Muslime „Salam aleikum“ sagen.

Im Zweifelsfall sollte „Merhaba“ gesagt werden, wenn nicht abgeschätzt werden kann wie liberal bzw. konservativ die muslimische Person ist.

Für die arabische Welt gilt, dass diejenige Person zu erst begrüßt wird, die die höchste Position hat. Außerdem gilt, dass Männer zuerst und dann Frauen begrüßt werden.

Salam aleikum im portugiesischen: salamaleque‎, salamé‎

In das portugiesische hat „salam aleikum“ auch seinen Weg gefunden. Dort wird unter anderem „salamaleque‎“, „salamalé‎“ oder „salamé‎“ als Begrüßung gesagt.

Übersetzung von „Salam aleikum“ auf deutsch

„Salam aleikum“ ist die deutsche Schreibweise der arabischen Grußformel as-salāmu ʿalaikum (arabisch: السلام عليكم).

Während „Salam aleikum“ „Friede sei mit dir“ heißt, bedeutet „Assalem aleikum“ „Der Freide sei mit dir“. Das „As“ dient als Verstärkung der Aussage.

„Wa aleikum as-Salam“ ist auch die deutsche Schreibweise von “ wa ʿalaikumu s-salām“ (arabisch: وعليكم السلام).

Salām (arabisch: سلام) bedeutet in diesem Kontext Friede, kann aber auch Wohl, Gesundheit oder Unverstehtheit bedeuten. Das „alaykum“ bedeutet „mit euch“ bzw. „mit dir“. In der Antwort auf „Salam aleikum“ bedeutet das „wa“: und.

Das arabische „Salām“ ist stark verwandt mit dem hebräischen „Schalom“. („Schalom“ bedeutet wie Salām: Unversehrtheit, Heil.)

Die Kurzform von „Salam aleikum“ ist: Salam (salām).

Weitere Schreibweise sind:

  • As-salamu alaykum
  • Salam alaikum
  • Salem aleikum
  • wa aleikum al salaam
  • walaykum salam

Weitere Bedeutung zu „Salam Aleikum“

„Salam Aleikum“ heißt eine deutsche 1959 veröffentlichte Komödie über einen Lehrer für die arabische Sprache, der gleichzeitig auch Musiker ist. Die Hauptrolle des „Peter Karmann“ spielt Peter Alexander.

„Salam Aleikum – Friede sei mit Dir. Prävention gegen Islamismus“ ist ein Projekt, um Radikalisierung vorzubeugen. Das Projekt hat Präventionscharakter. Es wird als Fortbildung und Beratung angeboten.

Verschiedene Musiker haben ein Lied mit „Salam aleikum“ im Titel veröffentlicht. So unter anderem:

  • Aygün Kazımova – Salam aleykum
  • Chris Bruhn – Salam Aleikum
  • El Zurdo – Salam Aleikum
  • Frej Larsson – Salaam Aleikum
  • Harley Cream – Salam Aleikum Habibi
  • Harris J – Salam Alaikum
  • Kurdo – Salam u alekum
  • La Maschera – Salaam Aleikum
  • Lil Bunna – Salam Aleikum
  • Muslim Belal – As salamu alaikum
Was bedeutet Sicko auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung und Definition


Als „Sicko“ werden Personen bezeichnet, die sich seltsam, auffallend und unangenehm bis krank verhalten. Ein „Sicko“ sagt teils verstörende, irre oder perverse / sexuelle Dinge.

Als „Sicko“ werden in der englische Sprache auch Geisteskranke bezeichnet, die sich teils durch sadistische oder perverse Züge kennzeichnen.

Damit kann „Sicko“ je nach Kontext positiv oder negativ verstanden werden.

Der Ausdruck „Sicko“ setzt sich aus dem englischen Wort „sick“ und dem Buchstaben „o“ zusammen. Das „o“ sorgt dafür, dass eine Person bezeichnet wird.

Das Adjektiv „sick“ bedeutet:

  • gestört
  • irre
  • krank / geisteskrank
  • verrückt

Das Substantiv „sick“ bedeutet:

  • Gestörter / Geistesgestörter
  • Irrer
  • Kranker / Geisteskranker
  • Perverser / Perversling
  • Spinner
  • Verrückter

Im englischen Slang wird teils auch „Sickie“ gesagt. Der Plural „Sickoes“ ist wenig verbreitet.

Im australischen englisch bedeutet „Sicko“, dass jemand krankfeiert, also sich einen oder mehrere Tage frei nimmt, um nicht zu arbeiten.

Mit „Sicko“ ist der Ausdruck „Weirdo“ verwandt.

„Sicko“ im Rap

Verschiedene Rapper verwenden den Ausdruck „Sicko“ in verschiedenen Varianten im Rap.

Sicko Mode von Travis Scott und Drake

„Sicko Mode“ ist ein 2018 veröffentlichtes Lied von Travis Scott und Drake. Mit „Sicko Mode“ ist die Arbeitseinstellung von Travis und Drake gemeint werden. Beide können durch aus äußerst fleißig und produktiv sein. Außerdem ist „Sicko“ eine Bezeichnung für die Mentalität von Travis Scott. Im Lied singt Drake: „he in sicko mode“.

6icko / 6ickos – Bedeutung

Der Rapper Drake erfand den Ausdruck „6icko“ und bezeichnet damit seine Freunde sowie Bekanntschaften. Ungefähr 2015 entstand der Ausdruck. Mittlerweile verwenden auch Fans den Ausdruck „6icko“, um ihre Fan-Zugehörigkeit zu Drake in den sozialen Medien kundzutun.

Außerdem steht die „6“ für die Drakes Heimatstadt Toronto. Hier wuchs er im Stadtbezirk „Westend“ auf, welcher die Postleitzahl „M6H“ hat.

Als Hashtags werden folgende verwendet: #6icko, #6ickos

Sicko Mobb

Als „Sicko Mobb“ bezeichneten sich zwei Chicagoer Rapper.

Sickology

„Sickology 101“ heißt das 2009 veröffentlichte Studioalbum vom Rapper Tech N9ne.

Als „Sickology“ wird die Lehre verstanden, was es bedeutet „sick“ zu sein. Im Rap-Sinne ist damit ungefähr gemeint, dass jemand leicht verrückt, mutig und wortgewandt rappt.

Passende Produkte zu „Sicko“ findest du auf Amazon hier* (Externer Link zu Amazon und Provisionslink).

„Sicko“ – Dokumentation von Michael Moore

„Sicko“ ist eine 2007 veröffentlichte Dokumentation von Michael Moore. In „Sicko“ geht es um die US-amerikanische Gesundheitsversorgung und ihre Missstände.

Unter anderem stellt Moore dar wie Pharma- und Versicherungsunternehmen durch Gewinnmaximierungsabsichten Einfluss auf den US-amerikanischen Gesundheitsmarkt und -sektor nehmen, sowie wie aus der Gesundheitsversorgung eine Milliarden-Industrie geworden ist. Auch porträtiert Moore Familien und Erkrankte die unter den Umständen des US-amerikanischen Gesundheitsmarktes leiden mussten. Menschen wurden in den Ruin getrieben, konnten sich Behandlungen nicht leisten und mussten auf Körperteile verzichten, weil sie sich die Operation nicht leisten konnten.

Was bedeutet „Hala Madrid“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Hala Madrid“ ist die Hymne des Fußballvereins Real Madrid. „Hala Madrid“ heißt auf deutsch: „Vorwärts Madrid“, „Auf gehts Madrid“ oder „Los Madrid“.

Fans rufen den Schlachtruf Hala Madrid um ihren Verein anzufeuern. Zusammen mit den Spielern des Clubs, welche Madridistas genannt werden, singen sie die Hymne auch gemeinsam. Außerdem heißt „Hala Madrid“ das Magazin des Fußballclubs, dass all drei Monate herausgegeben wird.

In den sozialen Medien verwenden Fans des Verein Real Madrid und Interessierte den Hashtag #HalaMadrid.

„Hala“ ist eine spanische Interjektion, die neben „Los“ oder „Vorwärts“ auch „ach du meine Güte“ bedeutet. Der Ausdruck „Hala“ soll arabische Wurzeln haben, welche aus der Zeit stammen, als die islamischen Mauren in Spanien herrschten. „Hala“ ist in der arabischen Welt eine Begrüßung, vergleichbar mit „hey“.

Übrigens: „Real“ bedeutet „Royal“, damit bedeutet „Real Madrid“: könglicher Fußballclub Madrid.

Was heißt „Hala Madrid y nada más“ auf deutsch? Übersetzung

Nicht nur der Spruch „Hala Madrid“ ist verbreitet, sondern auch „Hala Madrid y nada más“. Er heißt auf deutsch: „Vorwärts Madrid und sonst nichts!“

Weitere verbreitete Sprüche sind:

  • „Como no te voy a querer“ – auf deutsch: „Wie kann ich dich nicht lieben“
  • „si eres campeón de Europa por décima vez“ – auf deutsch: „Da ihr jetzt zum zehnten Mal Champions seid“

Geschichte von „Hala Madrid“ – Wer schrieb das Lied?

Die Hyme „Hala Madrid“ wurde im Jahr 1952 von José de Aguilar geschrieben. Während einer Zugfahrt nach Aranjuez-Madrid fielen José de Aguilar erste Zeilen zu Hala Madrid. Im Restaurant „La Rana Verde“ (deutsch: Der Grüne Frosch) schrieb er auf Servietten weitere Textzeilen, macht Anmerkungen und schrieb Gedanken zum Lied nieder. Später wurde das Lied unter anderem vom berühmten Tenor Plácido Domingo miteingesungen.

Als Real Madrid 2002 100 Jahre alt wurde, wurde eine neue Version von Hala Madrid aufgenommen. Zusammen mit Plácido Domingo nahmen die Spieler des Real Madrid 2014 eine neue Version auf, genannt „Hala Madrid Y Nada Mas“. Die Veröffentlichtung erfolgte aber erst 2016.

Weiteres zu Hala Madrid

„Hala Madrid“ ist eine Facebook-Seite mit über 50.000 Fans, die von Real-Madrid-Fans betrieben wird.

„Hala Madrid“ ist ein Lied von Juri. Unter anderem rappt er im Lied: „Legende Zizou, ja, hala Madrid“ („Zizou“ bezieht sich auf den französischen Fußballspieler Zinédine Zidane.)

„Hala Madrid“ ist eine Serie über den spanischen Fußballverein Real Madrid.

Was bedeutet „Mula“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Mula“ ist eine Slang-Bezeichnung für „Geld“. Besonders im Hip-Hop und in der Rap-Szene wird der Ausdruck gebraucht.

Mula: Mulis, Maultiere und Geld

Der Ausdruck „Mula“ bezeichnet in der spanischen Sprache Drogenkuriere, welche helfen Drogen über Grenzen zu schmuggeln oder Drogen von a nach b zu bringen. Dies passt gut zur wortwörtlichen Bedeutung von Mula. „Mula“ bedeutet auf deutsch: Maultier, Muli oder Mauleselin. Unter anderem sollen die Mulas die Drogen verschlucken, um sie so unbemerkt zu transportieren. Dies wird auch Bodypacking genannt.

Da die „Mulas“ ihre Arbeit nur wegen dem Geld tun, ist die übertragene Bedeutung als Bezeichnung für Geld nahe liegend. Im Hip-Hop oder Rap wird mit „Mula“ kein Bezug auf die Drogenkurriere genommen. Eher wurde „Mula“ zu einem weiteren Synonym für Geld.

Das Wort „Mula“ wird wie folgt ausgesprochen: Muhla, Moola

Mert feat. Muko – Mula

„Mula“ stammt von Merts Album „Delikanlı“. Das Musikvideo zum Lied wurde am 10. Oktober 2018 auf Merts YouTube-Kanal veröffentlicht. Im Lied singt er über Geld und die Arbeit einer Prostituierten.
Er singt unter anderem:

  • „Warum sie da steht? Für Mula“
  • „Sie will nur noch Para, Money, Mula“

„Mula“ im Rap

Verschiedene – deutsche wie internationale – Rapper verwenden den Ausdruck „Mula“ in ihren Texten. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Dardan – Lied: „Mula“ – Liedzeile: „Wer macht Para? Wer macht Mula?“
  • Money Boy – Lied: „Ich mach den Rain“ – Liedzeile: „ich denk an Mula nur“
  • Camila Cabello – Lied: „Havana“ – Liedzeile: „I was gettin‘ mula, baby“
  • Nicki Minaj – Lied: „Only“ – Liedzeile: „Young Mula, baby!“ (Als „Young Mula“ wird Lil Wayns’s Label „Young Money“ auch bezeichnet.)
  • Dj Khaled – Lied: „I’m the One“ – Liedzeile: „Mula Gang, winnin‘ record“

„Mula“ ist der Name eines deutschen Rappers.

Young Mula Baby / Mula Gang

„Young Mula Baby“ und „Mula Gang“ ist eine andere Bezeichnung für das Record Label von Lil Wayne, welches im Original „Young Money Entertainment“ heißt. Als „Mula Gang“ werden die Künstler bezeichnet, die Teil von „Young Money“ sind.

Eine alternative Schreibweise ist „Young Moolah“.

Weitere Bedeutung von Mula (auf deutsch, Übersetzung)

„Mula“ ist ein indischen Vorname, der „Die Perle“ bedeutet.

„Mula“ ist der Name von Designer Möbeln.

„Mula“ ist ein IKEA-Produkt. Es ist eine Ringpyramide für Kinder.

„MULA“ war eine dominikanische Band. Sie war 2015 aktiv.

Geografie: Mula

„Mula“ ist eine Kleinstadt und Gemeinde in Murcia, Spanien. Der Fluss in der spanischen Region „Murcia“ heißt: „Rio Mula“.

„Mula“ heißt ein Fluss in Indien. „Mula“ heißt ebenfalls ein Fluss in Pakistan.

„Mula“ heißt eine Gemeinde in Tibet.

„Mula“ ist ein Dorf im Iran.

„Mula“ ist ein Dorf auf Malta.

„Mula“ ist eine Insel der Malediven.

„Mul’a“ ist eine Gemeinde in der Slowakei.

Was bedeutet Chaya auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung und Wortherkunft erklärt


„Chaya“ ist das weibliche Gegenstück zum Chabo. „Chaya“ stammt wie Chabo aus der Sprache der Roma und bedeutet wortwörtlich auf deutsch: Mädchen. Jedoch wird der Ausdruck in verschiedenen Kontexten auch als Bezeichnung für eine hübsche, heiße oder attraktive Frau verwendet, sowie als Bezeichnung für eine Schlampe oder Prostituierte. Auch werden (eingebildete) Mädchen, die viel Haut zeigen als „Chaya“ bezeichnet.

