Was bedeutet Scheißtag? Was ist das? Bedeutung, Wortherkunft, Definition


Der Ausdruck „Scheißtag“ ist heute eine vulgäre und umgangssprachliche Bezeichnung für einen schlechten und unerfreulichen Tag.

Was passiert an einem Scheißtag?

Ein „Scheißtag“ sorgt für schlechte Laune. An einem Scheißtag gibt es Stress mit dem Chef, der Freundin oder Freunden. An einem Scheißtag passieren schlechte Dinge, wie z.B. Verletzungen, ein Blechschaden, ein platter Reifen oder von der Polizei angehalten werden. Wer einen Scheißtag erlebt, will einfach nur das dieser vorbei geht. An einem Scheißtag will man sich nur verkriechen.

Herkunft: Woher kommt der Ausdruck Scheißtag?

Scheißtage waren im 18. bis frühen 20. Jahrhundert die Arbeitstage im Jahr an denen Dienstboten, Magde und Knechte für ihre Dienstherren kostenlos und damit unbezahlt arbeiten mussten. Die Begründung dafür war folgende, die Zeit die Magde und Knechte mit Toilettengängen innerhalb eines Jahres verbrachten, vergüteten die damaligen Dienstherren nicht als Arbeitszeit. Deswegen mussten sie die Zeit am Ende eines Jahres nacharbeiten. Diese Tage wurden „Scheißtagen“ genannt.

Die „Scheißtage“ begannen meist nach Ablauf des Dienstvertrages, nach Lichtmess oder am 29. Dezember. Sie konnten bis zu 3 Tage dauern. Diese Praxis wurde zwischen dem 18. und frühen 20. Jahrhundert in Österreich und Süddeutschland durchgeführt.


Jeden Tag neue Angebote und Rabatte!
Entdecke jetzt Amazons Angebote des Tages*

Jetzt zu den Amazon Angeboten des Tages*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


Weiteres zum Wort Scheißtag

Der Ausdruck „Scheißtag“ steht für das Fluchen der Deutsche. Deutsche fluchen mit Fäkalsprache. Sie sagen unter anderem: Kackscheiße, Scheiße.

Auch: Scheiß-Tag, Scheiss-Tag, Scheisstag

„Scheißtag“ in der deutschen Musik

Deutsche Musiker verwenden den Ausdruck „Scheißtag“ in ihren Texten auch. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Kontra K – Lied: „Atme tief ein“ – Liedzeile: „Auch an einem Scheißtag lass‘ ich mir die Luft nicht nehmen“
  • Kontra K – Lied: „Kampfgeist 3“ – Liedzeile: „Jeder Scheißtag nur ein guter Lehrmeister“
  • Kontra K – Lied: „Zeitlos“ – Liedzeile: „doch der nächste Tag ein scheiß Tag“
  • Majoe & Jasko – Lied: „Beim nächsten Mal“ – Liedzeile: „Lebe jeden Scheißtag so als wär’s mein letzter“
  • Mosh36 – Lied: „Meine beste Freundin“ – Liedzeile: „Morgen ist wieder so ein scheißtag“
  • Sierra Kid – Lied: „Problem“ – Liedzeile: „Richtung scheiß Tag“
  • Sierra Kid – Lied: „Fussmatte“ – Liedzeile: „Auch wenn es mal n‘ scheiß Tag gibt“
  • Seyed – Lied: „Bessere Welt Slut“ – Liedzeile: „Und häng‘ den ganzen Scheißtag nur stoned rum“
  • Jay Jiggy – Lied: „Was siehst du?“ – Liedzeile: „Jeder scheiß Tag ist Arbeit“
  • Pewee – Lied: „Stress“ – Liedzeile: „Jeden Scheiß Tag grüßt das Murmeltier“
  • Punch Arogunz – Lied: „100 Bars / Wake-Up Call“ – Liedzeile: „Jeden scheiß Tag wird mit mein’n Ärzten diskutiert“
  • Punch Arogunz – Lied: „Quarterbacks“ – Liedzeile: „was für ein Scheisstag für dich“
  • Eko Fresh – Lied: „Gänsehaut“ – Liedzeile: „Was für ’n Scheißtag“
  • Bass Sultan Hengzt feat. Sido – Lied: „Halt Stop“ – Liedzeile: „Den ganzen scheiß Tag lang ackere ich“
  • KC Rebell – Lied: „Geschichten aus’m Block“ – Liedzeile: „Und Kianush ist den ganzen scheiß Tag allein“
  • KC Rebell – Lied: „Du Bist Niemand“ – Liedzeile: „Jeden Scheißtag dieselbe Scheiße“
  • NMZS – Lied: „Jetzt ist es vorbei“ – Liedzeile: „Darum, auch an Scheißtagen zwei mal zu lächeln“
  • Xatar feat. Kalim und SSIO – Lied: „Wieder erreichbar“ – Liedzeile: „Ganze Nacht in der Zelle, ein scheiß Tag“
  • Baba Saad – Lied: „Wenn du ihnen glaubst“ – Liedzeile: „Und jeden Scheißtag hoffte ich auf morgen“
  • 18 Karat – Lied: „Illegal“ – Liedzeile: „Und das obwohl wir uns den ganzen scheiß Tag betäuben“
  • Sudden – Lied: „Fluchtversuch“ – Liedzeile: „Verdammt was für ein scheiß Tag in einem scheiß Jahr“
  • Fabian Römer – Lied: „Gefällt mir“ – Liedzeile: „Und darum schreibt er heute: ‚Ah, scheiß Tag!'“
  • K.I.Z. – Lied: „Schwarz, Rot, Geld“ – Liedzeile: „Was für ein Scheisstag!“
  • Bushido – Lied: „Schick mir einen Engel“ – Liedzeile: „Jeder scheiß Tag ist unerträglich“
  • Kayef – Lied: „Chaos“ – Liedzeile: „Mach‘ ich jeden scheiß Tag etwas anderes“
  • Hanybal – Lied: „Albtraum“ – Liedzeile: „selber Scheiß, Tag ein, Tag aus“
  • LIGHTEYE BEATZ – Lied: „Gib nicht auf“ – Liedzeile: „Auch an einem scheiß Tag lass‘ ich mir die Luft nicht nehm’n“
  • Captain Gips – Lied: „Gutes Gewissen“ – Liedzeile: „Aufstehen, Arbeiten, Schlafen gehen, Scheiß Tag“
  • Fler – Lied: „Mein Mädchen“ – Liedzeile: „Bin ich alleine, war der Scheiß Tag ein Scheißtag“
  • Cro – Lied: „Didn’t I“ – Liedzeile: „Und auch ein Scheiss Tag, bedeutet nicht ne‘ Lebenskrise“
  • Cro – Lied: „Lehn Dich Zurück“ – Liedzeile: „Es ist nicht einfach und jeder Tag ein Scheißtag“
  • Dendemann – Lied: „3 1/2 Minuten“ – Liedzeile: „Heute wird wohl noch’n Scheißtag“
  • Fettes Brot – Lied: „Lieblingslied“ – Liedzeile: „Wer erfindet solche Scheißtage, an denen alles daneben geht“

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Umgangssprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.