Was ist ein Phrasenmäher, Phrasenschwein, Phrasendrescher? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist ein Phrasenmäher, Phrasenschwein, Phrasendrescher, Bedeutung, Definition, Erklärung


Das Phrasenschwein wurde in der Welt des Fußballs geboren. Erfunden wurde das Phrasenschwein beim Fernsehkanal Sport1 beziehungsweise dem früheren Deutschen Sportfernsehen (DSF).

Geschichte und Bedeutung des Phrasenschweins

Bei der Sendung „Doppelpass“ (Dopa) diente das Sparschwein einem besonderen Zweck: Fußballkommentatoren, Fußballexperten, Spieler und Trainer reden gerne um den heißen Brei. Sie trauen sich nicht, direkte Aussagen zu machen, kennen sich nicht aus oder haben schlicht keine eigene Meinung. Doch statt das einfach zuzugeben, sagen sie irgendetwas. Besonders gerne werden „Phrasen“ benutzt, um die eigene Ausdruckslosigkeit zu kaschieren.

Was sind Phrasen? Bedeutung, Definition, Erklärung

Phrasen sind im allgemeinen Sprichwörter, Wortkombinationen oder ganze Statements, die keinerlei wertschöpfend Aussagekraft haben. „Doppelpass“ ist eine Art Fußballstammtisch, bei dem sich wechselnde Gäste zur aktuellen Saison oder allgemeinen Fußball-Themen äußern.

Um das sinnlose Gerede der Gäste und Ausflüchte zu vermeiden, wurde das Phrasenschwein eingeführt. Dieses besondere Tier gab es gleich zu Beginn der Sendung im Jahr 1995.

Anfangs mussten Gäste, die Phrasen droschen, 5 Mark ins Schwein einbezahlen. Später waren es 3 Euro. Der Erlös wurde am Jahresende einem wohltätigen Zweck gespendet.

Das „Phrasenschwein“ breitete sich rasend schnell aus. Es fand als geflügeltes Wort Eingang in die Medienwelt.

In Schulen wurden ganz ähnliche Modelle eingeführt. Bei der bei Nutzung von Schimpfwörtern oder vulgären Worten mussten kleine Beträge einbezahlt werden. Das sollte die Lust an der Fäkalsprache oder dem Beschimpfen von Klassenkameraden eindämmen.

Siehe auch: Was sind Totschlagargumente? Was sind Killerphrasen?

Was bedeutet Phrasenschwein, Phrasendrescher? Bedeutung, Definition, Erklärung

In der Alltagssprache bereitete sich das Phrasenschwein ebenfalls sehr erfolgreich aus.

Menschen, die viel reden, ohne wirklich etwas zu sagen, werden mit diesem Titel belegt. Üblicherweise bedienen sich solche Redner vieler Phrasen, die gut klingen, jedoch wenig sachliche Aussagekraft haben.

Manchmal sind auch sonst eher wortkarge Drückeberger Phrasenschweine. Sie beantworten unangenehme Fragen grundsätzlich mit leeren Phrasen, um dem anderen die Lust an weiteren Fragen zu nehmen.

Der „Phrasendrescher“ oder „Phrasenmäher“ sind gleichbedeutend. Phrasen zu dreschen, bedeutet umgangssprachlich besonders viele Phrasen zu nutzen.

Beispiels: Er „drischt“ mit Phrasen auf jemanden ein.

Was bedeutet, dass eine Phrase nach der anderen „geklopft“ wird. Beim Dreschen wurden ursprünglich die Getreidehalme heftig auf den Untergrund geschlagen, damit sich die Körner aus den Ähren lösten.
Das war eine sehr rhythmische und eintönige Arbeit. Ganz so, wie wenn jemand regelmäßig nichtssagende Phrasen wiederholt.

Phrasen kann man auch als ziemlich „abgedroschen“ bezeichnen. Das bedeutet, sie sind inhaltslos und leer. Heute erledigen natürlich große Mähdrescher die Drescharbeit direkt auf den Feldern.

Damit wäre der umgangssprachliche Übergang vom „Phrasendrescher“ zum „Phrasenmäher“ schon gefunden. Bei letzterem ist das Wortspiel mit dem „Ph-Rasenmäher“, der seine gelangweilten Zuhörer „ummäht“, mit ausschlaggebend für die Wortkreation und seine Beliebtheit.

Phrasenmäher – der Fußballpodcast (Bedeutung)

Im gleichnamigen Fußball-Podcast von BILD-Sport geht es ähnlich wie bei der Sendung „Doppelpass“ darum, auf persönliche und authentische Weise über den Fußball zu berichten. Der Zuhörer soll echte Information bekommen, statt nur Phrasen.

Phrasenmäher – die Band

Die sprachlich sehr gewandte Band aus Hamburg hält einen interessanten Rekord. 2014 veröffentlichten sie eine Langfassung des Lieds „Zwei Jahre in“. Mit ganzen 90 Minuten und 10 Sekunden Spielzeit war es das damals längste offiziell veröffentlichte Lied und erhielt einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Das langatmige Stück kann man als eine einzige Phrase betrachten. Die Bandmitglieder kommunizieren darin, dass alles, was zwei Jahre „in“ ist, dann zwei Jahre „out“ ist. Man hat nach den 90 Minuten also nicht wirklich eine handfeste Information.

Das Phrasenschwein als offizielles neues Wort

In die deutsche Rechtsschreib-Bibel, den Duden, werden ständig neue Wörter aufgenommen. So ist das Phrasenschwein seit 2009 offiziell Bestandteil der deutschen Sprache.

Der Phrasendrescher und die Phrasendrescherin haben diese Aufnahme etwas später auch geschafft. Beim Phrasenmäher steht das noch aus.

Welche neuen Wörter in den Duden aufgenommen werden, entscheidet eine Kommission. Dabei werden Nutzungshäufigkeit, der sinnvolle Zusammenhang innerhalb der bestehenden Sprache und die zu erwartende Beständigkeit eines Wortes berücksichtigt.

Offiziell ist der „Rat für deutsche Rechtschreibung“ für den Erhalt und die Gestaltung der deutschen Sprache verantwortlich. Die Experten dieses Gremiums arbeiten eng mit Sprachhütern und Sprachwissenschaftlern der anderen deutschsprachigen Länder Österreich und Schweiz zusammen.

Der Duden ist das offizielle Publikation-Medium des Rechtschreibrates.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Bedeutung von Worten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.