Was ist: ein Cis-Mann, eine Cis-Frau, Cisgender? Bedeutung, Definition

Cisgender bedeutet, dass die Geschlechtsidentität eines Menschen mit dem Geschlecht übereinstimmt, welches dieser Person bei der Geburt – aufgrund von optischen (Geschlechts-)Merkmalen zugewiesen wurde.

Das bedeutet, ein Cis-Mann ist ein Mann bei dem die Geschlechtsidentität „Mann“ mit seinem bei der Geburt zugewiesenen und angeborenen Geschlecht als „männlich“ übereinstimmt. Für Cis-Frauen gilt das gleiche: Bei einer Cis-Frau stimmt die Geschlechtidentität „Frau“ mit ihrem bei der Geburt zugewiesenen und angeborenen Geschlecht als „weiblich“ überein.

Vereinfacht gesagt, bedeutet Cis-Mann, dass ein Mann ein genetischer, biologischer oder geborener Mann ist. Für eine Cis-Frau gilt analog, dass sie eine genetische, biologische und geborene Frau ist. Cis-Männer werden auch Biomann und Cis-Frauen Biofrau genannt.

Statt Cisgender wird auch „Zisgender“ gesagt. Statt „Cis-Mann“ wird auch „Zis-Mann“ und statt „Cis-Frau“ wird auch „Zis-Frau“ gesagt. Ferner wird auch von „Zissexualität“, „Zissexuellen“ und „Zisgeschlechtlichkeit“ (Cis-geschlechtlichkeit) gesprochen. (Übrigens: Der Ausdruck „zissexuell“ wurde von Volkmar Sigusch schon Anfang der 1990er Jahre geprägt.)

Das Gegenteil von Cisgender ist Transgender.

Cisgender zu sein, entspricht der Norm und dem Normalen. Die Mehrzahl der Bevölkerung ist Cisgender.

Woher kommt der Begriff „Cisgender“? Bedeutung

Der Ausdruck „Cisgender“ ist eine Reaktion auf den Ausdruck „Transgender“. Das Wort „Cisgender“ wurde von der Trans-Bewegung geprägt und macht die Norm sichtbar. (Denn wenn es eine Bezeichnung für „Transgender“ gibt, so muss es auch eine Bezeichnung für „Nicht-Transgender“ geben.)

Auch erfüllen die Ausdrücke „Cis-Mann“ und „Cis-Frau“ eine weitere Unterscheidung. Denn als „Mann“ und „Frau“ können sich alle Menschen bezeichnen, die sich selbst so identifizieren. Doch als „Cis-Mann“ oder „Cis-Frau“ kann sich nur bezeichnen, wer so geboren wurde bzw. das Geschlecht bei der Geburt zugeschrieben bekommen hat. (Damit kann ein „Cis-Mann“ nie ein „Trans-Mann“ sein. Analog gilt für Frauen: Eine „Cis-Frau“ kann nie eine „Trans-Frau“ sein.)

Während als Transgender Menschen bezeichnet werden, deren Geschlechtsidentität nicht mit ihren biologischen (und angeborenen) Geschlecht übereinstimmen, werden als Cisgender Menschen bezeichnet bei denen die Geschlechtsidentität mit ihrem biologischen (und angeborenen) Geschlecht übereinstimmen.

Innerhalb der Queer-Bewegung wird der Ausdruck „Cisgender“ kritisiert, da er eine binäre Einteilung der Menschen enthält. Menschen, die sich weder als Mann noch als Frau – also nicht-binär – begreifen, fallen aus diesem Schema.

Was heißt „Cisgender“ auf deutsch? Übersetzung

„Cisgender“ bedeutet auf deutsch: „Cis-geschlechtlich“.

Die lateinische Vorsilbe „cis“ bedeutet „dieseits“. Das englische „gender“ bedeutet „Geschlecht“ und zwar in dem Sinne, dass dieses Geschlecht durch gesellschaftliche und kulturelle Umstände zustande gekommen ist.

Was heißt „Transgender“ auf deutsch? Übersetzung

Die lateinische Vorsilbe „trans-“ bedeutet „jenseits von“. „Gender“ bezeichnet wie bei Cisgender das durch kulturelle und gesellschaftliche Umstände zugeschriebene Geschlecht.

Bei Transgendern stimmt das bei der Geburt zugeschriebene Geschlecht nicht mit der Geschlechtsidentität über ein.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.