Was ist die F74 Challenge? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist die F74 Challenge, Bedeutung, Definition, Erklärung


Die F74 Challenge oder Floor 74 Challenge ist ein Trend, welcher auf der Plattform TikTok für Aufmerksamkeit sorgt. Es handelt sich dabei um einen Versuch, während des Schlafs in ein Paralleluniversum zu gelangen und diesem wieder zu entkommen. Mit nüchternem Sachverstand betrachtet, wirkt das wie ein Scherz oder wie das Drehbuch für einen neuen Film und doch fühlen sich vor allem junge Menschen dazu herausgefordert, bei der Challenge mitzumachen.

Wie funktioniert die F74 Challenge? Erklärung

Wer sich an der F74 Challenge beteiligen möchte, der schreibt sich abends vor dem Schlafengehen mit einem roten Stift die Kombination F74 auf die Innenseite des eigenen Handgelenks. F74 steht für Floor 74, also das 74. Stockwerk. Dem Mythos nach gelangt man anschließend im Traum in ein Paralleluniversum, welches wie ein langer Flur aussieht, welcher in diffusem Licht ausgeleuchtet wird. Hier hört man permanent Stimmen, sonderbare Geräusche und wird von einer nicht erkennbaren Gestalt durch den Flur verfolgt. Unter den vielen Türen des Flurs muss die eine Tür mit der Aufschrift F74 gefunden werden. Nur wer diese innerhalb von zehn Stunden findet, soll dem Mythos nach der Parallelwelt wieder entkommen und aufwachen.

Findet man die Tür nicht oder dreht sich im Flur um, gelangt man angeblich in einen vollständig weißen, leeren Raum und ist hier gefangen. Im realen Leben soll der menschliche Körper dann versterben. Was wie ein eher langweiliger Plot zu einem Buch oder Film klingt, hält der Prüfung der Realität selbstverständlich nicht stand. Die einzige Folge dieser Challenge dürfte ein auch am Morgen nach dem Aufwachen noch erkennbarer Schriftzug auf dem eigenen Handgelenk sein. Teilnehmer der Challenge sollen nach dem Aufwachen ihr Bestehen der Prüfung im sozialen Netzwerk dokumentieren und teilen.

Die Challenge stammt ursprünglich aus Japan und hat sich zunächst unter japanischen Usern auf TikTok verbreitet. Inzwischen hat sie jedoch den virtuellen Sprung über alle Landesgrenzen hinaus geschafft und wird von Usern in der ganzen Welt nachgemacht. Passend zur eher jungen Usergruppe von TikTok versuchen sich an der F74 Challenge vor allem jüngere Menschen.

Kritik an der F74 Challenge

Selbstverständlich gibt es keinerlei Belege dafür, dass Paralleluniversen existieren und Menschen zwischen verschiedenen Universen wechseln können. Genau das ist auch die große Kritik an der F74 Challenge: Sie ist schlicht und ergreifend haltlos. Besonders unterhaltsam ist die Dokumentation der eigenen Teilnahme für andere User auch nicht, schließlich werden lediglich das Beschreiben des eigenen Handgelenks und das morgendliche Wachwerden viral geteilt.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass es den Teilnehmern der Challenge lediglich um Aufmerksamkeit bei ihrem Followern ginge. Teilweise kündigen User ihre Teilnahme an der Floor 74 Challenge an und melden sich danach mehrere Tage lang im sozialen Netzwerk TikTok nicht mehr zu Wort. Das kann bei ihren Followern für Verunsicherung sorgen und bringt teilweise zahlreiche Kommentare. Genau das wird von einigen Kritikern als einziges Ziel der Challenge betrachtet und kritisiert. Aufmerksamkeit und eine Steigerung der eigenen Reichweite könnten bei einigen Challenge-Teilnehmern die wahre Motivation zu ihrer Teilnahme an der F74 Challenge sein. Andere finden den makaberen Trend möglicherweise einfach lustig und wollen daher ebenfalls Teil der Floor 74 Challenge sein.

Fazit: die F74 Challenge als relativ harmloser viraler Trend

In ein Paralleluniversum gelangt man durch die F74 Challenge wohl kaum und auch im sozialen Netzwerk häuft sich inzwischen die Kritik an der Sinnlosigkeit dieser Challenge. Im Vergleich zu anderen Challenges auf TikTok kann die F74 Challenge immerhin als harmlos betrachtet werden, da sie keine Gesundheitsgefahren birgt. Das gilt zumindest für alle Menschen, welche nicht unter bestimmten psychischen Erkrankungen leiden oder aufgrund des Konsums von Rauschmitteln in Wahnvorstellungen verfallen könnten.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert