Wer ist Ann Sophie Dürmeyer? Voice, TVOG, Lebenslauf, Biografie, Steckbrief, Instagram


Ann Sophie Dürmeyer ist eine deutsche Sängerin, Musikerin, Musicaldarstellerin und Casting-Show-Teilnehmerin.

Ann Sophie Dürmeyer: Lebenslauf, Biografie, Steckbrief

Ann Sophie Dürmeyer wurde am 1. September 1990 in London geboren. Sie wuchs in Hamburg auf.

Seit ihrem vierten Lebensjahr tanzt sie Ballett. Seit dem sie 14 Jahre alt ist, weiß sie, dass sie Sängerin werden möchte.

2010 erhielt sie das Abitur am Friedrich-Ebert-Gymnasium in Hamburg.

Nach ihrem Abitur zog Ann Sophie Dürmeyer nach New York und begann dort eine Schauspiel-Ausbildung am “Lee Strasberg Theatre & Film Institute”.

2012 erschien ihr erstes Album, namens “Time Extended”.

2015 kam Ann Sophie Dürmeyer nach Deutschland zurück.

2015 nahm Ann Sophie Dürmeyer mit dem Lied “Black Smoke” für Deutschland am “Eurovision Song Contest” teil. Sie erhielt Null Punkte und belegte den letzten Platz. (Das letzte Null-Punkt-Ergebnis erhielt Deutschland im Jahr 1965.)

Im Musical “Flashdance” spielte sie mit. 2019 bekam sie die Hauptrolle der “Indigo” im Musical “Cirque Du Soleil Paramour”.

Ann Sophie Dürmeyer: Diskografie

Unter ihrem Künstlernamen “Ann Sophie” hat sie folgende Lieder veröffentlicht:

  • 2012: Get Over Your Self
  • 2015: Jump the Gun
  • 2015: Black Smoke
  • 2019: Bye Boy
  • 2019: Tornado
  • 2020: Phantom Pain
  • 2021: Replay
  • 2021: The Real You

Ann Sophie Dürmeyer: The Voice of Germany (TVOG) 2021

Bei den Blind Auditions sang Ann Sophie Dürmeyer “Summertime” von George Gershwin. Sie überzeugte alle Jurymitglieder und erhielt alle vier Jurystimmen. Sie entschied sich dann für Sarah Connor als Coach.

In der zweiten Phase, den Battles, sang Ann Sophie Dürmeyer, “Stand Up” von Cynthia Erivo. Sie unterlag Archippe Mbongue Ombang. Ihr neuer Coach wurde Johannes Oerding.

In der dritten Phase, den Sing Offs, sang sie “Creep” von Radiohead. Sie wurde von den Zuschauer dann in das Viertelfinale gewählt.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


In der vierten Phase, dem Viertelfinale, sang Ann Sophie Dürmeyer “Hallelujah” von Leonard Cohen. Sie wurde von den Zuschauer in das Halbfinale gewählt.

Im Halbfinale erhielt sie weniger Stimmen als ihr Teamkonkurrent Sebastian Krenz. Ann Sophie schied damit aus. Sebastian Krenz kam in das Finale.

Weitere Viertelfinalisten:

Bei “The Voice of Germany” buhlen Gesangs- und Musik-Talente um die Gunst und Aufmerksamkeit der Coaches. Die vier Coaches entscheiden über das Weiterkommen und den Verbleib in der Show. Aber auch die Zuschauer dürfen ihre Stimme abgeben.

Bei “The Voice of Germany” werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Coaches und Coachinnen zugeordnet. In diesen Teams treten sie teils gegeneinander, aber auch gegen Mitglieder anderer Teams an.

Ann Sophie Dürmeyer: Instagram

Instagram: annsophiemusic

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.