Was sind Alltagshelden? Was bedeutet das Wort? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was sind Alltagshelden, Wer ist Alltagsheld, Bedeutung, Definition, Erklärung


„Alltagshelden“ ist im Allgemeinen eine aufwertende Bezeichnung für Menschen, die anderen im Alltag helfen und die für die Schwächsten da sind. Als Alltagshelden werden im Speziellen Menschen bezeichnet, die in Pflegeberufen, sozialen und medzinischen Berufen arbeiten.

Alltagshelden: Bedeutung, Definition

Während der Coronakrise und den Einschränkungen durch Eindämmungsmaßnahmen (Kontaktverbot, Ausgangsbeschränkungen) wurden Menschen, die weiterhin ihren Job (in systemrelevanten Branchen) ausüben, auch als „Alltagshelden“ bezeichnet. Sie arbeiten weiter, trotz Krise, Ansteckungsgefahr und Eindämmungsmaßnahmen (Mundschutzpflicht). Alltagshelden riskieren ihre Gesundheit und ihr Leben. Sie müssen jeden Tag raus. Für Alltagshelden gibt es kein Home-Office und keine Kurzarbeit. Ganz im Gegenteil Alltagshelden arbeiten mehr als vor der Krise. Für einige Berufsgruppen wurde Mehrarbeit und Sonntagsarbeit angeordnet. Für viele wurde der Urlaub gestrichen. (Während die Krise also für einige zu einer arbeitsarmen und ruhigen Zeit  wird, arbeiten Alltagshelden weiter.)

Alltagshelden stellen direkt und indirekt sicher, dass die Bevölkerung weiterhin Lebensmittel, medizinische Versorgung und Unterstützung erhält. Alltagshelden sorgen für Sicherheit und kümmern sich, um andere.

Alltagshelden halten das Land am Laufen. Sie arbeiten jeden Tag, geben jeden Tag ihr Bestes und ihre Leistung ist unabdingbar. Ihre Aufgabe und Arbeit ist wichtig. Alltagshelden sorgen dafür, dass der Status Quo, also eine gewisse Lebensqualität, gewahrt wird.

Für Alltagshelden gilt, dass ihr persönliches Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein sehr groß ist und sie ihren Beruf – trotz Krise – weiterhin ausüben. Alltagshelden sind uneigennützig.

In den Medien erhalten Alltagshelden in Krisenzeiten und nach einer Katastrophe oder Rettungsaktion viel Aufmerksamkeit. Alltagshelden werden dargestellt und ihnen wird gedankt. Alltagshelden erhalten auch teils Geschenke von Firmen oder Vergünstigen.

Über das Wort Alltagshelden

Das Wort „Alltagshelden“ setzt sich aus den Worten „Alltag“ und „Helden“ zusammen.

In der deutschen Sprache werden Zyklen als „Alltag“ bezeichnet, die gewohnt stattfinden und wiederholende Muster haben. Arbeitstage können Alltag sein. Dem Alltag wird nachgesagt, dass er langweilig ist.

Als Helden werden Menschen bezeichnet, die außergewöhnliches leisten, die besonders tapfer und mutig sind. Als Helden werden Menschen bezeichnet, die andere retten oder ihr vor Schaden Leben schützen.

Das Wort „Alltagshelden“ ist damit eigentlich ein Oxymoron (Widerspruch). Denn um den Alltag normal zu bewältigen, braucht es keinen heldenhaften Mut und keine Tapferkeit. Doch der Begriff „Alltagsheld“ sollte anders verstanden werden. „Alltagshelden“ stellt keine Auszeichnung für besondere Leistungen dar, sondern ist eine Anerkennung für ausgehaltene Belastung und Stress. (Dies ergibt Sinn, denn in vielen Berufen ist die Arbeitsbelastung sehr hoch, unter der sehr viele Menschen arbeiten.)

Der Begriff „Alltagshelden“ sorgt auch dafür, dass eine Person Dankbarkeit und Aufmerksamkeit als zusätzliche Belohnung zum regulären Gehalt erhält.

Alltagshelden: Wer gemeint ist

Mit „Alltagshelden“ sind folgende Berufe und Menschen in systemrelevanten Bereichen – während der Coronakrise –  gemeint: (Liste ist alphabetisch geordnet)

  • Altenpfleger
  • Apothekenmitarbeiter (pharmazeutisch-technische Assistenten)
  • Ärzte und Ärztinnen, Notärzte
  • Arzthelfer
  • Bäckermitarbeiter
  • Baumarktmitarbeiter
  • Busfahrer / Straßenbahn- und Tramfahrer
  • Einkaufswagenwäscher / Einkaufswagendesinfizierer
  • Ergotherapeuten
  • Erzieher (Notbetreuung)
  • Feuerwehrleute
  • Freiwillige Helfer
  • Haushaltshelfer
  • Kassierer
  • Krankenhauspersonal
  • Krankenpfleger
  • Krankenschwestern
  • Kuriere / Fahrradkuriere
  • Landwirte
  • Lehrer
  • Lieferdienste
  • Kraftfahrer / LKW-Fahrer
  • Logistik-Mitarbeiter
  • medizinisches Personal
  • Monteure und Handwerker
  • Müllwerker
  • Paketzusteller
  • Pflegedienste, Pflegefachkräfte
  • Pfleger, Pflegerinnen
  • Physioptherapeuten
  • Polizisten
  • Postmitarbeiter
  • Regierende Politiker
  • Reinigungskräfte / Reinigungspersonal
  • Rettungswagenfahrer / Fahrer Krankentransport
  • Seniorenheim-Mitarbeiter
  • Speditionsmitarbeiter
  • Supermarktmitarbeiter
  • Taxifahrer
  • Telefonseelsorge-Mitarbeiter
  • Tierpfleger / Zoo-Mitarbeiter
  • Verkäufer
  • Versandhandel-Mitarbeiter
  • Virologen
  • Wäscherei-Mitarbeiter
  • Wasserwerk-Mitarbeiter

Weitere Begriffe zu Alltagshelden:

  • Alltagsheldentum
  • alltagsheroisch

Weitere Bedeutung von Alltagshelden

Verschiedene Pflegedienste tragen das Wort „Alltagshelden“ im Firmennamen.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Gesellschaft und Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.