Rammstein – Ausländer: Inhalt, Bedeutung, Erklärung

Nach „Deutschland“ und „Radio“ ist „Ausländer“ die dritte Single-Auskopplung aus Rammsteins neuem Album, dass „Rammstein“ heißt und eigentlich keinen Titel hat. „Ausländer“ wurde am 28. Mai 2019 auf YouTube und gängigen Streamingportalen veröffentlicht.

Rammstein – Ausländer Inhalt

Wer den Titel vom Lied „Ausländer“ schon für eine Provokation hält, sollte auf den Inhalt achten. Denn dieser steht im Kontrast bis Widerspruch zum Video. Beispiele gefällig?

Die Aufmachung vom Video ist folgende: Auf einem Schlauchboot namens „M.S. Rammstein“ rudern die Bandmitglieder über das offene Mehr. Dies erinnert stark an die Schlauchboote von Flüchtlingen und Geflüchteten, die versuchen über das Mittelmeer nach Europa zugelangen. In den letzten Jahren sind dabei tausende ums Leben gekommen. (Daher gibt es Initiativen wie „Bündnis Seebrücke / Initiative Seebrücke“.)

Der Junge, der die Bandmitglieder am Strand empfängt, hat Willkommensschilder in verschiedenen Sprachen in der Hand. Er hält erst das Schild mit „Welcome“ hoch, während Till Lindemann „Meine Sprache: international“ singt und dem Jungen signalisiert, dass er das Schild mit dem deutschen Text halten soll. (Womit Lindemanns Sprache wohl doch nicht „international“ ist, sondern deutsch.)

Angekommen am Strand erkunden die Band-Mitglieder die Insel. Doch dabei wird Flake am Strand vergessen. Die Band-Mitglieder tragen koloniale Kleidung und deutlich ist der Kolonialzeithut erkennbar. (Diesen vertreibt heute unter anderem Stetson unter dem Namen „Tropical helmet“.)

Bei der Begrüßung des Häuptling wird dieser verarscht. Während der Häuptling die Hand ausstreckt und sich ablenken lässt, klappt Paul Landers seine Hand und seinen Unterarm hoch, so dass die Begrüßung nie stattfinden wird.

Die schwarz-weißen Foto und Videoaufnahmen sollen an die Kolonialzeit erinnern.

Der Text steht im starken Kontrast zum Video. Während Lindemann über Internationalität, Verständigung und Sprache singt, geht es im Endeffekt nur darum, dass die Männer sich in dem fremden Land austoben können und sich in aller Verantwortungslosigkeit ihrer Überlegenheit gehen lassen. Die weißen Männer benehmen sich wie Rüpel und vom friedlichen Erforschen des fremden Landes ist zwar im Text die Rede, aber im Video wird dies nicht gezeigt. Der Refrain bleibt eingängig: „Ich bin kein Mann für eine Nacht, ich bleibe höchsten ein, zwei Stunden.“

(Die Special Edition von Rammsteins neuem Album findest du auf Amazon hier* (Externer Link zu Amazon und Provisionslink.)

Viele fragen: Ist Rammstein politisch rechts, rechtsextrem oder links? Hier findest du die Antwort.

Rammstein: Ausländer – Klischees bedienen

Im Dorf der Ureinwohner angekommen, passiert was wohl passieren muss, wenn es um die Bedienung von Klischees geht:

  • Schwarze Frauen werden meist barbusig gezeigt und tanzen ausschweifend.
  • Der weiße Mann vergnügt sich mit der schwarzen Frau.
  • Der weiße Mann lässt sich verwöhnen.
  • Der weiße Mann tanzt mit den Einwohnern ums Feuer.
  • Der weiße Mann amüsiert sich und geht jagen.
  • Der weiße Mann ist als Misionar tätig und bringt „Bildung“ in die Welt.

Anzumerken ist, dass die Einwohner stets gute Laune haben und sich ihre Laune garnicht bzw. kaum vermiesen lassen.

Beim Jagen vermiesen die weißen Männer die Jagd in dem sie Maschinenpistolen einsetzen, während der eingeborene Jäger mit Pfeil und Bogen (in Ruhe!) jagen will.

