Was ist der Verkehrswert einer Immobilie? Erklärung, Definition, Bedeutung

Was ist der Verkehrswert einer Immobilie, Erklärung, Definition, Bedeutung


Marktwert, Verkehrswert und Wertermittlungsprozesse sind auf dem Immobilienmarkt sehr geläufige Begriffe und sollten für alle Menschen von Bedeutung sein, die entweder ein Haus kaufen oder verkaufen möchten.

Der Immobilienmarkt kennt seit Jahren nur einen Weg bei der Wertentwicklung vieler Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücken – nach oben!

So spielt der Verkehrswert von Immobilien eine entscheidende Rolle, um sowohl als Käufer, als auch Verkäufer einen guten Deal zu machen.
Wir erklären Ihnen im Folgenden, worum es sich beim Verkehrswert einer Immobilie handelt. So erhalten Sie hier alle Informationen zum Verkehrswert und deren Wertermittlungsverfahren.

Worin unterscheiden sich Verkehrswert und Marktwert einer Immobilie?

Viele Menschen auf dem Immobilienmarkt sind irritiert, wenn vom Marktwert oder Verkehrswert die Rede ist. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen diesen beiden Begriffen?

Im Grund ist der Verkehrswert und der Marktwert von der Definition gleichzusetzen. Demnach können beide Begriffe synonym gebraucht werden. Nicht umsonst wurde im Jahr 2004 der Begriff ‘Marktwert’ in der Definition des gesetzlich definierten Verkehrswert nach § 194 des Baugesetzbuchs eingefasst. So heißt es jetzt:

Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.

Was definiert der Verkehrswert?

Die offizielle und rechtliche Definition des Verkehrswerts richtet sich nach dem zitierten Paragrafen 194 aus dem Baugesetzbuch. Dabei wird der Verkehrswert durch verschiedene Merkmale bestimmt:

  • Objekt: Der Marktwert oder Verkehrswert sind immer mit einem Grundstück oder einer Immobilie verbunden.
  • Ergebnis: Durch ein Gutachten wird der Wert eines Grundstücks oder einer Immobilie ermittelt.
  • Variabler Wert: Der Verkehrswert ist kein fixer Wert und kann sich je nach Umständen innerhalb weniger Tage deutlich verändern.
  • Neutralität: Der Marktwert wird ohne Verbindung zum Besitzer oder potenziellen Käufer berechnet.

Wie lässt sich der Verkehrswert von Immobilien ermitteln?

Um den Wert eines Grundstücks oder einer Immobilie zu bestimmen, gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Sowohl durch einen Sachverständigen mit Marktkenntnissen, als auch einen Immobilienmakler gelingt es den Wert einer Immobilie sehr genau zu taxieren. Ebenso gelingt es heutzutage auch im Internet den Verkehrswert anhand verschiedener Daten berechnen zu können. So gibt auch ein seriöser Verkehrswertrechner im Internet Aufschluss darüber, was eine Immobilie oder ein Grundstück aktuell Wert ist. Je mehr Daten zur Verfügung stehen, desto genauer lässt sich auch der Verkehrswert berechnen.

Welche Faktoren spielen bei der Wertermittlung eine Rolle?

Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, die den Marktwert einer Immobilie oder eines Grundstücks maßgeblich mitbestimmen. Die Lage und das Umfeld einer Immobilie sind wesentliche Faktoren, die bei der Wertermittlung zu berücksichtigen. Aber auch die Marktsituation spielt eine große Rolle. Wenn eine große Nachfrage auf dem Immobilienmarkt herrscht, steigt automatisch auch der Marktwert. Die Grundfläche, das Alter und der Zustand der Immobilie bilden das Fundament bei der Marktwertberechnung. Altbauten mit hohen Decken oder Flachdach sind demnach wichtige Faktoren bei der Marktwertberechnung. Aber auch die Ausstattung der Immobilie sowie rechtliche Rahmenbedingungen wie beispielsweise ein Denkmalschutz ist unbedingt zu berücksichtigen.

Für wen ist eine Verkehrswertermittlung wichtig?

Sowohl für Käufer, als auch für Verkäufer ist der Marktwert einer Immobilie von entscheidender Bedeutung bei einem Geschäft auf dem Immobilienmarkt. Viele Hausbesitzer sehen heutzutage nicht nur in Kryptowährungen gute Geldanlagen, sondern vor allem auch in Immobilien. Um ein Haus demnach mit Gewinn weiterverkaufen zu können, ist eine exakte Wertermittlung unabdingbar. Schließlich möchten Verkäufer ein Haus nicht unter Wert verkaufen und Käufer nicht mehr zahlen, als es die Wertermittlung ergeben hat. So ist die Ermittlung des Verkehrswerts meistens der erste Schritt, wenn die Kauf- oder Verkaufsabsichten ernster werden.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.