Warum sagt man „abnibbeln“ / „abnippeln“? Bedeutung, Definition, Herkunft und Etymologie erklärt


„Abnibbeln“  bzw. „abnippeln“ ist ein umgangssprachlicher salopper Begriff, der „sterben“ bedeutet. Wenn jemand am „abnippeln“ ist, so ist damit gemeint, dass das Leben desjenigen zu Ende geht oder das derjenige sich sehr schlecht fühlt.

Eine weitere Bedeutung von „abnibbeln“ ist „abknabbern“.

Der Ausdruck „Abnibbeln“ existiert in beiden Schreibweisen: Abnippeln (mit 2 „p“) und abnibbeln (mit 2 „b“) –  Eine weitere Schreibweise ist: Abknibbeln.

Der Ausdruck „abnibbeln“ bzw. „abnippeln“ ist in einigen deutschen Regionen verbreitet und hier teils in unterschiedlichen Schreibweisen. Im Berliner Raum wird „abnippeln“ gesagt. Im Rheinland wird zwischen „abnippeln“ und „abnibbeln“ unterschieden. „Abnippeln“ bedeutet „sterben“. „Abnibbeln“ bedeutet „abknabbern“.

Eytmologie und Wortherkunft: Wo abnibbeln / abnippeln herkommt

Die Herkunft von abnibbeln ist nicht gesichert. Eine Herkunft aus der Gaunersprache Rotwelsch ist denkbar, aber ncht bestätigt.

Im jiddischen existiert der Ausdruck „niwel“, was „welken“ bedeutet. „Welken“ ist auch ein Ausdruck dafür, dass Leben zu Ende geht.

Auch eine Ableitung vom alten deutschen Verb „nibeln“ ist denkbar. „Nibeln“ bedeutet, dass es nebelig wird. Im übertragenen Sinne bedeutet es, dass etwas oder jemand verbleicht und verscheidet.

Grammatik von abnippeln

Der Ausdruck setzt sich aus den Wortteilen „ab“ und „nibbeln“ bzw. „nippeln“ zusammen. Das „Ab“ als Präfix bedeutet, dass etwas zu Ende geht. (Vergleiche: Abdanken, Abhauen, Abkacken, Abkratzen)

Was bedeutet nibbeln / nippeln?

Daher kann vermutet werden, dass „Abnippeln“ bzw. Abnibbeln“ sich vom Wort „nibbeln“ bzw. „nippeln“ ableitet. „Nibbeln“ ist als ein Verfahren zum Bearbeiten von Blech bekannt und „nibbeln“ bedeutet auch: knabbern oder nippen. „Nibbeln“ oder „nippeln“ bedeutet, dass jemand die Lippen oder Zähne benutzt, um kleine Stücke von etwas Festem abzulösen oder um einen einen kleinen Schluck zu trinken.

„Nibbeln“ ist direkt mit dem englischen „to nibble“ verwandt, was „knabbern“, „nagen“ oder „anknabbern“ bedeutet.

Menschen oder Tiere, die im Sterben liegen, nehmen nur noch sehr wenig Nahrung zu sich. Deswegen kann vermutet werden, dass beobachtet wurde, dass Sterbende nur noch etwas knabbern oder an etwas nippen. Jedoch keine größeren Bissen zu sich nehmen oder große Mengen Flüssigkeit trinken.

Die genaue Herkunft von „abnibbeln“ und „abnippeln“ ist unbekannt. Hier genannte Theorien sind Theorien und unbestätigt.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.