Till Lindemann gibt sich im Video als Künstler aus, um eine schwarze Frau zu malen, die oben ohne da steht. Der Versuch ist eher schlecht als recht! Ihm geht es wohl, um die Fleischbeschau.

Im Zug durch die Landschaft ist zu sehen, wie die Eingeborenen die Habseeligkeiten und Trophären der weißen Männern tragen. Ja sogar, zwei weiße Männer lassen sich selbst tragen. Die Eingeborenen tragen Bücher auf dem Kopf. Sie tragen Koffer, Musikinstrumente, Stoßzähne von Elefanten und andere Dinge.

Auch die Szene mit dem Schmetterling und dem vermeintlichen Zeichner zeigt deutlich die Absichten der weißen Männer. Anstatt nur zu betrachten und zu zeichnen, zerstören sie.

Das Musikvideo zu Ausländer endet damit, dass die weißen Männer die Insel wieder verlassen. Am Strand sind schwarze Frauen mit blauäugigen und blonden Kindern zu sehen, die traurig schauen, während die weißen Männer ihre Trophären zum Boot tragen. Einzig bleibt Flake auf der Insel unfreiwillig zurück, der am Ende als Häuptling gezeigt wird.

Rammstein – Ausländer: Worum es wirklich geht

Rammstein kommentieren mit dem Lied „Ausländer“ den modernen Sextourismus. Sie zeigen die Widersprüchlichkeit zwischen den Worten und den Taten der Sextouristen. Diese Männer geben sich als Reisende und Interessierte aus, was sich jedoch nicht in ihrem Verhalten widerspiegelt. Sie benehmen sich wie Rüpel, wie Barbaren. Sie lassen die Sau raus.

Auch wenn Lindemann darüber singt, dass ihre Sprache „international“ ist, so scheinen sie nur die Worte zu kennen, die ihnen das schnelle Glück versprechen:

  • „Mi amor“ ist spanisch und bedeutet „Meine Liebe“
  • „Mon chéri“ ist französisch und bedeutet „Mein Schatz“ / „Mein Liebling“
  • „Ciao, ragazza“ ist italienisch und bedeutet „Hallo  Mädchen“
  • „take a chance on me“ ist englisch und bedeutet „Lass es uns versuchen“.
  • „Mon amour“ ist französisch und bedeutet „Meine Liebe“
  • „Я люблю тебя“ ist russisch und bedeutet „ich liebe dich“
  • „Come on baby“ ist englisch und bedeutet „Komm Baby“ / „Mach schon, Baby“
  • „C’est la vie“ ist französisch und bedeutet „So ist das Leben“

In der Zeile „Andere Länder andere Zungen“ ist Doppeldeutigkeit enthalten. „Andere Länder andere Zungen“ könnte bedeuten, dass in anderen Ländern anders gesprochen wird. Es kann aber auch bedeuten, dass die Frauen anders küssen.

Lindemann singt weiter „Und wenn die Sonne untergeht und man vor Ausländerinnen steht, ist es von Vorteil, wenn man dann sich verständlich machen kann“. Was scheinbar auf Sprachschwierigkeit abzielt, könnte einen eindeutigen Inhalt haben. Das „verständlich“ kann bedeuten, dass derjenige Mann den Frauen zeigt oder verständlich macht, was er von ihnen will.

Mit dem Refrain „Ich bin kein Mann für eine Nacht. Ich bleibe höchstens ein, zwei Stunden“, singt Lindemann darüber worum es wirklich geht: Kurzzeitigen Spaß.

Zurück zur vorherigen Seite

Ein Gedanke zu „Rammstein – Ausländer: Inhalt, Bedeutung, Erklärung“

  1. Ich sehe deine Interpretation zu „Ausländer“ genau so und hoffe, dass die Fans diese Doppeldeutigkeit verstehen. Manchmal reicht es ja schon, sich selber zu hinter- und die Geschichte (z. B. die Inbesitznahme von Amerika oder die Rolle der Deutschen bei den Vernichtungskriegen der Neuzeit) zu befragen. Was macht insbesondere die Männer dieser Welt so brutal, so unmenschlich, wenn sie meinen das Recht auf ihrer Seite zu haben?
    Sind die Texte von Rammstein für Viele vielleicht doch zu anspruchsvoll oder zu hintergründig für anspruchslose Hirne?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.