Was ist der Mettwoch? Bedeutung, Definition


Der Mettwoch ist der Wochentag an dem Hackfleisch, auch Mett genannt, gegessen und/oder vergünstigt angeboten wird. In der Regel wird das Hackfleisch auf einem Brötchen mit Zwiebel, Pfeffer und Salz gegessen.

Das Wort „Mettwoch“ setzt sich aus den Worten „Mett“ und „Mittwoch“ zusammen. Mettwoch ist ein Wortspiel auf Mittwoch.

Im Mettwoch spiegelt sich eine deutsche Vorliebe für Mettbrötchen bzw. Hackbrötchen wieder, sowie die deutsche Schweinefleisch-Kultur.

Drachenlord und der Mettwoch

Der YouTuber Drachenlord verbreitete den Begriff „Mettwoch“. An einem Mettwoch fragte er eine Frau, ob sie ihn heiraten möchte. Sie lehnte ab. Aus diesem Ereignis eines schlechten Tages bildet sich der Begriff „Mettwoch“. Der englische Begriff „mad“ wurde hier verwendet, welcher schließlich zu „Mett“ abgewandelt wurde. (Damit wurde auf den Dialekt des YouTubers Drachenlord angespielt, welcher schon für Worte wie „Haider“ oder „Meddl Loide“ sorgte.


Jeden Tag neue Angebote und Rabatte!
Entdecke jetzt Amazons Angebote des Tages*

Jetzt zu den Amazon Angeboten des Tages*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


Weitere Bedeutung von Mettwoch

Der „Mettwoch“ wird teils als Gegenteil zum Veggie-Day gehandelt. Am Mettwoch wird bewusst Hackfleisch und anderes Fleisch gegessen, während am Veggie-Tag komplett auf Fleisch jeder Art verzichtet wird bzw. werden muss. Damit ist der „Mettwoch“ eine Reaktion auf den Veggie-Tag, der teils als Tag wahrgenommen wird, an dem Fleisch verboten ist. Am „Mettwoch“ hingegen ist der bedenkenlose und ungezügelte Fleischkonsum erlaubt – wenn nicht sogar erwünscht.

Einige Fleischereien nutzen den „Mettwoch“ um Hackfleisch bzw. Mett zu bewerben.

Weitere Sprachvarianten sind: Mettwurst-Mettwoch.

In den sozialen Medien finden sich unzählige Beiträge unter dem Hashtag #Mettwoch. Die veröffentlichten Bilder zeigen unzählige Mettbröttchen bzw. Hackbrötchen, welche mit Zwiebel belegt sind.

Das „Wort zum Mettwoch“ ist eine Kolumne des Magdeburger Stadtmagazins Dates.

„Mettwoch“ ist ein veraltetes Wort oder Dialekt-Wort für „Mittwoch“. Unter anderem heißt der Mittwoch auf luxemburgisch „Mëttwoch“. Auch auf kölsch heißt der Mittwoch „Mettwoch“.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Umgangssprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.