Wer ist Marienne Bellamy? You, Lebenslauf, Biografie, Steckbrief


Marienne Bellamy ist eine Hauptfigur in der dritten Staffel der Serie You. Sie wird gespielt von Tati Gabrielle. Marienne ist ein junge attraktive Frau, die in einer Bibliothek arbeitet und sich dort in Joe Goldberg verliebt. Sie hat eine Tochter und lebt getrennt von ihrem Ex-Mann.

Marienne Bellamy: You, Lebenslauf, Biografie, Steckbrief

Eines Tages trifft Joe Goldberg auf Marienne Bellamy in der Bibliothek. Sie arbeitet in der Bibliothek und hilft Joe dabei einen Ausweis zu beantragen. Die beiden lernen sich kennen und unterhalten sich kurz.

An einem weiteren Tag geht Joe mit Henry in die Bibliothek und Marienne erkennt die Beiden sofort. Joe möchte wissen, ob die Bibliothek seltene Ausgaben hat. Allerdings gibt es momentan keinen Mitarbeiter, der sich um solche Dinge kümmert. Joe kann Marienne jedoch überreden ihm im Keller die Bücher zu zeigen. Marienne arbeitet hin und wieder im Keller, wenn sie Zeit dafür findet. Dabei teilt sie ihm auch mit, dass sie gerne zeichnet, als Joe Skizzen auf dem Schreibtisch sieht. Nebenbei illustriert Marienne auch Bücher. Als sich Joe einige Bücher aussucht, möchte er diese gerne mit nach Hause nehmen. Jedoch ist das nicht erlaubt, aber die Bücher können oben in der Bibliothek gelesen werden. Marienne knickt schließlich doch ein und erlaubt Joe die Bücher mitzunehmen. Daraufhin restauriert Joe die Bücher heimlich wieder, da er sich in diesem Bereich gut auskennt. Einige Tage später bringt Joe die Bücher wieder zurück in die Bibliothek. Marienne ist erstaunt darüber, dass das Buch so professionell restauriert wurde. Joe möchte sich damit qualifizieren, um einen Job in der Bibliothek zu bekommen. Marienne will darüber nachdenken.

Weitere Personen:

You – Du wirst mich lieben: Missing white woman syndrom

Marienne stellt Joe in der Bibliothek ein und weist ihn in den Arbeitsalltag ein. Joe wird jedoch ehrenamtlich ohne Bezahlung dort arbeiten. Marienne stellt Joe den blinden Mitarbeiter vor (Dante) vor. Sie unterhalten sich über das Verschwinden von Nathalie Engler. Marienne deutet an, dass bei reichen weißen Frauen ein Drama gemacht wird und alle anderen sich um sich selbst kümmern müssen.

You – Du wirst mich lieben: Hands Across Madre Linda

Joe bietet an die Vorlesungen für die Kinder in der Bibliothek durchzuführen. Jedoch lehnt Marienne dies ab und sie möchte dies lieber selbst machen. Marienne erwischt Joe, wie er an seinem Laptop ist anstatt zu arbeiten. Sie fragt ihn, ob er ein verschwundenes Buch gesehen hätte, welches 2500 $ wert ist. Joe gibt zu, dass er es mitgenommen hat, um es zu lesen. Marienne wirft ihm vor, ein reiches verwöhntes Kind zu sein. Allerdings stellt Joe dies klar und erzählt ihr die Wahrheit, dass er im Heim aufgewachsen ist und ihn ein Buchhändler aufgenommen hat. Er lebte in seiner Kindheit an der Armutsgrenze und konnte durch die Bücher in eine andere bessere Welt flüchten. Marienne zeigt Verständnis und entschuldigt sich. Sie gibt ihm die Möglichkeit die verschwundenen Bücher am nächsten Tag unauffällig zurückzubringen. Einige Zeit später fällt Marienne auf, dass Joe übermüdet aussieht wegen seines kleinen Sohnes. Marienne ist auch Mutter, aber ihre Tochter ist derzeit bei ihrem Ex-Mann. Sie empfiehlt ihm ein Buch, spielt mit ihrer Kette und flirtet anscheinend unbewusst mit ihm.

Nach einem Fotoshooting mit seiner Familie geht Joe in den Buchladen. Marienne fallen die gestylten Haare von Joe auf und ihr blinder Mitarbeiter bittet sie diese zu beschreiben. Danach führen die Beiden ein persönliches Gespräch im Büro. Parallel dazu zeichnet Marienne eine Skizze für ein Illustrationswettbewerb, wo es um eine neue Interpretation von Klassikern geht. Jedoch möchte sie es wahrscheinlich gar nicht abgeben. Bei dem Gespräch stellt sich heraus, dass Marienne in Paris geboren ist und französisch ihre Muttersprache ist. Joe beginnt immer mehr Interesse an Marienne zu haben, aber kämpft noch davor an. Er bildet sich ein, wie er sie küsst, als sie ihm den Entwurf des Bildes zeigt.

