Was bedeutet die Abkürzung GOAT (G.O.A.T.) auf deutsch? Bedeutung der Akronyms, Übersetzung

Die Abkürzung und das Akronym GOAT (G.O.A.T.) bedeutet: Greatest of all Time. Auf deutsch: „Größter aller Zeiten“ oder „Bester aller Zeiten“. In der weiblichen Variante: „Größte aller Zeiten“ oder „Beste aller Zeiten“.

In den Medien und im Internet wird die Abkürzung GOAT (G.O.A.T.) in der englisch-sprachigen Welt vor allem für Sportler und Musiker verwendet. Als „Greatest of all Time“ darf sich jemand bezeichnet, der außergewöhnliche Leistung in seinem Feld gebracht hat. Der Ausdruck dient nicht zur Selbstüberhöhung, sondern wird als eine Art Ehrung für wirkliche Leistung verwendet.

GOAT ist kein offizieller Titel, sondern wird von Journalisten und Medien vergeben.

In den sozialen Medien wird nicht nur die Abkürzung GOAT (G.O.A.T.) verwendet, sondern es wird auch das Ziegen-Emoji verwendet. Dieses steht bildlich für den Größten oder die Größte aller Zeiten. (Damit erhält die Ziege eine Umdeutung zu einem Tier des Erfolgs.)

In den sozialen Medien werden auch andere Personen und Dinge als GOAT (G.O.A.T.) bezeichnet. So diskutieren Nutzer über das beste Videospiel aller Zeiten oder auch über die besten Turnschuhe.

Abwandlungen von GOAT sind: Greatest Photo of all Time.

Über GOAT (G.O.A.T.) – Geschichte, Herkunft

Der Boxer Muhammad Ali war vermutlich einer der Ersten, der die Auszeichnung GOAT erhielt. Muhammad Ali bezeichnete sich schon in den 1970er Jahren als „The Greatest of all Time“ oder nur „The Greatest“. Doch die Abkürzung und das Akronym GOAT wurde damals noch nicht verwendet. Erst später in den 1990er Jahren kam GOAT auf. Seine Ehefrau soll ihn im Jahr 1992 als „Greatest of All Time“ bezeichnet haben.

Im Jahr 2000 wurde GOAT als Abkürzung für „Greatest of all Time“ populär. Denn im gleichen Jahr veröffentlichte der Rapper LL Cool J sein Album G.O.A.T. Damit löste er die Verbreitung der Abkürzung GOAT aus. (Das Album „G.O.A.T.“ war übrigens ein Erfolg und belegte den ersten Platz der US-amerikanischen Charts.)

Der erste Eintrag im Urban Dictionary zu G.O.A.T. findet sich schon 2003. Die Biografie von Muhammed Ali, welche im Jahr 2004 erschien, hatte den Namen „GOAT: A Tribute to Muhammad Ali“. US-amerikanische Sportjournalisten begannen die Abkürzung für außergewöhnliche Sportler zu verwenden. Später Mitte der 2010er Jahre ging G.O.A.T. dann in die Populärkultur ein.

Der Basketballer Michael Jordan wurde auch als GOAT bezeichnet. Aber auch Tiger Woods gilt als GOAT im Golf. Serena Williams wäre eine GOAT im Tennis. Wäre Sepp Maier GOAT im deutschen Fußball? Michael Jacksen ist GOAT in der Musik.

In der deutschen Rap-Szene hat der Rapper Shindy (FRIENDS WITH MONEY) ein Lied namens „Road2Goat“ veröffentlicht.

In Deutschland wurde besonders stark nach „Greatest of all time“ bei Google-Deutschland im Sommer 2011 gesucht.

GOAT auf deutsch

Übrigens: Eine deutsche Entsprechung von GOAT ist denkbar, sollte aber mit Vorsicht angewendet werden, da sie in Verbindung mit dem Dritten Reich und Nationalsozialismus steht. „GröFaZ“ (Größter Feldherr aller Zeiten) war ein Spottname Hitlers. Martin Sonneborn, Vorsitzender der Partei „Die PARTEI“, hat sich unter anderem „GröVaZ“ genannt. „GröVaZ“ bedeutet „Größer Vorsitzender aller Zeiten“. (Mehr über GröFaZ findest du hier.)

Denkbar wären Abkürzung wie „GröRaZ“: Größter Rapper aller Zeiten. „GröSaZ“: Größter Sportler aller Zeiten. (Sie klingen aber eher unschön und erinnern an die Vergangenheit.)

Weitere Bedeutung von GOAT (G.O.A.T.)

„G.O.A.T.“ ist ein Lied von Eminem.

„G.O.A.T.“ ist ein Lied von Eric Bellinger.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.