Was bedeutet „wasted“? Bedeutung, Definition, Erklärung, Jugendwort, Jugendsprache

Was bedeutet wasted, Bedeutung, Definition, Erklärung


Vielleicht haben Sie auch schon einmal den Ausdruck „Ich bin ja komplett wasted“ von einer jüngeren Person gehört und sich gefragt, was das bedeuten soll. Für den inzwischen eingedeutschten Begriff aus der Jugendsprache gibt es mehrere mögliche Bedeutungen, die im Anschluss gleich erklärt werden. Zudem finden Sie auch Informationen dazu, wer den Ausruf eigentlich verwendet.

Was bedeutet „wasted“? Bedeutung, Definition, Erklärung,

Was genau der Begriff wasted bedeutet, muss immer aus dem jeweiligen Kontext erschlossen werden. Ursprünglich kommt der Ausdruck vom englischen Verb „to waste“, was so viel bedeutet wie vergeuden oder verschwenden, jedoch auch andere Bedeutungen hat wie etwa vergammeln, dahinsiechen, verkümmern. Dadurch, dass der Begriff auf verschiedene Weisen übersetzt werden kann, ergeben sich auch die unterschiedlichen Bedeutungsebenen. Die ersten beiden Möglichkeiten sind in der deutschen Sprache am wahrscheinlichsten, denn diese Begriffe haben sich hier bereits etabliert.

Bedeutung von „wasted“: betrunken

Wenn eine Jugendliche oder ein Jugendlicher sagt, dass sie oder er „komplett wasted“ ist, bedeutet das meistens, dass sie oder er zu tief ins Glas geschaut hat. Die Redewendung wird nach oder während des Feierns gebraucht, wenn man feststellt, dass man zu viel getrunken hat und sozusagen „im Eimer ist“.

Die erste Möglichkeit ist also häufig im Kontext von übermäßigem Alkohol- oder Drogenkonsum zu finden. Die englische Version könnte in der deutschen Übersetzung dann etwa so viel wie „komplett zerstört“ heißen.

Bedeutung von „wasted“: körperlich am Ende sein

Die zweite Sinnrichtung ist der ersten relativ ähnlich. Wasted kann auch im Zusammenhang mit körperlicher Erschöpfung verwendet werden. So ist man etwa nach einer durchzechten Nacht auch unabhängig vom Alkoholkonsum wasted. Nach einem langen Arbeitstag oder einer anstrengenden Wanderung könnte dies ebenfalls der Fall sein. Hier würde die englische Übersetzung des Dahinsiechens oder Verkümmerns häufig gut als Beschreibung für den Zustand einer Person passen.

Bedeutung von „wasted“: verschwenden

Die letzte Möglichkeit wird im Deutschen seltener verwendet, ist aber im Englischen eine gängige Begrifflichkeit. Wenn etwas „wasted“ ist, dann ist es verschwendet. Sehr häufig kann Zeit verschwendet sein, aber auch Lebensmittel oder Geld können verschwendet werden. Im Zusammenhang mit einer bestimmten Person kann es auch bedeuten, dass diese ihr Potenzial verschwendet und nicht vollkommen ausschöpft. Sollte die Begrifflichkeit im Deutschen angewendet werden, findet man sie in abfälligen Aussagen wie etwa: „Das Geld war dafür wirklich ganz schön wasted“. Diese Möglichkeit ist aber wie gesagt eher selten in der deutschen Sprache zu finden. Hier sind eher die ersten beiden Optionen als gängige Übersetzungen und Redensarten geläufig.

Was bedeutet „wasted“? Jugendsprache, Jugendwort

Der Ausdruck wird aktuell häufig in der Jugendsprache verwendet. Gerade unter amerikanischen oder englischen Teenagern ist der Begriff geläufig. Das gilt hauptsächlich für die Bedeutungen betrunken und körperlich erschöpft sein. Unter deutschen Jugendlichen oder jungen Erwachsenen hat sich die Redewendung „Ich bin komplett wasted“ inzwischen auch etabliert. Es handelt sich also um einen Anglizismus, der in der Umgangssprache auftaucht. To waste im Sinne von verschwenden wird im Englischen auch im normalen Sprachgebrauch verwendet.

Siehe auch:

Beispielsätze mit dem Ausdruck wasted

Hier finden Sie noch ein paar Beispielsätze, in denen der Begriff vorkommen könnte und im Deutschen üblicherweise verwendet wird.

  • „Letzte Nacht war wirklich zu lange. Ich bin komplett wasted.“
  • „Ich glaube, Susi geht es nicht gut. Die ist jetzt schon wasted.“
  • „Ich habe den ganzen Tag beim Umzug geholfen. Jetzt bin ich wirklich wasted.“
  • „Dafür, dass er in der Schule so gut war, ist sein Potenzial jetzt wirklich wasted.“
  • „Der Film war so schlecht. Dafür ist das Geld wirklich wasted.“
  • „Tom hat so viel getrunken. Er ist jetzt richtig wasted.“

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Anglizismen und englische Ausdrücke, Internetsprache, Netzjargon und Social Media, Jugendworte, Jugendsprache, Jugendwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.