Was ist ein Mega-Lockdown? Bedeutung, Definition, Maßnahmen, Erklärung

Was ist ein Mega-Lockdown, Bedeutung, Definition, Maßnahmen, Erklärung


Ein „Mega Lockdown“ ist eine Verschärfung eines bestehenden Lockdowns.

Im Vergleich zum „normalen“ Lockdown wird in einem „Mega Lockdown“ noch mehr das öffentliches Leben eingeschränkt. Die Auswirkungen auf das soziale und wirtschaftliche Leben sind noch schwerwiegender als im normalen Lockdown.

Mega-Lockdown: Aktuelle Situation

Bisher gibt es in Deutschland keinen „Mega Lockdown“. (Stand 15. Januar 2021)

Die deutsche Bundeskanzlerin hat sich für einen „Mega Lockdown“ ausgesprochen. Am 20. Januar 2021 erfolgt die nächste Corona-Runde zwischen Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten. In dieser Runde werden weitere Lockdown-Regeln besprochen und ggf. beschlossen.

Was ist ein Mega-Lockdown? Maßnahmen, Bedeutung, Erklärung

Denkbar für einen Mega-Lockdown sind folgende Maßnahmen: (Dies ist KEIN offizieller Maßnahmenkatalog!)

  • temporäre Ausgangssperre (bundesweit)
  • Beschränkung der Kontakte, die ein Mensch haben darf auf z.B. „eine Person außerhalb des eigenen Haushalts“ oder „zwei Personen außerhalb des eigenen Haushalts“ (Siehe: Knuffelcontact)
  • Einschränkung der Freiheit der Wirtschaft (Regulierung Arbeitszeiten; Regulierung Anzahl der Mitarbeiter, die gleichzeitig anwesend sind)
  • Härte Strafen und Bußgelder gegen Maskenverweigerer und Quarantänebrecher
  • Home-Office-Pflicht (= mehr Home-Office-Arbeit)
  • Maskenpflicht im öffentlichen Raum (ggf. spezifisch „FFP2-Maskenpflicht“)
  • Längere Schließung von Kita, Kindergärten und Schulen
  • Reisen zwischen Städten, Landkreisen oder Bundesländern werden verboten
  • Stilllegung öffentlicher Personen-Nahverkehr und -Fernverkehr (Nahrverkehr = innerstädtische Busse, Trams, S-Bahnen und Straßenbahnen; Fernverkehr = Züge, Flug- und Busverkehr zwischen Städten)
  • Strengere Kontrollen, ob Hygiene- und Pandemie-Eindämmungsregeln eingehalten werden
  • Reduzierung privater Kontakte

Siehe: Was ist ein Lockdown / Shutdown?

Bei einer Maßnahme wie der Schließung des Fernverkehrs muss beachtet werden, dass die Logistik der Supermärkte weiterhin funktioniert und die Bevölkerung mit Lebensmitteln versorgt wird.

Wird der öffentliche Personen-Nahverkehr stillgelegt, so sind Menschen ohne Auto im Nachteil und stark betroffen. Dies trifft Schüler, Rentner und alle Menschen, die ohne Auto z.B. zur Arbeit oder Einkaufen müssen. Insbesondere ist diese Situation auf dem Land und in den Dörfern eine massive Einschränkung.

Warum wird ein Mega-Lockdown durchgeführt?

Ein „Mega Lockdown“ wird durchgeführt, wenn der bisherige Lockdown zu wenig Wirkung zeigt. Hier werden die täglichen Infektions- und Todeszahlen als Orientierung verwendet. Ziel der staatlich-verordneten Pandemie-Eindämmungspolitik ist es, dass die Zahlen fallen.

Die Maßnahmen des „Mega Lockdowns“ verfolgen das Ziel, dass die absichtlichen und zufälligen Kontakte zwischen den Menschen weiter reduziert wird. Hier gilt die Logik: Werden die Kontakte reduziert, wird das Virus weniger verbreitet, so bleiben mehr Menschen gesund und das Gesundheitssystem wird vor Überlastung geschützt. (Siehe: Flatten the Curve)

Ein weitere Einflussfaktor, ob ein Mega-Lockdown stattfinden wird, sind Virus-Mutationen und die Qualität der Arbeit der Gesundheitsbehörden. Ist es Gesundheitsbehörden nicht möglich Infektionsketten nachzuvollziehen, können diese nicht effektiv und effizient bei der Pandemie-Eindämmung arbeiten. Das Wissen über Virus-Mutationen ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Denn es hilft einzuschätzen wie gefährlich neue Mutationen sind und dies ist notwendig, um Pandemie-Eindämmungsmaßnahmen in der richtigen Härte anzuordnen.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Coronavirus (Covid-19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.