Was bedeutet „E pluribus unum“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„E pluribus unum“ ist lateinisch und bedeutet auf deutsch: „Aus vielen eines“. Auf englisch übersetzt, bedeutet „E pluribus unum“: „Out of many, one“.

„E pluribus unum“ steht dafür, dass viele kleine Teile zu einem neuen großen Ganzen vereint werden. Während der Gründung der USA stand es dafür, dass aus den Dreizehn Kolonien (engl. „Thirteen Colonies“) mit der Unabhängigkeitserklärung eine neue Nation entstand und die einzelnen Staaten sich eben zu dieser Nation vereinten. „E pluribus unum“ wird aber auch in dem Sinne verstanden, dass verschiedenste Menschen sich zu und in einer Nation vereinen.

E pluribus unum – Motto der USA

„E pluribus unum“ ist ein Motto der USA. Es steht unter anderem auf dem offiziellen Dienstsiegel und Hoheitszeichen der Vereinigten Staaten von Amerika. Dieses Siegel wird in den USA einfach „Great Seal“ genannt. Auf Münzen wird „E pluribus unum“ auch geprägt.

Im Jahre 1776 war Pierre Eugene du Simitiere als künstlerischer Berater mit für die Entwicklung des Siegels und Hoheitszeichen der neu entstandenen Nation „Vereinigte Staaten von Amerika“ verantwortlich. Er hat den Spruch „E pluribus unum“ vorgeschlagen. Die Idee dafür kam ihm vom Titelblatt des Magazins „The Gentlemen’s Magazine“. Das „The Gentlemen’s Magazine“ hatte als Ziel Beiträge verschiedenster Art zu einem Ganzen zu vereinen. Es war ein unter reichen und gebildeten Männern populäres Magazin.

Der Spruch „E pluribus unum“ findet sich in den USA heute unter anderem hier:

  • auf dem Siegel der Vereinigten Staaten von Amerika
  • auf dem Siegel des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika
  • auf der Rückseite der „Half Dollar“-Münze

Was bedeutet „E pluribus unum“? Bedeutung auf deutsch

Der Spruch „E pluribus unum“ steht dafür, dass aus vielen Kleinen etwas Großes wird. „E pluribus unum“ bedeutet, dass viele Teile zu einem Großen vereint werden und dass dieses Große mehr als die Summe seiner Teile ist.

Im Kontext der Geschichte der USA steht es dafür, dass aus den Dreizehn Kolonien (engl. „Thirteen Colonies“) eine neue Nation entstand und dass sich die Gebiete eben zu dieser Nation vereinten. „E pluribus unum“ steht auch dafür, dass die nun ehemaligen Dreizehn Kolonien sich mit einer zentralen Regierung selbst regierten.

„E pluribus unum“ steht eben dafür, dass die Dreizehn Kolonien sich nicht zu einem Staatenverbund zusammenschloßen, sondern sich in einer neuen Nation vereinten und in dieser aufgehen.

Das Motto „E pluribus unum“ steht aber auch für die Aufgabe der Regierung der 1776 gegründeten neuen Nation der Vereinigten von Amerika. Es steht dafür, dass eine nationale Identität geschaffen und Zusammenhalt erzeugt wird. Dafür brauchtes eine Basis von gemeinsamen Werten, einen Gründungsmythos, eine gemeinsame Geschichte, eine gemeinsame Sprache und gemeinsame Ziele. All dies musste erst geschaffen werden. (In Europa war die gemeinsame Basis verschiedener Völker historisch gewachsen. Sie mussten „nur“ vereint werden.)

Die Dreizehn Kolonien waren bis 1776 im Besitz von Großbritannien. Mit der Unabhängigkeitserklärung und dem folgenden Unabhängigkeitskrieg lösten sich die Kolonien erfolgreich aus der britischen Herrschaft. Sie begannen als neue Nation in der neuen Welt sich selbst zu verwalten und zu regieren.

Bedeutung: E Pluribus Unum als Motto der USA

Der US-amerikanische Kongress legte 1782 die Verwendung des Spruchs „E pluribus Unum“ im Siegel der Vereinigten Staaten von Amerika fest.

Erstmals wurde „E pluribus Unum“ im Jahr 1795 auf einer 5-Dollar-Goldmünze verwendet. Schon 1798 stand „E pluribus Unum“ auf allen US-amerikanischen Münzen, die aus Silber oder Gold waren. Ab 1834 wurde „E pluribus Unum“ dann nicht mehr auf Gold-Münzen geprägt und 1837 nicht mehr auf Silber-Münzen. Erst 1873 wurde ein Gesetz erlassen, dass festlegte, dass auf allen neu-geprägten Münzen „E pluribus Unum“ stehen soll.

Bis 1956 war „E pluribus Unum“ das de facto Motto der USA, welches gesetzlich nie festgelegt war. 1956 erließ der Kongress dann ein Gesetz, dass „In God we Trust“ zum offiziellen Motto der USA machte.

„E pluribus unum“ ist Ausdruck dafür, dass verschiedenste und unterschiedlichste Menschen zusammen etwas Neues formen. Es ist egal, wo diese Menschen herkommen, woran sie glauben, wen sie lieben oder wie sie aussehen, bei „E pluribus unum“ geht es darum, dass sie zusammen in Freiheit leben und Teil einer Nation sind. Sie vereinen sich in den USA. (Die USA werden auch „Schmelztiegel“ genannt. Das spiegelt „E pluribus unum“ wieder.)

Anmerkung der Redaktion: „E pluribus unum“ und Emergenz

Der Spruch „E pluribus unum“ spiegelt sich in der Emergenz oder in emergenten Eigenschaften wieder. Emergenz bedeutet, dass im Zusammenspiel von Teilen mehr entsteht als nur die Summe der Teile.

Bei „E pluribus unum“ kann daher gesagt werden, dass die Dreizehn Kolonien sich nicht nur zu einem Verbund zusammengeschlossen haben, sondern gleich zu einer neuen Nation. Eine Nation ist eben mehr Wert als nur ein Verbund. Dies zeigt sich am Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung.

Weitere Bedeutung von E pluribus unum

„E pluribus unum“ steht auch auf dem Logo von Shire of Boulia, einem Gebiet in Queensland, Australien.

„E pluribus unum“ ist der Titel der sechsten Folge der dritten Staffel der Netflix-Serie „Stranger“.

„E Pluribus Unum“ heißt das dritte Album von Sandy Bull. Es wurde 1969 veröffentlicht.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.