In welchen Müll kommt Alufolie? Erklärung

In welchen Müll kommt Alufolie, Erklärung

Entsorgung von Alufolie im gelben Sack oder im Restmüll?

Alufolie besteht aus dem Metall Aluminium – ein recycelbares Material, das wiederverwendet werden kann, um neue Gegenstände herzustellen. Der Recyclingprozess ist für alle Metalle gleich, unabhängig von ihrer Zusammensetzung. Alufolie sollte daher fast immer in der gelben Tonne oder im gelben Sack entsorgt werden.

Was ist wichtig bei der Entsorgung im gelben Sack oder der gelben Tonne
Um Alufolie tatsächlich recyceln zu können ist es wichtig, starke Verunreinigung zu entfernen. Durch die glatte Oberfläche ist dies oftmals sehr einfach möglich. Mit einem feuchten Tuch lassen sich Essensreste fast immer ohne Probleme abwischen. Anschließend steht einer Entsorgung in dem dafür vorgesehenen gelben Sack oder der gelben Tonne nichts mehr entgegen.

Wann ist Alufolie dennoch im Restmüll zu entsorgen?

Alufolie sollte nur dann im Restmüll entsorgt werden, wenn sie stark verschmutz ist und eine Reinigung sehr aufwändig wäre oder nicht möglich ist. Eingebranntes Fett und Speisereste nach einem ausgiebigen Grillabend lassen sich beispielweise schlecht lösen. Hier ist eine Entsorgung im Restmüll angebracht, auch wenn die Alufolie dann nicht mehr dem Recycling zugeführt werden kann.

Warum ist Alufolie so wertvoll und wie kann man den Verbrauch reduzieren?

Die Herstellung von Alufolie benötigt sehr viel Energie. Aluminium muss auf ca. 660 Grad Celsius erhitzt werden. Die heiße Metallschmelze wird dann in Formen gefüllt und anschließend zu dünnen Folien gewalzt. Ein möglichst geringer Verbrauch schont also nicht nur die Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel. Am einfachsten gelingt dies, wenn man Alufolie mehrfach verwendet. Dies ist sowohl beim Einpacken von Lebensmitteln als auch beim Backen und Kochen oft ohne Probleme möglich, da entweder keine Anhaftungen vorhanden sind, oder die Reinigung mit einem feuchten Tuch leicht möglich ist.

Sind alle Gegenstände aus Aluminium genauso zu entsorgen?

Neben Alufolie gibt es sehr viele weitere bekannte Produkte aus Aluminium. Bei der Entsorgung gelten dementsprechend vergleichbare Vorgaben. Aluschalen von Fertiggerichten, Alu-Getränkedosen, Schraubverschlüsse, Kronkorken und die Dosen von Haarspray sind also im sauberen Zustand auch über den gelben Sack oder der gelben Tonne dem Recycling zuzuführen.

Was ist Alufolie und wofür wird sie verwendet?

Alufolie ist ein dünnes Metallblech mit einer glänzenden Oberfläche. Sie ist hitzebeständig und wirkt antibakteriell. Aufgrund dieser Eigenschaften wird Alufolie hauptsächlich zum Aufbewahren von Lebensmitteln sowie beim Kochen, Backen und Grillen verwendet. Jeder kennt Alufolie aber nur die wenigsten wissen, wie man dieser Wertstoff richtig entsorgt.

Fazit: In welchen Müll kommt Alufolie?

Alufolie ist prinzipiell im gelben Sack oder in der gelben Tonne zu entsorgen. Starke Verunreinigungen machen ein Recycling unmöglich, in diesem Fall bleibt nur die Entsorgung im Restmüll übrig. Sowohl Herstellung als auch ein wiedereinschmelzen von Alufolie benötigt viel Energie. Ein bewusster Umgang spart Geld und kommt der Umwelt zugute.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert