Simone und Marcus: Hochzeit auf den ersten Blick (HadeB): Infos, Lebenslauf, Biografie, Steckbrief


Simone und Marcus sind in der achten Staffel von “Hochzeit auf den ersten Blick” 2021 das dritte Match. Sie haben auch geheiratet.

Die anderen Matches sind:

Simone: Hochzeit auf den ersten Blick (HadeB) 2021, Lebenslauf, Steckbrief, Biografie, Instagram

Simone ist 31 Jahre alt. Sie kommt aus Gotha.

Sie ist Sachbearbeiterin.

Simone hat einen Hund und sie malt gerne.

Ihre Eltern sind Angela und Frank. Sie sind seit 33 Jahren verheiratet. Simone hat keine Geschwister.

Simone: Hochzeit auf den ersten Blick (HadeB) Instagram

Instagram: unbekannt (Die Redaktion konnte einen Instagram-Account von Simone nicht ermitteln.)

Marcus: Hochzeit auf den ersten Blick (HadeB) 2021, Lebenslauf, Steckbrief, Biografie, Instagram

Marcus ist 34 Jahre alt. Er kommt aus Jena.

Marcus ist Kita-Leiter.

Laut eigener Aussage Aussage war Marcus seit zehn Jahren Single.

Marcus Eltern sind Heidi und Frank.

Marcus will “Beschützer” sein.

Marcus: Hochzeit auf den ersten Blick (HadeB) Instagram

Instagram: unbekannt (Der Redaktion ist kein Instagram-Account von Marcus bekannt.)


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Über die Hochzeit von Simone und Marcus (HadeB)

Simone und Marcus haben in der dritten Folge am 17. November 2021 geheiratet. Sie haben sich nach dem Ja-Wort nicht geküsst.

Sie haben in Crailsheim geheiratet. Ihre Hochzeitsfeier fand auf “Gut Luidwigsruhe” statt.

Hochzeitsreise von Simone und Marcus

Die Hochzeitsreise von Simone und Marcus führte sie nach Apulien in Italien.

Über “Hochzeit auf den ersten Blick” (HadeB)

“Hochzeit auf den ersten Blick” ist eine Show in der sich unbekannte Menschen heiraten. Die Experten Markus Ernst, Beate Quinn und Dr. Sandra Köhldorfer entscheiden nach wissenschaftlichen Kriterien, wer wen heiraten sollte. Natürlich dürfen die Heiratswilligen vor dem Traualter immer noch Nein sagen. Sie dürfen auch vorher ihre Teilnahme zurückziehen.

Wer an “Hochzeit auf den ersten Blick” teilnimmt, muss einige Fragebögen ausfüllen und Gespräche mit den Experten führen. So können diese ermitteln, wer welchen Charakter hat, welche Interesse und welche Persönlichkeitsausprägungen, um dann zwei Menschen zusammenführen, die zusammenpassen könnten. Natürlich gibt es keine Garantie, dass aus Wissenschaft Liebe wird, denn die Menschen sind vielschichtiger als dies abgebildet werden kann.

2021 wird die achte Staffel von “Hochzeit auf den ersten Blick” gezeigt.

Wer bewirbt sich bei “Hochzeit auf den ersten Blick”?

Bei der Fernsehsendung “Hochzeit auf den ersten Blick” bewerben sich Singles und werden anschließend von drei Experten geprüft und analysiert. Diese drei Experten setzen sich zusammen aus einer Psychoanalytikerin, einem Diplom-Psychologen und Matching Experten und einer Paar- und Sexualtherapeutin. Um so mehr Übereinstimmungen es zwischen zwei Singles gibt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man zusammenpasst und somit den “gematchten Partner” heiraten kann. Das ist dann die Hochzeit auf den ersten Blick.

Wie geht es weiter

Die für die Hochzeit auf den ersten Blick ausgesuchten Singles wissen bis zu diesem Zeitpunkt noch nichts von ihrem Glück zu heiraten. Die beiden Singles, die dafür bestimmt wurden, einander zu heiraten, werden dann unabhängig von einander, von einem guten Freund oder Freundin zu einem Treffen gelockt, machen einen Ausflug zusammen oder unternehmen etwas gemeinsam. Dann wird plötzlich und ohne Vorwarnung ein großes Plakat ausgerollt auf dem steht: “Du bist dabei”. Dann wissen die Singles, dass sie für die Sendung “Hochzeit auf den ersten Blick” ausgewählt wurden.

Der Tag Hochzeit

Am Tag der Hochzeit treffen als zuerst die Familien und Freunde des Brautpaares bei der Location ein. Diese sehen sich hier das erste Mal und lernen sich somit kennen. Das Brautpaar ist noch nicht anwesend. Es werden Fernsehausschnitte gezeigt wie Braut und Bräutigam sich getrennt voneinander auf die Hochzeit vorbereiten.

Wenn alle Vorbereitungen getroffen sind trifft als erstes der Bräutigam im Standesamt ein und lernt, während er auf die Braut wartet, die Familie seiner möglichen zukünftigen Ehefrau kennen. Die Braut wird dann nach einiger Zeit, meist von Ihrem Vater, ins Standesamt geführt, wo sich Braut und Bräutigam zum ersten Mal gegenüber stehen. Danach wird die Trauung durch die Standesbeamtin oder durch den Standesbeamten durchgeführt. Zum Abschluss werden Braut und Bräutigam gefragt, ob sie einander heiraten wollen.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.