Als „Chaya“ werden nicht nur Mädchen von Männern bezeichnet, sondern einige Frauen bezeichnen sich selbst als „Chaya“.

Auch im spanischen ist „Chaya“ eine Bezeichnung für ein attraktives Mädchen. Im hebräischen bedeutet Chaya sogar „Mutter des Lebens“.

Im japanischen bezeichnet „Chaya“ ein Teehaus an einer Sumo-Arena.

Weitere Schreibweisen für Chaya sind: Chaja, Taschaia, Taschaie

Chaya im Deutschen Rap – Bedeutung

Verschiedene Rapper verwenden den Ausdruck „Chaya“ in ihren Texten. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Nura feat. Trettmann – Lied: „Chaya“ – Liedzeile: „Ich bin deine Chaya“ (Nura war zusammen mit Juju das Rapper-Duo „SXTN„)
  • Celo & Abdi – Lied: „Frauen“ – Liedzeile: „Chayas, Yalla
  • Celo & Abdi – Lied: „Hinterhofjargon“ – Liedzeile: „‚Böse Möse‘, ‚geile Chaya‘ nennt man hier ‚fettes Brett'“
  • Nimo – Lied: „Ich mach es wie“ – Liedzeile: „Dreh‘ ’n Clip mit ’ner Chaya“
  • Laruzo – Lied: „247“ – Liedzeile: „Und werd‘ ich mit zwei Chayas intim“
  • Capo – Lied: „Champagner für alle“ – Liedzeile: „Chayas wissen wer der Babo ist“
  • Delil – Lied: „C’est la Vie“ – Liedzeile: „Deine Chaya will Sibb
  • Olexesh – Lied: „Gopnik“ – Liedzeile: „Fahr‘ vorbei an Chayas“
  • Hanybal – Lied: „Kranke Welt“ – Liedzeile: „Deine Chaya macht auf treu“
  • Ufo361 – Lied: „Safi“ – Liedzeile: „Chaya wollte kuscheln“

Weitere Bedeutung von Chaya

  • „Chaya“ ist ein Pflanze, welche schon den Maya bekannt war.
  • „Chaya Tequila“ ist eine Tequila-Sorte.
  • „Chaya (Ob)“ ist Fluss der in den russischen Fluss Ob mündet. „Chaya (Lena) ist ebenfalls ein russischer Fluss, der in den sibirischen Fluss Lena fließt.
  • „Chaya“ ist der chinesische Name des Gebietes „Zhag’yab County“ in Tibet.
  • Verschiedene Personen heißen „Chaya“ mit Vornamen.
  • Chhaya heißt eine hinduistische Göttin. „chāyā“ bedeutet hier: Schatten.

„Chaya“ ist eine deutsche Rollschuhe-Marke mit patentiertem Design.

„Chaya“ ist ein Buch Kathy Zarnegin.

„Chaya“ heißt ein Shisha-Tabak, der nach Beeren, Honigmelone, Maracuja und Wassermelone schmeckt.

Was bedeutet Taki Taki? auf deutsch, Bedeutung, Übersetzung


„Taki Taki“ hat verschiedene Bedeutungen. In diesem Beitrag stellen wir sie dir vor:

DJ Snake feat Selena Gomez, Ozuna & Cardi B – Taki Taki – (auf deutsch, Übersetzung)

Taki Taki ist ein Lied von DJ Snake, Selena Gomez, Ozuna und Cardi B, dass am 27. September 2018 veröffentlicht wurde. Von seinem Stil her ist der Song sehr latein-amerikanisch, hat Latino-Beats und ist geprägt vom Reggaeton. Selena Gomez, Ozuna und Cardi B sind Teil des Liedes, da sie selbst latein-amerikanische Wurzeln haben.

Nachfolgend haben wir ausgewählte Zeilen auf deutsch übersetzt. Dabei zeigt sich, dass das Lied an einigen Stellen sehr (sexuell)-eindeutig ist.

Sie singen unter anderem:

„Taki taki, ¡rumba!“ – Rumba ist ein latein-amerikanischer Tanz, der für seine Sinnlichkeit und Bewegungen der Hüfte bekannt ist.

„Taki Taki“ soll keine Bedeutung haben, sondern dient lediglich dem Rhythmus des Liedes. (In einigen Kreisen ist „Taki Taki“ eine Bezeichnung für Analverkehr.)

Selena Gomez singt:

„What my taki taki wants, ya – My taki taki gets, uhn“ -auf deutsch: „Was meine ‚Taki Taki‘ will, dass bekommt meine ‚Taki Taki‘.“ – Hier kann schon großzügiger und in Richtung nsfw / Ü18 / „Nur für Erwachsene“ interpretiert werden. Das muss jedoch jeder selbst machen.

Cardi B singt:

„If the text ain’t freaky, I don’t wanna read it
And just to let you know, this punani is undefeated“

Auf deutsch: „Wenn der Text nicht verrückt ist, dann will ich ihn nicht lesen. Und damit du es weißt, diese Punani ist unbesiegt.“ – „Punani“ ist eine hawaiianisches Bezeichnung für die weiblichen Geschlechtsteile. Jetzt bleibt es natürlich den Zuhörern überlassen, was es bedeutet, dass „diese Punani unbesiegt ist“.

Ozuna singt:

„Quiere un besito o un ñaqui“ – auf deutsch: „Willst du einen Kuss oder willst ein Stück?“ („ñaqui“ bedeutet sowohl „kleiner Biss“, als auch „kleines Stück“)

„Booty explota como Nagasaki“ – auf deutsch: „Der Booty geht hoch wie Nagasaki“ – Nagasaki war eine der beiden Städte, auf die im Zweiten Weltkrieg Atombomben abgeworfen wurden. Die andere Stadt war Hiroshima. Im postiven Sinne kann mit der Zeile gemeint sein, dass sie einen guten und beeindruckenden Hintern hat.

„Prende los motores Kawasaki“ – auf deutsch: „Schalt die Kawasaki-Motorräder an“

„Que la disco está llena“ – auf deutsch: „Wie der Club sich füllt“ (Damit ist gemeint, dass die Damen dafür sorgen, dass alle in den Club wollen.)

Y llegaron los Anunnakis – auf deutsch: „Und die Anunnakis sind hier“ – In der Mythologie Mesopotamiens (heutiger Irak/Iran) sind Anunnakis kleinere Götter. Die Zeile kann so verstanden werden, dass nun die besten Menschen im Club sind.

Tomatendrink Taki Taki

Der Tomatendrink Taki Taki stammt aus Mittelamerika – unter anderem aus der Karibik und Mexiko. Er dient zum Verfeiern von Fleischgerichten, Saucen und Salaten; als Basis für Mixgetränke oder Shots (Mexikaner). Sein Geschmack ist pikant bis scharf sein.

Während Taki Taki keinen Alkohol enthält, so enthält Taki Mexicana Alkohol.

Sprache: Taki Taki

„Taki Taki“ ist eine Sprache, die in Südamerika gesprochen wird. Genauer gesagt, nennen Sprecher in Suriname und Französisch-Guayana ihre Sprache „Taki Taki“. „Taki Taki“ entwickelte sich aus der Sprache der Sklaven, die nach Guayana gebracht, sowie dem englisch, französisch und portugiesisch der Land- und Sklavenbesitzer.

„Taki Taki“ wird auch „Sranan“ genannt. „Sranan“ ist die Abkürzung für „Sranantongo“, was kurz ist „Surinamese tongue“ und auf deutsch „Surinamer Zunge“ bedeutet. Heute sprechen rund 500.000 Menschen Sranan.

Weitere Bedeutung von „Taki Taki“

„Taki Taki no Mi“ ist eine Teufelsfrucht, die im Anime One Piece vorkommt. Wer die „Taki Taki no Mi“ isst, erhält die Fähigkeit sich schneller als Licht zu bewegen, sowie Lichtpartikel zu kontrollieren.

Was bedeutet Zinedine auf deutsch? Übersetzung, Wortherkunft und Bedeutung erklärt


Zinedine ist der arabischer Vorname und Vorname des weltweit bekannten französischen Fußballers Zinédine Yazid Zidane. Er wurde am 23. Juni 1972 in Marseille geboren. Seine Eltern sind Einwanderer, die Berber sind, und aus Algerien stammen. Sie kommen aus Region Kabylei. Der Vorname „Zinedine“ stammt aus der Berbersprache.

Zinedine bedeutet auf deusch:

  • Gnade der Religion
  • Schönheit des Glaubens / schöner Glauben

Die arabische Schreibweise von Zinedine ist „Zayn ad-Din“. Die arabische Schreibweise ist: زين الدين‎

  • „Zayn“ bedeutet auf deutsch: Schönheit, Anmut, Gnade
  • „Din“ bedeutet auf deutsch: Religion, Glaube

Durch die Transkription entstanden verschiedene Schreibweise von Zayn ad-Din:

  • Zainaddin
  • Zainuddin
  • Zain-ud-Din
  • Zayn-u-dīn
  • Zeyneddin
  • Zinedine

Zinedine – Xatar feat. Capital Bra

„Zinedine“ heißt ein von Xatar feat. Capital Bra am 23. September 2018 veröffentlichtes Lied. Es ist nach dem bekannten französischen Fußballspieler Zinédine Zidane benannt. Das Lied befindet sich auf dem am 21. September 2018 veröffentlichten Album von Xatar namens „Alles oder Nix II“.

Im Lied singen sie unter anderem „Dribbel‘ wie Zinédine“ und rappen über sich selbst.

Weiteres über Zinédine Zidane

Zinédine Zidane ist ein weltweit bekannter Fußballspieler. Unter anderem wurde er von der FIFA dreimal zum Weltfußballer des Jahres (1998,2000,2003) gewählt und einmal zum Trainer des Jahres. Als Spieler der französischen Nationalmannschaft wurde er Weltmeister (1998) und Europameister (2000). 2006 wurde die französische Nationalmannschaft mit Zinédine Zidane als Spieler „nur“ Vize-Weltmeister.

2004 erhielt eine Auszeichnung als Europas Fußballer des halben Jahrhunderts. 2011 wurde er zum besten UEFA-Champions-League-Spieler aller Zeiten ernannt.

Bekannt wurde er 2006 durch die berühmte Kopfstoß-Szene. In der 109. Minute des Spieles Frankreich-Italien stieß er dem italienischen Spieler Marco Materazzi mit dem Kopf gegen die Brust. Dieser fiel sofort zu Boden. Anlass des Kopfstoßes waren Beschimpfungen von Materazzi gegen Zidane. Er erhielt daraufhin eine rote Karte und musste den Platz verlassen. Die FIFA sperrt ihn auch für drei weitere Spiele und er musste eine Geldstrafe von 7500 Schweizer Franken zahlen.

Was heißt „Lucky you“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


Der Ausdruck „lucky you“ bedeutet auf deutsch:

  • Du Glückspilz
  • Du Glücklicher / Du Glückliche / Ihr Glücklichen
  • Glück gehabt!

Statt „lucky you“ auch folgendes gesagt werden:

  • you lucky b*stard (du verdammter Glückspilz)
  • you lucky beggar
  • you lucky stiff
  • you lucky thing

Ein Glückspilz ist eine Person, der einfach so und ohne viel zutun, etwas Gutes passiert. Auch ist eine Person, der oft etwas gutes passiert, ein Glückspilz. Wer z.B. Geld findet, einfach Anerkennung oder ein Geschenk von einem Fremden erhält, wird als Glückspilz bezeichnet.

Lucky You – Eminem feat. Joyner Lucas (auf deutsch, Übersetzung)

Das Video zu „Lucky You“ wurde am 13. September 2018 veröffentlicht. Das Lied ist die erste Zusammenarbeit von Eminem und Joyner Lucas. 2017 fiel Joyner Lucas durch das Lied „I’m not racist“, von welchem Eko Fresh sich mittlerweile inspierieren lassen hat, eine deutsche Version zu produzieren, genannt „Aber“.

Im Lied „lucky you“ geht es darum, dass Joyner Lucas viel Aufmerksamkeit seit 2017 erhalten hat, aber bisher keine Anerkennung oder Preise. Eminem hingegen erhält Preise und Auszeichnungen, ist aber kein Teil der aktuellen Rapszene und spielt keine Rolle im aktuelln Hip-Hop.

„Lucky You“ befindet sich auf dem Album Kamikaze, dass Eminem ohne Ankündigung im August 2018 veröffentlich hat.

Weiteres zu Lucky You

Folgende Künstler haben ein Lied namens „Lucky you“ veröffentlicht:

  • Alice on the roof
  • Alyss Parama
  • Armonxx
  • Beat King
  • Block Zoheavy
  • B.W.Ø
  • Chasing Satellites
  • Dead by Christmas
  • Demos Papadimas
  • DIVI
  • doors to no where
  • Drang
  • Frein
  • Jo3ydgtl
  • Kai Limberger
  • Linda Sundblad
  • Matthew Gold
  • Medard Fischer
  • Mellowtron
  • Meren Zheka
  • Mister Baby
  • The Believers
  • The Lightning Seeds
  • The Realigion
  • Tim McDonald
  • Zecca

„Lucky you“ ist der englische Original-Titel eines Filmes aus dem Jahr 2007. Auf deutsch heißt er „Glück im Spiel“. Im Film geht es, um Poker.

„Lucky you TV“ ist ein Film-Distributionsfirma aus Frankreich.

Lucky You heißt ein Eau de Cologne von Lucky Brand. Das Eau de Cologne wird für Herren und Damen angeboten.

„Lucky You“ ist ein Taschenbuch von Carl Hiaasen.

Was heißt cane / canê auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


Cane / canê hat verschiedene Bedeutungen. In diesem Beitrag stellen wir sie dir vor:

Kurdisch: canê

Auf kurdisch heißt „canê“ wortwörtlich: Seele. Sinngemäß kann es auf deutsch als „Liebling“ oder „Schatz“ übersetzt werden.

Soll das Possessivpronomen „mein“ angefügt werden, so wird im kurdischen das „min“ angefügt:

  • Canê min – meine Seele
  • Dilê min – mein Herz

Eno – Cane Cane (auf deutsch / Übersetzung)

Der Rapper Eno veröffentlichte am 13. September 2018 ein Lied namens „Cane Cane“. Auf deutsch heißt der Titel: „Liebling Liebling“.

