Was bedeutet Cheugy? Bedeutung, Definition, Erklärung, TikTok

Was bedeutet Cheugy, Bedeutung, Definition, Erklärung, TikTok


„Cheugy“ bedeutet: unmodisch, altmodisch, untrendy und nicht mehr up to date im Kontext von basic, einfach und langweilig.

Was bedeutet Cheugy? Bedeutung, Definition, Erklärung, TikTok

Die konkrete Bedeutung von „cheugy“ ist:

  • Eine Person, die krampfhaft versucht, modern und „up to date“ zu sein, ist „cheugy“. (Hier passt auch das Wort „Tryhard„.)
  • Eine Person, die Trends hinterherläuft oder hinterherhinkt, ist „cheugy“.

Insbesondere ist basic Mode (Ästhetik) und die Girlboss Culture cheugy.

„Cheugy“ sollte als Adjektiv so verstanden werden, dass damit jemand gemeint ist, der oder die einen generischen Geschmack hat. Also ein Geschmack wie jeder andere auch. Jemand der cheugy ist, hat Dinge, die sich im Besitz vieler anderer auch finden. Also nichts besonderes oder einzigartiges. Trotzdem sind diese Dinge gerade nicht „hip“, angesagt, up to date oder modern.

Ein Erlebnis, ein Ereignis, eine Erfahrung oder ein Gegenstand sind cheugy, wenn sie generischer Natur sind und von vielen Menschen wahrgenommen oder gemacht werden.

Anders gesagt: Wer in seinen 20er Lebensjahren „basic“ war, wird in seinen 30er Lebensjahren cheugy.

„Cheugy“ wird als Adjektiv genutzt, um damit Trends, Erfahrungen oder Menschen als altmodisch im Sinne von langweilig oder einfach zu bezeichnen. Cheugy kann auf jede Person, egal welchen Alters, angewendet werden.

„Cheugy“ hat eine leicht negative Konnotation. Es wird als Fremdbezeichnung, aber auch als Selbstbezeichnung verwendet.

„Cheugy“ wird wie folgt ausgesprochen: „Schuh-gie“ oder auf englisch „chew-gee“.

Cheugy: Generation Z und die Millenials

„Cheugy“ wird von der Generation Z genutzt, um sich von Millenials abzugrenzen. Denn Millenials sind in den Augen einiger Personen der Generation Z „basic“ und „cheugy“.

In den Augen einiger Generation Z TikToker sind Lieblingsdinge von Generation Y „cheugy“. Die sind z.B.:

  • Avocados
  • Black Eyed Peas
  • Cake Pops
  • Das Tränen lachende Emoji
  • Depacito (Lied)
  • Friends
  • Girlboss Ästhetik
  • Harry Potter
  • Minion Memes
  • Rae Dunn (mit Text bedruckte Tassen)
  • Skinny Jeans
  • Sneaker Culture
  • Star Bucks
  • Taylor Swift
  • The Masked Singer
  • The Office
  • Ugg Boots

Gegenstände oder Social-Media-Posts, die folgende Worte beinhalten, sind cheugy:

Doch folgende Dinge sind uncheugy / nicht-cheugy:


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


  • Birkenstock Schuhe
  • handgemachte Produkte
  • Levi Jeans

Cheugy: Wortherkunft, Geschichte, Bedeutung

Der Ausdruck „Cheugy“ wurde im Mai 2021 durch TikTok populär. Doch der Ausdruck ist schon länger in der englisch-sprachigen Welt existent.

Der Ausdruck „cheugy“ wurde 2013 von der 15-jährigen High-School-Schülerin Gabby Rasson geprägt. Damals suchte sie einen Begriff für Menschen, die Trends hinterherlaufen und diese nicht wirklich verstehen.

Cheugy: Bedeutung und Erklärung

Kommentar der Redaktion: „Cheugy“ ist der Versuch der Generation Z sich von der Generation Y (Millenials) abzugrenzen. Dies ist sinnvoll, denn während Personen der Generation Z in ihren 20er Jahren sind, sind viele Millenials schon in ihren 30er Jahren. Damit gehört die Generation Z noch nur Jugend, während die Generation Y zur Jugend von gestern gehört. (Als „Jugend von gestern“ gelten andere Regeln. Man sollte nicht mehr glauben, dass man immer up to date und modern ist, sowie zur Trend setzenden Jugend gehört.)

Das es cheugy gibt, ist aber auch geradezu logisch. Denn jede Generation wird irgendwann älter und gehört damit nicht mehr zu Jugend. Den Ton gibt eine neue Generation an. Sie setzt nun die Trends, während die ältere Generation Dinge tut wie Heiraten und Kinder bekommen. (Da bleibt dann nicht mehr so viel Zeit, um jeden Trend mitzumachen oder sehr aktiv in den sozialen Medien zu sein.)

Um es konkret zu machen: Cheugy ist eine Ansage an die Generation Y. Die Ansage lautet: Ihr seid nicht mehr modern. Ihr seid nicht mehr up to date. Ihr seid altmodisch. Ihr gehört nicht mehr zur Jugend von heute!

Jedoch sollte man cheugy nicht zu ernst nehmen. Wer einfach Freude an Taylor Swift hat, soll ihre Musik hören. Denn wäre es nicht cheugy, wenn man auf seine Lieblingsmusik verzichtet, um modern zu wirken?

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Internetsprache, Netzjargon und Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.