Was bedeutet „Point of View“ (POV)? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung, Abkürzung


„POV“ ist eine englische Abkürzung, die für „Point of View“ steht. „Point of View“ wird sinngemäß auf deutsch wie folgt übersetzt: Standpunkt, Sichtweise oder Blickpunkt. Mit „Point of View“ ist eine Perspektive gemeint, wie etwas gesehen wird.

Point of View kann auf verschiedenen Art verstanden werden und hat mehrere Bedeutungen:

  • Persönliche Meinung, persönliche und subjektive Sichtweise; im Sinne von „Mein point of view ist …“ (Mein Standpunkt ist…)
  • Point of View-Shot: Perspektive in Filmen, P*rnos(VR) und Videospielen aus dem Blickwinkel einer Figur (Auch „Ego-Perspektive“ oder „subjektive Einstellung“ genannt)
  • „Point of View“ ist der Name einer deutschen Elektro-Pop-Band

Point of View-Shot / POV-Shot

Bei einem Point-of-View-Shot wird eine Szene oder eine Handlung aus der Perspektive einer Figur gezeigt. Dabei geht es darum, die Szene so zu zeigen, wie sie auch die Figur sieht – also direkt aus der Ego-Perspektive. Damit wird eine Geschichte personaler und persönlicher erzählt.

Egoshooter und First-Person-Shooter (wie z.B. Doom, Counter-Strike oder Halo) sind hier das beste Beispiel. Du siehst nur die Arme und was die Figur in den Händen hält, bei zu vielen Verletzungen färbt sich der Monitor rot und alle Gegner schauen dich direkt an.

Mit Actions Cameras wie der GoPro werden auch POV-Shots erzeugt. Dabei wird die Kamera am Helm oder am Riemen eines Rucksacks befestigt und filmt frontal einfach alles.

Ein POV-Shot soll Zuschauer mehr in den Bann des Filmes ziehen und so den Zuschauer mehr in den Film einbinden.

POV bei P*rnos

Ein weiteres Beispiel sind POV-P*rnos oder VR-POV-P*rnos. (VR = Virtual Reality) Hierbei wird die Szene und der Akt aus der Sicht des männlichen Darstellers gezeigt. Sein Gesicht ist nicht zusehen, da die Kamera kurz vor seinem Gesicht ist. Du siehst seine Körperteile, aber nicht seinen Kopf. Wo er hinguckt, filmt die Kamera.

POV-P*rnos bilden ein eigenes Subgenre.

Beispiele für Point of View-Shots

Das Video zum Lied „Smack My B*tch Up“ von „The Prodigy“ ist aus der Perspektive einer Person gefilmt. Dabei wird eine Partynacht mit Absturz gezeigt.

Der Action-Film „Hardcore“ wurde mit der subjektiven Kamera gedreht. Alles wird gezeigt, wie es die die Hautfigur sieht.

Der Film „Enter the Void“ ist in der Ersten-Person-Perspektive gedreht wurden. Im Film „Hardcore Henry“ werden auch POV-Aufnahmen verwendet.

Weitere POV-Filme:

  • Lady in a Lake (1946)
  • Alexandre Ajas Maniac (2012)
  • Doom – der Film (2005)

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.