Was ist ein Buff und Debuff? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist ein Buff und Debuff, Bedeutung, Definition, Erklärung


Bei einem Buff (Englisch für ‘polieren’ , ‘aufwerten’) handelt es sich um einen temporären positiven Effekt. Die englische Vorsilbe ‘De’ ist vergleichbar mit der deutschen Übersetzung “un”. Ein Debuff ist daher ein temporär negativer oder schwächender Effekt.

Was ist ein Buff und Debuff? Bedeutung, Definition, Erklärung

In der Videospielwelt können Ziele, wie beispielsweise spielbare Charaktere aber auch Objekte, Städte, Dörfer, Accounts von diesen Effekten profitieren (bzw. im Falle eines Debuff benachteiligt oder geschwächt werden).

Vorallem in sogenannten RPG (Roll-Play-Games /Rollenspielen) sind diese Effekte weit verbreitet. So können zum Beispiel einzelne oder mehrere Attribute wie die Angriffskraft, die Ausdauer oder der Rüstungswert mit einem Buff gesteigert, bzw. mit einem Debuff gesenkt werden. In der Regel kommen diese Statuseffekte immer dann zum Einsatz, wenn spezielle Voraussetzungen, wie ein Zauber und andere Fähigkeiten verwendet werden.

Häufig werden diese Effekte auch mit erlernbaren Charakterfertigkeiten (den sogenannten Skills) verwechselt.

Im Gegensatz zum Skill ist der abstrakte Statuseffekt vielmehr eine anhaltende Folge eines bestimmten Ereignisses oder einer bestimmten Aktion im Spiel, und als solche gibt es im gesamten Spielfeld unzählige Varianten. Statuseffekte können sich daraus ergeben, wenn ein Charakter einen bestimmten Angriff auf einen anderen Spieler/NPC ausführt. Spieler können außerdem Statuseffekte erlangen, indem sie Gegenstände konsumieren, sich selbst oder andere verzaubern, Geräte auf der Welt aktivieren, mit NPCs interagieren oder an einem bestimmten Ort bleiben. Das Erfüllen bestimmter Kriterien kann dazu führen, dass der Charakter eine Bedingung erhält, die einen Statuseffekt haben kann. Zum Beispiel: Wenn ihr Hunger hoch ist, können sie einen Hungerzustand bekommen, der einen Statuseffekt erzeugt, der ihre Gesundheitsregeneration verringert. Einige Spiele bieten permanente Statuseffekte, die für ein ganzes Level bestehen bleiben und als Modifikationen des nativen Schwierigkeitsgrades des Spiels dienen.

Buff / Debuff: Statuseffekte erklärt

Der Prozess zum Entfernen eines Statuseffekts variiert ebenso stark wie die Effekte selbst. Einige Statuseffekte verfallen nach Ablauf einer bestimmten Zeit. Die meisten Spiele enthalten Gegenstände, die bestimmte Statuseffekte heilen können, oder seltenere Gegenstände, die alle heilen können. Viele Spiele enthalten auch Zaubersprüche, mit denen Statuseffekte beseitigt werden können. Statuseffekte werden oft am Ende eines Kampfes oder nach dem Sieg des ursprünglichen Feindes entfernt. Einige können jedoch bestehen bleiben, bis sie explizit geheilt werden. Spiele, bei denen sich die Spieler ausruhen können, können einige Statuseffekte entfernen, wenn diese Aktion ausgeführt wird. Wenn ein Spiel mehrere Klassen hat, ist eine Klasse oft eine heilungsfähige Klasse, die negative Statuseffekte besser entfernen kann als andere Klassen.

Darüber hinaus verfügen viele Spiele über Waffen, Rüstungen oder andere Ausrüstungsgegenstände, die Statuseffekte abschwächen oder verhindern können, dass ein Charakter überhaupt eine erhält. Je nach Spiel erhöhen einige die Chance, dem Effekt zu entkommen, wenn der Spieler ihn möglicherweise erhält, während andere eine vollständige Immunität gewähren. Manchmal erhöht jedoch die Ausrüstung, die sich einem Effekt widersetzt, im Gegenzug als Strafe die Verwundbarkeit gegen einen anderen Effekt und bietet dem Spieler die Möglichkeit, taktische Entscheidungen zu treffen.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.