lindnern (Verb) – Was bedeutet lindnern? Bedeutung, Definition, Wortherkunft

Das Verb „lindnern“ hat zwei Bedeutung:

  • Eine gemeinsame lang geplante Veranstaltung oder Unternehmung zu einem sehr späten Zeitpunkt absagen. Allgemeiner: sich überraschend der Verantwortung entziehen.
  • Aus Angst etwas schlecht oder falsch zu machen, wird lieber gar nichts gemacht. Damit wird auf Handeln sowie Verantwortung verzichtet, um Fehler zuvermeiden.

Beispiel:

Andy: „Macht Bert heute mit?“ – David: „Nee der hat Angst und lindnert!“ (Er ist also nicht dabei.)

Emil: „Die Party fängt gleich an. Wann kommt Franz?“ – Georg: „Der lindnert. Er hat gerade abgesagt.“

„Lindnern“ stand zu Wahl zum Jugendwort des Jahres 2018. Zum Jugendwort des Jahres 2018 wurde „Ehrenmann/Ehrenfrau“ gewählt.

Weitere Begriffe dieser Art sind:

Wie das Verb „lindern“ entstanden ist:

Am 19. November 2017 brach der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner die Sondierungen zur Bildung einer Jamaika-Koalition (Union + FDP + Grüne) nach vierwöchiger Verhandlungsphase ab. In der Stellungnahme gegenüber der Presse sagte er: „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren.“

Im drauffolgenden Medienrummel war das Echo geteilt. Einige lobten Lindner, weil er Jamaika verhinderte. Andere kritisierten ihn, weil damit die Regierungsbildung noch länger dauert.

Die Idee das Verhalten Lindners mit einem Verb zu kommentieren, hatte vermutlich „SWR Aktuell“ als erstes. Am 21. November um 14:53 Uhr wurde auf der Facebook-Seite von SWR Aktuell ein Beitrag über das Verb „lindern“ veröffentlicht. Siehe: 1

Das NDR-Satiremagazin „extra 3“ veröffentlichte ein Video zu dem Thema mit dem Titel „Ich lindner jetzt“. Im Video beendeten Personen ihre Aussagen, warum sie etwas nicht tun, mit der Phrase: „Ich lindner jetzt“. (Diese Phrase erinnert an den Parship-Slogan „Ich parshippe jetzt.“ Weitere scherzhafte Varianten des Parship-Slogans findest du hier.)

Was Christian Lindner zum Verb „lindern“ sagte

Christian Lindner wurde gefragt, was er vom Verb „lindern“ halte. Er antwortete, dass er Humor habe und dass es wunderbar sei, wenn man den Menschen Anlass zu Spott und Satire liefere. Er kritisierte jedoch die Definition des Wortes „lindern“ als inkorrekt. Er sagte, dass nie fest zu einer Jamaika-Koalition zugesagt wurde und die Chancen stets 50 zu 50 standen.

Lindner selbst äußerte den Wunsch, dass „lindnern“ als Verb dafür stehen solle, dass jemand prüft, ob politische Optionen und Bereitschaften zu den eigenen Grundsätzen passen, unabhängig von möglicher Kritik oder möglichem Unmut.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Veröffentlicht am Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.