Woher hat der “Hot Dog” seinen Namen? Wortherkunft, Name, Bedeutung

Woher hat der Hot Dog seinen Namen, Wortherkunft, Name, Bedeutung

Woher hat der “Hotdog” seinen Namen?

Er ist nicht nur wunderbar lecker und weckt nostalgische Erinnerungen an den USA-Urlaub: Der Hotdog sorgt immer wieder für Befremdung. Das liegt an seinem Namen, denn mit Fido hat der “heiße Hund” so gut wie gar nichts zu tun. Hier erklären wir, wie der Hotdog zu seinem Namen kam.

Die Wurzeln des Hotdogs: Geschichte und Bedeutung

Wer schon einmal durch die Straßen Manhattans spaziert ist, wird die Hotdog-Wagen bemerkt haben, die so gut wie an jeder Straßenecke stehen. Hotdog-Wagen gehören zu New York, und der Hotdog gehört eindeutig zu den Vereinigten Staaten. Seine Wurzeln hingegen liegen in Deutschland – genauer genommen in Frankfurt am Main, wo Mitte des 19. Jahrhunderts ein aus Coburg stammender Metzger die Wurst im Brötchen erfunden haben soll. Rund 20 Jahre später wurde der heutige Hotdog in Coney Island, einem Vorort von New York, erfunden. Als Erfinder des modernen Hotdogs gilt Charles Feltman, ein deutscher Einwanderer aus Hannover. Er ließ sich einen Karren mit einer Herdplatte bauen und nutze ihn, um seine Wurstbrötchen auf den Straßen New Yorks zu verkaufen. Anderen Quellen zufolge soll es der Deutsche Anton Feuchtwanger gewesen sein, der als Erster Hotdogs in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri anbot. Bekannt ist, dass Charles Feltman mit seinen Hotdogs überwältigenden Erfolg hatte – 1871 eröffnete er sogar ein eigenes Restaurant.

Warum heißt der Hotdog eigentlich “Hotdog”? Wortherkunft, Namensherkunft

Es gibt mehrere Versionen davon, wie der Hotdog zu seinem Namen kam. Einerseits wurde im englischen Sprachgebrauch seit Beginn des 19. Jahrhunderts “dog” als Bezeichnung für Würstchen eingesetzt. Der Begriff stammt daher, dass viele Metzger Würstchen aus Hundefleisch herstellten. Außerdem sollen viele deutschstämmige Metzger Dackel, sogenannte “sausage dogs” (“Würstchenhunde”) gehalten haben. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts fertigte der Cartoonist und Illustrator Thomas Aloysius “Tad” Dorgan eine Karikatur eines in einem Brötchen eingequetschten Dackels an. Die Karikatur soll ebenfalls zur Verbreitung des Begriffs “Hotdog” beigetragen haben.

Die weitere Entwicklung des Hotdogs

Nathan Handwerker, ein weiterer deutscher Einwanderer, baute Anfang des 20. Jahrhunderts das Konzept des Hotdog-Restaurants aus. Daraus ging die “Nathan´s Famous”-Fastfoodkette hervor, die heute Filialen auf der ganzen Welt betreibt. New York gilt weiterhin als Mekka für Hotdog-Fans: Hier gibt es den leckeren Snack in allen nur erdenklichen Varianten, von denen jede ihren eigenen Namen hat. So gibt es beispielsweise den Cheese Dog mit Käse oder den Danger Dog mit einem in Speck eingewickelten, frittierten Würstchen. Die Amerikaner, aber vor allem die New Yorker, lieben Hotdogs und essen sie zu jeder Gelegenheit. Seit 1916 findet alljährlich zu Ehren des Independence Day am 4. Juli das Internationale Hot-Dog-Wettessen in New York statt. Wer innerhalb von zehn Minuten die meisten Hotdogs essen kann, wird zum Sieger gekürt. Das Wettessen wurde von Nathan´s Famous ins Leben gerufen und gehört mittlerweile zu den Highlights der Feierlichkeiten zum US-Nationaltag.

Heutzutage sind Würstchen aus Hundefleisch weit und breit nicht mehr zu finden. Der Hotdog hat jedoch seinen Namen behalten, unter dem er zudem in vielen anderen Sprachen bekannt ist. Seine leckeren Zutaten und die unkomplizierte Zubereitung haben den Hotdog zu einem der beliebtesten Snacks auf der ganzen Welt gemacht.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.