In der Hook sing Raschid Moussa:

  • Canê, canê, canê (wortwörtlich: „Meine Seele, Meine Seele, Meine Seele“ – sinngemäß: „Mein Schatz, mein Schatz, mein Schatz“)
  • Were meydanê (wortwörtlich: „Komm in die Sphäre“ – sinngemäß: „Komm zu mir“)
  • Dile min pir xweş e (wortwörtlich: „Mein Herz ist sehr schön“ – sinngemäß: „Ich bin glücklich“)
  • Bi vê dîlanê, bi vê dîlanê (wortwörtlich: „Mit diesem Tanz“)

Anmerkung:

Was bedeutet „Cani“ auf deutsch?

Im türkischen existiert der ähnlich aussehende Ausdruck „Cani“. „Cani“ bedeutet auf deutsch: Verbrecher, Mörder

Englisch: Cane

Das englische Wort „cane“ bedeutet auf deutsch: Stock. Je nach Kontext können mit „cane“ unterschiedliche Stöcke wie Gehstöcke, Rohrstöcke oder andere gemeint sein. „Sugar cane“ bedeutet auf deutsch: „Zuckerrohr“.

Das englische Verb „to cane“ bedeutet auf deutsch: verprügeln, jemanden mit dem Stock schlagen.

Italiensch: cane

Das italienische Wort „cane“ leitet sich vom Wort lateinischen Wort „canis“. „Canis“ ist eine Bezeichnung für eine Hundegattung. „Cane“ ist der Singular und bedeutet als Substantiv „Hund“. Der Plural lautet: „Cani“.

Es gibt die anerkannte italienische Hunderasse „Cane Corso Italiano“. „Cane“ bedeutet Hund. „Corso“ bedeutet Beschützer und leitet sich vom lateinischen „Cohors“ ab. Diese Hunde werden in Deutschland als „italienische Dogge“ oder „Moloss / Molosser“ genannt.

Was heißt Wellou auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


In den Berbersprachen aus Nordafrika bedeutet „Wellou“ auf deutsch: „Nichts“ oder „wenig“. Es wird in dem Sinne verstanden, dass etwas fehlt, unbedeutend ist oder nie erreicht/erlangt wurde.

Unter anderem ist „Wellou“ im Berberdialekt Tamazight verbreitet. „Wellou“ ist auch in anderen ähnlichen Schreibweisen verbreitet, so unter anderem „Walou“ oder „Wallou“. Namika hat unter anderem einen Song namens „Que Walou“ veröffentlicht. „Que Walou“ heißt auf deutsch: „Wie nichts“.

Unter anderem haben folgende Musiker ein Lied namens Wellou veröffentlicht:

  • Kurdo – Lied: „Wellou“ – Liedzeile: „Mein Benehmen auf dem Pausenhof wellou“
  • Soes – Wellou
  • Nesim Najih – Wellou / Walou

Kurdo – Wellou

„Wellou“ ist die erste Single vom neuen Album „11ta Stock Sound 2“ vom Rapper Kurdo. Die Single und das Video zu Wellou veröffentlichte Almaz Musiq auf ihrem YouTube-Kanal am 20. September 2018.

Im Lied von Kurdo sollte „wellou“ mit „Keine“ übersetzt. So ergibt der Ausdruck am meisten Sinn. Beispiel: „Integration: Keine!“, „Benehmen auf dem Pausenhof: Keins“

Im Lied „Wellou“ zeigt sich Kurdo wieder von seiner Gangster-Rapper-Seite. Im Refrain rappt er „Integration wellou“, „Benehmen auf dem Pausenhof wellou“, „ich hab‘ nix geseh’n, wellou“, „Jeder trägt ne Rolex, aber Schulabschluss wello“. Was er damit sagen will, ist eigentlich klar: Von Integration, gutem Benehmen und einem Schulabschluss hält er wenig. Viel mehr sind ihm Statussymbole, Härte und Unangepasstheit wichtig.

Im Text teilt er ordentlich aus und wird auch politisch. Er bezeichnet die Bundeskanzlerin Angela Merkel als „Kahba“. (Was „Kahba“ bedeutet, haben wir hier erklärt.) Er stellt fest, dass er immer noch in Deutschland ist und fragt, wo Sarrazin ist. Auch zeigt er, was von deutschen Gesetzen hält: „Scheißegal, wer hier für Gesetze sorgt – Fick den Richter, Papa hat das letzte Wort“

Auch musikalisch strahlt „Wellou“ diese Unangepasstheit und Härte aus.

Weiteres zu Wellou

Laut Google Übersetzer soll „Wellou“ auf griechisch „gut“ bedeuten. Dies ist unbestätigt.

Was bedeutet Koçum / Kocum benim auf deutsch? Bedeutung, Definition und Wortherkunft erklärt


Der türkische Ausdruck „Koçum“ (Kocum) bedeutet sinngemäß auf deutsch:

  • Bester
  • Bester Freund
  • Kumpel
  • Starker

Wortwörtlich bedeutet es „Schafbock“ oder „Widder“. Durch ein angehängtes „benim“ wird es zu „koçum benim“ und hat damit das Possessivpronomen „mein“ erhalten. „Benim“ bedeutet „mein“. Damit bedeutet „koçum benim“:

  • Mein Bester
  • Mein Bester Freund
  • Mein Kumpel
  • Mein Starker

Kocum wird zu Männer oder Jungs gesagt. Es wird gesagt, wenn man dem anderen viel zutraut, ihn für stark, clever und mutig hält. „Kocum“ dient als Ermutigung. Zu Frauen wird „Koçum“ nicht gesagt.

„Koçum“ (Kocum) stand zur Wahl zum Jugendwort des Jahres 2018. Zum Jugendwort des Jahres 2018 wurde „Ehrenmann/Ehrenfrau“ gewählt.

Koçum: Über die türkische Sprache

Die wortwörtliche Bedeutung von „Koçum“ als Schafbock oder Widder zeigt, dass die türkische Sprache blumiger ist als die deutsche Sprache. Auch wenn zu jemanden „Mein Widder“ gesagt wird, so ist damit „Mein Bester“ gemeint. Im deutschen würde es nur für Verwunderung sorgen, wenn jemand als „Mein Schafbock“ angesprochen würde. Teils könnte dies sogar als Beleidigung aufgefasst werden, da dies an Worte wie „Hornochse“ oder „Ochse“ erinnert.

Ein anderer türkischer Kosename, der im deutschen eher seltsam anmutet, ist „Oliven-Augen“. Als Kosename für Frauen mit schönen schwarzen Augen.

Im Gegenzug sind den Türken deutsche Kosenamen wie „Bärchen“, „Herzblatt“ oder „Mausi“ unbekannt.

Weiteres zu Koçum Benim

Das türkische Wort für „Ehemann“ ähnelt „Koçum“. Es heißt: Koca.

„Meine Tochter“ heißt auf türkisch: „benim kızım“.

„Kuşum“ bedeutet „Mein Vögelchen“.

Ein anderes türkisches Wort für „Freund“ oder „Kumpel“ ist: Kanka. Teils wird „Kanka“ auch mit Blutsbruder übersetzt.

Weitere Bedeutung von Koçum Benim

„Koçum Benim“ war eine türkische Fernsehserie, die seit 2002 bis 2004 ausgestrahlt wurde.

„Koçum Benim“ ist ein 1964 veröffentlichter türkischer Film.


Du bist unzufrieden mit dem was hier steht? Schreib uns deine Anmerkungen und Gedanken in die Kommentare.

Was bedeutet „Ich küsse deine Augen“? Bedeutung, Definition und Wortherkunft erklärt


„Ich küsse dein Auge“ bzw. in der Mehrzahl „Ich küsse deine Augen“ ist eine Phrase mit der große Dankbarkeit ausgedrückt wird. Sie wird als Erwiderung auf einen Gefallen oder als Lob gesagt.

Technisch gesehen ist der Kuss auf die Augen nicht nur sprachlich, sondern auch per Kuss auf die Augenlider möglich. Es soll Männer geben, die ihre Angebetete auf die Augenlider küssen.

„Ich küsse deine Augen“ stand zur Wahl zum Jugendwort des Jahres 2018. Gewonnen hat es nicht, sondern Ehrenmann.

Woher stammt „Ich küsse dein Auge“?

„Ich küsse dein Auge“ soll vermutlich aus dem türkischen, kurdischen und arabischen Sprachraum stammen. Diese Sprachen sind für ihre Blumigkeit bekannt, welche der deutschen Sprache fehlt. Jedoch gibt es eine Theorie, dass der Kuss auf die Augen aus dem Mittelalter in Europa überliefert ist.

Minnesänger glaubten, dass die Augen das Fenster zur Seele und zum Herzen einer Frau seien. Mit dem Brauch, dass sie eine Frau auf die Augenlider küssten, wollten sie das Tor zum Herzen einer Frau öffnen und sie damit erobern. Der Kuss auf die Augenlider war damit Ausdruck von Verliebtheit und Sehnsucht.

Erdogan und Özil – „Ich küsse seine Augen“ – Was bedeutet das?

Im Juli 2018 sagte der türkische Präsident Erdogan über den ehemaligen Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Mesut Özil, „Ich küsse seine Augen“. Weiterhin sagte er, dass er hinter Özil und seinen Aussagen stehe. Özil hatte zuvor öffentlich seinen Rücktritt erklärt, Kritik am DFB und der deutschen Fußballnationalmannschaft geübt. Unter anderem warf er dem DFB-Präsidenten Reinhard Grindel schlechte Führung und indirekt Rassismus vor.

Mit der Aussage, dass Erdogan Özils Augen küsse, drückte er damit Stolz und Dankbarkeit für Özils Haltung gegenüber der Türkei aus.

„Ich küsse deine Augen“ im Rap

Auch im Rap wird die Phrase „Ich küsse deine Augen“ verwendet. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Vega – Lied: „Immer Noch“ – Liedzeile: „Und ich küsse deine Augen dafür, dass du mitlachst“
  • Cr7z – Lied: „Deine Augen“ – Liedzeile: „Ich küsse deine Augen“
  • Costa Cordalis – Lied: „Shangri-La“ – Liedzeile: „Und ich küsse deine Augen – Die sind tief und blau“
  • Sido – Lied: „Hamdullah“ – Liedzeile: „Danke lieber Gott, ich küss‘ deine Augen, Bruder“
  • Achi Der Entertainer – Lied: „Ich küsse dein Auge“ – Liedzeile: „Bleib Halal und ich küsse dein Auge“
  • SadiQ – Lied: „Ya Amar“ – Liedzeile: „Ya hayeb denn ich küss deine Augen“
  • SadiQ & Dú Maroc – Lied: „Hayete“ – Liedzeile: „Ja hayete ich küss deine augen“
  • Mudi – Lied: „Gold“ – Liedzeile: „Ich küss‘ deine Augen, Bruder aus Gold!“
  • Summer Cem – Lied: „Babas, Barbies & Bargeld“ – Liedzeile: „Du bist Jackpot ich küsse deine Stirn, deine Augen, deine Hände“

Weiteres zu „Ich küsse deine Augen“

T-Shirts mit dem Aufdruck „Ich küsse deine Augen“ werden Im Internet vertrieben.

„Achi Smoke 200g – Ich küsse dein Auge“ ist ein Shisha Tabak von Achi dem Entertainer.

Was heißt Maschara / Mashara auf deutsch? Bedeutung und Definition erklärt


„Maschara“ / „Mashara“ ist ein arabischer Ausdruck, der auf deutsch folgende Bedeutung hat:

  • Albern / Blödsinn
  • (eine) Lachnummer
  • Lächerlich
  • Peinlich
  • Scherz / Witz

„Mashara“ wird im arabischen verwendet, um jemanden lächerlich zu machen oder zu verspotten. In seiner eigentlichen Bedeutung ist Mashara ein Ausdruck für „Maskerade“ oder „Maske.“

Teils wird es wortwörtlich mit „Scheiße“ übersetzt und als derbe Beleidigung verwendet.

„Maschara“ sollte nicht  mit Maskhara (Blamage, Peinlichkeit) oder Mascara (Kosmetik, Wimperntusche) verwechselt werden.

Weitere Schreibweisen von Maschara sind:

  • Maschara
  • Mashara
  • Mascharra
  • Masharra

Durch die Übersetzung der arabischen Schriftzeichen haben zwei Schreibweisen etabliert: Mashara und Maschara.

„Maschara“ im deutschen Rap

Verschiedene deutsche Rapper verwenden den Ausdruck „Maschara“ in ihren Texten. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Eko Fresh – Lied: „Lan lass ma ya“ – Liedzeile: „Ali Bumaye, ihr seid alle Maschara“ (Eko Fresh bezeichnet hier den Rapper Ali Bumaye als peinlich oder lächerlich.)
  • Eko Fresh  – Lied: „Danke Ek!“ – Liedzeile: „VW, Gutmensch, Deutschrap, Maschara“
  • Mert feat. Puri – Lied: „Bas Gaza“ – Liedzeile: „Ohne Schminke in der Fresse bist du Maschara“ (Im übertragenen Sinne wird hier eine Frau als albern/peinlich bezeichnet, wenn sie keine Schminke trägt.)
  • Alpa Gun – Lied: „Alpa Gun 2015“ – Liedzeile: „Konkurrenz, ehrenlos, deutsche Rapper Maschara“
  • Bushido feat. Kay One – Lied: „S.I.D.O.“ – Liedzeile: „So was wie dich nennen meine Freunde Maschara“
  • KC Rebell feat. Farid Bang – Lied: „Ballermann“ – Liedzeile: „Du bist Abfall, bra, ungenügend – mashara“
  • Seyed – Lied: „Tijara im Pyjama“ – Liedzeile: „wie ich auf diese Masharas schieß'“
  • AK Außerkontrolle – Lied: „Ohne Ausnahme“ – Liedzeile: „Ich mach‘ Para, was Baba, du Mashara“
  • Anonym feat. Gent – Lied: „Hurensohn“ – Liedzeile: „deine Stars Alpa sagt ‚Mashara'“
  • Magnis – Lied: „Lalale“ – Liedzeile: „geh weg, du Mashara“

Im Rap wird der Ausdruck „Mashara“ / „Maschara“ verwendet, um andere zu beleidigen und/oder herabzusetzen.

