Was bedeutet Datastrophe? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet Datastrophe, Bedeutung, Definition, Erklärung


Als Datastrophe wird ein schweres Unglücksereignis bezeichnet, dass durch falsche oder schlechte Daten verursacht wurde.

Als Datastrophe kann aber auch ein Datendiebstahl von sensiblen Daten bezeichnet werden.

Datastrophe: Bedeutung, Definition, Erklärung

Eine Datastrophe entsteht in dem auf Grundlage von falschen, schlechten oder manipulierten Daten Entscheidungen getroffen wurden, die schwere Folgen für und Auswirkungen auf Betroffene haben bzw. hatten.

Grundursache der Datastrophe sind falsche und/oder schlechte Daten. Diese wurden entweder absichtlich manipuliert, sind falsch, sind fehlerhaft, verfälscht oder wurden schlecht erhoben. Die Datenintegrität ist schlecht. (Daten sind integer, also gut und brauchbar, wenn sie korrekt, vollständig und konsistent sind. Daten sind korrupt, also schlecht und unbrauchbar, wenn sie inkorrekt, unvollständig und inkonsistent sind.)

Ursachen für schlechte Datenerhebung können sein:

  • mangelhaftes, schlechtes oder manipulatives Erfassen der Daten von zuständigen Verantwortlichen;
  • politische Einfärbung der Daten, um ein gewünschtes Ergebnis zu “erfälschen”;
  • Fälschung der Daten, um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen und ein unerwünschtes Ergebnis zu vermeiden.

Die kastastrophalen Folgen einer Datastrophe können Auswirkungen auf das Leib und Leben sowie Psyche und Seele haben. Die Auswirkungen können mit wirtschaftlichen Schaden und psychischen Schäden einhergehen.

Ein Datendiebstahl von sensiblen und wichtigen Daten kann auch als “Datastrophe” bezeichnet werden. Hier besteht die Katastrophe dadrin, dass Ungewollte Zugriff und Macht über Daten haben, die sie nicht haben sollten und zum Nachteil der Betroffenen verwenden können.

Datastrophe ist ein Kofferwort aus den Worten “Daten” (engl. Data) und Katastrophe.

Verbreitung: Datastrophe

Der Ausdruck “Datastrophe” findet sich bei Google Trends nur im August 2006. Die Redaktion konnte leider nicht ermitteln, warum der Ausdruck “Datastrophe” im August 2006 so oft bei Google gesucht wurde. Ein Datenfehler ist hier möglich.

Der Hashtag #Datastrophe trendete am 18. Dezember 2021 auf Twitter. Unter dem Hashtag wurden Aussagen über die Erfassung von Covid-19-Hospitalisierungen sowie deren Einordnung in Geimpft und Ungeimpft verbreitet. Außerdem wurden Aussagen über die Zählung von Ungeimpften und Geimpften sowie deren Einordnung nach Impfstatus verbreitet.
In diesem Zusammenhang kann der Ausdruck Datastrophe so verstanden werden, dass die Daten katastrophal gewesen sein sollen und die Daten zu katastrophalen Entscheidungen geführt haben.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.