Jugendworte und Jugendsprache des Jahres 2021 – Liste, Übersicht, Worte, Beispiele

Jugendworte und Jugendsprache des Jahres 2021 – Liste, Übersicht, Worte, Beispiele


Folgende neuen Jugendworte wurden im Jahr 2021 populär.

Das Voting zum Langenscheidt-„Jugendwort des Jahres“ 2021 hat begonnen. Bis Anfang August dürfen Jugendwörter eingereicht werden.

Wahl zum Langenscheidt-„Jugendwort des Jahres“ 2021

Folgende Worte hat der Langenscheidt-Verlag als Jugendworte zum Voting für das „Jugendwort 2021“ veröffentlicht:

  • akkurat – drückt Zustimmung aus
  • Cringe – bezeichnet alles, wofür man sich schämt oder fremdschämt
  • Digga – Bezeichnung für einen Freund oder Kumpel
  • Geringverdiener – Meme, als Geringverdiener werden scherzhaft Loser bezeichnet
  • Mittwoch – „Es ist Mittwoch meine Kerle“ (Internet-Meme)
  • papatastisch – Bezeichnung für etwas schönes, außergewöhnliches oder fantastisches
  • same – drückt Zustimmung aus
  • Sheesh – Ausruf des Erstaunens oder Erschreckens
  • sus – bedeutet: verdächtig, shady
  • wild – bedeutet: heftig, krass oder intensiv

Beispiel: Sheesh! Sind die Jugendworte 2021 sind papatastisch oder einfach nur Cringe? Irgendwie war das Voting sus, da haben wohl viele Geringverdiener teilgenommen.

Kommentar der Redaktion: Die Langenscheidt-Jugendworte des Jahres 2021 wurden per Voting ermittelt. Bei einem Voting kommen die Worte nach ganz oben (in der Liste), die die meisten Stimmen erhalten und anschließend von einer Jury freigegeben werden. Das führt eben dazu, dass diese Liste der Jugendworte 2021 wie eine Sammlung von Jugendworten der letzten Jahre (Cringe, Mittwoch, Sheesh und wild) wirkt. Ja, sie wirkt sogar wie eine Jugendwortliste aus den 1990er Jahren. (Gemeint ist das Wort „Digga“. Sagen junge Menschen nicht alle „Bre„?) Aber, wenn junge Menschen heute so sprechen und sie es schaffen Votings zu beeinflussen, müssen wir diese Liste erst einmal so hinnehmen.

Wer wirklich neue Jugendworte des Jahres 2021 sehen will, scrollt runter. (Wir vermissen nämlich Ausdrücke wie: Ally, ausgedribbelt, based, Dulli, ehrenlos, „Fühl ich„, mütend, nh, unterkomplex.) Wer Jugendworte des Jahres 2020 sehen will, schaut hier. Für 2019 hier.

Jugendworte und Jugendsprache des Jahres 2021 – Liste, Übersicht, Worte, Beispiele

Folgende neuen Jugendworte sind der Redaktion von BedeutungOnline.de aufgefallen:

  • Ally – Unterstützer von marginalisierten, diskriminierten oder unterdrückten Menschen.
  • based – bedeutet, dass jemand selbstbewusst, selbstsicher und positiv ist.
  • Bruh Girl – Ästhetik-Trend unter jungen TikTokerinnen
  • cheugy – altmodisch, untrendy im Sinne von basic und langweilig
  • Dulli – tollpatschige und unbeholfene Person
  • ehrenlos – etwas, dass intensiv ist; „ehrenlos“ ist das „derbe“ der Generation Z
  • Friendship Goals – Ideal- und Wunschbild einer Freundschaft
  • Geringverdiener – scherzhafte Beleidigung, synonym mit „Loser“ oder „Verlierer“
  • „Ich fühle das“ oder „Fühl ich“ – anderen zeigen, dass ihre Wahrnehmung, Mitteilung und Gefühle wahrgenommen und geteilt werden.
  • Insta Baddie – Ästhetik-Trend, der auf Instagram anfing
  • Lowbob / Low Bob – Person ohne Fähigkeiten / schlechter Spieler
  • Main Character sein“ – sein eigenes Leben als Film wahrnehmen in dem man der Hauptdarsteller ist; alternativ: Wunsch danach, dass alles gut wird; Siehe auch: Was ist das Main Character Syndrome?
  • mütend – gleichzeitiger Zustand der Müdigkeit, Erschöpfung, Enttäuschung und Wut
  • nh – Aussagen-verstärkende Frage, die am Satzende gebraucht wird. Im Sinne eines „Meinst du nicht auch?“
  • Purge-Watching – Serien zu Ende schauen, auch wenn es keinen Spaß mehr macht
  • Sheesh – Mit der Interjektion „Sheesh“ wird Erstaunen oder Erschrecken zum Ausdruck gebracht. Der Ausruf kann in verschiedensten Kontexten gerufen werden. (Ja, Sheesh ist wieder da!)
  • unterkomplex – Synonym mit „halbschlau“ oder „Trottel“
  • viben – sich wohl und verbunden fühlen (Siehe auch: Vibes)
  • Y2K-Style – Modetrend, der an die 2000er Jahre anlehnt.