Was bedeutet Tafnis auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Tafnis“ ist ein arabischer Ausdruck, der auf deutsch folgende Bedeutung hat:

  • gelogen
  • Lüge
  • Lügner / Lügnerin
  • Show

Mit „Tafnis“ wird zum Ausdruck gebracht, dass jemand die Unwahrheit erzählt. Auch kann „Tafnis“ bedeuten, dass jemand eine Show abzieht, um auf sich Aufmerksam zu machen, sich (oder etwas) darzustellen oder um etwas zu verheimlichen. Die Bedeutung von „Tafnis“ ist stark abhängig vom Kontext. Dieser sollte stets beachtet werden.

„Tafnis“ im deutschen Rap und HipHop

Deutsche Rapper verwenden den Ausdruck „Tafnis“ in ihren Texten auch. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Capital Bra – Lied: „Kennzeichen B-TK“ – Liedzeile: „Was ich rede, das ist echt, was du redest, ist tafnis“
  • Hasan.K & Gringo – Lied: „Versace“ – Liedzeile: „Alles Tafnis“
  • Tibo, Anuuk & Yuma – Lied: „Alles Taff“ – Liedzeile: „Und jeder sagt, dass er die Ware vercheckt (Tafnis)“
  • Animus – Lied: „Lächeln und Weinen“ – Liedzeile: „Aber hier draußen ist alles tafnis“

Weitere Bedeutung von Tafnis

„Tafnis“ ist der Name eines YouTubers.

Tafnis, Esna, ist ein Dorf und eine Gemeinde in Ägypten. Sie liegt im Gouvernement Qina. Ein weiterer Ort ist Tafnis al Mata`inah.

Ṭafnīs el-Balad

„Tafnis“ ist eine archäoligische Stätte in el-Chārga in der westlichen Wüste von Ägypten. Sie stammt aus frühchristlicher Zeit. Die Stätte wird kurz „Tafnis“ genannt und in Langform „Ṭafnīs Bārīs“ bzw. „Ṭafnīs el-Balad“.
In Tafnis befand sich eine Quelle, um welche sich ein Dorf bildete. Nach dem die Quelle versiegte, wurde das Dorf verlassen. Heute ist das Dorf an alten Lehmziegelhütten und vertrockneten Palmen erkennbar.

In Tafnis befindet sich der Gebel Tafnis. Auf den Felsen sind griechische und koptische Inschriften zu erkennen. Diese Inschriften und Grafittis stellen unter anderem ein koptisches Kreuz, vier Sterne und Buchstaben dar. Auch Tierdarstellungen finden sich dort.

Tafnis kann besucht werden. Dafür muss der Besuch mit der Antikenbehörde in el-Chārga  abgestimmt werden. Ein Antikeninspektor begleitet Besucher dann nach Tafnis.

Was heißt „Que Walou“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Que Walou“ ist die zweite Video- und Singleauskopplung aus dem zweiten gleichnamigen Studiopalbum „Que Walou“ von Namika. Ihr erstes Album hieß „Nador“. (Nador ist die Heimatstadt ihrer Eltern. Nador liegt im Norden von Marokko.)

Namika wurde 2016 für Lieblingsmensch bekannt.

Übersetzung: Was heißt „Que Walou“ auf deutsch?

„Que Walou“ ist eine Phrase aus dem in Marokko gebräuchlichen Berberdialekt „Tamazight“. „Que Walou“ bedeutet im neutralen wortwörtlichen Sinne: „wie nichts“ bzw. „für nichts“. In einem negativen Sinne bedeutet „für nichts“, dass etwas vergebens war und man sich noch so viel anstrengen konnte, man aber trotzdem verliert bzw. nichts erreicht. In einem positiven Sinne steht „für nichts“ dafür, dass etwas sehr leicht gefallen ist und einfach von der Hand ging. Dies im Sinne von „gern geschehen“, „dafür nicht“ oder „Keine Ursache“.

Namikas Lied „Que Walou“ steht für eine gewisse Leichtigkeit und dafür, dass Namika das Rappen und Singen einfach von der Hand geht – also ohne große Mühe ist.

Inhalt: Que Walou

Im Lied geht es, um Namikas Vergangenheit und ihre Zukunft. Sie singt darüber, dass sich mit der damaligen Situation nicht zufrieden gab und weiterkämpfte. Auch setzt sie sich im Lied mit ihrer Herkunft auseinander.

Im Lied singt sie: „Ich hol‘ uns raus hier, Yemma, glaub mir“ – „Yemma“ bedeutet im Berber Dialekt „Mutter“.

Im Refrain singt sie:

  • Que walou, que walou – für nichts, für nichts
  • Mae-yemmi que walou? – Wieso für nichts?
  • Mae-yaemmo ighaneqim – Sollen wir so bleiben
  • Ouaeren sekoue walou? – und für immer wertlos bleiben?

Über Namika

Namikas bürgerlicher Name ist „Hanan Hamdi“. Sie wurde am 23. August 1991 in Frankfurt am Main geboren. Ihre Eltern stammen aus der Stadt Nador in Marokko.

Ihr Debütalbum „Nador“ veröffentlichte sie 2015.

Was bedeutet der Name „Namika“?

Der Name Namikas bedeutet „die Schreiberin“ und ist marokkanischen Ursprungs.

Was heißt „Get the strap“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Get the strap“ ist eine Phrase im US-amerikanischen englisch. „Strap“ ist im Slang ein anderer Ausdruck für „Waffe“ oder „Pistole“. „Get the strap“ bedeutet wortwörtlich: „Hol deine Knarre“ oder „Hol deine Pistole“. Sinngemäß wird „get the strap“ gesagt, wenn jemand verärgert oder wütend ist und möchte, dass die Situation eskaliert oder dass es zur Auseinandersetzung kommt.

Ein weiterer Ausdruck ist „strapped“. „Strapped“ bedeutet, dass jemand eine Maschinepistole trägt oder besitzt. Beispiel: „He is strapped.“ – zu deutsch: „Er ist bewaffnet.“

Get the strap und 50 Cent

Bekannt wurde „Get the strap“ durch den US-amerikanischen Rapper 50 Cent. In seinen Instagram-Beiträgen und seiner TV-Show „Power“ verwendete er die Phrase „get the strap“ wiederholt. 50 Cent bietet sogar mit „Get the Strap“ bedruckte T-Shirts zum Verkauf an.

In seinen Instagram-Beiträgen verwendete 50 Cent „Get the strap“ wiederholt als Schlussphrase, um einen Beitrag abzuschließen. Dies führte sogar dazu, dass das New York Police Department einen Beitrag von 50 Cent, der mit „Get the strap“ endete, als Bedrohung empfand und gegen ihn ermittelte. („Get the strap“ kann durchaus als Bedrohung empfunden werden, da der Ausdruck zur Auseinanderung aufruft.)

50 Cent lies „Get the strap“ als Trademark eintragen.

Im 26. Juni 2018 wurde bekannt, dass 50 Cent seine Catchphrase „Get the stap“ für eine Million an Dollar an Viacom’s Bellator verkaufte. 50 Cent gab dies am 26. Juni bekannt und er sagte dazu, dass seine Catchphrase nun auf cooler Kleidung zu sehen sein wird.

Auf deutsch: „Get the Strap“ – Uncle Murda | 50 Cent | 6ix9ine | Casanova – Übersetzung

Durch das Lied „Get the strap“ von Uncle Murda, 50 Cent, 6ix9ine und Casanova verbreitete sich die Phrase weiter.

Im Lied singen sie wiederholt: „Yap, yap, go get the strap“ und „n*gga go get the strap“

Wortherkunft: Woher kommt „strap“?

„Strap“ als Slang-Ausdruck für eine Waffe leitet sich vom englischen Wort „strapped“ ab. „Strapped“ bedeutet: angeschallt, festgebunden, mit einem Gurt festgebunden. Als „strapped“ werden Waffen wie Maschinenpistolen bezeichnet, die einen Gurt haben. Durch diesen Gurt können die Waffen in verschiedenen Positionen – unter anderem auch auf Rücken – getragen werden. Dieser Gurt ist nötig, da diese Waffen nicht in einen Holster passen und recht groß sowie schwer sind. Das beeinträchtigt und erschwert, dass ständige Tragen.

Was bedeutet „Bas Gaza“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Bas Gaza“ bedeutet auf deutsch: „Gib Gas“. Damit ist gemeint, dass ein Auto durch das Betätigen des Gas-Pedals beschleunigt werden soll.

Das türkische „Bas“ bedeutet auf deutsch: Los, Drück, Geh – Es ist eine Aufforderung jemand, etwas oder sich in Bewegung zu versetzen.

Der türkische Ausdruck „Gaza“ bedeutet auf deutsch „Gas“.

Ein weiterer Ausdruck für „Bas gaza“ ist „Gaza basmak“ und „gaza dayanmak“. „Basmak“ bedeutet auf deutsch: Pressen, Drücken, Treten

Übersetzung: „Bas Gaza“ – Mert feat. Puri auf deutsch

„Bas Gaza“ heißt ein Lied von „Mert feat. Puri“, dass im August 2018 veröffentlicht wurde. Der Song von Mert und Puri ist eine Anlehnung an den gleichnamigen im Jahr 2008 veröffentlichten Song „Bas Gaza“ vom türkischen Musiker İsmail YK. Jedoch unterscheidet sich der Inhalt.

Das Lied ist auf dem Album „Delikanlı“ von Mert enthalten, dass am 26. Oktober 2018 erscheint.

Im Lied ist wiederholt „Bas Gaza, Aşkım, Bas Gaza“ zu hören. Es heißt auf deutsch: „Gib Gas, Liebling, Gib Gas“.

Während im Refrain der Version von Mert und Puri gesungen wird, „Bas Gaza, Aşkım, Bas Gaza – Ohne Schminke in der Fresse bist du Maschara“, so ist der Refrain bei İsmail YK anders. Dort geht es darum, dass er Gas geben soll, niemanden ihn aufhalten kann, die Wege ihm gehören und er mit ihr davon fliegen wird. Der Text kommt ohne Beleidigung und vulgäre Ausdrücke aus. Anmerkung: „Maschara“ bedeutet auf deutsch: lächerlich, peinlich.

Im beiden Liedern geht es, um schnelle Autos und Frauen.

Weiteres zu Bas Gaza

„Bas Gaza“ heißt auch ein Lied von Çankırılı Şaban.

„Haso Gaza Bas“ heißt ein Lied von Hüseyin Demir.

Über Mert

Der Rapper Mert wird auch „Mert Abi“ genannt. „Abi“ ist eine türkische Anrede an den großen Bruder und an ältere Respektspersonen. Sein bürgerlicher Name ist Mert Ekşi. Seit 2011 ist Mert auf YouTube aktiv. Dort veröffentlicht er Songs, Vlogs und andere Videos. Durch Schwulen-feindliche Aussagen fiel er in der Vergangenheit auf.

Was bedeutet Clandestino auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung und Definition


Der Ausdruck „clandestino“ ist in verschiedenen Sprachen verbreitet. In diesem Beitrag erklären wir die Bedeutung des Wortes.

„Clandestino“ bedeutet als Adjektiv auf englisch, italienisch, spanisch und portugiesisch:

  • geheim
  • heimlich
  • illegal
  • klammheimlich
  • Schwarz (im Sinne von „Schwarz fahren“)
  • unter der Hand
  • Untergrund / im Untergrund arbeiten
  • verborgen
  • versteckt
  • vorstohlen

„Clandestino“ geht auf das lateinische Wort „clandestīnō“ zurück, was die gleiche Bedeutung hat.

„Clandestino“ kann am besten als heimlich, verboten und illegal verstanden werden. Etwas wird im geheimen gemacht und ist vermutlich illegal.

Als Substantiv hat „Clandestino“ folgende Bedeutung:

  • Blinder Passagier
  • Illegaler / Illegaler Einwanderer
  • unbekannter Reisender

Auf spanisch wird unter anderem von „inmigración clandestina“gesprochen. Zu deutsch: Illegale Migration. Auf italienisch wird „immigrato clandestino“.

Auf spanisch bedeutet „trabajo clandestino“: Schwarzarbeit. Auf italienisch wird „lavaro clandestino“ gesagt. Auf portugiesisch wird gesagt „Trabalho clandestino“.

Shakira und Maluma – Clandestino

Shakira und Maluma veröffentlichten am 8. Juni 2018 auf YouTube das Lied „Clandestino“. Es ist die vierte Zusammenarbeit der beiden. Zuvor veröffentlichten sie „La Bicicleta“, „Chantaje“ und „Trap“.

Im Lied geht es, um eine geheime und leidenschaftliche Liebesgeschichte. Deswegen passt der Begriff „Clandestino“ für „heimlich“ hier sehr gut.

Manu Chao – Clandestino

„Clandestino“ heißt das erste Solo-Album und auch ein Lied dieses Albums von Manu Chao. Es wurde am 6. Oktober 1998 veröffentlicht und enthält 16 Lieder.

Im Lied „Clandestino“ geht es um einen illegalen Migranten, der sein altes Leben zwischen Ceuta und Gibraltar hinter sich lässt, um im Norden Arbeit zu suchen. In einer Selbstbetrachtung berichtet dieser Migrant darüber, dass er nur ein Punkt im Meer sei, nur ein Geist in der Stadt und das sein Leben – laut Staatsdiktat – keinen Wert habe. Er ist von Sorgen geplagt und mit diesen allein.

Weiteres zu Clandestino

Die Adresse www.clandestino.at ist von der Wiener Bar „Clandestino Evergreen“ registriert.

„Clandestino – Undercover in der Unterwelt“ ist eine TV-Serie.

„Clandestino – Das organisierte Verbrechen ama Amazons“ ist eine Serie.

„Clandestinos: Unterwegs im Widerstand“ ist ein Taschenbuch von Ramor Ryan und Katja Rameil.

„Clandestinos – die Rebellion beginnt jetzt“ ein Film, der 2007 erschienen ist.

Was bedeutet „Portami Via“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Portami via“ ist ein italienischer Ausdruck, der folgende Bedeutung hat:

  • Bring mich weg.
  • Bring mich fort.
  • Bringen Sie mich fort.

Die Grundform von „Portami“ ist „Portare“. „Portare“ bedeutet: bringen, jemand hinbringen, jemanden mitbringen, jemanden ausführen, jemanden ausfahren. „Via“ ist ein Adjektiv und bedeutet: weg, ab, fort, hinweg, hinaus. („Via“ als Substantiv bedeutet: „Straße“) Das „mich“ wird durch das „mi“ eingefügt.

Statt „Portamia via“ kann auch „Ora portami via“ gesagt werden. Es bedeutet auf deutsch „Bring mich jetzt weg“ bzw. „Bring mich nun weg“.

