Wer ist Keno Rüst? Lebenslauf, Biografie, Instagram


Keno Rüst ist ein deutscher Projektingenieur und Reality-TV-Teilnehmer.

Keno Rüst: Lebenslauf, Biografie

Keno Rüst wurde 1991 in Emden geboren. Er hat eine ältere Schwester, die zwei Jahre älter ist als er.

2015 zog er aus Ostfriesland weg. Heute lebt er in Düren in der Nähe von Köln.

Keno Rüst hat einen Sohn. Er vereinbarte mit der Mutter, dass er seinen Sohn am besten schützt, wenn er nicht vor der Kamera über ihn spricht. (Deswegen ist der Name oder das Geburtsdatum nicht bekannt.)

Er arbeitet als Projektingenieur.

Für Keno Rüst war seine Teilnahme bei „Die Bachelorette (2019)“ der erste Auftritt im Fernsehen. Er eroberte das Herz von Gerda J. Lewis und bekam im Finale die letzte Rose von ihr. Er setzte sich im Halbfinale gegen Tim Stammberger, der freiwillig ausschied, und Marco Schmidt, der keine Rose erhielt, durch. Die Bachelorette Gerda J. Lewis musste im Finale nur die Entscheidung treffen, ob sie mit Keno Rüst als Paar die Show verlassen möchte oder ob sie ohne Keno Rüt die Show verlassen will. Sie entschied sich für ihn. Keno Rüst ist damit Bachelorette-Sieger 2019. Wenige Wochen nach Ende der Show gaben beide bekannt, dass sie sich getrennt haben. Laut Keno Rüst stellten die beiden fest, dass sie zu unterschiedlich sind und entschieden sich daher für die Trennung.

Als Folge seiner Teilnahme an der RTL-Show wird Keno Rüst auf der Straße erkannt und um Autogramme oder Fotos gebeten.

Er besuchte die Berufsbildende Schule in Emden. Er verließ die Schule als staatlich geprüfte Techniker.

Keno Rüst hat am linken Arm mehrere Tattoos, die ineinander übergehen. Dies wird auch „Sleeve“ genannt, da bei den Tattoos der Eindruck entsteht, dass sie wie ein Ärmel sind. Das englische Wort „Sleeve“ heißt auf deutsch „Ärmel“.

Keno Rüst im deutschen Fernsehen

Keno Rüst: Instagram

Instagram: @keno_ruest

Instagram: @keno_0o

Zurück zur vorherigen Seite

Ein Gedanke zu „Wer ist Keno Rüst? Lebenslauf, Biografie, Instagram“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.