You – Du wirst mich lieben: W.O.M.B.

Eines Tages bricht Joe in die Wohnung von Marienne ein und untersucht ihre Sachen, damit er mehr von ihr erfahren kann. Plötzlich kommt Marienne unerwartet zurück nach Hause. Sie telefoniert gerade und hat wohlmöglich eine Verabredung. Joe versteckt sich schnell unter dem Bett und bekommt mit wie sie sich umzieht und zurechtmacht. Er vermutet, dass sie ein Date hat. Marienne bekommt nichts davon mit und verlässt die Wohnung wieder. Kurz vor Feierabend bittet Marienne Joe nach Hause zu gehen. Plötzlich erscheint eine männliche Person und sie bittet Joe doch noch einen kleinen Moment zu bleiben.

Die Person ist der Ex-Mann (Ryan) von Marienne und die Beiden streiten sich lautstark. Joe eilt schnell dorthin, geht dazwischen und fordert Ryan auf zu gehen. Marienne ist jedoch sauer, weil sich Joe eingemischt hat und es ihn nichts angehen würde. Am späten Abend ruft Marienne Joe an und bittet ihn in die Bibliothek wegen einem Notfall zu kommen. Als er dort erscheint, ist die Feuerwehr da. Es gab wohl eine Fehlfunktion der Sprengelanlage, die einfach losgegangen ist und viele Bücher jetzt nass sind. Daher müssen die Beiden jetzt die Bücher ausräumen und möglichst retten. Bei der Rettungsaktion unterhalten sich die Beiden intensiv und beginnen über private Themen zu sprechen. Marienne erzählt über ihre Tochter und Joe über seinen Sohn. Marienne erzählt ihm, dass sie in vielen Pflegefamilien in ihrer Kindheit gewesen ist. Damit haben die Beiden eine gemeinsame Verbindung, weil Joe etwas Ähnliches in seiner Kindheit erlebt hat.

Marienne erzählt Joe über die Geschichte mit ihrem Ex-Mann und die Entziehung des Sorgerechts ihrer Tochter. Daraufhin erzählt sie ihm, dass sie mit einem Anwalt essen gewesen ist und damit wusste Joe, es war kein Date. Plötzlich geht die Sprengelanlage wieder an, die Beiden kommen sich näher und küssen sich leidenschaftlich. Einige Tage später möchte Joe mit Marienne in der Bibliothek reden. Sie beichtet ihm, dass sie Gefühle für ihn hat, aber seine Familie nicht auseinander bringen will. Joe zeigt ihr jedoch seine Leidenschaft und küsst sie erneut. Er möchte kündigen, um die Situation zu vereinfachen, aber Marienne lehnt die Kündigung ab und möchte bei mehr Klarheit über die Details reden.

You – Du wirst mich lieben: Wir sind hier alle verrückt

Joe trifft Marienne in der Bibliothek bei der Arbeit. Er sagt ihr, dass er ständig an sie denken muss und sie auch an ihn. Allerdings darf eine solche Sache mit dem Kuss nicht nochmal passieren. An diesem Tag ist die Tochter von Marienne da und Joe lernt sie kennen. Die Brille der Tochter ist kaputt gegangen und Joe bietet an sie zur Reparatur zu begleiten. Bei dem Spaziergang macht sich Joe darüber Gedanken, wie er Marienne für sich gewinnen kann. Plötzlich bekommt Marienne eine Nachricht auf ihr Handy.

Es ist Ryan und er warnt sie vor, dass sein Nachrichtensender eine größere Summe an die Bibliothek spenden will und er auch anwesend sein wird. Auf einer Veranstaltung in der Bibliothek trifft Marienne auf Love Quinn und die Beiden lernen sich kennen. Joe macht sich Sorgen, dass etwas an das Tageslicht kommt. Plötzlich kommt der Ex-Mann von Marienne hinzu und sie erzählt Love kurz davon. An einem normalen Arbeitstag erzählt Marienne Joe, dass Ryan von dem Verhältnis zwischen den Beiden Bescheid weiß und er es so schlecht wie möglich aussehen lassen wird. Marienne möchte verantwortungsvoll leben und keine funktionierende Familie zerstören. Joe ist ihr wichtig und die Chemie stimmt zwischen den Beiden, aber sie muss an ihre Tochter denken. Sie wünscht sich eine aufrichtige und ehrliche Beziehung.

