Wer ist Stina Martini? Biografie, Lebenslauf, Instagram, Info


Stina Martini ist eine österreichische Eiskunstläuferin. Nach ihrer professionellen Eiskunstlaufkarriere tanzt sie seit 2014 für Disney on Ice.

Im Herbst 2019 nimmt Stina Martini an der Sat.1-Show „Dancing on Ice“ teil. Ihr Eistanzpartner ist André Hamann.

Stina Martini: Lebenslauf und Biografie

Stina Martini wurde am 7. Februar 1993 in Salzburg geboren. Sie wohnt heute in bei Graz in Lieboch.

Im Jahr 1999 im Alter von 6 Jahren begann sie mit dem Eiskunstlaufen. Sie wurde Mitglied im Grazer Eislaufverein. Ihr Eiskunstlaufpartner wurde Severin Kiefer. Zusammen nahmn sie an mehreren Wettbewerben und Meisterschaften teil.

Bei den Österreichischen Eiskunstlaufmeisterschaften der Jahre 2009/2010, 2010/2011, 2011/2012 und 2012/2013 belegten sie je den ersten Platz (Gold). 2009/2010 erhielten sie Gold in der Kategorie Junioren. In den anderen Jahren 2010/2011, 2011/2012 und 2012/2013 erhielten sie Gold in der Kategorie Senioren.

2010/2011 und 2011/2012 nahmen sie an Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften teil. Sie belegten 2010/2011 den 21. Platz und 2011/2012 den 22. Platz. 2010/2011, 2011/2012 und 2012/2013 nahmen sie an Eiskunstlauf-Europameisterschaften teil. Sie belegte 2010/2011 und 2011/2012 je den 15. Platz. 2012/2013 belegte sie den 13. Platz. Bei den Eiskunstlauf-Juniorenweltmeisterschaften belegten sie 2009/2010 den 20. Platz, 2010/2011 den 16. Platz und 2011/2012 den 15. Platz.

2013 tanzte Stina Martini bei „Holiday on ice“ mit. Seit 2014 tanzt Stina Martini für Disney on Ice. Unter anderem wirkte sie 2018 in der Revue „Das zauberhafte Eisfestival“ mit. Sie tanzte die Rolle der Belle in „Die Schöne und das Biest“. Sie war Jasmin in der Revue Aladdin und Anna aus „Die Eiskönigin“. Für „Disney on Ice“ trat Stina Martini in Europa, den USA, Südamerika und Asien auf.

Stina Martini im deutschen Fernsehen

Stina Martini: Instagram, YouTube

Instagram: martinistina

YouTube: Stina Martini

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.