Was bedeutet „Lean Startup“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet Lean Startup, Bedeutung, Definition, Erklärung


Die Lean-Startup-Methode ist eine Methode zum Verwalten und Aufbauen eines Unternehmens oder Startups durch Experimentieren, Testen und Iterieren, während Produkte auf der Grundlage der Ergebnisse Ihrer Tests und Ihres Feedbacks entwickelt werden. Diese Methode der Geschäftsführung und Produktentwicklung dient dazu, Produkte schneller an Kunden zu bringen, indem sie sich auf Produktmerkmale konzentriert, die in verschiedenen Phasen des Produktentwicklungszyklus durch explizites Kundenfeedback validiert wurden.

Was ist die Lean Startup-Methode? Bedeutung, Definition, Erklärung

Die Lean-Startup-Methode wird verwendet, um Produkte und Unternehmen in kurzer Zeit zu entwickeln, sodass der Entwickler des Produkts oder Geschäfts schnell feststellen kann, ob sein Geschäftsmodell tragfähig ist. Bei der Implementierung der Lean-Startup-Methodik konzentriert sich das Unternehmen, das diese Methodik verwendet, auf die Entwicklung eines Produkts und erhält gleichzeitig Kundenfeedback. Dabei wird in der Regel ein Produkt mit minimaler Lebensfähigkeit auf den Markt gebracht oder eine kleine Teilmenge Ihrer Kunden.

Das Ziel: Lean Startup

Das Ziel dieser Methode ist es, verschwenderische Praktiken in der Anfangsphase eines Unternehmens zu beseitigen, wodurch das Unternehmen eine höhere Chance auf langfristigen Erfolg hat. Durch die Verwendung der Lean-Startup-Methode können Startups im Frühstadium erfolgreich sein, ohne dass hohe Finanzmittel, umfassende Geschäftspläne oder ein Produkt ohne Mängel erforderlich sind. Damit der Lean-Startup-Prozess erfolgreich ist, muss sich der Startup, der ihn verwendet, darauf konzentrieren, Kundenfeedback zum ursprünglichen Produkt zu erhalten. Dieses Feedback hilft Ihnen dabei, Änderungen und Iterationen am Produkt vorzunehmen, die es ermöglichen, es im Laufe der Zeit gemäß den Wünschen der Kunden zu verbessern. Das Kundenfeedback, das Sie erhalten, sollte Sie auch davon abhalten, Ressourcen für Dienste und Funktionen auszugeben, die Ihre Kunden nicht möchten. Die Lean-Startup-Methode zielt darauf ab, möglichst wenig Ressourcen zu verwenden.

Das Lean Startup bietet einen wissenschaftlichen Ansatz zum Erstellen und Verwalten von Startups und damit Unternehmer eine Dienstleistung oder ein Produkt optimal auf einen Kunden zuschneiden und entwickeln können. Mit der Lean Startup-Methode lernen Sie, wie Sie ein Startup steuern, wann Sie welche Entscheidung treffen und ein Unternehmen mit maximaler Beschleunigung aufbauen sollten. Lean Startup wird also angewendet, um neue Dienstleistungen und Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Jeden Tag kommen neue Startups auf den Markt, die eine ähnliche Marketingstrategie für ähnliche Produkte verfolgen. Jedes Startup ist von seinem Produkt überzeugt, dass es beim Kunden gut ankommt. Es wird dann Monate und teilweise sogar Jahre in die Entwicklung eines innovativen Produkts gesteckt, ohne zu wissen, ob der Kunde das Produkt überhaupt benötigt. Viele Startups, die zu schnell agiert haben, kennen das Problem. Das Produkt kann noch so gut und qualitativ hochwertig sein, wenn es für eine bestimmte Kundengruppe keinen Mehrwert bietet. Die Kommunikation mit den Kunden ist enorm wichtig, um die Interessen genau zu kennen.

Was sollten Sie bei einem Lean Startup beachten?

Beseitigen Sie Unsicherheiten

Durch Lean Startup schaffen Sie Ordnung, indem sie Tools bereitstellen, mit denen eine Vision kontinuierlich getestet werden kann. Bei Lean geht es nicht nur darum, weniger Geld auszugeben. Lean Startup bedeutet einen optimalen Weg für die Entwicklung eines innovativen Produkts zu kreieren.

Arbeiten Sie schlauer, nicht härter

Sie müssen sich beim Lean Startup immer wichtige Fragen bei der Durchführung stellen:

  • Benötigen meine Kunden dieses Produkt und bietet es ihnen einen Mehrwert?
  • Ist die Entwicklung dieses Produkts sinnvoll und bringt uns einen wirtschaftlichen Nutzen mit einem guten Umsatz

MVP entwickeln

Ein MVP ist ein Minimum Viable Product, mit dem Startups die Produktentwicklung jederzeit messen und ändern können, wenn etwas nicht passt. Für Lean Startup ist MVP enorm wichtig. Als erstes muss das Problem gefunden werden, um aus diesen Fehlern lernen zu können. Danach erfolgt die Messung der aktuellen Ergebnisse und das Lernen.
Das Startup wird auch eine investigative Entwicklungsmethode namens „Five Whys“ verwenden, die einfache Fragen stellt, um Probleme auf dem Weg zu untersuchen und zu lösen. Durch das Messen der Produktentwicklung wissen Sie zu jedem Zeitpunkt, ob das Produkt so wie erwartet auf dem Markt und beim Kunden ankommt. Das Gute ist, dass Sie es durch die Messung jederzeit korrigieren können.

Validiertes Lernen

Der Fortschritt in der Herstellung wird an der Produktion hochwertiger Waren gemessen. Validiertes Lernen ist eine strenge Methode, um Fortschritte zu demonstrieren. Sobald Unternehmer validiertes Lernen akzeptieren, kann der Entwicklungsprozess erheblich vereinfacht werden.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.