Abradolf Lincler

Abradolf Lincler ist das Ergebnis eines Experiments von Rick Sanchez, der die Gene von Abraham Lincoln und Adolf Hitler kombinierte, um einen neutralen Super-Anführer zu erschaffen. Jedoch schlug das Experiment fehl. Abradolf Lincler wird von Rick Sanchez als „lame, weird Loser“ (zu deutsch: langweiliger, merkwürdiger Verlierer) beschrieben. Lincler selbst ist emotional zerbrechlich, moralisch-verwirrt und steckt voller Widersprüche unter denen er leidet.

Der Name ist eine Kombination der Namen: Abraham Lincoln und Adolf Hitler. Optisch trägt er den Bart, Anzug und Zylinder von Abrahm Lincoln und einen Hitler-Bart, sowie Ärmel wie sie Hitler trug.

Biografie

Abradolf Lincler taucht auf der Party von Rick auf, um Rache an seinem Erschaffer zu üben. Doch dazu kommt es nicht. Durch ein Missgeschickt gerät Lincler in einen Faustkampf mit Brad und verliert. Später auf der Suche nach Kalaxianischen Kristallen mit Morty und Nancy  begleitet Lincler beide. Als sie von einem Alien angegriffen werden, greift Lincler es an und wird dabei tödlich verwundet. Während seiner letzten Atemzüge verrät er Morty, dass er eigentlich von von Rick akzeptiert werden wollte. Später am Ende der Folge „Ricksy Business“ wird offenbart, dass Lincler den Angriff überlebt hat. Während er „Rache“ (auf english „Revenge“) stottert, wird er von eine Alien-Monster als Sexspiel gebraucht.

Aussagen von Abradolf Lincler

In seinen Aussagen zeigt sich seine moralischen Widersprüche.

  • „Ich werde endlich meinen Frieden finden, wenn ich das Leben aus dir sauge.“
  • „Es ist merkwürdig, denn ich denke, dass alle Menschen gleich an Rechten erschaffen wurden. Aber gleichzeitig?“
  • „Sei bereit emanzipiert zu werden, von deinen eigenen minderwertigen Genen.“

Abradolf Lincoler erscheint in der Folge Ricksy Business (Die Monster-Party; Staffel 1 – Episode 11). Hier schlägt er sich zunächst mit Brad und verliert. Auf der Suche nach kalaxianischen Kristallen stirbt er, als er seine Begleiter Morty und Nancy vor einem angreifenden Alien schützt. In seinen letzten Worten macht er deutlich, dass er nur von seinem Erschaffer Rick akzeptiert werden wollte.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.