In welchen Müll kommt Geschenkpapier? Erklärung

In welchen Müll kommt Geschenkpapier, Erklärung


Bevor der Verpackungsmüll entsorgt wird, muss geprüft werden, ob das Geschenkpapier beschichtet, bedruckt oder zusätzliche Aufkleber beinhaltet, denn diese verhindern das richtige Trennen des Verpackungsmülls.

In welchen Müll kommt Geschenkpapier als reines Papier?

Geschenkpapier ohne Folie und mit bedruckten Mustern ist im Altpapiercontainer oder in der Altpapiertonne zu entsorgen. Diese Variante lässt sich leicht an den den entstehenden Papierfasern erkennen, die beim Zerreißen des Geschenkpapiers entstehen.

In welchen Müll kommt  Geschenkpapier mit Kunststoff-Beschichtung?

Wenn beim Zerreißen der Verpackung nicht nur Papierfaser, sondern auch eine Folie erkennbar ist, wird dieses Geschenkpapier im gelben Sack entsorgt. Auch Geschenkpapier mit einer glatten und glänzenden Beschichtung kommt wie abziehbare Folien in den gelben Sack.

In welchen Müll kommt Geschenkpapier mit Aluminium-, Lack- und Glitzer-Beschichtung?

Bei einer 30-prozentigen Fläche an Dekoration des Papiers sollte das Geschenkpapier im Restmüll entsorgt werden. Foliertes Geschenkpapier, das Kunststofflacke, Glitzer oder aufgeklebte Verzierungen beinhaltet, muss in den Restmüll, da Verpackungsmaterial wie solches nicht recycelt werden kann.

Umweltfreundliche Alternativen

Um das Recycling und die somit umweltschonende Wiederverwertung der Papiere zu gewährleisten, kann selbstgemachtes Geschenkpapier oder Verpackungsmaterial wie reines Papier oder Glas von Vorteil sein. Eine zusätzliche und nachhaltige Alternative ist Geschenkpapier mit einem Cradle to Cradle Certified (TM) Logo, denn durch den Verzicht auf Folien oder ähnliche Beschichtungen wird Kompostierbarkeit und Recycling garantiert.

Grundsätzliche Fakten zum Verpackungsmüll in Deutschland

Jeder Deutsche verursacht pro Jahr rund 226,5 Kilo Verpackungsmüll und nach dem Umweltbundesamt fand in 2017 ein maximaler Stand des Verpackungsabfalls mit 18,7 Millionen Tonnen statt, was bedeutet, dass Deutschland an der Spitze der Benutzung von Geschenkpapier, Geschenktüten, Verzierungen etc. steht. Die Ursache liegt an den steigenden Online-Angeboten sowie einem exponentiellem Konsum der Verbraucher. Aus diesem Grund steigt auch der mit einhergehende Verpackungsmüll, der das Recycling und somit die Umwelt belastet. Mit einem Anstieg von 20 bis 30 Prozent ist der Verbrauch von Verpackungsmaterial wie Geschenkpapier, Geschenktüten und Verzierungsmaterial wie Aufkleber, Glitzer, Schleifen etc. an Weihnachten besonders hoch.

Recycling und Papieraufbereitung des Verpackungsmülls

Um neue Papiererzeugnisse zu ermöglichen, werden Kunststoff-oder Aluminiumanteile von Papierfasern entfernt und Druckfarbenentfernung, auch Deinking genannt, betrieben, was ein kostenintensiver Ablauf ist, der Ressourcen wie Wasser und Energie benötigt. Ebenfalls findet in diesem Prozess das sogenannte Pulper statt, bei dem Faserbrei, entstehend aus aufgelöstem Papier in ihre Fasern, es möglich macht, aus ihm neue Papiere herzustellen. Nach sechs Durchgängen sind diese Papierfasern zu kurz und werden als Papierschlamm entsorgt, da dieser nicht mehr weiter verwertet werden kann. Je komplexer diese Verarbeitung sowie Aufbereitung der Geschenkpapiere, desto beschwerlicher ist die Papieraufbereitung. Bei foliertem Papier, das im gelben Sack recycelbar und somit wiederverwertbar ist, gibt es ein verschlechtertes Auflösen der Fasern, wodurch sie in die Reststoffe kommen und energetisch verwertet werden.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.