Was bedeutet „Boah (ey krass)“? Bedeutung, Definition, Wortherkunft

„Boah“ ist eine Interjektion, die bei verschiedenen Anlassen gesagt wird. „Boah“ wird gesagt, wenn jemand erstaunt, überrascht, überfordert oder genervt ist. Das „Boah“ drückt das Genervtsein, die Überraschung, die Verwunderung oder auch das Erstaunen verbal aus.

„Boah“ wird auch gesagt, wenn jemand oder etwas sehr gut oder schlecht ist. „Boah“ signalisiert anderen, dass etwas außergewöhnlich und damit jenseits der Norm ist. Das „Boah“ ist ein Zeichen an andere, dass besonders tolles oder schlechtes passiert ist, bzw. jemand besonders tolles gesehen wurde.

„Boah“ wird meist im ersten Augenblick einer neuen Situation, eines neuen Erlebnisses oder einer Forderung gesagt. Es dient dazu, Überraschung und andere Emotionen verbal auszudrücken. „Boah“ wird damit meist als Reaktion auf etwas verwendet.

Beispiele mit Boah:

  • „Boah, stör jetzt nicht!“ (Genervtsein)
  • „Boah, war das knapp!“ (Überraschung)
  • „Boah, das war so gut!“ (Erstaunen)
  • „Boah, die an der Bar sieht richtig geil aus.“
  • „Boah, schau dir die an!“
  • „Boah, bin ich breit.“
  • „Boah, was der wieder labert!“
  • „Boah ist das krass, ey!“
  • „Boah, jetzt nicht!“
  • „Boah, ist das eklig!“

Eine alternative Schreibweise von „Boah“ ist „Boa“ (ohne „h“). Eine andere Schreibweise ist „Boar“ (gesprochen „Borr“.) Bitte nicht mit englischen Wort für Eber „boar“ verwechseln.

Synonyme für „Boah“ sind: „wow“, „krass“, „meine Güte“

Wortherkunft: Woher kommt „Boah“?

Wo „Boah“ genau herkommt, ist unklar. Die naheliegenste Erklärung ist, dass es eine Lautmalerei eines Ausrufes ist.

„Boah“ könnte sich vom Wort „Bohei“ ableiten. „Bohei“ bedeutet „Aufhebens“ und meint etwas wie „Lärm um eine Sache machen“ oder „wegen einer Sache sich laut verbal äußern“. Wie und wann das „Bohei“ zum „Boah“ geformt wurde, ist unklar.

In Deutschland verbreitete sich der Ausdruck „Boah“ in den 1990er Jahren. So unter anderem durch die Manta-Manta-Filme, Tom Gerhard und die Werner-Filme.
Boah verbreitete sich in Kombinationen wie „Boah ey“, „Boah alter“ oder „Boah ey krass“.

Red Dead Redemption 2: Boah

„Boah“ ist in Red Dead Redemption 2 die Dialekt-Aussprache des Wortes „Boy“ durch den Charakter Arthur.

Was „Red Dead Redemption“ auf deutsch heißt, erfährst du hier.

Weitere Bedeutung von „Boah“

  • „Du bist so boah!“ ist ein Lied von Buddy.
  • „Boah!“ ist ein Lied von Psaiko.Dino feat. Bartek & PalinaPower.
  • „Boah ey!“ ist ein Lied von 3Plusss feat. Sorgenkind.
  • „Boah“ ist ein Lied von Eko Fresh.

Der Ausdruck „Boah“ wird auf T-Shirts und andere Bekleidung gedruckt. Diese werden im Internet vertrieben.

BOAH ist die Abkürzung für „Board of Animal Health“, einer US-amerikanischen Organisation.

„Boah Boah“ ist der Name einer Insel im Südpazifik. Sie heißt „Bora Bora“.

Auch ist „Boah“ keine alternative Schreibweise für die Schlangenart „Boa“ oder für eine Federboa.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.