„Portami via di qui“ bedeutet „Bring mich weg von hier“.

Portami Via – Enemy

Das Album von Enemy wurde am 27. April 2018 veröffentlicht. Es ist beim Label „Generation Azzlack“ erschienen. Die vierte Single aus seinem Album heißt ebenfalls „Portami Via“. Die Releaseparty fand am 30. April in Hannover statt.

Als Hashtag wurde #Portamivia in den sozialen Medien verwendet.

Portami Via – Fabrizio Moro

„Portami Via“ heißt die Single aus dem Album „Pace“ von Fabrizio Moro, die am 8. Februar 2017 veröffentlicht wurde. Sie erreichte in Italien doppelten Platinstatus.

„Portami Via“ ist als Liebeslied geschrieben. Fabrizio Moro äußerte sich, dass das Lied seiner Tochter gewidmet ist, die im geholfen hat, als er in einer schwierigen Situation war.

Weitere Künstler:

Folgende Künstler haben auch ein Lied namens „Portami via“ veröffentlicht:

  • Alex Musa
  • Barbara Pedone
  • Barbara Todisco
  • Ciro Rigione
  • Daniele Silvestri
  • Dolcenera
  • Enzo Maracco
  • Fiorella Mannoia
  • Manuel Miranda
  • Matt
  • Michael
  • Neena
  • Le Vibrazioni
  • Leo Giunta
  • Pooh
  • Ringo Bros
  • Rosalba Di Grazia
  • Save Carmixer

Weitere Bedeutung von „Portami Via“

Im italienischen Partisanenlied „Bella Ciao“ wird auch „Portami Via“ gesungen.

„Portami Via“ ist ein italienischer Film der 1994 veröffentlicht wurde.

Was bedeutet Valera auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


Der Ausdruck „Valera“ hat mehrere Bedeutungen. In diesem Beitrag stellen wir sie vor:

„Valera“ = russich für „Opfer“

„Valera“ ist ein russischer Ausdruck, der auf deutsch „Opfer“ bedeutet. Die Ost Boys sind bekannt dafür, dass sie den Ausdruck Valera wiederholt benutzen.

Mit „Valera“ werden in der Regel nur Männer angesprochen.

Die russische Schreibweise von Valera ist: жертва

Die Bedeutung von „Opfer“ ist vielfältig:

  • Ein Opfer ist eine Person, die unschuldig verletzt wird oder stirbt
  • Als Opfer werden Personen bezeichnet, die an Krankheiten leiden und sterben
  • Ein Opfer ist ein Tier, dass beim Jagen erlegt wird.
  • Ein Opfer ist ein Wesen oder Objekt, dass einer Gottheit geopfert wird.
  • Opfer ist eine umgangsprachliche Bezeichnung für jemanden, der ungeschickt ist und sein Leben nicht unter Kontrolle hat.

„Жертва“ ist ein Roman von AM Remizov.

„Жертва“ ist ein Zug im Schach. Auf deutsch wird dieser Zug „Opfer“ bzw. „Das Opfer“ genannt. Es ist ein ungleicher

„Valera“ = russischer Vorname

„Valera“ ist ein russischer Vorname für Männer. Er leitet sich von „Valerius“ und „Valery“ / „Valeri“ ab. In der russischen Sprache ist „Valery“ bzw. „Valeri“ als Vorname für Männer stark verbreitet.

Im deutschen existiert „Valera“ bzw. „Valery“ auch in einer weiblichen Variante für Frauen, als „Valeri“ bzw. „Valerie“.

„Valera“ und auch „Valeri“ leiten sich vom lateinischen „valeo“ bzw. „Valere“ ab, was bedeutet „Gesund sein“ und „stark sein“. Damit bedeutet Valera: Der Starke bzw. Der Gesunde.

Weitere Bedeutung von Valera

„Valera“ ist eine Siedlung in Texas, Vereinigte Staaten von Amerika.

„Valera“ ist eine Stadt in Venezuela.

„Valera“ ist ein Distrikt in der Provinz Bongará in Peru.

„Reina-Valera“ ist eine spanische Bibelübersetzung aus dem Jahr 1569.

Verschiedene Personen heißen „Valera“ mit Nachnamen. Insbesondere viele spanische Personen tragen „Valera“ als Nachnamen.

Was bedeutet Tata? Bedeutung und Definition erklärt


„Tata“ viele Bedeutungen. „Tata“ ist eine Kosename. „Tata“ ist ein Vorname und Firmen heißen „Tata“. In diesem Beitrag stellen wir die Bedeutungen vor.

Tata Escobar – Was bedeutet ihr Name?

In der Netflix-Serie „Narcos“ trägt die Ehefrau von Pablo Escobar den Namen „Tata“. Ihr voller Name ist „Maria Victoria Henao“. „Tata“ ist ihr Spitzname.

„Tata“ ist spanisch und bedeutet auf deutsch: Kindermädchen, Nanny. Dies ist die feminine Variante: La Tata. „El Tata“ bedeutet auf spanisch „Papa“.)

Enemy feat. Nimo – Tata

Im Lied „Tata“ rappt Nimo „Du bist meine Tata“ und „Neben dir fühl ich mich so wie Pablo“.

„Tata“ = Kosename der „Papa“ bedeutet

„Tata“ ist vielen Sprachen eine kindersprachliche Bezeichnung für den Vater. „Tata“ kann hier sinngemäß mit „Papa“, „Papi“ oder „Vati“ übersetzt werden.

In vielen slawischen und afrikanischen Sprachen ist „Tata“ verbreitet, so unter anderem:

  • jiddisch: tata
  • russisch: tata (geschrieben mama)
  • sanskrit: tata
  • serbokroatisch: tata (geschrieben mama)
  • slowakisch: tata
  • slowenisch tata
  • sorbisch: tata
  • spanisch: tata (Im maskulinen „el tata“ für Papa – im femininen „la tata“ bedeutet „tata“: Kindermädchen.)
  • Südtirol: tata
  • tschechisch: tata
  • Ungarisch: tata
  • Xhosa (afrikanische Sprache): tata (Nelson Mandela trägt den Beinamen „Tata“)

Der Ausdruck „Tata“ ist auch im lateinischen verbreitet. Dort bedeutet Tata: „Ernährer“. (Was auf die Rolle des Vaters anspielt.)

„Tata“ als Vorname

„Tata“ ist die Abkürzung für Tatjana und Tatiana.

„Tata“ in der deutschen Sprache

Im deutschen kommt „Tata“ lautmalerisch in den Phrasen „Rumtata“ und „Tatü tata“ vor. Auch werden Produkte, Shows oder Ergebnisse teils mit „tata“ bzw. „tada“ vorgestellt.

„TATA“ ist das Akronym und die Abkürzung für das Prinzip „There Are Thousands of Alternatives“ (auf deutsch: Es gibt Tausende Alternativen.) Es damit ein Gegenkonzept zum TINA-Prinzip. TINA bedeutet: There is no alternative. (auf deutsch: Es gibt keine Alternativen)

„Tata“ in anderen Sprachen

„Tata“ ist im Sanskrit eine Bezeichnung für eine Uferregion. Es wird mit Ufer, Abhang oder Gestade übersetzt. Es bedeutet aber auch „ausgedehnt“ oder „ausgebreitet“. „Tata“ bedeutet ebenso: Vater.

In Westafrika werden Soldatenfriedhöfe auch „Tata“ genannt. „Tata“ bedeutet auf deutsch: „Streifen heiliger Erde“.

Weitere Bedeutung von Tata

Die Tata-Gruppe ist ein indisches Industriekonglomerat mit Niederlassungen in 85 Ländern und mit über 660.000 Mitarbeitern. Zur Tata-Gruppe gehören 98 Firmen.

„(1109) Tata“ ist der Name eines Asteroiden. Er wurde 1929 von Karl Wilhelm Reinmuth entdeckt.

TATA-Box ist eine Bezeichnung für einen Prozess in der Humangenetik, der mit Genen zu tun hat.

Verschiedene Personen tragen den Namen „Tata“ als Nachnamen. Unter anderem sind dies die indischen Unternehmer: Dorabji Tata, Jamshedji Tata und Jehangir Ratanji Dadabhoy Tata .

Geografie: Tata

  • Tata ist eine marokkanische Provinz und eine Stadt.
  • „Tata“ ist eine Stadt in Ungarn.
  • „Tata“ ist ein Ort in Osttimor.

Die indische Stadt „Jamshedpur“ wird auch „Tatanagar“ genannt.

Was bedeutet „Mero“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung


Der Name „Mero“ hat verschiedene Bedeutungen. In diesem Beitrag stellen wir sie vor.

Rapper mit dem Namen Mero

Verschiedene Rapper tragen den namen „Mero“ im Namen:

  • Mero (Mero428)
  • El Mero Mero
  • King Mero
  • Sero El Mero

Mero, auch Mero 428 (Rapper, Biografie, Steckbrief, Lieder)

Der Rapper „Mero“, auch bekannt unter dem Namen „Mero 428“ wurde im am 26. oder 27 Juli 2000 in Rüsselsheim geboren. Sein bürgerlicher Name ist „Enes Meral“.

Er fiel Ende 2018 auf, da seine erste Single „Baller los“ viel Aufmerksamkeit erhielt und innerhalb weniger Tage an die Spitze der deutschen Single-Charts kam. (Keinem anderen Rapper ist vorher gelungen mit seiner Debütsingle auf Platz 1 der deutschen Single Charts zukommen.) (Was „Baller los“ bedeuten könnte, erklären wir hier.)

Meros Künstlername setzt sich aus den letzten drei Zahlen der Postleitzahl seiner Heimatstadt „Rüsselsheim am Main“ zusammen. Die Postleitzahl lautet 428. Mero wandelt die Zahlen 428 auch „QDH“. „QDH“ steht für die französischen Zahlwörter „Quatre deux huit“ und bedeutet wie im deutschen: 428. (Anmerkung: unter Rappern ist es gebräuchlich die Postleitzahl des Heimatorts zu Teilen in den Künstlernamen auszunehmen. Siehe „Juju 44“ oder „Nura030“ von der ehemaligen Gruppe SXTN.)

Sein erstes Album wurde Anfang 2019 veröffentlicht und heißt „Ya Hero Ya Mero“. (Was „Ya Hero Ya Mero“ auf deutsch heißt, verraten wir hier.) Sein zweites Soloalbum heißt „Unikat“ und erscheint im September 2019.

Mero ist aktuell bei Xatar unter Vertrag.

Er veröffentlichte unter anderem folgende Lieder:

Instagram-Kanal: mero_428

Sero El Mero – Meros überall (Bedeutung)

Der Rapper „Sero El Mero“ wurde 1992 in Berlin geborene. Er hat eine deutsche Mutter und einen tunesischen Vater. Sein Rappername „Sero“ ist eine Anspielung auf das englische Wort „Zero“, was auf deutsch „Null“ bedeutet. „Sero“ spielt damit auf seine innere Zerrissenheit an, in zwei Kulturen (deutsch und tunesisch) aufgewachsen zu sein und sich so richtig zu keiner hingezogen zufühlen.

Der Begriff „Mero“ bzw. in der Mehrzahl „Meros“ bedeutet auf deutsch  „Mann“ bzw. „Männer“. Im Lied wird der Ausdruck „Mero“ als Bezeichnung im Sinne von seine Leute oder seine Männer verwendet. Wer ein „Mero“ ist, gehört zu El Mero und seiner Crew.

„El Mero“ ist der Name der Bremerhavener Crew von Sero El Mero.

Männliche Fans werden „Merooos“ genannt. Weibliche Fans „MerooQueens“.

„Mero“ = kurdisch für Mann

„Mero“ ist ein kurdischer Ausdruck, der auf deutsch „Mann“, „Männchen“ oder „Männlein bedeutet. Teils wird der Ausdruck auch mit „Junge“ übersetzt.

Der bekannte kurdische Spruch „ya hero ya mero“ bedeutet auf deutsch „alles oder nichts“.

„Mero“ = spanisch für bloß / pur

Das spanische Substantiv „Mero“ bedeutet: Zackenbarsch.

Das spanische Adjektiv „mero“ bedeutet: pur / bloß

„El Mero Mero“ bedeutet auf deutsch: Boss, Chef

„Mero“ = lateinische Abkürzung für Merobibus

„Mero“ war ein lateinischer Name der dem Kaiser Tiberius wegen seinem Alkoholismus und seiner Trunksucht gegeben wurde. Vor der Adoption durch Augustus hieß er: Tiberius Claudius Nero. „Mero“ ist hier ein Wortspiel auf seinen Namen „Nero“. „Mero“ selbst die Verkürzung von merobibus. „Merobibus“ bedeutet „Wein trinkend“.

Was heißt „ne vraćam se na staro“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Ne vraćam se na staro“ ist der Titel des am 20. Juli 2018 veröffentlichten Liedes von Kija feat. Ministarke. Das Lied wird gesungen von Milica Jokić, Kristina Denić und Kija.

„Ne vraćam se na staro“ bedeutet auf deutsch so viel wie: „Ich komme nicht zum Alten zurück.“

„Ne vraćam se na staro“ kann auf deutsch sinngemäß mit „Blackout“ (alkohol-induzierte Bewusstseinsaussetzer), „Aussetzer“ oder auch „Rumblödeln“ / teils auch „sexuelles herumalbern“ übersetzt werden.

Was  heißt „Ne vraćam se na staro“ auf deutsch genau? (Übersetzung)

„Vraćam“ wird sinngemäß mit „zurück kommen“ übersetzt. „Ne“ ist die Verneinung. Also bedeutet „Ne Vraćam“: „Ich komme nicht zurück.“

„Se“ ist ein Possesivpronomen und „na“ ist ein Adverb. „Se na“ bedeutet in dem Satz so viel wie „zu dir“. „Staro“ bedeutet „alt“.

Damit bedeutet „Ne vraćam se na staro“ sinngemäß auf deutsch: „Ich komme nicht zu dir zum Alten zurück.“ – Im Sinne des Liedes kann die Phrase auch als „Ich kann mich nicht erinnern“ oder „Ich weiß davon nichts mehr“ übersetzt werden.

Kija feat. Ministarke – Ne vraćam se na staro – Worum geht es im Lied?

Das Lied ist als Dialog zwischen Milica Jokić und Kija. Sie singen darüber, was die jungen Frauen so gemacht haben. Es geht dabei, um Sex, weggehen und auch Alkohol.

