Was bedeutet ausgedribbelt / gedribbelt? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet ausgedribbelt, gedribbelt, Bedeutung, Definition, Erklärung


„Gedribbelt“ und „ausgedribbelt“ bedeuten in der Jugendsprache, dass jemand oder etwas zum eigenen Vorteil ausgetrickst wurde.

Was bedeutet ausgedribbelt / gedribbelt? Bedeutung, Definition, Erklärung

Beim „Dribbeln“ im Sinne der Jugendsprache wird eine Schwachstelle in einem System ausgenutzt, um eben das System zu überlisten. Oder jemand versucht ein Täuschungsmanöver, um an sein oder ihr Ziel zu gelangen.

„System gedribbelt“ ist ein Meme, welches eine List thematisiert. (Dazu weiter unten mehr.)

„System gedribbelt“ kann hierbei so verstanden werden, dass jemand einen klugen Einfall hatte und entdeckt hat, wie er (oder sie) einfacher an das Ziel kommen kann.

Wer andere dribbelt, ist meist schlauer und intelligenter als die gedribbelte Person bzw. die gedribbelten Personen. Denn derjenige oder diejenige, der oder die dribbelt,  hat entdeckt wie das eigene Ziel leichter zu erreichen ist, ohne aufzufallen, ohne Gewalt anzuwenden und ohne das System zu verändern.

Wer andere dribbelt, verwendet Schwachpunkte und Schwächen, aber auch Gutmütigkeit, Unbedarftheit und Nettigkeit zum eigenen Vorteil.

Ursprung und Herkunft von dribbeln und gedribbelt

Eigentlich kommt der Ausdruck „dribbeln“ bzw. „gedribbelt“ aus dem Fußball. Beim Dribbeln wird ein Ball durch viele kurze Stöße in eine bestimmte Richtung befördert. Die vielen kurzen Stöße sorgen dafür, dass die Kontrolle über den Ball behalten wird. (Dribbeln ist im Fußball und im Basketball bekannt.)

Beim Dribbeln kann kommt es vor, dass gegnerische Spieler bei Versuchen zu Blockieren ausgetrickst werden.

Beispiele: Ausgedribbelt / gedribbelt

A: Wächst Geld aus Bäumen?
B: Woraus wird Geld gemacht?
A: Aus Papier.
B. Und wo kommt Papier her?
A: …
Kommentar: ausgedribbelt!

Aufgabe: Write down five english words!
Answer: Write down five english words

Mit einer anderen E-Mail sich als Neukunden ausgeben, um den Neukunden-Rabatt zu erhalten. (Noch cleverer, irgendwo in der eigenen E-Mail-Adresse einen Punkt einfügen. Die E-Mails kommen weiterhin an und das System denkt, es ist eine neue E-Mail-Adresse. Beispiel aus „[email protected]…“ wird „[email protected]…“)

Bei einer Polizeikontrolle in einer Fremdsprache antworten in der Hoffnung, dass der Polizist diese Sprache nicht kann und die Kontrolle (ohne zu kontrollieren) wegen der vermeintlichen Sprachbarriere schnell beendet.

An einer Polizeisperre vorbeigehen in dem man einfach an der Seite vorbeigeht.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Sich selbst ausdribbeln in dem man keine Schokolade einkauft, damit man diese nicht essen kann, wenn man Heißhunger hat.

Das Kino ausdribbeln in dem man Essen und Trinken heimlich mit reinnimmt.

In den Urlaub gehen, wenn der eine Mitarbeiter, den alle hassen, da ist. Arbeiten wollen, wenn der eine Mitarbeiter, den alle hassen, im Urlaub ist.

Sein Schmerzempfinden dribbeln, in dem man sich ablenkt.

Siehe auch:

System gedribbelt: Bedeutung, Erklärung, Definition

„System gedribbelt“ ist ein Meme. Wie schon oben beschrieben, nutzt jemand eine Schwachstelle aus oder findet eine alternative Lösung, um an sein Ziel zukommen. Meistens findet diese alternative Lösung über eine Täuschung statt, bei welcher jemand etwas als ein Ziel oder Anliegen ausgibt, was nicht das eigene Ziel oder eigene Anliegen ist.

Positiv gesehen, hatte hier jemand einen klugen Einfall, wie er oder sie sein oder ihr Ziel leichter erreichen kann.

Der Hashtag #ausgedribbelt wurde auf TikTok bis August 2021 über drei Millionen mal verwendet. Der Hashtag #gedribbelt wurde über sieben Millionen mal verwendet.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.