Was bedeutet Raschismus / Rashism? Bedeutung, Definition, Erklärung


Das Wort “Raschismus” ist ein Kofferwort aus den Worten “Russland” und “Faschismus”.

Was bedeutet Raschismus / Rashism? Bedeutung, Definition, Erklärung

Der Ausdruck “Raschismus” ist kein wissenschaftlicher Ausdruck, sondern ein politisches Schlagwort. Er kann so interpretiert werden, dass damit ein “russischer Faschismus” gemeint ist, also ein Faschismus russischer Art. Was das genau sein soll, ist aber nicht eindeutig bestimmt. Denn im Kontext des russischen Angriffs auf die Ukraine 2022 wird der Ausdruck “Raschismus” in wertender Form verwendet. Der Ausdruck “Raschismus” kann auch als Feststellung interpretiert werden. Nämlich als Feststellung, dass Russland faschistisch geworden ist und sich faschistischer Methoden bedient.

Anhänger des Raschismus sind folglich: Raschisten

In der englischen Sprache wird der Begriff “Rashism” verwendet. “Rashism” setzt sich aus den Worten “Russia” und “Fascism” zusammen. In der englischen Sprache wird auch als synonymer Ausdruck das Wort “Ruscism” verwendet.

Der englische Ausdruck “Rashism” ist älter als sein deutsches Äquivalent Raschismus. Deswegen ist der deutsche Ausdruck auch nur eine Übersetzung, die später erfolgte. Seit 2008 verbreitete sich der Ausdruck “Rashism”.

Raschismus und der russische Überfall auf die Ukraine 2022

Im Zusammenhang mit dem russischen Angriff auf die Ukraine im Jahr 2022 wurde das Verhalten, Gebahren, Propaganda und die Ideologie von Wladimir Putin und Russland vom ukrainischen Präsident Wolodymyr Selenskyj als “Raschismus” bezeichnet. Er sagte: “In den Geschichtsbüchern wird der Begriff Raschismus verankert sein.” Selenskyj  sagte weiterhin, dass das Wort neu sei, die Taten aber dieselben seien wie die die vor 80 Jahren in Europa passierten.

Jossip Zissels, der Vorsitzende der jüdischen Gemeinden der Ukraine,  bezeichnete die Kremlpropaganda als “Raschismus”.

Der Ausdruck “Raschismus” ist der Ukraine weit verbreitet.

Der Ausdruck “Raschismus” wird auch im Kontext der Kremlpropaganda verwendet. Die Kremlpropaganda gibt sich antifaschistisch und es wird behauptet, dass die Ukraine von einem neonazistischen Regime befreit werden soll. Die Ukraine solle “entnazifiziert” werden. Auch wird in der Kremlpropaganda nicht von einem Krieg geredet, sondern von einer “militärischen Spezialoperation”. Die Kremlpropaganda rechtfertigt den Überfall auf die Ukraine auch damit, dass im Donbass ein “Völkermord” stattfinde.

Der Ausdruck “Raschismus” verbreitete sich in seiner englischen Form “Rashism” weltweit. Unter anderem US-amerikanische Medien gebrauchten diesen Begriff, um Russlands Aggression und Ideologie zu beschreiben. Die New York Times verwendete im am 22. April 2022 veröffentlichten Online-Beitrag “The War in Ukraine Has Unleashed a New Word” den Ausdruck “Ruscism”.

In Deutschland verwendete die Tagesschau in einem am 7. April 2022 online veröffentlichten Beitrag namens “Die Methode ‘Raschismus'” den Begriff “Raschismus”. Die “Neue Zürcher Zeitung” verwendete den Ausdruck “Raschismus” in einem am 19. April 2022 veröffentlichten Beitrags namens “Kriegstagebuch aus Charkiw (42): Der «Raschismus» hat die dunkelrote Farbe von geronnenem Blut”.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.