Milica Jokić fragt z.B. im ersten Teil, wen sie letzte Nacht angelogen hat. Kija antwortet, dass sie nicht mehr fremdgehe und sie Geschichte kenne, die in einer Stadt herumerzählt werden. Auch wenn jeder Typ sie angräbt, so ist sie nicht so naiv.

Im Refraining wird davon, dass sie nicht mehr zurück gehen kann und das ihre Freundin keine der Geschichte glauben soll, die herumerzählt werden. Auch sagen die Frauen sich im übertragenen Sinne als Kampfansage, wenn das Leben dir eine langt, dann soll sie hart zurückschlagen.


Falls du unzufrieden mit unserer Übersetzung bist oder Informationen fehlen, so freuen wir uns über deinen Kommentar.

Was heißt „Heyecanı var“ und „Heyecanı Yok“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Heyecanı var“ und „Heyecanı Yok“ sind türkische Ausdrücke.

„Heyecanı var“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Es gibt Aufregung“.
„Heyecanı Yok“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Kein Nervenkitzel“.

„Heyecanı“ bedeutet auf deutsch:

  • Aufregung
  • Erregung
  • Begeisterung
  • Nervenkitzel
  • Stress (im weiteren Sinne)

„Var“ bedeutet auf deutsch:

  • vorhanden
  • es gibt
  • existierend

„Yok“ bedeutet auf deutsch:

  • Nein
  • Kein
  • Nichts

„Yok“ wird im türkischen gebraucht, umzu sagen, dass etwas nicht vorhanden oder nicht möglich ist.

 „Heyecanı var“ von Play69 – Bedeutung und Übersetzung auf deutsch

„Heyecanı var“ ist ein am 20 Juli 2018 veröffentlichtes Lied vom Rapper Play69.

Im Lied stellt Play69 sich als Bojan vor und spricht über sich selbst. Er spricht darüber, das er nicht verarscht werden sollte und das er teure Autos mag.

In der Hook rappt er:

„Bu hayatımı heyecanı meyecanı var“ bedeutet sinngemäß, dass es in seinem Leben Aufregung gibt. „Hayatımı“ ist eine Variante der türkischen Wortes für leben „Hayat“. „heyecanı meyecanı“ ist eine Reimverdoppelung des heyecanı, wobei das „h“ am Anfang durch ein „m“ ersetzt wird. Meyecanı hat keine eigene Bedeutung.

„Kumar da heyecanı meyecanı var“ bedeutet, dass es beim Glücksspiel Aufregung gibt. „Kumar“ ist das türkische Wort für Glücksspiel.

„Sokakta heyecanı meyecanı var“ bedeutet, dass es auf der Straße Aufregung gibt. Das türkische Wort „Sokakta“ bedeutet auf deutsch „Straße“, aber auch „Pöbel“ oder „Mob“.

„Anını sikersem heyecanı var“ bedeutet, dass es Aufregung geben würde, wenn er „deine“ Mutter ficken würde. „Anını“ leitet sich vom türkichen Wort für Mutter ab „anne“. „Sikersem“ leitet sich vom türkischen sikmet ab, was „ficken“ bedeutet.

„Heyecanı Yok“ von Gazapizm – Bedeutung und Übersetzung auf deutsch

„Heyecanı Yok“ ist ein im August 2017 veröffentlichtes Lied vom türkischen Rapper „Gazapizm“.

Im Lied rappt er darüber, dass das Leben langweilig gewurden ist. Er rappt über Geld und über die Zukunft.

Was heißt „Je ne parle pas français“ auf deutsch? Übersetzung


„Je ne parle pas français“ ist ein französischer Satz, der auf deutsch „Ich spreche kein französisch“ bedeutet.

„Je ne parle pas français“ wie folgt übersetzt:

  • „Je“ bedeutet: ich
  • „ne pas“ bedeutet: nicht / kein
  • „parle“ ist eine Deklination des Verbes „parlez“, was „sprechen“ bedeutet.
  • „français“ bedeutet: französisch

Namika: „Je ne parle pas français“ Inhalt auf deutsch

Der Ausdruck „Je ne parle pas français“ wurde das im Jahr 2018 von der Sängerin Namika veröffentlichte gleichnamige Lied bekannt. „Je ne parle pas français“ ist die dritte Single aus ihrem zweiten Album „Que Walou“.

Wir geben hier den Inhalt des Liedes „Je ne parle pas français“ von Namika wieder:

Im Lied geht es darum, dass sie sich in Paris verlaufen hat und sich nicht zurecht findet. Da spricht sie jemand an, was fragt auf französisch, wonach sie sucht. Namika antwortet nur, dass es ihr Leid tut und sie kein französisch versteht. Derjenige der sie angesprochen, spricht einfach auf französisch weiter, Namika gefällts und sie verbringt Zeit mit der Person.

Sie spricht über seine Haare, seine Narbe, den Staub auf seiner Jeans und dass sie sich eine Zigarette mit ihm teilt. Diese Zigarette schmeckt nach „Liberté“. „Liberté“ ist eine Anspielung auf das Motto der französischen Republik: „Liberté, égalité, fraternité“ (zu deutsch: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit)

Im weiteren Verlauf des Liedes wird immer mehr deutlich, dass Namika und er sich verliebt haben.

Die Idee zum Lied kam Namika durch eine reale Begegnung mit einem Franzosen. Diese fand am Strand statt und Namika verstand nur wenig französisch. Im Gespräch wirkte der Charme und die Ausstrahlung des Mannes auf Namika.

Französisch als Sprache der Liebe

Der französischen Sprache wird nachgesagt, dass sie die Sprache der Liebe sein soll. Romanische Sprachen wie Spanisch, Französisch und Italienisch landen bei Umfragen zum Sexappeal und Erotik der Sprachen oft auf den vorderen Plätzen. Dies liegt nicht nur an der Sprache an sich, sondern auch, wie sie gesprochen wird und was damit verbunden wird.

Französisch wird gesäuselt und hat einen besonderen Klang. Mit Frankreich verbindet viele romantische Ideen und Vorstellungen. Da ist es konsequent, wenn die Sprache auch dazupasst. Im 18. Jahrhundert – zur Zeit der Romantik – hatte das heutige Bild der französischen Sprache seinen Ursprung. Romantische Dichter und Autoren aus Frankreichen waren an den Höfen in ganz Europa gern gesehen und durften hier ihre Texte über Liebe und große Gefühle, aber auch Dramen, vortragen. Dies sorgte für die Verbreitung der französischen Sprache und die Etablierung als Sprache der Liebe.

Was bedeutet „Bella Ciao“? Inhalt und Bedeutung des Liedes erklärt


„Bella Ciao“ ist ein italienisches Partisanenlied aus dem Zweiten Weltkrieg. Durch die Netflix-Serie „Haus des Geldes“ wurde das Lied weltweit bekannt. In der Serie singen „El Profesor & Berlin“ das Lied. Ein bekannter Remix ist der „Hugel Remix“ vom französischen DJ Florent Hugel.

Woher stammt das Lied „Bella Ciao“?

Das Lied „Bella Ciao“ stammt von italienischen Partisanen, die im Zweiten Weltkrieg gegen den Faschismus kämpften. Mit dem Lied riefen sie zum Kampf auf und gedachten der Toten.

„Bella Ciao“ selbst, geht auf ein italienisches Volkslied zurück, dass älter ist als das Lied der Partisanen. Die Melodie des Liedes „Bella Ciao“ war schon im 20. Jahrhundert in Norditalien bekannt. Eine erste dokumentierte Fassung ist auf das Jahr 1906 datiert. Hier ist das Lied ein Arbeiter- und Protestlied in dem die harten Arbeitsbedingungen der Reispflückerinnen angeklagt werden. Im Lied wird davon gesungen, dass Arbeiter geknechtet werden und sie darauf hoffen eines Tages frei zu sein.

Die italienische Widerstandsbewegung gegen den Faschismus textet das Lied um. Dies geschah vermutlich zwischen den Jahren 1943 und 1945.

Eine erste Audio-Aufnahme nahm die italienische Sängerin Giovanna Daffini 1962 auf.

„Bella Ciao“ heute

Heute ist „Bella Ciao“ in linken Kreisen ein Kampflied. Es wird als Kampflied und als Friedenslied gesungen. Auch wenn das Lied aus dem Kampf gegen den Faschismus resultiert, so wird es heute meist als Lied gegen Unterdrückung und Tyrannei gesungen.

Worum geht es im Lied „Bella Ciao“?

Wir haben einige populäre Zeilen übersetzt:

„bella, ciao“ heißt auf deutsch: „Schöne, tschau“

„Ciao“ ist im italienischen eine gängige und freundschaftliche Verabschiebung, sowie Begrüßung. Am besten lässt sich „ciao“ mit „Tschau“, „Machs gut“ oder „Bis bald“ übersetzen.

„Bella“ ist ein Kosename für eine nahestehende Frau. „Bella“ heißt auf deutsch: „Schöne“ oder „Schönheit“, kann aber auch „Freundin“ heißen.

„Una Mattina mi sono alzato“ bedeutet auf deutsch: „Eines Morgens bin ich aufgestanden“

„e ho trovato l’invasor.“ bedeutet auf deutsch: „und fand den Eindringling vor.“

„O partigiano, portami via“ bedeutet auf deutsch: „Oh Partisan, bring mich fort“

„ché mi sento di morir“ heißt auf deutsch: „Denn ich fürchte bald zu sterben“

„E se io muoio da partigiano“ bedeutet auf deutsch: „Und falls ich als Partisan sterbe“
„tu mi devi seppellir“ heißt auf deutsch: „Dann musst du mich begraben“

„Bella Ciao“ in der Musik

Verschiedene Musiker haben einen Remix vom Lied „Bella Ciao“ erstellt. Darunter sind folgende

  • Anita Lane
  • Annie Trousseau
  • Antonio Quarta
  • Banda Bassotti
  • Bhaskar & Jetlag Music Alok
  • Boulevard des airs
  • Chumbawamba
  • Claudinho Brasil
  • Dadju & Slimane
  • Diego Moreno
  • El Profesor
  • Fonola band
  • Frenna
  • Hannes Wader
  • Hugel
  • Giorgio Gaber
  • Giovanna Daffini
  • Goran Bregovi
  • Juri feat. Sun Diego & Scenzah
  • Klüngelkopp
  • La Plebe
  • Le Wanski
  • Manu Chao
  • Mauro Mondello Feat. Giovanni Zarrella
  • Milva
  • Mike Singer
  • Modena City Ramblers
  • Monodisco
  • Nicola Cavallaro
  • Niska
  • Naestro feat. Maître Gims
  • Papu DJ
  • Red Army Choir
  • Rémy
  • Save Rose
  • Skassapunka
  • Sound Of Legend
  • Steve Aoki & MARNIK
  • Talco
  • The Bear
  • Thomas Fersen
  • Tiberio
  • Tinto Puccio e amici
  • Torpa
  • Vitaa
  • Wader und Faradouri
  • Yves Montand
  • Young Ellens

Das Lied „Bella Ciao“ wurde in viele verschiedene Sprachen übersetzt, so unter anderem arabisch, deutsch, englisch, japanisch, persisch, russisch, spanisch, thai, türkisch und viele weitere.
Eine deutsche Scherzversion heißt „Alle Blau“.

Weiteres zu „Bella Ciao“

„Bella Ciao“ heißt ein Fahrradhersteller. Die Webadresse ist: www.bellaciao.de.

Verschiedene Filme heißen „Bella Ciao“

  • „Bella Ciao“ – österreichisch-deutscher Film aus dem Jahr 1997
  • „Bella Ciao“ – französisch-italienischer FIlm aus dem Jahr 2000
  • „Bella Ciao“ – italienischer Film aus dem Jahr 2002

Verschiedene Romane heißen „Bella Ciao“

  • „Bella Ciao“ von Diether Dehm (Über eine Jungenfreundschaft während der Zeit des Faschismus in Italien)
  • „Bella Ciao“ von Doris Gercke
  • „Bella Ciao“ von M. E. Zanni
  • „Bella Ciao“ von Maurizio A.C. Quarello

Verschiedene Musiker haben ein Album namens „Bella Ciao“ herausgebracht:

  • „Bella Ciao“ von Giovanna Marini (1965)
  • „Bella Ciao“ vom Erich-Weinert-Ensembles
  • „Bella Ciao“ von Barbez
  • „Bella Ciao“ von Lazare Boghossian
  • „Bella Ciao“ von Hot Club de Frank (2009)

Der Ausdruck „Bella Ciao“ wird als Aufdruck auf T-Shirts verkauft.

Was heißt „La Cintura“ auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„La Cintura“ ist ein Lied des spanisch-deutschen Sängers Alvaro Soler.

„La Cintura“ heißt auf deutsch: Die Taille; der Gürtel. Gemeint ist im Lied von Alvaro Soler „die Hüfte“.

„La Cintura“ ist eine Single des Albums „Mar de Colores“.

Update: Ein weiteres Lied von Alvaro Soler ist „La Libertad“.

Inhalt von „La Cintura“ auf deutsch – Worüber Alvaro Soler singt

Im Lied singt Alvaro Soler über seine eigenen Tanzkünste, die albern aussehen, aber eine Möglichkeit sind, um einer Frau näher zukommen. Er als großer, schlacksiger und dünner Mann macht beim Tanzen keine gute Figur (nach eigener Aussage).

Im Lied selbst, singt er über seine Hüfte und darüber, dass er sie nicht unter Kontrolle hat. Er sagt, dass er das Tanzen nicht im Blut hat und die Hilfe von „ihr“ braucht. (Wen er mit „ihr“ meint, ist nicht klar.)

„Ihr“ sagt er nach, dass die Sonne aufgeht, wenn sie den Raum betritt. Sie hat perfekte Rundungen und kann toll tanzen. Von „ihr“ will er lernen und am liebsten Tagelang mit ihr tanzen.

Das Tanzen mit „ihr“ gibt ihm Wärme. Er kommt „ihr“ so näher und tanzt einfach mit „ihr“ zusammen. Sie tanzen bis der Tag anbricht.

Wer ist Alvaro Soler?

Alvaro Soler wurde am 9. Januar 1991 in Barcelona geboren. Er hat eine spanische und einen deutschen Vater. Im Alter von 10 Jahren zog er mit seiner Familie nach Tokio und bleib dort bis er 17 Jahre alt war. Danach kehrte er nach Barcelona zurück.

