Wer ist Captain Obvious? Bedeutung, Definition, Erklärung

Wer ist Captain Obvious, Bedeutung, Definition, Erklärung


Als Captain Obvious bezeichnet man Personen, die etwas sagen oder auf etwas hinweisen, das für alle anderen offensichtlich ist. Der Begriff wird meistens in einem negativen Kontext verwendet.

Wer ist Captain Obvious? Bedeutung, Definition, Erklärung

Captain Obvious stammt aus dem englischen Sprachgebrauch. Das Wort “obvious” bedeutet auf Deutsch “offensichtlich”. Als Bezeichnung ist Captain Obvious zum ersten Mal 1994 in dem Buch “Drummer Girl” von L. E. Blair aufgetaucht. In dem Buch hat die Hauptfigur eine Unterhaltung mit einem Jungen, der plötzlich erwähnt, dass sie ein Mädchen wäre. Daraufhin fragt ihn die Hauptfigur, ob er Captain Obvious wäre.

In den 2000er Jahren hat der Begriff langsam seinen Einzug in die englische Sprache gefunden. Heutzutage ist es ein stehender Begriff wie beispielsweise “Mr. Perfect”. Dass die Bezeichnung aber überhaupt so populär geworden ist, hängt auch zu einem gewissen Teil mit dem Erfolg von Comichelden zusammen. Captain Obvious ist nämlich eine Anlehnung an Superhelden wie Captain America oder Captain Planet. Wenn jemand allerdings als Captain Obvious bezeichnet wird, dann meint man damit quasi, dass er als “Superkraft” lediglich die Fähigkeit hat, das offensichtliche zu erwähnen.

Wie wird das Meme „Captain Obvious“ verwendet?

Jemanden als Captain Obvious zu bezeichnen, hat eine negative Note an sich. Ein Gespräch kann beispielsweise so laufen:

A: Ich habe heute viel Geld beim Wetten verloren.
B: Es wäre vielleicht besser gewesen, das Geld zu sparen.
A: Vielen Dank für den Tipp, Captain Obvious

In dem Gespräch erzählt Person A über ein Missgeschick oder einen Verlust. Person B gibt einen Rat, den eigentlich jeder Mensch mit etwas logischem Nachdenken selbst rausbekommen könnte. Es ist eigentlich so offensichtlich, dass man nicht extra erwähnen müsste, was die bessere Handlung gewesen wäre. Auch Person A weiß genau, was eigentlich sinnvoller gewesen wäre. Darum bezeichnet er oder sie Person B als Captain Obvious, weil er etwas erwähnt, was für alle anderen Leute völlig offensichtlich gewesen ist. Durch diese Bezeichnung wird signalisiert, dass Person A von der Antwort etwas genervt oder verärgert ist und eine sarkastische Erwiderung gibt. Allerdings kann die Bezeichnung unter Freunden oder guten Bekannten auch humoristisch oder leicht scherzhaft verwendet werden, was die Benutzung für Leute ohne entsprechende Sprachkenntnisse ein wenig schwieriger macht.

Verwendung im deutschen Sprachgebrauch: Captain Obvious

Auch wenn manche Menschen im Deutschen Captain Obvious sagen, ist die Bezeichnung im deutschen Sprachgebrauch eher selten. Das liegt auch häufig daran, dass die englische Vokabel “obvious” nicht zwangsläufig im regulären Schulenglisch auftaucht. Darum können viele Deutsche, wenn sie sich nicht mit englischer Sprache beschäftigen, mit dem Wort nichts anfangen.

Es gibt aber abhängig von der jeweiligen Situation Entsprechungen, die im deutschen Sprachraum eher verwendet werden und im Prinzip das Gleiche aussagen. Meisten wird jemand, der das Offensichtliche ausspricht, als “Klugscheißer” bezeichnet. Aber auch “Schlaumeier” ist eine Bezeichnung, die ähnlich wie Captain Obvious funktionieren kann. Allerdings gibt es im deutschen Sprachgebrauch keine Bezeichnung, die wirklich die selbe Aussage hat wie Captain Obvious. Es gibt keinen “Offensichtlich-Sager” oder ähnliches. Hinzu kommt noch, dass die vergleichbaren Bezeichnungen im Deutschen noch etwas negativer gemeint sind und schon eine starke Abneigung widerspiegeln oder aussagen, dass jemand bereits sehr genervt ist.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.