Was bedeutet „Gönnjamin“? Bedeutung, Kollegah

„Gönnjamin“ ist ein von Kollegah erfundenes Kunstwort. „Gönnjamin“ ist ein Kofferwort aus den Worten „Gönnung“ und „Benjamin“. Wie, wann und bei welchem Umstanden Kollegah „Gönnjamin“ genau eingefallen ist, ist unbekannt. Es kann vermutet werden, dass Kollegah durch den Elefanten Benjamin Blümchen inspiriert wurde.

Kollegah verwendet den Ausdruck „Gönnjamin“ in seinen Online- und Social-Media-Beiträgen. Außerdem hat er eine Gönnjamin-Kollektion herausgebracht.

Kollegah sprach unter anderem von:

  • Gönnjamin Challenge
  • Gönnjamin Essen
  • Gönnjamin Sonntag
  • Gönnjamin Tage
  • Gönnjamin Yacht

Auch hat Kollegah nach eigenen Angaben eine Yacht gekauft und diese „Gönnjamin“ genannt. Zuvor fiel er durch das kurz davor veröffentlichte Lied „Foyaa!“ auf.

Fans sprachen unter anderem vom „Gönnjamin-Modus“. Auch sangen Fans „Gönnjamin, du Gönner-Elefant“ – was sehr nah am Text vom Introlied zu Benjamin Blümchen ist.

In den sozialen Medien werden folgende zwei Hashtags verwendet: #Gönnjamin und #Goennjamin.

Wer ist der Gönnjamin?

Der Gönnjamin ist jemand, der sich gerne etwas gutes, exklusives und teures gönnt. Damit drückt der Gönnjamin aus, dass er sich selbst etwas wert ist.

An einem Gönnjamin-Tag gönnt Kollegah sich unter anderem: Bleaching der Zähne, eine Starfrisur, Luxuskleidung, eine Uhr, den Besuch eines Edelrestaurants, eine Übernachtung im Luxushotel und die Boss-Transformation 2.0 mit Supplements. (Mehr über das Wort „Boss“ und „bosshaft“ erfährst du hier.)

Gönnjamin-Kollektion

Das Logo der Gönnjamin-Kollektion ist mit Luxus-Artikeln geschmückter Elefant. Der Elefant trägt zwei goldene Uhren, eine schwarze Sonnebrille, hat vergoldete Zähne und drei goldene Halsketten. Außerdem trägt er eine rote Cap mit Gucci-Logo, sowie ein Halstuch auf dem ebenfalls das Gucci-Logo zu sehen ist.

Das Gönnjamin-Logo befindet sich wahlweise auf einer grün-rot-grünen Flagge an deren vier Seiten jeweils „Gönnjamin“ steht oder auf einer beigen Oberfläche mit vielen Gucci-Logos.

Das Gönnjamin-Logo kann als Benjamin Blümchen im Gucci-Outfit beschrieben werden.

Verbreitung Gönnjamin

Erstmals wird im Mai 2017 bei Google.de signifikant nach „Gönnjamin“ gesucht. Das Suchinteresse lies jedoch schnell wieder nach und ab Januar 2018 bis April 2019 stiegen die Suchnachfragen nach „Gönnjamin“ bei Google Deutschland massiv an.

In einem bekannte Instagram-Beitrag verwendete Kollegah den Ausdruck „Gönnjamin“ schon am 26. Februar 2018. Siehe: Externer Link zum Instagram-Post von Kollegah: hier.

Der Twitter-Name @goennjamin ist seit September 2012 vergeben. Als Name wird „The Real Gönnjamin“ verwendet. Siehe: Externer Link zum Twitter-Profil: hier.

Über das Wort „Gönnung“

Das Wort „Gönnung“ stand zur Wahl zum österreichischen Jugendwort des Jahres 2015. Jedoch wurde auf Platz 1 „zach“ gewählt. In Deutschland stand der Ausdruck „Gönn dir“ zur Wahl zum Jugendwort des Jahres 2014. Er wurde auf Platz 2 gewählt, Platz 1 belegte „Läuft bei dir„.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.