You – Du wirst mich lieben: Versuch macht klug

In der Bibliothek erzählt Marienne, dass sie gerade ein Telefonat hatte und ihr als Finalistin zum Illustrationswettbewerb zu gratulieren. Allerdings hatte sich Marienne nicht dazu angemeldet. Joe gesteht er habe eine Illustration von Marienne bei dem Wettbewerb eingereicht. Marienne freut sich darüber sehr. Plötzlich kommt Ryan vorbei und holt die kleine Tochter ab. An einem anderen Tag trainieren Marienne und ihr blinder Mitarbeiter für die anstehende Gerichtsverhandlung mit ihrem Ex-Mann bezüglich des Sorgerechts ihrer kleinen Tochter.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Marienne möchte Joe etwas unter vier Augen fragen. Ihr würde es viel bedeuten, wenn er bei der Gerichtsverhandlung als Zeuge auftreten könnte und ihre Rolle als gute Mutter bestätigt. Sie bedankt sich und umarmt ihn. Eines Abends bekommt Joe einen Anruf von Marienne. Sie erzählt ihm weinend, dass eine anonyme E-Mail an all ihre Kontakte geschickt wurde mit freizügigen Fotos von ihr. Ryan hat diese E-Mail verschickt, da nur er diese Fotos von ihr hatte. Damit will er Marienne deformieren und sie als schlechte Mutter darstellen.

You – Du wirst mich lieben: Alarmzeichen

Marienne trifft Joe an einem Nachmittag vor einem Supermarkt. Sie sitzt traurig auf dem Boden, ist sichtlich besorgt und trinkt Alkohol. Das Gerichtsurteil wegen dem Sorgerecht ihrer Tochter war gegen Marienne. Ryan will mit seiner Tochter nach New Jersey ziehen. Joe erzählt davon, dass er seinen Vater in seiner Kindheit erschossen hat und er dadurch ins Heim gekommen ist. Marienne zeigt jedoch Verständnis dafür und verabscheut seine Mutter dafür. Joe verspricht ihr alles für sie tun zu wollen. Anschließend nimmt Marienne ihn mit zu sich nach Hause und die Beiden haben leidenschaftlichen Sex miteinander. Joe sieht Marienne mehr und mehr als die große Liebe an. Marienne dankt Joe und beschließt ihrer Tochter nach New Jersey zu folgen.

You – Du wirst mich lieben: Was ist Liebe?

Joe hat heimlich Ryan umgebracht und es wie ein Überfall aussehen lassen. Marienne ruft ihn an und erzählt es ihm und Joe tut ganz überrascht. Sie wurde von der Polizei verhört, aber sie hat ein Alibi und trotzdem macht sie sich Sorgen. Joe redet ihr ein, dass sie über den Tod froh sein soll und das ist sie auch. Marienne bittet Joe ihr diese Gedanken niemals zur Last zu legen.

Joe erzählt ihr, dass sich Love und er offiziell trennen werden. Daraufhin bittet Marienne ihn darum mit ihnen zu kommen. Joe ist darüber sehr glücklich und willigt erfreut dazu ein. Marienne gesteht ihm, dass sie ihn liebt. Für Joe geht damit ein Traum in Erfüllung, denn er liebt sie auch. Als Love von der Beziehung mit Marienne erfährt, betäubt sie Joe und möchte ihn anschließend töten. Jedoch hat sie vorher noch Marienne im Namen von Joe geschrieben und sie gebeten zu ihm zu kommen. Als Marienne vor der Tür steht, beichtet Love ihr, dass sie die Nachricht geschrieben hat.

Love bittet sie herein und möchte von ihr wissen, warum sie mit Joe etwas angefangen hat. Marienne erzählt ihr, dass Joe und Love sich trennen werden. Love stellt dies jedoch als Lüge dar. Allerdings sieht sich Marienne als schuldige und sie toxische Männer irgendwie anzieht. Lover erzählt ihr, dass Joe ihren Ex-Mann getötet hat. Marienne ist skeptisch und glaubt ihr nicht wirklich. Als Love ihr näher kommt, hat sie hinter dem Rücken ein Spieß und möchte ihr etwas antun. Jedoch kommt plötzlich die kleine Tochter von Marienne herein, die auf die Toilette muss. Love bittet sie herein, bietet ihr ihre Toilette an und überdenkt ihr Vorhaben. Sie gibt ihr den Rat zu verschwinden und unterzutauchen, da Joe ansonsten auch ihr etwas antun könnte. Marienne stellt sich jedoch die Frage, warum Love nicht weggeht und ermutigt sie dazu.

Schließlich lässt Love Marienne und ihre Tochter ziehen. Als Love mit einem Beil töten will, verabreicht Joe ihr eine Giftspritze und sie stirbt. Vorher hat Joe Tabletten für Adrenalin genommen, damit die Betäubung schneller vorübergeht. Anschließend bereitet er eine Kiste mit allen Beweismitteln vor, um Love die ganzen Morde anzuhängen. Danach brennt er das Haus nieder, aber die Beweise werden überstehen den Brand und werden gefunden. Joe übergibt heimlich seinen Sohn Henry an den blinden Mitarbeiter von Marienne und seinem Freund. Daraufhin flüchtet er unter falschen Namen nach Paris, beginnt ein neues Leben dort und wird Marienne niemals vergessen.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.