Es gibt auch Bemühungen, dass die Worte „Kerlsruhe“ und
Theophilus Junior Bestelmeyer“ Jugendwort des Jahres 2021 werden sollen. Da jeder Jugendworte vorgeschlagen kann und darf, ist es also legitim, dass diese Ausdrücke vorgeschlagen werden. Jedoch werden die eingesendeten Jugendworte moderiert. Hier kann es passieren, dass der regionale Ausdruck „Kerlsruhe“ und das Meme / der Name „Theophilus Junior Bestelmeyer“ abgelehnt werden – ob das der Fall wird, zeigt sich Anfang August 2021.

Falls du, liebe Leserin, lieber Leser oder liebe Lesende, Kritik an oder Anmerkungen zu den Jugendworten habt, schreibt doch bitte einen Kommentar.

Das Jugendwort des Jahres 2020 war „Lost„. Auf Platz 2 und 3 wurden „Cringe“ und „wild / wyld“ gewählt. „Köftespieß„, „Mittwoch“ und „Mashallah“ gewannen nicht, waren aber in der Top 10 der Jugendworte des Jahres 2020.

Weitere populäre Jugendworte sind:

  • Corontäne – Kofferwort aus Corona und Quarantäne.
  • Crush – dt. „Schwarm“, Person in die jemand verliebt ist
  • Ehrenmann – Mann, der etwas besonderes oder gutes getan hat. Den Ausdruck gibt es auch in weiteren Varianten:
  • E-Girl – Ästhetik-Trend unter jungen Frauen. Junge Männer, die dem gleichen Trend folgen, werden E-Boys genannt.
  • Generation C – Bezeichnung für junge Menschen und junge Erwachsene, die in der Corona-Krise aufwuchsen
  • Hops genommen – jemanden veralbern oder einen Streich spielen. Siehe auch: Prank
  • jemensch – gendergerechte Variante des Wortes „jemand“
  • No Cap – wird verwendet, um eine Aussage zu bekräftigen
  • No Front – bedeutet, dass eine Botschaft nicht verletzend, abwertend, beleidigend oder negativ gemeint ist
  • safe – bedeutet einfach „sicher“
  • Simp – nette Person, die nett ist, weil sie etwas erreichen will oder nette rückgratlose Person
  • Stonks – Meme über Fehlentscheidungen und den Glauben an die eigene Kompetenz (Siehe auch: Dunning-Kruger-Effekt)

Die Jugendworte der letzten Jahre findest du hier:

Was ist Jugendsprache? Was macht Jugendworte zu Jugendworten?

Worte werden zu Jugendworten und zur Jugendsprache, wenn sie sich unter Jugendlichen und jungen Menschen verbreiten.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Jugendworte dienen dazu, sich von Älteren, Erwachsenen, Eltern und Authoritäten abzugrenzen. Denn Jugendworte sind zunächst erst einmal „Insider“. Die Worte versteht, wer selbst Jugendlicher ist und für wen diese Worte Relevanz haben.

Jugendworte bilden die Realität von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab. Doch grundsätzlich zeigt sich, dass jede Generation mit den Jugendworten ähnliche Themen bedient. Diese sind:

Seit dem Internet ist eine neue Kategorie von Jugendworten aufgetaucht: Meme. Beispiele: Egal, Anzeige ist raus, Köftespieß, Mittwoch, Big Brain Time, No Simp September, Wish-Meme

Jugendwort / Jugendsprache 2021: Recherche

Die BedeutungOnline.de-Redaktion schaut genau hin. Wir untersuchen die sozialen Medien auf Jugendworte und Jugendsprache. Wir schauen wie auf YouTube, Twitter, Instagram, Twitch und TikTok gesprochen wird.

