Was bedeutet die Abkürzung „wyd“ auf deutsch? Bedeutung ausgeschrieben, Übersetzung

„Wyd“ ist die Abkürzung für „What (are) you doing?“. Auf deutsch: „Was machst du (gerade)?“

„Wyd“ ist eine im Chat und in Textnachrichten gebräuchliche Eröffnung eines Gesprächs. Mit „wyd“ fragt jemand, was der Gesprächspartner oder die Gesprächspartnerin gerade macht. Es ist also eine Frage danach, womit der oder die Angeschriebene gerade beschäftigt ist. Die Antwort auf „wyd“ kann dann Ausgangspunkt für das folgende Gespräch sein.

Beispiele:

A: wyd?
B: höre gerade Musik.
A: ok, welche?
B: …

C: I’m curios wyd?
D: …

E: Wyd tonight?
F: …

„Wyd“ bedeutet zwar ausgeschrieben „What (are) you doing?“ sollte aber mehr im Sinne der informellen freundschaftliche Frage „What’s up?“ verstanden werden. „What’s up?“ bedeutet unter anderem auf deutsch: „Was läuft?“ oder „Was geht?“

Über WYD: Bedeutung

Die Abkürzung „wyd“ entsteht durch die Auslassung des „are“, welches in der Frage „What’re you doing“ eh zum „re“ verkürzt an das „What“ angehängt wurde.

„Wyd“ ist eine gängige und effiziente Verkürzung für eine gängige Gesprächseröffnung. Statt 18 Zeichen müssen so nur drei (mit Fragezeichen) geschrieben werden. Es ist damit sehr einfach und geht sehr schnell ein Gespräch mit „wyd“ zu eröffnen.

„Wyd“ dient dazu Informationen über die Aktivitäten des Gesprächspartners zu sammeln, welche dieser oder diese freiwillig preis gibt. Diese Informationen dienen dann als Grundlage für das Gespräch.

Will ein Gesprächspartner sagen, dass er oder sie gerade nichts spezifisches oder besonderes macht oder nicht verraten will, was er oder sie gerade macht, so kann „nmu“ geantwortet werden. „Nmu“ steht als Abkürzung für „Not much, you?“

„Wyd“ ist eine Eröffnung in einem Chat oder einer Textnachricht, die auch so in ausgesprochener Form in echten Leben gesagt werden würde. Es ist gängig ein Gespräch mit „Was machst du gerade?“ zu eröffnen.

Eine Variante von „wyd“ ist „wud“. „Wud“ ist die Abkürzung für „what (are) u doing?“ Hier wurde das „you“ zu gleichklingenden „u“ verkürzt.

Die Abkürzung „wyd“ ist so alt wie das Internet. Als erste Chaträume aufkamen, entwickeln sich Abkürzungen wie „wyd“.

In den sozialen Medien werden Beiträge mit dem Hashtag #wyd veröffentlicht. Hier wird „wyd“ auch in dem Sinne gebraucht, dass Fehlverhalten oder unethischen Verhalten einer Person damit in Frage gestellt wird.

Weitere bekannte Abkürzung: WBU, Lol, iirc, ICYMI, asl, thx, RSVP, hmu

Weitere Bedeutung von WYD

„WYD“ ist die Abkürzung für „World Youth Tag“. Auf deutsch: „Weltjugendtag“. Die deutsche Abkürzung ist WJT. (Der Weltjugendtag ist eine Veranstaltung des römisch-katholischen Kirche. Seit 1985 findet der Weltjugendtag regelmäßig in Abständen von zwei bis drei Jahren statt.)

In anderen Zusammenhängen bedeutet „WYD“ auch:

„WYD“ ist auch die Abkürzung für das Videospiel „With Your Destiny“.

„WYD“ ist eine Nachrichten-Rubrik von „Catholic News Service“.

„WYD“ ist die Abkürzung des „Westfälischen Yachtclub Delecke e.V.“

„#WYD“ ist ein Lied der K-Pop-Band iKon. Es wurde 2016 veröffentlicht.

„Wyd ?“ ist ein Album von Deaf Dramer. Ebenso heißt „wyd?“ das achte Lied des Albums.

„Wyd!“ ist der Name eines US-amerikanischen Musikers. Ein Lied von ihm ist „Lmao Stompy“.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.