In Japan spielte er in einer Schülerband. In Barcelona gegründete er zusammen mit seinem Bruder und Freunden die Band „Urban Lights“. 2014 verließt er Urban Lights und fing als Solo-Künstler an. Dafür zog er nach Berlin. Hier veröffentlichte er im Jahr 2015 die Single „El mismo sol“, die ein großer Hit wurde und mehrere Preise erhielt. Als weitere Single veröffentlichte er im Jahr 2015 „Agosto“.

Im Jahr 2016 veröffentlichte er weitere Singles „Sofia“ und „Libre“. „Sofia“ wurde auch ein Erfolg. 2017 veröffentlichte er dann „Animal“ und „Yo contigo, tú conmigo“ (Auch als „Gong Gong Song“ bekannt). 2018 folgte dann die Veröffentlichung von La Cintura. „La Cintura“ ist ebenfalls ein Erfolg.

Arabische Beleidigungen auf deutsch (Übersetzung)


In diesem Beitrag haben wir arabische Beleidigungen gelistet und sie auf deutsch übersetzt.

Folgende Worte findest du in diesem Beitrag:

  • ahbal
  • Ba’arah
  • Cawa / Wild el cawa
  • Chansir
  • emshi
  • esku
  • Harami
  • Humar
  • Kafir
  • Kelb
  • Sharmuta
  • Ya Charra
  • Zemmel

Was bedeutet Ahbal?

„Ahbal“ bedeutet auf deutsch: „Dummkopf“.

Was bedeutet Ba’arah?

„Ba’arah“ bedeutet auf deutsch: Kuh.

Was bedeutet Cawa?

„Cawa“ bedeutet auf deutsch: „Hure“ oder „Nutte“.

„Wild el cawa“ heißt auf deutsch: „Hurensohn“ oder „Nuttensohn“. („tahan“ ist eine weitere Bezeichnung)

Was bedeutet Chansir?

„Chansir“ bedeutet auf deutsch: Schwein.

Da Muslime kein Schweinefleisch essen und es ablehnen, wird „Chansir“ als Beleidigung verwendet.

„Chansir“ dient als Beleidigung und als Bezeichnung für die Tiere Schweine.

Weiteren Schreibweisen von Chansir sind: „Khanzir“ und „Chinzir“.

Beispiel aus dem Rap mit „Chansir“:

  • Sinan-G – Lied: „Essens Nr. 1“ – Liedzeile: „Ficke jeden Chansir, komme mit den Arabis“

Was bedeutet emshi?

„Emshi“ bedeutet auf deutsch so viel wie „Hau ab“ oder „Geh“. Ein anderer Ausdruck für „Hau ab“ ist: Kawwed.

Was bedeutet eskut?

„Eskut“ bedeutet so viel wie: „Halt den Mund“.

Was bedeutet Harami?

„Harami“ bedeutet: Dieb.

Was „Haram“ bedeutet, erfährst du hier.

Was bedeutet Humar?

„Humar“ bedeutet: Esel

Statt „Humar“ wird in einigen Übersetzung auch „Himar“ gesagt. Ein anderer Ausdruck für Esel ist „behim“.

Was bedeutet „Kafir“?

„Kafir“ ist der arabische Ausdruck für „Ungläubiger“. In Europa sind die Worte „Kafir“ und „Kuffar“ verbreitet. In diesem Beitrag erklären wir sie.

Was bedeutet Kelb?

„Kelb“ ist arabisch und bedeutet auf deutsch: Hund.

Beispiel: „Du bist ein Kelb!“

Der Ausdruck sollte stets als Beleidigung verstanden werden.

„Ibn el Kalb“ bedeutet auf deutsch: „Hundesohn“. Mehr über die Beleidigung „Hundesohn“ erfährst du hier.

Kelb sollte nicht mit „Qalb“ verwechselt werden. „Qalb“ bedeutet: Herz.

Beispiele aus dem Rap mit „Kelb“:

  • Kollegah & Farid Bang – Lied: „4 Elemente“ – Liedzeile: „Manchmal wär ich gern Das Bo, dieser Kelb“
  • Kollegah & Farid Bang – Lied: „Düsseldorfer“ – Liedzeile: „Ich erschieße den Kelb, er liegt da entstellt“
  • Majoe – Lied: „Banger Imperium“ – Liedzeile: „Wenn du mit mir sprichst, dann im richtigen Ton (Kelb!)“
  • Soufian – Lied: „Wo sind die Packs“ – Liedzeile: „Verpiss dich, du Kelb“
  • 257ers – Lied: „Jibbitbongbier“ – Liedzeile: „Kelb, Schwiegermutters Prinzen“

Was bedeutet Sharmuta?

„Sharmuta“ bedeutet auf deutsch: Schlampe. Den Ausdruck Sharmuta haben im Beitrag „Was bedeutet Sharmuta?“ ausführlich erklärt.

Was bedeutet „Ya Charra“?

„Ya Charra“ heißt auf deutsch: „Du Stück Scheiße“.

Was bedeutet Zemmel?

„Zemmel“ bedeutet „Schwuchtel“. Es ist eine abwertende Bezeichnung für Männer mit gleichgeschlechtlichem Verhalten.


Falls du mit unserer Übersetzung unzufrieden bist, dann schreib uns einen Kommentar, was dich stört. Falls du meinst, dass ein Wort fehlt, dann schreib es uns in einem Kommentar.

Was bedeutet Beyda auf deutsch? Bedeutung und Übersetzung erklärt


„Beyda“ ist ein arabischer Ausdruck und bedeutet auf deutsch wortwörtlich übersetzt: weißes. Mit „Weißes“ bzw. mit „Weißem“ ist Kokain gemeint.

„Beyda“ wird teils auch „Baida“ geschrieben.

Das arabische Wort für „weiß“ – also die Farbe „weiß“ – ist eigentlich: Abiat (in anderen Schreibweisen: Abiad, Abyat, Abyad – arabisch: أبيض)

„Beyda“ oder „Baida“ (das „a“ am Ende ist entscheidend) ist eigentlich das weibliche Adjektiv von Abiad.

Der Ausdruck „Beyda“ in der Musik

Verschiedene Rapper verwenden den Ausdruck „Beyda“ in ihren Liedern. Damit verbreiten sie den Begriff und machen ihn bekannter.

Rapper benutzten den Begriff „Beyda“ wie selbstverständlich und kombinieren diesen auch mit anderen Worten. Sie rappen vom „Beydageld“ und von „Beydadealern“.

  • Capital Bra – Lied: „Neymar“ – Liedzeile: „Und die Kahba auf Beyda“
  • Capital Bra – Lied: „Berlin lebt“ – Liedzeile: „ich verteile gutes Beyda“
  • Capo – Lied: „Lambo Diablo GT“ – Liedzeile: „Traffic mit Beyda und MDMA“
  • Majoe – Lied: „EWDRG“ – Liedzeile: „Der Betrugo macht weiter mit Beyda Profit“
  • SpongeBOZZ – Lied: „Apocalyptic Infinity“ – Liedzeile: „Bullen wollen auf die Beydadealer los“
  • SpongeBOZZ – Lied: „Machinegunflows“ – Liedzeile: „Und generier‘ das Beydadealergeld“
  • SpongeBOZZ – Lied: „Rhythm Is a Gangster“ – Liedzeile: „Rappt übers Beyda-Biz“
  • SpongeBOZZ – Lied: „Krabbenkoke“ – Liedzeile: „zieh das Beyda“
  • Nimo – Lied: „Michelangelo“ – Liedzeile: „Wieso reden denn alle von Beyda?“
  • Nimo – Lied: „Hoodi“ – Liedzeile: „Aus Freiburg vom Beyda“
  • SSIO – Lied: „Bonn17“ – Liedzeile: „ich will Party und Beyda“
  • Kontra K – Lied: „Setz dich“ – Liedzeile: „dass du Beyda machst“
  • Soufian – Lied: „Geh nicht in Knast“ – Liedzeile: „Du hast Packs an den Eiern im Park und das Beyda“
  • 18 Karat feat. Farid Bang – Lied: „Komm ins Café 2“ – Liedzeile: „ich mach‘ mein Geld mit Beyda“
  • KC Rebell & Summer Cem – Lied: „Maximum“ – Liedzeile: „Im Beydarausch ist die Nacht noch jung“
  • Farid Bang – Lied: „Koma“ – Liedzeile: „Mit bronze Leder-Sitzen, weil ich Tonnen Beyda ticke“
  • Farid Bang – Lied: „Escobar“ – Liedzeile: „auf Alk und Beyda“

Weiteres zu Beyda

Kent Beyda ist ein US-amerikanischer Filmeditor. (Geboren 1953)

Was bedeutet ayri auf deutsch? Bedeutung und Übersetzung


Der Ausdruck „ayri“ hat in der arabische Welt und in angrenzenden Regionen unterschiedliche Bedeutungen. In diesem Beitrag listen wir die unterschiedlichen Bedeutung auf:

arabischer Slang: ayri fik / ayre fik

Im arabischen Slang ist „ayri“ ein vulgärer Ausdruck für männliche Glied oder wird teils mit „f*cken“ übersetzt. „Ayre fik“ ist eine arabische Beleidigung die wortwörtlich bedeutet „Mein Schwanz in dir“, also sinngemäß „F*ck dich“.

„Ayri“ ist ein Fluchtwort und sollte nicht und wenn es doch genutzt werden sollte, nur mit Bedacht genutzt werden.

Beispiele:

  • „Bteswa ayri“ bedeutet: „Sie ist meines Schwanzes würdig.“
  • „Byiswa ayri“ bedeutet: „Er ist meines Schwanzes würdig.“
  • „Aryi bi sleeltak“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Scheiß auf deine Familie.“
  • „Kol ayre“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Lutsch meinen Schwanz.“
  • „ayri bi rabbak“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Scheiß auf deinen Gott.“

Shu ayri

„Shu ayri“ heißt ein 2016 veröffentlichtest Lied von „Sama“ und „Le Criminell“.

„Shu ayri“ heißt vermutlich sinngemäß auf deutsch: „F*ck, was?“

Der Ausdruck „Shu“ wird auch im Wort „Lak Shu“ verwendet.

türkisch: ayrı / ayri

Als Adjektiv: auseinander, getrennt, separat
Als Adverb: verschieden, einzeln, getrennt

„Ayri“ wird in Amtsblätter oder Anträgen verwendet. Damit wird teils der Familienstand einer Person erfragt.

In anderen Kontexten bedeutet „ayri“ auch: absonderlich

Teils wird „Ayri“ auch verdoppelt zu „ayri ayri“ bzw. „ayrı ayrı“.

Der Ausdruck „ayri“ ist in gleicher Bedeutung auch in der aserbaidschanischen Sprache verbreitet.

armenisch: ayri / այրի

Als Substantiv: Witwe, Witzwer
Als Adjektiv: verwitwet

peruanisch: ayri

In der peruanischen Mundart bedeutet „Ayri“: Axt.

Weiteres zu ayri

Verschiedene Hotels tragen das Wort „Ayri“ im Namen.

AYRI ist die Abkürzung für „Ashtanga Yoga Research Institute“.

„Ayrie“ oder „Ayry“ ist eine veraltete Bezeichnung für ein Adler-Nest (Horst). Heute wird „Eyrie“ in der englischen Sprache gesagt.

„Ayrie“ ist auch ein Vorname.

Was bedeutet „Pravo vreme“ auf deutsch? Bedeutung und Übersetzung erklärt


In diesem Beitrag erklären wir dir, was „Pravo vreme“ auf deutsch bedeutet.

Maya Berović feat. Buba Corelli – Pravo vreme

Der Ausdruck „Pravo vreme“ ist serbisch und bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Richtige Zeit“.

Auch die Liedzeilen legen diese Bedeutung nahe. Die Pre-Hook „A radila bih ti ja sve i svašta u pravo vreme“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Ich würde alles für dich tun und alles zu richtigen Zeit.“

„I baš radi mi mašta u pravo vreme“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Und ich lasse meine Phantasie spielen, zur richtigen Zeit“.

„I ne gledam na sat da l‘ je pravo vreme“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „Und ich schau nicht auf die Uhr, ob die Zeit richtig ist“.

Im Lied selbst, scheint es um eine Liebes- und Räubergeschichte zugehen.

Durch das am 8. Juli veröffentlichte Lied von Maya Berović und Buba Corelli verbreitete sich der Ausdruck „Pravo vreme“. Beide Musiker stammen aus Bosnien und Herzegowina.

Unter dem Hashtag #pravovreme finden sich zahlreiche Reaktionen in den sozialen Medien.

Weiteres

„Rodjeni u pravo vreme“ heißt sinngemäß auf deutsch: „Zur richtigen Zeit geboren“ bzw. „In der richtigen Zeit geboren“. Die Sängerin Suzana Jovanovic hat unter anderme ein Lied mit dem Titel „Rodjeni u pravo vreme“ veröffentlicht.

„U Pravo Vreme“ heißt sinngemäß auf deutsch: „Zur richtigen Zeit“.

Bedeutung von „Pravo“ und „Vreme“

„Pravo“ kann verschieden auf deutsch übersetzt werden. Unter anderem bedeutet es als Adjektiv:

  • echt
  • geradezu
  • real
  • richtig
  • typisch
  • wahr
  • wirklich

Als Substantiv kann „Pravo“ wie folgt übersetzt werden:

  • Anrecht
  • Anspruch
  • Berechtigung
  • Jura
  • Privileg
  • Recht
  • Vorrecht

„Vreme“ hat mehrere Bedeutungen:

  • Wache
  • Wetter
  • Witterung
  • Zeit

Falls du unsere Übersetzung kritisieren möchtest oder Anmerkungen hast, so freuen wir uns über deinen Kommentar.

Was heißt „qija nanen“ auf deutsch? Bedeutung und Übersetzung erklärt


„Qija nanen“ ist eine albanische Beleidigung, die wortwörtlich auf deutsch bedeutet: „Fick seine Mutter“ oder „Ich ficke deine Mutter“. Sie aber auch sinngemäß als „Scheiß drauf“ verstanden werden.

Varianten

  • Qije nanen
  • qija nanën

Das albanische Wort für Mutter ist „Nënë“. „Nënë“ wird in der Standardschriftsprache verwendet. Im Gegischen wird „Nonë“ verwendet.

Der albanische Ausdruck für das deutsche Verb „ficken“ lautet: „qij“. So heißt z.B. auf albanisch „Fick dich“: qij ju. („Ju“ heißt du bzw. dich.)

