Was heißt „qija nanen“ auf deutsch? Bedeutung und Übersetzung erklärt


„Qija nanen“ ist eine albanische Beleidigung, die wortwörtlich auf deutsch bedeutet: „Fick seine Mutter“ oder „Ich ficke deine Mutter“. Sie aber auch sinngemäß als „Scheiß drauf“ verstanden werden.

Varianten

  • Qije nanen
  • qija nanën

Das albanische Wort für Mutter ist „Nënë“. „Nënë“ wird in der Standardschriftsprache verwendet. Im Gegischen wird „Nonë“ verwendet.

Der albanische Ausdruck für das deutsche Verb „ficken“ lautet: „qij“. So heißt z.B. auf albanisch „Fick dich“: qij ju. („Ju“ heißt du bzw. dich.)

„Qija nanen“ in der Musik

Verschiedene Rapper verwenden den Ausdruck „qija nanen“ in Texten. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Azet – Lied: „Kriminell“ – Liedzeile: „Zur Seite, meine Albos schreien ‚Qija nanën‘, q-qija nanën“
  • Zuna – Lied: „Guck Mama“ – Liedzeile: „Qija nanen, sag, mein Bruder, willst du deal’n?“
  • Eno – Lied: „Grün Gelb Lila“ – Liedzeile: „T’qij nanen, ich werd‘ durch die Decke geh’n“
  • Buta & Dardan – Lied: „Tango & Cash“ – Liedzeile: „F*ck the police qija nonen“
  • Buta – Lied: „Opps“ – Liedzeile: „Qije nonen incest, wo“

Der Rapper „Miami Yacine“ veröffentlichte im April 2018 ein sehr kurzes Lied mit dem Titel „Qija nanen“.

Weiteres zu „Qija nanen“

Die Phrase „Qija nanen“ wird teils als Meme im Internet verwendet.

Verbreitung von „Qija nanen“

Durch Musiker und albanische Einwanderer hat sich der Ausdruck „Qija nanen“ etwas in der deutschen Sprache verbreitet. Wir haben dazu, dass „Google-Trends“ benutzt. Dieses zeigt Suchanfragen seit dem Jahr 2004 für Google.de an.

Die ersten signifikanten Suchanfragen für „Qija nanen“ gingen bei Google im Juli 2012 ein. Im November 2012 folgten weitere Suchanfragen. Dann kamen lange Zeit keine Suchanfragen. Erst ab Januar 2014 nahmen die Suchanfragen wieder zu. Ihre Höhepunkt und größten Suchanfragen bei der Suchmaschine erreichte „Qija nanen“ im Mai 2017 und im März 2018.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.