Deutschland-Koalition: Bedeutung, Definition, Erklärung


“Deutschland-Koalition” ist der Name einer schwarz-rot-gelben Koalition, die aus den Parteien CDU, SPD und FDP bestehen würde. Die Erkennungsfarbe der FDP ist gelb, nicht gold.

Andere Bezeichnungen für die “Deutschland-Koalition” sind “schwarz-rot-gelbe Koaliton” oder “Deutschland-Allianz”.

Eine “Deutschland-Koalition” existierte bisher nur auf Landesebene und noch nie auf Bundesebene.

Die Deutschland Koalition ist Drei-Parteien-Bündnis, dass vergleichbar ist mit einer Jamaika– oder Kenia-Koalition.

Deutschland-Koalitionen: Geschichte, Historie, Beispiele

1946 – Berlin

Die erste Wahl nach dem Zweiten Weltkrieg in Berlin im Jahr 1946 führte zu dem Ergebnis, dass die SPD die absolute Mehrheit verlor und 48,7 Prozent erreichte. Sie bildete daraufhin mit der CDU und der LDP eine Koalition, um die SED in die Opposition bei Stadtverordnetenversammlung zu drängen.

1951 – Bremen

Zur Wahl der Bremer Bürgerschaft 1951 bildete die SPD eine Koalition mit FDP und CDU. Diese wurde nach der nächsten Wahl 1955 bis 1959 fortgesetzt.

1955 – Saarland

Nach der Landtagswahl 1955 im Saarland bildeten die Parteien CDU, SPD und FDP/DPS eine Koalition. Die Koalition wurde von der CDU angeführt. Ihr Ministerpräsident war Hubert Ney. Dieser trat 1957 zurück. Sein Nachfolger Egon Reinert führte die Koalition bis 1959 fort.

2021 – Sachsen-Anhalt

Nach der Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt bildete die CDU zusammen mit der SPD und FDP eine “Deutschland Koalition”. Am 16. September bildete sich das Kabinett Haseloff III. Der Ministerpräsident wurde Reiner Haseloff. Reiner Haseloff wurde im zweiten Wahlgang am 16. September 2021 in seinem Amt bestätigt und zum Ministerpräsidenten gewählt.

Zuvor regierte in Sachsen-Anhalt von 2016 bis 2021 die CDU zusammen mit SPD und den Grünen. Die Koalition wurde “Kenia-Koalition” genannt.

In Sachsen-Anhalt hätte die CDU nach der Landtagswahl 2021 erneut eine “Kenia Koalition” mit der SPD und den Grünen eingehen können. Jedoch entschieden sich die Grünen gegen eine Neuauflage der “Kenia Koalition”. Die Situation war auch eine andere als 2016. Denn 2016 wurde die FDP nicht in den Landtag gewählt, so dass die CDU nur mit SPD und Grünen koalieren konnte. 2021 schaffte die FDP die Wiederwahl in den Landtag, wodurch sie als Koalitionspartner für CDU und SPD zur Verfügung stand.

Eine GroKo wäre in Sachsen-Anhalt auch denkbar gewesen. Jedoch hätten CDU und SPD gemeinsam nur die geringste Absolute Mehrheit. Sie hätten von 97 Sitzen 49 gehabt. Mit der FDP als Koalitionspartner hat diese “Deutschland Koalition” 56 Sitze.

Sind heute Deutschland-Koalitionen möglich?

Situation: Bundestagswahl 2017

Nach der Bundestagwahl 2017 wäre eine Deutschland-Koalition möglich gewesen. Die Union hatte 32,9 Prozent der Stimme, SPD 20,5 und die FDP 10,7. Zusammengerechnet wären sie auf eine Mehrheit von 64,1 Prozent gekommen. Da die Union und die SPD die Mehrheit selbst haben und die Jamaika-Koalitionen zuvor wegen der FDP geplatzt sind, kamen die Liberalen für weitere Verhandlungen nicht in Frage.

Situation: Bundestagswahl 2021

Eine Deutschland-Koalition wäre möglich. Denn die Union, SPD und FDP würden die absolute Mehrheit mit 61,3 Prozent erhalten. (Die Union erhielt bei der Bundestagswahl 2021 24,1 Prozent der Stimmen, die SPD 25,7 Prozent und die FDp 11,5 Prozent.)


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Die Situation ist gerade, dass eine Zitrus-Koalition über die Regierungskoalition verhandelt.

Eine Deutschland-Koalition bzw. eine schwarz-rot-goldene Koalitionen müsste in einem Koalitionsvertrag die Vorstellungen aller drei Parteien unter einen Hut bekommen. Gerade zwischen der wirtschaftsliberalen FDP und der SPD mit Fokus auf Sozialpolitik kann es hier zu Spannungen kommen.

Weitere Koalitionen-Möglichkeiten:

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.