„Qija nanen“ in der Musik

Verschiedene Rapper verwenden den Ausdruck „qija nanen“ in Texten. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Azet – Lied: „Kriminell“ – Liedzeile: „Zur Seite, meine Albos schreien ‚Qija nanën‘, q-qija nanën“
  • Zuna – Lied: „Guck Mama“ – Liedzeile: „Qija nanen, sag, mein Bruder, willst du deal’n?“
  • Eno – Lied: „Grün Gelb Lila“ – Liedzeile: „T’qij nanen, ich werd‘ durch die Decke geh’n“
  • Buta & Dardan – Lied: „Tango & Cash“ – Liedzeile: „F*ck the police qija nonen“
  • Buta – Lied: „Opps“ – Liedzeile: „Qije nonen incest, wo“

Der Rapper „Miami Yacine“ veröffentlichte im April 2018 ein sehr kurzes Lied mit dem Titel „Qija nanen“.

Weiteres zu „Qija nanen“

Die Phrase „Qija nanen“ wird teils als Meme im Internet verwendet.

Verbreitung von „Qija nanen“

Durch Musiker und albanische Einwanderer hat sich der Ausdruck „Qija nanen“ etwas in der deutschen Sprache verbreitet. Wir haben dazu, dass „Google-Trends“ benutzt. Dieses zeigt Suchanfragen seit dem Jahr 2004 für Google.de an.

Die ersten signifikanten Suchanfragen für „Qija nanen“ gingen bei Google im Juli 2012 ein. Im November 2012 folgten weitere Suchanfragen. Dann kamen lange Zeit keine Suchanfragen. Erst ab Januar 2014 nahmen die Suchanfragen wieder zu. Ihre Höhepunkt und größten Suchanfragen bei der Suchmaschine erreichte „Qija nanen“ im Mai 2017 und im März 2018.

Was bedeutet Alea? Bedeutung erklärt, auf deutsch


Der Ausdruck „Alea“ hat mehrere Bedeutungen. In diesem Beitrag stellen wir diese vor:

„Alea“ in verschiedenen Sprachen

„Alea“ ist ein griechischer Ausdruck, der „Wärme“ oder „Schutz“ bedeutet.

„Alea“ ist ein lateinischer Ausdruck, der auf deutsch „Würfel“ bedeutet. „Alea iacta est“ ist ein berühmtes Zitat das Gaius Iulius Caesar zugeschrieben wird. Es wird deutsch meist als „Die Würfel sind gefallen“ übersetzt.

„Alea“ ist ein italienischer Ausdruck, der auf deutsch übersetzt bedeutet: Angst oder Unsicherheit.

„Alea“ ist auch ein rumänischer Ausdruck, der übersetzt „diejenigen“ bedeutet. „Alea“ ist eine Form von ăla.

„Alea“ als Name

Alea ist der Beiname der griechischen Göttinnen Athena und Hera.

Alea ist ein weiblicher Vorname. Er ist eine Variante von „Eulalia“. Dieser Name kommt jedoch im deutschsprachigen Raum nicht vor. „Eulalia“ hat einen griechischen Ursprung und bedeutet „Die Beredete“ oder „Die Redegewandte“

Medien mit „Alea“

„Alea“ heißt ein von Butrint Imeri am 3. Juli 2018 veröffentlichte Lied.

Alea ist eine deutsche Popmusik-Band, die zwischen 1984 und 2003 aktiv war. VOn 1984 bis 1990 hieß die Band „Chaplin“, 1990 erfolgte die Änderung des Namens zu „Alea“.

Das Alea Ensemble ist ein österreichisches Ensemble für zeitgenössische Musik aus Graz.

„ALEA“ ist die Abkürzung für die Leibnizpreis-Forschungsstelle „Arabische Literatur und Rhetorik Elfhundert bis Achtzehnhundert“

Orte / Häuser mit dem Namen „Alea“

„Alea“ ist ein Gemeindebezirk in der Gemeinde Argos-Mykene, in der Region Peloponnes in Griechenland.

„Alea“ heißt eine antike Stätte in der griechischen Region Arkadien.

Alea ist ein Geschäfts- und Wohhaus im Berliner Stadtteil Mitte.

Software mit „Alea“ im Namen

ALEA ist ein Web-Desktop-Management Tool.

„Alea Play“ ist eine Videospiele-Entwickler.

Personen mit dem Namen „Alea“

„Alea“ war griechischer Soldat, der während der Zeit des trojanischen Krieges lebte.

„Liset Alea“ eine kubanisch-US-amerikanische Sängerin. Sie wurde 1979 in Havana, Kuba, geboren.

Tomás Gutiérrez Alea war ein kubanischer Filmproduzent. Er lebte von 1928 bis 1996.

Weitres zu Alea

„Alea“ ist der Name eines antiken Würfelspiels der Römer.

„Alea Spiele“ ist eine Marke die zur Ravensburger AG gehört.

Alea ist ein Diät- und Abnehmmittel, dass Glucomannan enthält.

„ALEA Award“ ist eine Auszeichnung für Führungspersönlichkeiten. Die Auszeichnung wird an der ETH Zurich vergeben. „ALEA“ steht hier für „Art of Leadership Award“

ALEA ist die Abkürzung für „American Law and Economics Association“.

ALEA ist die Abkürzung für „Alabama Law Enforcement Agency“.

„Alea Aquarius“ ist der Name einer Buchreihe.

Was bedeutet „Jake Jake“ von Dhurata Dora auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


„Jake Jake“ ist ein albanischer Pop-Song von Dhurata Dora, der Ende Juni 2018 auf YouTube veröffentlicht wurde. Die in Nürnberg geborene und in Deutschland aufgewachsene Sängerin singt im Lied auf albanisch, deutsch und englisch.

Was bedeutet „Jake Jake“ auf deutsch?

„Jake Jake“ als Titel scheint an einen US-amerikanischen Vornamen zu erinnern und auch an einen bekannten Namensträger. Doch die Redaktion von BedeutungOnline vermutet, dass Jake Paul nicht gemeint ist, sondern das „Jake Jake“ als Reimverstärkung dient.

„Jake jake ja kena nis“ bedeutet auf deutsch: „Wir haben angefangen“. Mit „Tash na dy“ meint Dhurata Dora wohl „Jetzt wir zwei“.

In Anbetracht des restlichen Liedtextes liegt die Vermutung nahe, dass um eine romantische Beziehung geht. So singt sie, gut verständlich:

„Kannst mich sehn mit dem booty boom boom“

oder auch:

„Bad boys, bad boys
What you gonna do
What you gonna do when we twerk on you?“

Falls du uns helfen oder unsere Übersetzung korrigieren möchtest, so freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Über Dhurata Dora

Dhurata Dora wurde am 24. Dezember 1992 in Nürnberg, Deutschland geboren. Sie hat albanische Eltern. In Führt ist sie zur Grundschule gegangen.

Ihre Musik-Karriere begann in Albanien. Dort veröffentlichte sie 2011 ihre erste Single und ihr erstes Musikvideo mit dem Titel „Vete kërkove„.

2012 folgte ein weiteres Lied namens „Get Down“. Auch dieser Song war erfolgreich.

2013 veröffentlichte sie zusammen mit Blunt & Real und Lumi B das Lied „Edhe Pak“. Außerdem veröffentlichte sie in diesem Jahr das Lied „I Like Dat“.

2014 veröffentlichte sie mit Young Zerka den Song „Roll“. Im gleichen Jahr veröffentlichte sie eine weitere Single und ein Musikvideo mit dem Titel „A Bombi“.

2015 veröffentlichte sie erst den Titel „Ti Don“ und im Oktober des gleichen Jahres das Lied „Shumë ON“.

2016 veröffentlichte sie das Lied „Numrin i ri“.

2017 folgten „Ayo“, „Simpatia“, „Bubble“ und „Kesh Kesh“.

2018 veröffentlichte sie „Jake Jake“ und „Trendafil“.

Was bedeutet „Kuku“ von Capital Bra auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt


Der Ausdruck „Kuku“ bedeutet je nach Kontext so viel wie:

  • Pass auf (Als Hinweis / Warnung)
  • Scheiße (als Ausruf des Erstaunens oder der Freude)
  • Oh mein Gott! / Wow (Als Ausruf – vergleichbar mit „Geez“ oder „Sheesh“ (Money Boy))

Die Bedeutung ändert sich mit der Aussprache.

Der Ausdruck „Kuku“ stammt aus dem albanischen. („Ku“ heißt eigentlich auf albanisch: „Wo“)

Der Ausdruck „Kuku“ ist zu einem geflügelten Wort und zum Markenzeichen vom Rapper Capital Bra gewurden. Dies führte auch zum Namen „Team Kuku“.

Beispiele mit „Kuku“

Was bedeutet Kuku Bra?

Das Debütalbum des Rappers Capital Bra heißt „Kuku Bra“. „Kuku Bra“ heißt auf deutsch: „Pass auf Bruder“. („Bra“ ist die Kurzform für Bratan, was auf deutsch „Bruder“ heißt.)

Was bedeutet Kuku SLS?

„Kuku SLS“ heißt ein Lied von Capital Bra. Mit „SLS“ ist ein Auto des Herstellers „Mercedes-Benz AMG“ gemeint. Die Abkürzung „SLS“ steht hier für „Sport Leicht Super“. Zwischen 2009 und 2014 wurden die Sportwagen hergestellt. 14 Modelle des „SLS AMG“ wurden hergestellt.

In diesem Zusammenhang kann vermutet werden, dass „Kuku SLS“ bedeutet: „Verdammt! SLS!“ (Als Ausruf der Freude.)

Was bedeutet „Kuku Habibi“?

„Kuku Habibi“ könnte bedeuten: „Pass auf mein Liebling“.

Weitere Lieder mit „Kuku“

  • Capital Bra – Lied: „Kuku187“ – Liedzeile: „Kuku/187, sag mir, wer will jetzt Krieg?“
  • Capital Bra – Lied: „Berlin lebt“ – Liedzeile: „Ja, bra (woof, woof, woof, woof, Kuku, Kuku)“
  • Capital Bra – Lied: „Vladimir Putin“ – Liedzeile: „Krasser Stoff, Kuku Bra“
  • Capital Bra – Lied: „Das Leben ist so“ – Liedzeile: „Ra ra, Kuku ballert alles weg“
  • Summer Cem – Lied: „Chinchilla“ – Liedzeile: „Summer Cem, KC und Kuku Bra“
  • Gzuz feat. Capital Bra – Lied: „Paff Paff und weiter“ – Liedzeile: „Mein Kuku-Team ist pro Putin“
  • Bonez MC & RAF Camora – Lied: „Selecta“ – Liedzeile: „Ich grüße sie mit ­’Kuku‘, klär‘ sie in ’ner Minute“
  • Ufo361 – Lied: „Kein Erbarmen“ – Liedzeile: „Kuku bra, was geht ab?“

Das Album von King Khalil heißt „Kuku Effekt“.

Was bedeutet der Ausdruck „Narcos“ auf deutsch? Bedeutung und Übersetzung erklärt


„Narcos“ ist ein spanisches Wort, dass auf deutsch sinngemäß „Dealer“ oder „Drogenhändler“ bedeutet. „Narco“ ist die Kurzform für „Narcotraficante“. „Narcotraficante“ bedeutet auf deutsch: „Drogenhändler“ oder „Rauschgifthändler“. „Narcotráfico“ heißt auf deutsch: „Drogenhandel“ oder „Rauschgifthandel“.

Was bedeutet „Narcotraficante“ auf deutsch?

„Narcotraficante“ setzt sich aus den Worten „Narco“ und „Traficante“ zusammen. „Narco“ ist die Kurzform für das spanische Wort für Betäubungsmittel: „Narcótico“. Auf deutsch würde man unter anderem Narkotika bzw. Narkotikum sagen. „Traficante“ bedeutet auf deutsch: Händler. „Traficar“ bedeutet „handeln“.

Mit dem Begriff „Narco“ wird nicht zwischen Dealern, die z.B. auf der Straßen dealen oder leitenden Personen unterschieden. Alle Beteiligten werden „Narco“ genannt.

„Narco“ im Singular oder „Narcos“ im Plural ist im spanischen eine gebräuchliche Bezeichnung für Drogendealer. Weitere spanische Begriffe für Dealer, also Drogenhändler, sind:

  • traficante de drogas
  • camello

Durch das Medellín Kartell und sowie die Taten Pablo Escobars verbreitete sich der Begriff „Narcos“.

Weitere Bedeutung von Narco / Narcos

In dern Vereinigten Staaten von Amerika werden Beamte der Drug Enforcement Administration (DEA) auch als „Narco“ oder „Narc“ bezeichnet.

Teils werden jene, die Drogen zu sich nehmen auch als „Narco“ bezeichnet.

„Narcos“ ist der Name einer Serie über kolumbianische Drogenkartelle die auf Netflix läuft. Mittlerweile wurden 3 Staffel veröffentlicht.

Narco-Tourismus / Narcoturismo

Narco-Tourismus bzw. „Narcoturismo“ bezeichnet den Umstand, dass das Leben und Wirken Pablo Escobars heute Touristen anzieht, die sich z.B. seine Häuser, die von ihm gebauten Dörfer und die Stadt Medellín anschauen wollen. Insbesondere gilt die „Hacienda Napoles“ von Escobar als ein Wunschziel vieler Narco-Touristen, sowie das Gefängnis „La Cathedral“. Außerdem wollen diese Touristen mit Augenzeugen und ehemaligen Wegbegleitern Escobars sprechen. Der Narco-Tourismus führt auch dazu, dass Fan-Artikel wie Sticker, T-Shirts und DVDs über Escobar verkauft werden.

Dieser Touristen-Boom wird durch die Netflix-Serie „Narcos“ befeuert.

Wer sich für eine Narco-Tour interessiert, kann sich auf pabloescobartour.co informieren.

Weitere Unterbegriffe zu Narco:

  • Narco Cultura –  ist ein 2013 veröffentlichter Dokumentarfilm über die mexikanischen Drogenkartelle und deren Krieg.
  • Als „Narco-Política“ wird die Unterwanderung der Politik durch reiche Drogenhändler bezeichnet.
  • Narco Wars ist ein Buch über den globalen Drogenkrieg.
  • Als „Narco-Guerilla“ werden Guerilla Gruppen bezeichnet, die die Narcos beim Anbau oder Handel mit Drogen unterstützen. Ab 1980 wurde der Begriff „Narcoguerilla“ in den USA verbreitet.
  • „Narco-Jihad“ ist eine Bezeichnung für islamische Terrororganisationen, die sich durch den Handel mit Drogen Geld verdienen.