Ist Will Byers schwul? Stranger Things

In der dritten Folge der dritten Staffel der Netflix-Serie Stranger Things gibt es eine Szene, die einen Hinweis auf die sexuelle Orientierung von Will Byers gibt.

Mike sagt zu Will: „Elfie ist nicht blöd. Ich kann nichts dafür, dass du keine Mädchen magst.“

Achtung es folgen Spoiler!


Mehr über das Monster der dritten Staffel Stranger Things und die sechste Folge „E pluribus Unum“ erfährst du hier.

Mehr über den „Mind Flayer“ erfährst du hier.

Ist Will Byers schwul? Wie kommt es zu der Annahme?

In einer Szene in der dritten Folge der dritten Staffel streiten die Jungs Will, Mike und Lucas. Will wirft Mike und Lucas vor, dass sie sich nur noch für Mädchen interessieren, nicht mehr für Dungeons & Dragons und dass dies die Gruppe zerstört.

Auslöser der Streits ist ein klingelndes Telefon, dass die Jungs vom Dungeons & Dragons spielen ablenkt. Will möchte nicht, dass Mike oder Lucas an das Telefon gehen und integriert das Klingeln in das Spiel. Er sagt, dass dies eine Täuschung sei. Jedoch springen Mike und Lucas auf. Sie gehen zum Telefon, Mike nimmt ab und sagt in den Hörer „Elfie?“ Er stellt aber fest, dass dies ein Werbeanruf war. Lucas beginnt daraufhin das Gespräch mit Mike und schlägt vor, dass die Jungs die Mädchen anrufen sollten.

Will will Mike und Lucas bewegen weiter Dungeons & Dragons zu spielen. Doch die beiden beenden das Spiel kurzer Hand in scherzhafter Absicht. Da platzt Will Byers der Kragen. Er zieht seine Verkleidung aus, packt seine Sachen und will nach Hause. Mike läuft ihm nach und will ihn aufhalten. Er entschuldigt sich mehrere Male und erklärt, dass er (und Lucas) gerade nicht in Stimmung [für Dungeons & Dragons] sind. Will wirft ihm daraufhin vor, dass sie nie mehr in Stimmung sein werden und dass sie [Mike und Lucas] die Gruppe zerstören. Mike weist den Vorwurf zurück. Will legt nach und fragt, wo der abwesende Dustin ist, um zu belegen, dass es Mike egal ist, was aus der Gruppe wird. Er wirft Mike weiterhin vor, dass er alles zerstöre, nur um mit einem Mädchen rumzuknutschen. In seiner Verteidigung sagt Mike dann: „Elfie ist nicht blöd. Ich kann nichts dafür, dass du keine Mädchen magst.“ Will schaut ihn geschockt an. Mike führt aus, dass er nicht gemein sein wollte und erklärt, dass sie keine Kinder mehr sind. Er sagt an Will: „Was hast du erwartet? Dass wir nie Freundinnen haben würde? Dass wir den ganzen Tag bei mir im Keller hocken und den Rest unseres Lebens spielen?“ Will antwortet: „Ja, das kann sein. Das habe ich gedacht“ – Die Szene endet damit, dass Will im Regen das Grundstück von Mikes Familie verlässt.

Falls du die Szene nachschauen möchtest, sie lief von ca. Minute 20 bis Minute 22. Es war die dritte Folge der dritten Staffel.

Diese Szene und die Aussage, dass Will keine Mädchen mag, war Anlass für die Spekulationen über seine sexuelle Orientierung.

Ob Will wirklich schwul ist, bleibt aber erst einmal ein Geheimnis der Serie Stranger Things. Auch ist seine sexuelle Orientierung mehr eine Nebensache, denn in Hawkins passieren andere (wichtigere!) Dinge.

Übrigens Will Byers ist in der dritten Staffel von Stranger Things gerade einmal 12 Jahre alt. Ob in dem Alter wichtig ist, auf wen er steht und auf wen nicht, ist doch wohl Nebensache. Auch stellt sich die Frage, ob er diese Seite an sich schon erforscht hat. (Will Byers wird von Noah Schnapp gespielt.)

Wusstest du, dass die Eisverkäuferin Robin von Maya Hawke gespielt wird? Maya Hawke ist die Tochter der bekannten Schauspieler Uma Thurman und Ethan Hawke. Mehr erfähst du hier.

Weitere Anzeichen das Will Byers schwul ist:

Die zweite Staffel Stranger Things endet mit einem Abschlussball. Folgende Tanzpaare bilden sich:

  • Dustin tanzt mit Nancy.
  • Mike tanzt mit Elfie.
  • Lucas tanzt mit Maxine.
  • Will tanzt mit einer Unbekannten.

Die Unbekannte tritt an Will heran, nennt ihn „Zombie-Boy“ und fragt, ob er mit ihr tanzen will. Will zögert und Mike stupst ihn. Will scheint erst „Nein“ sagen zu wollen, sagt dann aber laut „ja klar“ und geht mir ihr tanzen.

Auch, wenn diese Szene kontraintuitiv ist, so könnte sie trotzdem die Annahme stützen das Will Byers schwul ist. Denn er tanzt mit einem unbekannten Mädchen, dass für die Story keine Relevanz hat. Gleichzeitig tanzen alle anderen Jungs mit Mädchen, die Story-relevant sind. Da stellt sich doch die Frage, warum Will keine Freundin hat wie die anderen?

Das harmlose jugendliche Tanzen der Jungs sollte aber auch nicht überinterpretiert werden.

In der ersten Staffel wird Will Byers mit verschiedenen Schwulen-feindlichen Worten und Ausdrücken in der Schule vom Schul-Rowdy beschimpft. Dies könnte auch ein Hinweis sein.

Fazit: Ist Will Byers schwul? Stranger Things

Es ist denkbar, dass Will Byers schwul ist. Es ist aber nichts bestätigt. Außer ein paar Hinweisen, die immer interpretiert werden müssen, haben Fans nichts.

Daher lässt sich sagen, ob Will Byers schwul ist oder nicht, ist eigentlich irrelevant für die Geschichte von Stranger Things.

Wie siehst du das?

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.