Was bedeutet „Çüş“? (Cüs; türkisch) Übersetzung und Bedeutung erklärt

Der türkische Ausdruck „Çüş“ bedeutet: „Oha“, „Oh ha!“, „Boah“, „Heftig“, „schau dir das an“, „Komm mal her“ oder „krass“. Er drückt Erstaunen aus.

„Çüş“ wird „tschüsch“ ausgesprochen. Das „Ç“ wird wie „ch“ ausgesprochen und das „ş“ wird „sch“.

„Çüş“ ist eigentlich ein Kommando, um Pferde oder Esel anzuhalten. (Ähnlich, wie in Deutschland der Ausruf „brr“ verbreitet. Beide bedeuten in diesem Sinne „Halt“.)
Auf türkisch bedeutet „Çüş“ auch „Pfui“.

Beispiele:

  • „Çüş lan“ bedeutet so viel wie „Krass, alter!“ (Çüş = krass; lan = Kumpel, Junge, Alter)
  • „Çüş  ist hier viel los!“
  • „Çüş  Junge!“

Çüş im deutschen Rap

Deutsche Rapper verwenden den Ausdruck „Çüş“ in ihren Texten. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Fler feat. Muhabbet – Lied: „Cüs Junge“ – Liedzeile: „Çüs Junge ich komm gar nicht mehr klar „
  • Celo & Abdi – Lied: „Rhythm n‘ Flouz“ – Liedzeile: „ich hab‘ Flouz (çüş)“
  • Celo & Abdi – Lied: „Franzaforta“ – Liedzeile: „Gib‘ dir diese Sätze, Çüs-Rap Onanie“
  • Kay One -Lied: „Asozial 4 Life“ – Liedzeile: „deine Freundin schreit: ‚Cüs!'“
  • Kay One – Lied: „Tag des Jüngsten Gerichts“ – Liedzeile: „Verbrenne den Beat, çüş“
  • SXTN – Lied: „Bongzimmer“ – Liedzeile: „Fressflash, çüş, lan“
  • Kollegah & Farid Bang – Lied: „Drecksjob“ – Liedzeile: „nd sein Nuttensohnzuhälter sein Zigeunervater war (çüş!)“
  • Manuellsen – Lied: „Gerüchte 2.0“ – Liedzeile: „Cüs, gib mir ein Eisen und ich schieß“
  • Bushido – Lied: „Gangsta Gangsta“ – Liedzeile: „wie jeder Rapper meine Kacke frisst, çüş“
  • KC Rebell – Lied: „Money Boy“ – Liedzeile: „çüs wo is pap and swagilicious“
  • Chakuza & RAF Camora – Lied: „R.A.G.E.“ – Liedzeile: „Çüş, guck ich bin Proll“

Verbreitung von Cüs / Çüş

Bei Google.de lassen sich die Suchnachfragen nach bestimmten Worten seit 2004 einsehen. Wir haben „Cüs“ und „Çüş“ überprüft. (Wir haben „Cüs“ als alternative Schreibweise für Çüş gewählt.) Es zeigt sich, dass die Ausdrücke sich schon lange in der deutschen Sprache verbreiten und insbesondere im Jahr 2006 eine Höhepunkt hatten. Seit wird „Çüş“ konstant in Deutschland gesucht.

Fler und Muhabbet haben 2006 mit ihrem Lied „Cüs Junge“ dafür gesorgt, dass der Ausdruck in Deutschland populär wurde.

Interessant ist, dass es am stärksten in folgenden Bundesländern gesucht wird: Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachen.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Veröffentlicht am Andere SprachenTags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.