Deinachten / Meinachten: +20 Weihnachts-Neologismen, Bedeutung, Erklärung

Deinachten, Meinachten, 20 Weihnachts-Neologismen, Bedeutung, Erklärung


Ja, es soll auch Deinachten und auch Meinachten werden, aber im besten Fall ein Wirnachten. Das ist immer noch besser als ein Alleinachten. Obwohl wir in der Coronakrise wohl eher mit einem Coronachten rechnen müssen. Aber lieber ein Coronachten als ein Keinachten. Auch wenn es dann Zweinachten, Dreinachten, Viernachten oder nur Fünfnachten heißt. (In manchen Familien soll es auch ein Sechsnachten geben.) Hauptsache man kommt nach Hause und es wird ein Heimnachten.

Bei einigen wird es auch wieder ein Schreinachten oder Stressnachten, bei manchen sogar Scheinheilignachten und bei anderen eher ein Verzeihnachten. Für manche wird es sogar ein Freunachten. Und für Babies ist auch etwas dabei, die feiern Breinachten. Wer zu viel isst, wird schnell sagen, dass wieder Zuvielnachten ist.

Darum heißt es erstmal Herbeinachten und schnell ist es ein Vorbeinachten. Fröhliche Weihnachten!

Übrigens 1: Wenn es bei manchen ein Weinnachten gibt, kommt dass dann vom Wein oder vom Weinen?

Übrigens 2: Wer Freinachten sagt, kann auch „Wöhlich“ sagen.

Übrigens 3: Wer Flynachten sagt, ist entweder jung (fly sein) oder kommt aus der Flugbranche.

Weihnachtsgedicht von Frantz Wittkamp

Ein Gedicht von Frantz Wittkampf. Es findet sich im Buch „alphabetbuch“.

Einachten, Zweinachten
Deinachten, Meinachten.

Schöner als Keinnachten.
Nur nicht Alleinnachten.

Bald schon Vorbeinachten.
Fröhliche Weihnachten!

Deinachten und Meinachten: Weihnachts-Wortneuschöpfungen, Bedeutung, Erklärung

Weitere Gedanken:

Gab es da nicht den Spruch? Dreinachten, Zweinachten, Einnachten, Meinachten!

Und was ist mit Ihrnachten, Sienachten und Whynachten?


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Wenn es im Singular „Meinachten“ heißt, heißt es dann im Pural „Unachten“, „Unnachten“, „Unsachten“ oder „Unsernachten“?

Wer die Worte „Meinachten“ und „Deinachten“ wortwörtlich nimmt, kann sie so verstehen, dass das Weihnachtsfest zu deinen Weihnachten werden soll. Die persönliche und individuelle Note soll sich beim Schmücken und Schenken zeigen. Zu viel kann aber auch im Egoismus enden. Dieses wäre dann ein Egonachten.

Übrigens:

Im Text verwendete Wortneuschöpfungen:

  • Alleinachten
  • Breinachten
  • Coronachten
  • Deinachten
  • Dreinachten
  • Einachten
  • Freinachten
  • Freunachten
  • Fünfnachten
  • Heimnachten
  • Herbeinachten
  • Ihrnachten
  • Keinachten
  • Meinachten
  • Scheinheilignachten
  • Schreinachten
  • Sienachten
  • Stressnachten
  • Unachten
  • Unsernachten
  • Verzeihnachten
  • Viernachten
  • Vorbeinachten
  • Weinnachten
  • Whynachten
  • Wirnachten
  • Zuvielnachten
  • Zweinachten

Weitere Bedeutung von Deinachten, Meinnachten und Heimnachten:

„Mach Deinachten draus“ ist bzw. war ein Werbespruch von OBI. Er wurde im Jahr 2020 verwendet.

Die Weihnachtskampagne im Jahr 2020 von Otto verwendete den Ausdruck „Heimnachten“.

In der 2018 veröffentlichten Ö3-Kampagne war das Motto „Meinachten“.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.