Wer ist Marco Schmidt? Lebenslauf, Biografie, Mister Bayern, Instagram


Marco Schmidt ist ein deutscher Fitnesstrainer, Model und Reality-TV-Teilnehmer. Er ist Mister Bayern 2019.

Marco Schmidt: Lebenslauf, Biografie

Marco Schmidt kommt aus München. Zum Zeitpunkt der Sendung „Die Bachelorette“ (2019) war er 26 Jahre alt.

Marco Schmidt ist gelernter Dachdecker.

Am 17.11.2018 wurde Marco Schmidt zum Mister Bayern 2018/2019 gekürt. Ein Jahr zuvor, am 7. September 2018, wurde er zum „Mister Nürnberg 2018“ gekürt. Zu „Miss Nürnberg“ wurde Jasmin Griebl gekürt. (Die Regeln des Wettbewerbs erlauben, dass Teilnehmer nicht aus der Stadt kommen müssen zu dessen Miss oder Mister sie gewählt werden. Festgeschrieben ist, dass Teilnehmer ihren Wohnsitz in Bayern haben müssen.)

Marco Schmidt hat auf dem Rücken ein Tattoo.

2019 nahm er an der RTL-Show „Die Bachelorette“ mit Gerda J. Lewis teil. Er gewann die Show und damit das Herz von Gerda J. Lewis nicht, obwohl er das Halbfinale erreichte. Im Halbfinale gab ihm Gerda J. Lewis keine Rose, so dass er ausschied. Seine Konkurrenten – Projektingenieur Keno Rüst und Polizist Tim Stammberger – gab sie je eine Rose, jedoch lehnte Tim Stammberger die Rose ab und schied damit freiwillig aus der Show aus. Damit war Keno Rüst der einzige Finalist und Gerda J. Lewis musste die Entscheidung treffen, ob sie mit ihm oder ohne ihn die Show verlassen möchte. Sie entschied sich für ihn und machte Keno Rüst damit zum „Bachelorette“-Sieger 2019. Weniger nach Ende der Show gaben beide die Trennung bekannt. Sie erklärten, dass ihnen aufgefallen sei, dass sie zu unterschiedlich sind.

In der Show „Die Bachelorette“ offenbarte Marco Schmidt, dass er eine schwierige Kindheit hatte. Mit seinem leiblichen Vater hatte er kaum Kontakt, weswegen er vom Stiefvater groß gezogen wurde. In Der RTL-Show „Die Bachelorette“ erzählte er, dass er schlecht behandelt und sogar geschlagen wurde.

Marco Schmidt im deutschen Fernsehen

2019: Die Bachelorette (mit Gerda J. Lewis)

Marco Schmidt: Instagram

Instagram: @marco_schmi

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.