Was bedeutet 3G, 4G, 5G, LTE, E, H+? Unterschied, Bedeutung, Definition, Mobilfunkstandard

2G, 3G, 4G, 5G, LTE, E und H+ sind Mobilfunkstandards und stehen für Übertragungsgeschwindigkeiten für mobiles Internet. Aktuell ist 4G / LTE das schnellste mobile Internet.

Wie schnell die mobile Internetverbindung eines Smartphones ist, wird als Zeichen bei den Empfangsbalken angezeigt.

In diesem Beitrag erfährst mehr über die Übertragungsraten und Technologie-Standards für mobiles Internet.

Was bedeutet 2G, 3G, 4G, 5G? Generationen des Mobilfunkstandards

Das „G“ in 2G, 3G, 4G und 5G bedeutet „Generation“. Mit Generation ist der technische Standard der Internetverbindung gemeint. Dieser ist fortschreitend und führt dazu, dass die Zahlen größer werden. Internet der dritten Generation (3G) ist schlechter als Internet der vierten Generation (4G) und Internet der fünften Generation (5G) soll am schnellsten sein.

Folgende Mobilfunkstandard galten für die Generationen:

Was bedeutet: 2G – GPRS, EDGE (E)? Bedeutung

GPRS erlaubt eine maximale Downloadgeschwindigkeit von 53,6 KiloBit pro Sekunde. Bei Edge beträgt die maximale Downloadgeschwindigkeit 220 KiloBit pro Sekunde. (Anmerkung der Redaktion: Das ist sehr langsam!)

Der 2G-Mobilfunkstandard wurde 1992 eingeführt. Damals wurde beim Mobilfunkstandard 2G nicht an mobiles Internet gedacht, sondern das Ziel war es das Telefonieren zu verbessern und zu erleichtern.

EDGE bedeutet „Enhanced Data Rates for GSM Evolution“ und ist eine Aufwertung der Technologie GSM und GPRS. Mit EDGE sind höhere Datenübertragungsraten möglich als mit GPRS.

GPRS bedeutet: „General Packet Radio Service“ (Bitte nicht mit GPS verwechseln! GPS bedeutet „Global Positioning System“.)

Was bedeutet: 3G – UMTS, HSDPA, HSDPA+, HSPA, HSPA+? Bedeutung

Im Jahr 2000 wurde der 3G-Mobilfunkstandard mit UMTS eingeführt. UMTS erlaubte Downloadgeschwindigkeiten von bis 384 Kilobit pro Sekunde.

2006 wurde die Technologie HSDPA vorgestellt, welche eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 42 MegaBit pro Sekunde erlaubte.

UMTS bedeutet: „Universal Mobile Telecommunications System“
HSDPA bedeutet: „High Speed Downlink Packet Access“
HSPA bedeutet: „High Speed Packet Access“

Was bedeutet: 4G – LTE, LTE+, LTE-A? Bedeutung

Die maximale Downloadgeschwindigkeit von LTE liegt bei 300 MegaBit pro Sekunde. Die maximale Downloadgeschwindigkeit der Weiterentwicklung LTE+ liegt bei bis zu 4 GigaBit pro Sekunde.

LTE und 4G bedeuten das gleiche. Sie bezeichnen einen technischen Standard der Mobilfunk-Technologie, der Standards der dritten Generation überlegen und damit schneller ist.

2012 wurde LTE als neuer Mobilfunkstandard auf der Weltfunkkonferenz in Genf festgelegt. 2010 wurde LTE in Deutschland eingeführt und 2014 kam LTE+.

LTE heißt „Long Term Evolution“.

Teils wird LTE auch „3,9G“ genannt, da versprochene Übertragungsraten nicht erreicht und technische 4G-Kriterien in Deutschland nicht erfüllt wurden.

Was bedeutet: 5G?

5G soll laut Vodafone ab 2020 eingeführt werden und Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 20 GigaBit erlauben. Außerdem soll 5G ca. 100 Mrd. Smartphones gleichzeitig verbinden und vernetzen können.

Durch eine neue Millimeter-Wellen-Technologie wollen Mobilfunkanbieter höhere Datenübertragungsraten ermöglichen. Hier werden neue Komprimierungstechnologien verwendet, die Datenübertragungen erleichtern und das Netz entlasten.

Was ist mit 1G? Bedeutung

Auch die erste Generation der Mobilfunkstandards gab es natürlich auch. Diese war analog, diente dem Telefonieren und sollte die Übertragung von Sprache verbessern. Hier gab es 1958 das A-Netz, 1972 das B-Netz, 1986 das C-Netz und 1991 das D-Netz.

Fazit: Mobiles Internet und Mobilfunkstandard in Deutschland

Mit voranschreitenden Generationen wird die Download- und Uploadgeschwindigkeit besser, die Abdeckung erhöht sich und die Zuverlässigkeit wird größer. Damit können unterwegs Videos und Musik besser gestreamt, sowie größere Dateien hochgeladen werden.

Aktuell ist 4G die technologisch beste Generation.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.