Was heißt „Prank“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das englische Wort „Prank“ heißt wortwörtlich auf deutsch „Streich“. Über YouTube-Prank-Videos verbreitete sich der Begriff nach Deutschland. Doch, was YouTuber als „Prank“ bezeichnen, ist mehr als nur ein harmloser Streich. Andere werden im Namen von „Pranks“ verarscht, provoziert und zum Narren gehalten. Diese „Pranks“ haben teils bösartigen, boshaften und schadenfrohen Charakter. Die Urheber solcher Prank-Videos legen teils ein schädliches, negatives und sozial auffälliges Verhalten an den Tag, um eine emotionale Reaktion ihrer Opfer zu erhalten, zu filmen und im Prank-Video zu veröffentlichen. Das schädliche und negative Verhalten wird im Nachhinein damit gerechtfertigt, dass es nur im Rahmen eines „Pranks“ stattgefunden hat.

Wer einen Prank durchführt, wird Prankster genannt.

Die Prank-Kultur hat dazu geführt, dass YouTube-Kanäle entstanden sind, die sich nur dem Thema „Prank“ widmen. Auf diesen Kanälen befinden sich nur Videos davon, wie andere veralbert (geprankt) werden. Ein bekannter deutscher Prank-Kanal ist „PrankBrosTV“.

Wie funktioniert ein Prank?

Bei einem Prank geht es darum bewusst die Erwartungen und Gewohnheiten einer anderen Person zu täuschen und eine emotionale Reaktion zu provozieren. Ein Prank gilt als erfolgreich, wenn das Opfer emotional reagiert und die Situation für wahrnimmt.

Unter Vortäuschung falscher Tatsachen wird eine Person mit etwas konfrontiert, was eine emotionale Reaktion (Angst, Wut,…) auslöst. Nach diesem Muster sagen Prankster provozierende Aussagen zu Freunden oder Fremden, berühren diese ungewollt oder verletzen bewusst soziale Normen.

Ein Prank kann aber auch das Scham-Gefühl einer Person verletzen und diese bloßstellen. Dies passiert z.B. beim Verletzen von religiösen Gefühlen oder bei absichtlich starken (und eigentlich ungewollten) Körpergeräuschen.

In einer weiteren Form hat der Prank eine entlarvende Rolle. Dies passiert zum Beispiel, wenn ein Prank nicht auffliegt und die vermeintlichen Opfern nicht erkennen, dass sie veralbert wurden. Damit offenbart sich, dass soziale Kontrolle, Glaubwürdigkeit und die Wahrnehmung anderer Menschen doch nicht so streng ist, wie angenommen.

Das Ende eines Pranks

Am Ende eines Pranks erfolgt immer die Auflösung der Situation. Dem Opfer wird mitgeteilt, dass das Stattgefundene oder Gesagte eine Lüge war und nicht den Tatsachen entsprach, dass eine Kamera alles mitgefilmt hat und das es ein Prank ist. („It’s just a Prank.“) Je nach Form des Pranks reagiert das Opfer mit Freude, Lachen oder Erleichterung.

Ein (guter) Prank sollte keine rechtlichen Folgen nach sich ziehen und nicht zum Schaden einer Person sein.

Beispiele für Prank-Videos

Folgende Pranks wurden so durchgeführt:

  • Auf-die-Schuhe-treten-Prank
  • Blut Prank
  • Bomben-Prank
  • Böller im Museum anzünden
  • Durchfall-im-Pool-Prank
  • Finger im Po Prank
  • Fremdgeh-Prank
  • Gold-Digger-Prank
  • Gunshot-Prank (Vortäuschen eines Schußwechsels)
  • Horror-Clown-Prank
  • Lebensmittel-Prank (Beispiel: Zahnpasta als Sahne ausgeben.)
  • Lieferanten Prank
  • Messer Prank
  • Rülps-Prank (In der Öffentlichkeit laut aufstoßen.)
  • Scary-Prank (Andere erschrecken)
  • Shampoo-Prank (Sich öffentlicht an Badestränden duschenden Personen
  • Shampoo heimlich auf den Kopf gießen.)
  • Terror-Prank

Was heißt „Prank“ auf deutsch? Übersetzung

Das englische Wort „Prank“ heißt auf deutsch:

  • Streich
  • Scherz
  • Schabernack

Das Wort „Prank“ kann wortwörtlich im Sinn von Bubenstreich oder Dummejungenstreich übersetzt werden.

In der englischen Sprache sind unter anderem folgende Formulierungen mit „Prank“ bekannt:

  • boyish prank – auf deutsch: Jungenstreich
  • childish prank – auf deutsch: Bubenstreich
  • doorbell prank – auf deutsch: Klingelstreich
  • prank call – auf deutsch: Scherzanruf, Telefonstreich
  • schoolboy prank – auf deutsch: Jungenstreich

Weitere Bedeutung von Prank

„Art of Prank“ ist ein 2015 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

„Prank Records“ ist ein US-amerikanisches Musiklabel.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.