Was bedeutet „sraj“? Bedeutung der Abkürzung


Die Abkürzung „sraj“ wird in der Jodel-Community verwendet. Sie steht für: „Schüler raus aus Jodel“.

Die Abkürzung „sraj“ wird unter anderem verwendet, um zu fordern, dass Schüler und nicht-Studenten die Jodel-App nicht benutzen sollten. Seit die Jodel-App populärer geworden ist, benutzen diese nicht nur Studenten, sondern auch Schüler, Azubis, Arbeiter und Arbeitslose. Damit ändern sich die Themen und Gespräche die in der Community stattfinden. Daran stören sich einige, die ihren Protest mit der Abkürzung „sraj“ Ausdruck verleihen.

Um an der Jodel-App teilzunehmen, ist keine Anmeldung erforderlich. Das bedeutet auch, dass kein Benutzername und kein Alter hinterlegt wird. Damit sind diese Zeichen, die auf das Alter eines Teilnehmers hindeuten, eliminiert. Lediglich die Themen der Beiträge verraten welche Person, wohl schreibt. So z.B. haben Schüler Themen wie ihre Lehrer, das Abi oder auch Dinge, die man nicht machen darf, weil sie unter 18 Jahre alt sind. Studenten im Gegenzug haben diese Themen nicht, sondern interessieren sich für andere Dinge. Studenten haben Themen wie WG-Partys, Festivals, Partys, Prüfungen, Klischee-Studenten (Lisa aus Australien, BWL-Justus), Geldknappheit, usw. Dies steht auch wieder im Gegensatz zu den Themen von Arbeitnehmern oder Arbeitslosen, die nicht mehr so aktiv am Party-Leben teilnehmen, sich um ihre Kinder kümmern oder von Wochenende zu Wochenende leben. Damit stehen sich die Themen dieser Gruppen teils unvereinbar gegenüber.

Weitere Bedeutung

„Sraj“ ist ein Sanskritwort und bedeutet so viel wie: Girlande, Gewinde, Kette, Kranz oder Ring. Die indische Sanskritschreibweise ist: स्रज्

„Sraj“ ist in der polnischen Sprache der Imperativ in der zweiten Person Singular des Verbs „srać“. „Srać“ ist ein vulgärer Verb, dass auf vier verschiedene Arten sinngemäß auf deutsch übersetzt werden kann:

  • „kacken“ / „scheißen“
  • Unsinn reden
  • jemand ist es egal
  • etwas unnützes in großer Zahl produzieren

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.