Eine weitere Quelle sind deine bzw. eure Kommentare. Wir freuen uns über jeden Kommentar und jeden Vorschlag für ein Jugendwort.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

80 Gedanken zu „Jugendworte und Jugendsprache des Jahres 2021 – Liste, Übersicht, Worte, Beispiele“

  1. „(Ja) GG“ wäre ein besseres Jugendwort. Ich würde es sehr schätzen wenn ihr es in eure Liste aufnehmen würdet. Danke.

    PS: GG ist einfach GEGE

    1. „GG“/“GEGE“/“JA GEGE“ ist unter jedem jugentlichen Gamer maximal verbreitet. Wäre absolut verdient und gerechtfertigt als Jugendwort.

  2. Könntet ihr euch bitte damit auseinandersetzen? Ich als Jugendlicher kenne bis auf 2 (ally und ich fühle das, obwohl es eig fühl ich heißt) keins dieser Wörter, bitte gebt euch einfach mühe, auch wenn es dann ein bisschen länger dauert.

  3. „boosted skinny nerd“ ist so mit die geilste Beleidigung beim zocken momentan… und bitte nicht so ein schmodder wie „Smombie„… das war ja absolut peinlich und richtig unnötige Zensur dem derzeit heiß begehrten Alpha-Kevin gegenüber. Ich habe in meinem Leben noch niemanden gesehen oder gehört, der seine Freunde oder Mitmenschen als „Smombie“ bezeichnet… gut jetzt ist es eh viel zu spät. Das würde der Person, die andere so bezeichnet 10x mehr schaden, als jedem Kevin, der sich sowieso Sprüche wegen seinem Namen anhören muss. Wäre doch nice, wenn man es als Kevin so weit gebracht hätte, dass man das Jugendwort zurecht gewinnt.

  4. „Ich fühle das“ ist komplett falsch vormuliert. Niemand würde das so sagen. Wer gibt euch eigentlich die genauen Formulierungen?
    „Fühl ich“ wäre korrekt. Man sagt in den meisten Fällen genau das.

    1. Hallo Maxi,

      ich habe das Wort mit in die Liste auf vielfachen Wunsch aufgenommen.

      Viele Grüße
      Pierre von BedeutungOnline.de

  5. „Wir schauen wie auf YouTube, Twitter, Instagram, Twitch und TikTok gesprochen wird.“
    Wo ist reddit? Die wichtigste Gamerplattform euw? und jetzt check ich auch diese random Wörter…
    Gegen die Insta und TikTok Welle kommen die „älteren Jugendlichen“ und „Gamer“ wohl eher weniger gegen an und man muss sich damit abfinden, dass man schon früher aus der Zielgruppe entfällt. Wobei man die Plattformen auch nicht weglassen kann… bei der Reichweite…
    Es gibt nur alle Paar Jahre so Dinger die wirklich jeder sagt, wie Ehrenmann… und an der Stelle hat man auch zu Frauen Ehrenmann gesagt… Einfach weil Ehrenfrau sche_ße klingt und man damit auch bisschen provokant dem Gendern gegenüber getreten ist… Dass Ehrenfrau in der Liste genau neben Ehrenmann steht, so von wegen als ganz normale Beeichnung für weibliche Ehrenleute, find ich auch mega arm, weil es in meinen Augen einfach nur zur PoLiTiCaL cOrReCtNeSs da steht. Habe Mädchen auch immer als „Ehrenmann“ betitelt und genau da war dann auch der Joke dabei.
    Ich fänds generell nice, wenn man sich einfach stumpfer der Jugendsprache beugt, als zu versuchen es dann am Ende doch wieder allen Recht machen zu wollen… vielleicht übertreibe ich jetzt auch bisschen, weil ich mich so hineinsteiger… aber auch Alpha-Kevin war das perfekte Beispiel und mich hats genervt, dass aus dieser an der Stelle wirklich genialen „Jugendwort des Jahres“ Idee dann nichts 100%-iges bei rumkommt.

    1. Hallo Maxi,

      ich persönlich mag Reddit. Denn Reddit ist die einzige Plattform an der die Leute nicht teilnehmen, um möglichst viele Follower zu sammeln. (Aber dafür Karma.)
      Jedoch sind die ganzen Influencer, die ihre Zuschauer (und damit viele Menschen) prägen auf YouTube, Twitter, Instagram, TikTok und Twitch aktiv. Deswegen schaue ich z.B. bei YouTube wie Rezo spricht oder ich schaue mir die YouTube oder Twitter Trends an.

      Viele Grüße
      Pierre von BedeutungOnline.de

    1. Hallo Tim,

      kannst du bitte konkret sagen, was du genau falsch findest?

      Viele Grüße
      Pierre von BedeutungOnline.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.